UM-VoIP in Asterisk nutzen

In diesem Forum geht es um die Router für Kabel Internet FRITZ!Box 6320, FRITZ!Box 6340, FRITZ!Box 6360, FRITZ!Box 6490 & FRITZ!Box 6590 Cable der Firma AVM.
Antworten
Leseratte10
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1423
Registriert: 07.03.2013, 15:56

UM-VoIP in Asterisk nutzen

Beitrag von Leseratte10 » 06.03.2015, 16:14

Hallo,

ich habe mir testweise mal auf meinem Raspberry Pi einen Asterisk-Server aufgesetzt und wollte die Unitymedia-VoIP-Accounts aus der 6360 dort registrieren. In der sip.conf habe ich folgende Zeile:

Code: Alles auswählen

register => n2xxxxxxx2_1:yyyyyyyy@ssl36.telefon.unitymedia.de/n2xxxxxxx2_1
Aber wenn ich Asterisk starte, erhalte ich nur eine Fehlermeldung bei der Registrierung:

Code: Alles auswählen

[Mar  6 15:12:04] WARNING[9366]: chan_sip.c:20720 handle_response_register: Forbidden - wrong password on authentication for REGISTER for 'n2xxxxxxx2_1' to 'ssl36.telefon.unitymedia.de'
Die Login-Daten (Nutzer n2xxxxxxx2_1, Passwort yyyyyyyy, Registrar ssl36.telefon.unitymedia.de) habe ich aus der Fritzbox übernommen.

Wodran liegt es, dass ich diesen Fehler bekomme? VoIP-Accounts anderer Anbieter lassen sich registrieren.
- Hab ich irgend eine Asterisk-Einstellung vergessen?
- Kann bei UM immer nur ein Endgerät gleichzeitig registriert sein?

Leseratte10

EDIT: Sieht so aus, als dürfte immer nur ein Gerät registriert sein - der UM-Server antwortet mit

Code: Alles auswählen

SIP/2.0 403 LR1 - Login limit exceeded
.

Dann werde ich das erst mal in Ruhe mit einer der drei Nummern testen (die ich nicht auf der Fritzbox brauche).

hajodele
Kabelkopfstation
Beiträge: 4816
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: UM-VoIP in Asterisk nutzen

Beitrag von hajodele » 06.03.2015, 17:37

Wahrscheinlich liegt das daran, dass die Verbindung über ein privates Netzwerk erfolgt.
Mit einem "LAN/WLAN-Telefoniegerät" auf der Kabelfritz sollte es funktionieren.

Leseratte10
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1423
Registriert: 07.03.2013, 15:56

Re: UM-VoIP in Asterisk nutzen

Beitrag von Leseratte10 » 06.03.2015, 18:03

LAN/WLAN-Telefoniegerät auf der Fritzbox möchte ich nicht.

Der Asterisk soll dann als Telefonzentrale dienen, d. h. der Asterisk registriert sich beim Provider und bietet 5 Nebenstellen für meine 5 (DECT-)Telefone.
Diese 5 Nebenstellen werden als 5 Provider in der Fritzbox eingetragen und jedem DECT-Telefon wird eine dieser Nummern zugewiesen.

Da wird das alles zu umständlich, wenn auch noch die VoIP-Nummern selber über die Fritzbox laufen (außerdem kann die ja nur 5 SIP-Verbindungen gleichzeitig ...)

Das Problem lag aber nicht am privaten Netzwerk (denn auch mit "Anmeldung über Internet" kann die Fritzbox die Nummern registrieren), es lag nun tatsächlich daran, dass Unitymedia nur eine Anmeldung pro SIP-Account erlaubt. Das Problem löst sich also "von allein", wenn die Nummern später aus der Fritzbox rausgeschmissen werden.

Dirk0309
Kabelneuling
Beiträge: 2
Registriert: 08.03.2015, 12:43

Re: UM-VoIP in Asterisk nutzen

Beitrag von Dirk0309 » 08.03.2015, 12:44

Gelöscht

hajodele
Kabelkopfstation
Beiträge: 4816
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: UM-VoIP in Asterisk nutzen

Beitrag von hajodele » 08.03.2015, 14:35

Genau das ist das Problem, wenn man mehrere gleichzeitige Telefonate führen können muss :wein:
Es bleibt nur zu hoffen, dass die Telefonnummern in der Fritzbox dauerhaft weg bleiben und nicht plötzlich durch "Geisterhand" wieder auftauchen.
Im Kabelbw-Land würde ich jederzeit davon ausgehen :bäh:

Leseratte10
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1423
Registriert: 07.03.2013, 15:56

Re: UM-VoIP in Asterisk nutzen

Beitrag von Leseratte10 » 08.03.2015, 15:34

Also bis jetzt sind sie (trotz zweier Neustarts) nicht wieder aufgetaucht und funktionieren problemlos im Asterisk.

Wenn sie doch nochmal auftauchen, setz ich halt einfach "do_not_register=yes" in der voip.cfg.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste