Fritzbox 6360 Aussetzer

In diesem Forum geht es um die Router für Kabel Internet FRITZ!Box 6320, FRITZ!Box 6340, FRITZ!Box 6360, FRITZ!Box 6490 & FRITZ!Box 6590 Cable der Firma AVM.
Raphael
Kabelneuling
Beiträge: 3
Registriert: 03.02.2013, 13:57

Re: Fritzbox 6360 Aussetzer

Beitrag von Raphael » 10.02.2013, 20:46

So bin nun durch mit dem Testen

WPA + WPA2
Verbindungsabbrüche bei Geräten mit N - Standard >150 MBIT
Umstellung auf b & g schafft Abhilfe, jedoch ist der Speed schlecht. ca 3000 kB/s Download

WPA2
siehe WPA + WPA2

WPA
Funktioniert einwandfrei - keine Verbindungsaabrüche mehr!

toppi
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 56
Registriert: 25.11.2010, 09:49

Re: Fritzbox 6360 Aussetzer

Beitrag von toppi » 10.02.2013, 21:05

Hi,

hier genauso.

Heute umgestellt von WPA2 auf WPA. Rennt wie doof, das WLAN ;)

Cosmic
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 61
Registriert: 20.01.2010, 11:36

Re: Fritzbox 6360 Aussetzer

Beitrag von Cosmic » 11.02.2013, 08:57

Ist nicht meine Idee gewesen, sondern vom AVM Support. Stehe jetzt schon länger und häufig mit denen im Kontakt und habe denen sehr viele Daten und Mitschnitte geschickt. Ich sollte dann WPA testweise ausprobieren und bei mir hat es,auch funktioniert.

Cosmic
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 61
Registriert: 20.01.2010, 11:36

Re: Fritzbox 6360 Aussetzer

Beitrag von Cosmic » 11.02.2013, 09:00

Scheint so, als ob das Problem eingegrenzt werden konnte.

sebr
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 627
Registriert: 27.04.2011, 15:27
Wohnort: Nidda

Re: Fritzbox 6360 Aussetzer

Beitrag von sebr » 11.02.2013, 11:20

Volle Geschwindigkeit im 802.11n Standard gibts laut Spezifikation nur bei Verwendung mit WPA2 - überall nachzulesen.

Ansonsten verweise ich mal auf meinen alten Thread: http://www.unitymediakabelbwforum.de/vi ... 5&p=223266
Office Internet & Phone 50
Hardware:
Fritz!Box 6490 Cable (UM) FW: FRITZ!OS 06.50

Cosmic
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 61
Registriert: 20.01.2010, 11:36

Re: Fritzbox 6360 Aussetzer

Beitrag von Cosmic » 11.02.2013, 12:15

Volle Geschwindigkeit im 802.11n Standard gibts laut Spezifikation nur bei Verwendung mit WPA2
Darum geht es doch gar nicht!!! WPA sollte nur TESTWEISE eingestellt werden, um herauszufinden ob die teils minutenlangen AUSSETZER dann weg sind.
Bei mir sind sie jedenfalls nicht mehr aufgetreten. Und mir ist eine etwas langsamere Geschwindigkeit lieber als komplette Aussetzer.

Dass das nicht die finale Lösung sein kann, sollte jedem hoffentlich klar sein. Die Lösung kann wahrscheinlich nur in Form eines FW-Updates erfolgen. Aber zumindest weiß AVM jetzt wo das Problem liegt.

silence
Kabelneuling
Beiträge: 31
Registriert: 25.01.2013, 13:53

Re: Fritzbox 6360 Aussetzer

Beitrag von silence » 11.02.2013, 13:14

SO nun mal meine Rückmeldung.

Bei mir wurde durch einen Techniker die 6360 getauscht.
Ich ahbe beweusst nicht die config file meiner alten Box eingespielt, sondern VPN DYNNDS und Portweiterleitungen erst einmal von Hand neu gemacht, alles lief ohne Probleme.
Mit WPA+WPA2 Verschlüsselung mit Werkskey!

Alles lief ohne Probleme, dachte ich mir na war die Box wohl kaputt, nach 2 Tagen (wegen Umzug) habe ich dann DECT aktiviert und ein Mobilteil angemeldet.
Und paar min später, hatte ich wieder Aussetzer und lange Datendurchsatzprobleme im WLAN.

DECT wieder deaktiviert und ich konnte wieder problemlos arbeiten.

Ich hoffe es kommt bald die neue FW.

toppi
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 56
Registriert: 25.11.2010, 09:49

Re: Fritzbox 6360 Aussetzer

Beitrag von toppi » 11.02.2013, 20:07

Hi,

DECT spielt bei mir keine Rolle. Ich habe 3 Mobilteile angemeldet. Seit dem umstellen von WPA2 auf WPA gestern keine Aussetzer mehr, auch mit DECT.

Da verschmerze ich gerne den Geschwindigkeitsverlust über WLAN, wenn man es konstant nutzen kann :)

Roadrunner2k
Kabelexperte
Beiträge: 102
Registriert: 19.12.2012, 11:02

Re: Fritzbox 6360 Aussetzer

Beitrag von Roadrunner2k » 11.02.2013, 20:12

Du weißt aber schon das WPA deutlich unsicherer ist als WPA2?

toppi
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 56
Registriert: 25.11.2010, 09:49

Re: Fritzbox 6360 Aussetzer

Beitrag von toppi » 11.02.2013, 20:32

Jap,

aber ich wohne hier wirklich sehr alleine :D

silence
Kabelneuling
Beiträge: 31
Registriert: 25.01.2013, 13:53

Re: Fritzbox 6360 Aussetzer

Beitrag von silence » 12.02.2013, 18:51

Kannst du vielleicht mal gegentesten, wenn du wieder auf WPA2 gehst und Dect mal orrübergehend deaktivierst?

Vielleicht ist die Box überfordert, wenn DECT aktiviert ist und WPA2 Verchlüsselung gewählt ist. Schlussendlich ist es ja ein Problem der FW weil vorher hat das funktioniert, aber dann ist man schon einmal ein Schritt weiter, wenn man sagen kann, sobald die Funktion WLAN mit WPA2 und DECT genutzt wird. Ich könnte mir vorstellen, wenn nur WPA an ist, wird weniger Leistung gebraucht, auch wenn DECT an ist) und die Box schafft das noch.

toppi
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 56
Registriert: 25.11.2010, 09:49

Re: Fritzbox 6360 Aussetzer

Beitrag von toppi » 12.02.2013, 20:05

Hi,

das muß ich gar nicht. Ich hatte die Probleme mit dem WLAN und WPA2 schon immer. Hatte deswegen auch immer einen AP in Benutzung. Jetzt ist mir am WE meine alte ISDN Basisstation kaputt gegangen und ich habe die Mobilteile erst am WE an die FB gekoppelt.

Ist also zumindest bei mir total unabhängig von der DECT Funktionalität.

CrashOver
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 94
Registriert: 30.01.2011, 16:50
Wohnort: Oer-Erkenschwick

Re: Fritzbox 6360 Aussetzer

Beitrag von CrashOver » 09.03.2013, 08:30

bei Kabel Deutschland ist schon etwas länger ist 5.29 raus ...frag mich nur was unitymedia treibt ? Oder ist der einzige Techniker der das kann grade krank? man man man das ist ein Service
Bild

xereta
Kabelneuling
Beiträge: 4
Registriert: 16.03.2013, 20:23

Re: Fritzbox 6360 Aussetzer

Beitrag von xereta » 16.03.2013, 20:27

Es beunruhig mich zu sehen, dass der letzte Eintrag nun eine Woche her ist.
Ja auch ich habe die hier benannten und bekannten Probleme. Was allerdings "neu" ist: Heute hat mir die nette UM MA am Tel. bestätigt, eine neue Firmware wird kommenden Mo/Di (18/19. März 2013) eingespielt.
Drücken wir mal die Daumen....

CrashOver
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 94
Registriert: 30.01.2011, 16:50
Wohnort: Oer-Erkenschwick

Re: Fritzbox 6360 Aussetzer

Beitrag von CrashOver » 17.03.2013, 07:58

also ich glaube nicht an den Osterhasen mehr....die sollen die kiste endlich frei geben damit man selbst bestimmen kann welche Firmware man haben möchte
Bild

silence
Kabelneuling
Beiträge: 31
Registriert: 25.01.2013, 13:53

Re: Fritzbox 6360 Aussetzer

Beitrag von silence » 17.03.2013, 09:35

Das sehe ich genauso wie du CrashOver, allerdings habe ich dazu schon einmal ausführlich geschrieben.
Da es ein Shared Medium ist, ist das etwas komplizierter, mann müsste die Fritzbox in eine Tuner/UM Seite und eine Kundenseite trennen, und die Software für die Kundenseite kannst du dann selst nach deinen Vorlieben mit einer FW bespielen.

Zweites Problem ist, dass der Gesetzgeber den "Übergabepunkt" zu schwammig formuliert hat. So ist es bei der Telekom z.B. deine erste TAE Dose bzw das NTBA.
Beim Kabelanbieter sollte das auch die Dose sein, aber hier gibts es keine eindeutige Vorschrift, so meint UM halt dann nehmen wir die Fritzbox bzw das Modem.

Weiter hoffen... und abwarten!

Benutzeravatar
magruk
Kabelexperte
Beiträge: 154
Registriert: 07.02.2010, 10:44
Wohnort: Wuppertal, NRW, Germany

Re: Fritzbox 6360 Aussetzer

Beitrag von magruk » 17.03.2013, 10:17

silence hat geschrieben:ist das etwas komplizierter, mann müsste die Fritzbox in eine Tuner/UM Seite und eine Kundenseite trennen, und die Software für die Kundenseite kannst du dann selst nach deinen Vorlieben mit einer FW bespielen.
Das ist technisch so gut wie unmöglich und vor allem würde so ein Gerät viel(!) teurer sein, da man eine Host-Plattform braucht und darauf einen virtuellen Router mit dem Gastbetriebsystem. AVM hat jedenfalls keine Tendenzen in diese Richtung.
UM Anschluss: 200M/20M Triple Play, Telefon Plus
Hardware: AVM Fritz!Box 6490 Cable, Samsung Horizon, AVM Fritz!Fon C4, Apple APX, MikroTik RB751G, Synology DS114, Samsung UE55J6250, Apple TV4

Meine Beiträge sind aus persönlichem Interesse verfasst und geben ausschließlich eigene Meinung wieder. Zitate außerhalb dieses Forums nur mit meiner Genehmigung.

CrashOver
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 94
Registriert: 30.01.2011, 16:50
Wohnort: Oer-Erkenschwick

Re: Fritzbox 6360 Aussetzer

Beitrag von CrashOver » 17.03.2013, 10:52

es kann und darf aber trozdem nicht sein das man soooooo lange immer auf ein Update warten muss, das ist nicht nur ein Witz sondern schlichtweg Unverschämt :zerstör: das ständige anrufen bei UM nervt schon mehr als die BOX selber :streber:
Bild

silence
Kabelneuling
Beiträge: 31
Registriert: 25.01.2013, 13:53

Re: Fritzbox 6360 Aussetzer

Beitrag von silence » 17.03.2013, 15:57

So eine Box wäre vll Hardwareseitig 10Euro teurer, weil sie etwas schneller sein müsste.

Softwaremäßig, muss UM sowieso immer die FW anpacken, also könnten SIe auch gleich die Tunerseite bearbeiten und auf der Kundenseite nimmst du FW von AVM.
Da sehe ich kein großen Aufwand, die Kabelanbieter wollen es einfach nicht und müssen es ja auch nicht, wie gesagt hier ist meiner Meining nach der Gesetzgeber gefragt.

Und das man immer so lange warten muss, wäre auch etwas was der Gesetzgeber abschalten muss, hier gebe es einen Zeitraum, meiner Ansicht nach 2 Monate, nach Freigabe durch AVM und in diesen 2 Monaten müssen es die Anbieter geschafft haben, die Geräte mit dieser Software zu bespielen, wenn nicht erfolgt Strafe.

Ein normales Unternehmen, wäre mit solchem Mittel und dem Umgang mit Kunden schon 5 mal pleite...

Und viel schlimmer ist ja das UM die Kunden anlügt, am Telefon sind diese Probleme nie bekannt, im Internet und bei den Technikern dann aber schon!

xereta
Kabelneuling
Beiträge: 4
Registriert: 16.03.2013, 20:23

Re: Fritzbox 6360 Aussetzer

Beitrag von xereta » 17.03.2013, 18:26

Liebes Unitymedia Team,
Es ist mittlerweile GRENZWERTIG wie Ihr mit Euren Kunden umgeht!

Wieso wurde meine wiederholte Nachfrage nach einen Firmwareupdate für meine 6360 von Ihrer Frau Kleie überraschend mit den Worten "Nein, nur die 6320 sei von dem Firmwareproblem betroffen und dass ich dann halt ein Kabel für die kommenden 24h verwenden soll" abgeschmettert? Wieso hat mich Frau Kleie nach meinen Hinweis auf dieses Forum darauf aufmerksam gemacht, dass Unitymedia nicht für das WLan verantwortlich sei und dies auch im Vertrag vermerkt sei?
Natürlich habe ich meine Fritzbox innerhalb der letzten 24h neu gestartet. Mir bleibt ja nichts anderes übrig. Was gibt es da weiter zu beobachten?

Ich MIETE die 6360, KAUFEN darf ich diese ja nicht. Ich kann die mir aufgezwungene, fehlerhafte Firmware 05.28 nicht selbst ändern und die aktuelle Firmware einspielen. Fragt man (wiederholt) bei der Hotline nach muss man sich Sprüche, wie oben bereits beschrieben gefallen lassen?!?!

Was ist nur los bei Unitymedia?????

sebr
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 627
Registriert: 27.04.2011, 15:27
Wohnort: Nidda

Re: Fritzbox 6360 Aussetzer

Beitrag von sebr » 18.03.2013, 02:15

Auch ich appelliere an dieser Stelle zum wiederholten Male und hoffe, dass es wenigstens von den UM-Mitarbeitern die hier im Forum unterwegs sind gelesen und erhört wird:
Bitte lasst den Kunden doch endlich die Wahlmöglichkeit zwischen reinem Kabelmodem oder (wer Beta-Tester sein will) einer Fritzbox cable!
Weshalb die 6360 zwingend an die Telefon komfort Option gekoppelt ist, ist mir ebenso unverständlich wie die Tatsache, dass nun scheinbar auch allen Neukunden grundsätzlich FritzBoxen aufgezwungen werden.
Die Probleme mit diesen Boxen sind doch mehr als offensichtlich (WLAN, Stabilität etc.) und dann noch Problematik mit den Firmware-Updates (nur sporadisch und stark verzögert) sind wirklich für die Kunden eine Zumutung und extreme Bevormundung.
Office Internet & Phone 50
Hardware:
Fritz!Box 6490 Cable (UM) FW: FRITZ!OS 06.50

silence
Kabelneuling
Beiträge: 31
Registriert: 25.01.2013, 13:53

Re: Fritzbox 6360 Aussetzer

Beitrag von silence » 18.03.2013, 07:45

Ich weiss ja nicht wie Ihr das seht, aber vielleicht sollte man mal die Leute von Ct / heise.de über die Sachlage informieren.
Da die dort ja gute Labors und auch "andere" Wege haben, ist ein öffentlicher Artikel über diese Problematik bei UM bestimmt für den Rest der Welt interessant.
Somit bekommen vielleicht auch Leute etwas von diesem Fehler mit, welche bis jetzt gedacht haben, das wäre ganz normal, das das zwischendurch einfach mal dauert?!

rocky84
Kabelneuling
Beiträge: 29
Registriert: 01.02.2013, 20:38

Re: Fritzbox 6360 Aussetzer

Beitrag von rocky84 » 19.03.2013, 04:36

Hallo Unitymedia !!!

Mir reichts langsam ! :wand: Nach gefühlten 100 anrufen bei der hotline und mails über facebook an die unitymedia hilfe habe ich die schnauze voll ! :motz: AVM stellt sich ebenfalls in ihrer eigenen arroganz quer ! :zerstör: Niemand wisse von angeblichen wlan problemen der fb 6360 ! :brüll: letztes jahr war noch alles wunderbar mit der 6360 ! :lovingeyes: doch dann kam das böse update ! :wein: seitdem habe ich wlan abbrüche am laufenden band und probleme mit dem datendurchsatz ! :confused: Meine bitte mir doch das normale kabelmodem zuzuschicken, wurde leider abgelehnt, auch mein vorschlag trotzdem noch die 5 euro weiterzubezahlen brachte nichts ! :kratz: langsam bin ich echt am überlegen ob ich nicht kündigen sollte ! :kafffee: Liebes unitymedia, die wlan problem der 6360 sind real, und hängen nicht in irgendeiner parallelwelt fest ! :naughty:

P.S. Mit einem 20 Euro Billig Wlan router funktionierte alles wunderbar und einwandfrei, keine abbrüche, das war echt sehr sehr schön !

postrenner
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 89
Registriert: 28.05.2009, 17:41

Re: Fritzbox 6360 Aussetzer

Beitrag von postrenner » 19.03.2013, 05:02

Also, bei mir traten diese Wlan Aussetzer auch immer sporadisch auf. Konnte nicht erkennen voran es lag. Hatte die Vermutung das es an meiner Hardware lag (nutze ausschliesslich Apple). Wollte sogar schon nach Apple schreiben ob es da Probleme gibt. Nach dem letzten Abbruch habe ich dann mal meinen AVM Repeater vom Netz genommen und nun läuft es seit Wochen stabil (auf Holz klopf). Mal abwarten ob es daran lag. Wäre ja der Hammer wenn AVM mit AVM nicht klar kommt

CrashOver
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 94
Registriert: 30.01.2011, 16:50
Wohnort: Oer-Erkenschwick

Re: Fritzbox 6360 Aussetzer

Beitrag von CrashOver » 19.03.2013, 07:53

xereta hat geschrieben:Es beunruhig mich zu sehen, dass der letzte Eintrag nun eine Woche her ist.
Ja auch ich habe die hier benannten und bekannten Probleme. Was allerdings "neu" ist: Heute hat mir die nette UM MA am Tel. bestätigt, eine neue Firmware wird kommenden Mo/Di (18/19. März 2013) eingespielt.
Drücken wir mal die Daumen....
ich hab doch gesagt ich glaub nicht mehr an den osterhasen ....die von UM quatschen viel wenn der Tag lang ist , nur Plan hat keiner wirklich von denen
Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste