Fritzbox 6490 Latenzen Laags mit Switches Lösung gesucht

In diesem Forum geht es um die Router für Kabel Internet FRITZ!Box 6320, FRITZ!Box 6340, FRITZ!Box 6360, FRITZ!Box 6490 & FRITZ!Box 6590 Cable der Firma AVM.
Warp10
Kabelneuling
Beiträge: 10
Registriert: 08.11.2015, 16:07

Fritzbox 6490 Latenzen Laags mit Switches Lösung gesucht

Beitrag von Warp10 » 08.11.2015, 16:37

Hallo,

Nach meinem Umstieg von 100 mbit auf 200 mbit und einem Wechsel von der Fritzbox 6320 auf die neue 6490 treten massive lags auf im Netzwerk.

Zu ersteinmal die Leitung ist stabil alles wurde ordentlich eingerichtet.

22 mb download pro sekunde ordentlicher Ping alles kein Problem.

Ich hab hier im Forum nun einiges gelesen und das Problem ist bekannt. Da die Box mit mehreren Switches betrieben wird muste ich um das abzustellen
den Port in der Box auf 100 Mbit Greenmode reduzieren.

die Firmware ist 6.24 wie bei allen Kabelnutzern nehme ich an.

als Switches verwende ich TP-Link TL-SG108 8-port Metal Gigabit Switch(10/100/1000M RJ45 ports, lüfterloses Passivkühlkonzept)

http://www.amazon.de/product-reviews/B0 ... LTVVZMAS0Z

diese funktionierten mit der alten Fritzbox tadelos Ping war mit der 6320 sogar etwas besser aber wir wollen nicht kleinlich sein ;-)

ich hab mich an AVM gewendet das Problem mit diversen Switches ist da bekannt eine Lösung gibt es wohl nicht man arbeite seitens AVM daran das in einer
kommenden Firmware zu beheben.

Das stellt für mich natürlich auf Dauer keine Lösung dar und jeder weiss wie lange es dauert bis endlich neue Firmwares getestet und seitens Unitymedia ausgerollt werden.

Gut was will ich nun eigentlich mit dem Thread hier?

Ich suche nach Leuten die regelmässig online games die Ping und Leitungsrelevant sind spielen und ebenfalls eine 1 oder mehr Switches Konstellation am laufen haben und mir sagen können
welche Switches definitv keine Problem machen.

Die User sollten so Spieleaffine sein das Sie das Problem kennen und es durch tausch behoben haben oder aber in ihrere Konstellation nie Probleme hatten.

Nett wäre wenn ihr den genauen Switch Typ nennen könnt mit dem Eure Fritzbox harmoniert (und nur 6490 alle anderen bertifft das nicht).

den Switch hier verlinken wäre toll damit es keine Missverständnisse beim Typ gibt.

Wirklich super wäre auch wenn jemand sagen könnt ob er das mit dem Tausch des Masterswitches (der switch der an Lan 1 der Box hängt) geschafft hat das Problem zu beseitigen oder er alle tauschen musste.



Danke vorab ich hoffe auf zahlreiche Antworten

Ps: An managed Switches habe ich kein Intresse ebenso sollte der Preis die 100 Euro Marke nicht sprengen ;-)

Dude-01
Kabelneuling
Beiträge: 4
Registriert: 23.10.2014, 11:32

Re: Fritzbox 6490 Latenzen Laags mit Switches Lösung gesucht

Beitrag von Dude-01 » 10.11.2015, 17:53

Ich kann leider nur von zwei Netgear Switchen berichten die auch zu Problemen bei der Fritzbox führen wenn man dort den Port auf 1GBit/s lässt:

GS108Ev3
GS105v4

Bei beiden kommt es zu einem Packetloss den man in TS, Skype und diversen Spielen echt stark merkt. Ich werde wohl auch bei Unitymedia kündigen und mal schauen was mit der Abschaffung des Routerzwangs möglich sein wird.

Warp10
Kabelneuling
Beiträge: 10
Registriert: 08.11.2015, 16:07

Re: Fritzbox 6490 Latenzen Laags mit Switches Lösung gesucht

Beitrag von Warp10 » 11.11.2015, 03:20

Danke wollte Netgears zum testen bestellen kann ich mir dann wohl sparen ;-)

Tp-Link + Netgear fallen also raus

cadking
Kabelneuling
Beiträge: 46
Registriert: 25.10.2014, 22:58

Re: Fritzbox 6490 Latenzen Laags mit Switches Lösung gesucht

Beitrag von cadking » 11.11.2015, 22:34

LevelOne gsw-0507 oder gsw-0807 oder gsw-1607
Bild

Warp10
Kabelneuling
Beiträge: 10
Registriert: 08.11.2015, 16:07

Re: Fritzbox 6490 Latenzen Laags mit Switches Lösung gesucht

Beitrag von Warp10 » 11.11.2015, 22:41

Zuletzt geändert von Warp10 am 11.11.2015, 22:51, insgesamt 1-mal geändert.

cadking
Kabelneuling
Beiträge: 46
Registriert: 25.10.2014, 22:58

Re: Fritzbox 6490 Latenzen Laags mit Switches Lösung gesucht

Beitrag von cadking » 11.11.2015, 22:42

bisher keinerlei probleme bei mehreren 64iger 200er anschlüsse..

ps: der ping (werte) in der signatur ist 5ghz wlan :D im gbit lan ca. 13-18ms
Bild

Warp10
Kabelneuling
Beiträge: 10
Registriert: 08.11.2015, 16:07

Re: Fritzbox 6490 Latenzen Laags mit Switches Lösung gesucht

Beitrag von Warp10 » 11.11.2015, 22:53

heisst du hast nen 64er switch?

Bild


Ping und so ist auch mit meinen TPs prima nur halt diese Laags Ingame sind alle 5-10 minuten der absoulte Tod bis zu Game Disconnects die ich vorher nie hatte
Zuletzt geändert von Warp10 am 11.11.2015, 22:56, insgesamt 1-mal geändert.

cadking
Kabelneuling
Beiträge: 46
Registriert: 25.10.2014, 22:58

Re: Fritzbox 6490 Latenzen Laags mit Switches Lösung gesucht

Beitrag von cadking » 11.11.2015, 22:54

mein die fritt(z)e :hirnbump:
Bild

Warp10
Kabelneuling
Beiträge: 10
Registriert: 08.11.2015, 16:07

Re: Fritzbox 6490 Latenzen Laags mit Switches Lösung gesucht

Beitrag von Warp10 » 11.11.2015, 22:57

ich brauch halt switches der Raum im Haus is zu weit weg für ne direkte Verbindung

cadking
Kabelneuling
Beiträge: 46
Registriert: 25.10.2014, 22:58

Re: Fritzbox 6490 Latenzen Laags mit Switches Lösung gesucht

Beitrag von cadking » 11.11.2015, 23:00

hab selbst zwei in reihe und beim kumpel sind es sogar 4 switche der levelone ohne das es probleme an der 6490 gibt
Bild

marcometer
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 82
Registriert: 24.11.2008, 10:40

Re: Fritzbox 6490 Latenzen Laags mit Switches Lösung gesucht

Beitrag von marcometer » 12.11.2015, 08:41

Ich hänge mich einfach mal an diesen Thread ran, denn ich habe genau das gleiche Problem seit dem Umstieg auf die 6490 und 200MBit.
Habe auch schon TP-Link und Netgear durch, keine Besserung.
Schaue ich mir eben mal die LevelOnes an. :kafffee:
Bild

worldoak
Kabelneuling
Beiträge: 28
Registriert: 06.02.2015, 11:18

Re: Fritzbox 6490 Latenzen Laags mit Switches Lösung gesucht

Beitrag von worldoak » 12.11.2015, 10:07

Ich habe einen Cisco SG 200 Switch, bisher keine Problemi mit meinen 200/20Mbit.

marcometer
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 82
Registriert: 24.11.2008, 10:40

Re: Fritzbox 6490 Latenzen Laags mit Switches Lösung gesucht

Beitrag von marcometer » 12.11.2015, 11:41

Und du hast auch besagte FritzBox, ja?

Habe mal 2 der LevelOnes bestellt, wenn NBB hinne macht kann ich übermorgen was dazu sagen.
Alternativ habe ich noch die neue Revision der TP-Links eingepackt hier liegen und wollte die mal testen, aber die bleiben dann erstmal zu.
Bild

cadking
Kabelneuling
Beiträge: 46
Registriert: 25.10.2014, 22:58

Re: Fritzbox 6490 Latenzen Laags mit Switches Lösung gesucht

Beitrag von cadking » 12.11.2015, 16:56

levelone is ja cisco nur halt für privat :zwinker:

tp oder d link, ist nunma reinster hoch beworbener mist :pcfreak:
Bild

marcometer
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 82
Registriert: 24.11.2008, 10:40

Re: Fritzbox 6490 Latenzen Laags mit Switches Lösung gesucht

Beitrag von marcometer » 14.11.2015, 10:51

So, alle levelones (gsw-0507 Rev. 5.0) sind jetzt verbaut.
Dummerweise hatte ich bei der Bestellung das eine Netgear Switch hinter'm TV-Regel vergessen, was sich um TV, Mediaplayer und Sat-Receiver kümmert.
Zur Not wird das mal einige Stunden aus dem System genommen, wenn es nicht so schon klappt.

Auf jeden Fall werde ich jetzt heute und morgen mal intensiv beobachten und dann berichten.

Ich bleibe aber weiterhin dabei:
Eigentlich ist es nicht meine Aufgabe x verschiedene Switche durchzutesten, nur um das eine Consumer Gerät zu finden, mit dem meine super tolle neue FritzBox denn dann zusammenarbeiten mag.
Hier liegt ein Fehler seitens AVM vor, und den sollten die auch beheben, nicht die ahnungslosen User, weil die bekommen das ja nicht mal gesagt.
Kein einziger UM Techniker konnte mir bei dem Problem jemals wirklich helfen, egal wie oft ich dort genervt habe.
Mit meiner vorherigen "Top" FritzBox 6360 (2Play 150 und Telefon-Komfort) lief es ja auch alles problemlos, erst durch den Wechsel auf 200 MBit und die damit verbundene neue Box fing es an.
Bild

cadking
Kabelneuling
Beiträge: 46
Registriert: 25.10.2014, 22:58

Re: Fritzbox 6490 Latenzen Laags mit Switches Lösung gesucht

Beitrag von cadking » 14.11.2015, 12:00

auf der anderen seite, als hersteller ist dies genauso schwer.. es gibt unzählige geräte... man kann nicht alle dauertesten, das würde so ein gerät unbezahlbar machen. Und anders darf UM/AVM leider keine empfehlung und damit werbung für andere machen.
Würde sogar sagen mit den Levels sparst dir sogar noch strom.. Ist zwar minimal, aber auch klein vieh macht mist :D

bin mal auf deine erfahrung des wochenendes nun gespannt, das es hier bei mehreren leuten absolut keine probleme mit den dingern gibt, laufen teilweise schon seit 5 Jahren ohne unterbrechung..
Bild

Joerg123
Übergabepunkt
Beiträge: 479
Registriert: 29.09.2011, 18:27

Re: Fritzbox 6490 Latenzen Laags mit Switches Lösung gesucht

Beitrag von Joerg123 » 14.11.2015, 12:06

marcometer hat geschrieben:Eigentlich ist es nicht meine Aufgabe x verschiedene Switche durchzutesten, nur um das eine Consumer Gerät zu finden, mit dem meine super tolle neue FritzBox denn dann zusammenarbeiten mag.
ich kann deinen Unmut natürlich nachvollziehen, befriedigend ist das alles nicht.
Zum jetzigen Zeitpunkt, mit den vorhandenen Informationen kann man aber nicht wirklich sagen, wo exakt das Problem liegt. Vielleicht sind es auch die Switche, welche sich nicht wirklich Protokoll-konform verhalten und zu den Hängern führen. Selbt wenn diese Geräte mit anderen Router, sogar Fritten problemlos zusammen arbeiten, kann man ohne genauere Analyse nicht wirklich sagen, was genau das Problem verursacht, denn alternativ kann man genauso sagen: es gibt auch Switche, mit welchen die Fritzboxen keine Probleme bereiten = liegt nicht an den Fritten. Daher sind es nur Mutmassungen, was die Ursache ist.
Office Internet&Phone 50/5 Mbit/s via Fritzbox 6360 mit Fritz!OS 06.52
2x DECT (Siemens S67h + S68h, HDfähig) via Fritzbox

Warp10
Kabelneuling
Beiträge: 10
Registriert: 08.11.2015, 16:07

Re: Fritzbox 6490 Latenzen Laags mit Switches Lösung gesucht

Beitrag von Warp10 » 16.11.2015, 18:58

mein levelone GSW-0807 ist nun angekommen alten abgeklemmt

neuen dran kein Internet mehr Wlan geht natürlich

auf die Fritzbox kann ich vom Pc aus nicht zugreifen wenn das Ding dran hängt woran kann das liegen?

alten kurz dran gemacht alles geht natürlich wie vorher sehr seltsam

marcometer
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 82
Registriert: 24.11.2008, 10:40

Re: Fritzbox 6490 Latenzen Laags mit Switches Lösung gesucht

Beitrag von marcometer » 17.11.2015, 09:39

Mein Test über's Wochenende war jetzt auch nicht super erfolgreich.
Gefühlt würde ich sagen ist es besser geworden, aber behoben definitiv nicht.
Mindestens 3x saß ich am WE am Rechner und es ging für mehrere Minuten wieder nichts durch den Browser.
Bild

Mt247
Kabelneuling
Beiträge: 21
Registriert: 26.06.2011, 20:43

Re: Fritzbox 6490 Latenzen Laags mit Switches Lösung gesucht

Beitrag von Mt247 » 17.11.2015, 09:44

Echt ein Trauerspiel was hier abgeht....

Mein Netgear Gigabit Switch macht auch nur Probleme und keine Lösung in Sicht.
Hätte auch kein Problem, den Switch zu tauschen, aber irgendwie scheint es ja keine zu geben, die ohne Problem im Gigabit Betrieb laufen....

thorscha
Kabelneuling
Beiträge: 1
Registriert: 30.03.2015, 11:34

Re: Fritzbox 6490 Latenzen Laags mit Switches Lösung gesucht

Beitrag von thorscha » 24.11.2015, 22:15

Hallo,

Ich habe auch immer wieder Probleme mit den Zugriff ins Internet und den entsprechenden hohen Antwortzeiten.( z.T. >1500ms)
Seit ein paar Tagen habe ich nun eine 6490 bekommen, Unitymedia hat diese gegen eine 6360 eingetauscht.

Meine Probleme habe ich - wenn sie da sind - dann über alle Verbindungen, also direkt an der FritzBox oder per Switch ( HP 3500yl-48G (J8693A) ) oder per WLAN.

Die Ports betreibe ich im Gbit Modus, sowohl auf der 6360 als auch auf der 6490.

Das Problem ist auf der 6490 erst einmal aufgetreten - aber sie ist auch noch keine Woche in Betrieb.

An welchen Verbindungen habt ihr die Latenzprobleme? Nur an den "geswitchen" Ports oder überall, also auch per WLAN?

Alle Zugriffe und Datentransfers im lokalen Netz sind zu Jederzeit normal und mit passabler Geschwindkeit, was ich von GBit erwarte.

Grüße

thorscha

wwerner
Kabelexperte
Beiträge: 105
Registriert: 10.08.2013, 11:13
Wohnort: Alt-KabelBW-Land

Re: Fritzbox 6490 Latenzen Laags mit Switches Lösung gesucht

Beitrag von wwerner » 26.11.2015, 21:06

Hi,
ich habe von TPlink und dLink auf NETGEAR ProSafe GS108T 8-Port Gigabit Smart Switch - verwaltet - (GS108T-100EUS) umgerüstet. Je GB LAN Port der Fritzbox 1 Switch und keinerlei Probleme mehr. An den vielseitigen Einstellungen des Managenents habe ich nichts verändert. Pingzeiten je nach Antwortserver sehr schnell (6 ms bis 12 ms) und der Sohn schimpft auch nicht über Probleme beím Gaming wie vor der Umrüstung.
Gruß
Wolfgang
2play 200/10 Komfort IP V4
a/b:Fax & TFE mit MP3 Klingel mit akt. Cambild der Tür auf MT-F/C5
DECT:2Fritz!Fon MT-F/2C5 & 2C340H & 3AVM Rep.100 & 10 DECT200
S0-Bus:3 ISDN & 2 TA2 a/b
WLAN:FB6490 & 2TL-WR1042ND als AP & 3AVM 1750E & 3AVM RE310
GB-LAN:FB64690 & 5Netgear GS108T
PCs an GB-LAN: 1Server2008R2 & 1Win7 PCs / 11Win10 PCs/ WLAN: WACOM WIN8.1 & mehrere Smartphones/Tablets/Laptops
bei Bedarf TV über SAT/Medienstreaming im Netzwerk mit ServiioPro

sirsalomon
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 57
Registriert: 13.07.2015, 01:53

Re: Fritzbox 6490 Latenzen Laags mit Switches Lösung gesucht

Beitrag von sirsalomon » 29.11.2015, 01:13

Wenn ich das hier alles lese, beziehen sich die geschilderten Probleme alles auf Anschlüsse im privaten Bereich, oder?

Was machen die Business-Kunden, mit eben auch solchen Problemen? Ich habe eben das Problem, nur aufgrund der statischen IP muss ich einen Router verwenden und kann keinen Switch anbringen. Meine Fritzbox hat nur eine IP-Adresse, keine DHCP-Möglichkeit oder ähnliches.

Also verwende ich die Hardware, die bisher völlig problemlos an der 6360 funktioniert hat. Nur die 6490, die Kröte macht Mist und weigert sich wehement mit der vertraglichen 250 MBit zu arbeiten...
BildBild
Geht doch, Unitymedia, zumindest derzeit...

gsmutha
Kabelneuling
Beiträge: 16
Registriert: 18.03.2007, 22:25

Re: Fritzbox 6490 Latenzen Laags mit Switches Lösung gesucht

Beitrag von gsmutha » 15.12.2015, 16:50

Ähnliches Problem hier:
Seit der Version 6.24 kommen max 87 MBit durch die 6490 über den Bridge Mode.

http://www.unitymediaforum.de/viewtopic ... 90&t=31521

Würde mir Hilfe wünschen, aber Lösungen scheint es nicht zu geben, außer das UM/AVM mal ein gescheites Update für die 6490 macht.

sebr
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 627
Registriert: 27.04.2011, 15:27
Wohnort: Nidda

Re: Fritzbox 6490 Latenzen Laags mit Switches Lösung gesucht

Beitrag von sebr » 17.12.2015, 00:42

gsmutha hat geschrieben:Ähnliches Problem hier:
Seit der Version 6.24 kommen max 87 MBit durch die 6490 über den Bridge Mode.

http://www.unitymediaforum.de/viewtopic ... 90&t=31521

Würde mir Hilfe wünschen, aber Lösungen scheint es nicht zu geben, außer das UM/AVM mal ein gescheites Update für die 6490 macht.
In der momentanen Situation (Abschaffung Routerzwang) wird man sich da keine Mühe mehr geben.
Bis zum Ablauf der Übergangsfrist (6 Monate) würde ich eher Versuchen ein paar Gutschriften rauszuholen und / oder die monatl. Abbuchungen um einen angemessenen Betrag zu reduzieren.
Keine Sorge, UM kann erst die Leitung kappen wenn man mindestens mit 75 Euro im Rückstand ist.
Office Internet & Phone 50
Hardware:
Fritz!Box 6490 Cable (UM) FW: FRITZ!OS 06.50

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: bellm und 9 Gäste