FritzBox 6340 und DECT Telefon

In diesem Forum geht es um die Router für Kabel Internet FRITZ!Box 6320, FRITZ!Box 6340, FRITZ!Box 6360, FRITZ!Box 6490 & FRITZ!Box 6590 Cable der Firma AVM.
Antworten
antimaterie
Kabelneuling
Beiträge: 4
Registriert: 19.01.2013, 12:59

FritzBox 6340 und DECT Telefon

Beitrag von antimaterie » 19.01.2013, 13:07

Meine Mutter bekommt die nächsten Tage ihren CleverFlat Starter-Anschluß. Die FritzBox 6340 ist schon da. Nun blick ich das nicht ganz mit dem DECT.
Kann sie mit ihrem Siemens C475 nicht telefonieren? Muß sie ein neues Telefon kaufen?

Vorab besten Dank

Gruß,
Thomas (der Null-Techniker)

NoGi
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 569
Registriert: 08.11.2012, 10:59
Wohnort: Metropolregion Rhein-Neckar

Re: FritzBox 6340 und DECT Telefon

Beitrag von NoGi » 19.01.2013, 16:13

antimaterie hat geschrieben:Meine Mutter bekommt die nächsten Tage ihren CleverFlat Starter-Anschluß. Die FritzBox 6340 ist schon da. Nun blick ich das nicht ganz mit dem DECT.
Kann sie mit ihrem Siemens C475 nicht telefonieren? Muß sie ein neues Telefon kaufen?
Nein, sie braucht kein neues Telefon zu kaufen. Der Telefonstecker der Basisstation, der bisher in die Telefonsteckdose in der Wand
eingesteckt wurde, wird dann in die FB6340 eingesteckt, Da die FB ja schon da ist kannst Du ja mal auf der rechten Seite der FB nachsehen.
Dort sind die TAE Stecker.

-NoGi

antimaterie
Kabelneuling
Beiträge: 4
Registriert: 19.01.2013, 12:59

Re: FritzBox 6340 und DECT Telefon

Beitrag von antimaterie » 19.01.2013, 17:42

Das der TAE Stecker vom Telefon passt, war mir klar. Ich hatte aber eine andere Frage. Vielleicht habe ich meine Frage nicht klar genug gestellt. Ich versuch es etwas besser.

Die FB 6340 ist laut Beschreibung nicht DECT-Tauglich, kann ich dennoch ein DECT-Telefon an der FB 6340 betreiben?

NoGi
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 569
Registriert: 08.11.2012, 10:59
Wohnort: Metropolregion Rhein-Neckar

Re: FritzBox 6340 und DECT Telefon

Beitrag von NoGi » 19.01.2013, 21:14

antimaterie hat geschrieben:Das der TAE Stecker vom Telefon passt, war mir klar. Ich hatte aber eine andere Frage. Vielleicht habe ich meine Frage nicht klar genug gestellt. Ich versuch es etwas besser.

Die FB 6340 ist laut Beschreibung nicht DECT-Tauglich, kann ich dennoch ein DECT-Telefon an der FB 6340 betreiben?
Nein, nicht als DECT Telefon.

-NoGi

sjaekel
Kabelneuling
Beiträge: 32
Registriert: 02.04.2012, 07:42

Re: FritzBox 6340 und DECT Telefon

Beitrag von sjaekel » 20.01.2013, 07:48

Du brauchst halt weiterhin die Station vom Telefon, weil da dann die DECT-Sende- und Empfangseinheit drinsitzt.

Das Telefon kann also problemlos weiterverwendet werden.
Bild

antimaterie
Kabelneuling
Beiträge: 4
Registriert: 19.01.2013, 12:59

Re: FritzBox 6340 und DECT Telefon

Beitrag von antimaterie » 20.01.2013, 08:29

Super. Vielen Dank. Hast mir sehr geholfen. :smt023

cl1ck
Kabelneuling
Beiträge: 3
Registriert: 11.02.2014, 13:14

Re: FritzBox 6340 und DECT Telefon

Beitrag von cl1ck » 11.02.2014, 13:19

Entschuldigt bitte, wenn ich so ein altes Thema wiederbelebe, aber wozu einen neuen Thread aufmachen, wenn meine Frage hierher passt...
sjaekel hat geschrieben:Du brauchst halt weiterhin die Station vom Telefon, weil da dann die DECT-Sende- und Empfangseinheit drinsitzt.
Die Antwort verwirrt mich, erhlich gesagt. Kann ich ein Fritz!Fon, z.B. das M2, mit der Fritz!Box 6340 nutzen, oder nicht?

Konkret geht es mir darum: Die Box steht bei uns in der oberen Etage der Wohnung und der Empfang unseres aktuellen Telefons ist z.Zt. eher mittelmäßig.

Kann ich da was mit einem Fritz!Fon machen, oder nicht?

VIELEN DANK für eure Hilfe!

hajodele
Kabelkopfstation
Beiträge: 4816
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: FritzBox 6340 und DECT Telefon

Beitrag von hajodele » 11.02.2014, 13:33

Nein, die Fritz!Fon gehen nicht, da die 6340 keine DECT-Basis-Station ist.
Du kannst nur Analog-Geräte anschließen. Die schnurlosen Telefone (Dect) sind dann mit dem Analog-Gerät verbunden, das als DECT-Basis-Station dient.
Ob sich daran ein Fritz!Fon koppeln liese, entzieht sich meiner Kenntnis. Es wäre aber mit Sicherheit mit "Kanonenkugeln auf Spatzen geschossen", da du nur ein Bruchteil des Leistungsumfangs nutzen könntest.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste