Der Fritzbox 6360/6490 Thread für Allgemeines

In diesem Forum geht es um die Router für Kabel Internet FRITZ!Box 6320, FRITZ!Box 6340, FRITZ!Box 6360, FRITZ!Box 6490 & FRITZ!Box 6590 Cable der Firma AVM.
Benutzeravatar
Berofunk
Kabelexperte
Beiträge: 108
Registriert: 31.05.2014, 17:52

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread für Allgemeines

Beitrag von Berofunk » 13.02.2015, 20:58

lowkey hat geschrieben:Ja, die Werte habe ich mit dem LAN-Kabel erreicht (das ich aber nur zum Testen der Werte nutze). Das WLAN ist im Schnitt sogar 20-40 MB/s langsamer.
Die Frage, wie du die 90 Mbit/s gemessen hast, hast du nicht beantwortet.
3play FLY 400 + Telefon Komfort mit Fritzbox 6490 FW 6.50
Bild

Leseratte10
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1365
Registriert: 07.03.2013, 15:56

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread für Allgemeines

Beitrag von Leseratte10 » 13.02.2015, 21:01

Hast du denn nun LAN1 genutzt?

Kann dein Laptop überhaupt Gigabit?

Klick mal in der Fritzbox-Oberfläche auf "Netzwerk". Steht da hinter deinem Laptop "100 MBit" oder "1 GBit", wenn er per LAN angeshclossen ist?

Riplex
Moderator
Beiträge: 866
Registriert: 12.11.2007, 11:02
Wohnort: Köln Elsdorf

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread für Allgemeines

Beitrag von Riplex » 13.02.2015, 22:06

So gerade von der Arbeit gekommen und immernoch 33 kbits. Allerdings hat sich die Fritzbox
die 6.20 gezogen. Hab die Hotline angerufen und der Herr hat gemeint das es noch dauern kann,
der Auftrag aber geschlossen und die Aktivierung angestossen ist. Ich glaub das wird ein langes Wochenende :(
Das Team kann leider keine Support-Anfragen per PN oder Mail beantworten. Solche Nachrichten werden von uns kommentarlos gelöscht!
Bitte stellt eure Fragen in den dafür vorgesehenen Foren-Bereichen. Danke!


Sollten euch Beiträge als Spam oder Offtopic vorkommen, bitte ich euch diese zu Melden über die Benutzung des Melden-Buttons im betreffenden Beitrag!

vodahl
Kabelneuling
Beiträge: 10
Registriert: 09.02.2015, 12:51

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread für Allgemeines

Beitrag von vodahl » 13.02.2015, 22:16

Riplex hat geschrieben:Hab die Hotline angerufen und der Herr hat gemeint das es noch dauern kann,
der Auftrag aber geschlossen und die Aktivierung angestossen ist. (
Na da wünsche ich dir Viel Glück und drücke dir die Daumen das es nicht in ein Fehler läuft :smile: Das gleiche hat man mir schon vor 1 Woche gesagt :sauer:

lowkey
Kabelneuling
Beiträge: 7
Registriert: 25.01.2015, 14:13

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread für Allgemeines

Beitrag von lowkey » 13.02.2015, 23:22

Berofunk hat geschrieben:
lowkey hat geschrieben:Ja, die Werte habe ich mit dem LAN-Kabel erreicht (das ich aber nur zum Testen der Werte nutze). Das WLAN ist im Schnitt sogar 20-40 MB/s langsamer.
Die Frage, wie du die 90 Mbit/s gemessen hast, hast du nicht beantwortet.
Ich hatte gehofft die Frage mit dem von Dir zitierten Satz "Ja, die Werte habe ich mit dem LAN-Kabel erreicht" beantwortet zu haben ;-)
Leseratte10 hat geschrieben:Hast du denn nun LAN1 genutzt?

Kann dein Laptop überhaupt Gigabit?

Klick mal in der Fritzbox-Oberfläche auf "Netzwerk". Steht da hinter deinem Laptop "100 MBit" oder "1 GBit", wenn er per LAN angeshclossen ist?
Danke für den Hinweis. Es war auf 1GB eingestellt. Ich habe die Fritzbox nochmal komplett auf Werkseinstellungen resettet. Komme bei dem jetzigen Test (mit LAN-Kabel) lediglich auf 43MB up und knapp 7MB down. Die Fritzbox hatte ich mir letzte Woche bestellt, weil ich mit dem Technicolor nur auf knapp 100 MB up mit dem Kabel kam - irgendwas scheint mit der Fritzbox nicht zu funktionieren wie es sollte.

Bin für jeden Tipp dankbar!

bash
Kabelexperte
Beiträge: 112
Registriert: 07.01.2015, 14:32

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread für Allgemeines

Beitrag von bash » 14.02.2015, 00:24

Riplex hat geschrieben:So gerade von der Arbeit gekommen und immernoch 33 kbits. Allerdings hat sich die Fritzbox
die 6.20 gezogen. Hab die Hotline angerufen und der Herr hat gemeint das es noch dauern kann,
der Auftrag aber geschlossen und die Aktivierung angestossen ist. Ich glaub das wird ein langes Wochenende :(
Riplex.. genau das gleiche Problem hatte ich letztes Weekend... Und war dadurch das ganze WE quasi Offline ab Samstags...
Problem wurde dann auch irgendwie nicht mehr gefunden und erst nach Umstellung auf IPv4 komischer weise behoben.. :glück:

Benutzeravatar
Berofunk
Kabelexperte
Beiträge: 108
Registriert: 31.05.2014, 17:52

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread für Allgemeines

Beitrag von Berofunk » 14.02.2015, 05:13

lowkey hat geschrieben:
Berofunk hat geschrieben:Die Frage, wie du die 90 Mbit/s gemessen hast, hast du nicht beantwortet.
Ich hatte gehofft die Frage mit dem von Dir zitierten Satz "Ja, die Werte habe ich mit dem LAN-Kabel erreicht" beantwortet zu haben ;-)
Das war nicht mit WIE gemeint, sondern mit welcher Messmethode hast du deine 90 Mbit/s ermittelt.
Poste bitte den Screeshot mal hier, der den Wert anzeigt.
lowkey hat geschrieben:Komme bei dem jetzigen Test (mit LAN-Kabel) lediglich auf 43MB up und knapp 7MB down.
Wer oder was behauptet das denn? Und wodurch ist es belegt?
lowkey hat geschrieben:Die Fritzbox hatte ich mir letzte Woche bestellt, weil ich mit dem Technicolor nur auf knapp 100 MB up mit dem Kabel kam - irgendwas scheint mit der Fritzbox nicht zu funktionieren wie es sollte.
Das glaube ich eher nicht. Am Gerät liegt es meist am allerwenigsten.
Es gibt unzählige Einflussgrößen. Daher die frage, wie du den Wert ermittelt hast.
3play FLY 400 + Telefon Komfort mit Fritzbox 6490 FW 6.50
Bild

toppi
Kabelneuling
Beiträge: 47
Registriert: 25.11.2010, 09:49

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread für Allgemeines

Beitrag von toppi » 14.02.2015, 10:01

Moin,

mal was anderes. Was passiert jetzt eigentlich mit der 6360 nach dem Austausch gegen die 6490? Muss ich die irgendwohin schicken?

filmpapst
Kabelneuling
Beiträge: 13
Registriert: 03.02.2015, 16:07

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread für Allgemeines

Beitrag von filmpapst » 14.02.2015, 10:02

Heute Morgen mal spaßeshalber die alte FB6360 angeschlossen und siehe da Internet IPv4 war wieder da und Telefon funktioniert auch. :zerstör:
Jetzt erstmal ein Käffchen :kafffee: machen und dann wieder bei UM anrufen. :heul:
Bild

filmpapst
Kabelneuling
Beiträge: 13
Registriert: 03.02.2015, 16:07

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread für Allgemeines

Beitrag von filmpapst » 14.02.2015, 10:04

toppi hat geschrieben:Moin,

mal was anderes. Was passiert jetzt eigentlich mit der 6360 nach dem Austausch gegen die 6490? Muss ich die irgendwohin schicken?
http://app.unitymedia.de/service/index. ... 59eea3ce61
Bild

vodahl
Kabelneuling
Beiträge: 10
Registriert: 09.02.2015, 12:51

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread für Allgemeines

Beitrag von vodahl » 14.02.2015, 10:25

filmpapst hat geschrieben: Jetzt erstmal ein Käffchen :kafffee: machen und dann wieder bei UM anrufen. :heul:
Ich glaube das ist zwecklos, die werden Karneval feiern. :D Vor Donnerstag brauchste da nicht mehr anrufen. Ich habe aufgegeben und warte noch bis Freitag. Wenn die bis dahin es nicht schaffen, werde ich wechseln zum anderen Anbieter. :zwinker:

conscience
Kabelkopfstation
Beiträge: 3667
Registriert: 24.12.2007, 10:16

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread für Allgemeines

Beitrag von conscience » 14.02.2015, 10:29

filmpapst hat geschrieben:
toppi hat geschrieben:Moin,

mal was anderes. Was passiert jetzt eigentlich mit der 6360 nach dem Austausch gegen die 6490? Muss ich die irgendwohin schicken?
http://app.unitymedia.de/service/index. ... 59eea3ce61
Warum solltest Du ein Mietgerät nicht zurückschicken sollen?
--
Wie immer keine Zeit

Bild

Benutzeravatar
Fat Tony
Kabelexperte
Beiträge: 147
Registriert: 10.03.2009, 11:53
Wohnort: Düsseldorf

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread für Allgemeines

Beitrag von Fat Tony » 14.02.2015, 11:21

Wenn Unitymedia Geräte wieder haben möchte,bekommt man von Unitymedia ein schreiben mit fristsetzung,wonach man aufgefordert wird,die in dem schreiben aufgeführten Geräte zurückzuschicken.

Ich bekam vor zwei Monaten auch ein schreiben von Unitymedia,darin war die weiße HD-Box und die alte Kabelbox aufgelistet,die Unitymedia gerne wieder haben möchte.

Riplex
Moderator
Beiträge: 866
Registriert: 12.11.2007, 11:02
Wohnort: Köln Elsdorf

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread für Allgemeines

Beitrag von Riplex » 14.02.2015, 13:28

Erst brauchen die 10 Tage die Fritze zu verschicken und dann bekommen die die Freischaltung nicht hin....
Arbeiten da nur Nixkönner ? Da seh ich an den Fehlermeldungen das das Configfile nicht übertragen wurde und
die Seriennr. bei UM nicht freigeschaltet wurde. Hab ich denen gesagt und eine hat vor Schreck aufgelegt......
Dann wieder angerufen. "Hmm Ja, da ist ein Fehler passiert, sollte aber in 2 Std. funktionieren" Das war vor 4 Std.

Also entweder ist das System so schlecht bei UM oder die Mitarbeiter da kannst du echt in die Pfeife rauchen.

Wie die sich schon immer melden an der Hotline. Als wenn die ne Packung Schlaftabletten intus hätten.
Das Team kann leider keine Support-Anfragen per PN oder Mail beantworten. Solche Nachrichten werden von uns kommentarlos gelöscht!
Bitte stellt eure Fragen in den dafür vorgesehenen Foren-Bereichen. Danke!


Sollten euch Beiträge als Spam oder Offtopic vorkommen, bitte ich euch diese zu Melden über die Benutzung des Melden-Buttons im betreffenden Beitrag!

cadking
Kabelneuling
Beiträge: 46
Registriert: 25.10.2014, 22:58

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread für Allgemeines

Beitrag von cadking » 14.02.2015, 13:32

könnte wirkich passieren das UM die alte Fritzbox, erst wieder einfordert, wenn du mal komplett kündigst..
Hatte das mit dem weißen HD ding damals auch.. Weil der Kabelanschluss noch ne Zeit länger lief wie das TV Abo, konnte ich das Ding so lang behalten bis auch der Kabelanschluss ausgelaufen war..
Ausserdem bringt nen verkaufen davon eh nix, weil keiner damit was anfangen kann :zwinker:

Hilft auch nich die Hotliner zu fragen, die können dazu auch nix sagen, wann und ob UM den eigentlichen Hardwareschrott wieder haben will...
Bild

invade
Kabelneuling
Beiträge: 12
Registriert: 11.02.2015, 11:09

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread für Allgemeines

Beitrag von invade » 14.02.2015, 13:36

Leseratte10 hat geschrieben:Hast du denn nun LAN1 genutzt?

Klick mal in der Fritzbox-Oberfläche auf "Netzwerk". Steht da hinter deinem Laptop "100 MBit" oder "1 GBit", wenn er per LAN angeshclossen ist?
...wenn sie es nur anzeigen würde! ;)

Benutzeravatar
Berofunk
Kabelexperte
Beiträge: 108
Registriert: 31.05.2014, 17:52

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread für Allgemeines

Beitrag von Berofunk » 14.02.2015, 13:45

Riplex hat geschrieben: Arbeiten da nur Nixkönner ?
Hab ich denen gesagt und eine hat vor Schreck aufgelegt......
Also entweder ist das System so schlecht bei UM oder die Mitarbeiter da kannst du echt in die Pfeife rauchen.
Wie die sich schon immer melden an der Hotline. Als wenn die ne Packung Schlaftabletten intus hätten.
Die Sache hat nur ein gutes - ein Moderator ist auch mal betroffen. :zwinker:
Da verstehst du den Unmut einiger User vielleicht ein wenig besser, wenn du es jetzt auch mal aus der Sicht eines Betroffenen erlebst.
Es gab ja mal Zeiten hier im Forum, da wurdest du für etwas herbere Kritik am großen Papa Unitymedia fast gelyncht.

Hat man dir denn jetzt erklärt, dass deine Aktivierung in einen Fehler gelaufen ist?
Oder warum passiert jetzt nichts?
Ich würde direkt wieder anrufen und um eine möglichst genaue Fehlerbeschreibung bitten.

Zu verstehen sind diese enorm vielen Fälle von Problemen wirklich nicht. Sitzt denn da niemand in der Technik, der diese Aktivierungs-Problematik abstellen kann?
Oder ist denen das alles schnurz?
3play FLY 400 + Telefon Komfort mit Fritzbox 6490 FW 6.50
Bild

Riplex
Moderator
Beiträge: 866
Registriert: 12.11.2007, 11:02
Wohnort: Köln Elsdorf

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread für Allgemeines

Beitrag von Riplex » 14.02.2015, 13:48

Du vergisst das das hier nur ein "inoffizielles" Forum ist. Weder ich noch andere Mods haben was mit UM am Hut.
Ich bin genauso ein Kunde wie du oder andere.

Warum die da so Probleme haben weiss ich auch nicht. Das blöde ist, das man keine Nr. bekommt von der Technik wo man
mal direkt mit jemanden sprechen kann der für die Aktivierung der Geräte zuständig ist.
Das Team kann leider keine Support-Anfragen per PN oder Mail beantworten. Solche Nachrichten werden von uns kommentarlos gelöscht!
Bitte stellt eure Fragen in den dafür vorgesehenen Foren-Bereichen. Danke!


Sollten euch Beiträge als Spam oder Offtopic vorkommen, bitte ich euch diese zu Melden über die Benutzung des Melden-Buttons im betreffenden Beitrag!

hajodele
Kabelkopfstation
Beiträge: 4617
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread für Allgemeines

Beitrag von hajodele » 14.02.2015, 13:49

invade hat geschrieben:
Leseratte10 hat geschrieben:Hast du denn nun LAN1 genutzt?

Klick mal in der Fritzbox-Oberfläche auf "Netzwerk". Steht da hinter deinem Laptop "100 MBit" oder "1 GBit", wenn er per LAN angeshclossen ist?
...wenn sie es nur anzeigen würde! ;)
Dann schau doch auf der Client-Seite nach.
In Windows 7 z.B. im Netzwerk- und Freigabecenter Status.

Es werden übrigens aktuell noch viele Notebooks auch von namhaften Herstellern verkauft, die nur 100Mbit können :D

Benutzeravatar
Berofunk
Kabelexperte
Beiträge: 108
Registriert: 31.05.2014, 17:52

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread für Allgemeines

Beitrag von Berofunk » 14.02.2015, 13:57

cadking hat geschrieben:könnte wirkich passieren das UM die alte Fritzbox, erst wieder einfordert, wenn du mal komplett kündigst..
UM fordert die überflüssige Hardware in der AB des neues Auftrags immer deutlich zurück:

Bild
cadking hat geschrieben:Hilft auch nich die Hotliner zu fragen, die können dazu auch nix sagen, wann und ob UM den eigentlichen Hardwareschrott wieder haben will...
Die kennen nur eine Standardantwort: Zurückschicken.

UM bestätigt in der AB ebenfalls, dass man seine bisherigen Geräte ruhig angeschlossen lassen kann:

Bild
3play FLY 400 + Telefon Komfort mit Fritzbox 6490 FW 6.50
Bild

Benutzeravatar
Berofunk
Kabelexperte
Beiträge: 108
Registriert: 31.05.2014, 17:52

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread für Allgemeines

Beitrag von Berofunk » 14.02.2015, 14:08

Riplex hat geschrieben:Das blöde ist, das man keine Nr. bekommt von der Technik wo man mal direkt mit jemanden sprechen kann der für die Aktivierung der Geräte zuständig ist.
Ich verstehe schon, dass man den Endkunden nicht zum 2nd Level oder höher durchlassen möchte/kann/darf.
Die Fachabteilungen sollen effektiv arbeiten können. Da würde es sehr stören, wenn ständig Telefonate durchgestellt würden.
Das sind ja keine Einzelfälle. Die Dunkelziffer der misslungenen Aktivierungsversuche wird sicherlich noch viel größer sein. Die meisten Kunden werden hier keine User sein und ihre Probleme hier daher nicht melden.

Als ich letztes Jahr wochenlang offline war, habe ich mich nach 3 Wochen schriftlich bei der Geschäftsleitung in Köln beschwert, direkt zu Händen Hr. Lutz Schüler.
3 Tage später meldete sich dann tatsächlich jemand vom Beschwerdemanagement telefonisch und hat mir mitgeteilt, dass er sich persönlich darum zu kümmern habe, dass mein Anschluss wieder online geht. Es hat dann trotzdem nochmal 7 Tage gedauert, bis es endlich wieder lief. Dafür gab es am Ende eine ordentliche Entschädigung, die die fünf Wochen Offline-Zeit aber trotzdem nicht aufwiegen konnte.

Man fühlt sich völlig hilflos, weil man gegen eine Mauer von mehr oder weniger gleichgültig wirkenden Mitarbeitern prallt. Weiter wird man nicht vorgelassen.
Damals wurde mir von den diversen Hotlinern mehrere Male zugesichert, dass mich ein Teamleiter zurückrufen würde. Auch das nicht nicht passiert. Man schüttelt da nur noch mit dem Kopf.
Würde ich mich in meiner Firma so gegenüber den Kunden verhalten, wäre ich längst gefeuert worden.
3play FLY 400 + Telefon Komfort mit Fritzbox 6490 FW 6.50
Bild

frustriert
Kabelneuling
Beiträge: 11
Registriert: 13.02.2015, 13:16

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread für Allgemeines

Beitrag von frustriert » 14.02.2015, 14:17

bei mir ging heute bei der 6360 die lichter aus die 6490 nun geht alles jetzt können die die 6360 wieder haben
mein tat ist einfach die alte fritz dran lassen wenn die 6490 dann irgendwann richtig Provisioniert ist geht halt die alte fritz nicht mehr neu dran und alles läuft wieder
in meinem bestätigungs Schreiben (das heute kam) steht das es am 20.02 umgestellt wird da weis also der eine nicht was der andere macht

invade
Kabelneuling
Beiträge: 12
Registriert: 11.02.2015, 11:09

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread für Allgemeines

Beitrag von invade » 14.02.2015, 14:20

hajodele hat geschrieben: Dann schau doch auf der Client-Seite nach.
In Windows 7 z.B. im Netzwerk- und Freigabecenter Status.
Das ist mir ausreichend bekannt!
Es ist nur schade das ein AVM-Gerät einen derartigen Bug in der Firmware über bereits 3 Versionen (6.08, 6.10, 6.20) aufweist!

hajodele
Kabelkopfstation
Beiträge: 4617
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread für Allgemeines

Beitrag von hajodele » 14.02.2015, 14:34

invade hat geschrieben:
hajodele hat geschrieben: Dann schau doch auf der Client-Seite nach.
In Windows 7 z.B. im Netzwerk- und Freigabecenter Status.
Das ist mir ausreichend bekannt!
Es ist nur schade das ein AVM-Gerät einen derartigen Bug in der Firmware über bereits 3 Versionen (6.08, 6.10, 6.20) aufweist!
Und warum veröffentlichst du dann die Geschwindigkeit nicht?
Übrigens hat meine 7390 diesen Bug noch nie gezeigt. (Aktuell 6.23)
Fritzboxen 6xxx mit Versionen > 6.04 kenne ich nicht.

cadking
Kabelneuling
Beiträge: 46
Registriert: 25.10.2014, 22:58

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread für Allgemeines

Beitrag von cadking » 14.02.2015, 14:45

Berofunk hat geschrieben:
cadking hat geschrieben:könnte wirkich passieren das UM die alte Fritzbox, erst wieder einfordert, wenn du mal komplett kündigst..
UM fordert die überflüssige Hardware in der AB des neues Auftrags immer deutlich zurück:

Bild
cadking hat geschrieben:Hilft auch nich die Hotliner zu fragen, die können dazu auch nix sagen, wann und ob UM den eigentlichen Hardwareschrott wieder haben will...
Die kennen nur eine Standardantwort: Zurückschicken.

UM bestätigt in der AB ebenfalls, dass man seine bisherigen Geräte ruhig angeschlossen lassen kann:

Bild
Nein damals wo ich von 3play auf 2play gewechselt hab, wurde mir immer nur gesagt, das ich ein schreiben bekomme, wann ich den Recorder und Karte zurück schicken darf.. Da in der AB nirgends was davon stand, weil ich ja auch keine neue Hardware gekommen hab... Und dies schreiben kam erst nachdem der Kabelanschluss ausgelaufen war, aber der Vertag schon 5 Monate auf 2Play lief... Vielleicht hat sich das auch seit den Jahren geändert und im AB steht dies nun prinzipell drin.. :zwinker:
Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: -jacky- und 8 Gäste