Katastrophaler WLAN Empfang mit AVM 6320 cable

In diesem Forum geht es um die Router für Kabel Internet FRITZ!Box 6320, FRITZ!Box 6340, FRITZ!Box 6360, FRITZ!Box 6490 & FRITZ!Box 6590 Cable der Firma AVM.
Cosmichaos
Kabelneuling
Beiträge: 2
Registriert: 08.04.2013, 19:53

Re: Katastrophaler WLAN Empfang mit AVM 6320 cable

Beitrag von Cosmichaos » 20.05.2013, 19:54

AVM hat ne festnetz support-nummer, hat sogar detaillierte release-loggs zu den einzelnen versionen.

Es gibt nich so viele Alternativen auf dem Markt wenn es um günstige ipv6-Router mit integriertem Kabelmodem geht, welche in derartigen Chargen überhaupt schnell liefern könnten, so dass man nich mal eben mirnichtsdirnichts auf einen anderen Hersteller ausweichen könnte. Wenn AVM es nicht gebrezelt bekommt kann Unitymedia da nunmal auch nichts dran ändern.

Das Kabelmodem funzt doch wunderbar und der Durchsatz via LAN stimmt auch.

Man kann zur Not so gut wie jeden Router als WLAN-AP einrichten oder sich nen WLAN-AP günstig besorgen und einfach per LAN-Kabel anklemmen und das WLAN der Fritzbox nicht verwenden bzw deaktivieren und fertig.

Das ist wirklich nicht so schwer oder kostspielig.

Nen WLAN-Einrichten ist auch nicht so schwierig, eindeutige SSID, freier kanal, WPA2 mit AES, gutes Kennwort, aktivieren, fertig.

Selbst UM kann einzelne zusätzliche WLAN-Router versenden wenn man das will und wenn man tatsächlich was für die Aktivierung der WLAN-Funktion bezahlt hat findet sich da bestimmt auch eine Lösung zusammen mit dem freundlichen Support.

Ansonsten weiß ja wohl ziemlich jeder dass der Internet-Provider von außen überhaupt nichts am WLAN ausrichten kann und damit technisch auch überhaupt nichts zu tun hat

Wer zB so Grundregeln nicht beachtet wie zB dass die SSID geändert werden muss, damit sich die Fritzbox nicht mit Standardnamen anmeldet, denn ist da schon eine kommen die sich in die quere, wenn noch keine andere da ist ist das auch kein grund sie nicht zu ändern, denn kommt später ein anderer kunde mit fritzbox hinzu ist das dasselbe in grün, und führt im schlimmsten fall dazu dass alles lahm liegt, weil identische SSIDs mit unterschiedlich vershclüsselten paketen hantieren sich zwangsläufig gegenseitig lahm legen, ohne das einer der anweder den anderen überhaupt sieht. genauso sollte die kanal-wahl beachtet werden, wozu gibt es wifi-analyzer apps für handys!!! und selbst wenn man ne eindeutige SSID und nen freien Kanal gefunden hat kommen doch bei normaler besiedelung zig anfragen rein die der Router aus guten Sicherheitagründen BLOCK-en muss.

Das ein WLAN ausfallen kann ist völlig natürlich, jeder mit ein bischen krimineller Idee und nem Auto kann von außen zumindestens versuchen Kontakt aufzunehmen um freie WLANs zu scannen, Karten anzulegen oder in um in shclecht gesicherte einzubrechen. Das da mal was aussteigt man hin und wieder nen Reset machen muss ist völlig natürlich. In diesen Kästchen steckt immer eine Elektronik die irgendwie an ihre Grenzen gebracht werden kann, mutwillig aber auch unabsichtlich. deswegen und insbesondere der sicherungsaspekte sollte man ahnung von WLANs haben bevor man eins betreibt!

EIn gesichertes WLAN mit offener oder bekannter SSID von außen zu stören, so dass es ausfällt, ist die leichteste Übung, einzubrechen die Schwierigste.

Es gibt Leute die nehmen das WLAN-PW welches auf der Rückseite ist und stellen die dann offen einsichtig am Fenster auf damits im Garten weiter sendet... xD

EIn Techniker für eine WLAN-Einrichtung, na hoffentlich kriegt der es nicht mit paar mausclicks in der fritz.box-oberfläche oder durch wiedereinstecken des stromsteckers wie von zauberhand wieder hin, sonst könnt das unangenehm werden ;)

