Massive Geschwindigkeitsschwankungen

In diesem Forum geht es um die Router für Kabel Internet FRITZ!Box 6320, FRITZ!Box 6340, FRITZ!Box 6360, FRITZ!Box 6490 & FRITZ!Box 6590 Cable der Firma AVM.
Frankie72IEC
Kabelexperte
Beiträge: 163
Registriert: 11.03.2009, 18:59
Wohnort: Iserlohn

Re: Massive Geschwindigkeitsschwankungen

Beitrag von Frankie72IEC » 26.05.2013, 16:20

So, ich habe es jetzt mal eine Zeit lang beobachtet.
Die Werte der Fritzbox sind wieder exorbitant angestiegen. Seit dem letzten Posting von mir dazu sind es jetzt auf den 4 Kanälen Werte bei den "nicht korrigierbaren" Fehlern zwischen 21412 und 167571 (!!!). Nein, ich habe mich nicht verlesen!

Die Speedtestschwankungen (ohne Security Software und Browser Plugins usw.) bei diversen Speedtests schwanken weiterhin zwischen 30 Mbit und 100 Mbit hin und her. Messungen wo annähernd die 100 Mbit erreicht werden sind weiterhin eine Seltenheit!

Ich habe heute nochmal die Unitymedia Hilfe bei Facebook angesprochen, da man mir dort Hilfe angekündigt hatte. Aber mehr, als die Telefonische Hotline wird man da wohl auch nicht machen können, denke ich.
2play Premium 200
Telefon Komfort-Option mit AVM Fritz!Box 6490 Cable
Horizon TV
DigitalTV Allstars
Sky

sushilange
Kabelneuling
Beiträge: 12
Registriert: 10.04.2012, 17:28

Re: Massive Geschwindigkeitsschwankungen

Beitrag von sushilange » 28.05.2013, 11:24

Ich habe das selbe Problem! Ich hatte über ein Jahr konstant immer 100 Mbit/s gehabt und am Pfingstmontag fiel mir das erste Mal auf, dass das Internet irrsinnig lahm war. Ich hatte nur noch 1-3 Mbit/s! Nach einem Neustart der FritzBox ging es einigermaßen. Seit dem schwankt die Geschwindigkeit von Tag zu Tag und von einem Speedtest zum nächsten so zwischen 50 und 70 Mbit/s.

Bei mir im Haus ist alles in Ordnung. Da waren in den letzten Monaten auch schon 4-5 Techniker, die dort etwas "verbessert" haben.

Das Problem ist ein ganz anderes: Unitymedia hat mir mitgeteilt, dass deren Netz in meinem Bereich überlastet ist, da zu viele Neukunden hinzugekommen sind und man momentan das Netz ausbauen muss. Ich habe auch diese Fehler im 100.000er-Bereich und diese würden genau daher kommen, dass es Bandbreitenprobleme gäbe.

Das wird also auch bei dir vermutlich der Fall sein. Also beschwer dich bei Unitymedia, damit UM genügend Druck bekommt, schnellstmöglich das Netz weiter auszubauen, damit man wieder die Geschwindigkeiten erhält, die man gebucht hat. Komischerweise hat man doch immer damit beworben, dass man die Geschwindigkeiten im Gegensatz zu DSL-Anbietern garantiert. Jetzt heißt es, dass man nur 75% der maximalen Geschwindigkeit garantieren müsse...

Gruß
Sascha

P.S.: Ich wohne übrigens 60km nördlich von dir, also wird es das gleiche "Gebiet" sein.

Frankie72IEC
Kabelexperte
Beiträge: 163
Registriert: 11.03.2009, 18:59
Wohnort: Iserlohn

Re: Massive Geschwindigkeitsschwankungen

Beitrag von Frankie72IEC » 31.05.2013, 11:11

Hallo Sascha,

Ich habe ja mittlerweile regen Schriftverkehr mit der "Facebookhilfe" von Unitymedia. Nachdem ich das Problem da geschildert hatte, meinte man, dass der Techniker, der mal hier war, gemeint hätte, an seinem Notebook wäre alles OK gewesen, nur bei mir am PC gäbe es die Geschwindigkeitsprobleme. Ich solle die Messungen doch mal auch auf anderen Geräten durchführen, aber nur via Gigabit-LAN. Gut, dass ich hier noch 3 Notebooks zur Verfügung habe. Ich habe als mal zu unterschiedlichen Zeiten Messungen auf verschiedenen Geräten gemacht. (Standard wohlgemerkt immer mit deaktivierten Antivirus bzw. Internet Security und deaktivierten Browser Plugins).

Fazit: Mal gab es annähernd die 100MBit, in den meisten Fällen aber niedrigere Werte bis runter zu 62 Mbit/s. Und zwar auf ALLEN Geräten!

Ich also das Ergebnis dem Facebookteam von UM mitgeteilt. Was kam als Antwort?

Man könne sich das gar nicht erklären und wenn ich 75% hätte, wäre das ja OK. Man bräuchte jetzt aber mal ein paar Screenshots von Messungen, die ich aber nur via http://speedtest-2.unitymedia.de/iframe.html durchführen dürfe und NUR mit dem Internet Explorer und keinem anderen Browser. Naja, tun wir UM halt den gefallen. Erste Messungen ergaben dann in der Tat Werte stets rund um 100Mbit/s. Ich war schom im Glauben, man hätte irgendwas von Seiten UM behoben oder so, da ging es einen Tag später schon wieder los mit dem Desaster. Wieder ständig Werte bis runter rund um 60 Mbit/s! Da habe ich dann mal ein paar Screenshorts geschickt und was kam dann heute als Antwort?
vielen Dank für Ihre Anfrage und Ihre Mühe.

Nach der DIN Norm 66274-2 muss der Anbieter seinem Kunden mindestens 75% der gebuchten Bandbreite liefern.

Die 75% Werte haben wir auf die aktuellen und historischen Unitymedia Produkte umgerechnet:

-bei 100 Mbit/s wären das mindestens 75 Mbit/s

In Ihrem Fall, liegen Ihre Werte im Normbereich.

Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung.

Unter Umständen kann es zu gewissen Zeiten vorkommen, dass die Geschwindigkeit leicht abfällt.

Bitte beachten Sie, dass Ihr PC mit einer Gigabit-fähigen Netzwerkkarte ausgestattet sein muss.

Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung.

Herzliche Grüße
Ihr Unitymedia Hilfe-Team

Aha! Meine Werte liegen also im "Normbereich"! WOLLEN DIE MICH VERARSCHEN? Seit wann sind 62MBit/s 75% von 100MBit/s????????
Und das Geseiher wegen Gigabit Lan etc, kann ich auch nicht mehr höhren. Ich habe den Rotz auch mal gelernt, soll heißen ich bin durchaus in der Lage zu beurteilen, ob bei der Konfig meiner Systeme irgendwas nicht optimal oder ok sien könnte, liebes Unitymedia Team. Wie ich auch bereits mehrfach sagte, gabe es so einen Fehler hier schon einmal. Damals war ein Bauteil in der Straßenverteilung defekt (Hier an der nächsten Straßensecke)

Liebes UM Team: Es ist nicht immer der "DUMME KUNDE", bei dem ein Fehler zu suchen ist!
2play Premium 200
Telefon Komfort-Option mit AVM Fritz!Box 6490 Cable
Horizon TV
DigitalTV Allstars
Sky

Benutzeravatar
reset
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1389
Registriert: 10.09.2009, 11:48
Wohnort: Frankfurt am Main (Höchst)

Re: Massive Geschwindigkeitsschwankungen

Beitrag von reset » 31.05.2013, 12:00

Das Problem hierbei dürfte sein, das sich die 75% nur aus der durchschnittlichen Geschwindigkeit berechnen. (Vermute ich)

Habe leider keine Seite gefunden bei der man mal diese DIN 66274-2 kostenlos einsehen könnte.

Gruß reset

Frankie72IEC
Kabelexperte
Beiträge: 163
Registriert: 11.03.2009, 18:59
Wohnort: Iserlohn

Re: Massive Geschwindigkeitsschwankungen

Beitrag von Frankie72IEC » 31.05.2013, 18:54

Aha! Jetzt mich mich ein Mitarbeiter der "Fachabteilung" (welcher auch immer) angerufen und mir gesagt, dass die Perfomance-Einbußen bei der Internetgeschwindigkeit, an meinem viel zu großen Windows 7 Benutzerprofils liegt und keinesfalls an Unitymedia. So einen arroganten und unfreundlichen Unitymedia-Mitarbeiter habe ich in meiner gesamten Kundenhistorie bei UM noch nicht erlebt.
2play Premium 200
Telefon Komfort-Option mit AVM Fritz!Box 6490 Cable
Horizon TV
DigitalTV Allstars
Sky

Nachtwesen
Übergabepunkt
Beiträge: 290
Registriert: 12.09.2007, 17:09

Re: AW: Massive Geschwindigkeitsschwankungen

Beitrag von Nachtwesen » 31.05.2013, 22:35

Ahhh, sie haben dein Windows durchsucht, zeig sie an.

Im Ernst: was für ein Schwachsinn.
Bild Bild

paul
Übergabepunkt
Beiträge: 398
Registriert: 10.01.2013, 21:08

Re: Massive Geschwindigkeitsschwankungen

Beitrag von paul » 01.06.2013, 08:51

Ging es dabei um einen zu großen MTA-Wert? Wäre die einzige Möglichkeit, die mir dazu einfällt. Da gibt es öfters Probleme, der Standard-Wert ist glaube ich 1.500 und das ist wenn ich mich richtig erinnere zu groß.

Es gibt hier im Forum bestimmt jemanden, der das besser als ich erklären kann.

Benutzeravatar
reset
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1389
Registriert: 10.09.2009, 11:48
Wohnort: Frankfurt am Main (Höchst)

Re: Massive Geschwindigkeitsschwankungen

Beitrag von reset » 01.06.2013, 09:45

Kann man prima unter http://www.speedguide.net/analyzer.php einsehen, diese Einstellungen.

Gruß reset

conscience
Kabelkopfstation
Beiträge: 3732
Registriert: 24.12.2007, 10:16

Re: Massive Geschwindigkeitsschwankungen

Beitrag von conscience » 01.06.2013, 09:47

Meint Paul vielleicht den MTU Wert?
--
Wie immer keine Zeit

Bild

Frankie72IEC
Kabelexperte
Beiträge: 163
Registriert: 11.03.2009, 18:59
Wohnort: Iserlohn

Re: Massive Geschwindigkeitsschwankungen

Beitrag von Frankie72IEC » 01.06.2013, 10:50

Nein. Es gibt wirklich um die größe des Windows Benutzerprofils. Als quasi die Größe des Benutzerordners! Der war bei mir 40,irgendwas Gigabyte groß. Das ist schon recht groß. Lag aber daran, dass ich im "Standard-Downloadordner" noch Videos hatte, die ich bei "Save.TV" runtergeladen hatte.
Das wusste ich aber während des Telefonates noch nicht!
Der Typ meinte zu mir. "Über vierzig Gigabyte? Wie groß ist der Arbeitsspeicher?" Ich:"8 Gigabyte". Er:"Da wollen Sie sich mit mir noch über Performanceprobleme unterhalten?" Sowas großkotziges habe ich lange nicht mehr gehört. Er meinte übrigens auch, dass alle hier im Forum eh keine Ahnung hätten. Ich hatte ihn daruf gebracht, dass ich in einem Forum eben auch Sachen in Bezug auf falsche Fritzboxwerte gelesen hätte. Scheint also jemand gewesen zu sein, der hier mitliest.

Ich werdet lachen: Seitdem ich die "VIdeos" in ein anderes Verzeichnis verschoben habe (auf einer anderen Festplatte), was also nichts mehr mit dem Benutzerprofil zu tun hat, liegen meine Speedtest-Messwerte wieder konstant bei 100Mbit! Das Profil hat eine Größe von etwas über 5 Gigabyte. Mal sehen, ob die Werte nun wirklich ok sind oder ob es nur wieder eine Momentaufnahme ist.

YouTube Videos gucken, funktioniert aber immer noch nicht. OK, das scheint ja laut einem anderen Thread, andere Gründe zu haben.
2play Premium 200
Telefon Komfort-Option mit AVM Fritz!Box 6490 Cable
Horizon TV
DigitalTV Allstars
Sky

paul
Übergabepunkt
Beiträge: 398
Registriert: 10.01.2013, 21:08

Re: Massive Geschwindigkeitsschwankungen

Beitrag von paul » 01.06.2013, 15:34

conscience hat geschrieben:Meint Paul vielleicht den MTU Wert?
:kratz: Jaaaa, MTU nicht MTA

conscience
Kabelkopfstation
Beiträge: 3732
Registriert: 24.12.2007, 10:16

Re: Massive Geschwindigkeitsschwankungen

Beitrag von conscience » 01.06.2013, 16:05

paul hat geschrieben:
conscience hat geschrieben:Meint Paul vielleicht den MTU Wert?
:kratz: Jaaaa, MTU nicht MTA
Die automatische Rechtschreibkorrektur ist auch ein Schmarren.
--
Wie immer keine Zeit

Bild

Frankie72IEC
Kabelexperte
Beiträge: 163
Registriert: 11.03.2009, 18:59
Wohnort: Iserlohn

Re: Massive Geschwindigkeitsschwankungen

Beitrag von Frankie72IEC » 01.06.2013, 17:56

Also ob ich es geahnt hätte:

Vorhin hat sich meine Fritzbox 6360 wieder mal von selbst neugestartet. Seit dem wieder Geschwindigkeitsschwankungen ohne Ende. Negativmessung: 49 Mbit/s (bei 100Mbit, die da sein müssten)!
Soviel zum Thema: Das liegt am Benutzerprofil von Windows 7, welches zu groß wäre.
2play Premium 200
Telefon Komfort-Option mit AVM Fritz!Box 6490 Cable
Horizon TV
DigitalTV Allstars
Sky

Benutzeravatar
CptVimes
Kabelneuling
Beiträge: 32
Registriert: 23.04.2013, 15:43

Re: Massive Geschwindigkeitsschwankungen

Beitrag von CptVimes » 02.06.2013, 10:46

Frankie72IEC hat geschrieben: Soviel zum Thema: Das liegt am Benutzerprofil von Windows 7, welches zu groß wäre.
Die Begründung gehört für mich auch zu den...sagen wir, interessantesten, die ich bisher gehört habe.
I've got a trombone - and I'm not afraid to use it!

Benutzeravatar
reset
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1389
Registriert: 10.09.2009, 11:48
Wohnort: Frankfurt am Main (Höchst)

Re: Massive Geschwindigkeitsschwankungen

Beitrag von reset » 02.06.2013, 11:16

Könnte man unter "Kreative Ausreden" abheften. :D

Gruß reset

Frankie72IEC
Kabelexperte
Beiträge: 163
Registriert: 11.03.2009, 18:59
Wohnort: Iserlohn

Re: Massive Geschwindigkeitsschwankungen

Beitrag von Frankie72IEC » 02.06.2013, 12:16

Ich habe die Geschichte gestern mal einem Bekannten mitgeteilt, der u.a. die komplette EDV zweier "Hilfsorganisationen" hier in der Region technisch und administrativ betreut. Der hat vor lachen auf dem Boden gelegen. Er meinte, das wäre quatsch und ich solle mal überprüfen, ob der CPU Lüfter vielleicht zu schnell oder falsch rum dreht. Vielleicht wäre es aber auch die Grafikkarte, die soviel Strom zieht, dass für die Netzwerkkarte nichts mehr über bleibt. Oder aber das Gehäuse ist zu groß, so dass die Luftmoleküle die Internetgeschwindigkeit verlangsamen. Man weiß es nicht! :D :brüll:
2play Premium 200
Telefon Komfort-Option mit AVM Fritz!Box 6490 Cable
Horizon TV
DigitalTV Allstars
Sky

Benutzeravatar
reset
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1389
Registriert: 10.09.2009, 11:48
Wohnort: Frankfurt am Main (Höchst)

Re: Massive Geschwindigkeitsschwankungen

Beitrag von reset » 02.06.2013, 12:28

Aber mal zur Ehrenrettung dieses Hotliners:

Theoretisch ist es schon denkbar.
Wenn Laufwerk\Partition C:\ etwas knapp bemessen ist und der Speicherplatz dort knapp wird, kann der Browser nichts mehr cachen. Dadurch dürfte es dann langsamer werden.
Moderne Browser sollten dies aber erkennen und die älteren Daten im Cache dann überschreiben.

Gruß reset

Frankie72IEC
Kabelexperte
Beiträge: 163
Registriert: 11.03.2009, 18:59
Wohnort: Iserlohn

Re: Massive Geschwindigkeitsschwankungen

Beitrag von Frankie72IEC » 02.06.2013, 14:56

170 GB freie Kapazität von 232 GB nutzbarer Kapazität auf einem SSD als Laufwerk C: sollten wohl ausreichen. :zwinker: :D
Auf meiner "C-Platte" befindet sich ausschließlich das Betriebssystem und die "installiere" Software. Dass jetzt mal ein paar Videos drauf lagen, war eigentlich nicht die Regel.
2play Premium 200
Telefon Komfort-Option mit AVM Fritz!Box 6490 Cable
Horizon TV
DigitalTV Allstars
Sky

Benutzeravatar
reset
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1389
Registriert: 10.09.2009, 11:48
Wohnort: Frankfurt am Main (Höchst)

Re: Massive Geschwindigkeitsschwankungen

Beitrag von reset » 02.06.2013, 15:16

Frankie72IEC hat geschrieben:170 GB freie Kapazität von 232 GB nutzbarer Kapazität auf einem SSD als Laufwerk C: sollten wohl ausreichen. :zwinker: :D
Ja klar. Dies paar GB Videos haben da sicherlich "den Bock auch net fett gemacht"

War eher der Versuch, nachzuvollziehen, wie der Hotliner drauf kam. ;-)

Gruß reset

Frankie72IEC
Kabelexperte
Beiträge: 163
Registriert: 11.03.2009, 18:59
Wohnort: Iserlohn

Re: Massive Geschwindigkeitsschwankungen

Beitrag von Frankie72IEC » 02.06.2013, 16:52

Was mich wundert, ist die Tatsache, dass sich auch in meinem Bekanntenkreis die "Unzufriedenheit" mit Unitymedia immer mehr häuft.
Da wir ja voraussichtlich im Frühjahr 2014 unser Eigenheim beziehen können, überlege ich ernsthaft, ob ich mir UM dort antun soll. Leider wäre es dort momentan die einzige Alternative, an "schnelles" Internet zu kommen. Die Telekom kann laut Bauherrenabteilung dort derzeit max. DSL6000 anbieten, was aber laut Aussage in absehbarer Zeit dort ausgebaut werden soll. Was "absehbar" ist, konnte man natürlich nicht genau sagen. Dumm ist, dass ich mich innerhalb der nächsten 2 Wochen grob entscheiden muß, ob es nun TV via Sat und Internet via Telefonleitung sein soll oder eben doch Kabelanschluss, wobei Telefon so oder so ins Haus kommt, auch wenn man sich für UM entscheidet.
2play Premium 200
Telefon Komfort-Option mit AVM Fritz!Box 6490 Cable
Horizon TV
DigitalTV Allstars
Sky

radno
Kabelneuling
Beiträge: 1
Registriert: 03.10.2013, 15:40

Re: Massive Geschwindigkeitsschwankungen

Beitrag von radno » 03.10.2013, 16:03

Hi Leute. Hatte auch das gleiche Problem mit den Geschwindigkeitsschwankungen
(Mal 5 Mbit mal 12 Mbit - sollten eigentlich 25 sein! Zwischendurch gab es dann auch noch ziemlich nervige lags die mich beim Onlinespielen besonders geärgert haben).

Ich bin Kunde bei KabelBW. Dachte am Anfang auch, dass es sich bei mir um eine lokal bedingte hohe Auslastung handelt. Irgendwann ist mir aufgefallen, dass die Verbindung von Modem zu Router nur noch auf Halbduplex läuft.
Bin mir ziemlich sicher, dass es als ich das Problem mit den Geschwindigkeitsschwankungen noch nicht hatte auf Vollduplex lief (Hatte das Problem erst seit ein paar Monaten, davor hatte ich zwei Jahre keinerlei Probleme).
Ev. wurde da von Provider Seite was umgestellt (Kann mich auch irren).

Fakt ist jedenfalls, dass das Problem die QoS-Engine im Router war. Genauer gesagt die Uplink-Geschwindigkeit in der QoS-Engine. Die Stand nämlich auf „auto“. Nachdem ich die, gemäß meinem Vertrag, auf 1M eingestellt habe gab es keine Probleme mehr. Verständlich, dass es auf „auto“ bei Halbduplex zu Problemen kommen kann, während es bei Vollduplex nicht viel ausmacht.

Hoff ich konnte hiermit jemandem helfen, der ev. das gleiche Problem hat.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste