FritzBox 6490 Beschneidung!

In diesem Forum geht es um die Router für Kabel Internet FRITZ!Box 6320, FRITZ!Box 6340, FRITZ!Box 6360, FRITZ!Box 6490 & FRITZ!Box 6590 Cable der Firma AVM.
mpcom
Kabelneuling
Beiträge: 10
Registriert: 31.01.2009, 18:09

Re: FritzBox 6490 Beschneidung!

Beitrag von mpcom » 14.02.2015, 13:05

hajodele hat geschrieben:Aus dem Kabelbw-Land wurde bisher folgendes gemeldet:
- USB deaktiviert
- WLAN läßt sich nicht ausschalten

Kann das jemand bestätigen oder dementieren?
bei UM ist Wlan Deaktivierbar und USB funktioniert auch.
Bild

mauszilla
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1034
Registriert: 16.11.2014, 10:14

Re: FritzBox 6490 Beschneidung!

Beitrag von mauszilla » 14.02.2015, 13:21

So lange auch nicht, die 3490 hat erst im Januar eine neue Firmware bekommen, damit man unter anderen das WLAN richtig nutzen konnte, war im 5GHz Netzt nämlich nicht möglich. ;)
BildBild

pl61
Kabelneuling
Beiträge: 15
Registriert: 01.12.2014, 18:52

Re: FritzBox 6490 Beschneidung!

Beitrag von pl61 » 14.02.2015, 16:42

hajodele hat geschrieben:... als AVM das letzte mal einen Firmwareupdate kurzfristig reparieren musste.
... und es dann vor allem auch getan hat!

Und die kommunizieren sogar mit ihren Kunden, wenn man denen Hinweise auf Probleme meldet. Bei mir erweckt das Vertrauen!

mauszilla
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1034
Registriert: 16.11.2014, 10:14

Re: FritzBox 6490 Beschneidung!

Beitrag von mauszilla » 14.02.2015, 17:44

Nur nutzt auch AVM mittlerweile den arglosen Kunden als Betatester.
Wo sind die guten alten Zeiten hin, wo Hard- und Software erst getestet, dann verbessert, nochmal gestest wurde und danach erst in den Verkauf kam :kafffee:

Da tun sich jedoch jeder Hersteller nichts.
BildBild

UnityOls
Kabelneuling
Beiträge: 13
Registriert: 04.03.2015, 15:46

Re: FritzBox 6490 Beschneidung!

Beitrag von UnityOls » 04.03.2015, 15:55

Hi, ich bin Newbie hier und stehe vor der Entscheidung für 2Play 200 mit FB 6490 cable. Neben den aktuellen Rufnummern möchte ich aber noch eigene SIP(Gate) Nummern mitnehmen bzw. in der neuen Box konfigurieren, wie ich es bei meiner alten FB7170 habe. Ist das möglich, oder wird einem das durch die angepasste Firmware verweigert?

Vielen Dank!

M@rtin
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 572
Registriert: 27.05.2013, 19:38

Re: FritzBox 6490 Beschneidung!

Beitrag von M@rtin » 04.03.2015, 17:06

UnityOls hat geschrieben:Hi, ich bin Newbie hier und stehe vor der Entscheidung für 2Play 200 mit FB 6490 cable. Neben den aktuellen Rufnummern möchte ich aber noch eigene SIP(Gate) Nummern mitnehmen bzw. in der neuen Box konfigurieren, wie ich es bei meiner alten FB7170 habe. Ist das möglich, oder wird einem das durch die angepasste Firmware verweigert?

Vielen Dank!
Das gehört aber hier gar nicht hin! Du änderst so einfach mal den Diskussionsaden und verstößt so Netiquette! Bitte leg einen Thread an oder stell die Frage in einen alten Thread, bei dem es um die FB 6360 und weitere SIP-Konten geht. Den gibt es, denn ich hatte vor 2 Jahren auch die Frage. Und ich gehe davon aus, dass FB 6360 und FB 6490 in diesem Punkt gleich sind!
http://www.unitymediakabelbwforum.de/vi ... it=SIPGate

GoaSkin
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1200
Registriert: 12.12.2009, 16:25

Re: FritzBox 6490 Beschneidung!

Beitrag von GoaSkin » 06.03.2015, 16:27

Hallo,

ich habe gestern die FB 6490 als Ersatz für die FB 6320 erhalten. Die Einstellungen der FB 6320 habe ich natürlich gesichert, um sie auf das neue Gerät zurückzuspielen.

Das Wiederherstellen funktionierte erst einmal, bevor Unity Media die Box provisioniert hat. (Fritz OS 6.08 vorinstalliert).

Da mit den Updates, die Unity Media aufgespielt hat, einige Einstellungen wieder verloren waren, wollte ich dann die Sicherung noch einmal einspielen - mittlerweile Fritz OS 6.20.

Wenn ich auf System -> Sicherung -> Wiederherstellung gehe, die Sicherungsdatei auswähle und das Formular absende, ist daraufhin das Webinterface nicht mehr erreichbar (Browser meldet sofort einen Netzwerkfehler). Nach ca. 5 Minutren geht es dann wieder. Währenddessen bleibt die Internet-Verbindung aufrecht und das Gerät routet - nur das Web-Interface ist nicht mehr abrufbar. Eine Wiederherstellung der Einstellungen geschieht nicht. Die export-Datei wird dabei noch nicht einmal hochgeladen. Ich kann hier einen falschen Dateinamen reinschreiben und der Effekt ist der selbe.

Kann jemand bestätigen, dass es mit dem Import von Konfigurationen Probleme gibt?
Es gibt drei Fleischsorten: Beef, Chicken und Veggie. Von welchem Tier die kommen? Von garkeinem, sondern aus der Packung.

hajodele
Kabelkopfstation
Beiträge: 4821
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: FritzBox 6490 Beschneidung!

Beitrag von hajodele » 06.03.2015, 17:32

GoaSkin hat geschrieben:Kann jemand bestätigen, dass es mit dem Import von Konfigurationen Probleme gibt?
Nur "höherensagen": http://www.unitymediakabelbwforum.de/vi ... 90&t=30625
Das sieht genau so aus.

hajodele
Kabelkopfstation
Beiträge: 4821
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: FritzBox 6490 Beschneidung!

Beitrag von hajodele » 06.03.2015, 17:35

UnityOls hat geschrieben:Neben den aktuellen Rufnummern möchte ich aber noch eigene SIP(Gate) Nummern mitnehmen bzw. in der neuen Box konfigurieren, wie ich es bei meiner alten FB7170 habe. Ist das möglich, oder wird einem das durch die angepasste Firmware verweigert?
Auch wenn das manche anderst sehen. Das gehört schon hierher:
Das Problem bleibt wie bei den alten Fritzboxen bestehen: Im UM-Land ist das nur durch AGB verboten. Im Kabelbw-Land kommt man zusätzlich nicht ans Menue ran.

GoaSkin
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1200
Registriert: 12.12.2009, 16:25

Re: FritzBox 6490 Beschneidung!

Beitrag von GoaSkin » 07.03.2015, 22:59

Hallo,

hat jemand schon einmal probiert, ob man den DVB-C Streaming-Dienst über einen Direktzugriff auf das entsprechende LUA-File aktivieren kann? Leider finde ich den Link zur Seite über Google nicht (viel Infos zu versteckten Seiten, aber nicht zu Dieser).
Es gibt drei Fleischsorten: Beef, Chicken und Veggie. Von welchem Tier die kommen? Von garkeinem, sondern aus der Packung.

FrankyJ
Kabelneuling
Beiträge: 34
Registriert: 10.11.2008, 13:23

Re: FritzBox 6490 Beschneidung!

Beitrag von FrankyJ » 25.03.2015, 13:16

Im Moment habe ich ein Cisco Modem 50Bit plus IPv4 Adresse.

Wenn ich mir jetzt die Komfortoption hole, behalte ich dann die v4 Adresse? Geht dann VPN mit der neuen Box?

Benutzeravatar
LinuxDoc
Kabelexperte
Beiträge: 160
Registriert: 10.05.2009, 16:07
Wohnort: Hessen

Re: FritzBox 6490 Beschneidung!

Beitrag von LinuxDoc » 25.03.2015, 22:12

GoaSkin hat geschrieben:Hallo,

hat jemand schon einmal probiert, ob man den DVB-C Streaming-Dienst über einen Direktzugriff auf das entsprechende LUA-File aktivieren kann? Leider finde ich den Link zur Seite über Google nicht (viel Infos zu versteckten Seiten, aber nicht zu Dieser).
Keine Ahnung ob das geht.

http://fritz.box/dvb/usage.lua
http://fritz.box/dvb/tuner.lua
http://fritz.box/dvb/settings.lua
http://fritz.box/dvb/signal.lua

waldes01
Kabelneuling
Beiträge: 5
Registriert: 19.05.2015, 16:00

Re: FritzBox 6490 Beschneidung!

Beitrag von waldes01 » 19.05.2015, 16:13

Hat sich jetzt irgend etwas getan, dass man dvb-c stream Funktion nutzen kann ?

Benutzeravatar
Thomas1969zimmer
Kabelexperte
Beiträge: 123
Registriert: 10.05.2015, 14:51
Wohnort: Gelsenkirchen

Re: FritzBox 6490 Beschneidung!

Beitrag von Thomas1969zimmer » 23.05.2015, 08:24

nein , geht nicht...
was ich ehrlich gesagt auch nicht schlimm finde (da ich Windows Phone und Windows Tablet nutze und es keine Ap von AVM gibt ;) :)
Aber trotzdem ist die 6490 schon sehr gut, auch ohne Tv-Streaming.
Tarif: 3play Premium 200 Komfort Option (mit IPv4 ) :lovingeyes: + 2 x Mobil Flat Family&Friends + Surf
Angeschlossene Technik :FRITZ!Box 6490 ,FRITZ!Box 4020,Horizon HD-Rec (mit Logitech Harmony 350 FB)
5 Port Gigabit Switch,5 Port Switch,2 DECT Gigaset,3 NAS (D-Link und Zyxel), 2 Pc Win 10, 2 Windows Phone ,1 Win 10 Tablet
Bild

malejunge
Kabelneuling
Beiträge: 3
Registriert: 06.07.2015, 13:35

Re: FritzBox 6490 Beschneidung!

Beitrag von malejunge » 06.07.2015, 13:37

Wenn ich mir jetzt 2play 120 bestelle, mit diesem Fritzbox Router für 5€ mehr kann ich mir nicht länger via Chromecast & magineTV auf dem Fernseher freetv anschauen?!?!?!?!

Benutzeravatar
Thomas1969zimmer
Kabelexperte
Beiträge: 123
Registriert: 10.05.2015, 14:51
Wohnort: Gelsenkirchen

Re: FritzBox 6490 Beschneidung!

Beitrag von Thomas1969zimmer » 06.07.2015, 14:17

Klar kannst du weiter hin Chromecast nutzen :)
Chromecast nutzt dein Wlan.. also das geht..
Das einzige ist die Fritz Box sendet nicht EXTRA das TV Programm, was Technisch möglich wäre ;)
Zuletzt geändert von Thomas1969zimmer am 06.07.2015, 14:23, insgesamt 1-mal geändert.
Tarif: 3play Premium 200 Komfort Option (mit IPv4 ) :lovingeyes: + 2 x Mobil Flat Family&Friends + Surf
Angeschlossene Technik :FRITZ!Box 6490 ,FRITZ!Box 4020,Horizon HD-Rec (mit Logitech Harmony 350 FB)
5 Port Gigabit Switch,5 Port Switch,2 DECT Gigaset,3 NAS (D-Link und Zyxel), 2 Pc Win 10, 2 Windows Phone ,1 Win 10 Tablet
Bild

malejunge
Kabelneuling
Beiträge: 3
Registriert: 06.07.2015, 13:35

Re: FritzBox 6490 Beschneidung!

Beitrag von malejunge » 06.07.2015, 14:21

Vielen Dank :super:

Kann mir dann noch wer den Nachteil erklären, der durch IPv4 und IPv6 bei UnityMedia entsteht??
Bin da Laie und verstehe das, trotz Google Recherche noch nicht zu 100%. Hab ich da also Normal-User Nachteile durch?

Leseratte10
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1424
Registriert: 07.03.2013, 15:56

Re: FritzBox 6490 Beschneidung!

Beitrag von Leseratte10 » 06.07.2015, 15:39

Ganz einfach erklärt: Mit IPv6 gehen keine Portfreigaben mehr. Du kannst dir das vorstellen als hinge dein Router bei IPv6 nochmal hinter einem großen Router bei Unitymedia, auf den du keinen Zugriff hast, und bei dem alle Ports dicht, UPNP abgeschaltet, Firewall aktiv, usw. ist.

malejunge
Kabelneuling
Beiträge: 3
Registriert: 06.07.2015, 13:35

Re: FritzBox 6490 Beschneidung!

Beitrag von malejunge » 06.07.2015, 15:58

Leseratte10 hat geschrieben:Ganz einfach erklärt: Mit IPv6 gehen keine Portfreigaben mehr. Du kannst dir das vorstellen als hinge dein Router bei IPv6 nochmal hinter einem großen Router bei Unitymedia, auf den du keinen Zugriff hast, und bei dem alle Ports dicht, UPNP abgeschaltet, Firewall aktiv, usw. ist.
Ah okay! Nicht gut.
Gibt es denn da eine prinzipielle Lösung??
Wird irgendwann der "große Router bei UnityMedia" beiseite rücken können??
Portfreigabe kann ja nicht der Geschichte angehören :-/

hajodele
Kabelkopfstation
Beiträge: 4821
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: FritzBox 6490 Beschneidung!

Beitrag von hajodele » 06.07.2015, 16:05

Dazu gibt es tonnenweise Material. z.B. http://www.unitymediakabelbwforum.de/vi ... 53&t=25148
Du brauchst unter IPv6 keine Portfreigaben mehr. Du machst eine Freigabe auf das Endgerät. Das sieht optisch ähnlich wie eine IPv4-Freigabe aus, ist aber was anderes und kann nur von IPv6 Clients genutzt werden.

zppln
Kabelneuling
Beiträge: 14
Registriert: 05.07.2015, 15:26

Re: FritzBox 6490 Beschneidung!

Beitrag von zppln » 06.07.2015, 23:41

Leseratte10 hat geschrieben:Ganz einfach erklärt: Mit IPv6 gehen keine Portfreigaben mehr. Du kannst dir das vorstellen als hinge dein Router bei IPv6 nochmal hinter einem großen Router bei Unitymedia, auf den du keinen Zugriff hast, und bei dem alle Ports dicht, UPNP abgeschaltet, Firewall aktiv, usw. ist.
Naja, ich bin zwar (noch nicht) UM Kunde und weiß daher nicht ob die nochwas anderes machen, aber IPv6 an sich ist nicht das Problem, sondern dass die IPv4 bei UM 'beschnitten' ist.

Du kennst viellecht mit unter dem Begriff IPv4 das Verfahren mit dem Rechner bisher im Internet oder auch im Heimnetz addressiert werden (Die Addresse sieht so aus - 192.168.0.1). Weil diese Addressen im Internet schon alle vergeben sind muss was neues her - IPv6 (Eine Adresse sieht dann so aus - 2001:0db8:0000:0000:0000:ff00:0042:8329). Wie du siehst, schaut so eine Addresse ein wenig anders aus, und alle Geräte, die an der Kommunikation beteiligt sind müssen damit umgehen können.
Wenn ich NUR EINE der beiden Addressarten von meinem Provider bekomme, dann kann ich mit einen anderen Rechner, der NUR MIT DER JEWEILS ANDEREN VERSION erreichbar ist NICHT kommunizieren.

Beispiel: Mein Provider bietet mir nur einen IPv4 Stack an: Ich kann dann mit allen IPv4-addressierten Servern 'reden', aber nicht mit Servern, die NUR mit IPv6 addressiert sind (z.B. http://ipv6.google.com/). Ist aber noch kein größeres Problem, weil die allergrößte Mehrheit der Server im Internet mit IPv4 addressiert ist.

Beispiel 2: Mein Provider bietet mir nur einen IPv6 Stack an: Ich kann nur mit IPv6-addressierten Servern 'reden', aber NICHT mit Servern, die NUR 'klassische' IPv4 Addressen haben. Das wäre im Moment noch ein riesengroßes Problem, weil die Implementierung von IPv6 noch nicht soweit vorangeschritten ist wie sie es eigentlich schon sein sollte.

Daher bieten Provider den sog. DualStack an: Ich habe eine Adresse im IPv4-Netz und einen sog. Präfix im IPv6. Das ist das, was man eigentlich haben will - Ich kann mit allen Servern kommuniziern, egal ob IPv4 oder IPv6. Außerdem streben große Anbieter für ihre Server ebenfalls Dualstack an - um auf jeden Fall erreichbar zu sein.

Das Problem mit DualStack ist aber, dass der Provider dazu die entsprechende Anzahl an IPv4 Addressen haben muss, um sie an seine Kunden verteilen zu können. Weil UM nun relativ neu ist als Internetprovider (oder auch weil sie nicht genug Geld in die Hand nehmen wollten um genügend IPv4 Addressen für ihre Kunden vorzuhalten) benutzen die eine Technik, die sich DualStack Lite nennt. Dabei hat jeder Kunde ganz normal einen IPv6-Präfix (weil die ganz bestimmt nicht knapp werden und daher günstig sind), aber keine 'eigene' IPv4-Addresse (nicht mal temporär wie du's vielleicht unter dem Stichwort dynamische IP-Addressenvergabe kennst).
Stattdessen teilt man sich mit mehreren anderen Kunden eine IPv4 zum Internet hin. Jemand aus dem Internet kann also nicht differenziern, ob du gemeint bist mit der IPv4 die er sieht oder dein Nachbar, der auch UM Kunde ist. Das ganze ist bekannt unter dem Stichwort NAT (Network Address Translation), in diesem Fall Carrier Grade NAT. Für's normale surfen ist das kein (größeres) Problem, weil es dabei nicht notwendig ist, dass du sozusagen ohne Aufforderung aus dem Internet angesprochen werden kannst. Es kann zum Problem werden, wenn viele Nutzer gleichzeitig über den Rechner geschleust werden müssen, der letztenendes tatsächlich die IPv4 hat - Es kann dann langsam werden oder zu Verlusten kommen. Ein weiteres Problem können Seiten sein, die für irgendeinen Zweck deine IPv4 auslesen. One-Click hoster sind manchmal so ein Fall - die können dann denken, dass du dein stündliches Kontingent an Traffic schon ausgenutzt hast.

Das wahre Problem ist aber, dass du unter der IPv4, also der am weitesten verbreiteten Addressart nicht angesprochen werden kannst. D.h. du kannst keinen Server unter IPv4 betreiben. Das mag für Otto-Normalverbraucher zunächst nicht wichtig erscheinen, aber z.B. Spiele oder Kommunikationssoftware brauchen oft diese Möglichkeit um zu funktionieren (Unter IPv4 gibt man dann einen Port frei oder leitet ihn an einen Rechner weiter, weil der Router im Normalfall den Zugang zu deiner Infrastruktur von aussen unterbinden sollte). Mit Carrier grade NAT kommt erst garnichts von aussen bei dir an.

So. Weil nun UM nur DualStackLite macht, hast du also das Problem, unter IPv4 keinen Server betreiben zu können. Im Prinzip sollte es unter IPv6 gehen - sogar besser, weil du für jedes Gerät bei dir eine eigene Adresse haben kannst. Hier ist das Problem nur, dass deine Gegenstelle, also derjenige der dich 'anspricht' auch IPv6 können muss, weil du ja nur darunter addressiert bist. Im Moblifunknetz ist das meineswissens größtenteils nicht der Fall. Dort wird glaube ich ausserdem auch Carrier Grade NAT betrieben - deshalb kann man per Surfstick auch keinen Server betreiben. Ein weiteres Problem ist, dass trotz der langen Zeit in der schon an IPv6 gearbeit wird manche Software und Hardware nicht damit umgehen kann.
Bild

Benutzeravatar
Thomas1969zimmer
Kabelexperte
Beiträge: 123
Registriert: 10.05.2015, 14:51
Wohnort: Gelsenkirchen

Re: FritzBox 6490 Beschneidung!

Beitrag von Thomas1969zimmer » 07.07.2015, 00:38

Also ich hab IPV4 und komm auf meine Server incl. Portfreigaben
auf reine ipv6 komm ich nicht drauf
Tarif: 3play Premium 200 Komfort Option (mit IPv4 ) :lovingeyes: + 2 x Mobil Flat Family&Friends + Surf
Angeschlossene Technik :FRITZ!Box 6490 ,FRITZ!Box 4020,Horizon HD-Rec (mit Logitech Harmony 350 FB)
5 Port Gigabit Switch,5 Port Switch,2 DECT Gigaset,3 NAS (D-Link und Zyxel), 2 Pc Win 10, 2 Windows Phone ,1 Win 10 Tablet
Bild

zppln
Kabelneuling
Beiträge: 14
Registriert: 05.07.2015, 15:26

Re: FritzBox 6490 Beschneidung!

Beitrag von zppln » 07.07.2015, 00:50

Thomas1969zimmer hat geschrieben:Also ich hab IPV4 und komm auf meine Server incl. Portfreigaben
auf reine ipv6 komm ich nicht drauf
Dann hast du kein Dualstack, nehme ich an ?

Bin selber noch Telekom Kunde und habe auch kein Dualstack, sondern NUR IPv4. Komme daher auf reine IPv6-Server auch nicht rauf. Soweit ich weiß, schaltet die Telekom DualStack nur für Neukunden.
Bild

Benutzeravatar
Thomas1969zimmer
Kabelexperte
Beiträge: 123
Registriert: 10.05.2015, 14:51
Wohnort: Gelsenkirchen

Re: FritzBox 6490 Beschneidung!

Beitrag von Thomas1969zimmer » 07.07.2015, 00:53

Kein Dualstack :)
Alt Kunde..... ich sollte jeden Tag in die Kirche gehen und danken :)
Das steht in der FritzBox:
Internet, IPv4
verbunden seit 22.06.2015, 13:26 Uhr,
IP-Adresse: xxxxxxxxxxxxxxxxxx
Tarif: 3play Premium 200 Komfort Option (mit IPv4 ) :lovingeyes: + 2 x Mobil Flat Family&Friends + Surf
Angeschlossene Technik :FRITZ!Box 6490 ,FRITZ!Box 4020,Horizon HD-Rec (mit Logitech Harmony 350 FB)
5 Port Gigabit Switch,5 Port Switch,2 DECT Gigaset,3 NAS (D-Link und Zyxel), 2 Pc Win 10, 2 Windows Phone ,1 Win 10 Tablet
Bild

Benutzeravatar
SpaceRat
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2467
Registriert: 08.05.2010, 01:30
Wohnort: Kreis Aachen
Kontaktdaten:

Re: FritzBox 6490 Beschneidung!

Beitrag von SpaceRat » 10.07.2015, 01:53

Thomas1969zimmer hat geschrieben:Kein Dualstack :)
Schlecht ...
Thomas1969zimmer hat geschrieben:Das steht in der FritzBox:
Im Idealfall steht in der Fritz!Box sowas:

Internet, IPv4
verbunden seit 26.06.2015, 07:53 Uhr, xxxx, IP-Adresse: 188.101.xxx.yyy
Internet, IPv6
verbunden seit 26.06.2015, 07:53 Uhr, xxxx, IPv6-Präfix: 2001:db8:beef::/48
Receiver/TV:
  • Vu+ Duo² 4xS2+2xC / OpenATV 6.1@Samsung 50" Plasma
  • AX Quadbox HD2400 2xS2+2xC / OpenATV 6.1@Samsung 32" TFT
  • 2xVu+ Solo² / OpenATV 6.1
  • DVBSky S2-Twin PCIe@SyncMaster T240HD (PC)
  • TechniSat SkyStar HD2@17" (2.PC)
Pay-TV: Schwarzfunk, Redlight Elite Superchic, SCT 10, HD-, Sky
Fon: VF Komfort-Classic (ISDN), 2xFritz!Fon C4+Siedle DoorCom Analog@F!B 7390
Internet: UM 1play 100 / Cisco EPC3212+Linksys WRT1900ACS / IPv4 (UM) + IPv6 (HE)
Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste