Probleme nach Umstieg von IPv6 auf feste IPv4

In diesem Forum geht es um die Router für Kabel Internet FRITZ!Box 6320, FRITZ!Box 6340, FRITZ!Box 6360, FRITZ!Box 6490 & FRITZ!Box 6590 Cable der Firma AVM.
Antworten
Benutzeravatar
josen
Ehrenmitglied
Beiträge: 293
Registriert: 20.11.2008, 12:54

Re: Probleme nach Umstieg von IPv6 auf feste IPv4

Beitrag von josen » 10.09.2014, 14:37

Hallo CITYCOMET,
CITYCOMET hat geschrieben:Ich muss mir keinen neuen Router kaufen,da ich noch einen:
TP-Link TL-WR1043ND MIT dd-wrt im Schrank habe.Aber ich möchte überhaupt KEINEN ZWEITEN ROUTER hinter meiner FritzBox 6360 haben ! Ich benutze KEIN WLAN,bei mir geht alles über Kabel ( Cat 7 ).
Wenn Leute ihr Wlan erweitern möchten,so kann ich es verstehen das sie einen 2-ten Router verwenden.
Bei mir reicht aber ein Gigabit Switch völlig aus.
Du musst uns ins anschreien :)

Ob du einen zweiten Router möchtest ist bei Unitymedia und fester IP unerheblich. Du brauchst einen für NAT oder kannst nur mit einem PC sehr sehr unsicher online gehen.

Grüße

hajodele
Kabelkopfstation
Beiträge: 4820
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Probleme nach Umstieg von IPv6 auf feste IPv4

Beitrag von hajodele » 10.09.2014, 15:44

tq1199 hat geschrieben:
SpaceRat hat geschrieben: KabelBW realisiert die eine statische IPv4 etwas cleverer als UM ...
Ist seitens KabelBW aber so nicht beabsichtigt. Siehe z. B.: http://www.kabelbwbusiness.de/produkte- ... html#tab-3

Bei KabelBW sollte es (z. Zt.) mit der/den statischen IPv4-Adresse(n) im BusniessTarif, auch so sein wie bei UM. Evtl. hat KabelBW Probleme das so umzusetzen/zu realisieren, wie es UM macht.
Ich bin mir nicht sicher aber es kann auch einfach sein, dass Kabelbw die alte Version nur aus Vertragsgründen so läßt.
Wenn es im http://forum.kabelbw.de/ um Business-Anschlüsse geht, kommt regelmäßig die Frage nach dem Alter des Vertrags.

Für mich ist nach wie vor offen, für welche Anwendung der TE die feste IP benötigt.
Oder ist das nur: "Ich habe bestellt und will auch haben" :zwinker:

Benutzeravatar
CITYCOMET
Kabelneuling
Beiträge: 35
Registriert: 13.02.2012, 20:18
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Probleme nach Umstieg von IPv6 auf feste IPv4

Beitrag von CITYCOMET » 11.09.2014, 11:04

Danke für die Antwort ! Aber für mich hat sich Unitymedia mit statischer ( feste ) IP endgültig erledigt.Ich habe heute am:10.09.14 bei Unitymedia-Business ( Tel.0234 8930 1661 ) angerufen und gefragt ob ich noch einmal eine KOSTENLOSE statische IP bekommen könnte ?
Da der Techniker nicht wusste wie man diese einrichtet,und ich nur deshalb zur dynamischen IP wechseln musste.Die Frau sagte sofort JA,sie können KOSTENLOS wieder eine statische IP bekommen ! Auch sagte die Dame das Unitymedia auch wieder KOSTENLOS zurück zur dynamischen IP schalten würde,falls ich Probleme mit dem einrichten der statischen IP hätte.Dies würde aber alles ein paar Tage dauern,da mir Unitymedia wieder ganz neue Papiere-Zugangsdaten per Post senden müsste.Wenn es mir aber nur um die ,,IPv4,, ginge könnte bzw. sollte ich besser bei der dynamischen IP bleiben.Da ich bei Unitymedia-Business ( Business !! ) immer die IPv4 hätte.Da bei mir alles ganz gut ( KEINE PROBLEME ! ) mit der dynamischen IP funktioniert ( PS4,TV,Telefon,PS3,usw.) bleibe ich doch lieber bei der dynamischen IP.WLAN benötige ich nicht,bei mit läuft alles über Kabel.Im Schrank habe ich noch einen:TP-Link TL-WR1043ND MIT dd-wrt ( Router ) aber den benötige ich im Moment auch nicht,mir reicht mein TP-Link TL SG 100 8D Gigabit Switch.

mnl1234
Kabelneuling
Beiträge: 8
Registriert: 30.10.2014, 10:34

FritzBox 7270 hinter Fritzbox 6360 mit statischer IP

Beitrag von mnl1234 » 31.10.2014, 12:08

Das wird hier alles doppelt und dreifach diskutiert, und am Ende steht im Grunde nirgendwo was hilfreiches drin. Deshalb hab ich gestern in nem anderen Artikel meine Einstellungen gepostet:
http://www.unitymediakabelbwforum.de/vi ... 10#p303143

Hoffe das hilft.

tq1199
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1816
Registriert: 07.02.2014, 09:05

Re: FritzBox 7270 hinter Fritzbox 6360 mit statischer IP

Beitrag von tq1199 » 31.10.2014, 12:29

mnl1234 hat geschrieben:Das wird hier alles doppelt und dreifach diskutiert, und am Ende steht im Grunde nirgendwo was hilfreiches drin. Deshalb hab ich gestern in nem anderen Artikel meine Einstellungen gepostet:
Ja, aber bei KabelBW gibt es 3 weitere Möglichkeiten der festen IPv4-Adresse. Z. B.:

1. per DHCP:
Wichtiger Hinweis: Jede statische IP-Adresse kann nur jeweils einem Ihrer Endgeräte mit eigener MAC-Adresse zugewiesen werden. Der Kabel BW DHCP Server weist der angemeldeten MAC-Adresse automatisch Ihre beantragte statische IP-Adresse zu.
Eine statische Eintragung der IP-Adresse am Endgerät ist nicht möglich.
2. feste IPv4-Adresse, der FB6360-cable zuweisen und nicht einem Gerät an der FB6360-cable.

3. feste IPv4-Adresse einem Gerät an der FB6360-cable zuweisen und die FB6360-cable behält vollständig ihre Funktionnen.

D. h. m. E., Diskussionen wird es immer geben.
Office Internet & Phone 50, AVM FRITZ!Box 6360 Cable (kbw) - FRITZ!OS 06.52 - , an Arris-CMTS, zusätzlich eine feste (statische, nicht per DHCP) IPv4-Adresse für meinen Server, am Bridge-Anschluss (kein Bridge-Modus, FB6360-cable wird ohne feste IPv4-Adresse als Router verwendet.)
Konfigurationsdatei der FritzBox: b2b-staticip1_50000_5000_ipv4_sip_wifi-on.bin
NTP_Provider_Interface_Spec_Unitymedia

AVM - IPv6 technical note

mnl1234
Kabelneuling
Beiträge: 8
Registriert: 30.10.2014, 10:34

Re: Probleme nach Umstieg von IPv6 auf feste IPv4

Beitrag von mnl1234 » 31.10.2014, 14:23

Ok, das war mir nicht klar. Macht aber auch nix. :zwinker:

Diskussion ist immer wichtig, ganz klar. Ich habe nur festgestellt, dass ich bei der Suche nach Antworten auf meine Fragen leider keine einzige Stelle gefunden habe, wo mal die relevanten Dinge / Schritte / Einstellungen in kompakter Form zusammengeführt waren. Mein Beitrag ist sicherlich nicht der Weisheit letzter Schluß, ich hoffe aber einfach, dass es jemandem mit ähnlichen Frage hilft.

Erschreckend fand ich eigentlich, dass in der UM FAQ im Grunde überhaupt nichts Brauchbares zu dem Thema zu finden war. Weiß ja nicht, wie das KabelBW ist. :motz:

tq1199
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1816
Registriert: 07.02.2014, 09:05

Re: Probleme nach Umstieg von IPv6 auf feste IPv4

Beitrag von tq1199 » 31.10.2014, 14:49

mnl1234 hat geschrieben:Weiß ja nicht, wie das KabelBW ist. :motz:
Bei KabelBW findet man z. Zt. lediglich Informationen für die 1. Variante/Möglichkeit "per DHCP". Siehe z. B.: http://www.kabelbwbusiness.de/anforderu ... he-ip.html
Office Internet & Phone 50, AVM FRITZ!Box 6360 Cable (kbw) - FRITZ!OS 06.52 - , an Arris-CMTS, zusätzlich eine feste (statische, nicht per DHCP) IPv4-Adresse für meinen Server, am Bridge-Anschluss (kein Bridge-Modus, FB6360-cable wird ohne feste IPv4-Adresse als Router verwendet.)
Konfigurationsdatei der FritzBox: b2b-staticip1_50000_5000_ipv4_sip_wifi-on.bin
NTP_Provider_Interface_Spec_Unitymedia

AVM - IPv6 technical note

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste