FritzBox 7390 hinter Fritzbox 6360 mit statischer IP

In diesem Forum geht es um die Router für Kabel Internet FRITZ!Box 6320, FRITZ!Box 6340, FRITZ!Box 6360, FRITZ!Box 6490 & FRITZ!Box 6590 Cable der Firma AVM.
tq1199
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1816
Registriert: 07.02.2014, 09:05

Re: FritzBox 7390 hinter Fritzbox 6360 mit statischer IP

Beitrag von tq1199 » 01.08.2014, 08:21

NeoloeN hat geschrieben:..., aber wie kann ich es nun ändern, dass es mit der statischen IP funktioniert?
Du solltest bei der Hotline von KabelBW anrufen und dein Problem schildern.
NeoloeN hat geschrieben: Ich habe DHCP usw. in der 6360 bisher noch nicht manuell deaktiviert, da ich befürchtet habe dann per WLAN (aktuell einzige Möglichkeit) nicht mehr auf die 6360 zu kommen ...
OK, das ist richtig, obwohl man seine Geräte auch so konfigurieren kann, dass diese nicht auf den DHCP-Server (internes Netz) der FB6360 angewiesen sind.
NeoloeN hat geschrieben: Warum muss offensichtlich bei der statischen IP die 6360 als reines Modem arbeiten, ...
Muss nicht (siehe meine Signatur), aber z. Zt. ist das so bei KabelBW.
Office Internet & Phone 50, AVM FRITZ!Box 6360 Cable (kbw) - FRITZ!OS 06.52 - , an Arris-CMTS, zusätzlich eine feste (statische, nicht per DHCP) IPv4-Adresse für meinen Server, am Bridge-Anschluss (kein Bridge-Modus, FB6360-cable wird ohne feste IPv4-Adresse als Router verwendet.)
Konfigurationsdatei der FritzBox: b2b-staticip1_50000_5000_ipv4_sip_wifi-on.bin
NTP_Provider_Interface_Spec_Unitymedia

AVM - IPv6 technical note

NeoloeN
Kabelneuling
Beiträge: 12
Registriert: 31.07.2014, 23:40

Re: FritzBox 7390 hinter Fritzbox 6360 mit statischer IP

Beitrag von NeoloeN » 01.08.2014, 22:19

Ich habe die Hotline jetzt mal angeschrieben, um die ganze bisherige Konfiguration korrekt zu beschreiben. Mal sehen, was die dann sagen.

Die Frau an der Hotline, die mir (meine bisherige Konfiguration kennend, inkl. Bridge Anschluss für FB7390) die statische IP auf die FB7390 MAC Adresse gelegt hat, hätte ja eigentlich wissen müssen, dass das so nicht läuft?!?

NeoloeN
Kabelneuling
Beiträge: 12
Registriert: 31.07.2014, 23:40

Re: FritzBox 7390 hinter Fritzbox 6360 mit statischer IP

Beitrag von NeoloeN » 14.08.2014, 03:04

So heute habe ich mal beim Service angerufen, allerdings kam dabei auch nix raus.

6360 cable: Lan4 als bridge sei korrekt, mehr muss dort wohl auch nicht gemacht werden.

Im online Email Service Center die statische IP der Mac Adresse der 7390 zugewiesen. 7390 bekommt spaetestens bei Internet neu verbinden die korrekte statische IP aber eben kei Internet mehr. Muss in der 6360 oder 7390 sonst noch etwas konfiguriert werden?

Hotline Mensch meinte ich solle mal einen anderen Router zum Testen anschließen und dessen Mac Adre. Online eintragen. .. hmmmmm

tq1199
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1816
Registriert: 07.02.2014, 09:05

Re: FritzBox 7390 hinter Fritzbox 6360 mit statischer IP

Beitrag von tq1199 » 14.08.2014, 08:10

NeoloeN hat geschrieben:... Mac Adresse der 7390 ...
BTW: Wie hast Du die (richtige) MAC-Adresse der FB7390 ermittelt/festgestellt? Die FritzBox hat mehrere MAC-Adressen.

EDIT:

Siehe z. B.: http://www.ip-phone-forum.de/showthread.php?t=272102
Office Internet & Phone 50, AVM FRITZ!Box 6360 Cable (kbw) - FRITZ!OS 06.52 - , an Arris-CMTS, zusätzlich eine feste (statische, nicht per DHCP) IPv4-Adresse für meinen Server, am Bridge-Anschluss (kein Bridge-Modus, FB6360-cable wird ohne feste IPv4-Adresse als Router verwendet.)
Konfigurationsdatei der FritzBox: b2b-staticip1_50000_5000_ipv4_sip_wifi-on.bin
NTP_Provider_Interface_Spec_Unitymedia

AVM - IPv6 technical note

NeoloeN
Kabelneuling
Beiträge: 12
Registriert: 31.07.2014, 23:40

Re: FritzBox 7390 hinter Fritzbox 6360 mit statischer IP

Beitrag von NeoloeN » 14.08.2014, 21:59

Die hat die Dame der Hotline offenbar erkannt und eingetragen. Wenn ich die 7390 an einen nicht-bridge LAN -Anschluss angeschlossen habe kann man diese auch in der 6360 als Netzwerkgerät erkennen.

Da die 7390 die korrekte statische IP zugewiesen bekommt gehe ich auch davon aus, dass diese korrekt ist.

Ich habe heute dann auch noch versucht die statische IP der Mac Adresse der 6360 zuzuweisen, ob wenigstens sorüber die Sache klappt aber Fehlanzeige. Verwendet habe ich dazu die aufgedruckte Mac und habe die online "umrechnen" lassen, wie beschrieben. Dann bekommt die 6360 bzw. auch über WLAN daran angeschlossene PCs keinen Zugang zum Inet mehr. Die am bridge Anschluss angeschlossene 7390 hat Internetzugang, allerdings natürlich mit einer anderen, dynamischen IP.

So langsam verzweifle ich hier noch. Bin ich der einzige mit dem Problem?

Ich möchte die 7390 auch gerne weiterhin am bridge Anschluss nutzen. Eigentlich alles genau so wie jetzt auch, nur sollte sich die IP der 7390 nicht mehr verändern. :heul: :wand:

Benutzeravatar
CITYCOMET
Kabelneuling
Beiträge: 35
Registriert: 13.02.2012, 20:18
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: FritzBox 7390 hinter Fritzbox 6360 mit statischer IP

Beitrag von CITYCOMET » 22.08.2014, 12:05

Leider findet man hier im Forum keine gute Anleitung zu: unitymediabusiness - AVM FRITZ!Box 6360 Cable - Statische IP-Adresse-eingeben-bzw.einrichten !
Ich habe Office Internet & Phone 50 -unitymediabusiness,und bekam auch die : Statische IP-Adresse !
Aber selbst der Techniker von Unitymedia wusste nicht was er wo eingeben musste !!!!
Ich musste also als der Techniker wieder gegangen war notgedrungen bei Unitymedia anrufen,und mir eine dynamische IP geben lassen.
Mit der dynamische IP hatte ich keine Probleme.
Ich finde es schon sehr traurig,dass in so einem großem Forum mal niemand in der Lage ist eine genaue Anleitung ( Auch für Laien !!) zu : Unitymediabusiness - AVM FRITZ!Box 6360 Cable - Statische IP-Adresse-eingeben-bzw.einrichten zu veröffentlichen.Noch besser wäre natürlich ein kleines Video bei YouTube !!!

hgoerkens
Kabelneuling
Beiträge: 32
Registriert: 10.06.2014, 13:08
Wohnort: Neuss

Re: FritzBox 7390 hinter Fritzbox 6360 mit statischer IP

Beitrag von hgoerkens » 22.08.2014, 13:18

Vorsicht ! Bei UM und KBW läuft das scheinbar unterschiedlich. Bei UM gibt man die Angaben nach wie vor rein statisch in den Router ein (nutze auch eine 7390 also solchen -> http://www.unitymediakabelbwforum.de/vi ... 02#p297467). Bei mir hatte der Techniker nicht einmal die statische IP dabei. Diese habe ich dann von der Kollegin im Büro bekommen indem ich sie den kompletten Bildschirminhalt zu meinem Vorgang habe vorlesen lassen :hirnbump: . Mit dieser Adresse und dem Wissen aus dem IPv4 / IPv6-Workshop von SpacRat (http://www.unitymediakabelbwforum.de/vi ... 3&t=251489) waren dann Subnetzmaske und Standardgateway erahnbar.

Bei KBW bekommt man aber wohl die statische IP dennoch dynamisch zugewiesen - halt immer die selbe IP. Dafür muß aber im KBW-DHCP-Server die Mac-Adresse Deines Routers korrekt zugewiesen worden sein. Da ich in NRW aber nichts mit KBW zu tun habe kann ich Dir da auch nicht helfen da mir damit die Erfahrungen fehlen.

Was eine bebilderte Anleitung angeht so wäre die für das Zusammenspiel von der blauen und einer roten Fritzbox wirklich keine schlechte Idee. Es nutzen schon recht viele eine solche Kombination und alle anderen können die Angaben daraus warscheinlich auch leicht auf ihren Router übertragen. Ist halt immer so eine Sache wieviel Spaß man am Drehen von Filmchen oder Schreiben von Anleitungen hat. Traurig ist es dass UM/KBW dazu nicht wirklich brauchbares anbietet.

k-wvr
Kabelneuling
Beiträge: 1
Registriert: 06.09.2014, 16:06

Re: FritzBox 7390 hinter Fritzbox 6360 mit statischer IP

Beitrag von k-wvr » 06.09.2014, 16:42

Also das Einstellen einer festen IP der FB7390 ist ein wenig versteckt :cool: .
In der aktuellen LAB Firmware 06.10-28634 BETA :smile: ist sie zu finden unter Internet-> Zugangsdaten - Internetzugang
oder http://[IP:V6:der:FB:7390]/internet/internet_settings.lua natürlich geht auch die IPV4 ohne []
Dort ist gaaanz untern ist ein Linktext bei Verbindungseinstellungen zu finden Verbindungseinstellungen ändern
Das klicken, dann klappt es auch mit der festen IP.

Bei mir läuft sie seit 2 Jahren hinter der 6360 Cable, aktuell mit internet & Phone 150 .. An den 169 MBit arbeiten wir noch .. und fester IP.

Das ganze Briding ist also eigentlich unnötig es sei denn, da soll z.B ein SQL Server oder so was dahinter.

Der FB6360 muss man jetzt nur noch sagen dass das immer sie selbe IP bleiben soll.
Wie das geht ist hier ja schon beschrieben.

Übrigens:
Wer bei der festen IP eine IPV4 angibt, die aussserhalb der Spezifikationen des DHCP der FB 6360 Cable liegt, hat nachher ein kleineres Zugriffsproblem :wand: .

Deshalb immer auch die IPV6 merken, die wird ja in der Netzwerkliste angezeigt, auch wenn die IPV4 nicht passen sollte.
Die Interne Feste IP bei der 6360 ändern geht übrigens ebenso! (Verbindung über Lan1 einschalten)

NeoloeN
Kabelneuling
Beiträge: 12
Registriert: 31.07.2014, 23:40

Re: FritzBox 7390 hinter Fritzbox 6360 mit statischer IP

Beitrag von NeoloeN » 06.09.2014, 23:30

Ich habe auf meiner Fritzbox 7390 die FritzOS 06.04 drauf.

Wenn ich bei "Internet" - "Zugangsdaten" - "Internetzugang"

bei Anbieter "anderer Internetanbieter" auswähle und "Anschluss an ein Kabelmodem (Kabelanschluss)" auswähle bekomme ich ebenfalls den Link "Verbindungseinstellungen ändern"

Dort kann ich dann auswählen ob die Box die IP per DHCP bekommt bzw. die folgenden Einstellungen manuell vornehmen:
IP-Adresse manuell festlegen
IP-Adresse . . .
Subnetzmaske . . .
Standard-Gateway . . .
Primärer DNS-Server . . .
Sekundärer DNS-Server . . .


Allerdings ist mir nicht klar, was bei Subnetzmaske, Gateway und den DNS-Servern eingetragen werden soll.

Wähle ich als Internetanbieter "Kabel-BW" sind diese ganzen Einstellmöglichkeiten nicht vorhanden. ALLERDINGS WIRD DER BOX JA DIE RICHTIGE STATISCHE IP offenbar auch so schon korrekt zugewiesen, wenn man diese der entsprechenden MAC-Adresse der Box im Email-Serviceportal online zuweist (Diese sieht man dann ja in der FB7390 in der Übersichtsseite)

Es bleibt einzig das Problem, dass sobald dies der Fall ist, kein Internetzugang mehr via dieser Box funktioniert.

Ich hatte es ebenfalls so verstanden, dass die "statische" IP durch die Angabe der MAC-Adresse vom DHCP-Server bei KabelBW der Box zugewiesen wird (anstatt dynamisch immer mal wieder eine andere) - funktioniert ja offenbar auch so, nur geht kein Internet mehr danach.

Was mich stutzig macht ist die Aussage, dass die 6360cable bei Wahl der Option statische IP nicht mehr als Router usw. funktioniert, sondern nur noch als reines Modem. Dies sei dann bei KabelBW direkt so konfuiguriert. Dies kann ich nicht nachvollziehen. Ich habe bei Internet & phone 50 die statische IP dirket mit beauftragt und die Box arbeit ganz normal als Router mit WLAN usw. auch wenn online die statische IP der Mac-ID der 7390 zugewiesen wird. Mit dfer 6360 hat man dann per WLAN weiterhin Internetzugang (mit einer eigenen öffentlichen (dynamischen) IP) wohingegen die 7390 keinen Internetzugang mehr bekommt, trotz korrekt zugewiesener statischer IP.

Wird KEINE statische IP gewählt und die 7390 am Bridge Anschluss der 6360cable betrieben, so kann man sich wahlweise per WLAN mit der 7390 oder der 6360cable verbinden und hat dann jeweils eine unterschiedliche öffentliche (aber halt dynamisch ggf. wechselnde) IP.

Bin zwischezeitlich einigermassen ratlos und kurz davor auf die statische IP zu verzichten und die 7390 via Myfritz-Adresse von aussen anzusprechen.

Bridging nutze ich um Problemen mit VOIP und VPN, die ich auf der 7390 eingerichtet habe aus dem Weg zu gehen. Funktioniert ja soweit auch alles - solange die IP dynamisch ist.

Benutzeravatar
CITYCOMET
Kabelneuling
Beiträge: 35
Registriert: 13.02.2012, 20:18
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: FritzBox 7390 hinter Fritzbox 6360 mit statischer IP

Beitrag von CITYCOMET » 07.09.2014, 13:06

k-wvr hat geschrieben:Also das Einstellen einer festen IP der FB7390 ist ein wenig versteckt :cool: .
In der aktuellen LAB Firmware 06.10-28634 BETA :smile: ist sie zu finden unter Internet-> Zugangsdaten - Internetzugang
oder http://[IP:V6:der:FB:7390]/internet/internet_settings.lua natürlich geht auch die IPV4 ohne []
Dort ist gaaanz untern ist ein Linktext bei Verbindungseinstellungen zu finden Verbindungseinstellungen ändern
Das klicken, dann klappt es auch mit der festen IP.

Bei mir läuft sie seit 2 Jahren hinter der 6360 Cable, aktuell mit internet & Phone 150 .. An den 169 MBit arbeiten wir noch .. und fester IP.

Das ganze Briding ist also eigentlich unnötig es sei denn, da soll z.B ein SQL Server oder so was dahinter.

Der FB6360 muss man jetzt nur noch sagen dass das immer sie selbe IP bleiben soll.
Wie das geht ist hier ja schon beschrieben.

Übrigens:
Wer bei der festen IP eine IPV4 angibt, die aussserhalb der Spezifikationen des DHCP der FB 6360 Cable liegt, hat nachher ein kleineres Zugriffsproblem :wand: .

Deshalb immer auch die IPV6 merken, die wird ja in der Netzwerkliste angezeigt, auch wenn die IPV4 nicht passen sollte.
Die Interne Feste IP bei der 6360 ändern geht übrigens ebenso! (Verbindung über Lan1 einschalten)
,,Verbindungseinstellungen ändern,, finde ich leider in meiner FritzBox 6360 Cable NICHT.

Inhalt
Übersicht
Internet
Online-Monitor
Online-Monitor
Online-Zähler
Zugangsart
Einstellungen
IPv6
LISP
Bridge-Anschlüsse*
DNS-Server
Mobilfunk*
Filter
Kindersicherung
Priorisierung
Zugangsprofile
Listen
Freigaben
MyFRITZ!-Freigaben*
Portfreigaben
Speicher
FRITZ!Box-Dienste
Dynamic DNS
VPN
IPv6*
MyFRITZ!
Kabel-Informationen
Übersicht
Kabel-Internet
Statistik
Einstellungen
Weitere Informationen
Telefonie
Anrufe
Anrufliste
Wählhilfe
Anrufbeantworter
Telefonbuch
Telefonbuch
Interne Nummern
Wählhilfe
Weckruf
Weckruf 1
Weckruf 2
Weckruf 3
Fax
Fax senden
Einstellungen*
Rufbehandlung
Rufsperren
Rufumleitung
Callthrough
Wahlregeln
Anbietervorwahlen*
Telefoniegeräte
Eigene Rufnummern
Rufnummern
Anschlusseinstellungen
Sprachübertragung
Heimnetz
Netzwerk
Geräte und Benutzer
Netzwerkeinstellungen
USB-Geräte
Geräteübersicht
USB-Einstellungen
USB-Fernanschluss
Speicher (NAS)
Mediaserver
Einstellungen
Internetradio
Podcast
FRITZ!Box-Name
Smart Home
WLAN
Funknetz
Funkkanal*
Sicherheit*
Verschlüsselung*
WPS-Schnellverbindung*
Zeitschaltung
Gastzugang*
Repeater*
DECT
Schnurlostelefone
Basisstation
DECT-Monitor
Monitor
Erweiterte Informationen
Internetdienste
E-Mail
RSS-Nachrichten
Internetradio / Podcast
System
Ereignisse
Alle
Telefonie
Internetverbindung
USB-Geräte
WLAN
System
Diagnose
Energiemonitor
Energieverbrauch
Statistik
Push Service
Push Services
Absender
Tasten und LEDs
Info-Anzeige
Tastensperre
FRITZ!Box-Benutzer
Benutzer
Anmeldung im Heimnetz
Sicherung
Sichern
Wiederherstellen
Neustart
Werkseinstellungen
* Die gekennzeichneten Menüpunkte stehen nicht in jedem Fall zur Verfügung, dies hängt von den Einstellungen der FRITZ!Box ab. Details dazu finden Sie in der Hilfe.

hajodele
Kabelkopfstation
Beiträge: 4819
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: FritzBox 7390 hinter Fritzbox 6360 mit statischer IP

Beitrag von hajodele » 07.09.2014, 13:27

Such mal in der 7390. Der willst du doch die IP zuordnen :smile:

Benutzeravatar
CITYCOMET
Kabelneuling
Beiträge: 35
Registriert: 13.02.2012, 20:18
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: FritzBox 7390 hinter Fritzbox 6360 mit statischer IP

Beitrag von CITYCOMET » 09.09.2014, 19:00

Bridge-Anschlüsse bei der FritzBox 6360 Cable ( UnitymediaBusiness ) mit FRITZ!OS 06.04 kann ich bei mir nicht finden.

Einstellungen
IPv6
LISP
DNS-Server

Da steht nichts von Bridge-Anschlüsse.

Leseratte10
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1424
Registriert: 07.03.2013, 15:56

Re: FritzBox 7390 hinter Fritzbox 6360 mit statischer IP

Beitrag von Leseratte10 » 10.09.2014, 11:05

Kannst du denn die Seite über den link aufrufen?

http://fritz.box/internet/lanbridges.lua

Benutzeravatar
CITYCOMET
Kabelneuling
Beiträge: 35
Registriert: 13.02.2012, 20:18
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: FritzBox 7390 hinter Fritzbox 6360 mit statischer IP

Beitrag von CITYCOMET » 11.09.2014, 11:05

Danke für die Antwort ! Aber für mich hat sich Unitymedia mit statischer ( feste ) IP endgültig erledigt.Ich habe heute am:10.09.14 bei Unitymedia-Business ( Tel.0234 8930 1661 ) angerufen und gefragt ob ich noch einmal eine KOSTENLOSE statische IP bekommen könnte ?
Da der Techniker nicht wusste wie man diese einrichtet,und ich nur deshalb zur dynamischen IP wechseln musste.Die Frau sagte sofort JA,sie können KOSTENLOS wieder eine statische IP bekommen ! Auch sagte die Dame das Unitymedia auch wieder KOSTENLOS zurück zur dynamischen IP schalten würde,falls ich Probleme mit dem einrichten der statischen IP hätte.Dies würde aber alles ein paar Tage dauern,da mir Unitymedia wieder ganz neue Papiere-Zugangsdaten per Post senden müsste.Wenn es mir aber nur um die ,,IPv4,, ginge könnte bzw. sollte ich besser bei der dynamischen IP bleiben.Da ich bei Unitymedia-Business ( Business !! ) immer die IPv4 hätte.Da bei mir alles ganz gut ( KEINE PROBLEME ! ) mit der dynamischen IP funktioniert ( PS4,TV,Telefon,PS3,usw.) bleibe ich doch lieber bei der dynamischen IP.WLAN benötige ich nicht,bei mit läuft alles über Kabel.Im Schrank habe ich noch einen:TP-Link TL-WR1043ND MIT dd-wrt ( Router ) aber den benötige ich im Moment auch nicht,mir reicht mein TP-Link TL SG 100 8D Gigabit Switch.

tq1199
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1816
Registriert: 07.02.2014, 09:05

Re: FritzBox 7390 hinter Fritzbox 6360 mit statischer IP

Beitrag von tq1199 » 11.09.2014, 12:51

CITYCOMET hat geschrieben:... sollte ich besser bei der dynamischen IP bleiben.Da ich bei Unitymedia-Business ( Business !! ) immer die IPv4 hätte.
Ja, Du hast im Businesstarif immer "die IPv4" und keine IPv6-Adresse (... d. h. die Aussage von UM ist korrekt). Bei KabelBW und Businesstarif, ändert sich manchmal die dynamische IPv4-Adresse der FritzBox. Zuletzt, beim update der FW von 6.03 auf 6.04.
Office Internet & Phone 50, AVM FRITZ!Box 6360 Cable (kbw) - FRITZ!OS 06.52 - , an Arris-CMTS, zusätzlich eine feste (statische, nicht per DHCP) IPv4-Adresse für meinen Server, am Bridge-Anschluss (kein Bridge-Modus, FB6360-cable wird ohne feste IPv4-Adresse als Router verwendet.)
Konfigurationsdatei der FritzBox: b2b-staticip1_50000_5000_ipv4_sip_wifi-on.bin
NTP_Provider_Interface_Spec_Unitymedia

AVM - IPv6 technical note

NeoloeN
Kabelneuling
Beiträge: 12
Registriert: 31.07.2014, 23:40

Re: FritzBox 7390 hinter Fritzbox 6360 mit statischer IP

Beitrag von NeoloeN » 26.09.2014, 23:31

Ich habe zwischenzeitlich ebenfalls die 06.04 auf meiner FB 6360cable am KabelBW Business Internet&Phone 50.
  • Der LAN4 Anschluss ist an der 6360 cable als Bridge Anschluss konfiguriert.
  • An diesem Anschluss ist meine FB 7390 mit Ihrem LAN1 Anschluss angeschlossen. Internetzugang ist entsprechend über LAN1 und Provider kabelbw eingerichtet. Funktioniert soweit auch alles. Die 6360cable hat eine öffentliche IPv4 und die 7390 hat eine davon abweichende öffentliche IPv4. Internetzugang funktioniert und auch die eingerichteten Voip und VPN Verbindungen in der 7390 laufen problemlos.
  • Wird allerdings über https://mailsc.kabelbw.de/tmngxSelfcareDE/staticIp?3 im Email Service Center der MAC-Adresse der FB7390, die am Bridge-LAN4 der 6360cable hängt die statische IP zugewiesen beginnt das Problem:
  • In der Übersichtsseite sieht man, dass die FB7390 die korrekte, statische IP zugewiesen bekommt (Ergo gehe ich davon aus, dass auch die korrekte Mac-Adresse bei der Einrichtung verwendet wurde)
    Leider haben danach weder die 7390 (bzw. die dort eingerichteten VPN und VOIP Verbindungen) noch an die FB7390 angeschlossenen Computer Internetzugang.
  • Leider gelingt es mir (und offenbar den Hotline Mitarbeitern) nicht, die statische IP korrekt und funktionierend der 7390 zuzuweisen, so dass die 7390 weiterhin ins Internet kommt.
  • Ich habe zwischenzeitlich auch die Einstellungen "anderer Internetprovider" mit diversen Einstellungen getestet (z.B. IP via DHCP). Die IP wird in der Regel dann auch korrekt zugewiesen, aber leider immer ohne Internetzugang.
  • Wird online unter https://mailsc.kabelbw.de/tmngxSelfcareDE/staticIp?3 die Zuweisung der statischen IP zur Mac-adresse gelöscht und in der FB7390 auf "neu verbinden" geklickt bekommt diese eine neue IP und es funktioniert alles wieder problemlos, nur leider mit der immer mal wieder wechselnden dynamischen IP an der 7390
Nun die konkreten Fragen:
  • Ist der Anschluss an der 6360 via LAN4 der als Bridge konfiguriert ist korrekt für die Verwendung mit statischer IP?
  • Ist der Anschluss der 7390 via LAN1 an dem Bridge-LAN Anschluss der 6360cable korrekt für die Verwendung mit statischer IP?
  • Ist die Konfiguration der 7390 als Internet über LAN1 (z.B. bei Anschluss an Kabelmodem) und Auswahl Provider kabelbw korrekt für die Verwendung mit statischer IP?
  • Muss in der 7390 noch weiteres abweichend für die Verwendung mit statischer IP konfiguriert werden?
  • Muss in der 6360cable noch weiteres abweichend für die Verwendung mit statischer IP konfiguriert werden?
  • Wo liegt der Fehler? Warum funktioniert ALLES wenn die statische IP nicht zugewiesen wird? Warum geht an der 7390 im Hinblick auf Internetzugang NICHTS mehr, wenn online der Mac Adresse der 7390 die statische IP zugewiesen wurde?
Ich verzweifel hier bald noch... Letztlich "brauche" ich zwar nicht zwingend die feste IP, für Fernzugriff und Einrichtung von VPN und VOIP-Server, IP-Camera etc. wäre das nur sehr viel einfacher als kryptische Myfritz-Adressen, die notfalls auch funktionieren...

Der Support diesbezüglich bei KabelBW "business" ist wirklich armselig, wie man auch hier lesen kann: http://www.unitymediakabelbwforum.de/vi ... atische+IP

UweJansen
Kabelneuling
Beiträge: 1
Registriert: 10.10.2014, 22:11

Re: FritzBox 7390 hinter Fritzbox 6360 mit statischer IP

Beitrag von UweJansen » 10.10.2014, 22:16

Hallo,

ich plane z. Zt. auch von einem 1&1 DSL-Anschluss auf einen UM Kabelanschluss in NRW (Düsseldorf) umzustellen !

Da es in Verbindung mit dem UM Business Anschluss und einer statischen IPV4-Adresse es ja anscheinend viele
Probleme zu geben scheint würde ich natürlich die dyn. IPV4-Variante bevorzugen.

Nun aber die entscheidene Frage: Ist es möglich in Verbindung mit einer dyn. IP-Adresse an der FB6360 diese von
aussen via der MyFritz-Dienste zuerreichen um z. B. ein NAS mit FTP-Server anzusprechen ?

Grüße
Uwe Jansen

tq1199
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1816
Registriert: 07.02.2014, 09:05

Re: FritzBox 7390 hinter Fritzbox 6360 mit statischer IP

Beitrag von tq1199 » 10.10.2014, 22:19

UweJansen hat geschrieben:Ist es möglich in Verbindung mit einer dyn. IP-Adresse an der FB6360 diese von
aussen via der MyFritz-Dienste zuerreichen um z. B. ein NAS mit FTP-Server anzusprechen ?
Ja, das ist möglich.
Office Internet & Phone 50, AVM FRITZ!Box 6360 Cable (kbw) - FRITZ!OS 06.52 - , an Arris-CMTS, zusätzlich eine feste (statische, nicht per DHCP) IPv4-Adresse für meinen Server, am Bridge-Anschluss (kein Bridge-Modus, FB6360-cable wird ohne feste IPv4-Adresse als Router verwendet.)
Konfigurationsdatei der FritzBox: b2b-staticip1_50000_5000_ipv4_sip_wifi-on.bin
NTP_Provider_Interface_Spec_Unitymedia

AVM - IPv6 technical note

mnl1234
Kabelneuling
Beiträge: 8
Registriert: 30.10.2014, 10:34

FritzBox 7270 hinter Fritzbox 6360 mit statischer IP

Beitrag von mnl1234 » 31.10.2014, 12:02

Ich bin mal so frei und verweise auf meine Eintrag von gestern wo ich erkläre, wie ich eine 7270 hinter einer 6360 mit statischer IP betreibe :
http://www.unitymediakabelbwforum.de/vi ... 10#p303143

Gruß
mnl

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste