Der Fritzbox 6360/6490 Thread für Allgemeines

In diesem Forum geht es um die Router für Kabel Internet FRITZ!Box 6320, FRITZ!Box 6340, FRITZ!Box 6360, FRITZ!Box 6490 & FRITZ!Box 6590 Cable der Firma AVM.
Benutzeravatar
blaxxz
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 715
Registriert: 01.01.2013, 17:31
Kontaktdaten:

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread für Allgemeines

Beitrag von blaxxz » 27.02.2015, 15:59

lolametro hat geschrieben:Die 6490 ist ab 02.03. offiziell für alle verfügbar. http://www.umkbw.de/content/dam/umkbw-d ... _Cable.pdf
Was heißt für alle?
Auch die Kunden ohne Telefon-Komfort Option?
Bild

cadking
Kabelneuling
Beiträge: 46
Registriert: 25.10.2014, 22:58

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread für Allgemeines

Beitrag von cadking » 27.02.2015, 16:39

nein, für alle mit Komfort im Vertrag... oder als Mietpauschale die 5€/Monat

und ein Upgrade des Tarifs ist auch dann von den ehemaligen zB. 2Play Plus 100/5er auf 120/6 gemeint, was keine Mehrkosten beinhaltet...
Bild

Rooby
Kabelneuling
Beiträge: 17
Registriert: 17.02.2015, 22:40

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread für Allgemeines

Beitrag von Rooby » 27.02.2015, 18:07

Könnte mal jemand der die 6490 bekommen hat nachschauen ob der bridge mode auswählbar ist und auch beim reboot nicht überschrieben wird.
Das wäre nett. Laut support (zweimal angerufen) soll der bei der 6490 möglich sein.

hajodele
Kabelkopfstation
Beiträge: 4617
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread für Allgemeines

Beitrag von hajodele » 27.02.2015, 18:21

Rooby hat geschrieben:Könnte mal jemand der die 6490 bekommen hat nachschauen ob der bridge mode auswählbar ist und auch beim reboot nicht überschrieben wird.
Das wäre nett. Laut support (zweimal angerufen) soll der bei der 6490 möglich sein.
Die netten Mitarbeiter meinen wohl eher sowas: http://www.entdecke-bridge.de/
Wenn das jemand geschafft hätte, würde es im Forum einen neuen Riesen-Thread geben.
Von woher kommst du eigentlich?
Zwischen Hessen, Kabelbw-Land und UM-Land gibt es durchaus große Unterschiede.

cadking
Kabelneuling
Beiträge: 46
Registriert: 25.10.2014, 22:58

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread für Allgemeines

Beitrag von cadking » 27.02.2015, 18:50

Bild

so sieht das aus bei der NRW Version... also nichts zu sehen davon...
aber wenn man über "fritz.box/internet/lanbridges.lua" die Seite aufruft,

Bild

funktioniert das.. :D und kurz mit Laptop getestet, bekommt andere eine andere IPv4 von UM als die Fritzbox selber, bleibt auch nach Neustart der Box aktiv..
Bild

Rooby
Kabelneuling
Beiträge: 17
Registriert: 17.02.2015, 22:40

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread für Allgemeines

Beitrag von Rooby » 27.02.2015, 21:31

hajodele hat geschrieben: Wenn das jemand geschafft hätte, würde es im Forum einen neuen Riesen-Thread geben.
Von woher kommst du eigentlich?
Zwischen Hessen, Kabelbw-Land und UM-Land gibt es durchaus große Unterschiede.
Ich habe vor mir im Stuttgarter Raum eine Kabel BW Anschluss zu holen, weil ich dorthin ziehe.
D.h. ich habe die 0711er hotline angerufen.
Ich werde dort noch ein paar mal anrufen und schauen ob mir das noch mehrmals bestätigt wird.
Das wäre allerdings sehr dreist mich (nach Rücksprache mit einem Techniker) mehrmals anzulügen.

hajodele
Kabelkopfstation
Beiträge: 4617
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread für Allgemeines

Beitrag von hajodele » 28.02.2015, 00:18

Rooby hat geschrieben:Ich habe vor mir im Stuttgarter Raum eine Kabel BW Anschluss zu holen, weil ich dorthin ziehe.
D.h. ich habe die 0711er hotline angerufen.
Ich werde dort noch ein paar mal anrufen und schauen ob mir das noch mehrmals bestätigt wird.
Das wäre allerdings sehr dreist mich (nach Rücksprache mit einem Techniker) mehrmals anzulügen.
Leider hat es solche Falschberatungen schon oft gegeben.
Grundsätzlich: ALLE aktuellen Gateways könnten als Bridge arbeiten, wenn UMKBW sie nur lassen würde.
Bei allen Verbindungen wurden bisher kurzfristig Erfolgsmeldungen veröffentlicht. Spätestens nach 24h waren die Bridges geschlossen oder es funktionierte einfach kein Internetzugang.
Wenn das bei der 6490 plötzlich einfach so geht, ist das eher ein Fehler der umgehend behoben wird, als gewollt.
In der Kabelbw-Variante ist das Menue übrigens schon da.

Der Bridgemode funktioniert nur im Zusammenhang mit den Businessanschlüssen.

Du kannst gerne noch 50 mal anrufen. Machst du dann eine Strichliste?
und du kannst es ja auch nach der Installation probieren.
Wenn es dann nicht geht, kannst du immer noch vom Vertrag zurücktreten.

Rooby
Kabelneuling
Beiträge: 17
Registriert: 17.02.2015, 22:40

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread für Allgemeines

Beitrag von Rooby » 28.02.2015, 00:33

@hajodele
Hast du schon ein 6490 versucht mit einem neuen Vertrag in den bridge mode zu bekommen oder glaubst du nur das es nicht geht?

peterling
Kabelneuling
Beiträge: 7
Registriert: 27.04.2013, 09:24
Wohnort: Stuttgart

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread für Allgemeines

Beitrag von peterling » 28.02.2015, 02:35

Fritz!Boxen dauerhaft im Bridge-Mode gibt es definitiv nur bei Business-Anschlüssen. hajodele möchte Dich nur schon im Vorfeld vor einer Menge Ärger und Frust bewahren, wenn auch Du nach Bestellung dahinter kommst. Wir haben alle im Lauf der Zeit genügend Erfahrung mit diesem Verein gesammelt und wissen, dass man Aussagen von Hotlinern mit absoluter Vorsicht behandeln muss.
Telekom VDSL 50/10 | Fritz!Box 7590 (FRITZ!OS 06.92)
Unitymedia HD-Option | Humax iHD-PVR C (320 GB)

bis 24.04.2015: 3play PREMIUM 100 (100/5) mit Fritz!Box 6360

hajodele
Kabelkopfstation
Beiträge: 4617
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread für Allgemeines

Beitrag von hajodele » 28.02.2015, 08:35

Rooby hat geschrieben:@hajodele
Hast du schon ein 6490 versucht mit einem neuen Vertrag in den bridge mode zu bekommen oder glaubst du nur das es nicht geht?
Ich habe keine 6490 und werde so schnell auch keine bekommen :zwinker:
Mit der 6360 geht es nur in den Businessvarianten. Die Privatvariante wurde erfolglos getestet und beim Business gibt es genug Successmeldungen.
D.h. es liegt nicht am Gerät sondern an den Konfig-Einstellungen im Kabelbw-Land.

Benutzeravatar
Berofunk
Kabelexperte
Beiträge: 108
Registriert: 31.05.2014, 17:52

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread für Allgemeines

Beitrag von Berofunk » 28.02.2015, 08:39

Rooby hat geschrieben:Könnte mal jemand der die 6490 bekommen hat nachschauen ob der bridge mode auswählbar ist ...
Darf ich fragen, welchen Nutzen dieser Bridge Mode hat?
Welche Vorteile bringt es, wenn er verfügbar wäre?

(Ein an sich zufriedener 6490 Nutzer)
3play FLY 400 + Telefon Komfort mit Fritzbox 6490 FW 6.50
Bild

Benutzeravatar
LinuxDoc
Kabelexperte
Beiträge: 160
Registriert: 10.05.2009, 16:07
Wohnort: Hessen

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread für Allgemeines

Beitrag von LinuxDoc » 28.02.2015, 08:45

Es gibt leute, die bekommen fusspilz, wenn sie nicht ihren router per ssh/telnet/ftp/smb/irgendwas erreichen können und nicht die sourcen vor dem kompilieren selber reviewen können, von ihrer router software....

Ich bin auch zufrieden mit der 6490.

aabbc1
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 57
Registriert: 03.02.2015, 21:26

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread für Allgemeines

Beitrag von aabbc1 » 28.02.2015, 09:07

ich auch, wie generell vom Kabel Internet. Hatte zuvor allerdings auch nur lahmes DSL3000.
Bild

hajodele
Kabelkopfstation
Beiträge: 4617
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread für Allgemeines

Beitrag von hajodele » 28.02.2015, 09:22

Berofunk hat geschrieben:
Rooby hat geschrieben:Könnte mal jemand der die 6490 bekommen hat nachschauen ob der bridge mode auswählbar ist ...
Darf ich fragen, welchen Nutzen dieser Bridge Mode hat?
Welche Vorteile bringt es, wenn er verfügbar wäre?

(Ein an sich zufriedener 6490 Nutzer)
Du kannst deine viel bessere Firewall direkt an den Eingang hängen, wo sie hingehört. (Das ist wirklich ohne Ironie).
Die Fritzboxen sind als eierlegende Wollmilchsäue nicht schlecht, und mir reichen sie auch.
In allen Bereichen gibt es aber deutlich bessere Geräte, die man via Bridge besser einsetzen kann.

Benutzeravatar
Berofunk
Kabelexperte
Beiträge: 108
Registriert: 31.05.2014, 17:52

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread für Allgemeines

Beitrag von Berofunk » 28.02.2015, 09:51

Das macht mich jetzt immer noch nicht schlauer.
Was passiert technisch beim Bridge Mode?
Und was ist eine "viel bessere Firewall"?
3play FLY 400 + Telefon Komfort mit Fritzbox 6490 FW 6.50
Bild

tq1199
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1485
Registriert: 07.02.2014, 09:05

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread für Allgemeines

Beitrag von tq1199 » 28.02.2015, 09:59

Berofunk hat geschrieben: Was passiert technisch beim Bridge Mode?
Lt. Homepage z. B. das:
Sie (d. h. die FritzBox) fungiert in dieser Konfiguration als eRouter/Kabelmoden und IP-basierte Telefonanlage. Die Funktionen WLAN, DHCP, NAT und Firewall sind deaktiviert. Sie können Ihren eigenen Router an die FRITZ!Box 6xxx Cable anschließen und über diesen Ihre(n) Server einbinden. Die Telefoniefunktionen der FRITZ!Box 6xxx Cable stehen Ihnen weiterhin zur Verfügung, ...
Office Internet & Phone 50, AVM FRITZ!Box 6360 Cable (kbw) - FRITZ!OS 06.52 - , an Arris-CMTS, zusätzlich eine feste (statische, nicht per DHCP) IPv4-Adresse für meinen Server, am Bridge-Anschluss (kein Bridge-Modus, FB6360-cable wird ohne feste IPv4-Adresse als Router verwendet.)
Konfigurationsdatei der FritzBox: b2b-staticip1_50000_5000_ipv4_sip_wifi-on.bin
NTP_Provider_Interface_Spec_Unitymedia

AVM - IPv6 technical note

Benutzeravatar
Berofunk
Kabelexperte
Beiträge: 108
Registriert: 31.05.2014, 17:52

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread für Allgemeines

Beitrag von Berofunk » 28.02.2015, 10:19

Und das geht aktuell nicht?
WLAN kann ich doch abschalten, den Rest auch.
Und einen zweiten Router kann ich doch jederzeit in eine der LAN-Buchsen der 6490 stecken.
Oder stehe ich da jetzt auf dem Schlauch? :kratz:
3play FLY 400 + Telefon Komfort mit Fritzbox 6490 FW 6.50
Bild

Just
Kabelexperte
Beiträge: 192
Registriert: 01.10.2008, 13:19

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread für Allgemeines

Beitrag von Just » 28.02.2015, 10:21

Die 6490 überzeugt mich - früher war HD Streaming zum Rechner immer ein Problem ....nun geht es sofort, ohne ruckeln etc ....scheint wohl an der verbesserten Performance der Box zu liegen.

tq1199
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1485
Registriert: 07.02.2014, 09:05

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread für Allgemeines

Beitrag von tq1199 » 28.02.2015, 10:30

Berofunk hat geschrieben:Und das geht aktuell nicht?
Nein, das geht nur mit den Business-Tarifen.
Berofunk hat geschrieben:WLAN kann ich doch abschalten, ...
Ja, aber auch wieder einschalten. :zwinker:
Berofunk hat geschrieben: Und einen zweiten Router kann ich doch jederzeit in eine der LAN-Buchsen der 6490 stecken.
Ja, aber dieser zweite Router bekommt an der LAN-Buchse, keine bzw. hat dann keine externe/öffentliche IPv4-Adresse.
Office Internet & Phone 50, AVM FRITZ!Box 6360 Cable (kbw) - FRITZ!OS 06.52 - , an Arris-CMTS, zusätzlich eine feste (statische, nicht per DHCP) IPv4-Adresse für meinen Server, am Bridge-Anschluss (kein Bridge-Modus, FB6360-cable wird ohne feste IPv4-Adresse als Router verwendet.)
Konfigurationsdatei der FritzBox: b2b-staticip1_50000_5000_ipv4_sip_wifi-on.bin
NTP_Provider_Interface_Spec_Unitymedia

AVM - IPv6 technical note

Benutzeravatar
Berofunk
Kabelexperte
Beiträge: 108
Registriert: 31.05.2014, 17:52

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread für Allgemeines

Beitrag von Berofunk » 28.02.2015, 11:18

tq1199 hat geschrieben:Ja, aber dieser zweite Router bekommt an der LAN-Buchse, keine bzw. hat dann keine externe/öffentliche IPv4-Adresse.
Wozu wird eine zweite, externe, öffentliche IPv4 Adresse benötigt?
Die 6490 ist doch nach außen hin schon mit einer IPv4 Adresse bekannt.
3play FLY 400 + Telefon Komfort mit Fritzbox 6490 FW 6.50
Bild

hajodele
Kabelkopfstation
Beiträge: 4617
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread für Allgemeines

Beitrag von hajodele » 28.02.2015, 11:36

Berofunk hat geschrieben:Wozu wird eine zweite, externe, öffentliche IPv4 Adresse benötigt?
Die 6490 ist doch nach außen hin schon mit einer IPv4 Adresse bekannt.
Wir drehen uns im Kreise: Damit man vor dem internen Netz ein mutmaßlich besseres Schloß (=Firewall) anbringen kann.

Benutzeravatar
Berofunk
Kabelexperte
Beiträge: 108
Registriert: 31.05.2014, 17:52

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread für Allgemeines

Beitrag von Berofunk » 28.02.2015, 11:42

Wo wir wieder bei meiner bisher unbeantworteten Eingangsfrage sind:
Was ist eine "viel bessere Firewall"?
3play FLY 400 + Telefon Komfort mit Fritzbox 6490 FW 6.50
Bild

tq1199
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1485
Registriert: 07.02.2014, 09:05

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread für Allgemeines

Beitrag von tq1199 » 28.02.2015, 11:42

Berofunk hat geschrieben: Wozu wird eine zweite, externe, öffentliche IPv4 Adresse benötigt?
I. d. R. ist es im bridge-modus ja keine zweite externe/öffentliche IPv4-Adresse, sondern nur eine externe/öffentliche erreichbare IPv4-Adresse. Und deine ursprüngliche Frage war ja, " ... was den bridge-modus aus macht".
Office Internet & Phone 50, AVM FRITZ!Box 6360 Cable (kbw) - FRITZ!OS 06.52 - , an Arris-CMTS, zusätzlich eine feste (statische, nicht per DHCP) IPv4-Adresse für meinen Server, am Bridge-Anschluss (kein Bridge-Modus, FB6360-cable wird ohne feste IPv4-Adresse als Router verwendet.)
Konfigurationsdatei der FritzBox: b2b-staticip1_50000_5000_ipv4_sip_wifi-on.bin
NTP_Provider_Interface_Spec_Unitymedia

AVM - IPv6 technical note

tq1199
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1485
Registriert: 07.02.2014, 09:05

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread für Allgemeines

Beitrag von tq1199 » 28.02.2015, 11:45

Berofunk hat geschrieben: Was ist eine "viel bessere Firewall"?
Diese Frage kann m. E. so einfach nicht beantwortet werden. Das muss jede(r) für sich entscheiden, was betr. eine Firewall, für ihn/sie gut bzw. (viel) besser ist.
Office Internet & Phone 50, AVM FRITZ!Box 6360 Cable (kbw) - FRITZ!OS 06.52 - , an Arris-CMTS, zusätzlich eine feste (statische, nicht per DHCP) IPv4-Adresse für meinen Server, am Bridge-Anschluss (kein Bridge-Modus, FB6360-cable wird ohne feste IPv4-Adresse als Router verwendet.)
Konfigurationsdatei der FritzBox: b2b-staticip1_50000_5000_ipv4_sip_wifi-on.bin
NTP_Provider_Interface_Spec_Unitymedia

AVM - IPv6 technical note

Rooby
Kabelneuling
Beiträge: 17
Registriert: 17.02.2015, 22:40

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread für Allgemeines

Beitrag von Rooby » 28.02.2015, 11:49

Also wenn ich das richtig verstehe hat man im privaten Anschluss nur IPV6+DS-light d.h. man teilt sich ein IPV4 mit anderen Benutzern.
D.h. bei IPV4 geht keine Port Weiterleitung. Man kann also nur über IPV6 von außen auf seine Geräte NAS, IP-cam, Heitzungssteuerung etc. zugreifen.
Leider haben die Fritzboxen nicht alle features dich ich brauche Z.B. OpenVPN. Deshalb will ich meinen eigenen Router anstöpseln.
Zum anderen hat der Provider Zugriff auf deine Fritzboxund seine Konfiguration, er kann ja Updates einspielen und Änderungen vornehmen.
D.h. er könnte auch auf dein Netzwerk zugreifen. Wer das will, bitte schön. Ich jedenfalls nicht.
Es würde eventuell auch eine Router Kaskade funktionieren, dann muss aber die IPV6 prefix delegation richtig funktionieren und eine Weiterleitung in der Fritzbox.
Deshalb war meine Frage ob schon jemand das genauer an der 6490 untersucht bzw über seinen eigenen Router von außen hat zugreifen können.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: -jacky-, aydind und 9 Gäste