Fritzbox7170 hinter TC7200U

In diesem Forum geht es um die Router für Kabel Internet FRITZ!Box 6320, FRITZ!Box 6340, FRITZ!Box 6360, FRITZ!Box 6490 & FRITZ!Box 6590 Cable der Firma AVM.
Antworten
Zwergel
Kabelneuling
Beiträge: 8
Registriert: 16.02.2016, 17:53

Fritzbox7170 hinter TC7200U

Beitrag von Zwergel » 16.02.2016, 19:23

Hallo,

bin neu im Forum, aber die Suche brachte leider nicht den gewünwschten Erfolg.

Zu den Fakten:
Vor Umstellung des UM Anschlusses von Comfortfunktion mit 3 Rufnummern auf nur noch 1 Nummer, lief alles über die hinter dem Kabelmodem (Motorola) angeschlossene Fritz 7170 (LANKabel auf DSL an Fritz). Durch Umstellung wurde neues Kabelmodem TC7200U geliefert und als Ersatz installliert. Anschluß der Fritz LAN zwischen LAN an KM und LAN1 an Fritz. Telefonie mit Y-Kabel und TAE Adapter und RJ11/TAE Buchsenkabel der TC zwischen Tel1 und DSL an Fritz. Telefon klappt aber nicht. Internet ja.
Nachfrage beim Support von UM: Das geht nicht, man kann nur direkt am Tel1 Anschluß mit dem RJ11/TAE Buchsenkabel oder RJ11 direkt in die TC telefonieren.

Hier im Forum und auf der AVM Seite wimmelt es von anderen Hinweise, es ginge doch. Was stimmt denn nun? Fakt ist, ich kann nicht telefonieren bei der beschriebenen Installation. Bin fgür jden Hinweis zur Lösung dankbar.
LG Michael

hajodele
Kabelkopfstation
Beiträge: 4816
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Fritzbox7170 hinter TC7200U

Beitrag von hajodele » 16.02.2016, 20:05

1. Das Telefon direkt am TC7200 funktioniert?
2. Du entfernst das Telefon und benutzt genau diesen Anschluss für das Y-Kabel
3. Du richtest die Fritzbox nach dieser Anleitung ein http://avm.de/service/fritzbox/fritzbox ... efonieren/
Sehr wichtig: Aus Sicht der Fritzbox erfolgt die Einrichtung im Register "Festnetz"
So sollte nach den weiteren klassischen Schritten das Telefonieren nach außen funktionieren.

Beim Rufempfang weiß ich nicht mehr auswendig, wie die Nr. einzutragen ist.
So sehr viele Varianten gibt es da nicht:
- Rufnummer (987654)
- Vorwahl Rufnummer (0666987654)
- International 0049666987654)

Es hat sich nichts gegenüber deine Uralt-Geschichte geändert.

Leseratte10
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1421
Registriert: 07.03.2013, 15:56

Re: Fritzbox7170 hinter TC7200U

Beitrag von Leseratte10 » 17.02.2016, 05:43

Die Rufnummer die du in der Fritzbox eingibst ist ganz egal. Da kann auch "123456" stehen.

Zwergel
Kabelneuling
Beiträge: 8
Registriert: 16.02.2016, 17:53

Re: Fritzbox7170 hinter TC7200U

Beitrag von Zwergel » 17.02.2016, 16:12

hajodele hat geschrieben: 1. Das Telefon direkt am TC7200 funktioniert?
2. Du entfernst das Telefon und benutzt genau diesen Anschluss für das Y-Kabel
3. Du richtest die Fritzbox nach dieser Anleitung ein http://avm.de/service/fritzbox/fritzbox ... efonieren/
Sehr wichtig: Aus Sicht der Fritzbox erfolgt die Einrichtung im Register "Festnetz"
So sollte nach den weiteren klassischen Schritten das Telefonieren nach außen funktionieren.
Hi,
danke für die Anleitung, denke alles auch genau so gemacht zu haben, aber werde es dann nochmals machen. Sollen dazu in der Fritzbox die Telefoniegeräte usw gelöscht werden oder ein Reset?

Zu 1. Das Telefon direkt am TC7200 funktioniert?: JA, aber eben nur dort und nicht über das Y-Kabel.
Im Übrigen: wie kann es sein, daß hier etwas völlig anderes zu den Möglichkeiten eines Fritzboxeinsatzes für Telefonie gesagt wird,als die Hotline von UM? Da sollten doch Leute sitzen, die ihr Handwerk verstehen und Kunden richtig beraten.
Zu dem neuen Einrichtversuch werde ich berichten, da das nicht hier bei mir ist (Freundin).
LG Michael

Leseratte10
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1421
Registriert: 07.03.2013, 15:56

Re: Fritzbox7170 hinter TC7200U

Beitrag von Leseratte10 » 17.02.2016, 16:46

Zwergel hat geschrieben:Da sollten doch Leute sitzen, die ihr Handwerk verstehen und Kunden richtig beraten.
Guter Witz. Da sitzen Leute die einfach nur ihre Checkliste abarbeiten "bei Störung Modem neustarten, wenns immer noch nicht klappt Techniker bestellen". Da kannst du nicht erwarten, dass die ein Gerät supporten (Fritzbox) was sie noch nicht mal selber im Angebot haben.

hajodele
Kabelkopfstation
Beiträge: 4816
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Fritzbox7170 hinter TC7200U

Beitrag von hajodele » 17.02.2016, 20:39

Wenn sie korrekt wären, müssten sie sagen: "Tut mir leid, für Fremdprodukte können wir keinen Support gewähren."
Es ist tatsächlich nicht ihr Job.

Das sind meist keine Fachleute. Die max. 1 Woche Schulung für die Software gehbt, das wars.
Maximale Vorraussetzung: VHS-Schulung "MS-DOS für Einsteiger"

Zwergel
Kabelneuling
Beiträge: 8
Registriert: 16.02.2016, 17:53

Re: Fritzbox7170 hinter TC7200U

Beitrag von Zwergel » 17.02.2016, 22:26

Hi,

nun das Ergebnios meines Neuversuchs der Einrichtung: Es funktioniert, bin happy. Vielen Dank für eure Hilfe. Ohne Anleitung hätte ich die notwendigen Schritte so aber nie vollzogen.

Ergänzende Frage: An der Fritz hängt auch ein ISDN Telefon, was unter Comfortfunktion des Kabelmodems auch funktionierte, jetzt aber nur klingelt bei eingehendem Anruf. Man hört aber nix und kann auch nicht sprechen. Gibts da auch noch einen geheimen Tipp?

Zur Qualität eines technischen Supports (war ja nicht irgendeine Hotline für Verkaufsinfos) sollte es aber gehören, Kunden richtig zu beraten, sicher nicht im Detail für Fremdprodukte, aber die Aussage, das geht nicht war ja nun definitiv falsch und mancher Kunde hätte nach der Aussage schon die Fritz demontiert.
LG Michael

Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
Beiträge: 3970
Registriert: 09.12.2007, 10:43
Wohnort: Köln

Re: Fritzbox7170 hinter TC7200U

Beitrag von koax » 18.02.2016, 07:33

Zwergel hat geschrieben: Ergänzende Frage: An der Fritz hängt auch ein ISDN Telefon, was unter Comfortfunktion des Kabelmodems auch funktionierte, jetzt aber nur klingelt bei eingehendem Anruf.
Hast Du das ISDN-Telefon denn auch als Telefoniegerät in der Fritzbox eingerichtet?

obi76
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 545
Registriert: 13.03.2015, 11:22

Re: Fritzbox7170 hinter TC7200U

Beitrag von obi76 » 18.02.2016, 08:14

hajodele hat geschrieben:Wenn sie korrekt wären, müssten sie sagen: "Tut mir leid, für Fremdprodukte können wir keinen Support gewähren."
Es ist tatsächlich nicht ihr Job.

Das sind meist keine Fachleute. Die max. 1 Woche Schulung für die Software gehbt, das wars.
Maximale Vorraussetzung: VHS-Schulung "MS-DOS für Einsteiger"
Hi,

ich habe auch die Programmierung für die:

10 REM **********************************************************
20 REM * Wie werde ich den Kunden schnell los *
30 REM * Wenn er sich nicht abwimmeln läßt *
40 REM * Immer auf Werkseinstellung zurücksetzten *
50 REM * Auf Forum verweisen die können Ihnen helfen *
60 REM * Oder bei AVM nachfragen *
70 REM * Ja klar Multiroom kommt in 1-2 Monaten *
80 REM *********************************************************
90 Print " Auf Wiedersehen ich wünsche Ihnen noch einen schönen Tag"
100 goto 90
Kabel BW/UM Internet Kunde seit 2004
3play FLY 400 / Horizon Recorder / DigitalTV HIGH. HD / Horizon Multiroomlösung -> Ist das was zum Essen :kratz:
Telefon KOMFORT-Option / FRITZ!Box6490 mit uraltem UM Fritz OS 6.50 + 2x Fritz Repeater 1750E und 1x 310 + Fritz Fon C4
Philips 65PF6659/PS3 + PS4.
:streber: Schreib dich nicht ab - Lern badisch :streber:

Zwergel
Kabelneuling
Beiträge: 8
Registriert: 16.02.2016, 17:53

Re: Fritzbox7170 hinter TC7200U

Beitrag von Zwergel » 18.02.2016, 10:32

koax hat geschrieben: Hast Du das ISDN-Telefon denn auch als Telefoniegerät in der Fritzbox eingerichtet?
Ist als Telefoniegerät eingerichtet. Klingelt zwar aber man kann nichts hören/sprechen.
Edit:
Hab an anderer Stelle gelesen, man müsse die MSN im Gerät auf die interne Nummer der Fritzbox für dieses telefoniegerät einstellen. Werde ich testen und berichten.

