Unterschiede FRITZ!Box 6490 Cable zu FRITZ!Box DSL

In diesem Forum geht es um die Router für Kabel Internet FRITZ!Box 6320, FRITZ!Box 6340, FRITZ!Box 6360, FRITZ!Box 6490 & FRITZ!Box 6590 Cable der Firma AVM.
Antworten
Surfinfo
Kabelneuling
Beiträge: 6
Registriert: 09.04.2016, 15:19

Unterschiede FRITZ!Box 6490 Cable zu FRITZ!Box DSL

Beitrag von Surfinfo » 09.04.2016, 16:11

Hallo zusammen,

ich spiele mit dem Gedanken auf Grund meiner vorhandenen limitierten DSL Leitung zu unitymedia 2play COMFORT 120 und der Box 6490 zu wechseln.
Bekomme ich irgendwo eine Übersicht aller Funktionen, die mir durch Beschneidung des Anbieters im Vergleich zu einer gekauften FRITZ!BOX im Betriebssystem 6.50 nicht zur Verfügung stehen?

Sehr wichtig wären mir unter WLAN die Einstellungen: "Name des WLAN-Funknetzes sichtbar" deaktivieren und "WLAN-Zugang auf die bekannten WLAN-Geräte beschränken" aktivieren.

Ich bin da lieber der Herr im eigenen Haus und möchte so viele Konfigurationen wie möglich selbst einstellen. Mit verspäteten Updates und VOIP Einschränkungen kann ich ja noch leben, aber wenn ich hier von ungefragten Resets auf Werkseinstellungen etc. lese wird mir übel.

Danke für Eure Hilfe!

Sascha53721
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 749
Registriert: 11.12.2013, 21:29
Kontaktdaten:

Re: Unterschiede FRITZ!Box 6490 Cable zu FRITZ!Box DSL

Beitrag von Sascha53721 » 09.04.2016, 16:41

Eigentlich nur das modem

Gesendet von meinem SM-N9005 mit Tapatalk
Using Tapatalk

hajodele
Kabelkopfstation
Beiträge: 4820
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Unterschiede FRITZ!Box 6490 Cable zu FRITZ!Box DSL

Beitrag von hajodele » 09.04.2016, 16:48

Im Bereich WLAN gibt es keine Einschränkungen.
Im Bereich Telefon kann man in BaWü keine eigene SIPs eintragen, sonst ist es nur in den AGB nicht zulässig.
Das DVB-C-Streaming ist abgeschaltet.
Firmwareupdates gibt es nur, wenn UM es will. Und dann kann das auch ungefragt aufgespielt werden.
TR069 läßt sich nicht abschalten
Du bekommst in den Privatverträgen IPv6/DS-Lite, was bei manchen Onlinespielen zu Problemen führen kann. Hier im Bedarfsfall mal die Gamer-Communitys befragen.
Bridging (als Modem benutzen) geht nicht.
Durch IPv6 kein VPN über die Fritzbox.

Ich hoffe, ich habe nix vergessen.

elo22
Übergabepunkt
Beiträge: 465
Registriert: 19.01.2008, 10:26

Re: Unterschiede FRITZ!Box 6490 Cable zu FRITZ!Box DSL

Beitrag von elo22 » 09.04.2016, 18:17

Surfinfo hat geschrieben: Bekomme ich irgendwo eine Übersicht aller Funktionen, die mir durch Beschneidung des Anbieters im Vergleich zu einer gekauften FRITZ!BOX im Betriebssystem 6.50 nicht zur Verfügung stehen?
Alle angebotenen Kabelboxen sind Hehlerware. Erst nach Ende des Routerzwangs wird es möglich sein passende Router für Neuanschlüsse zu kaufen.

Lutz

Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
Beiträge: 3970
Registriert: 09.12.2007, 10:43
Wohnort: Köln

Re: Unterschiede FRITZ!Box 6490 Cable zu FRITZ!Box DSL

Beitrag von koax » 09.04.2016, 18:32

elo22 hat geschrieben:Alle angebotenen Kabelboxen sind Hehlerware.
Eine Falschaussage, die offenbar nicht totzukriegen ist.
Dem Fragesteller ging es im übrigen nicht um den Kauf einer Kabel-Fritz!Box sondern um den Vergleich zwischen einer auf dem Markt erhältlichen DSL-Box zu der Provider-Kabelbox und ihrer beschnittenen Firmware.

