Schwaches WLAN der Fritzbox 6320v2

In diesem Forum geht es um die Router für Kabel Internet FRITZ!Box 6320, FRITZ!Box 6340, FRITZ!Box 6360, FRITZ!Box 6490 & FRITZ!Box 6590 Cable der Firma AVM.
Antworten
GBP
Kabelneuling
Beiträge: 9
Registriert: 06.07.2013, 22:06

Schwaches WLAN der Fritzbox 6320v2

Beitrag von GBP » 06.07.2013, 22:11

hallo zusammen,
seit gestern bin ich unitymedia kunde und an sich läuft alles betreffend der installation.
einzig das wlan der fritzbox 6320v2 ist erschreckend schwach hinsichtlich reichweite/empfangsqualität.
direkt neben der box erreiche ich ca 5.000 kb/sec. vier bis fünf meter weiter, im gleichen raum und ohne wand oder anderem hindernis dazwischen sind es nur noch rund 1.600 kb/sec. im nächsten raum empfange ich dann nicht mal mehr das wlan.
wie kann das denn sein? :(
kann man da etwas machen? oder ist dies eine allgemeine schwachstelle der 6320v2?
der techniker meinte demnächst kommen neue geräte - ist schon bekannt wann und welches gerät es dann wird?
vielen dank
GBP

ernstdo
Kabelkopfstation
Beiträge: 2842
Registriert: 14.02.2010, 17:06
Wohnort: Dortmund

Re: Schwaches WLAN der Fritzbox 6320v2

Beitrag von ernstdo » 06.07.2013, 23:05

Altbekannt ....
http://www.unitymediakabelbwforum.de/vi ... 90&t=22625
Und ein UM nahestehender User meinte in einem anderen Thread (den ich auf die schnelle nicht wieder finde) das es vorerst keine andere/ neue Hardware gibt ....

GBP
Kabelneuling
Beiträge: 9
Registriert: 06.07.2013, 22:06

Re: Schwaches WLAN der Fritzbox 6320v2

Beitrag von GBP » 06.07.2013, 23:59

das ist ja was...

also gibt es keine abhilfe?

Joerg
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 806
Registriert: 22.09.2007, 19:24
Wohnort: NRW

Re: AW: Schwaches WLAN der Fritzbox 6320v2

Beitrag von Joerg » 07.07.2013, 06:56

Doch, WLAN an der FB aus und einen andreren Accesspoint anschließen. Ansonsten leider nicht :(

Jörg

GBP
Kabelneuling
Beiträge: 9
Registriert: 06.07.2013, 22:06

Re: Schwaches WLAN der Fritzbox 6320v2

Beitrag von GBP » 07.07.2013, 19:31

eine beschwerdemail an unitymedia ist unterwegs. das kann ja nicht sein. so kann ich das internet nicht nutzen und deswegen macht es auch keinen sinn dafür zu zahlen :wut:

abseits davon teste ich dann nächste woche die kombination aus Asus RT-N66U und AVM FRITZ!WLAN Repeater 300E.
verbesserungsvorschläge hinsichtlich der beiden geplanten geräte sind gerne willkommen.

vielen dank.

Cablemen
Übergabepunkt
Beiträge: 373
Registriert: 06.03.2012, 23:56

Re: Schwaches WLAN der Fritzbox 6320v2

Beitrag von Cablemen » 07.07.2013, 20:26

Der Asus Router sollte allein schon ausreichen! :smile:

GBP
Kabelneuling
Beiträge: 9
Registriert: 06.07.2013, 22:06

Re: Schwaches WLAN der Fritzbox 6320v2

Beitrag von GBP » 08.07.2013, 17:08

schaun wir mal. auch mit einer anderen fritzbox (wlan fon) war der wlan empfang nicht in der ganzen wohnung akzeptabel.
jetzt ist es aber absolut unannehmbar.

gibt es denn erfahrungen hinsichtlich der reaktion UM´s?

GBP
Kabelneuling
Beiträge: 9
Registriert: 06.07.2013, 22:06

Re: Schwaches WLAN der Fritzbox 6320v2

Beitrag von GBP » 23.07.2013, 17:21

nach langem hin und her lässt mir UM jetzt einen dlink router zukommen. hat jemand erfahrung welches gerät es genau sein wird? der kundenservice konnte es nicht sagen.

bin gespannt ob die WLAN reichweite dann besserung zeigt.

piotr
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2202
Registriert: 13.08.2008, 18:26

Re: Schwaches WLAN der Fritzbox 6320v2

Beitrag von piotr » 23.07.2013, 22:08

Kauf Dir eher selbst einen Router, den Du als Accesspoint hinter der FB nutzen kannst.

z.B. den erwaehnten Asus RT-N66U.

Alternativ eher nicht den D-Link als Accesspoint zusaetzlich, sondern die FB 6320v2 austauschen lassen ...gegen die Technicolor Box, was auch WLAN kann.

GoaSkin
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1200
Registriert: 12.12.2009, 16:25

Re: Schwaches WLAN der Fritzbox 6320v2

Beitrag von GoaSkin » 24.07.2013, 15:26

Ich habe nun auf der FB das WLAN wieder abgeschaltet und einen ASUS-Router als reinen WLAN-Access Point konfiguriert. Lustigerweise ist der Stromverbrauch mit zwei Geräten auch noch deutlich geringer, als die FB alleine mit eingeschaltetem WLAN.
Es gibt drei Fleischsorten: Beef, Chicken und Veggie. Von welchem Tier die kommen? Von garkeinem, sondern aus der Packung.

GBP
Kabelneuling
Beiträge: 9
Registriert: 06.07.2013, 22:06

Re: Schwaches WLAN der Fritzbox 6320v2

Beitrag von GBP » 26.07.2013, 11:16

bei mir ist der empfang nun auch deutlich besser, obwohl der tp link router von UM wirklich keinen wertigen eindruck macht ;)

piotr
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2202
Registriert: 13.08.2008, 18:26

Re: Schwaches WLAN der Fritzbox 6320v2

Beitrag von piotr » 26.07.2013, 12:22

UM verteilte selbst nie TPLink, sondern nur DLink und Netgear Modelle.

Wenn Du wirklich einen TPLink bekommen hast, ist es allein vom UM Shop Verkaeufer (UM Shops haben zwar das UM Logo, sind aber kein Teil von UM).

Davon abgesehen: TPLink Modelle wuerde ich auch den von UM verteilten Modellen vorziehen, sie Kosten genauso wie diese und sind danach im Gegensatz zu den UM Routern Dein Eigentum.

Wer aber beim WLAN mehr als die Grundausstattung braucht, ist mit dem genannten Asus Modell besser dran.

Geezus
Kabelneuling
Beiträge: 15
Registriert: 19.06.2013, 17:43

Re: Schwaches WLAN der Fritzbox 6320v2

Beitrag von Geezus » 26.07.2013, 14:33

piotr hat geschrieben:UM verteilte selbst nie TPLink, sondern nur DLink und Netgear Modelle.

Davon abgesehen: TPLink Modelle wuerde ich auch den von UM verteilten Modellen vorziehen, sie Kosten genauso wie diese und sind danach im Gegensatz zu den UM Routern Dein Eigentum.
Erm... UM-Router (D-Link) gehen immer in den Besitz des Kunden über. UM vermietet und verleiht keine Router, die D-Link Router kannst du für 29,95 € KÄUFLICH ERWERBEN bei UM.

piotr
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2202
Registriert: 13.08.2008, 18:26

Re: Schwaches WLAN der Fritzbox 6320v2

Beitrag von piotr » 27.07.2013, 00:05

Du hast die AGB gelesen?
Wenn Nein, ist es jetzt die Gelegenheit das nachzuholen.

Du kaufst bei UM seit gut 2 Jahren keinen Router.
Die Ca 30 Euro sind kein Verkaufspreis, sondern eine Installationsgebuehr.

UM fordert alle Geraete, auch die Router, nach Vertragsende zurueck.

Geezus
Kabelneuling
Beiträge: 15
Registriert: 19.06.2013, 17:43

Re: Schwaches WLAN der Fritzbox 6320v2

Beitrag von Geezus » 28.07.2013, 18:59

Nein, definitiv nicht. Ich arbeite bei UM. UM fordert nur F!B's zurück.

HariBo
Network Operation Center
Beiträge: 5547
Registriert: 16.03.2007, 10:16
Wohnort: tief im Westen

Re: Schwaches WLAN der Fritzbox 6320v2

Beitrag von HariBo » 28.07.2013, 19:02

piotr´s Aussage stimmt zu 100 %.

Geezus
Kabelneuling
Beiträge: 15
Registriert: 19.06.2013, 17:43

Re: Schwaches WLAN der Fritzbox 6320v2

Beitrag von Geezus » 28.07.2013, 19:17

UM hat nichtmal die Router in ihrer Datenbank einsehbar. Ohne dass die alle rechnungen durchwühlen, wissen die nichtmal, dass ihr einen Router habt. Aber wenn ihr dran glauben wollt, Pech. Ihr könnt die Router gern zurückschicken, wenn ihr Geld zu verschenken habt...
:zerstör:

GBP
Kabelneuling
Beiträge: 9
Registriert: 06.07.2013, 22:06

Re: Schwaches WLAN der Fritzbox 6320v2

Beitrag von GBP » 04.12.2013, 11:27

kurze frage nach dem aktuellen stand der dinge - wann wird die fritzbox 6320v2 ersetzt durch ein neues gerät?
dieses gerücht kursiert ja schon etwas länger.
gibt es konkrete infos?

robbe
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1342
Registriert: 19.02.2013, 17:11

Re: Schwaches WLAN der Fritzbox 6320v2

Beitrag von robbe » 04.12.2013, 17:15

Die 6320 wurde schon vor Monaten durch das TC7200 ersetzt. Besser ist das Teil aber nicht. Bei der 6320 war wenigstens nur das Wlan mies.

RealoCgN
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 53
Registriert: 28.06.2013, 21:37
Wohnort: Köln

Re: Schwaches WLAN der Fritzbox 6320v2

Beitrag von RealoCgN » 04.12.2013, 18:32

chipseitig ist das TC7200 im WLAN deutlich besser als die 6320v2.... (entspricht der Leistungsfähigkeit der 6360) das TC macht halt andere Probleme :-)

GBP
Kabelneuling
Beiträge: 9
Registriert: 06.07.2013, 22:06

Re: Schwaches WLAN der Fritzbox 6320v2

Beitrag von GBP » 08.12.2013, 12:04

na herzlichen glückwunsch. das sind auch echte experten. warum nicht mal ein gutes gerät? :schnarch: ;)

dann sollte ich solange alles läuft wohl nicht auf einen austausch bestehen.

Benutzeravatar
SpaceRat
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2467
Registriert: 08.05.2010, 01:30
Wohnort: Kreis Aachen
Kontaktdaten:

Re: Schwaches WLAN der Fritzbox 6320v2

Beitrag von SpaceRat » 08.12.2013, 23:01

GBP hat geschrieben:na herzlichen glückwunsch. das sind auch echte experten. warum nicht mal ein gutes gerät? :schnarch: ;)
Zu teuer.

GBP
Kabelneuling
Beiträge: 9
Registriert: 06.07.2013, 22:06

Re: Schwaches WLAN der Fritzbox 6320v2

Beitrag von GBP » 31.12.2013, 11:48

es sollte doch wohl auch gute und günstige geräte geben?
der markt ist ja nicht so klein.
und eine fritzbox scheint mir nun auch nicht das günstigste?

Benutzeravatar
SpaceRat
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2467
Registriert: 08.05.2010, 01:30
Wohnort: Kreis Aachen
Kontaktdaten:

Re: Schwaches WLAN der Fritzbox 6320v2

Beitrag von SpaceRat » 31.12.2013, 18:07

GBP hat geschrieben:es sollte doch wohl auch gute und günstige geräte geben?
der markt ist ja nicht so klein.
und eine fritzbox scheint mir nun auch nicht das günstigste?
... deshalb gibt's die ja auch nur noch gegen Aufpreis.

andy2k13
Kabelneuling
Beiträge: 14
Registriert: 26.12.2013, 20:15

Re: Schwaches WLAN der Fritzbox 6320v2

Beitrag von andy2k13 » 11.01.2014, 15:37

kann dir die FB 3272 sehr empfehlen. wenn du ein externes modem hast!
auf meinem smartphone hab ich eine etage tiefer 47Mbit per wlan.
auf gleicher etage 64mbit.

mit dem laptop hab ich im garten noch fast 100Mbit! 2 etagen zwischen und etwa 30m luftlinie.
die alte FB die ich hatte hatte mit laptop nur noch 30% netz als ich eine etage tiefer war. bei dieser FB hab ich 98%!
ich kann zum nachbarn rüber, das sind etwa 50...60m und etwa 3 dicke wände und eine leichte wand. dort hab ich immernoch 42%!

check mal deine funkkanäle. wieviele du in deinem umfeld hast! ggf haste soviele, das die dein signal extrem stören.
ich hab meinen kanal auf 7 gestellt. da die umliegenden kanäle von 5 bis kanal 10 frei sind. wenn auch nur einer einem umfeldkanal (das sind die kanäle die +-2 zu deinem gewählten kanal) liegt, geht auch bei mir die leistung etwas runter.
2Play 50Mbit Anschluss, Fritzbox 3272
Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste