Fritzbox OS 6.03 Rollout ab 14.02.

In diesem Forum geht es um die Router für Kabel Internet FRITZ!Box 6320, FRITZ!Box 6340, FRITZ!Box 6360, FRITZ!Box 6490 & FRITZ!Box 6590 Cable der Firma AVM.
Joerg
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 806
Registriert: 22.09.2007, 19:24
Wohnort: NRW

Re: Fritzbox OS 6.03 Rollout ab 14.02.

Beitrag von Joerg » 23.02.2014, 10:49

Joerg123 hat geschrieben:ich weiss aber noch nicht wirklich, ob ich da nun mit durch bin, oder ob ich da noch rechtliche Schritte gegen einleiten werde es kann nicht angehen, dass UM mir wissendlich, das meine gesamte Konfig den Bach runter geht, ein Downgrade draufspielen darf wie würde es denn aussehen, wenn ich nun im Urlaub wäre, oder sonstwie die nächsten Tage nicht zu Hause ?
also in meinen Augen bewegt sich UM da auf einem rechtlich sehr schmalen Grad, was ihre Support-Politik angeht
und das ist eindeutig ein HEFTIGES manipilieren MEINES Netzwerkes völlig !!ungefragt von aussen (was nicht mal nötig gewesen wäre, aber selbst die Info-Mails zu Updates spart man sich ja schon seit 5.50) - wenn ich das machen würde, dürfte ich dafür ein paar Jahre in den Knast gehen :(
Unitymedia hat eine von Dir vorgenommene AGB-widrige Veränderung ihres Eigentums rückgängig gemacht, mehr nicht. Man ganz kann sicher nicht verlangen dass in jedem Einzelfall geprüft wird welche Kollateralschäden diese Korrektur nach sich zieht. Du hast die (wissentlich oder naiv) in Kauf genommen als Du die Recovery "draufgezogen" hast.

Du kannst natürlich versuchen Schadenersatz zu verlangen; die Chancen sehe ich aber bei ca. 0% ...

Jörg

wwerner
Kabelexperte
Beiträge: 111
Registriert: 10.08.2013, 11:13
Wohnort: Alt-KabelBW-Land

Re: Fritzbox OS 6.03 Rollout ab 14.02.

Beitrag von wwerner » 23.02.2014, 11:21

"Unitymedia hat eine von Dir vorgenommene AGB-widrige Veränderung ihres Eigentums rückgängig gemacht, mehr nicht. Man ganz kann sicher nicht verlangen dass in jedem Einzelfall geprüft wird welche Kollateralschäden diese Korrektur nach sich zieht. Du hast die (wissentlich oder naiv) in Kauf genommen als Du die Recovery "draufgezogen" hast.

Du kannst natürlich versuchen Schadenersatz zu verlangen; die Chancen sehe ich aber bei ca. 0% ...

Jörg"


.... und kann die Gefahr einer (fristlosen) Kündigung seitens UM auslösen!
Gruß
Wolfgang
2play 200/10 Komf. IP V4
a/b:Fax & TFE mit MP3 Klingel mit Cambild der Tür auf MT-F/C5
DECT:2Fritz!Fon MT-F & 2C5 & 2C340H & 3AVM Rep.100 & 10 DECT200
S0-Bus:3 ISDN & 2 TA2a/b
WLAN:FB6490 & 2TL-WR1042ND als AP & 3AVM 1750E & 3AVM RE310
GB-LAN:FB64690 & 5Netgear GS108T
PCs an GB-LAN: WinServer2016 & 1Win7 PC & 11Win10 PCs / WLAN: WACOM WIN8.1 & mehrere Smartphones/Tablets/Laptops
bei Bedarf TV über SAT/Medienstreaming im Netzwerk mit ServiioPro

Benutzeravatar
blaxxz
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 756
Registriert: 01.01.2013, 17:31

Re: Fritzbox OS 6.03 Rollout ab 14.02.

Beitrag von blaxxz » 23.02.2014, 11:24

Hab die Box mal vom Strom genommen und jetzt habe ich 6.03 auch.

Nur warum kam es nicht automatisch?!
Bild

Leseratte10
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1424
Registriert: 07.03.2013, 15:56

Re: Fritzbox OS 6.03 Rollout ab 14.02.

Beitrag von Leseratte10 » 23.02.2014, 12:31

Na vielen Dank Unitymedia - musste die Fritzbox kurz neustarten, jetzt wird alle 2 Minuten die Box neugestartet weil das Update fehlschlägt weil ichs vorher schon per Recovery eingespielt habe. Und der tolle "24/7-Support" für Störungen ist auch nicht erreichbar...

Was tun?

Joerg123
Übergabepunkt
Beiträge: 484
Registriert: 29.09.2011, 18:27

Re: Fritzbox OS 6.03 Rollout ab 14.02.

Beitrag von Joerg123 » 23.02.2014, 14:10

@Leseratte10

na dann hab ich ja nochmal glück gehabt :)
ich würde an deiner Steller nochmal ein Werksreset machen und hoffen, dass das Update dann aufgespielt wird (grundsätzlich geht das Downgrade ja offensichtlich *g*)
Liegt hoffentlich nur an einer "6.03-inkompatiblen"/Box-resettenden Einstellung bei dir. Oder einfach nur von Hand alles abschalten, also Rufnummern alle löschen, dass VoIP inaktiv ist, WLan, DECT abschalten, den Mediaserverver (insbesondere wenn du den internen Fritzboxspeicher dafür eingerichtet hast), Kindersicherung, MyFritz, HTTPS, IPv4/IPv6 (je nachdem was getunnelt wird), also einfach alles was sich irgendwie deaktivieren lässt - je weniger aktiv ist, desto weniger Arbeitsspeicher braucht die Box und/oder falls Module nicht überschrieben werden können weil sie noch aktiv sind/nicht korrekt beendet werden vor dem Einspielen, mag das helfen.
Denn das Update kommt wenn die Box voll aktiv ist, bzw erst, wenn die Box komplett hochgefahren ist, wie man ja gut sehen konnte in den letzten Tagen während der 6.04er Nutzung.
Falls dir die Zeit nicht reicht, die Box zu träge wird, mal ohne Antennenkabel starten, dann dürftest du an deinen Einstellungen rumfummeln können.

Was die anderen Kommentare angeht: jaja, andere ankacken ist so einfach und macht viel mehr Spass (selber nicht trauen und sich wenigstens jetzt freuen dürfen)
wobei, wie gesagt, ganz unvorbereitet traf es mich nicht, eher den restlichen Haushalt, weil ich Freitagabend nicht daheim war *g* (als ich dann wieder da war, war es auch in ~10 Minuten geregelt)
Ich kann da aber auch ebenso kontern und sagen: ich habe nur die klaren Anweisungen des Bundesamtes für Sicherheit und Informationstechnik/BSI befolgt und das gemacht, wozu Unity 12 Tage lang nicht fähig war !
Office Internet&Phone 50/5 Mbit/s via Fritzbox 6360 mit Fritz!OS 06.52
2x DECT (Siemens S67h + S68h, HDfähig) via Fritzbox

Joerg
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 806
Registriert: 22.09.2007, 19:24
Wohnort: NRW

Re: AW: Fritzbox OS 6.03 Rollout ab 14.02.

Beitrag von Joerg » 23.02.2014, 14:55

Das kannst Du sicher kontern, verkennst dabei aber das Du einen gültigen Vertrag mit UM und nicht mit dem BSI hast...

Jörg

Leseratte10
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1424
Registriert: 07.03.2013, 15:56

Re: Fritzbox OS 6.03 Rollout ab 14.02.

Beitrag von Leseratte10 » 23.02.2014, 15:06

Ich hab jetzt einfach mal das Recovery gestartet - mal schauen, ob es funktioniert.

hajodele
Kabelkopfstation
Beiträge: 4821
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Fritzbox OS 6.03 Rollout ab 14.02.

Beitrag von hajodele » 23.02.2014, 15:12

Joerg123 hat geschrieben:Was die anderen Kommentare angeht: jaja, andere ankacken ist so einfach und macht viel mehr Spass (selber nicht trauen und sich wenigstens jetzt freuen dürfen)
wobei, wie gesagt, ganz unvorbereitet traf es mich nicht, eher den restlichen Haushalt, weil ich Freitagabend nicht daheim war *g* (als ich dann wieder da war, war es auch in ~10 Minuten geregelt)
Ich kann da aber auch ebenso kontern und sagen: ich habe nur die klaren Anweisungen des Bundesamtes für Sicherheit und Informationstechnik/BSI befolgt und das gemacht, wozu Unity 12 Tage lang nicht fähig war !
Ich hatte als Nichtunmittelbarbetroffener zuerst Ehrfurcht vor dem gewagten Update und dann Mitleid, weil es so blöd in die Hose ging.
Die klaren Anweisungen des BSI hast du aber wohl sehr oberflächlich gelesen. :motz: Da steht nirgends was von "installiere was du bekommen kannst - egal woher" :gsicht:

Leseratte10
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1424
Registriert: 07.03.2013, 15:56

Re: Fritzbox OS 6.03 Rollout ab 14.02.

Beitrag von Leseratte10 » 23.02.2014, 15:45

Glück gehabt - nach Recovery und Wiedereinspielen der Sicherung läuft alles wieder.

Man hat natürlich keinen Vertrag mit dem BSI - aber ich bezweifel, dass im Vertrag mit UM drinsteht, dass man keine von AVM veröffentlichen Updates installieren darf.

Und dann stellt man sich einfach dumm und sagt "AVM hat ein Update veröffentlicht, das BSI hat's empfohlen und ich habs eingespielt".

Tobey
Kabelexperte
Beiträge: 128
Registriert: 30.08.2012, 11:07

Re: Fritzbox OS 6.03 Rollout ab 14.02.

Beitrag von Tobey » 23.02.2014, 16:04

Doch genau das steht in den AGB von Unitymedia unter Punkt 4a:
Der Kunde verpflichtete sich, für die FRITZ!Box ausschließlich von dem Kabelnetzbetreiber bereitgestellte Firmware zu verwenden.
Und soweit ich weiß wurde das Update doch auf einem Privataccount auf Google+ gepostet und über Dropbox verteilt? Als Update von AVM geht das sicher nicht durch.

Benutzeravatar
blaxxz
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 756
Registriert: 01.01.2013, 17:31

Re: Fritzbox OS 6.03 Rollout ab 14.02.

Beitrag von blaxxz » 23.02.2014, 17:47

Leseratte10 hat geschrieben:Na vielen Dank Unitymedia - musste die Fritzbox kurz neustarten, jetzt wird alle 2 Minuten die Box neugestartet weil das Update fehlschlägt weil ichs vorher schon per Recovery eingespielt habe. Und der tolle "24/7-Support" für Störungen ist auch nicht erreichbar...

Was tun?
Hat dich AVM oder Um dazu gezwungen die geleakte 6.04 FW zu installieren? :kratz:
Bild

Riplex
Moderator
Beiträge: 873
Registriert: 12.11.2007, 11:02
Wohnort: Köln Elsdorf

Re: Fritzbox OS 6.03 Rollout ab 14.02.

Beitrag von Riplex » 23.02.2014, 18:07

Leute die eine inoffizielle Firmware nutzen, müssen sich nicht wundern wenn demnächst garnichts mehr funktioniert.

Wenn manche die 6.03 nicht automatisch bekommen haben, liegt es wahrscheinlich daran, das diejenigen über Nacht die Fritzbox
stromlos hatten. Updates werden meistenens zwischen 0-1 Uhr durchgeführt.
Das Team kann leider keine Support-Anfragen per PN oder Mail beantworten. Solche Nachrichten werden von uns kommentarlos gelöscht!
Bitte stellt eure Fragen in den dafür vorgesehenen Foren-Bereichen. Danke!


Sollten euch Beiträge als Spam oder Offtopic vorkommen, bitte ich euch diese zu Melden über die Benutzung des Melden-Buttons im betreffenden Beitrag!

Benutzeravatar
blaxxz
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 756
Registriert: 01.01.2013, 17:31

Re: Fritzbox OS 6.03 Rollout ab 14.02.

Beitrag von blaxxz » 23.02.2014, 18:14

Riplex hat geschrieben:Leute die eine inoffizielle Firmware nutzen, müssen sich nicht wundern wenn demnächst garnichts mehr funktioniert.

Wenn manche die 6.03 nicht automatisch bekommen haben, liegt es wahrscheinlich daran, das diejenigen über Nacht die Fritzbox
stromlos hatten. Updates werden meistenens zwischen 0-1 Uhr durchgeführt.

Ich habe heute morgen meine 6360 für eine Minute vom Strom genommen und es wurde mir die 6.03 eingespielt.
Bild

Benutzeravatar
schmittmann
Übergabepunkt
Beiträge: 469
Registriert: 03.10.2008, 09:03
Wohnort: Innovation City

Re: Fritzbox OS 6.03 Rollout ab 14.02.

Beitrag von schmittmann » 23.02.2014, 19:34

Riplex hat geschrieben:Wenn manche die 6.03 nicht automatisch bekommen haben, liegt es wahrscheinlich daran, das diejenigen über Nacht die Fritzbox stromlos hatten. Updates werden meistenens zwischen 0-1 Uhr durchgeführt.
Das mag für die regulären Updates stimmen, das letzte Update wurde bei mir um 16.44 Uhr eingespielt.
Angenommen, es hätte schon einen drive-by exploit gegeben, da ist mir die Hilfe zur Selbsthilfe viel lieber als eine Woche auf eine offizielle Lösung zu warten. Vielleicht werden wir in der Zukunft noch einige Überraschungen bzgl. des Scheunentors erleben.

Joerg123
Übergabepunkt
Beiträge: 484
Registriert: 29.09.2011, 18:27

Re: Fritzbox OS 6.03 Rollout ab 14.02.

Beitrag von Joerg123 » 23.02.2014, 20:44

@Leseratte10
du hast nun also weiterhin 6.04 installiert, oder klappte der Downgrade nach erneutem Recovern ?
weiterhin mit den ~3 Minuten extra warten nach Booten bis zum inkompatiblen Softwarefile ?

Ich habs nach der Installation der 6.04er selbst erwähnt, dass man natürlich keinerlei Sicherheit hat bezüglich der Quelle des Recoverys (und dementsprechend auch nicht sagen kann, welche Viren sich darin verstecken *g*), auch wenn es einen sehr korrekten Eindruck gemacht hat. Wo mich der VPN-Telefon-Bug nicht betrifft, hat die 6.03er für mich keine Nachteile und dementsprechend fühle ich mich mit dem definitiv offiziellen Image schon besser (schliesslich hab ich auch schon verschiedene PC-Software-Installationsprogramme gesehen, aus welchen Registrierungsmodule entfernt wurden, oder Seriennummern reingepatched, also eindeutig bearbeitet, wobei der Setup-Wizard aber dennoch völlig geschmeidig durchläuft, sowas kann für den Anwender problemlos originaler aussehen wie das Original).

Ich muss auf jedenfall noch loswerden, dass mich das Forum hier ja voll enttäuscht :(
betrifft das alle Kategorieren, oder sammeln sich Schlaumeier und Besserwesser nur im Fritzboxbereich ?
Ich muss da jetzt nicht alles kommentieren und bleibe mal einfach nur auf dieser Seite, wo ich blaxxz doch gerne nominieren möchte zum Forentroll des Tages :(
dieses Posting, auch noch mit absolut unnötigem Full-Quote, ist ein 100% Troll-Posting, welches niemandem nix bringt - hast du keine Freunde, die du mit deinem Wissen bereichern kannst ?
Aber was soll man erwarten, wo sich selbst der Moderator hier zu solchen Aussagen hinreissen lässt ?
Ich habe tatsächlich mal gedacht, dass das hier ein Miteinander ist - klarer Irtum meinerseits :(
Office Internet&Phone 50/5 Mbit/s via Fritzbox 6360 mit Fritz!OS 06.52
2x DECT (Siemens S67h + S68h, HDfähig) via Fritzbox

Joerg
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 806
Registriert: 22.09.2007, 19:24
Wohnort: NRW

Re: Fritzbox OS 6.03 Rollout ab 14.02.

Beitrag von Joerg » 23.02.2014, 20:53

Nicht jeder, der eine von Deiner abweichende Meinung äussert ist deswegen automatisch ein Troll oder hat Unrecht ...

Jörg

Bredi
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 88
Registriert: 27.05.2011, 13:47

Re: Fritzbox OS 6.03 Rollout ab 14.02.

Beitrag von Bredi » 24.02.2014, 00:15

moins,
wenn das Update nicht überall sofort auf Anhieb geklappt hat kann es viele Ursachen geben.
Verschiedene Netzknoten, unterschiedliche Auslastung, schlechte Signalqualität ... und und und ...
Als Aussenstehender kann man das schlecht beurteilen.
Wenn allerdings ein dringendes Update vorhanden ist und dann vom Kabelanbieter nur minimalst-Aufwand betrieben wird,
also 6.03 anstatt 6.04, ist das schon etwas traurig.

Diese Experten die es eh immer besser gewusst haben und es erst garnicht probiert haben findet man überall.
Und im Zweifelsfall ist der Kunde schuld, hatte seine Box bestimmt über Nacht von Strom getrennt. rofl

Solchen Spezies in meinem Bekanntenkreis empfehle ich immer erfolgreich Produkte mit einem Apfel
Sie sind dann glücklich und ich habe meine Ruhe. :D

Leseratte10
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1424
Registriert: 07.03.2013, 15:56

Re: Fritzbox OS 6.03 Rollout ab 14.02.

Beitrag von Leseratte10 » 24.02.2014, 09:02

Habe immer noch 6.04 installiert, Verbindung braucht auch immer noch etwas länger mit blinkender Info - LED, aber alles funktioniert wieder.

krazykenny
Kabelneuling
Beiträge: 26
Registriert: 07.02.2012, 16:28

Re: Fritzbox OS 6.03 Rollout ab 14.02.

Beitrag von krazykenny » 24.02.2014, 09:49

bei mir kam das 6.03 heute Nacht, wurde von 6.04 downgraded.

Fritzbox settings waren komplett resettet, hatte zum glück letzte woche
ein setting backup erstellt.

das konnte man mit FritzBox Editor wieder zurückspielen, nachdem
man die versions nummer angepasst hat,

ansonsten hätte man alles neu eingeben müssen

Benutzeravatar
blaxxz
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 756
Registriert: 01.01.2013, 17:31

Re: Fritzbox OS 6.03 Rollout ab 14.02.

Beitrag von blaxxz » 24.02.2014, 14:03

Joerg123 hat geschrieben:@Leseratte10
Ich muss da jetzt nicht alles kommentieren und bleibe mal einfach nur auf dieser Seite, wo ich blaxxz doch gerne nominieren möchte zum Forentroll des Tages :(
dieses Posting, auch noch mit absolut unnötigem Full-Quote, ist ein 100% Troll-Posting, welches niemandem nix bringt - hast du keine Freunde, die du mit deinem Wissen bereichern kannst ?
Sowas würde ich mal schnell lassen.

Ich kann es dir ganz einfach erklären warum man sowas schreibt. Warum ist nach Ihm nur UM schuld?! Es war vorher klar das es keine Offizielle FW ist und nicht klar war wie es da weiter geht.
Wie bei 6.04 erwähnt wurde, auf eigene Gefahr.
Bild

Joerg123
Übergabepunkt
Beiträge: 484
Registriert: 29.09.2011, 18:27

Re: Fritzbox OS 6.03 Rollout ab 14.02.

Beitrag von Joerg123 » 24.02.2014, 16:32

blaxxz hat geschrieben:Sowas würde ich mal schnell lassen.
ODER ??? holste dann deinen grossen Bruder und kommst bei mir vorbei ?
sind deine vorherigen 182 Kommentare von gleich guter Qualität ?
184 Beiträge und trotzdem nicht in der Lage korrekt zu Quoten

und egal ob er den Fehler selbst provoziert hat, oder was auch immer kaputt ist, wenn der Support nicht erreichbar ist wie vereinbart, dann darf man seinen Unmut doch wohl äussern. Wer 24/7-Support gebucht hat (also Businesskunde nehm ich mal an), der sollte dan auch jemanden an die Strippe bekommen können
aber unterm Strich ist es so wahrscheinlich besser für Leseratte10 gewesen, zumindest wenn das Verhalten der 6.04er nun dauerhaft so bleibt
Office Internet&Phone 50/5 Mbit/s via Fritzbox 6360 mit Fritz!OS 06.52
2x DECT (Siemens S67h + S68h, HDfähig) via Fritzbox

smokieruff
Kabelneuling
Beiträge: 18
Registriert: 14.08.2013, 22:06
Wohnort: Moers

Re: Fritzbox OS 6.03 Rollout ab 14.02.

Beitrag von smokieruff » 24.02.2014, 17:33

Also mir war und ist durchaus bewusst das ich mich mit dem Recovery in einer Grauzone bewege und mir seitens UM im schlimmsten Fall ein kostenpflichtiger Austausch der Fritte nahegelegt hätte werden können, bis hin zum Sonderkündigungsrecht - nach dem Motto "der Kunde spielt da ein inoffizielles Recovery ein, wer weiss was der da sonst noch so macht, da gehen wir lieber mal auf nummer sicher..." - man darf nicht vergessen das es hierbei erhebliche Unterschiede zu einer Verbindung über DSLAM gibt, was u.a. dazu führen kann das je nach Schaltung ein ganzer Straßenblock oder mehr, ohne Netz und TV dasteht...Das bezieht sich nicht auf das Recovery...
Nichtsdestotrotz war mir nach gründlicher Abwägung von Pro und Contra die Sicherheit meines Heimnetz wichtiger als eventuell anfallende Kosten oder gar einer Kündigung seitens UM, auch wenn ich beides für sehr unwahrscheinlich hielt und halte :zwinker:
Das ich früher oder später nach Hause komme und die Fritte liegt wieder brach im Werkszustand vor ohne mein Heimnetz mit Daten zu versorgen, war das Übel welches ich zum Vorteil der Sicherheit gerne in Kauf genommen habe :smile:
Das man dann aber nachts mal Dampf ablässt wenn man just in diesem Moment nach Hause kommt und alles ist tot, ist zumindest für mich völlig nachvollziehbar (man bedenke die Reaktionszeit vom bekanntwerden bzw. der von AVM zur verfügunggestellten FW bis hin zum Rollout und dem dann wirklich erfolgtem Update/Downgrade seitens UM - das dies auch anders machbar ist hat KD gezeigt) und Bedarf dann m.E.n. auch kein gebetsmühlenartiges aufzählen der eventuellen Konsequenzen des eigenen Handelns...Ich traue dem geübten Beobachter durchaus zu diese selber zu kennen und sich bereits im Vorfeld Gedanken dazu gemacht zu haben...Daher meine Bitte: schluss mit dem offtopic! :D

Btw. Die 6.04 lässt sich, sollte man vom VPN-bug betroffen sein, wieder aufspielen und bisher sieht es danach aus als wenn kein weiterer Downgrade gemacht wird...Klingt in letzter Instanz auch ganz logisch wie ich finde - vermutlich gibt es bei UM eine DB in der die jeweiligen Konfigurationen hinterlegt sind und automatisiert abgerufen bzw. eingespeist werden? Hier im Forum liest man ja immer wieder von Kunden die auf Wunsch eine ältere Firmware von UM bekommen haben.
Bild

Joerg
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 806
Registriert: 22.09.2007, 19:24
Wohnort: NRW

Re: Fritzbox OS 6.03 Rollout ab 14.02.

Beitrag von Joerg » 24.02.2014, 18:24

smokieruff hat geschrieben:Ich traue dem geübten Beobachter durchaus zu diese selber zu kennen und sich bereits im Vorfeld Gedanken dazu gemacht zu haben...
Davon würde ich normalerweise auch ausgehen; das widerspricht aber
smokieruff hat geschrieben:Das man dann aber nachts mal Dampf ablässt wenn man just in diesem Moment nach Hause kommt und alles ist tot, ist zumindest für mich völlig nachvollziehbar
denn gemäß oben geschriebenem dürfte man mit dem Eintreten genau dieser Situation bereits gerechnet und dieses wissentlich in Kauf haben. Da muss man dann auch keinen Dampf ablassen.

Ich nutze auch gerne die neuste Firmware und gerne auch mal Betaversionen, aber nur unter gewissen Voraussetzungen; die eine ist, dass das betreffende Gerät mein Eigentum ist (oder der Eigentümer mit der Aktion einverstanden ist), die andere, dass ich entweder ein zweites, funktionstüchtiges, vorbereitetes Ersatzgerät bereitstehen habe (ich hatte z.B. immer mind. zwei DSL-Modems und mind. einen Router mehr als ich benötige) oder aber schmerzfrei eine Weile auf das System verzichten kann. Ersatzgeräte sind bekanntermaßen leider bei Kabelmodems nicht verfügbar, also ist deutlich mehr Vorsicht geboten.

Jörg

SaTom
Kabelneuling
Beiträge: 15
Registriert: 14.03.2009, 07:37

Re: Fritzbox OS 6.03 Rollout ab 14.02.

Beitrag von SaTom » 24.02.2014, 19:38

Hier hat das Update auch erst mal nicht aufgeschlagen. Seit dem 14. tägliche Versuche mit Neustart, stromlos, Werkreset - gestern Abend
spät hat es dann endlich funktioniert, nach einem Reset auf Werkseinstellungen. Natürlich dann wieder alles zurückspielen, Repeater und
Telefone neu anmelden - die Dauer und der Umgang mit nicht ganz unwichtigen Sicherheitsbrüchen saugt völlig. Ist denn jetzt die Frage,
was mit eventuell ausgelesenen VoIP Zugangskennungen passieren kann, wenigstens beantwortet worden?

Leseratte10
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1424
Registriert: 07.03.2013, 15:56

Re: Fritzbox OS 6.03 Rollout ab 14.02.

Beitrag von Leseratte10 » 24.02.2014, 20:49

Joerg123 hat geschrieben:wenn der Support nicht erreichbar ist wie vereinbart, dann darf man seinen Unmut doch wohl äussern. Wer 24/7-Support gebucht hat (also Businesskunde nehm ich mal an), der sollte dan auch jemanden an die Strippe bekommen können
Ich bin kein Businesskunde, allerdings steht auf der ganz normalen Kontaktwebseite für Privatkunden folgendes:
Unitymedia hat geschrieben:Bei technischen Fragen und Störungen erreichen Sie uns rund um die Uhr: Mo-So von 0-24 Uhr
Und darauf bezog sich auch meine Aussage - klar, geringfügig bin ich selber schuld, wenn ich eine nicht von UM freigegebene Software verwende. Aber ehe die jetzt noch Wochen mit dem ausrollen brauchen und wir nachher ne Rechnung bekommen habe ich das Update dann doch lieber selber installiert.

Meine Aussage bezog sich nur darauf dass ein 24/7-Support bei Störungen angegeben war und dieser dann nicht erreichbar ist. Hab ich vielleicht etwas unpassend formuliert.

Gesperrt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste