iOS 9, Fritzbox und IPSec VPN?

In diesem Forum geht es um die Router für Kabel Internet FRITZ!Box 6320, FRITZ!Box 6340, FRITZ!Box 6360, FRITZ!Box 6490 & FRITZ!Box 6590 Cable der Firma AVM.
Benutzeravatar
magruk
Kabelexperte
Beiträge: 154
Registriert: 07.02.2010, 10:44
Wohnort: Wuppertal, NRW, Germany

Re: iOS 9, Fritzbox und IPSec VPN?

Beitrag von magruk » 23.09.2015, 09:08

Die Diskussion hier ist inhaltlich schon etwas weiter: http://www.ip-phone-forum.de/showthread ... 439&page=3

Wirklich überprüfen kann man das Ganze halt nur mit der FBF-Cable-Software in der der WAN-Paketmitschnitt möglich ist und die haben nur AVM und UM...
UM Anschluss: 200M/20M Triple Play, Telefon Plus
Hardware: AVM Fritz!Box 6490 Cable, Samsung Horizon, AVM Fritz!Fon C4, Apple APX, MikroTik RB751G, Synology DS114, Samsung UE55J6250, Apple TV4

Meine Beiträge sind aus persönlichem Interesse verfasst und geben ausschließlich eigene Meinung wieder. Zitate außerhalb dieses Forums nur mit meiner Genehmigung.

Salamihawk
Kabelneuling
Beiträge: 19
Registriert: 24.06.2013, 16:14

Re: iOS 9, Fritzbox und IPSec VPN?

Beitrag von Salamihawk » 24.09.2015, 12:04

Hier auf diese Webseite habe ich ein Post aus 2008 gefunden:
http://www.unitymediaforum.de/viewtopic ... 203#p41203
Ich habe keine Ahnung, wo diese Änderung auftritt. Der ToS-Code 0x3 bedeutet "Experienced Congestion", was normalerweise darauf hindeutet, dass der Router (nicht mein Router, sondern irgendwo auf dem Weg zum Tunnelendpunkt) eine auf gut Deutsch "Verstopfung" erfahren hat - hier tritt also ECN (Explicit Congestion Notification) in Kraft. Ist dieses Flag gesetzt, wird das ESP-Paket verworfen. Wohlgemerkt, der Aufbau des Tunnels (IKE Phase 1 und 2) klappt wie am Schnürchen, SAs werden korrekt aufgebaut.
Alle Pakete die aus dem Unitymedia Netz geschickt werden, werden mit ECN 0x03 versehen. Sie kommen am iPhone mit iOS 9 an, und werden vom IPSec VPN Modul gedroppt. Wohlgemerkt: nicht-VPN Pakete mit ECN 0x03 werden richtig bearbeitet. Problem ist bestimmt zweischneidig: UM macht was doofes mit dem Netz und versieht alle ausgehende Pakete mit ECN 0x03 UND Apple hat ein Bug im Netcode, wo VPN Pakete mit ECN 0x03 gesetzt werden weggeworfen.

Super.

Tickets bei den beiden aufgemacht.

paddyfalk
Kabelneuling
Beiträge: 3
Registriert: 28.09.2015, 10:35

Re: iOS 9, Fritzbox und IPSec VPN?

Beitrag von paddyfalk » 28.09.2015, 10:44

Ich bin auch nicht begeistert und auch ehrlich gesagt verärgert über so viel Ignoranz auf allen Seiten. Apple rührt sich gar nicht, Unitymedia behandelt einen an der Hotline wie einen kleinen Schuljungen - einzig AVM kümmert sich aufopfernd um die Angelegenheit, obwohl sie nach derzeitigem Kenntnisstand nichts beitragen können mit dem FritzOS.
Ich habe so viel Zeit investiert für Up-/Downgrades auf iOS-Devices, jetzt ist mir der Kragen geplatzt. Ich habe Unitymedia eine Frist zur Behebung des Fehlers gesetzt. Wenn sie sich nicht innerhalb der Frist äußern, gehe ich von einer Kulanzkündigung aus. Immerhin steht hier vorm Haus seit zwei Monaten ein DSLAM mit Vectoring-Technik. Und das Lockangebot für 19,99 in den ersten 12 Monaten (100Mbit Down / 40MBit Up) steht auch noch. Danach 39,99.
Wie kann man so ignorant mit seinen Kunden umgehen und sich, statt sich des Problems neutral und ernsthaft anzunehmen, dann noch an der Hotline sagen, dass Apple ein hochnäsiger und sturer Verein sei - denen es nur darum geht, die eigenen Interessen durchzusetzen und andere zu zwingen, auf deren Zug aufzuspringen.
Schliesslich funktioniert es doch ÜBERALL - nur nicht bei UM. Ich erninnere mich nur an den Kampf, meine IPv4 wiederzubekommen, als ich von 3play200 auf 3play200 mit Maxdome upgegradet habe :zerstör:
Danke für nichts. :wand:

obi76
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 546
Registriert: 13.03.2015, 11:22

Re: iOS 9, Fritzbox und IPSec VPN?

Beitrag von obi76 » 28.09.2015, 11:41

paddyfalk hat geschrieben:Ich bin auch nicht begeistert und auch ehrlich gesagt verärgert über so viel Ignoranz auf allen Seiten. Apple rührt sich gar nicht, Unitymedia behandelt einen an der Hotline wie einen kleinen Schuljungen - einzig AVM kümmert sich aufopfernd um die Angelegenheit, obwohl sie nach derzeitigem Kenntnisstand nichts beitragen können mit dem FritzOS.
Ich habe so viel Zeit investiert für Up-/Downgrades auf iOS-Devices, jetzt ist mir der Kragen geplatzt. Ich habe Unitymedia eine Frist zur Behebung des Fehlers gesetzt. Wenn sie sich nicht innerhalb der Frist äußern, gehe ich von einer Kulanzkündigung aus. Immerhin steht hier vorm Haus seit zwei Monaten ein DSLAM mit Vectoring-Technik. Und das Lockangebot für 19,99 in den ersten 12 Monaten (100Mbit Down / 40MBit Up) steht auch noch. Danach 39,99.
Wie kann man so ignorant mit seinen Kunden umgehen und sich, statt sich des Problems neutral und ernsthaft anzunehmen, dann noch an der Hotline sagen, dass Apple ein hochnäsiger und sturer Verein sei - denen es nur darum geht, die eigenen Interessen durchzusetzen und andere zu zwingen, auf deren Zug aufzuspringen.
Schliesslich funktioniert es doch ÜBERALL - nur nicht bei UM. Ich erninnere mich nur an den Kampf, meine IPv4 wiederzubekommen, als ich von 3play200 auf 3play200 mit Maxdome upgegradet habe :zerstör:
Danke für nichts. :wand:
Hi Paddyfalk,

da gebe ich Dir voll Recht. AVM gibt sich hier wirklich viel Mühe und versucht wirklich mit gutem Support zu helfen. Auch wenn man Fehler im IOS von AVM findet wird es wirklich schnelsstmöglich in der neuen Firmware gefixed. Bis aber UM eine neue Firmware freigibt hat AVM schon 5 weitere herausgebracht. Also mir geht das langsam wirklich auf den Zeiger das man eine wirklich gute Fritz Box hat aber von dem Support von UM abhängig ist ( Die kommen einfach nicht in die Pötte ).
Kabel BW/UM Internet Kunde seit 2004
3play FLY 400 / Horizon Recorder / DigitalTV HIGH. HD / Horizon Multiroomlösung -> Ist das was zum Essen :kratz:
Telefon KOMFORT-Option / FRITZ!Box6490 mit uraltem UM Fritz OS 6.50 + 2x Fritz Repeater 1750E und 1x 310 + Fritz Fon C4
Philips 65PF6659/PS3 + PS4.
:streber: Schreib dich nicht ab - Lern badisch :streber:

Diter
Kabelneuling
Beiträge: 28
Registriert: 05.08.2014, 16:13

Re: iOS 9, Fritzbox und IPSec VPN?

Beitrag von Diter » 06.10.2015, 09:32

http://www.ip-phone-forum.de/showthread ... ost2121267

ich teste gerade iOS 9.1beta3 (13B5130b) und habe ein funktionierende VPN IPSec Verbindung nach Hause (Unitymedia). Ich hoffe es kommt auch in die Final-Version.
Zugriff auf meinen Router: checked
Zugriff auf Rechner im Home-Netz (http/ssh): checked
Zugriff durch den IPSec-Tunnel ins Netz: checked
Prüfung meiner IP im Netz: checked
Zugriff durch den IPSec-Tunnel auf AppleStore: checked

paddyfalk
Kabelneuling
Beiträge: 3
Registriert: 28.09.2015, 10:35

Re: iOS 9, Fritzbox und IPSec VPN?

Beitrag von paddyfalk » 06.10.2015, 13:26

Also hier geht nix. Am iPhone Verbindung mit iOS8.4.1 aufgebaut - läuft. Am iPad unter 9.1b3 immer noch NICHT möglich! VPN steht, aber Datenverkehr läuft nicht.

paddyfalk
Kabelneuling
Beiträge: 3
Registriert: 28.09.2015, 10:35

Re: iOS 9, Fritzbox und IPSec VPN?

Beitrag von paddyfalk » 07.10.2015, 17:45

Heute iOS9.1b4 installiert. Natürlich nicht gefixt. Wieso auch. Schliesslich liegt das Problem im Netz von UM.
Ich habe heute einen Antrag auf Kulanzkündigung gestellt. Meine Heimautomation ist mittlerweile über das WLAN der Nachbarn verbunden - meine Fritzbox7490 dient als Router. VPN geht natürlich.
Nur halt keine gute Werbung, wenn der UM-Kunde bei den Nachbarn das Netz anzapfen muss, damit er Heizung, Licht, Alarmanlage bedienen kann. Die Nachbarn unterhalten sich schon und raten sich gegenseitig zum Anschluss bei UM ab - obwohl die Bandbreite am DSL bei uns nur 16.000 bis max. 23.000 beträgt. Aber ich werde wohl auch wechseln müssen, wenn es UM nicht schafft.

Dan24
Kabelneuling
Beiträge: 1
Registriert: 21.10.2015, 22:22

Re: iOS 9, Fritzbox und IPSec VPN?

Beitrag von Dan24 » 21.10.2015, 22:26

Habe gerade auf 2 Geräten die 9.1 final installiert.
Gleiches Problem: VPN-Verbindung von iPhone und iPad zu Fritzbox 3272 (Router) und Zyxcel (Cisco) Kabel-Modem von UM ist nicht möglich.

VPN wird aufgebaut aber keine Daten gehen durch. :hirnbump:

satlolli
Kabelneuling
Beiträge: 1
Registriert: 22.10.2015, 13:49

Re: iOS 9, Fritzbox und IPSec VPN?

Beitrag von satlolli » 22.10.2015, 13:55

So, nun ist es es ein Problem bei Unitymedia, da die VPN-Verbindungen seit iOS9.1 auf einem Telekom VDSLer mit FB7490 und einem Telekom LTE mit FB6840 wieder laufen. NUR nicht am Unitymediaanschluss (Business, IPv4) mit 6360, da kommt weiterhin keine Verbindung zustande !

hajodele
Kabelkopfstation
Beiträge: 4821
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: iOS 9, Fritzbox und IPSec VPN?

Beitrag von hajodele » 22.10.2015, 14:14

Gibt UM inzwischen wenigstens zu, dass sie da ein Problem haben?
Bei Facebook hat vor ein paar Tagen ein Admin wegen normalem VPN nachgefragt:
Zugang funktioniert nur von UM nicht - die Clients haben alle IPv4.

Diter
Kabelneuling
Beiträge: 28
Registriert: 05.08.2014, 16:13

Re: iOS 9, Fritzbox und IPSec VPN?

Beitrag von Diter » 28.10.2015, 11:09

Diter hat geschrieben:http://www.ip-phone-forum.de/showthread ... ost2121267

ich teste gerade iOS 9.1beta3 (13B5130b) und habe ein funktionierende VPN IPSec Verbindung nach Hause (Unitymedia). Ich hoffe es kommt auch in die Final-Version.
Zugriff auf meinen Router: checked
Zugriff auf Rechner im Home-Netz (http/ssh): checked
Zugriff durch den IPSec-Tunnel ins Netz: checked
Prüfung meiner IP im Netz: checked
Zugriff durch den IPSec-Tunnel auf AppleStore: checked
Bitte vielmals um Entschuldigung! Es hat sich heraus gestellt, dass das ECN bei der obigen Konstellation durch eine Komponente in der Verbindung zwischen UM-Netz und WLAN-Hotspot bereinigt wurde!

iOS 9.0.x final : Problem vorhanden
iOS 9.1 beta y: Problem vorhanden
iOS 9.1.0 final: Problem vorhanden
iOS 9.2 beta z: kann ich keine Angaben machen!


UM macht etwas merkwürdiges, indem die dort das ECN auf 0x03 setzten und einen vollkommenden Datenstau signalisieren, den es meiner Meinung nach nicht gibt. Ist jetzt eine Spekulation, aber vielleicht will man keinen Datenverkehr anderer Provider durchrouten, außer es ist für die eigenen Kunden. Es ist nicht unzulässig, sondern NUR ungewöhnlich! Man kann diese "Porblematik" des gesetzten ECN-Flags bis 2008 zurück verfolgen. Schon damals gab es in diesem Forum diese Diskussion und auch 2012 gab es eine entsprechende Diskussion dazu.
2008: http://www.unitymediaforum.de/viewtopic ... edd#p41203
2012: http://serverfault.com/questions/356490 ... d-harmfull
2015: http://www.ip-phone-forum.de/showthread ... ost2120349 <-- Nachweis, dass es an dem ECN liegt!

Im Endeffekt hat aber Apple einen Bug in der IPSec Implementierung. Und das macht die Situation wieder akut!

Work-Around für OS X (net.inet.ipsec.ecn auf 2 setzen):
http://www.ip-phone-forum.de/showthread ... ost2122457
http://www.ip-phone-forum.de/showthread ... ost2122503

Work-Around für iOS mit Jailbreak (net.inet.ipsec.ecn auf 2 setzen):
http://www.ip-phone-forum.de/showthread ... ost2122904
http://www.ip-phone-forum.de/showthread ... ost2123143

Bartimaus
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 99
Registriert: 24.04.2011, 11:17

Re: iOS 9, Fritzbox und IPSec VPN?

Beitrag von Bartimaus » 05.11.2015, 08:24

Guten Morgen,

ich hatte zu diesem Fehler eine Mail an UM gesendet.

Gestern rief mich ein Hotline-MA von UM an, und erklärte, das denen das Problem bewusst ist, und derzeit mit Apple an einer Lösung gearbeitet wird.

Angeblich wird der Fehler seitens UM in 2-3 Wochen gefixt sein.
Der HotlineMA ist wohl selber als iOS9-User davon betroffen....

Ich bin gespannt.
LG

Bartimaus

Bartimaus
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 99
Registriert: 24.04.2011, 11:17

Re: iOS 9, Fritzbox und IPSec VPN?

Beitrag von Bartimaus » 06.11.2015, 23:12

Nabend,

mit der Public Beta von ios9.2 funktioniert der VPN-Tunnel Wiede :zwinker:
LG

Bartimaus

Fleischer
Kabelexperte
Beiträge: 244
Registriert: 02.08.2012, 17:51

Re: iOS 9, Fritzbox und IPSec VPN?

Beitrag von Fleischer » 17.11.2015, 12:23

Seit gestern Abend mehren sich die Aussagen derer, deren VPN-Tunnel wieder wie gewünscht läuft (incl. meinem).
Siehe auch:
http://www.ip-phone-forum.de/showthread ... ost2129332

freezer2k5
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 81
Registriert: 10.05.2009, 21:51

Re: iOS 9, Fritzbox und IPSec VPN?

Beitrag von freezer2k5 » 17.11.2015, 20:40

Hallo zusammen,
Kann die Aussage dass es wieder geht soweit bestätigen!! iOS 9.0.2 auf iPhone 6S
IPSec Verbindung wird aufgebaut und Traffic fließt! :super: :super: :super:

s710
Kabelneuling
Beiträge: 31
Registriert: 30.08.2009, 19:15

Re: iOS 9, Fritzbox und IPSec VPN?

Beitrag von s710 » 23.11.2015, 09:29

Auf meinem Mac (10.11.1 (15B42)) immer noch tote Hose. VPN Verbindung wird aufgebaut, danach kein Zugriff möglich. iPhone kann ich geraden icht prüfen, werde ich heute abend.

tq1199
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1816
Registriert: 07.02.2014, 09:05

Re: iOS 9, Fritzbox und IPSec VPN?

Beitrag von tq1199 » 23.11.2015, 10:42

s710 hat geschrieben:Auf meinem Mac (10.11.1 (15B42)) immer noch tote Hose. VPN Verbindung wird aufgebaut, danach kein Zugriff möglich. iPhone kann ich geraden icht prüfen, ...
Schau mal mit:

Code: Alles auswählen

sudo tcpdump -vvveni any | grep -i '0x3,CE'
(oder gleichwertig) nach, ob UM an deinem Anschluss, die Datenpakete noch mit dem ECN-Flag markiert.
Office Internet & Phone 50, AVM FRITZ!Box 6360 Cable (kbw) - FRITZ!OS 06.52 - , an Arris-CMTS, zusätzlich eine feste (statische, nicht per DHCP) IPv4-Adresse für meinen Server, am Bridge-Anschluss (kein Bridge-Modus, FB6360-cable wird ohne feste IPv4-Adresse als Router verwendet.)
Konfigurationsdatei der FritzBox: b2b-staticip1_50000_5000_ipv4_sip_wifi-on.bin
NTP_Provider_Interface_Spec_Unitymedia

AVM - IPv6 technical note

s710
Kabelneuling
Beiträge: 31
Registriert: 30.08.2009, 19:15

Re: iOS 9, Fritzbox und IPSec VPN?

Beitrag von s710 » 23.11.2015, 11:37

Da bekomme ich:

Code: Alles auswählen

11:35:24.389525 xx:xx:xx:xx:xx:xx > yy:yy:yy:yy:yy:yy, ethertype IPv4 (0x0800), length 138: (tos 0x3,CE, ttl 60, id 18398, offset 0, flags [none], proto UDP (17), length 124)
11:35:27.047218 xx:xx:xx:xx:xx:xx > yy:yy:yy:yy:yy:yy, ethertype IPv4 (0x0800), length 66: (tos 0x3,CE, ttl 47, id 0, offset 0, flags [DF], proto TCP (6), length 52)
11:35:27.059874 xx:xx:xx:xx:xx:xx > yy:yy:yy:yy:yy:yy, ethertype IPv4 (0x0800), length 66: (tos 0x3,CE, ttl 47, id 0, offset 0, flags [DF], proto TCP (6), length 52)
11:35:33.924766 xx:xx:xx:xx:xx:xx > yy:yy:yy:yy:yy:yy, ethertype IPv4 (0x0800), length 66: (tos 0x3,CE, ttl 49, id 0, offset 0, flags [DF], proto TCP (6), length 52)
11:35:33.925613 xx:xx:xx:xx:xx:xx > yy:yy:yy:yy:yy:yy, ethertype IPv4 (0x0800), length 66: (tos 0x3,CE, ttl 49, id 0, offset 0, flags [DF], proto TCP (6), length 52)
11:35:33.925615 xx:xx:xx:xx:xx:xx > yy:yy:yy:yy:yy:yy, ethertype IPv4 (0x0800), length 66: (tos 0x3,CE, ttl 49, id 0, offset 0, flags [DF], proto TCP (6), length 52)
11:35:33.925616 xx:xx:xx:xx:xx:xx > yy:yy:yy:yy:yy:yy, ethertype IPv4 (0x0800), length 66: (tos 0x3,CE, ttl 49, id 0, offset 0, flags [DF], proto TCP (6), length 52)
11:35:33.925774 xx:xx:xx:xx:xx:xx > yy:yy:yy:yy:yy:yy, ethertype IPv4 (0x0800), length 66: (tos 0x3,CE, ttl 49, id 0, offset 0, flags [DF], proto TCP (6), length 52)
11:35:33.925775 xx:xx:xx:xx:xx:xx > yy:yy:yy:yy:yy:yy, ethertype IPv4 (0x0800), length 66: (tos 0x3,CE, ttl 49, id 0, offset 0, flags [DF], proto TCP (6), length 52)
11:35:33.925776 xx:xx:xx:xx:xx:xx > yy:yy:yy:yy:yy:yy, ethertype IPv4 (0x0800), length 66: (tos 0x3,CE, ttl 49, id 0, offset 0, flags [DF], proto TCP (6), length 52)
11:35:34.419036 xx:xx:xx:xx:xx:xx > yy:yy:yy:yy:yy:yy, ethertype IPv4 (0x0800), length 138: (tos 0x3,CE, ttl 60, id 12954, offset 0, flags [none], proto UDP (17), length 124)

tq1199
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1816
Registriert: 07.02.2014, 09:05

Re: iOS 9, Fritzbox und IPSec VPN?

Beitrag von tq1199 » 23.11.2015, 11:58

s710 hat geschrieben:Da bekomme ich:

Code: Alles auswählen

11:35:24.389525 xx:xx:xx:xx:xx:xx > yy:yy:yy:yy:yy:yy, ethertype IPv4 (0x0800), length 138: (tos 0x3,CE, ttl 60, id 18398, offset 0, flags [none], proto UDP (17), length 124)
Hier sieht man, dass für deinen UM-Anschluss bzw. bei deiner UM-Hardware (Modem?, Router?, Gateway?, ...) das ECN-Bit (tos 0x3,CE) noch gesetzt ist.

Welche Hardware bzw. welchen Tarif hast Du von Unitymedia?
Office Internet & Phone 50, AVM FRITZ!Box 6360 Cable (kbw) - FRITZ!OS 06.52 - , an Arris-CMTS, zusätzlich eine feste (statische, nicht per DHCP) IPv4-Adresse für meinen Server, am Bridge-Anschluss (kein Bridge-Modus, FB6360-cable wird ohne feste IPv4-Adresse als Router verwendet.)
Konfigurationsdatei der FritzBox: b2b-staticip1_50000_5000_ipv4_sip_wifi-on.bin
NTP_Provider_Interface_Spec_Unitymedia

AVM - IPv6 technical note

s710
Kabelneuling
Beiträge: 31
Registriert: 30.08.2009, 19:15

Re: iOS 9, Fritzbox und IPSec VPN?

Beitrag von s710 » 23.11.2015, 12:31

Bin im Büro, den Tarif und die Hardware kenn ich hier nicht. Ich werds heute abend übers Handy versuchen, dann weiß ich zumindest, ob mein Anschluss zu Hause okay ist.

Aber kurzum: Unitymedia stellt hier die Anschlüsse einzeln um?? Wenn ja, muss man sich drum bemühen, dass der eigene Anschluss "umgestellt" wird (Support Ticket, ...), oder machen die das jetzt nach und nach für alle?

tq1199
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1816
Registriert: 07.02.2014, 09:05

Re: iOS 9, Fritzbox und IPSec VPN?

Beitrag von tq1199 » 23.11.2015, 13:05

s710 hat geschrieben: Aber kurzum: Unitymedia stellt hier die Anschlüsse einzeln um?? Wenn ja, muss man sich drum bemühen, dass der eigene Anschluss "umgestellt" wird (Support Ticket, ...), oder machen die das jetzt nach und nach für alle?
Das ist unterschiedlich. Manche UM-Kunden mussten ihre Hardware rebooten. Bei meinem Anschluss (FritzBox 6360-cable) musste ich nichts machen, denn das ECN-Bit war plötzlich weg.

Z. B. aus dem IPPF:
Mein Kollege hat ein Cisco EPC3212 Kabelmodem, eben neugestartet, ECN Feld ist auch weg. Interessanterweise konnte er die Parameter abrufen unter [ip-addresse-des-modems]/Docsis_status.asp und er hat den Parameter "IPTypeofServiceOverwrite = 0x0003" gefunden. Nach dem Neustart lautet der Feld "IPTypeofServiceOverwrite = 0x0000."
QUELLE: http://www.ip-phone-forum.de/showthread ... ost2129426

Siehe z. B. auch ab dem Beitrag #432: http://www.ip-phone-forum.de/showthread ... ost2129370
Office Internet & Phone 50, AVM FRITZ!Box 6360 Cable (kbw) - FRITZ!OS 06.52 - , an Arris-CMTS, zusätzlich eine feste (statische, nicht per DHCP) IPv4-Adresse für meinen Server, am Bridge-Anschluss (kein Bridge-Modus, FB6360-cable wird ohne feste IPv4-Adresse als Router verwendet.)
Konfigurationsdatei der FritzBox: b2b-staticip1_50000_5000_ipv4_sip_wifi-on.bin
NTP_Provider_Interface_Spec_Unitymedia

AVM - IPv6 technical note

s710
Kabelneuling
Beiträge: 31
Registriert: 30.08.2009, 19:15

Re: iOS 9, Fritzbox und IPSec VPN?

Beitrag von s710 » 23.11.2015, 13:21

Interessant. Habe ebenfalls das Cisco EPC3212. Schau ich mir heute abend an. Hier auf Arbeit haben wir mE eine Fritzbox. Vielleicht ist mir einem Reboot zu hause ja alles erledigt.

rv112
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1001
Registriert: 28.10.2014, 07:18

Re: iOS 9, Fritzbox und IPSec VPN?

Beitrag von rv112 » 24.11.2015, 08:06

Danke für die Info. Werde ich ebenfalls mal testen.
KabelBW Internet seit 2003

Bild
- 2 Play 400 FLY IPv4 / VDSL 50 Dual Stack
- Technicolor TC4400 / DrayTek Vigor130
- pfSense 2.4
- Cisco SPA112

freezer2k5
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 81
Registriert: 10.05.2009, 21:51

Re: iOS 9, Fritzbox und IPSec VPN?

Beitrag von freezer2k5 » 24.11.2015, 13:15

freezer2k5 hat geschrieben:Hallo zusammen,
Kann die Aussage dass es wieder geht soweit bestätigen!! iOS 9.0.2 auf iPhone 6S
IPSec Verbindung wird aufgebaut und Traffic fließt! :super: :super: :super:
PS: habe ein Cisco EPC3212.. Modem läuft seit ca. 100Tagen...
Das o.g. Flag gibt es bei mir zweimal:

IPTypeofServiceOverwrite = 0x0000
IPTypeofServiceOverwrite = 0x00b8

Ob das jetzt vorher auf 0x0003 gestanden hat, kann ich so nicht mehr nachvollziehen... wurde dann wenn im laufenden Betrieb geändert..

tq1199
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1816
Registriert: 07.02.2014, 09:05

Re: iOS 9, Fritzbox und IPSec VPN?

Beitrag von tq1199 » 24.11.2015, 14:24

freezer2k5 hat geschrieben: IPTypeofServiceOverwrite = 0x00b8
Mit diesem Flag werden i. d. R. RTP-Pakete markiert, um diese zu priorisieren. Evtl. auch SIP-Pakete (Telefonie) bei UM?

Das kann man z. B. mit iptables und dem target "-j DSCP --set-dscp-class EF", auch machen.
Office Internet & Phone 50, AVM FRITZ!Box 6360 Cable (kbw) - FRITZ!OS 06.52 - , an Arris-CMTS, zusätzlich eine feste (statische, nicht per DHCP) IPv4-Adresse für meinen Server, am Bridge-Anschluss (kein Bridge-Modus, FB6360-cable wird ohne feste IPv4-Adresse als Router verwendet.)
Konfigurationsdatei der FritzBox: b2b-staticip1_50000_5000_ipv4_sip_wifi-on.bin
NTP_Provider_Interface_Spec_Unitymedia

AVM - IPv6 technical note

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Tody und 2 Gäste