Surfinfo
Kabelneuling
Beiträge: 6
Registriert: 09.04.2016, 15:19

Re: Unterschiede FRITZ!Box 6490 Cable zu FRITZ!Box DSL

Beitrag von Surfinfo » 09.04.2016, 21:19

@hajodele
Danke für Deinen Beitrag. Das mit dem TR069 kannte ich gar nicht. Wieder was gelernt und auch schon einiges dazu gelesen. Ein gutes Gefühl habe ich dabei eigentlich nicht, hat irgendwie einen Beigeschmack. Die anderen von Dir aufgezählten Dinge kann ich vernachlässigen.

@koax
Danke für die Richtigstellung. Hätte mich da aber auch besser ausdrücken können.

Tendenziell werde ich den Wechsel wohl wagen. Gibt es bezüglich sicherheitsrelevanter Einstellungen etwas was ich beachten müsste und sich zu einer DSL Box unterscheidet?

johnripper
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1294
Registriert: 06.02.2014, 19:29
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Unterschiede FRITZ!Box 6490 Cable zu FRITZ!Box DSL

Beitrag von johnripper » 09.04.2016, 21:28

koax hat geschrieben:
elo22 hat geschrieben:Alle angebotenen Kabelboxen sind Hehlerware.
Eine Falschaussage, die offenbar nicht totzukriegen ist.
So falsch nun auch wieder nicht.
Surfinfo hat geschrieben:@hajodele
Danke für Deinen Beitrag. Das mit dem TR069 kannte ich gar nicht. Wieder was gelernt und auch schon einiges dazu gelesen. Ein gutes Gefühl habe ich dabei eigentlich nicht, hat irgendwie einen Beigeschmack. Die anderen von Dir aufgezählten Dinge kann ich vernachlässigen.
1/Wieso? Was genau hast du für ein technisches oder soziales Problem mit dem Protokoll? Wenn du deinem Provider nicht vertraust, dann hast du ein ganz anderes Problem.
2/Übrigens: Mit Vertragsschluss stimmst du der Verwaltung durch UM zu. Steht explizit in den AGBs.
Office & Internet 150 @ Fritz!Box 6490, OS 6.50

Surfinfo
Kabelneuling
Beiträge: 6
Registriert: 09.04.2016, 15:19

Re: Unterschiede FRITZ!Box 6490 Cable zu FRITZ!Box DSL

Beitrag von Surfinfo » 09.04.2016, 21:57

@johnripper
1.Vertrauen habe ich zu mir und meinem engsten Kreis und da gehört ein Provider, wer auch immer, nicht unbedingt zu. Diese Einstellung bewahrt mich eher vor Problemen.
2. Noch habe ich nicht unterschrieben, darum geht es ja.

tq1199
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1816
Registriert: 07.02.2014, 09:05

Re: Unterschiede FRITZ!Box 6490 Cable zu FRITZ!Box DSL

Beitrag von tq1199 » 09.04.2016, 21:59

johnripper hat geschrieben:
koax hat geschrieben:
elo22 hat geschrieben:Alle angebotenen Kabelboxen sind Hehlerware.
Eine Falschaussage, die offenbar nicht totzukriegen ist.
So falsch nun auch wieder nicht.
Doch sie ist falsch, denn es gibt in Deutschland auch Kabelprovider bei denen man eine Kabelbox kaufen kann/muss, und nach Ende der Vertragslaufzeit auch legal verkaufen darf/kann.
Office Internet & Phone 50, AVM FRITZ!Box 6360 Cable (kbw) - FRITZ!OS 06.52 - , an Arris-CMTS, zusätzlich eine feste (statische, nicht per DHCP) IPv4-Adresse für meinen Server, am Bridge-Anschluss (kein Bridge-Modus, FB6360-cable wird ohne feste IPv4-Adresse als Router verwendet.)
Konfigurationsdatei der FritzBox: b2b-staticip1_50000_5000_ipv4_sip_wifi-on.bin
NTP_Provider_Interface_Spec_Unitymedia

AVM - IPv6 technical note

johnripper
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1294
Registriert: 06.02.2014, 19:29
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Unterschiede FRITZ!Box 6490 Cable zu FRITZ!Box DSL

Beitrag von johnripper » 09.04.2016, 22:14

Surfinfo hat geschrieben:@johnripper
1.Vertrauen habe ich zu mir und meinem engsten Kreis und da gehört ein Provider, wer auch immer, nicht unbedingt zu. Diese Einstellung bewahrt mich eher vor Problemen.
2. Noch habe ich nicht unterschrieben, darum geht es ja.
1/
Dein engster Kreis ist aber kein ISP, insofern ist der Vergleichsmaßstab irgendwie unpassend.
Naja, Beispiel: Sämtliche Metadaten und auch Verkehrsdaten (sofern nicht verschlüsselt) kann dein ISP Aufzeichnen/Speichern/Auswerten. Insofern ist es egal ob zusätzlich diese Daten auch noch aus der Box auslesen kann. Und auch verschlüsselte Inhalte dürften in vielen/bestimmten/einigen Fällen kein Problem sichtbar sein (Schwache Schlüssel, hohe Datenmengen, unsichere Schlüssel, veraltete Methoden usw.)
Natürlich ist fraglich ob er dies macht, aber er könnte.
Insofern ergibt sich für mich kein wirklich valider Punkt den Provider diesbezüglich nicht via TR die Verwaltung einiger Einstellung meines Modems/Routers zu gestatten.
Einziges Argument wäre, dass der Provider ggf. noch Traffic innerhalb des Netzwerkes abzweigen könnte....aber da bewegen wir uns jetzt langsam (vermutlich auch rechtlich) auf dünnem Eis.

2/
Deswegen der Hinweis : ) - Derzeit (bis spätestens August) wirst du dies akzeptieren müssen. Egal in welchem Tarif/mit welchem Endgerät.
Ab August gilt dann das Gesetzt gegen Routerzwang.
Bis dahin wird dir UM grundsätzlich (Stand heute) kein Betrieb eines eigenen Gerätes, gleich welcher Herkunft direkt am Anschluss als eigenes Modem/Router erlauben.
tq1199 hat geschrieben: Doch sie ist falsch, denn es gibt in Deutschland auch Kabelprovider bei denen man eine Kabelbox kaufen kann/muss, und nach Ende der Vertragslaufzeit auch legal verkaufen darf/kann.
Dies bitte hier weiterdiskutieren. Danke.
Office & Internet 150 @ Fritz!Box 6490, OS 6.50

tq1199
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1816
Registriert: 07.02.2014, 09:05

Re: Unterschiede FRITZ!Box 6490 Cable zu FRITZ!Box DSL

Beitrag von tq1199 » 09.04.2016, 22:18

johnripper hat geschrieben: Dies bitte hier weiterdiskutieren. Danke.
Warum sollte ich das, Du hast es doch auch in diesem Thread diskutiert?
Office Internet & Phone 50, AVM FRITZ!Box 6360 Cable (kbw) - FRITZ!OS 06.52 - , an Arris-CMTS, zusätzlich eine feste (statische, nicht per DHCP) IPv4-Adresse für meinen Server, am Bridge-Anschluss (kein Bridge-Modus, FB6360-cable wird ohne feste IPv4-Adresse als Router verwendet.)
Konfigurationsdatei der FritzBox: b2b-staticip1_50000_5000_ipv4_sip_wifi-on.bin
NTP_Provider_Interface_Spec_Unitymedia

AVM - IPv6 technical note

Surfinfo
Kabelneuling
Beiträge: 6
Registriert: 09.04.2016, 15:19

Re: Unterschiede FRITZ!Box 6490 Cable zu FRITZ!Box DSL

Beitrag von Surfinfo » 10.04.2016, 10:41

.......ich wollte hier ja auch keine Grundsatzdiskussionen entfachen ;-)

trotzdem haben mir die Beiträge gerade zu TR069 sehr geholfen. Durch meinen jetzigen Anbieter, der die Funktion nicht unterstützt, kannte ich dieses "Feature" überhaupt nicht und das Thema Sicherheit und Privatsphäre im Internet ist für mich ein sehr wichtiges!

Zu meiner letzten Frage bezüglich Unterschiede sicherheitsrelevanter Einstellungen bin ich in den letzten Stunden selber noch auf die Thematik mit der dynamischen IP Adresse gestoßen, die nicht so oft oder beliebig wechselbar ist, wie bei einem DSL Anschluss.
Gibt es hier grundsätzlich Unterschiede zwischen IPv6 und IPv4?
Ist es mit der FRITZ!BOX 6490 möglich unter dem Menü Punkt Internet, Online Monitor, Neu verbinden sich eine neue IP zuweisen zu lassen, auch mit IPv6? Leider finde ich hierzu immer wieder unterschiedliche Aussagen.

........auch hier möchte ich eigentlich keine Grundsatzdiskussion (es gibt keine Anonymität im Internet) und dergleichen entfachen ;-)

Leseratte10
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1424
Registriert: 07.03.2013, 15:56

Re: Unterschiede FRITZ!Box 6490 Cable zu FRITZ!Box DSL

Beitrag von Leseratte10 » 10.04.2016, 11:31

Sagen wir mal so: Man kann mit der 6490 eine neue IP "anfordern" - sowohl bei IPv4, als auch bei IPv6. Ob der Provider dann allerdings eine neue IP vergibt, scheint bei unterschiedlichen Anschlüssen verschieden zu sein - manche Leute bekommen neue, manche wieder ihre alte.

Allerdings hast du bei IPv6 ja die "Privacy Extensions".

johnripper
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1294
Registriert: 06.02.2014, 19:29
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Unterschiede FRITZ!Box 6490 Cable zu FRITZ!Box DSL

Beitrag von johnripper » 10.04.2016, 12:57

Surfinfo hat geschrieben: Zu meiner letzten Frage bezüglich Unterschiede sicherheitsrelevanter Einstellungen bin ich in den letzten Stunden selber noch auf die Thematik mit der dynamischen IP Adresse gestoßen, die nicht so oft oder beliebig wechselbar ist, wie bei einem DSL Anschluss.
Gibt es hier grundsätzlich Unterschiede zwischen IPv6 und IPv4?
Ist es mit der FRITZ!BOX 6490 möglich unter dem Menü Punkt Internet, Online Monitor, Neu verbinden sich eine neue IP zuweisen zu lassen, auch mit IPv6? Leider finde ich hierzu immer wieder unterschiedliche Aussagen.
Nein es ist nicht so einfach wie bei einem DSL Anschluss, da die Lease Times (MAC Adresse zu IP) sehr lange eingestellt. Es kann sein, dass man teilweise Monate/Jahre die gleiche IPv4 (zu IPv6) hat oder diese teilweise auch monatlich wechselt oder bei jeder neuen Verbindung.

Leider muss dazu aber eine Grundsatzdiskussion anfangen, denn mit erschließt sich der Grund für eine ständig wechselnde IP nicht (Viele Nutzer tendieren dazu technische Fragen zu stellen um vermeidliche Lösungen zu schaffen, die jedoch oft, wenn man das Konzept mal hinterfragt, einfach sinnlos sind). Wenn es um die Identifizierbarkeit geht, dann wir sind über die Zeiten bei denen dies über IP geschah schon lange hinaus. Supercookies, CDN, usw. Frage wäre deswegen: Welche konkreten Maßnahmen unternimmst du um dich gegen Tracking zu schützen?
Wenn es um Downloads via Sharehoster geht, dann rate ich eher zu bezahlten Accounts.
Für mich ist das Thema "keine Zwangstrennung" persönlich ein wichtiger Aspekt.
Office & Internet 150 @ Fritz!Box 6490, OS 6.50

Surfinfo
Kabelneuling
Beiträge: 6
Registriert: 09.04.2016, 15:19

Re: Unterschiede FRITZ!Box 6490 Cable zu FRITZ!Box DSL

Beitrag von Surfinfo » 10.04.2016, 23:12

@Leseratte10
....das sind die unterschiedlichen Aussagen die ich meinte.

"Privacy Extensions".......danke, jetzt habe ich wieder Lesestoff ;-)

johnripper
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1294
Registriert: 06.02.2014, 19:29
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Unterschiede FRITZ!Box 6490 Cable zu FRITZ!Box DSL

Beitrag von johnripper » 11.04.2016, 01:43

Es gibt ein Grund warum der Kollege das in Anführungszeichen geschrieben hat : ) :nein:
Office & Internet 150 @ Fritz!Box 6490, OS 6.50

Surfinfo
Kabelneuling
Beiträge: 6
Registriert: 09.04.2016, 15:19

Re: Unterschiede FRITZ!Box 6490 Cable zu FRITZ!Box DSL

Beitrag von Surfinfo » 11.04.2016, 19:12

@johnripper
......danke für den Warnhinweis!
Hatte bisher leider noch keine Zeit zu weiteren Recherche. Werde jetzt aber noch sorgfältiger lesen!

johnripper
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1294
Registriert: 06.02.2014, 19:29
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Unterschiede FRITZ!Box 6490 Cable zu FRITZ!Box DSL

Beitrag von johnripper » 11.04.2016, 20:00

Je nach Wissensstand gibt's hier einen guten Thread, der die wesentlichen Themen zusammenfasst. PE werden entsprechend auch behandelt:
http://www.unitymediaforum.de/viewtopic ... 19#p262318
Office & Internet 150 @ Fritz!Box 6490, OS 6.50

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast