Firmware-Upgrade FRITZ!Box 6320

In diesem Forum geht es um die Router für Kabel Internet FRITZ!Box 6320, FRITZ!Box 6340, FRITZ!Box 6360, FRITZ!Box 6490 & FRITZ!Box 6590 Cable der Firma AVM.
Aldjinn
Kabelneuling
Beiträge: 36
Registriert: 17.05.2010, 10:05

Re: Firmware-Upgrade FRITZ!Box 6320

Beitrag von Aldjinn » 17.05.2013, 15:45

Ich habe das WLAN der Fritz Box wieder deaktiviert und nutze lieber meinen TP-Link Accesspoint. Das Firmware Upgrade hat zwar eine Verbesserung gebracht, aber trotzdem ist die WLAN Leistung weiterhin dürftig.

rhodanos
Kabelneuling
Beiträge: 10
Registriert: 04.04.2013, 21:06

Re: Firmware-Upgrade FRITZ!Box 6320

Beitrag von rhodanos » 18.05.2013, 11:38

Moin zusammen,

seit gestern um 23:00 Uhr, wieder mal das 4 Stunden Internetproblem.
Nach 4 Stunden Internet, Stecker der FB 6320 ziehen und Neustart.
Update ist inzwischen auch bei mir OS 5.51. Wobei nun klar ist,
dass die "4 Stunden Trennnung" nicht an der Firmware liegen kann.
Nun also innerhalb von 3 Monaten zum 3. Mal das Problem.
1.x über Ostern = 7 Tage
2.x über über den 1. Mai = 6 Tage
3.x über Pfingsten = ??? Tage
Bin echt begeistert!

Korrektur: I-Net hält exakt nur 1 Stunde!
Das ist wohl mal was NEUES von UM.

BirgerS
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 95
Registriert: 14.05.2013, 23:19

Re: Firmware-Upgrade FRITZ!Box 6320

Beitrag von BirgerS » 18.05.2013, 13:11

Ich habe heute den TP-Link WLAN-Router bekommen und siehe da: Grandioser Empfang!! :)
Habe Unitymedia angeschrieben, ich hätte die WLAN-Funktion wieder deaktiviert und die Gebühr dafür erstattet (wegen nicht erbrachter Leistung). Antwort: "Eine Deaktivierung der WLAN-Funktion ist nicht möglich. Aufgrund dessen kann Ihnen diese Einmalgebühr auch nicht erstattet werden."
Ich werds nächste Woche noch mal telefonisch versuchen... Kann ja wohl nicht sein, daß ich für ne Funktion bezahlt habe, die nicht funktioniert!!!
Probleme mit dem WLAN? Dort gibts die Lösung: http://birgersnrw.blogspot.de/2013/06/l ... tzbox.html

evilgrin
Kabelneuling
Beiträge: 13
Registriert: 15.05.2013, 06:22
Wohnort: NRW

Re: Firmware-Upgrade FRITZ!Box 6320

Beitrag von evilgrin » 18.05.2013, 15:27

BirgerS hat geschrieben:I...Antwort: "Eine Deaktivierung der WLAN-Funktion ist nicht möglich. ...
Komisch, kann bei meiner 6320 WLAN nicht aktivieren. Hatte bei Vertragsabschluss die WLAN Fähigkeit ja auch nicht gebucht. Auf der Box ist dafür ein kleiner Aufkleber, auf dem steht: "Zur Aktivierung der WLAN-Fähigkeit setzen Sie sich bitte mit unserem Kundenservice in Verbindung."
Also muss das was man Anschalten kann, auch wieder Abschalten können. Wird bestimmt bei Freigabe des Accounts/Anmelden der Box vom Techniker, irgendwie im Profil festgelegt. Ist halt eine Firmware die nur von UM vertrieben wird.
AVM FRITZ!Box 6320 V2 - TP-Link TL-WR841ND - 2play50
Bild

tomas
Kabelexperte
Beiträge: 113
Registriert: 14.04.2013, 16:50
Wohnort: Hagen

Re: Firmware-Upgrade FRITZ!Box 6320

Beitrag von tomas » 18.05.2013, 19:21

BirgerS hat geschrieben:Ich habe heute den TP-Link WLAN-Router bekommen und siehe da: Grandioser Empfang!! :)
Habe Unitymedia angeschrieben, ich hätte die WLAN-Funktion wieder deaktiviert und die Gebühr dafür erstattet (wegen nicht erbrachter Leistung). Antwort: "Eine Deaktivierung der WLAN-Funktion ist nicht möglich. Aufgrund dessen kann Ihnen diese Einmalgebühr auch nicht erstattet werden."
Ich werds nächste Woche noch mal telefonisch versuchen... Kann ja wohl nicht sein, daß ich für ne Funktion bezahlt habe, die nicht funktioniert!!!

Also ich habe mich wegen der WLAN Funktion beim Facebook Support beschwert und man hat mir umgehend die 30 Euro gutgeschrieben und die Funktion natürlich aktiviert gelassen.
Anschluss: Unitymedia, 3 Play Smart 50
Hardware: FritzBox 6320, Synology DiskStation DS213+

mbtrexx
Kabelneuling
Beiträge: 16
Registriert: 05.04.2013, 17:00

Re: Firmware-Upgrade FRITZ!Box 6320

Beitrag von mbtrexx » 18.05.2013, 20:12

Kurze Frage:
Habe seit gestern Abend wieder Abbrüche der Internetverbindung. Meist ohne Fehlerbeschreibung in der Fritz!Box 6320.
Heute morgen stand da so etwas in der Art von "Konnte Updates nicht laden, da Verbindung zum Autokonfigurationsserver fehlgeschlagen ist" (habe die 5.51 schon drauf!)
Gerade eben musste ich eine neue Verbindung mit der FritzBox herstellen (geht neuerdings unter FritzBox -> Internet -> "neu verbinden" - ohne, dass die Box komplett neu starten muss)
Das letztgenannte ist zwar irgendwie ne tolle Funktion, aber es nervt dass es wieder nicht einfach verbunden bleibt!
Kann das mit meinem seit gestern angeschlossenen Router TP LInk WR841ND zusammenhängen, dass die Verbindung einfach weg geht? nein, oder?

EDIT: habe übrigens fritzbox auf LAN1 und PC auf LAN4 und kann nicht mehr auf den tplink-router zugreifen, obwohl ich ihm eine mir bekannte ip gegeben habe... kann mir einer weiter helfen?

evilgrin
Kabelneuling
Beiträge: 13
Registriert: 15.05.2013, 06:22
Wohnort: NRW

Re: Firmware-Upgrade FRITZ!Box 6320

Beitrag von evilgrin » 18.05.2013, 21:43

mbtrexx hat geschrieben:...
EDIT: habe übrigens fritzbox auf LAN1 und PC auf LAN4 und kann nicht mehr auf den tplink-router zugreifen, obwohl ich ihm eine mir bekannte ip gegeben habe... kann mir einer weiter helfen?
Dein TP und PC bekommen ihre IP von der FBox. Somit gilt die von dir vergebene IP nicht mehr. Du brauchst die aktuelle IP vom TP um auf ihn zugreifen zu können.

Versuch mal in der DOS-Box (cmd) den Befehl: arp /a
Zuletzt geändert von evilgrin am 18.05.2013, 21:57, insgesamt 1-mal geändert.
AVM FRITZ!Box 6320 V2 - TP-Link TL-WR841ND - 2play50
Bild

mbtrexx
Kabelneuling
Beiträge: 16
Registriert: 05.04.2013, 17:00

Re: Firmware-Upgrade FRITZ!Box 6320

Beitrag von mbtrexx » 18.05.2013, 21:54

evilgrin hat geschrieben:
mbtrexx hat geschrieben:...
EDIT: habe übrigens fritzbox auf LAN1 und PC auf LAN4 und kann nicht mehr auf den tplink-router zugreifen, obwohl ich ihm eine mir bekannte ip gegeben habe... kann mir einer weiter helfen?
Dein TP und PC bekommen ihre IP von der FBox. Somit gilt die von dir vergebene IP nicht mehr. Du brauchst die aktuelle IP vom TP um auf ihn zugreifen zu können.
Hallo! Danke für die Hilfe!

Aber das habe ich auch schon probiert. Auch anpingen funktioniert mit dieser IP nicht über "ping 192.168.xx.xx" "Zielhost antwortet nicht". Wenn ich die IP in den Browser eingebe, lädt er ewig vor sich hin und sagt dann "Zeitüberschreitung"...

edit: mit deinem Befehl finde ich nur meine FritzBox und einige statische IPs

caliban2011
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1225
Registriert: 19.03.2011, 22:09
Wohnort: MH

Re: Firmware-Upgrade FRITZ!Box 6320

Beitrag von caliban2011 » 18.05.2013, 22:10

Folge der Anleitung aus diesem Post
http://www.unitymediakabelbwforum.de/vi ... 21#p253921
Der TP-Link bekommt natürlich keine IP von der Fritzbox
150MBit | FB6490 (eigene)

mbtrexx
Kabelneuling
Beiträge: 16
Registriert: 05.04.2013, 17:00

Re: Firmware-Upgrade FRITZ!Box 6320

Beitrag von mbtrexx » 18.05.2013, 22:31

caliban2011 hat geschrieben:Folge der Anleitung aus diesem Post
http://www.unitymediakabelbwforum.de/vi ... 21#p253921
Der TP-Link bekommt natürlich keine IP von der Fritzbox
Danke!
Bin exakt danach verfahren, aber, wie gesagt, ich kann auf meinen TP Link nicht zugreifen...

caliban2011
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1225
Registriert: 19.03.2011, 22:09
Wohnort: MH

Re: Firmware-Upgrade FRITZ!Box 6320

Beitrag von caliban2011 » 18.05.2013, 22:46

Welche IPs haben deine Geräte? Deine internen IPs bitte ausschreiben, nicht Xen.
150MBit | FB6490 (eigene)

mbtrexx
Kabelneuling
Beiträge: 16
Registriert: 05.04.2013, 17:00

Re: Firmware-Upgrade FRITZ!Box 6320

Beitrag von mbtrexx » 18.05.2013, 23:11

Fritz Box 192.168.178.1
TP Link (laut Fritz Box) 192.168.178.20
Desktop PC 192.168.178.21

caliban2011
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1225
Registriert: 19.03.2011, 22:09
Wohnort: MH

Re: Firmware-Upgrade FRITZ!Box 6320

Beitrag von caliban2011 » 19.05.2013, 00:11

mbtrexx hat geschrieben: TP Link (laut Fritz Box) 192.168.178.20
Welche IP hat der TP-Link, sieh dort im Webinterface nach.
150MBit | FB6490 (eigene)

dgmx
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1201
Registriert: 03.05.2009, 13:03

Re: Firmware-Upgrade FRITZ!Box 6320

Beitrag von dgmx » 19.05.2013, 09:44

Einfach bei beiden Geräten DHCP aktiviert lassen, in der Fritzbox nur W-LAN abschalten.

Dann einfach den TP Link per WAN Port mit der Fritzbox verbinden.
Beide Router sollten nun unter der jeweiligen IP aufrufbar sein. Wichtig ist nur das sich beide nicht im gleichen Subnet befinden.
Bei mir Fritzbox: 192.168.178.1 Und der TP-Link 192.168.0.1

Bei den WAN Einstellungen einfach mal auto detect auswählen, dann erkennt der TP Link alles von allein.

Die Fritzbox vergibt eine IP an den TP-Link und dieser vergibt per DHCP alle weiteren IPs.

Funktioniert bei mir bestens und man hat vor allem alle LAN Anschlüsse beim TP-Link frei

mbtrexx
Kabelneuling
Beiträge: 16
Registriert: 05.04.2013, 17:00

Re: Firmware-Upgrade FRITZ!Box 6320

Beitrag von mbtrexx » 19.05.2013, 11:39

caliban2011 hat geschrieben: Welche IP hat der TP-Link, sieh dort im Webinterface nach.
Ich komm doch gar nicht mehr ins Webinterface vom TP Link...egal, welche IP ich eingebe....
dgmx hat geschrieben: Einfach bei beiden Geräten DHCP aktiviert lassen, in der Fritzbox nur W-LAN abschalten.

Dann einfach den TP Link per WAN Port mit der Fritzbox verbinden.
Beide Router sollten nun unter der jeweiligen IP aufrufbar sein. Wichtig ist nur das sich beide nicht im gleichen Subnet befinden.
Bei mir Fritzbox: 192.168.178.1 Und der TP-Link 192.168.0.1

Bei den WAN Einstellungen einfach mal auto detect auswählen, dann erkennt der TP Link alles von allein.

Die Fritzbox vergibt eine IP an den TP-Link und dieser vergibt per DHCP alle weiteren IPs.

Funktioniert bei mir bestens und man hat vor allem alle LAN Anschlüsse beim TP-Link frei
Dazu müsste ich jetzt den TP Link hard resetten, damit der auf Werkseinstellungen ist. Natürlich doof mit allen getätigten EInstellungen.
Ich hatte die FB auch erst im WAN Port und hab es dann nochmal laut der oben erwähnten Anleitung in den LAN Port gesteckt. Ich muss sagen, dass das von der Geschwindigkeit besser ist! Manche Seiten haben nämlich, als der Cat5 Stecker von der FB im WAN Port war gar nicht oder nur langsam geladen und jetzt, wo beides im LAN steckt, läuft es, als wäre der TP Link gar nicht da - halt wie ein Access Point. Nur ist es natürlich ärgerlich, dass ich nicht mehr ins Interface vom TP Link komme...

hajodele
Kabelkopfstation
Beiträge: 4820
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Firmware-Upgrade FRITZ!Box 6320

Beitrag von hajodele » 19.05.2013, 11:50

Das von dgmx empfohlene Verfahren ist NAT hinter NAT und wird absolut nicht empfohlen.
Der Zustand, den du mit der Einstellung TP-Link=192.168.178.20 hattest, ist eigentlich die korrekte Methode.
Wenn deine LAN-Verkabelung wieder so ist, solltest du mit http://192.168.178.20 auf den TP-Link kommen.
Wenn das nichts hilft - Werksreset

web
Kabelneuling
Beiträge: 8
Registriert: 19.05.2013, 11:48

Re: Firmware-Upgrade FRITZ!Box 6320

Beitrag von web » 19.05.2013, 12:05

Hallo,

ich bin Neuling was Forumsbesuch angeht, habt also bitte Nachsicht mit mir :-)

Nun zu meinem Anliegen, ich habe Unitymedia 3 play 50er Leitung, Fritz Box 6320 seit Anfang April 2013.
Recht schnell merkte ich das die WLAN Leistung sehr besch..... ist. Entsprechend dessen kaufte ich mir einen
Netgear WNR 2000 V3 WLAN Router, welchen ich auch als solches nutzte, ach was war ich froh, alles war super.
Also, Fritz Box als Modem genutzt und mit WNR 2000 V3 verbunden, WLAN eingerichtet, fertig, alles TOP !!!

Seit Mittwoch 18:00 Uhr treten bei mir folgende Probleme auf, ich will Online gehen (mit Laptop, Smartphone oder Tablet) und es
baut sich keine Netzwerkverbindung auf! Die einzigste Möglichkeit bestand darin die Fritzbox vom Strom zu nehmen, wieder angeschlossen - alles gut.....
zumindest für ein paar Stunden.... denn möchte ich zwischendrin mal kurz via Tablet ins Web, sehe ich entweder zwar eine bestehende WLAN Verbindung (diese WLAN Zeichen vom PC, Ihr wisst was ich meine)
oder via PC kommt die Meldung keine Netzwerkverbindung. Internetseiten bauen sich wie gesagt nicht mehr auf, auch wenn das WLAN Zeichen vollen Empfang zeigt.

So, und nun bin ich gespannt ob Ihr eine Idee, Lösung, Rat etc. habt?

Das habe ich bisher, auch nach Rücksprache mit Unitymedia gemacht, Fritzbox auf Werkseinstellung gesetzt, ANleitung zur Einstellung der WLAN Qualität befolgt, sämtliche Treiber auf Aktualisierungen überprüft.....

Derzeit habe ich nur noch die Fritz Box angeschlossen und gehe mit LAN oder WLAN online.... zumindest für die nächsten Stunden, wahrscheinlich muss ich nachher wieder Stromstecker ziehen und neustarten damit es klappt.

ALSO, BITTE BITTE, HABT EINE HILFE FÜR MICH

DANKE

ranger
Kabelneuling
Beiträge: 14
Registriert: 23.11.2006, 17:36

Re: Firmware-Upgrade FRITZ!Box 6320

Beitrag von ranger » 19.05.2013, 17:09

Hi web!

Ja das Problem mit einigen Stunden bis zum nächsten Stoppen der Online Verbindung haben hier einige.
Ich war auch ein Betroffener!
Alle 4 Std ging nix mehr. Fritzbox zeigte weiterhin alles ok an - Internet Connection OK !
Allerdings ging nichts mehr ..... nur ein Stromstecker ziehen und Neustart brachte Abhilfe - wieder für genau 4 std !!!
Bei mir fing alles mit dem Wechsel von 50 auf 100mbit an !!!! - Vorher gabs keine Probleme.
UM lies die FB von einem Techniker austauschen - kein Erfolg !
Erst einige Tage später - oh Wunder war wieder alles OK .... Ka ob UM da was verändert hat.
Jedoch läuft es nun seit gut 4 Wochen ohne Probleme.

Ich glaube nicht das hier irgendwer wirklich weiter helfen kann ... Drücke dir aber die Daumen das Du auch bald wieder länger online sein kannst.

Seit ein paar Tagen habe ich auch die neue FW auf der FB allerdings habe ich keine Veränderung feststellen können.
Wlan ist leider nicht der Hit, aber ich hab Emir einfach 2 Repeater im Haus angebracht und so habe ich immerhin noch rund 50-55% Leistung am hintersten Eck und sogar im Garten.
Die FB steht im Keller und ich muss sagen mit dem WLAN Router den ich vorher von um hatte war das alles auch nicht besser.

dgmx
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1201
Registriert: 03.05.2009, 13:03

Re: Firmware-Upgrade FRITZ!Box 6320

Beitrag von dgmx » 19.05.2013, 17:54

hajodele hat geschrieben:Das von dgmx empfohlene Verfahren ist NAT hinter NAT und wird absolut nicht empfohlen.
Nun interessiert mich aber sehr warum das nicht empfohlen wird? Vielleicht ändere ich es dann ja auch....

web
Kabelneuling
Beiträge: 8
Registriert: 19.05.2013, 11:48

Re: Firmware-Upgrade FRITZ!Box 6320

Beitrag von web » 19.05.2013, 19:14

Hi Ranger,

erst einmal lieben Dank für Deine Antwort. So blöd es klingt, es freut mich zumindest zu hören das das Problem bekannt ist.

Bei mir sind jetzt die Probleme seit 4 Tagen. Wie lange hat das Problem bei Dir angehalten?

Gibt es eigentlich noch andere Modems welche ich für meinen 50er 3play Anschluss nutzen kann?
Meine Mutter hat von Cisco das Modem und WLAN über TP Link, läuft wie geschmiert.
Bringt es was da bei Unity druck zu machen das ich das auch bekommen, notfalls zahle ich auch dafür.

Grüsse

Micha

tomas
Kabelexperte
Beiträge: 113
Registriert: 14.04.2013, 16:50
Wohnort: Hagen

Re: Firmware-Upgrade FRITZ!Box 6320

Beitrag von tomas » 20.05.2013, 00:04

Hat eigentlich jemand irgendwo die kompletten Release Notes zu dem Update gefunden?
Anschluss: Unitymedia, 3 Play Smart 50
Hardware: FritzBox 6320, Synology DiskStation DS213+

ranger
Kabelneuling
Beiträge: 14
Registriert: 23.11.2006, 17:36

Re: Firmware-Upgrade FRITZ!Box 6320

Beitrag von ranger » 20.05.2013, 00:47

web hat geschrieben:Hi Ranger,

erst einmal lieben Dank für Deine Antwort. So blöd es klingt, es freut mich zumindest zu hören das das Problem bekannt ist.

Bei mir sind jetzt die Probleme seit 4 Tagen. Wie lange hat das Problem bei Dir angehalten?

Gibt es eigentlich noch andere Modems welche ich für meinen 50er 3play Anschluss nutzen kann?
Meine Mutter hat von Cisco das Modem und WLAN über TP Link, läuft wie geschmiert.
Bringt es was da bei Unity druck zu machen das ich das auch bekommen, notfalls zahle ich auch dafür.

Grüsse

Micha

Hi Micha :zwinker:

Ich hatte nach dem Wechsel von 50mbit auf 100mbit ca 6 Tage durchgehend das Problem. 4 Std. Online dann wieder die FB neu Starten.

Mit meiner 50er Leitung hatte ich noch keine FB.
Da hatte ich das Cisco Modem und den Wlan-Router von TB Link!
Hatte nie Probleme damit.
Ich verstehe die Politik von UM da auch nicht so ganz.
Ich wollte auch keine FB haben, aber UM bestand darauf, weil das angeblich notwendig sein würde bei meiner Leitung!
Wunderte mich, da ein Kollege auch die 100mbit Leitung hat und das mit dem Cisco Modem Funktioniert - Besser sogar noch wie bei mir, weil bei dem Unitymedia Speed Check hat er immer 110-113mbit.

Ich würde bei UM immer wieder anrufen - und Fragen ob nicht die Möglichkeit zb das Cisco Modem zu bekommen.
Wenn Die dich abwimmeln würd ich es einfach noch ein paar mal probieren - ich habe die Erfahrung gemacht das man dort irgendwann auf einen "fähigen" Mitarbeiter trifft der einen wirklich weiterhelfen kann, und das auch wenn vorher andere das Gegenteil behauptet hatten.

Nach dem Umstieg auf die 100er Leitung und der FB hatte ich ja erstmal kein Telefon für eine Woche aber Internet lief in der Zeit ohne Probleme !!!! - Und die ersten 3-4 UM Mitarbeiter meinten das wäre ne Leitungsstörung usw.
Erst nach 5 Tagen reagierte ein Mitarbeiter und Veranlasste einen Techniker besuch der die Leitung im Haus checkte (Alles OK!) und dann die FB tauschte - Ergebnis Telefon ging - nur genau 4 STd nach dem Anschluss der neuen FB war dann der erste disconnect des Internets - Ja und den Rest der Geschichte habe ich ja schon geschrieben......

Ich wünsch dir Viel Glück dabei ....und halt uns mal auf dem Laufenden ...

Gruss
ranger

Roadrunner2k
Kabelexperte
Beiträge: 102
Registriert: 19.12.2012, 11:02

Re: Firmware-Upgrade FRITZ!Box 6320

Beitrag von Roadrunner2k » 20.05.2013, 08:42

web hat geschrieben:Hallo,

ich bin Neuling was Forumsbesuch angeht, habt also bitte Nachsicht mit mir :-)

Nun zu meinem Anliegen, ich habe Unitymedia 3 play 50er Leitung, Fritz Box 6320 seit Anfang April 2013.
Recht schnell merkte ich das die WLAN Leistung sehr besch..... ist. Entsprechend dessen kaufte ich mir einen
Netgear WNR 2000 V3 WLAN Router, welchen ich auch als solches nutzte, ach was war ich froh, alles war super.
Also, Fritz Box als Modem genutzt und mit WNR 2000 V3 verbunden, WLAN eingerichtet, fertig, alles TOP !!!

Seit Mittwoch 18:00 Uhr treten bei mir folgende Probleme auf, ich will Online gehen (mit Laptop, Smartphone oder Tablet) und es
baut sich keine Netzwerkverbindung auf! Die einzigste Möglichkeit bestand darin die Fritzbox vom Strom zu nehmen, wieder angeschlossen - alles gut.....
zumindest für ein paar Stunden.... denn möchte ich zwischendrin mal kurz via Tablet ins Web, sehe ich entweder zwar eine bestehende WLAN Verbindung (diese WLAN Zeichen vom PC, Ihr wisst was ich meine)
oder via PC kommt die Meldung keine Netzwerkverbindung. Internetseiten bauen sich wie gesagt nicht mehr auf, auch wenn das WLAN Zeichen vollen Empfang zeigt.

So, und nun bin ich gespannt ob Ihr eine Idee, Lösung, Rat etc. habt?

Das habe ich bisher, auch nach Rücksprache mit Unitymedia gemacht, Fritzbox auf Werkseinstellung gesetzt, ANleitung zur Einstellung der WLAN Qualität befolgt, sämtliche Treiber auf Aktualisierungen überprüft.....

Derzeit habe ich nur noch die Fritz Box angeschlossen und gehe mit LAN oder WLAN online.... zumindest für die nächsten Stunden, wahrscheinlich muss ich nachher wieder Stromstecker ziehen und neustarten damit es klappt.

ALSO, BITTE BITTE, HABT EINE HILFE FÜR MICH

DANKE
Musst Du hier alles zuspammen?
Reicht nicht ein Post in einem anderen Thread?

mbtrexx
Kabelneuling
Beiträge: 16
Registriert: 05.04.2013, 17:00

Re: Firmware-Upgrade FRITZ!Box 6320

Beitrag von mbtrexx » 20.05.2013, 09:57

Wieder das alte Problem, Leute:
alle 4 Stunden disconnect...

Unter "System" stand ja oft was von "Fehlergrund xy" oder ähnliches, jetzt ist das nicht mehr.
Habe jetzt die Meldung "Automatische Einrichtung und Updates für dieses Gerät durch den Dienstanbieter nicht möglich: Verbindung zum Autokonfigurationsserver fehlgeschlagen." - was bitte soll das jetzt bedeuten?

5.51 ist bekanntlich drauf...

web
Kabelneuling
Beiträge: 8
Registriert: 19.05.2013, 11:48

Re: Firmware-Upgrade FRITZ!Box 6320

Beitrag von web » 20.05.2013, 13:27

@ranger: Vielen Dank für Deine Nachricht, ich bin jetzt einfach mal gespannt auf den Kontakt vom Techniker morgen. Werd mit dem alles besprechen, ich denke das einfachste ist der gibt mir das Cisco Modem und Ruhe ist :-)
Ich geb Meldung wie es gelaufen ist. Danke für Deine konstruktiven Antworten.



@roadrunner2K: Tut mir leid das Dich meine Mitteilungen gleich in 2 Threads überfordert haben. Schlimmer jedoch als in 2 Threads zu schreiben finde ich dann jedoch solche sinnlos Kommentare. Im übrigen, gleich 2 mal am ersten Satz gescheitert !?!? " ich bin Neuling was Forumsbesuch angeht, habt also bitte Nachsicht mit mir :-) "

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste