Der Fritzbox 6360/6490 Thread für Allgemeines

In diesem Forum geht es um die Router für Kabel Internet FRITZ!Box 6320, FRITZ!Box 6340, FRITZ!Box 6360, FRITZ!Box 6490 & FRITZ!Box 6590 Cable der Firma AVM.
bash
Kabelexperte
Beiträge: 112
Registriert: 07.01.2015, 14:32

Re: Ab nächste Woche 6490 bei UM verfügbar!

Beitrag von bash » 07.01.2015, 16:13

HariBo hat geschrieben:..... und 120 mbits sind gegenüber deinem alten Provider natürlich keine Alternative .....


sorry, aber so ein Verhalten ist lächerlich.

Noe ist auch keine alternative, WEIL Unitymedia mich nicht so in den 120er Tarif lässt. Die sagen nach dem Motto ganz oder garnicht. Und WENN ich jetzt meinen Vertrag auf das Internet-Versprechen mit 2 Monate in Anspruch nehme kann ich keinen neuen Vertrag machen ohne sofort die Monatlichen Gebühren zu zahlen und dann auch noch die erhöhten und nicht die für die ersten 12 Monate gilt.. Also was is faktisch besser? 1x alt Anbieter zahlen + 1x Unitymedia direkten Preis und nicht den 12Monatigen billigeren... ODER Unitymedia quasi ganz den Rücken zuwenden und nur noch meinen alten Anbieter zahlen? (Klar hab ich dann weniger Internet, allerdings keine doppelten oder teureren Gebühren dadurch)

Also welches Verhalten is da lächerlich? =)

Benutzeravatar
Toku11
Übergabepunkt
Beiträge: 301
Registriert: 16.08.2009, 11:15
Wohnort: NRW

Re: Ab nächste Woche 6490 bei UM verfügbar!

Beitrag von Toku11 » 07.01.2015, 21:47

@bash
ohje ohje, dann machst du das Ganze ja schon etwas länger durch, wie ich. Befinde mich ja in einer vergleichbaren Situation. Ich habe auch überlegt, bei meinem alten Provider zu bleiben bzgl. Telefon inkl. Komfort Funktion mit 10 Nummern (von denen aber nur 4 in Gebrauch sind), Auslands-Flat, Telefon Einstellung, Rufumleitung programmieren über Webinterface von überall etc. Aber ich denke, die längste Zeit ist ausgesessen bzgl. neuer Fritz Box 6490 und wenns dann einmal läuft, ist es besser als vorher. Habe momentan auch 3play 200 mit TC 7200...läuft aber stabil. Muss nur sehen, ob das mit dem Fax auch über eine Nummer läuft (umstöpseln wenn faxen). Für 4-6 Wochen als Übergang wird schon klappen. Wenn ich von UM weggehe und später läuft es dann bei UM, dann ärgere ich mich, dass ich so schnell das Handtuch geworfen habe. Denke eher langfristig, deshalb harre ich aus und warte auf die Dinge, die da kommen. Mein Internet läuft stabil mit 200 mbit/s und der Horizon Rekorder läuft auch sehr gut und für die T-Komfort Option zahle ich ja auch noch nicht.

bash
Kabelexperte
Beiträge: 112
Registriert: 07.01.2015, 14:32

Re: Ab nächste Woche 6490 bei UM verfügbar!

Beitrag von bash » 07.01.2015, 23:44

@Toku11

ja mach das ganze quasi seit mitte November mit... Warten ist ja alles schön und gut, aber hätte ich jetzt keinen netten Nachbarn könnt ich nichtmal Telefonieren. Weil ich hab hier 3 Telefongeräte ISDN/VoIP die einen S0-Bus benötigen um diese zu benutzen. Da aber der TC leider nur Analog kann häng ich dann momentan in der Luft.. :-(
Irgendwann will der Nachbar ja schließlich auch sein Telefon wieder, auch wenn er es für sich wohl nur für den Keller/Waschraum nutzt... Geliehen hatte ich mir das um vll. mal 2-3 Wochen zu überbrücken, wenn UM jedoch nun sich bis März/April zeit lässt findet der das sicherlich nicht mehr so toll.. (Geschweige wäre mir das schon irgendwo Peinlich)

Die 200Mbit laufen solange ich das WLAN im TC ausschalte auch tadelos, jedoch sobald WLAN Aktiv ist schmiert das Gerät alle 3std? ab und kein Gerät kommt mehr ins Internet.. weder per WLAN noch direkt am LAN-Port. (Dabei hab ich NIX eingestellt an dem TC. - Quasi im Zustand wie UM mir den zugesendet hat!)

Dann erhielt ich 2 Tage vor Weihnachten noch einen Anruf von UM das Sie mir aus Kulanz sogar wenn ich auf 3Play200 ändere, da ich hier Interesse zeigte wegen HDTV das Sie mir sogar die 50 Euro erlassen würden als Gutmachung quasi... Bisher ist aber weder was eingebucht noch irgendwas im Auftrag davon. (So laut UM Hotline heute Mittag)... da Fragt man sich doch manchmal.. wer will hier wen eigentlich ärgern?

Mein Fazit heute nach dem UM Telefonat war, das ich UM eine Email geschrieben habe mich dzbgl. zurückzurufen und mir dann klar zu sagen ab wann endlich KOMFORT geht, oder mir alternativ ein anderes Modem zukommen zu lassen damit ich meine alte FritzBox quasi als Wandler dazwischen Schalten kann, damit ich wenigstens einigermaßen Telefonieren kann mit meinen Endgeräten... ebenso zugleich dann auch den 3Play200 ohne Setup-Gebühr einzubuchen. Sollte UM dies aber mal wieder nicht auf die Reihe bekommen bis 16. Januar dann werde ich meinen 200er Vertrag mit dem Sonderkündigungsrecht (2 Monate Internetversprechen Kündigen/Widerrufen da Sie ja ihre Leistung nicht bereitstellen wie es Ursprünglich bestellt worden ist). Ist zwar dann zwar erstmal dumm zum alten Anbieter wieder zu gehen und dort erstmal quasi alles canceln und einen Umzug melden.. aber bis September bin ich da Vertragsmässig ja eh gebunden... (So umgehe ich wenigstens der UM Klausel mit billigeren Grundgebühren da ich ja dann mind. 3 Monate kein UM Kunde mehr bin) :hammer:

So long.. ich hoffe dennoch das UM sich diesmal zusammen reist... denn die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt.. :glück:

GoaSkin
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1187
Registriert: 12.12.2009, 16:25

Re: Ab nächste Woche 6490 bei UM verfügbar!

Beitrag von GoaSkin » 08.01.2015, 00:12

antar hat geschrieben:Hallo, mein Vertrag läuft auch noch bis Mai. Ich glaube ich kündige auch mal vorsichtshalber. Wenn ich die 6490 nicht zeitnah erhalte gehe ich auch zu 1 und 1.
Dann brauchst du viel Zeit und Erfahrung damit, gerissene Callcenter-Mitarbeiter anzurufen. Denn 1&1 ist ein einziges Callcenter. Du darfst dich auf fast tägliche Anrufe freuen, bei denen man dir versucht, irgendwelche teureren Tarife und Optionen aufzuschwatzen. Ich habe 1&1 vor Jahren gekündigt, nachdem die mich nach einem abgewimmelten Anruf sofort wieder angerufen haben, um mit mir darüber zu diskutieren, warum ich beim vorigen Anruf so unfreundlich war.
Es gibt drei Fleischsorten: Beef, Chicken und Veggie. Von welchem Tier die kommen? Von garkeinem, sondern aus der Packung.

hajodele
Kabelkopfstation
Beiträge: 4617
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Ab nächste Woche 6490 bei UM verfügbar!

Beitrag von hajodele » 08.01.2015, 00:28

GoaSkin hat geschrieben:
antar hat geschrieben:Hallo, mein Vertrag läuft auch noch bis Mai. Ich glaube ich kündige auch mal vorsichtshalber. Wenn ich die 6490 nicht zeitnah erhalte gehe ich auch zu 1 und 1.
Dann brauchst du viel Zeit und Erfahrung damit, gerissene Callcenter-Mitarbeiter anzurufen. Denn 1&1 ist ein einziges Callcenter. Du darfst dich auf fast tägliche Anrufe freuen, bei denen man dir versucht, irgendwelche teureren Tarife und Optionen aufzuschwatzen. Ich habe 1&1 vor Jahren gekündigt, nachdem die mich nach einem abgewimmelten Anruf sofort wieder angerufen haben, um mit mir darüber zu diskutieren, warum ich beim vorigen Anruf so unfreundlich war.
So macht jeder seine eigenen Erfahrungen.
Mit der Hotline hatte ich noch kaum Probleme (selbst bei Testanrufen meinerseits).
Ich bin immer froh, wenn ich relativ zügig zu einer Fachabteilung durchgestellt werde, bei denen die Mitarbeiter wissen, von was sie reden.
Bei UMKBW ist das ja bekannterweise verboten und Rückrufe gibt es nur im Ausnahmefall. Dafür kennt sich ja der Hotline-Mitarbeiter in allen Bereichen prächtig aus. :glück:
Das einzige, das wirklich furchtbar ist, sind Terminvereinbarungen mit Technikern Vor Ort, die man i.d.R. gerade beim Start mal braucht.
Da habe ich einen Vertrag platzen lassen, nachdem ich 3 mal versetzt wurde. Das passiert beim Kabel nicht. Da müssen die Techniker sogar auftauchen, wenn die erforderlichen Arbeiten ausschließlich zentral gemacht werden können. :bäh:

McLovin
Kabelneuling
Beiträge: 6
Registriert: 02.01.2015, 11:51

Re: Ab nächste Woche 6490 bei UM verfügbar!

Beitrag von McLovin » 08.01.2015, 11:00

GoaSkin hat geschrieben:
antar hat geschrieben:Hallo, mein Vertrag läuft auch noch bis Mai. Ich glaube ich kündige auch mal vorsichtshalber. Wenn ich die 6490 nicht zeitnah erhalte gehe ich auch zu 1 und 1.
Dann brauchst du viel Zeit und Erfahrung damit, gerissene Callcenter-Mitarbeiter anzurufen. Denn 1&1 ist ein einziges Callcenter. Du darfst dich auf fast tägliche Anrufe freuen, bei denen man dir versucht, irgendwelche teureren Tarife und Optionen aufzuschwatzen. Ich habe 1&1 vor Jahren gekündigt, nachdem die mich nach einem abgewimmelten Anruf sofort wieder angerufen haben, um mit mir darüber zu diskutieren, warum ich beim vorigen Anruf so unfreundlich war.
Du kannst denen auch mitteilen, dass du telefonisch aus Werbezwecken nicht mehr belästigt werden möchtest. So hast du doch sofort deine Ruhe. Habe bei meinen Eltern 1&1 eingerichtet und in der Tat kam 1 verdeckter Anruf. 1 Woche nach Freischaltung wollte man sich erkundigen, ob alles nach unserer Zufriedenheit gelaufen ist. Dann wurde noch gefragt, ob man sich telefonisch zu Werbezwecken bei uns melden kann (Ich hatte diese Klausel bei Vertragsabschluss nicht angekreutzt). Natürlich habe ich nein gesagt! Wer also von denen permanent angerufen wird, sollte mal in seinem Kundencenter das Häkchen austragen!

Deinen Unmut kann ich also nicht nachvollziehen. Genau so gut kann ich mich darüber beschweren, dass man mich bei Unitymedia am telefon angelogen hat.
Im Endeffekt geht es doch nur darum, dass man seinen schnellen Internetzugang bekommt und man sich den Vertrag aussucht, den man möchte, egal ob 1&1 oder UM. Ob ich dann für Telefonate, die 1 mal im Jahr stattfinden eine schlechte Erfahrung sammle, tangiert mich echt null. Verarschen tun sie dich überall.
Und ob die Praktiken von UM, was Wlan Aktivierungskosten angehen, so toll sind ist auch wieder eine andere Frage.

Es gibt viele Vor- und Nachteile. Der eine ist vielleicht penetranter in der Akquise, wenn man sein Einverständnis mitgeteilt hat zu Werbezwecken angerufen zu werden und der andere verspricht einem das Blaue vom Himmel, ohne etwas schriftlich abzusenden um dann im Nachhinein nichts davon zu wissen. Und es gibt auch sicher Leute hier, die genau das Gegenteil erfahren haben, indem sie bei 1&1 abgezockt wurden und von UM belästigt wurden. Das gibt es überall. Ich wurde auch schon von UM angerufen, damit ich das Sicherheitspaket buche. Dann habe ich dem Mann erstmal erklärt, dass ich von Antiviren und Firewall Programmen 0 halte, da das Antivirus Programm von Microsoft für erste scanns ausreicht und ich einen Router mit einer Hardware Firewall besitze, sodass mich eine Softwarelösung einen feuchten Keks interessiert, da eh schlecht. Dazu habe ich auch noch die Erfahrung gemacht, dass die bei UM absolut 0 technisches Wissen besitzen. Der gute Mann am anderen Ende der Leitung hatte absolut keine Ahnung, dass DOCSIS ein shared medium ist und auf die Frage hin ob ich bei Buchung der 200 mbits auch Abends diesen Speed erhalte und wie ausgelastet das Netz in meiner Straße wäre, kam nur die Antwort, dass es ja Glasfaser ist und das in Lichtgeschwindigkeit läuft und das einzige was Drosselt der n Standard sei.Jeder würde ja seine eigene Leitung besitzen und da würde garnichts geshared werden.
Nach meiner Frage was er mit n Standard meint (ich hatte schon eine Vermutung und wollte mir seine Ahnungslosigkeit nur nochmal bestätigen lassen), kam die Antwort Wlan. Die meißten verstehen sicher wie absurd seine Argumentation ist, zumal ich immer davon geredet habe, dass ich mit einem Lan kabel angebunden bin. Und ich bin mir definitiv sicher, dass du solche Vögel auch bei 1&1 antriffst.

Mein Vater wäre auch mal vor knapp 10 Jahren vor Gericht gegangen, als die Telekom damals vergessen hat die Flatrate zu aktivieren und wir minütlich zahlen sollten. Da kamen Rechnungen von 800 €+
Würde ich jetzt nie wieder zur Telekom deswegen gehen? Nein bestimmt nicht, wenn die Telekom einfach das beste Angebot für meine Anforderungen hätte. Solche Sachen passieren überall und vorallem wenn man Dinge telefonisch abklärt. Da gebe ich meinem Vater auch heute noch eine Teilschuld weil er das Risiko eingegangen ist nichts schriftlich einzureichen und sich darauf verlassen hat, dass das schon richtig gemacht wird.

Jetzt hier mit so einer billigen Geschichte zu kommen, warum man nicht zu 1&1 gehen sollte ist einfach lame. Wenn es so wäre, dürften wir alle zu gar keinem Provider mehr gehen. Und wenn 1&1 einfach die Fritzbox anbietet, dann ist das ja die Entscheidung jedes Einzelnen ob man sie haben möchte und sich mit 50 Mbits zufrieden gibt oder man sich die 120/200 Mbits mit der Technicolor zumutet und dann später noch die Zwangsoption Komfort bucht und noch Aufpreis für die Wlan Freischaltung bezahlt. Wer jetzt noch eine bald auslaufende Mindestvertragslaufzeit hat, welche erst in einigen Monaten ausläuft, kann sich einfach mal glücklich schätzen, dass er noch ein zweites Kündigungsdatum besitzt und man damit noch ein bisschen länger warten kann ob die Fritzbox released wird.

Würde mich freuen zu hören wie es dann letztendlich gelaufen ist und ob der Wechsel auf die neue Fritzbox wieder solche Probleme mit sich zog.
Ich hab jetzt auch schon die Kündigungsbestätigung von UM erhalten und bin dann auch erstmal die nächsten 2 Jahre wo anders, auch wenn ich unter bestimmten Umständen gerne geblieben wäre.

bash
Kabelexperte
Beiträge: 112
Registriert: 07.01.2015, 14:32

Re: Ab nächste Woche 6490 bei UM verfügbar!

Beitrag von bash » 09.01.2015, 22:20

So, hab mich mal soweit es geht mit UM geeinigt. Mal gespannt ob Sie sich auch dran halten. :D

Hab aber nebenher meinen alten Anbieter noch gleichzeitig zu einem Umzug von der alten Wohnung zur neuen gemeldet, damit ich solange es UM noch nicht auf die Reihe bekommt wenigstens noch meine ISDN Geräte über die FritzBox verwenden kann. Hab dann zwar hier zwei Anschlüsse, aber naja... UM kostet ja letzten endes ja eh nix und bis September wird UM das ja wohl irgendwie geschafft haben mal Komfort für 200Mbit zu Aktivieren.. :mussweg:

Also, wer auf mehr als 1 Rufnummer oder ISDN/VoiP-Telefone oder FritzFons angewiesen ist sollte das 200Mbit Paket derzeit meiden.. :zwinker:

Benutzeravatar
Toku11
Übergabepunkt
Beiträge: 301
Registriert: 16.08.2009, 11:15
Wohnort: NRW

Re: Ab nächste Woche 6490 bei UM verfügbar!

Beitrag von Toku11 » 09.01.2015, 23:25

bash hat geschrieben:So, hab mich mal soweit es geht mit UM geeinigt. Mal gespannt ob Sie sich auch dran halten. :D

Hab aber nebenher meinen alten Anbieter noch gleichzeitig zu einem Umzug von der alten Wohnung zur neuen gemeldet, damit ich solange es UM noch nicht auf die Reihe bekommt wenigstens noch meine ISDN Geräte über die FritzBox verwenden kann. Hab dann zwar hier zwei Anschlüsse, aber naja... UM kostet ja letzten endes ja eh nix und bis September wird UM das ja wohl irgendwie geschafft haben mal Komfort für 200Mbit zu Aktivieren.. :mussweg:

Also, wer auf mehr als 1 Rufnummer oder ISDN/VoiP-Telefone oder FritzFons angewiesen ist sollte das 200Mbit Paket derzeit meiden.. :zwinker:
Bis September? Das glaube ich nicht. Denke im Februar werden sie es auf die Reihe kriegen.

bash
Kabelexperte
Beiträge: 112
Registriert: 07.01.2015, 14:32

Re: Ab nächste Woche 6490 bei UM verfügbar!

Beitrag von bash » 10.01.2015, 04:30

Toku11 hat geschrieben: Bis September? Das glaube ich nicht. Denke im Februar werden sie es auf die Reihe kriegen.
Ja weil bis September läuft der alte Vertrag beim alten Provider noch und da hab ich dann meine 3 Rufnummern und kann die alte FritzBox weiterhin nutzen (fürs Telefonieren S0-Bus etc..) solange bis UM dann ausm quark kommt und die Komfort Option anbietet halt.

Weil wie gesagt war/ist ja das Problem das bei dem TC ding kein S0-Bus dran ist und ich quasi ohne Telefon da stehe.. :-(

Leseratte10
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1365
Registriert: 07.03.2013, 15:56

Re: Ab nächste Woche 6490 bei UM verfügbar!

Beitrag von Leseratte10 » 10.01.2015, 08:48

Du hast doch geschrieben du hast noch ne alte Fritzbox die du an ein Modem hängen könntest:
bash hat geschrieben:... damit ich meine alte FritzBox quasi als Wandler dazwischen Schalten kann, damit ...
Was hindert dich daran, diese Fritzbox auch hinter dem TC7200 als Analog-ISDN-Wandler einzusetzen ?

bash
Kabelexperte
Beiträge: 112
Registriert: 07.01.2015, 14:32

Re: Ab nächste Woche 6490 bei UM verfügbar!

Beitrag von bash » 10.01.2015, 21:21

Leseratte10 hat geschrieben:Du hast doch geschrieben du hast noch ne alte Fritzbox die du an ein Modem hängen könntest:
bash hat geschrieben:... damit ich meine alte FritzBox quasi als Wandler dazwischen Schalten kann, damit ...
Was hindert dich daran, diese Fritzbox auch hinter dem TC7200 als Analog-ISDN-Wandler einzusetzen ?

Ja hatte ich bereits versucht. Mit dem Y-Kabel gehts nicht, da der Stecker RJ45 und nicht RJ11 ist und wenn ich das über nen LAN-Kabel auf Port1 weiterleite dann erhalte ich keine Anrufe auf den S0-Bus Ports... (das brauch ich zwingens bei einer Anlage da die Kabel ist und kein DECT) Lösung? :)

hajodele
Kabelkopfstation
Beiträge: 4617
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Ab nächste Woche 6490 bei UM verfügbar!

Beitrag von hajodele » 10.01.2015, 22:12

bash hat geschrieben:Mit dem Y-Kabel gehts nicht, da der Stecker RJ45 und nicht RJ11 ist
Ausführliche Variante: http://avm.de/nc/service/fritzbox/fritz ... efonieren/ (Pos 2)
Zusätzlich brauchst du noch einen RJ11-TAE-Adapter, der eigentlich der TC7200 beiliegen sollte, aber regelmäßig fehlt. Ggf nachfordern oder in fast jedem Elektronik- oder Heimwerkermarkt für 2-3 Euro kaufen.
Danach noch an der Fritzbox die Nummer als Festnetz eintragen.

bash
Kabelexperte
Beiträge: 112
Registriert: 07.01.2015, 14:32

Re: Ab nächste Woche 6490 bei UM verfügbar!

Beitrag von bash » 11.01.2015, 02:35

hajodele hat geschrieben: Ausführliche Variante: http://avm.de/nc/service/fritzbox/fritz ... efonieren/ (Pos 2)
Zusätzlich brauchst du noch einen RJ11-TAE-Adapter, der eigentlich der TC7200 beiliegen sollte, aber regelmäßig fehlt. Ggf nachfordern oder in fast jedem Elektronik- oder Heimwerkermarkt für 2-3 Euro kaufen.
Danach noch an der Fritzbox die Nummer als Festnetz eintragen.
Geht das auch mit einer zweit Rufnummer von UM oder nur mit einer? Weil das wäre ja dann generell noch nen Lösungsansatz.. :lovingeyes:
Oder schaltet Unitymedia die zweite Rufnummer dann auf den FON2 Port?

Leseratte10
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1365
Registriert: 07.03.2013, 15:56

Re: Ab nächste Woche 6490 bei UM verfügbar!

Beitrag von Leseratte10 » 11.01.2015, 07:40

Das geht nur mit einer Rufnummer, denn es gibt keine Fritzbox mit zwei Analog-Eingängen.

Die zweite Rufnummer wäre auf FON2 geschaltet.

SamyWN33
Kabelneuling
Beiträge: 7
Registriert: 01.08.2014, 16:17

Re: Ab nächste Woche 6490 bei UM verfügbar!

Beitrag von SamyWN33 » 11.01.2015, 13:25

Back to Topic bitte.....

DocSnider
Kabelneuling
Beiträge: 16
Registriert: 27.12.2012, 15:45

Neue Fritz!Box 6490 Cable

Beitrag von DocSnider » 11.01.2015, 17:25

Ist bekannt, wann Sie bei Unitymedia eigeführt wird?

Könnte die Box gut nutzen, da Sie über acWlan verfügt.

Schönen Sonntag noch!

Rebell
Kabelneuling
Beiträge: 2
Registriert: 07.11.2014, 12:58

Re: Ab nächste Woche 6490 bei UM verfügbar!

Beitrag von Rebell » 13.01.2015, 01:35

Die Fritzbox soll in 8 Wochen zur Verfügung stehen.
Hat man mir heute am Tel. Gesagt.
Die spinnen doch.

antar
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 57
Registriert: 06.10.2008, 18:59

Re: Ab nächste Woche 6490 bei UM verfügbar!

Beitrag von antar » 13.01.2015, 04:56

Rebell hat geschrieben:Die Fritzbox soll in 8 Wochen zur Verfügung stehen.
Hat man mir heute am Tel. Gesagt.
Die spinnen doch.

Einfach unglaublich

GoaSkin
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1187
Registriert: 12.12.2009, 16:25

Re: Ab nächste Woche 6490 bei UM verfügbar!

Beitrag von GoaSkin » 13.01.2015, 11:30

Rebell hat geschrieben:Die Fritzbox soll in 8 Wochen zur Verfügung stehen.
Hat man mir heute am Tel. Gesagt.
Die spinnen doch.
Ich kann es nur immer wieder wiederholen: Die Hotline ist nach dem E-Mail-Formular die schlechteste Informationsquelle überhaupt, um über solche Dinge etwas in Erfahrung zu bringen. Es ist anzunehmen, dass die Callcenter-Mitarbeiter erst Fakten zru neuen Fritzbox erfahren, wenn sie schon längst auf der Unity Media Webseite nachzulesen sind. So war z.B. anfangs auch niemand über die neuen Tarife wirklich informiert.

Die Callcenter werden genauso wenig wissen, wann genau die Fritzbox verfügbar ist, wie wir. Wenn da jemand was von 8 Wochen erzählt, dann ist das wahrscheinlich eher so dahergeschwätzt. Mir hatte man auch schon Anfang Dezember auf die Frage, ob ich meine FB6320 für 3Play Premium 200 weiternutzen kann gesagt "gibt doch jetzt schon eine neue Fritzbox - ich muss mal kurz Rücksprache halten - nee, habe mich geirrt - kommt Mitte Dezember".
Es gibt drei Fleischsorten: Beef, Chicken und Veggie. Von welchem Tier die kommen? Von garkeinem, sondern aus der Packung.

L2000-1
Kabelneuling
Beiträge: 6
Registriert: 13.01.2011, 16:21

200000 und 6490 noch lange nicht bei Business

Beitrag von L2000-1 » 13.01.2015, 14:40

Geschäftskunden werden (den Eindruck hatte ich jeden
Fall nach Anruf bei Business-Hotline) als Melkkühe gehalten
die teuer zahlen aber nicht fragen sollen. Man sagt an der Stelle
(und ich habe mehrfach angerufen) das man nicht weiss wann die 6490 kommt
und auch auf meine Anfrage was man denn im Business-Bereich den Kunden gutes tut
um den Preisunterschied zwischen Business und Privat noch zu rechtfertigen wurde geantwortet
das nichts geplant sei und ich ja dann in Privat wechseln könne, dann würde ich schon sehen wie
lange es da dann alleine schon in der Warteschleife dauert...
unglaublich...

Fakt ist das man die 200000 mit 10000 upload für nur 2 Euro Aufprreis bekommt,
Business 100000 mit 7500 Upload kostet locker 49,90 Euro und da kommt MWST noch dazu.
Möglichkeiten da etwas aufzustocken z.B. auf 10000 Upload geht nur über größeres Paket
welches dann inkl MWS an 100 Euro kostet. da hat man dann aber nur ne 15000/10000 ....
Soviel dazu.
200000er ist auch noch in weiter Ferne..... noch nichts bekannt laut Hotline

Benutzeravatar
MiMeng
Kabelneuling
Beiträge: 7
Registriert: 13.01.2015, 15:14

Re: Ab nächste Woche 6490 bei UM verfügbar!

Beitrag von MiMeng » 13.01.2015, 16:48

Hallo zusammen,

auch ich warte schon eine Weile auf die Einführung der 6490 bei UM, um die WLAN-Standards 2,4 und 5 GHz gleichzeitig nutzen zu können. Allerdings scheint sich die Einführung noch eine Weile hinzuziehen, von eventuellen Kinderkrankheiten ganz zu schweigen. Ob UM dann einen Austausch auch noch kostenfrei vornimmt, wage ich zu bezweifeln.

Bin nun am überlegen, ob ich die 6360 behalten und mir satt dessen einen FRITZ!WLAN Repeater DVB-C http://avm.de/produkte/fritzwlan/fritzw ... che-daten/ zulegen soll. Das WLAN an der 6360 könnte ich dann deaktivieren und hätte zusätzlich noch TV Streaming.

Was haltet ihr von der Idee und hat jemand Erfahrung mit dem DVB-C Repeater? Welche Vorteile würde mir die 6490 gegenüber dieser Lösung sonst noch bieten?

LG

Michael
Fritz!Box 6490 // FRITZ!WLAN Repeater DVB-C // FRITZ!Fon MT-F // Netgear Powerline 500 XAV5601
Bild

CaptainPiccard
Kabelexperte
Beiträge: 106
Registriert: 03.12.2014, 10:09
Wohnort: Weinheim (Bergstr.)

Re: Ab nächste Woche 6490 bei UM verfügbar!

Beitrag von CaptainPiccard » 13.01.2015, 17:00

Hallo Michael,

welches WLan möchtest Du den "repeaten", wenn Du das WLan der FritzBox abschaltest?

Das Teil nimmt ein bestehendes WLan-Signal und sendet es wieder aus (repeat). Damit kannst Du die Reichweite des Signals der 6360 räumlich erweitern.
Über die andere Funktionalität kann ich nichts berichten.

Viele Grüße.
Tarif: 2play COMFORT 120 (seit 03.04.2017)
Gebiet: Metropolregion Rhein-Neckar (Baden-Württemberg)
Router: AVM FRITZ!Box 6490 (lgi)
Fernseher: Samsung UE40D8090YSXZG
Pay-TV: TV Start mit HD-Modul
Receiver: XORO 8750 CI+ (zum Aufnehmen des "freien" Angebots)

GoaSkin
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1187
Registriert: 12.12.2009, 16:25

Re: Ab nächste Woche 6490 bei UM verfügbar!

Beitrag von GoaSkin » 13.01.2015, 17:03

MiMeng hat geschrieben:Hallo zusammen,

auch ich warte schon eine Weile auf die Einführung der 6490 bei UM, um die WLAN-Standards 2,4 und 5 GHz gleichzeitig nutzen zu können. Allerdings scheint sich die Einführung noch eine Weile hinzuziehen, von eventuellen Kinderkrankheiten ganz zu schweigen. Ob UM dann einen Austausch auch noch kostenfrei vornimmt, wage ich zu bezweifeln.

Bin nun am überlegen, ob ich die 6360 behalten und mir satt dessen einen FRITZ!WLAN Repeater DVB-C http://avm.de/produkte/fritzwlan/fritzw ... che-daten/ zulegen soll. Das WLAN an der 6360 könnte ich dann deaktivieren und hätte zusätzlich noch TV Streaming.

Was haltet ihr von der Idee und hat jemand Erfahrung mit dem DVB-C Repeater? Welche Vorteile würde mir die 6490 gegenüber dieser Lösung sonst noch bieten?

Grundsätzlich sollte man sich darüber klar sein, dass diese DVB-C Lösungen nur geeignet sind, um mit einem Laptop, Smartphone oder Tablet mit entsprechender Software den Stream zu empfangen. Zur Versorgung von Fernsehern nutzt das nichts. Die ganzen Smart-TV können keine beliebigen Streams durch URL-Eingabe abspielen. Das geht meist nur über Firmware-Hacks oder eigens programmierte TV-Apps - wenn überhaupt. Ansonsten macht die Lösung keinen Unterschied. Zum AVM-Repeator gibt es auch noch zahlreiche Billig-Alternativen, aber auch hochwertige Lösungen wie die Octopus LAN, die auch über einen CI-Slot für PayTV verfügt. Am allerbilligsten ist es aber, einen alten PC mit einer TV-Karte auszurüsten und darauf Linux mit TVHeadend laufen zu lassen.

Die ganzen zusätzlichen WLAN-Bänder kannst du auch nutzen, wenn du einen WLAN-Access-Point im Bridge-Modus hinter die Fritzbox schaltest. Das ist kein zusätzlicher Router - DHCP-Server bleibt die Fritzbox.

Faktisch benötigst du die FB 6490 nur für den 200MBit-Tarif und zukünftige noch schnellere Datentarife. Für alles Andere gibt es Workarounds.
Es gibt drei Fleischsorten: Beef, Chicken und Veggie. Von welchem Tier die kommen? Von garkeinem, sondern aus der Packung.

Joerg123
Übergabepunkt
Beiträge: 474
Registriert: 29.09.2011, 18:27

Re: Ab nächste Woche 6490 bei UM verfügbar!

Beitrag von Joerg123 » 13.01.2015, 20:07

Ein Bekannter nutzt diesen Repeater und mit dem iPad ist die Bildqualität völlig OK.
Einzig störend war, dass sich die Kanalliste nicht anpassen liess vor 3-4 Wochen, aber das Problem sollte ein bereits vorhandenes Softwareupdate des Repeaters beheben (aber habe ich selber so noch nicht gesehen).
Persönlich habe ich den 1750e-Repeater, also quasi das gleiche nur ohne TV-Funktion: bin eigentlich zufrieden mit dem Gerät, auch wenn ärgerlich ist, dass zumindest in Kombination mit der 6360 nicht die Möglichkeit besteht Privates- und Gastnetz gleichzeitig zu nutzen (im Menü so vorhanden, nur klappt das nicht wirklich, auf dem Gastnetz oft Verbindungsabbrüche).

Das coole an dem Teil (egal ob 1750e oder DVB-C): auch wenn du nur ein 2.4GHz-Signal von der Fritzbox hast, kann der Repeater daraus beides machen/anbieten, sprich 5GHz-Wlan mit dem Repeater möglich, auch wenn die Fritte im 2,4GHz-Wlan läuft - und man merkt deutlich, dass 5GHz-Wlan schneller ist :)
Office Internet&Phone 50/5 Mbit/s via Fritzbox 6360 mit Fritz!OS 06.52
2x DECT (Siemens S67h + S68h, HDfähig) via Fritzbox

Benutzeravatar
magruk
Kabelexperte
Beiträge: 154
Registriert: 07.02.2010, 10:44
Wohnort: Wuppertal, NRW, Germany

Re: Ab nächste Woche 6490 bei UM verfügbar!

Beitrag von magruk » 14.01.2015, 10:23

MiMeng hat geschrieben: ...
Bin nun am überlegen, ob ich die 6360 behalten und mir satt dessen einen FRITZ!WLAN Repeater DVB-C http://avm.de/produkte/fritzwlan/fritzw ... che-daten/ zulegen soll. Das WLAN an der 6360 könnte ich dann deaktivieren und hätte zusätzlich noch TV Streaming.

Was haltet ihr von der Idee und hat jemand Erfahrung mit dem DVB-C Repeater? Welche Vorteile würde mir die 6490 gegenüber dieser Lösung sonst noch bieten?
...
Es bietet sich hierbei an den DVB-C Repeater als WLAN-Bridge, also per Ethernet-Kabel mit der 6360 verbunden, zu verwenden:
http://avm.de/produkte/fritzwlan/fritzw ... c/details/ unter Alternativer Einsatz als LAN-Brücke

Ich verwende ein ähnliches Konstrukt schon länger, die 6360 macht dabei nur noch altes 2.4 GHz g/n-WLAN. Es finden sich im Netz auch Berichte von erfolgreichem Einsatz des DVB-C Repeaters für diesen Zweck.

Ein Vorteil könnte sein, dass sich der kleine Repeater günstiger platzieren lässt, als die Fritz!Box selbst.
Und natürlich die sofortige Verfügbarkeit und weniger Aufwand/Kosten für Vertragsverlängerng etc.

Nachteil ist sicherlich das recht alte Fritz!OS 6.04, das UM leider immer noch auf der 6360 hat. Die 6490 dürfte ja hoffentlich mit 6.2x kommen...

HTH
UM Anschluss: 200M/20M Triple Play, Telefon Plus
Hardware: AVM Fritz!Box 6490 Cable, Samsung Horizon, AVM Fritz!Fon C4, Apple APX, MikroTik RB751G, Synology DS114, Samsung UE55J6250, Apple TV4

Meine Beiträge sind aus persönlichem Interesse verfasst und geben ausschließlich eigene Meinung wieder. Zitate außerhalb dieses Forums nur mit meiner Genehmigung.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Tody und 3 Gäste