Fritzbox 6490 Latenzen Laags mit Switches Lösung gesucht

In diesem Forum geht es um die Router für Kabel Internet FRITZ!Box 6320, FRITZ!Box 6340, FRITZ!Box 6360, FRITZ!Box 6490 & FRITZ!Box 6590 Cable der Firma AVM.
Master of Tragedy
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 95
Registriert: 28.11.2013, 07:49

Re: Fritzbox 6490 Latenzen Laags mit Switches Lösung gesucht

Beitrag von Master of Tragedy » 20.01.2016, 08:30

fritsch hat geschrieben:Kurzum: Der LevelOne GSW-0807 Green Technology Gigabit funktioniert einwandfrei im 1 Gbit/s Mode hinter der Fritzbox 6490.
Ich habe mir den LevelOne Switch jetzt auch mal zugelegt und tatsächlich, das Problem scheint gelöst!
Vorher hatte ich einen Netgear GS608, der jahrelang mit allen möglichen Routern fehlerfrei zusammenarbeitete. Nur eben mit der Fritzbox 6490 nicht. Schon seltsam...
Also nochmal für alle geplagten: Der LevelOne GSW-0807 Switch löst das Problem!
Bild

sirsalomon
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 56
Registriert: 13.07.2015, 01:53

Re: Fritzbox 6490 Latenzen Laags mit Switches Lösung gesucht

Beitrag von sirsalomon » 20.01.2016, 09:03

Nicht pauschalisieren. Die "Lösung" bezieht sich nur auf private Anschlüsse, bei einem Business-Anschluß ist das definitiv keine Lösung, da dieser anders organisiert ist!

Und, um dem gerne Rechnung zu tragen, nach meiner Erfahrung funktioniert eine 200/250'er Leitung mit einem MikroTik-Router relativ problemlos. Zumindest habe ich seit einiger Zeit und viel probieren, keine Probleme mehr...
Bild
Geht doch, Unitymedia, zumindest derzeit...

fritsch
Kabelneuling
Beiträge: 6
Registriert: 29.12.2015, 15:41

Re: Fritzbox 6490 Latenzen Laags mit Switches Lösung gesucht

Beitrag von fritsch » 20.01.2016, 09:06

Das Problem hier hat doch mit der 200 / 20 Leitung überhaupt nichts zu tun. Das Ding hat eine Schrottfirmware und das Netzwerk in der Fritzbox resettet sich. Man kann wahrscheinlich das Coax Kabel abziehen und hat intern noch dropouts :-). Schau nochmal in meinen Beitrag. Das Problem hat nichts mit dem Internet zu tun. Auch intern tritt das Problem auf PC hinter Switch ping zu PC direkt an Fritzbox -> Drop.

sirsalomon
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 56
Registriert: 13.07.2015, 01:53

Re: Fritzbox 6490 Latenzen Laags mit Switches Lösung gesucht

Beitrag von sirsalomon » 20.01.2016, 12:06

Es hat in sofern etwas mit der Verbindung zutun, als dass Business-Kunden in der Regel eine feste (öffentliche) IP-Adresse bekommen. Somit lassen sich nicht einfach rigendwelche Geräte an die Fritzbox (oder einem dahinter liegenden Switch) anschließen. Da der Kunde in dem Moment "nur" eine öffentliche IP-Adresse bekommt, ist er gezwungen, einen Router zu verwenden, abgesehen davon, dass eben das auch gewollt ist, sowohl von UM als auch vom Kunden.

Und eben ab diesem Zeitpunkt spielt es sehr wohl eine Rolle, ob die Fritzbox eine 6490, oder eine 6360, ist. Bis 150 MBit verwendet UM eine 6360, ab 200 MBit nur noch eine 6490, die ja bekannterweise Probleme macht.
Bild
Geht doch, Unitymedia, zumindest derzeit...

fritsch
Kabelneuling
Beiträge: 6
Registriert: 29.12.2015, 15:41

Re: Fritzbox 6490 Latenzen Laags mit Switches Lösung gesucht

Beitrag von fritsch » 20.01.2016, 12:10

Achje. Von hinten durch die Brust ins Auge :-)


Sie folgern also 200 / 20 ist gleich bedeutend mit Fritzbox 6490.
Es hat in sofern etwas mit der Verbindung zutun, als dass Business-Kunden in der Regel eine feste (öffentliche) IP-Adresse bekommen. Somit lassen sich nicht einfach rigendwelche Geräte an die Fritzbox (oder einem dahinter liegenden Switch) anschließen. Da der Kunde in dem Moment "nur" eine öffentliche IP-
Hä? Die Fritzbox macht doch NAT - es ist doch total egal was dahinter hängt?

Leseratte10
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1365
Registriert: 07.03.2013, 15:56

Re: Fritzbox 6490 Latenzen Laags mit Switches Lösung gesucht

Beitrag von Leseratte10 » 20.01.2016, 13:02

Im Businesstarif mit statischer ip macht sie eben kein Nat...

fritsch
Kabelneuling
Beiträge: 6
Registriert: 29.12.2015, 15:41

Re: Fritzbox 6490 Latenzen Laags mit Switches Lösung gesucht

Beitrag von fritsch » 20.01.2016, 13:08

Bravo. Dann müssen Sie mir mal kurz helfen, wie Ihr Business Anschluss dann etwas mit dem besprochenen Problem von Geräten hinter einem Switch, der an der Fritzbox angeschlossen ist zu tun hat.

sirsalomon
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 56
Registriert: 13.07.2015, 01:53

Re: Fritzbox 6490 Latenzen Laags mit Switches Lösung gesucht

Beitrag von sirsalomon » 20.01.2016, 14:05

Das hier angesprochene Problem hat nur etwas mit der Fritzbox zutun und eben dieses wird durch einen "passenden" Switch ausgehebelt. Zudem hatte auch ich das Problem mit den Laags, resp. Paketlaufzeiten und -Fehlern. Teilweise hatte ich Laufzeiten von über 2500 ms pro Paket, zusätzlich kamen noch ständig Paketfehler und Paketverluste hinzu.

Bei einem Business-Anschluss kann nicht ein Switch zwischen der Fritzbox und dem dahinter liegenden Router geschaltet werden. Zum einen macht es keinen Sinn, der Switch macht nichts, zum anderen kann bei nur einer öffentlichen IP-Adresse nichts weiter an den Switch angeschlossen werden. Selbst wenn fünf IP-Adressen im Vertrag gebucht sind, macht der Switch keinen Sinn, da dann jeder Client direkt mit dem Internet verbunden ist und somit keine Netzwerksicherheit hat.

Ab 200 MBit verwendet UM übrigens aus dem Grund die Fritzbox 6490, da die 6360 keine 200 MBit vertran können soll. Diese Aussage stammt vom einem Techniker und der Business-Hotline.

Behoben habe ich das, Schlußletztendlich, dadurch, dass ich meinem Mikrotik beim richtigen Queue-Type die Paketgröße angepasst habe.
Bild
Geht doch, Unitymedia, zumindest derzeit...

fritsch
Kabelneuling
Beiträge: 6
Registriert: 29.12.2015, 15:41

Re: Fritzbox 6490 Latenzen Laags mit Switches Lösung gesucht

Beitrag von fritsch » 20.01.2016, 14:06

Danke, genau so sehe ich das auch (bis auf die Sicherheit hinter einem Switch, die es nicht gibt, aber man kann mal 5 gerade sein lassen).

marcometer
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 82
Registriert: 24.11.2008, 10:40

Re: Fritzbox 6490 Latenzen Laags mit Switches Lösung gesucht

Beitrag von marcometer » 20.01.2016, 14:57

Nachdem das Problem bei mir gerade letzte Woche wieder massiv auftrat habe ich nochmals mit Nachdruck bei Unitymedia nachgehört und wieder nur die üblichen Floskeln und Anweisungen bekommen.
"Wenn sie ihr Gerät direkt mit der FritzBox verbinden und dann alles perfekt funktioniert, dann muss das Problem auf ihrer Seite liegen - da können wir nichts machen."

Als Reaktion darauf wird jetzt auch das letzte, vorher vergessene, Switch hinterm TV Gerät gegen eines der beiden genannten LevelOnes getauscht und wenn das nicht hilft werde ich zur Not per Kündigung mit Hinweis auf diesen Sachverhalt arbeiten müssen.
Hier muss endlich eine echte Lösung her... unglaublich wie man bei UM und AVM versucht dieses, mittlerweile wirklich bekannte, Problem auszusitzen.
Bild

fritsch
Kabelneuling
Beiträge: 6
Registriert: 29.12.2015, 15:41

Re: Fritzbox 6490 Latenzen Laags mit Switches Lösung gesucht

Beitrag von fritsch » 20.01.2016, 15:01

Wir könnten eine Petition starten. Ich fand das auch ungeheuerlich, geht mir nicht um die 30 Euro für den Switch, wir sprechen hier von AVM, eine der besten deutschen Netzwerk / Router / whatever Anbieter, wir könnten alle zusammen legen und denen bei amazon einen Switch kaufen der nicht funktioniert (lassen sich ja enige finden).

Kann mir echt keiner erzählen, dass diese Spezialisten das nicht herausbekommen ... Alternativ würfeln wir und jeder ruft pro Tag einmal bei AVM an und fragt, ob sich schon was getan hat? :-)

sirsalomon
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 56
Registriert: 13.07.2015, 01:53

Re: Fritzbox 6490 Latenzen Laags mit Switches Lösung gesucht

Beitrag von sirsalomon » 20.01.2016, 15:24

Ich konnte das Problem in soweit eingrenzen, als dass die Fritzbox die Datenpakete "zu schnell" an die dahinter liegenden Geräte absetzt, oder diese Geräte die Datenpakete eben nicht schnell genug abnehmen.

Daher mein Hinweis zu der Anzahl der Datenpakete beim Mikrotik. Dem kann ich sagen, dass er so und soviel Datenpakete Zwischenspeichern soll, eh der Puffer überläuft, was dann wieder einen Paketverlust kennzeichnen würde.

Das Problem läßt sich übrigens durch ein Firmware-Update beseitigen, zumindest sagt das ein schlauer Mensch bei AVM. Womit es jetzt doch wieder bei UM hängt, da ein Firmware-Update ja erst durch 1.000.000 Teststadien durch muss, eh es der Kunde zur Box bekommt.

Anders gesagt, bevor der Einspruch zum Routerzwang nicht geklärt ist, wird garnichts mehr passieren, zumindest nicht von UM ausgehend.
Bild
Geht doch, Unitymedia, zumindest derzeit...

marcometer
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 82
Registriert: 24.11.2008, 10:40

Re: Fritzbox 6490 Latenzen Laags mit Switches Lösung gesucht

Beitrag von marcometer » 20.01.2016, 17:14

Heißt das du hast mit AVM gesprochen, sie haben das Problem nachvollziehen können und wären im Stande bzw haben schon ein Fix dafür ausgeliefert, der aber nur bei uns Kunden von UM noch nicht angekommen ist?

Mit dieser Argumentation könnte man ja bei UM schon wirklich viel erreichen, nämlich immerhin den Beweis, dass man nicht selbst zu blöd ist um ein kleines Netzwerk hinter ihrer Box aufzubauen.
Bild

sirsalomon
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 56
Registriert: 13.07.2015, 01:53

Re: Fritzbox 6490 Latenzen Laags mit Switches Lösung gesucht

Beitrag von sirsalomon » 20.01.2016, 21:11

Unitymedia weiß schon von der neuen Firmware, dass ändert aber nichts an deren Vorgehensweise bezüglich eines Ausrollens einer Firmware...
Bild
Geht doch, Unitymedia, zumindest derzeit...

marcometer
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 82
Registriert: 24.11.2008, 10:40

Re: Fritzbox 6490 Latenzen Laags mit Switches Lösung gesucht

Beitrag von marcometer » 28.01.2016, 17:37

Unsere Rettung naht!
Spätestens am 1.8.2016 können wir andere Router nutzen. :lovingeyes:
http://www.golem.de/news/freie-wahl-von ... 18797.html
Bild

dings
Kabelneuling
Beiträge: 1
Registriert: 29.01.2016, 12:09

Re: Fritzbox 6490 Latenzen Laags mit Switches Lösung gesucht

Beitrag von dings » 29.01.2016, 12:16

Auch von mir ein dickes Dankeschön an die Person, die den LevelOne GSW-0807 Switch empfohlen hat.

Ich hatte vorher den Netgear GS108 v3 und einen Netgear GS 308 in Verwendung - seit dem Umstieg auf die FritzBox 6490 konnte ich weder Facetime, noch Skype oder andere zeitkritische Dienste verlässlich nutzen. Der Unitymedia Servicetechniker hat mir berichtet, dass er schon mehrere Kunden mit ähnlichen Problemen hatte - alle seit dem Umstieg von der 6360 auf die 6490. Eine Lösung wusste er nicht, hat mich aber auf dieses Forum aufmerksam gemacht.

Nachdem ich meine beiden Netgear-Swiches nun gegen zwei Stück des LevelOne GSW-0807 getauscht habe sind meine Probleme behoben!

sirsalomon
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 56
Registriert: 13.07.2015, 01:53

Re: Fritzbox 6490 Latenzen Laags mit Switches Lösung gesucht

Beitrag von sirsalomon » 29.01.2016, 20:46

marcometer hat geschrieben:Unsere Rettung naht!
Spätestens am 1.8.2016 können wir andere Router nutzen. :lovingeyes:
http://www.golem.de/news/freie-wahl-von ... 18797.html
Naja, der Haken bei der freien Auswahl ist dann, dass es noch keine Auswahl gibt, von daher ist es etwas paradox...

Die Wahl zu haben setzt voraus, dass es eine Auswahl gibt. :brüll:
Bild
Geht doch, Unitymedia, zumindest derzeit...

cadking
Kabelneuling
Beiträge: 46
Registriert: 25.10.2014, 22:58

Re: Fritzbox 6490 Latenzen Laags mit Switches Lösung gesucht

Beitrag von cadking » 30.01.2016, 11:39

naja AVM brauch das Ding ja nur in Laden stellen und es hat mehr Leistung als dieses Firmware verbastelte von UM, sowie schnellere Updates...
Bild

sirsalomon
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 56
Registriert: 13.07.2015, 01:53

Re: Fritzbox 6490 Latenzen Laags mit Switches Lösung gesucht

Beitrag von sirsalomon » 30.01.2016, 11:46

Ob es mehr Leistung hat, wage ich zu bezweifeln, auch wenn du vermutlich mehr Funktionalität meinst, aber auch das bezweifle ich.

Was die Konfiguration angeht, auch da wird sich ch vermutlich nicht viel ändern. Einzig die Updates, die dürften etwas flotter kommen.
Bild
Geht doch, Unitymedia, zumindest derzeit...

woodst0ck
Kabelneuling
Beiträge: 3
Registriert: 21.09.2009, 18:56

Re: Fritzbox 6490 Latenzen Laags mit Switches Lösung gesucht

Beitrag von woodst0ck » 17.02.2016, 00:18

Hi,

Ich geb auch nochmal meinen Senf hier ab :-D

Also das mit dem Level One Switch bringt bei mir zwar Verbesserungen ( so 1-2 restarts In der Woche zu sonst alle zwei Tage) Aber ne Lösung ist das noch nicht.
Bin gespannt wie UM mit dem neuen Gesetz denn letztendlich umgeht.

Ich werd die Woche nochmal bei UM anrufen, mal schaun was ich so höre.

Werds euch dann hier mitteilen.

Benutzeravatar
digitalchaos
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 59
Registriert: 02.11.2008, 18:56

Re: Fritzbox 6490 Latenzen Laags mit Switches Lösung gesucht

Beitrag von digitalchaos » 15.04.2016, 23:44

woodst0ck hat geschrieben:...
Ich werd die Woche nochmal bei UM anrufen, mal schaun was ich so höre.
Werds euch dann hier mitteilen.
Hast du evtl. ein Update für uns?

sirsalomon
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 56
Registriert: 13.07.2015, 01:53

Re: Fritzbox 6490 Latenzen Laags mit Switches Lösung gesucht

Beitrag von sirsalomon » 16.04.2016, 00:03

Ich bin zwar nicht gemeint, aber dennoch :)

Bei mir läuft es (erstaunlicher Weise) jetzt ohne Probleme. Paketlaufzeiten um die 20ms, ehr weniger, durchschnittlicher Download liegt bei 260 Mbit, ehr mehr. Upload, was bei mir wichtiger ist, liegt bei 25 Mbit, genug für das Video-Backoffice.
Bild
Geht doch, Unitymedia, zumindest derzeit...

djlex
Kabelneuling
Beiträge: 15
Registriert: 17.09.2016, 21:10

Re: Fritzbox 6490 Latenzen Laags mit Switches Lösung gesucht

Beitrag von djlex » 11.10.2016, 22:19

Hallo

Wie ich hier im den Beiträge lese ist dieser Fehler schon seit November letzten Jahr bekannt. Fast 1 jahr schon.

Ich kämpfe jetzt seit der Umstellung auf 6490 mit den Probleme.

Es ist Schweinerei seitens AVM das die immer noch keine Fehlerfreie Firmware rausbringen, wenn es schon seit 6.24 bekannt ist und wir jetzt 6.50 mit Branding und freie 6.62 Firmware sind.

AVM vertrösten mich immer noch das die bei der Fehlersuche sind und bei nächsten Firmware update kommt.

Also liebe AVM macht mal was. Es sind in verschieden Foren beschrieben das die Fritz 6490 Probleme hat. Immer neueste Feature aber die Fehler sollten beseitigt werden bevor.

Mit freundlichen Grüssen

mctrance
Kabelneuling
Beiträge: 16
Registriert: 26.11.2010, 20:54

Re: Fritzbox 6490 Latenzen Laags mit Switches Lösung gesucht

Beitrag von mctrance » 11.10.2016, 22:42

Ich hatte bei mir auch 4 Switche von Netgear durch 4 neue von TP-Link im ganzen Haus getauscht und es hatte nichts gebracht.
Ich habe mir dann noch von einem bekannten eine 7390 geliehen und zusätzlich mit angeschlossen und die regelt seit über einem Jahr schon das Netzwerk für 3 Wohneinheiten ohne Probleme.
Es ist zwar nur ein schwacher Trost aber eventuell hast du ja noch einen Router in der Ecke liegen?

Gruß MC

djlex
Kabelneuling
Beiträge: 15
Registriert: 17.09.2016, 21:10

Re: Fritzbox 6490 Latenzen Laags mit Switches Lösung gesucht

Beitrag von djlex » 11.10.2016, 23:08

Hallo

Hab mir LevelOne GSW-0807 bestellt werde mal testen und berichten.
DANKE für die unterstützung.

Mit freundlichen Grüssen

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: -jacky-, aydind und 10 Gäste