Zwergel
Kabelneuling
Beiträge: 8
Registriert: 16.02.2016, 17:53

Re: Fritzbox7170 hinter TC7200U

Beitrag von Zwergel » 21.02.2016, 17:55

Hi,

habe nun versucht die MSN am ISDN Telefon auf die interne Nummer der Fritzbox einzustellen, aber das geht nicht, da keine ++ angenommen werden und nur mit der Nummer danach geht garnichts mehr.

Hat vielleicht einer der Profis eine Lösung, ob ISDN Telefone an der Fritzbox überhaupt an einem Anschluß mit Analogtechnik funktionieren können, so wie es an anderen Stellen beschrieben wird?
LG Micha

Zwergel
Kabelneuling
Beiträge: 8
Registriert: 16.02.2016, 17:53

Re: Fritzbox7170 hinter TC7200U

Beitrag von Zwergel » 24.02.2016, 12:22

Hallo,
also der Tipp hat nicht geklappt, die interne MSN einzustellen ging nicht, da das Telefon die **51 nicht annimmt. Gebe ich nur die 51 erin, dann klingelts noch nicht mal mehr.
Noch jemand eine Idee, außer Gerätetausch auf analog?

hajodele
Kabelkopfstation
Beiträge: 4816
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Fritzbox7170 hinter TC7200U

Beitrag von hajodele » 24.02.2016, 12:57

Ich selbst habe noch nie ein ISDN-Telefon gehabt.
Mich wundert nur deine Aussage "++51". Normalerweise sind Tastencodes bei der Fritzbox "**".
Mit nur einem ISDN-Telefon sollte das eigentlich auch egal sein, da dann immer die Hauptnr. verwendet wird.
Wenn du das Analogtelefon noch angeschlossen hast, entferne das mal physikalisch und alle Telefongeräte in der Fritzbox auch.
Versuche dann nochmal dein Glück nur mit dem ISDN-Telefon.

Zwergel
Kabelneuling
Beiträge: 8
Registriert: 16.02.2016, 17:53

Re: Fritzbox7170 hinter TC7200U

Beitrag von Zwergel » 24.02.2016, 15:10

Hallo,
danke für deinen Tipp, ich werde es mal versuchen.
Bezüglich der ISDN Nummer intern in der Fritzbox ist der Eintrag so bei Telefoniegeräte:

Code: Alles auswählen

ISDN-Telefonanlage 	FON S0	werden im ISDN-Telefon eingerichtet und angezeigt	**51	
undder Tipp im anderen Forum lautete: Man solle im ISDNTel eben die interne Nummer aus der Fritzbox eintragen. Hab allerdings noch nicht versucht, ob das Tel auch funktioniert, wenn man nix einträgt bei MSN.

Vielleicht verrenne ich mich auch gedanklich, das ein ISDN Teil nur dann an der Fritzbox funktioniert, wenn auch ein ISDN Signal ankommt, was bei der UM Telefonie über die TC7200 ja wohl nicht der Fall ist, da kommt ja nur analoges Signal an, lt. Supporthotline. Aber die sagten auch, eine Fritzbox hinter der TC geht nicht.
Gruß
Michael

Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
Beiträge: 3970
Registriert: 09.12.2007, 10:43
Wohnort: Köln

Re: Fritzbox7170 hinter TC7200U

Beitrag von koax » 24.02.2016, 16:39

Zwergel hat geschrieben: Vielleicht verrenne ich mich auch gedanklich, das ein ISDN Teil nur dann an der Fritzbox funktioniert, wenn auch ein ISDN Signal ankommt, was bei der UM Telefonie über die TC7200 ja wohl nicht der Fall ist, da kommt ja nur analoges Signal an, lt.
Das sollte keine Rolle spielen.
Die Fritz!Box emuliert ja einen S0-Bus . Der ist es egal, ob das Signal analog von außen kommt oder per VoIP von ihr selber.

M.E. musst Du so vorgehen:
1. In der Fritzbox alle MSNs löschen und dann von VoIP auf analoges Festnetz umstellen. Alternativ könntest Du auch mal einen Werksreset machen.
2. In der Fritzbox analoge Telefongeräte und 1 ISDN-Telefon einrichten.
3. Im ISDN-Telefon nur die MSN des Anschlusses, also Deine Rufnummer einrichten.

Schau Dir auch mal diesen Anleitungskatalog von AVM und da insbesondere den Punkt 8 an.
http://avm.de/service/fritzbox/fritzbox ... -moeglich/

Zwergel
Kabelneuling
Beiträge: 8
Registriert: 16.02.2016, 17:53

Re: Fritzbox7170 hinter TC7200U

Beitrag von Zwergel » 26.02.2016, 11:52

Hi koax,
habs nun genau wie beschrieben hinbekommen, die Telgeräte einzurichten und sie funktionieren auch. Danke. :super:

Vielleicht lags letztendlich daran, erstmal alles zu löschen, neu zu starten und die Geräte neu einzugeben.
Gruß
Micha

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste