Bei Komfort Anschluss auf FB6360 gezwungen?

In diesem Forum geht es um die Router für Kabel Internet FRITZ!Box 6320, FRITZ!Box 6340, FRITZ!Box 6360, FRITZ!Box 6490 & FRITZ!Box 6590 Cable der Firma AVM.
Antworten
Ozzy63
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 55
Registriert: 20.05.2014, 23:20

Bei Komfort Anschluss auf FB6360 gezwungen?

Beitrag von Ozzy63 » 08.11.2014, 01:25

Hallo Leute ich habe einen 150/5 Anschluß mit Horizon und der Komfort Telefon Option mit einer Fritze 6360.
Die Horizon läuft als Client an der Fritze.

Bin aber mit der FB6360 nicht so ganz glücklich. Wie sieht das bei UM aus?
Kann ich den Router also die Fritze gegen ein beliebiegen Router tauschen?

Oder gehen wirklich nur regestrierte UM Geräte?

Ozzy

Benutzeravatar
reset
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1389
Registriert: 10.09.2009, 11:48
Wohnort: Frankfurt am Main (Höchst)

Re: Bei Komfort Anschluss auf FB6360 gezwungen?

Beitrag von reset » 08.11.2014, 05:29

Ozzy63 hat geschrieben:Oder gehen wirklich nur regestrierte UM Geräte?
Jepp

Gruß reset

habichauch
Kabelneuling
Beiträge: 47
Registriert: 02.03.2011, 07:53

Re: Bei Komfort Anschluss auf FB6360 gezwungen?

Beitrag von habichauch » 10.11.2014, 20:24

Ich weiß gar nicht was manche hier für probleme mit der fritzBox haben. hab die 6360 und keine Probleme damit

conscience
Kabelkopfstation
Beiträge: 3734
Registriert: 24.12.2007, 10:16

Re: Bei Komfort Anschluss auf FB6360 gezwungen?

Beitrag von conscience » 10.11.2014, 20:27

Er kann ein Upgrade auf 200 machen, wenn die 6490 zu haben ist, oder WLAN deaktivieren und einen anderen Router anschließen.

hajodele
Kabelkopfstation
Beiträge: 4820
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Bei Komfort Anschluss auf FB6360 gezwungen?

Beitrag von hajodele » 10.11.2014, 21:20

Solange wir nicht wissen, was eigentlcih nicht passt, können wir ein schönes Rätselspiel machen ....

Tuxtom007
Übergabepunkt
Beiträge: 460
Registriert: 27.03.2011, 11:02

Re: Bei Komfort Anschluss auf FB6360 gezwungen?

Beitrag von Tuxtom007 » 11.11.2014, 20:24

habichauch hat geschrieben:Ich weiß gar nicht was manche hier für probleme mit der fritzBox haben. hab die 6360 und keine Probleme damit
Mein FB läuft auch vollkommen problemlos an einem 150 MBit Anschluss
Provider: UM 3Play - 400/20 MBitj, Fritbox UM 6590, 2x SNOM D765 VoIP-Telefon, 3 AVM-Dect-Telefone, Mikrotik CoreRouter, 2 x AVM Fritz-Repeater 1750E

Bild

GoaSkin
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1200
Registriert: 12.12.2009, 16:25

Re: Bei Komfort Anschluss auf FB6360 gezwungen?

Beitrag von GoaSkin » 12.11.2014, 01:39

Wenn ich die AVM-Seite so verstehe, bringt die FB6490 kaum etwas neues - abgesehen von zusätzlichen WLAN-Bändern. In sofern ist es zweifelhaft, ob man dann mit einer FB6490 besser bedient ist, wenn nicht das WLAN das Hauptproblem damit ist.
Es gibt drei Fleischsorten: Beef, Chicken und Veggie. Von welchem Tier die kommen? Von garkeinem, sondern aus der Packung.

Sascha53721
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 753
Registriert: 11.12.2013, 21:29
Kontaktdaten:

Re: Bei Komfort Anschluss auf FB6360 gezwungen?

Beitrag von Sascha53721 » 12.11.2014, 06:05

Die 6490 hat einen dualcore cpu drinne somit schonmal mehr Rechenleistung als die 6360 mit single core cpu. Wenn man die avm technik anruft und nen gebildeten Mitarbeiter antrifft kann man viel erfahren. Desweiteren kann die 6490 8 down Kanäle bündeln und die 6360 nur 4. Deswegen gibt um die nicht frei weil 4x 50 mbit wirst du nie 200mbit bekommen weil das sharred Kanäle sind. Um unnötige anrufe wegen niedrigen download raten zu bekommen nehmen die nur modems die mit 8 Kanäle bündeln. Bei 8x 50mbit Kanäle ist es warscheinlicher seine 200mbit zu bekommen.
Using Tapatalk

Benutzeravatar
reset
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1389
Registriert: 10.09.2009, 11:48
Wohnort: Frankfurt am Main (Höchst)

Re: Bei Komfort Anschluss auf FB6360 gezwungen?

Beitrag von reset » 12.11.2014, 06:07

Neu sind ja eigentlich nur das WLAN AC und die 2 USB 3 Anschlüsse.

Ich befürchte, das das WLAN AC und USB 3 dann aber auch wieder aufpreispflichtig ist..... :wand:

Gruß reset

robbe
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1344
Registriert: 19.02.2013, 17:11

Re: Bei Komfort Anschluss auf FB6360 gezwungen?

Beitrag von robbe » 12.11.2014, 06:41

reset hat geschrieben:Neu sind ja eigentlich nur das WLAN AC und die 2 USB 3 Anschlüsse.

Ich befürchte, das das WLAN AC und USB 3 dann aber auch wieder aufpreispflichtig ist..... :wand:

Gruß reset
Wieso sollte man für Wlan AC extra zahlen? Die Box gibts sowieso nur bei Komfortoption und Businessanschluss und da ist Wlan immer mit dabei. Und USB 3.0 wirst du auch nicht zahlen müssen, da sie das garnicht hat.

@sascha: Die Box könnte sogar 24 Kanäle bündeln.

hajodele
Kabelkopfstation
Beiträge: 4820
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Bei Komfort Anschluss auf FB6360 gezwungen?

Beitrag von hajodele » 12.11.2014, 07:41

Wir sprechen doch von diesem Modell: http://avm.de/produkte/fritzbox/fritzbo ... che-daten/

Wo steht da was von USB3 ?
Außer AC kann dir Fritzbox jetzt auch DUAL-WLAN

Und diese Funktion wird wohl kastriert werden, obwohl das gar nicht notwendig wäre:
Streamt vom Kabelanschluss unverschlüsselte TV-Programme gleichzeitig an Tablets oder Smartphones (komfortabel mit FRITZ!App TV) und an Computer (mit dem VLC-Player) im Heimnetz (nicht in jedem Kabelnetz verfügbar).
Im Wesentlichen entspricht die Ausstattung für den Benutzer einer 7390.

GoaSkin
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1200
Registriert: 12.12.2009, 16:25

Re: Bei Komfort Anschluss auf FB6360 gezwungen?

Beitrag von GoaSkin » 12.11.2014, 12:31

Wenn Unity Media die Streaming-Funktion wegkastriert, dann nur aus Langeweile, weil jemand zu viel Zeit hat.

Es gibt haufenweise Software-Lösungen und auch sehr billige Hardware-Lösungen (20-50 Euro), um Fernsehsignale im WLAN zu streamen. Wer Wert darauf legt, muss sich darum keine Horizon holen, falls die Fritzbox das nicht macht. Von daher kann sich Unity Media das auch schenken mit dem Kastrieren.
Es gibt drei Fleischsorten: Beef, Chicken und Veggie. Von welchem Tier die kommen? Von garkeinem, sondern aus der Packung.

hajodele
Kabelkopfstation
Beiträge: 4820
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Bei Komfort Anschluss auf FB6360 gezwungen?

Beitrag von hajodele » 12.11.2014, 13:35

Die Kastraktionen kann sie sich auch in anderen Bereichen sparen.
Im Kabelbw-Land kann man z.B. keine eigene SIP-Provider in die 6xxx-Fritzboxen integrieren.
Die beliebteste Umgehungsvariante ist die Verwendung einer alten Fritzbox, die sowieso noch irgendwo rummliegt.
Wenn die Fritzbox zuuuu alt ist, hat man halt kein DECT und für diesen Blödsinn muss man eigentlich unnötig Strom verbrauchen .... :nein:

Aber meine Mutter zahlt so nur die Grundgebühr an Kabelbw. Mobil- und Auslandstelefonate laufen über andere Provider. :bäh:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste