Der Fritzbox 6360/6490 Thread für Allgemeines

In diesem Forum geht es um die Router für Kabel Internet FRITZ!Box 6320, FRITZ!Box 6340, FRITZ!Box 6360, FRITZ!Box 6490 & FRITZ!Box 6590 Cable der Firma AVM.
obi76
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 531
Registriert: 13.03.2015, 11:22

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread für Allgemeines

Beitrag von obi76 » 12.02.2016, 14:13

hajodele hat geschrieben:Leider ist es so, dass durch die uneinheitliche Konfiguration (config) der Fritzboxen in den Bundesländern die Fritzboxen anderst zu bedienen sind:
In einem anderen Thread vor längerer Zeit wollte der Support nicht glauben, dass genau diese Funktion in BaWü nicht verfügbar ist.
Der damalige Threadersteller war verzweifelt und es dauerte Wochen, bis das endlich geklärt war.
Durch die massiven Einschränkungen im Bereich Telefonie können wir weder eigene SIPS verwenden noch solche Einstellungen vornehmen.

Da hast du nur dann eine Chance, wenn man zufällig einen erfahrenen Supporter bekommt. Die gibt es aber eher selten. Tendenz sinkend.
Hi,

darum versuche ich immer als erstes den AVM Support mit ins Boot zu nehmen. Die wissen wenigstens von was sie reden anderst als tausende Aussagen bei UM. Bei AVM wird auch immer an die Person geschrieben mit der ich als erstes Kontakt ( Ticket Eröffnung ) hatte. Und bei dem telefonischen Support weiß man wenigstens an welcher Stelle man ist.
Kabel BW/UM Internet Kunde seit 2004
3play FLY 400 / Horizon Recorder / DigitalTV HIGH. HD / Horizon Multiroomlösung -> Ist das was zum Essen :kratz:
Telefon KOMFORT-Option / FRITZ!Box6490 mit uraltem UM Fritz OS 6.50 + 2x Fritz Repeater 1750E und 1x 310 + Fritz Fon C4
Philips 65PF6659/PS3 + PS4.
:streber: Schreib dich nicht ab - Lern badisch :streber:

Benutzeravatar
UM-Bigone
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 694
Registriert: 02.05.2011, 14:13
Wohnort: Cologne

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread für Allgemeines

Beitrag von UM-Bigone » 10.04.2016, 19:15

Hallo,
ich war lange nicht mehr hier,weil ich 2 Monate in den USA zur Fortbildung war.
Wann wurde denn FRITZ!OS 06.50 für die 6490 ausgerollt ?
5.4 kann das sein ?

Gruß
Jessica
3 Play Premium 400/20 mit Telefon Komfort Option
Horizon HD Recorder DigitalTV ALLSTARS HD & CI+ Modul mit HD Option
Fritz!Box FB 6490 6.50
Telefon : DECT Fritzfon C5
Smartphone : Samsung Galaxy S7 Edge @ Fritz!Fon App
Tablet : Samsung Tab. 4.0 10.1 @ Fritz!Fon App
Bild

Wolfram
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 99
Registriert: 28.01.2011, 17:00

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread für Allgemeines

Beitrag von Wolfram » 10.04.2016, 20:43

Ich habe meine seit dem 30.3.2016, 00:39 Uhr.
2Play Fly 400; IPv4; FB 6490 (UM).

Reiner_Zufall
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1343
Registriert: 23.01.2016, 11:42

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread für Allgemeines

Beitrag von Reiner_Zufall » 05.07.2016, 21:51

Hi, spiele schon länger mit dem Gedanken die Komfort Option und somit die FB 6490 zu buchen.

Lohnt sich das? Momentan hab ich die 6340, tut soweit ihren Dienst, und ist zuverlässig.

Mir fehlt jedoch Dual Wlan, DECT und USB.

USB habe ich mit einem Tp link Router gelöst, der an der FB hängt. Wlan ist im 2,4 ghz, da im 5 ghz der Empfang im obersten Stock stark abschwächt.

Mit der FB 6490 hätte ich alles, bin mir nur nicht sicher, ob sich das lohnt. Ich mein, es läuft alles wie es jetzt ist.

Die 30 EUR Aktivierung stören mich schon,die 5 EUR weniger.

Klar, ich könnte bis August warten und eine kaufen. Was dagegen spricht: einmaliger Kaufpreis, keinerlei Support seitens UM, nach 2-3 Jahren könnte man vermutlich zur 6590 upgraden.

Was denkt ihr? Ja oder nein?
Bild

Seit 27.03.2017
2Play 120 Comfort + Telefon Komfort-Option
Fritz Box 6490
Dual-Stack
TV Plus
Für insgesamt 32,97 EUR / Monat
Sky Komplett-Abo für 29,99 EUR

johnripper
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1282
Registriert: 06.02.2014, 19:29
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread für Allgemeines

Beitrag von johnripper » 05.07.2016, 23:25

1/Never Chance a running System : )

2/
Die 6490 ist jetzt nicht mehr die neueste, kann aber natürlich deutlich mehr wie die 6340. Speziell wenn Geschwindigkeitsprobleme auftreten könnte sich der Umstieg früher wie später lohnen.
Auf der anderen Seite kann man wirklich bis August warten und ggf. eine eigene Box kaufen. Aber die 6490 würde ich selbst nicht kaufen, sondern wenn dann die 6590. Ob sich das lohnt muss dann wieder jeder für sich entscheiden immerhin kostet die Miete bei UM 5 Euro/Monat * 24 MOnate * 5 Jahre (AVM Garantie) = 600 Euro. Dafür bekommt man vermutlich locker zwei Geräte und wäre technisch immer auf dem neuesten Stand.

Ich würde das Thema in zwei Überlegungen teilen:
1. Will ich eine eigene Box oder will ich lieber, dass UM sich um alles kümmert? (Hat ja Vor- und Nachteile)
2. Wenn ich mir eine eigene Box kaufe, kaufe ich dann eher eine veraltete 6490 oder gleich eine 6590?

Edit: Wenn man sich dafür entscheidet die Entscheidung erst mal bis August zu vertagen würde ich eher mit Ende August/Anfang September rechnen, um nicht zu den "Early Adopters" zu gehören, bis UM das ganze System einigermaßen Rund am laufen hat.
Office & Internet 150 @ Fritz!Box 6490, OS 6.50

hajodele
Kabelkopfstation
Beiträge: 4686
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread für Allgemeines

Beitrag von hajodele » 06.07.2016, 08:13

Meine Mutter hat auch eine 6340.
Außer den fehlenden SIPs sehe nur das Problem: Was mache ich, wenn das Teil kaputt geht?
Eine TC7200 oder ConnectBox kommt nicht in Frage, da ich so nicht mehr auf einfache Weise VPN und Fernwartung betreiben kann.
3 Rufnummern sind ebenfalls nicht erforderlich. Die 25 Mbit kommen auch mit den nur 4 Kanälen immer an.
Also werde ich einfach abwarten, was passiert. Freiwillig werde ich vorraussichtlich dieses Jahr keine Änderung vornehmen.

Reiner_Zufall
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1343
Registriert: 23.01.2016, 11:42

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread für Allgemeines

Beitrag von Reiner_Zufall » 06.07.2016, 09:17

Hajodele, dass sind auch so Punkte die mich davon abhalten. Desweiteren, john hat es richtig gesagt never change a running system. Hab eigentlich keine Lust, nach einem Upgrade dann ggf mit Problemen zu kämpfen.

Ich denke, ihr habt mir die letzten Zweifel ausgeräumt und werde momentan nix unternehmen und die 6340 weiter laufen lassen. Klar, DECT, Dual Wlan und USB wären schick, aber bis auf DECT kann das der angeschlossene TP Link alles. Lediglich Wlan läuft über FB, da hier der Empfang wesentlich besser ist als mit dem TP, der auch Dual Wlan beherrscht.
Bild

Seit 27.03.2017
2Play 120 Comfort + Telefon Komfort-Option
Fritz Box 6490
Dual-Stack
TV Plus
Für insgesamt 32,97 EUR / Monat
Sky Komplett-Abo für 29,99 EUR

gured
Kabelneuling
Beiträge: 21
Registriert: 28.07.2015, 07:06

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread für Allgemeines

Beitrag von gured » 11.07.2016, 11:59

Hallo,
ist die Option für die 7490 eigentlich an die 24 Monate Vertragslaufzeit gebunden oder ist die Option monatlich kündbar?

hajodele
Kabelkopfstation
Beiträge: 4686
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread für Allgemeines

Beitrag von hajodele » 11.07.2016, 12:07

gured hat geschrieben:Hallo,
ist die Option für die 7490 eigentlich an die 24 Monate Vertragslaufzeit gebunden oder ist die Option monatlich kündbar?
Die 6490 ist an die Restlaufzeit des Hauptvertrags gebunden.

Darklord2201
Kabelneuling
Beiträge: 2
Registriert: 10.08.2010, 14:55

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread für Allgemeines

Beitrag von Darklord2201 » 03.08.2016, 11:36

Hallo :)

Im Zuge dieser Abschaffung des Routerzwangs spiele ich aktuell auch mit dem Gedanken meine Geräte auszutauschen, hätte da aber auch noch eine Frage, auf die ich bisher noch keine Antwort gefunden habe. Bisher nutze ich noch ein 2play Paket mit einem Cisco Modem von Unitymedia. Dahinter hängt mein eigenes Setup mit eigenem Router usw. Aktuell spiele ich mit dem Gedanken das gesamte Konstrukt nun gegen eine eigene (also keine über UM bezogene) Fritzbox 6490 auszutauschen.

Was mir etwas Kopfzerbrechen bereitet ist dabei allerdings der Aspekt der Telefonie, denn die läuft bei mir aktuell noch über diesen VoC (zumindest vermute ich das mal, da ich das Telefon direkt ins Modem einstöpsel). Soweit ich weiß unterstützt die Fritzbox aber nur VoIP, entsprechend müsste das in meinem Vertrag ja noch irgendwie umgestellt werden.

Daher die Frage:
- Wird man automatisch von VoC auf VoIP umgestellt, sobald man sich bei UM Zwecks Freischaltung eines eigenen Routers meldet?
- Oder müsste ich da jetzt noch etwas extra buchen? Etwa diese Telefon Komfort Option (die ich ja eigentlich garnicht brauche).

Hatte jemand dieses Szenario schonmal?

hajodele
Kabelkopfstation
Beiträge: 4686
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread für Allgemeines

Beitrag von hajodele » 03.08.2016, 11:42

Ja - siehe die FaQ hier: https://www.unitymedia.de/privatkunden/ ... rfreiheit/
Aber ehrlich: wenn es nur ums Telefon geht würde ich das dann lieber so anschließen: https://avm.de/service/fritzbox/fritzbo ... efonieren/ (Punkt 2)

chahem
Kabelneuling
Beiträge: 1
Registriert: 22.08.2016, 16:10

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread für Allgemeines

Beitrag von chahem » 22.08.2016, 16:59

Mich plagt aktuell folgende Frage:

bei schrecklicher Lautstärke und WLAN-Qualität würde ich gerne komplett auf die Horizon Box bei 3play comfort 120 verzichten.

Nun dachte ich an die Anschaffung der FritzBox 6490 Cable im Zuge der Routerfreiheit. Jedoch ist mir nicht klar, wie ich hiermit den Fernseher ansteuern kann (falls dies überhaupt möglich ist?)

Die Fritzbox kann ja bekanntermaßen das TV-Signal an Smartphones und Tablets streamen, aber wäre auch eine Netzwerkverbindung über LAN-Kabel mit dem Fernseher möglich?

Alternativ hatte ich überlegt den TV mit Antennenkabel direkt aus der Wand zu versorgen und die Fritzbox für Telefon und Internet zu benutzen. Leider sagt UM jedoch, dass sie mir keine Smartcard für den CI-Slot zur Verfügung stellen könnten, da diese ja aktuell digital im Horizon Rekorder steckt.

Wenn man mit der FritzBox 6490 Cable also keinen Fernseher mit dem TV-Signal ansteuern kann, gibt es keine Möglichkeit komplett auf den Horzion-Rekorder zu verzichten?

Ich hoffe jemand kann mir hier ggf. helfen, Gruß und Dank!

hajodele
Kabelkopfstation
Beiträge: 4686
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread für Allgemeines

Beitrag von hajodele » 22.08.2016, 17:06

Die Routerfreiheit hat mit 3-Play NULL KOMMA NIX tu tun.

kevsei2711
Kabelneuling
Beiträge: 48
Registriert: 21.12.2015, 12:18

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread für Allgemeines

Beitrag von kevsei2711 » 22.08.2016, 17:32

chahem hat geschrieben:Mich plagt aktuell folgende Frage:

bei schrecklicher Lautstärke und WLAN-Qualität würde ich gerne komplett auf die Horizon Box bei 3play comfort 120 verzichten.

Nun dachte ich an die Anschaffung der FritzBox 6490 Cable im Zuge der Routerfreiheit. Jedoch ist mir nicht klar, wie ich hiermit den Fernseher ansteuern kann (falls dies überhaupt möglich ist?)

Die Fritzbox kann ja bekanntermaßen das TV-Signal an Smartphones und Tablets streamen, aber wäre auch eine Netzwerkverbindung über LAN-Kabel mit dem Fernseher möglich?

Alternativ hatte ich überlegt den TV mit Antennenkabel direkt aus der Wand zu versorgen und die Fritzbox für Telefon und Internet zu benutzen. Leider sagt UM jedoch, dass sie mir keine Smartcard für den CI-Slot zur Verfügung stellen könnten, da diese ja aktuell digital im Horizon Rekorder steckt.

Wenn man mit der FritzBox 6490 Cable also keinen Fernseher mit dem TV-Signal ansteuern kann, gibt es keine Möglichkeit komplett auf den Horzion-Rekorder zu verzichten?

Ich hoffe jemand kann mir hier ggf. helfen, Gruß und Dank!
Du kannst die Fritzbox nur für Internet und Telefonie verwenden. Die Horizon kannst du behalten, und nutzt diese dann für TV ganz normal weiter. Verzichten kannst du nur, soweit ich weiß wenn du einen zweiten Vertrag mit zb einem CI+ Modul abschließt, bzw dir eines bei UM mietest.
Bild

future_former
Kabelneuling
Beiträge: 9
Registriert: 03.12.2015, 20:55

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread für Allgemeines

Beitrag von future_former » 27.08.2016, 19:24

chahem hat geschrieben:Nun dachte ich an die Anschaffung der FritzBox 6490 Cable im Zuge der Routerfreiheit. Jedoch ist mir nicht klar, wie ich hiermit den Fernseher ansteuern kann (falls dies überhaupt möglich ist?)

Die Fritzbox kann ja bekanntermaßen das TV-Signal an Smartphones und Tablets streamen, aber wäre auch eine Netzwerkverbindung über LAN-Kabel mit dem Fernseher möglich?
Die seit August 2016 über den freien Handel erhältliche Fritzbox 6490 Cable kann von Haus aus 4 IPTV-Streams der frei empfangbaren Kanäle gleichzeitig bedienen. Allerdings funktioniert das ganze Prozedere mit der Fritzbox NUR mit den frei empfangbaren Kanälen, verschlüsselte Kanäle, für die eine SmartCard gebraucht wird bleiben aussen vor.

Auch die von Unitymedia zur Verfügung gestellte 6490 kann das, allerdings muss man dazu einen Trick anwenden:

http://ifreaky.net/fritzbox-6490-cable- ... ischalten/


Wenn Dein SmartTV-Gerät mit m3u-Dateien umgehen kann und einen IPTV-Client in den Apps eingebaut hat ist der Empfang von IPTV am TV-Gerät oder Tablet bzw. PC kein problem.

Falls Dein TV-Gerät nicht die Vorraussetzungen erfüllt bietet sich noch der Betrieb eines TV-Servers wie DVBlink Server nebst passendem IPTV-Plugin an. Der Server bindet die m3u-Playlist mit den IP-Adressen der Streams der Fritzbox dann per DLNA ins heimische Netzwerk ein. Dein TV muss also zumindest DLNA-fähig sein. Einen solchen Server kannst Du schon für kleines Geld mit einem RaspberryPI realisieren oder einen vorhandenen, stromsparenden PC (NUC, Mini-PC) bzw. ein komptibles NAS dafür verwenden, siehe -> http://dvblogic.com/en/dvblink/

Ansonsten gibt es noch die Applikation KODI -> https://kodi.tv/ die sich auch auf AppleTV (nach Jailbreak) oder RaspberryPI installieren lässt. KODI kann ebenfalls m3u-Playlists mit den Stream-Adressen verarbeiten. Auf einem PC oder Mac klappt das unter KODI einwandfrei.

Ich selbst habe meinen im Schlafzimmer stehenden TV mittel DVBlink Server und DLNA eingebunden, ein Mac mini dient als stromsparende Serverhardware.

georg.strauch
Kabelexperte
Beiträge: 121
Registriert: 19.12.2010, 10:36

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread für Allgemeines

Beitrag von georg.strauch » 31.08.2016, 18:05

Hat schon jemand seine Unitymedia-Fritz!Box 6490 mit Firmware 6.50 gegen die frei verkäufliche und damit offene 6490 mit 6.6x ausgetauscht und getestet.

Gibt es Vorteile oder Nachteile? Ist die Box mit Firmware 6.6x genauso träge wie mit 6.50?

eadrax
Kabelneuling
Beiträge: 12
Registriert: 08.07.2016, 19:33

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread für Allgemeines

Beitrag von eadrax » 04.09.2016, 12:30

georg.strauch hat geschrieben:Ist die Box mit Firmware 6.6x genauso träge wie mit 6.50?
Ich habe eine FritzBox 6490 mit der aktuellen Firmware 6.62. Die Oberfläche reagiert in der Tat recht träge. Allerdings fehlt mir ein direkter Vergleich zu der alten Firmware (da im Auslieferungszustand schon die 6.61 installiert war). Das die FritzBox-Oberfläche recht träge reagiert finde ich allerdings nicht besonders schlimm, da man zugegebenermaßen nach den ersten Einrichtungen nur noch selten darauf zugreifen muss. Und diverse Reportings über Datenverbrauch etc. kann man sich ja auch per Mail zusenden lassen.
Zwei Sachen möchte ich dazu aber noch anmerken:
1) Bei einer meiner Uralt FritzBoxen (z.B. der 3170) hat die Oberfläche doch deutlich schneller reagiert. Warum wurden denn eigentlich die aktuellen Versionen von der Benutzbarkeit eigentlich träger?
2) Im Vergleich zu manchen Billig-Routern reagiert die aktuelle Firmware von AVM dann doch immer noch recht schnell :kafffee:

Reiner_Zufall
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1343
Registriert: 23.01.2016, 11:42

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread für Allgemeines

Beitrag von Reiner_Zufall » 17.09.2016, 11:04

Hi

ich muss das Thema FB wieder aufgreifen.

Ich habe seit kurzem eine Linuxbox in meinem Schlafzimmer, von der ich auf die Aufnahmen der Festplatte zugreifen will.

Da mein Schlafzimmer im ersten Stock ist, ist das Kabel ziehen ein wenig schwierig bzw. sieht optisch nicht gerade toll aus.

Habe mir dazu einen VU WLAN Stick bestellt und es läuft grundsätzlich auch erstmal alles. HD Aufnahmen abspielen funktionieren auch soweit.

Leider kommt es immer wieder mal vor, dass es Ruckler gibt. Das WLAN dürfte der Flaschenhals sein.

Meine FB 6340 zeigt mir, dass die VU mit 162 Mbit/s verbunden ist. Der Stick kann jedoch theoretisch WLAN-N bis 300 Mbit/s.

Ich weiß, räumliche Bedingungen, Entfernungen etc spielen eine Rolle der Verbindung. Der Stick verbindet sich nur mit 162 Mbit/s, selbst wenn der 5 cm vom Router entfernt ist.

Meine Frage ist nun: Wäre mit einem AC-Router, wie es die 6490 ist, eine Verbesserung ersichtlich bezüglich der Verbindungsgeschwindigkeit? Bekomme ich dadurchd en Stick mit 300 Mbit verbunden?

Ist das WLAN der 6490 grundsätzlich besser als die der 6340? Bisher konnte ich mich nicht beklagen, HD Streaming über WLAN habe ich aber bisher nicht gemacht, wenn, dann kabelbasiert.

Bin wieder mal am überlegen, die Komfort-Option zu buchen, weil ich mir dadurch erhoffe, ein schnelleres WLAN zu bekommen.
Bild

Seit 27.03.2017
2Play 120 Comfort + Telefon Komfort-Option
Fritz Box 6490
Dual-Stack
TV Plus
Für insgesamt 32,97 EUR / Monat
Sky Komplett-Abo für 29,99 EUR

Benutzeravatar
Andreas1969
Network Operation Center
Beiträge: 6688
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread für Allgemeines

Beitrag von Andreas1969 » 17.09.2016, 11:46

Wenn Dein Stick 5 GHz kann und im Schlafzimmer WLAN 5 GHz von der 6490 genügend stark ankommen, gehören die Ruckler der Vergangenheit an.
Von daher würde Dein Vorhaben funktionieren.

Gruß Andreas
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
Bild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

Reiner_Zufall
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1343
Registriert: 23.01.2016, 11:42

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread für Allgemeines

Beitrag von Reiner_Zufall » 17.09.2016, 11:58

Der Stick kann wohl nur 2,4Ghz, zumindest steht auf der Verpackung ganz groß 2,4 GhZ.

Ist dieser hier

https://www.amazon.de/VU-Wireless-Adapt ... wlan+stick

Ich gehe davon aus, dass der kein 5Ghz kann, auch wenn ein User in den Rezessionen geschrieben hat, dass es im 5Ghz funktioniert.
Bild

Seit 27.03.2017
2Play 120 Comfort + Telefon Komfort-Option
Fritz Box 6490
Dual-Stack
TV Plus
Für insgesamt 32,97 EUR / Monat
Sky Komplett-Abo für 29,99 EUR

Benutzeravatar
Andreas1969
Network Operation Center
Beiträge: 6688
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread für Allgemeines

Beitrag von Andreas1969 » 17.09.2016, 12:05

Ne, der kann kein 5 GHz.
2,4 GHz ist bei HD Material oft problematisch, vor allem,
wenn viele andere Funknetze aus der Nachbarschaft einstrahlen. Dann bekommt man auf 2,4 GHz oftmals nur
instabile 20 MBIT'S hin.

Gruß Andreas
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
Bild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

Reiner_Zufall
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1343
Registriert: 23.01.2016, 11:42

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread für Allgemeines

Beitrag von Reiner_Zufall » 17.09.2016, 12:17

Okay, dann muss ich halt damit leben. Zu 95% läuft es ja ordentlich, und die Ruckler sind selten aber halt nervig.
Bild

Seit 27.03.2017
2Play 120 Comfort + Telefon Komfort-Option
Fritz Box 6490
Dual-Stack
TV Plus
Für insgesamt 32,97 EUR / Monat
Sky Komplett-Abo für 29,99 EUR

MichaK
Kabelneuling
Beiträge: 10
Registriert: 27.04.2016, 14:31

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread für Allgemeines

Beitrag von MichaK » 27.09.2016, 11:58

Funktionieren eigentlich alle 6360 Boxen bei UM NRW, wie z.B eine von Netcologne?

curtis_jacksoon
Kabelneuling
Beiträge: 36
Registriert: 15.03.2015, 22:09

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread für Allgemeines

Beitrag von curtis_jacksoon » 18.10.2016, 16:46

Hallo,

bevor ich extra einen neuen Thread eröffne, wollte ich die kleine Frage direkt hier stellen:

ich habe vor einigen Tagen Wifispot aktiviert, aber bisher wurde meine Fritzbox 6490 noch nicht dafür aktiviert.

Ist das inzwischen überhaupt schon möglich oder kommt das Feature auf der Fritzbox erst noch?


Liebe Grüße

Gesendet von meinem A0001 mit Tapatalk

Benutzeravatar
Andreas1969
Network Operation Center
Beiträge: 6688
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread für Allgemeines

Beitrag von Andreas1969 » 18.10.2016, 17:00

Das scheint erst irgendwann zu kommen.
Bei mir ist auf der 6490 sowie der 6360 der WIFI-SPOT
noch nicht aktiviert, obwohl schon ewig im Kundencenter
angemeldet.
Nutzen kann ich den Spot aber schon überall über die Anschlüsse der anderen Kunden.

Gruß Andreas
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
Bild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Conan179 und 6 Gäste