Warum Fritz!Box?

In diesem Forum geht es um die Router für Kabel Internet FRITZ!Box 6320, FRITZ!Box 6340, FRITZ!Box 6360, FRITZ!Box 6490 & FRITZ!Box 6590 Cable der Firma AVM.
Antworten
Kabel-Wickie
Kabelneuling
Beiträge: 7
Registriert: 15.04.2015, 11:33

Warum Fritz!Box?

Beitrag von Kabel-Wickie » 15.04.2015, 11:37

Hallo zusammen,

nach einem Umzug ich möchte ab Juli in den Genuß einer schnellen Internetverbindung kommen. Da vor Ort nur ein Telekomanschluß mit bis zu 6Mbit/s zur Verfügung gestellt werden kann, habe ich mich entschlossen das 3play Paket bei Unitymedia zu bestellen. Hier im Forum wird in diesem Zusammenhang auch häufig über die Fritz!box diskutiert.
Warum sollte ich noch eine Fritz!bxo Cable dazunehmen, wenn doch der Horizon HD Receiver WLAN Funktionalität bietet? Welche Vorteile hätte ich durch die zusätzliche Fritz!box?

Danke für feedback.

Benutzeravatar
heiko3001
Kabelexperte
Beiträge: 133
Registriert: 12.05.2012, 19:05
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Warum Fritz!Box?

Beitrag von heiko3001 » 15.04.2015, 12:11

Vorteile:

3 Rufnummern / 2 Gespräche gleichzeitig
stabileres WLAN
nutzbarer USB-Anschluss für Drucker, Festplatten, usw.
DECT Funktion
integrierte Telefonanlage mit Faxfunktion

Mittlerweile hat Unitymedia genug Kunden, die die Fritzbox nur bestellen, weil es einfach das stabilste Gerät ist und alle Funktionen deutlich besser laufen als auf TC7200 oder Horizon.
Office Internet und Phone 100 / 7,5
mit statischer IP
b2b/IPMS00000020937ST1.bin
pfSense als Router

un1que
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 685
Registriert: 01.07.2013, 17:56

Re: Warum Fritz!Box?

Beitrag von un1que » 15.04.2015, 12:43

Mit nur Horizon hätte man aber auch ein dickes Vorteil - nämlich eine IPv4, die man jetzt so nicht mehr bekommt. Muss man halt abwägen, was einem wichtiger ist.

Kabel-Wickie
Kabelneuling
Beiträge: 7
Registriert: 15.04.2015, 11:33

Re: Warum Fritz!Box?

Beitrag von Kabel-Wickie » 15.04.2015, 12:47

Das bedeudet ich muß die Telefon Komfort Option für 4,99 EUR zusätzlich bestellen, um die Fritz!Box zu bekommen?
un1que hat geschrieben:Mit nur Horizon hätte man aber auch ein dickes Vorteil - nämlich eine IPv4, die man jetzt so nicht mehr bekommt. Muss man halt abwägen, was einem wichtiger ist.
Ich weiß nicht, ob ich so tief einstiegen will, um mich mit den technischen Vor- und Nachteilen von IPv4 und IPv6 auseinanderzusetzen. :kratz:

domserv
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 503
Registriert: 13.10.2010, 14:50
Wohnort: Hessen

Re: Warum Fritz!Box?

Beitrag von domserv » 15.04.2015, 12:52

un1que hat geschrieben:Mit nur Horizon hätte man aber auch ein dickes Vorteil - nämlich eine IPv4, die man jetzt so nicht mehr bekommt. Muss man halt abwägen, was einem wichtiger ist.
Richtig!

Wer braucht 3 Rufnummern und 2 Gespräche gleichzeitig im Zeitalter von smartphones und Flatrates?
Einen USB Drucker möchte ich auch nicht im Wohnzimmer stehen haben
Und FAX, na ja
Vorteil ist wahrscheinlich das WLAN. Aber IPv4 hat ja auch was.
3play PREMIUM 100 mit HD Recorder + Allstars + HD Option
Panasonic TX-L42ETW50
Cisco EPC3208 - Netgear R6300v2

Bild

Kabel-Wickie
Kabelneuling
Beiträge: 7
Registriert: 15.04.2015, 11:33

Re: Warum Fritz!Box?

Beitrag von Kabel-Wickie » 15.04.2015, 12:55

[quote="domserv
Wer braucht 3 Rufnummern und 2 Gespräche gleichzeitig im Zeitalter von smartphones und Flatrates?
Einen USB Drucker möchte ich auch nicht im Wohnzimmer stehen haben
Und FAX, na ja
Vorteil ist wahrscheinlich das WLAN. Aber IPv4 hat ja auch was.[/quote]

Das war auch meine Überlegung. Sonst gibt es ja auch noch Skype, Face Time usw.

Benutzeravatar
heiko3001
Kabelexperte
Beiträge: 133
Registriert: 12.05.2012, 19:05
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Warum Fritz!Box?

Beitrag von heiko3001 » 15.04.2015, 13:25

Kabel-Wickie hat geschrieben:Das bedeudet ich muß die Telefon Komfort Option für 4,99 EUR zusätzlich bestellen, um die Fritz!Box zu bekommen?
un1que hat geschrieben:Mit nur Horizon hätte man aber auch ein dickes Vorteil - nämlich eine IPv4, die man jetzt so nicht mehr bekommt. Muss man halt abwägen, was einem wichtiger ist.
Ich weiß nicht, ob ich so tief einstiegen will, um mich mit den technischen Vor- und Nachteilen von IPv4 und IPv6 auseinanderzusetzen. :kratz:
Die Frage hier ist, ob du z.b. einen Server der bei dir Zuhause stehen hast, den du aus dem Internet erreichen möchtest, dann ist IPv4 vielleicht etwas bequemer.

Ansonsten Fritzbox 6360 mit IPv6.

Die 4,99 € zahlst du quasi nur für die ISDN Funktion, die nur die Fritzbox beherrscht.
Zuletzt geändert von heiko3001 am 15.04.2015, 13:33, insgesamt 1-mal geändert.
Office Internet und Phone 100 / 7,5
mit statischer IP
b2b/IPMS00000020937ST1.bin
pfSense als Router

Benutzeravatar
heiko3001
Kabelexperte
Beiträge: 133
Registriert: 12.05.2012, 19:05
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Warum Fritz!Box?

Beitrag von heiko3001 » 15.04.2015, 13:26

Kabel-Wickie hat geschrieben:[quote="domserv
Wer braucht 3 Rufnummern und 2 Gespräche gleichzeitig im Zeitalter von smartphones und Flatrates?
Einen USB Drucker möchte ich auch nicht im Wohnzimmer stehen haben
Und FAX, na ja
Vorteil ist wahrscheinlich das WLAN. Aber IPv4 hat ja auch was.

Das war auch meine Überlegung. Sonst gibt es ja auch noch Skype, Face Time usw.
Glaub mir, wenn du das Technicolor TC 7200 zuhause hast, wünscht du dir nichts sehnlicheres als eine Fritzbox.
Office Internet und Phone 100 / 7,5
mit statischer IP
b2b/IPMS00000020937ST1.bin
pfSense als Router

hajodele
Kabelkopfstation
Beiträge: 4820
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Warum Fritz!Box?

Beitrag von hajodele » 15.04.2015, 13:29

domserv hat geschrieben:Wer braucht 3 Rufnummern und 2 Gespräche gleichzeitig im Zeitalter von smartphones und Flatrates?
Der, der sich keine 4 All-In-Flatrates leisten kann oder will. z.B. wir.

Kabel-Wickie
Kabelneuling
Beiträge: 7
Registriert: 15.04.2015, 11:33

Re: Warum Fritz!Box?

Beitrag von Kabel-Wickie » 15.04.2015, 21:44

heiko3001 hat geschrieben:Glaub mir, wenn du das Technicolor TC 7200 zuhause hast, wünscht du dir nichts sehnlicheres als eine Fritzbox.
Den Router bekomme ich doch mit 3 play überhaupt nicht.

Benutzeravatar
heiko3001
Kabelexperte
Beiträge: 133
Registriert: 12.05.2012, 19:05
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Warum Fritz!Box?

Beitrag von heiko3001 » 15.04.2015, 22:22

Ja die Horizon ist nicht viel besser, außer dass du da ipv4 bekommst.
Office Internet und Phone 100 / 7,5
mit statischer IP
b2b/IPMS00000020937ST1.bin
pfSense als Router

GoaSkin
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1200
Registriert: 12.12.2009, 16:25

Re: Warum Fritz!Box?

Beitrag von GoaSkin » 16.04.2015, 02:32

Die Horizon hat als Router einen ganz entscheidenden Nachteil: Es handelt sich um eine Set-Top-Box, die am Fernseher aufgebaut wird. Der Eine oder Andere denkt sich, dass er nicht in einem Chaos-Haushalt leben möchte, in dem die Netzwerk- und Telefon-Kabelage vom Mobelstück, auf dem der Fernseher steht aus, durch seine Wohnung legen möchte.

Eine zusätzliche Fritzbox kann man aufstellen, wo man möchte, sofern eine Antennendose vorhanden ist oder dorthin verlegt wird - beispielsweise dort, wo sich die Unterputz-Leitungen zu den Telefondosen treffen, im Keller oder im Arbeitszimmer. Sofern möglich, sollte man seine Geräte auch vorzugsweise kabelgebunden anschließen - schneller und stabiler.

Wer IPv4 als Vorteil sieht, ist meiner Meinung nach starrsinnig und bequem. Man kann von überall per IPv6 auf seine Heimgeräte zugreifen, wenn man möchte und sich einwenig mit der Materie auseinandersetzt. Ich habe mich offensiv für IPv6 entschieden, da so jedes Gerät eine richtige IP-Adresse bekommen kann.
Es gibt drei Fleischsorten: Beef, Chicken und Veggie. Von welchem Tier die kommen? Von garkeinem, sondern aus der Packung.

Benutzeravatar
berlinfrog
Kabelneuling
Beiträge: 23
Registriert: 24.02.2014, 08:25

Re: Warum Fritz!Box?

Beitrag von berlinfrog » 16.04.2015, 09:12

Ich nutze als Testkunde parallel die Fritzbox 6490 und den Horizon Rekorder, von daher habe ich den direkten Vergleich beider Geräte.

Die Fritzbox wird von vielen Nutzern überbewertet, das WLAN-Netz des Horizonrekorders ist nicht weniger stabil und flächendeckend als das der Fritzbox.

Ich versorge eine Doppelhaushälfte + Garten mit dem WLAN-Netz und einen Unterschied bzgl. der Signalstärke kann ich nicht feststellen, da sind beide Geräte gleichwertig.

Wer ISDN-Funktionalität benötigt, ist mit der Fritzbox sicher gut bedient, weil sie auch noch zusätzliche Telefoniefunktionen bietet, ansonsten würde ich persönlich den Horizon-Rekorder empfehlen - warum zwei Geräte, wenn es auch mit einem prima funktioniert...

domserv
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 503
Registriert: 13.10.2010, 14:50
Wohnort: Hessen

Re: Warum Fritz!Box?

Beitrag von domserv » 16.04.2015, 10:11

hajodele hat geschrieben:
domserv hat geschrieben:Wer braucht 3 Rufnummern und 2 Gespräche gleichzeitig im Zeitalter von smartphones und Flatrates?
Der, der sich keine 4 All-In-Flatrates leisten kann oder will. z.B. wir.
Aber dann ich mir ein 3play Paket inkl. Telefoncomfort Option leisten????
3play PREMIUM 100 mit HD Recorder + Allstars + HD Option
Panasonic TX-L42ETW50
Cisco EPC3208 - Netgear R6300v2

Bild

hajodele
Kabelkopfstation
Beiträge: 4820
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Warum Fritz!Box?

Beitrag von hajodele » 16.04.2015, 13:34

domserv hat geschrieben:Aber dann ich mir ein 3play Paket inkl. Telefoncomfort Option leisten????
Ich will mir kein 3play Paket leisten :D
Ohne Telefoncomfort für 5 Euro wäre bei uns permanent das Telefon besetzt.
Ein "All-in-Vertrag" hängt meines Wissens nach so bei rund 15 Euro.
Mein Sohn (17) kommuniziert in erster Linie via Whatsup. Er kann sich kaum noch erinnern, wann er das letzte mal eine SMS geschrieben hat.
Und dann brauche ich noch regelmäßig Telefongespräche ins nicht-EU-Ausland.
Das läßt sich weder via Mobil noch via UM halbwegs kostengünstig realisieren.

In meiner Umgebung habe ich sowohl 2,4Ghz als auch 5Ghz Geräte. In der UM-Umgebung kann man das nur mit der 6490 abbilden.
Zugegeben. Wenn es nur das wäre, wäre ein reiner Router/Accesspoint die bessere Alternative.
Das gilt aber für alle Features, die die 6490 bietet.
Also muss man in sich gehen und fragen, wohin man möchte.

domserv
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 503
Registriert: 13.10.2010, 14:50
Wohnort: Hessen

Re: Warum Fritz!Box?

Beitrag von domserv » 16.04.2015, 14:33

hajodele hat geschrieben:
domserv hat geschrieben:Aber dann ich mir ein 3play Paket inkl. Telefoncomfort Option leisten????
Ich will mir kein 3play Paket leisten :D
Ohne Telefoncomfort für 5 Euro wäre bei uns permanent das Telefon besetzt.
Ein "All-in-Vertrag" hängt meines Wissens nach so bei rund 15 Euro.
Mein Sohn (17) kommuniziert in erster Linie via Whatsup. Er kann sich kaum noch erinnern, wann er das letzte mal eine SMS geschrieben hat.
Und dann brauche ich noch regelmäßig Telefongespräche ins nicht-EU-Ausland.
Das läßt sich weder via Mobil noch via UM halbwegs kostengünstig realisieren.

In meiner Umgebung habe ich sowohl 2,4Ghz als auch 5Ghz Geräte. In der UM-Umgebung kann man das nur mit der 6490 abbilden.
Zugegeben. Wenn es nur das wäre, wäre ein reiner Router/Accesspoint die bessere Alternative.
Das gilt aber für alle Features, die die 6490 bietet.
Also muss man in sich gehen und fragen, wohin man möchte.
Das habe ich auf den Thread Ersteller bezogen, der will ein 3play Paket und fragt sich warum Fritzbox und bekommt Vorschläge wie 3 Rufnummern etc.
3play PREMIUM 100 mit HD Recorder + Allstars + HD Option
Panasonic TX-L42ETW50
Cisco EPC3208 - Netgear R6300v2

Bild

zemento
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 71
Registriert: 13.02.2011, 10:36

Warum Fritz!Box?

Beitrag von zemento » 16.04.2015, 14:44

Die Fritzbox kann doch viel mehr, als sich das einige hier vereinfacht denken.
Das ist doch so mit der Horizon gar nicht möglich.

Kabel-Wickie
Kabelneuling
Beiträge: 7
Registriert: 15.04.2015, 11:33

Re: Warum Fritz!Box?

Beitrag von Kabel-Wickie » 17.04.2015, 10:21

Ich hatte schon befürchtet, daß es hier verschiedene Meinungen gibt, die eine Entscheidung nicht zwangsläufig einfacher machen.
Ich habe mal eine kleine Skizze angefertigt, die zeigen soll in welcher Raumlandschaft sich das abspielen soll. Die Nutzung von WLAN in allen weitern Räumen sehe ich als Selbstverständlichkeit an.
Bild

Ändert dies etwas an den bisherigen Vorschlägen oder stützt es den ein oder anderen?

hajodele
Kabelkopfstation
Beiträge: 4820
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Warum Fritz!Box?

Beitrag von hajodele » 17.04.2015, 13:40

Da ändert sich nichts (wesentliches?)
Beim reinen Horizon pur hängt dein notwendiges analoges Telefon im Wohnzimmer.
Mit Komfort kannst du die Fritzbox im Arbeitszimmer platzieren.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Tody und 5 Gäste