81Nemesis
Kabelneuling
Beiträge: 3
Registriert: 20.05.2013, 10:20

Re: Katastrophaler WLAN Empfang mit AVM 6320 cable

Beitrag von 81Nemesis » 21.05.2013, 16:48

web hat geschrieben:@81nemisis

da bin ich mal gespannt ob Du da Modem von Cisco bekommst. Morgen soll sich angeblich ein Techniker bei mir melden, mal gespannt was kommt :-)

viele Grüsse
Aloa, da bin ich wieder. Mir wurde zugesagt das nächste Woche ein großes Update ansteht bei dem die Problematik mit dem
Disconnect behoben sein soll (28.05-29.05). Mal Abwarten. Zähneknirschend wurde mir auch ein Austausch dann zugesagt sollte es dann immer noch
nicht laufen. Bin mal gespannt.

tomas
Kabelexperte
Beiträge: 113
Registriert: 14.04.2013, 16:50
Wohnort: Hagen

Re: Katastrophaler WLAN Empfang mit AVM 6320 cable

Beitrag von tomas » 21.05.2013, 17:20

Nochmal ein Update für die 6320?
Anschluss: Unitymedia, 3 Play Smart 50
Hardware: FritzBox 6320, Synology DiskStation DS213+

web
Kabelneuling
Beiträge: 8
Registriert: 19.05.2013, 11:48

Re: Katastrophaler WLAN Empfang mit AVM 6320 cable

Beitrag von web » 21.05.2013, 18:08

@81Nemesis: Ohh, neues Update.... da weiss ich jetzt schon das ich ab 28.05. dann wieder nicht online gehen kann :pcfreak:

Naja, ich bin ja mal gespannt..... erwarten tue ich nichts

mbtrexx
Kabelneuling
Beiträge: 16
Registriert: 05.04.2013, 17:00

Re: Katastrophaler WLAN Empfang mit AVM 6320 cable

Beitrag von mbtrexx » 21.05.2013, 18:19

81Nemesis hat geschrieben:
web hat geschrieben:@81nemisis

da bin ich mal gespannt ob Du da Modem von Cisco bekommst. Morgen soll sich angeblich ein Techniker bei mir melden, mal gespannt was kommt :-)

viele Grüsse
Aloa, da bin ich wieder. Mir wurde zugesagt das nächste Woche ein großes Update ansteht bei dem die Problematik mit dem
Disconnect behoben sein soll (28.05-29.05). Mal Abwarten. Zähneknirschend wurde mir auch ein Austausch dann zugesagt sollte es dann immer noch
nicht laufen. Bin mal gespannt.
kann ich kaum glauben :-P

web
Kabelneuling
Beiträge: 8
Registriert: 19.05.2013, 11:48

Re: Katastrophaler WLAN Empfang mit AVM 6320 cable

Beitrag von web » 22.05.2013, 19:34

Hallo Zusammen,

es scheint wieder alles normal zu laufen.... wahnsinn :hammer:

DDD
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 85
Registriert: 20.02.2009, 12:10

Re: Katastrophaler WLAN Empfang mit AVM 6320 cable

Beitrag von DDD » 22.05.2013, 20:02

Ich glaube ja das scheint nur so :D

Haben hier ja schon mehrere gesagt es läuft besser und mussten die Aussage dann doch wieder zurückziehen nach ein paar Tagen.

Flashback77
Kabelneuling
Beiträge: 3
Registriert: 23.05.2013, 08:24

Re: Katastrophaler WLAN Empfang mit AVM 6320 cable

Beitrag von Flashback77 » 23.05.2013, 08:37

Auch nach Update auf die 05.51 ergibt der Speedtest bei mir folgende Download-Werte:

LAN-Anschluss: 50 Mbit
WLAN mit Repeater: 10 Mbit
WLAN ohne Repeater: 0,1 Mbit

Entfernung PC -> Router 10 Meter. Ich denke die Werte sprechen für sich.. :zerstör:
Die 10 Mbit mit dem Repeater (Fritz 310) sind für mich akzeptabel, dennoch schade, dass man erst auf eigene Kosten Extra-Hardware anschaffen muss, um vertraglich zugesicherte Leistungen zu erhalten..

Trotzdem: Situation ist so wie sie ist & rumärgern bringt letztlich wenig. Am besten in den sauren Apfel beißen & selber Abhilfe schaffen - kann mir ebenfalls kaum vorstellen, dass durch irgendein Firmware-Update das WLAN auf einmal sensationell funktioniert..

DDD
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 85
Registriert: 20.02.2009, 12:10

Re: Katastrophaler WLAN Empfang mit AVM 6320 cable

Beitrag von DDD » 23.05.2013, 09:19

Wie nutzt du den Repeater, als Ersatz für das WLAN der Box oder als Verlängerung?
Wenn verlängerung, per LAN oder WLAN?

Flashback77
Kabelneuling
Beiträge: 3
Registriert: 23.05.2013, 08:24

Re: Katastrophaler WLAN Empfang mit AVM 6320 cable

Beitrag von Flashback77 » 23.05.2013, 14:17

[quote="DDD"]Wie nutzt du den Repeater, als Ersatz für das WLAN der Box oder als Verlängerung?
Wenn verlängerung, per LAN oder WLAN?[/quot

Verlängerung per WLAN, Router und Repeater befinden sich im selben Raum. Hier ist der WLAN-Empfang in Orndung, nur sobald eine Wand dazwischen ist, spielt das Router-WLAN verrückt. Hier schafft der Repeater Abhilfe, komme so immerhin auf akzeptable Download-Raten, mit denen auch Streaming auf Smartphone etc. in anderen Räumen möglich ist. Meinen Haupt-PC habe ich weiterhin per LAN-Kabel verbunden.

DDD
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 85
Registriert: 20.02.2009, 12:10

Re: Katastrophaler WLAN Empfang mit AVM 6320 cable

Beitrag von DDD » 23.05.2013, 15:14

Machts da nicht mehr Sinn den Repeater per LAN an die Box zu hängen und das interne WLAN dort abzuschalten?

Könnt natürlich auch Politik von AVM sein, das WLAN so [zensiert] machen dass alle WLAN Repeater kaufen von denen :)

BirgerS
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 95
Registriert: 14.05.2013, 23:19

Re: Katastrophaler WLAN Empfang mit AVM 6320 cable

Beitrag von BirgerS » 23.05.2013, 15:53

Ich hab WLAN wieder deaktiviert und dafür nen WLAN-Router von TP-Link dran. Funktioniert super!
Will jetzt nur die Aktivierungsgebühr für das WLAN zurück -.-
Probleme mit dem WLAN? Dort gibts die Lösung: http://birgersnrw.blogspot.de/2013/06/l ... tzbox.html

Flashback77
Kabelneuling
Beiträge: 3
Registriert: 23.05.2013, 08:24

Re: Katastrophaler WLAN Empfang mit AVM 6320 cable

Beitrag von Flashback77 » 23.05.2013, 17:10

DDD hat geschrieben:Machts da nicht mehr Sinn den Repeater per LAN an die Box zu hängen und das interne WLAN dort abzuschalten?

Könnt natürlich auch Politik von AVM sein, das WLAN so [zensiert] machen dass alle WLAN Repeater kaufen von denen :)
Joa, das würde wahrscheinlich sogar mehr Sinn machen, allerdings ist der Router ja äußerst großzügig mit EINEM LAN-Anschluss augestattet - an dem hängt leider schon mein PC. Da ich leider keinen Router o.ä. was ich dahinter schalten kann, geb ich mich jetzt erstmal mit der Lösung zufrieden.. Auch wenn Router und Repeater im gleichen Raum wahrlich nicht allzuviel Sinn macht..

DDD
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 85
Registriert: 20.02.2009, 12:10

Re: Katastrophaler WLAN Empfang mit AVM 6320 cable

Beitrag von DDD » 23.05.2013, 18:06

Ach so, ok. Einen Router bräuchtest du gar nicht dahinter, nur einen Switch, aber das ist natürlich trotzdem wieder ein Gerät mehr und verbraucht auch
wieder mehr Strom

tomas
Kabelexperte
Beiträge: 113
Registriert: 14.04.2013, 16:50
Wohnort: Hagen

Re: Katastrophaler WLAN Empfang mit AVM 6320 cable

Beitrag von tomas » 23.05.2013, 22:57

BirgerS hat geschrieben:Ich hab WLAN wieder deaktiviert und dafür nen WLAN-Router von TP-Link dran. Funktioniert super!
Will jetzt nur die Aktivierungsgebühr für das WLAN zurück -.-
Ich habe die Gebühr nach etwas nerven (Telefon und vorallem Facebook-Support) direkt erstattet bekommen. Ist also möglich! :zwinker:
Anschluss: Unitymedia, 3 Play Smart 50
Hardware: FritzBox 6320, Synology DiskStation DS213+

BirgerS
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 95
Registriert: 14.05.2013, 23:19

Re: Katastrophaler WLAN Empfang mit AVM 6320 cable

Beitrag von BirgerS » 23.05.2013, 23:32

Habs ein mal per Mail versucht - da kam zur Antwort daß eine Deaktivierung technisch nicht möglich wäre und eine Erstattung daher auch nicht.
Hab jetzt auch über Facebook geschrieben und da noch nach dem Cisco-Router gebeten. Als nächstes folgt ein Anruf...
Probleme mit dem WLAN? Dort gibts die Lösung: http://birgersnrw.blogspot.de/2013/06/l ... tzbox.html

Benutzeravatar
CptVimes
Kabelneuling
Beiträge: 32
Registriert: 23.04.2013, 15:43

Re: Katastrophaler WLAN Empfang mit AVM 6320 cable

Beitrag von CptVimes » 24.05.2013, 07:26

habe ebenfalls bei Facebook nach einem Modem gefragt.
Bin gespannt, ob in die Richtung was kommt, rechne aber eher nicht damit.
Im Moment ist es mir auch wichtiger, dass meine 5-7 Verbindungsabbrüche am Tag endlich aufhören.
I've got a trombone - and I'm not afraid to use it!

therealcreep
Kabelneuling
Beiträge: 1
Registriert: 24.05.2013, 14:36

Re: Katastrophaler WLAN Empfang mit AVM 6320 cable

Beitrag von therealcreep » 24.05.2013, 14:51

Mahlzeit.
Ich bin ab den 31.05 3play neuer UM Kunde.
Und wollte nur noch Mal sicher gehen - wie ich aus diesen Thread entnehmen kann. Raten alle grundsätzlich von der 6320 ab, auf Grund der Tatsache dass die W- LAN Übertragungsraten maßlos bescheiden ist?
Bin am Überlegen ob ich anstatt der 6320 das Cisco Modem nehme mit dazugehörigen D- Link Router. Wobei die DECT Funktion schon was cooles ist. Vor allem via App kann ich mein Smartphone mit Hilfe der DECT- Funktion implementieren.
Zusätzlich muss ich sagen, dass ich ehemaliger UM- Techniker (einKabel Mitarbeiter bin......). Gerade die Fritz!Boxen sind extrem empfindlich bei den dB- Werten... Wo die Cisco- Modems relativ schmerzfrei sind!
Oder vllt doch die 6320 als Modem nutzen und einen vernünftigen W- LAN AP/ Router verwenden.?! :mussweg:

DDD
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 85
Registriert: 20.02.2009, 12:10

Re: Katastrophaler WLAN Empfang mit AVM 6320 cable

Beitrag von DDD » 24.05.2013, 15:07

Dein Smartphone kannst du via WLAN anbinden denke ich mal, nicht vie DECT ;)
Es haben ein paar Leute wohl auch stabilitätsprobleme mit der Fritz 6320, wie hier im Thread zu lesen.
Wenn du ehemaliger Mitarbeiter bist und die Boxen kennst solltest du dich doch bestens auskennen :kratz:

Benutzeravatar
reset
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1389
Registriert: 10.09.2009, 11:48
Wohnort: Frankfurt am Main (Höchst)

Re: Katastrophaler WLAN Empfang mit AVM 6320 cable

Beitrag von reset » 24.05.2013, 15:21

DDD hat geschrieben:Dein Smartphone kannst du via WLAN anbinden denke ich mal, nicht vie DECT ;)
Prinzipiell ja. Aber einige Smartphones kann man auch per DECT anbinden und so zusätzlich als Festnetztelefon nutzen.

Gruß reset

DDD
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 85
Registriert: 20.02.2009, 12:10

Re: Katastrophaler WLAN Empfang mit AVM 6320 cable

Beitrag von DDD » 24.05.2013, 16:58

Seit wann gibt es Smartphones mit DECT? Welche wären das denn? :kratz:

tomas
Kabelexperte
Beiträge: 113
Registriert: 14.04.2013, 16:50
Wohnort: Hagen

Re: Katastrophaler WLAN Empfang mit AVM 6320 cable

Beitrag von tomas » 24.05.2013, 18:28

Ich denke sie meinen die von AVM angebotene Funktion, das Smartphone und die FritzBox via App. miteinander zu verbinden und dann eben Gespräche über das Festnetz zuführen?!
Anschluss: Unitymedia, 3 Play Smart 50
Hardware: FritzBox 6320, Synology DiskStation DS213+

DDD
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 85
Registriert: 20.02.2009, 12:10

Re: Katastrophaler WLAN Empfang mit AVM 6320 cable

Beitrag von DDD » 24.05.2013, 18:57

Das denke ich auch, das geht aber über WLAN und nicht DECT?!

Benutzeravatar
racoon1211
Kabelexperte
Beiträge: 222
Registriert: 27.11.2011, 21:48

Re: Katastrophaler WLAN Empfang mit AVM 6320 cable

Beitrag von racoon1211 » 24.05.2013, 19:13

Jupp Wlan, Smartphone per DECT is quatsch.
Bild Bild

caliban2011
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1225
Registriert: 19.03.2011, 22:09
Wohnort: MH

Re: Katastrophaler WLAN Empfang mit AVM 6320 cable

Beitrag von caliban2011 » 25.05.2013, 00:18

Es gab mal vor einigen Jahren ein SonyEricsson Ding, das war ein GSM/DECT Hybrid. Ein wenig smart war das auch ;)
150MBit | FB6490 (eigene)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste