Fritzbox

In diesem Forum geht es um die Router für Kabel Internet FRITZ!Box 6320, FRITZ!Box 6340, FRITZ!Box 6360, FRITZ!Box 6490 & FRITZ!Box 6590 Cable der Firma AVM.
Antworten
EVA-01
Kabelexperte
Beiträge: 119
Registriert: 11.03.2009, 15:00

Re: Fritzbox

Beitrag von EVA-01 » 05.09.2013, 10:20

An sich würd ich an deiner Stelle eher die Fritze von UM nehmen. Begründung:

1) Eine ordentliche Fritze von AVM kostet einen [zensiert] voll Kohle
2) Selbst wenn du monatlich die paar extra-Euros für die UM-Hardware berappst, ist das immer noch billiger als die Fritze selber zu kaufen - mal ganz abgesehen von dem sonst höheren Stromverbrauch durch zwei Geräte
3) So oder so bräuchtest du vmtl. immer noch einen Switch für hinten dran wenn du mehr als vier Geräte per LAN-Kabel anschließen willst

Also entweder von UM die 6320 wenn dir 150 Mbit/s Brutto / 75 Mbit/s Netto WLAN reichen und du gewillt bist, dir noch einen Gigabit-Switch zu kaufen, den du an den einzigen LAN-Anschluss hängst.
Oder die 6360 als Rundum-Sorglos-Paket.

Was hast du jetzt eigentlich als Kabelmodem-Router im Einsatz? TC2700? Das Cisco-Teil?

taxdiver
Kabelneuling
Beiträge: 15
Registriert: 06.06.2012, 04:27

Re: Fritzbox

Beitrag von taxdiver » 05.09.2013, 10:34

Das weiss ich gar nicht, müsste ich heute abend mal nachschauen. Wenn ich das jetzt richtige verstanden kostet die 6360 zusätzlich, was müsste ich denn an der Hotline dann sagen, kommen denn noch weitere Gebühren darauf?

taxdiver
Kabelneuling
Beiträge: 15
Registriert: 06.06.2012, 04:27

Re: Fritzbox

Beitrag von taxdiver » 05.09.2013, 10:38

Ich habe die Cisco EPC3208

EVA-01
Kabelexperte
Beiträge: 119
Registriert: 11.03.2009, 15:00

Re: Fritzbox

Beitrag von EVA-01 » 05.09.2013, 10:40

Was hast du überhaupt für einen Vertrag?

http://www.unitymedia.de/privatkunden/t ... fritz-box/

Ich würd an deiner Stelle einfach mal unverbindlich bei der Hotline nachfragen. Oder auch erst mal abwarten, was die anderen Spezis sagen. Vielleicht hab ich ja Blödsinn erzählt. :zwinker:

Hast du das EPC3208 oder 3208G? Bei ersterem solltest du noch aufpassen, dass du deine IPv4 behältst und nicht mit einer neuen Fritze auf IPv6 umgestellt wirst. Das würd ich mir dann am besten schriftlich von UM geben lassen.

Jarry
Kabelexperte
Beiträge: 143
Registriert: 28.03.2013, 09:47

Re: Fritzbox

Beitrag von Jarry » 05.09.2013, 10:50

Wenn du wirklich das EPC3208 ohne G hast würd ich das alles so lassen wie es ist und mir ne FB 7390 holen.
Jetzt gar nicht mal wegen IPv4/IPv6 sondern einfach weil das noch ein einfaches Modem ist und nicht so ein von UM versauter Router wie das mit G bzw. das Technicolor

Benutzeravatar
SpaceRat
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2467
Registriert: 08.05.2010, 01:30
Wohnort: Kreis Aachen
Kontaktdaten:

Re: Fritzbox

Beitrag von SpaceRat » 05.09.2013, 12:20

Jarry hat geschrieben:Wenn du wirklich das EPC3208 ohne G hast würd ich das alles so lassen wie es ist und mir ne FB 7390 holen.
Jetzt gar nicht mal wegen IPv4/IPv6 sondern einfach weil das noch ein einfaches Modem ist und nicht so ein von UM versauter Router wie das mit G bzw. das Technicolor
Dem schließe ich mich an:

Wer wirklich noch ein Cisco EPC3212 oder EPC3208 ohne G hat, sollte alles daran setzen, das niemals abgeben zu müssen.
Also immer einen eigenen Router hinten dran hängen.

Richtig gefährlich an dem Tip, zur 6360 zu greifen, ist auch folgendes:
Wir wissen immer noch nicht, was da überhaupt für einen Vertrag besteht.

Ein 1play 100 Altvertrag kostet monatlich 25 EUR und enthält 5 MBit/s Upstream, bei einem "Neu"-Vertrag sind es zwar 30 EUR/mtl. aber zumindest bis zum 3.9.2013 immer noch 5 MBit/s Upstream.
Für die Fritz!Box 6360 müsste man aber auf 2play wechseln, das kostet in er 100er Variante 35+5 = 40 EUR und enthält nur noch 2,5 MBit/s Upstream, also 5-10 EUR mehr für halbe Leistung!
In der 150er Variante (Um die 5 MBit/s Upstream zu erhalten) steigen die Kosten gar auf 42+5 EUR mtl., somit also 17-22 EUR mehr!

10 EUR sind auf 2 Jahre betrachtet 240 EUR und damit fast schon der Neupreis für eine brandaktuelle Fritz!Box 7490 oder deutlich mehr als der Neupreis einer Fritz!Box 7390, wobei Dir die Fritz!Box 6360 ja auch niemals gehören wird, die gekaufte Fritz!Box 7390/7490 aber schon.
Auch für 5 EUR macht man mit der 6360 ein schlechtes Geschäft: Über 2 Jahre bezahlt man immer noch 120 EUR für nix an Unitymedia, für maximal 195 EUR hätte man hingegen seine eigene 7390, somit also auch einen Zeitwert nach den 2 Jahren. Bei 17-22 EUR brauchen wir wohl kaum noch den Taschenrechner zu zücken, da wäre der Griff zur 6360 schon ein Grund für eine Einweisung in die geschlossene Abteilung ...

Die Fritz!Box 6320 würde ich nur dann nehmen, wenn das vorhandene Gerät eh schon ein Cisco EPC3208G ist (Oder ein Drecknikotzlor TC7200, aber daß es das in diesem Fall nicht ist, wissen wir ja schon).
Receiver/TV:
  • Vu+ Duo² 4xS2+2xC / OpenATV 6.1@Samsung 50" Plasma
  • AX Quadbox HD2400 2xS2+2xC / OpenATV 6.1@Samsung 32" TFT
  • 2xVu+ Solo² / OpenATV 6.1
  • DVBSky S2-Twin PCIe@SyncMaster T240HD (PC)
  • TechniSat SkyStar HD2@17" (2.PC)
Pay-TV: Schwarzfunk, Redlight Elite Superchic, SCT 10, HD-, Sky
Fon: VF Komfort-Classic (ISDN), 2xFritz!Fon C4+Siedle DoorCom Analog@F!B 7390
Internet: UM 1play 100 / Cisco EPC3212+Linksys WRT1900ACS / IPv4 (UM) + IPv6 (HE)
Bild

taxdiver
Kabelneuling
Beiträge: 15
Registriert: 06.06.2012, 04:27

Re: Fritzbox

Beitrag von taxdiver » 05.09.2013, 16:56

ich habe einen 3 play 100 seit Okt. 2012

taxdiver
Kabelneuling
Beiträge: 15
Registriert: 06.06.2012, 04:27

Re: Fritzbox

Beitrag von taxdiver » 05.09.2013, 16:59

Das Modem ist definitiv ohne "G"

Jarry
Kabelexperte
Beiträge: 143
Registriert: 28.03.2013, 09:47

Re: Fritzbox

Beitrag von Jarry » 05.09.2013, 17:12

taxdiver hat geschrieben:Das Modem ist definitiv ohne "G"
Dann kann ich dir nur raten deinen Vertrag nicht anzufassen.
Hol dir ne 7390 (jetzt da die 7490 auf den Markt gekommen ist, kann ich mir durchaus vorstellen das die 7390 auch gebraucht gut zu bekommen ist) und häng die dahinter und sei glücklich.

Das einzige bracuhbare Gerät das derzeit von UM zu bekommen ist, ist die FB 6360 mit der Telefon Komfort Option (5€ im Monat). Selbst die hat ein paar Einschränkungen in der Firmware bekommen, aber die meisten kann man mit etwas gefrickel wohl umgehen.

taxdiver
Kabelneuling
Beiträge: 15
Registriert: 06.06.2012, 04:27

Re: Fritzbox

Beitrag von taxdiver » 05.09.2013, 17:18

ok, danke erstmal

taxdiver
Kabelneuling
Beiträge: 15
Registriert: 06.06.2012, 04:27

Re: Fritzbox

Beitrag von taxdiver » 05.09.2013, 17:20

wie sieht es denn mit der AVM FritzBox 7570 aus ??

Benutzeravatar
SpaceRat
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2467
Registriert: 08.05.2010, 01:30
Wohnort: Kreis Aachen
Kontaktdaten:

Re: Fritzbox

Beitrag von SpaceRat » 05.09.2013, 18:59

taxdiver hat geschrieben:wie sieht es denn mit der AVM FritzBox 7570 aus ??
Zu wenig Power.

Das ist der erwähnte Nachteil der Fritten: Die sind jeweils auf Kante genäht für die Geschwindigkeit, für die sie vorgesehen sind.
Die 7570 war für VDSL25 und VDSL50 konzipiert und viel mehr schafft sie auch nicht.

Da ich zufällig auch 1play 100 mit Cisco-Modem habe und da ursprünglich eine 7570 dran war, kann ich Dir den direkten Vergleich bieten:

Bild

Für das Ergebnis mit einer Fritz!Box 7390 siehe ersten Test in der Signatur.

Wenn Du magst, kann ich Dir meine Fritz!Box 7390 gerne verkaufen, ich hol mir dann eine 7490 :)
Receiver/TV:
  • Vu+ Duo² 4xS2+2xC / OpenATV 6.1@Samsung 50" Plasma
  • AX Quadbox HD2400 2xS2+2xC / OpenATV 6.1@Samsung 32" TFT
  • 2xVu+ Solo² / OpenATV 6.1
  • DVBSky S2-Twin PCIe@SyncMaster T240HD (PC)
  • TechniSat SkyStar HD2@17" (2.PC)
Pay-TV: Schwarzfunk, Redlight Elite Superchic, SCT 10, HD-, Sky
Fon: VF Komfort-Classic (ISDN), 2xFritz!Fon C4+Siedle DoorCom Analog@F!B 7390
Internet: UM 1play 100 / Cisco EPC3212+Linksys WRT1900ACS / IPv4 (UM) + IPv6 (HE)
Bild

taxdiver
Kabelneuling
Beiträge: 15
Registriert: 06.06.2012, 04:27

Re: Fritzbox

Beitrag von taxdiver » 05.09.2013, 19:28

was soll die denn kosten

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste