Katastrophaler WLAN Empfang mit AVM 6320 cable

In diesem Forum geht es um die Router für Kabel Internet FRITZ!Box 6320, FRITZ!Box 6340, FRITZ!Box 6360, FRITZ!Box 6490 & FRITZ!Box 6590 Cable der Firma AVM.
Duisburg
Kabelneuling
Beiträge: 11
Registriert: 16.04.2013, 09:18

Katastrophaler WLAN Empfang mit AVM 6320 cable

Beitrag von Duisburg » 24.04.2013, 19:09

Hallo liebe User,

ich sollte, laut Vertrag, eine Geschwindigkeit von 50Mbits empfangen doch mein W-Lan empfängt nur 27 Mbits. Den letzteren Wert habe ich durch einen Test auf "http://speedtest-1.unitymedia.de/" ermittelt.

Ist dieser Wert 27Mbits normal???? oder liegt es an meinem beschissenen AVM 6320????

Was, Wo und Wie muss ich Einstellungen vornehmen um ein besseren W-Lan Empfang zu bekommen?
Ich zahle im Monat 25€ für 50Mbit und nicht für 27Mbit...Bitte um konstruktive Antworten!

Benutzeravatar
Visitor
Kabelkopfstation
Beiträge: 3079
Registriert: 27.04.2008, 21:23
Wohnort: Hierkochtet

Re: Katastrophaler WLAN Empfang mit AVM 6320 cable

Beitrag von Visitor » 24.04.2013, 19:41

Schau mal unter die FritzBox, dort ist ein Schiebeschalter mit 2 Stufen.
Die 1.Stufe ist für 27Mbit/s, die 2.Stufe ist für Fullpower.

DDD
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 85
Registriert: 20.02.2009, 12:10

Re: Katastrophaler WLAN Empfang mit AVM 6320 cable

Beitrag von DDD » 24.04.2013, 21:32

:)
Ja, der Wert mit 27 ist normal, steck den PC mit Kabel an, dann hast du deine 50 :zwinker:

Unityscout
Kabelneuling
Beiträge: 6
Registriert: 17.04.2013, 11:10

Re: Katastrophaler WLAN Empfang mit AVM 6320 cable

Beitrag von Unityscout » 25.04.2013, 00:55

:glück: Jep Visitor
und "Full Power" WL ist 27,1Mbit/s wenn der Computer nicht weiter als 2m zur FB entfernt steht. :brüll:

Und die Alternative ist "Kündigen" 1+1=zwei ,also doppelt so schnelle UL Rate. :pcfreak:

DDD
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 85
Registriert: 20.02.2009, 12:10

Re: Katastrophaler WLAN Empfang mit AVM 6320 cable

Beitrag von DDD » 25.04.2013, 06:33

Wenn es die Alternative gibt, ist es auf jedenfall eine gute. Bin auch super mit VDSL zufrieden.
Dann hat man auch das Problem nicht mehr:
Im Tagesverlauf konnte die Bundesnetzagentur bei DSL-Anschlüsse keine Veränderung der Übertragungsraten feststellen, während Kabel- und LTE-Anschlüsse in den Abendstunden um bis zu zehn Prozent einbrechen.
War als ich mal vor Jahren UM hatte dort ganz extrem abends.
Quelle: http://www.computerbase.de/news/2013-04 ... and-tests/

supercracker
Kabelneuling
Beiträge: 34
Registriert: 02.01.2010, 14:29
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Katastrophaler WLAN Empfang mit AVM 6320 cable

Beitrag von supercracker » 25.04.2013, 12:43

Seit ich einen neuen Laptop mit ner Intel N2230 WLAN Karte habe lagt es in unregelmäsigen Abständen.

Alle Einstellungen haben nichts gebracht. WLAN Signalstärke ist gut.

Bei direktem Anschluss an die FritzBox gibst keine Probleme :kratz:

Hilfe :wein:
Unitymedia 2 Play 50.000 mit Telefon Plus und Fritzbox 6360

Duisburg
Kabelneuling
Beiträge: 11
Registriert: 16.04.2013, 09:18

Re: Katastrophaler WLAN Empfang mit AVM 6320 cable

Beitrag von Duisburg » 26.04.2013, 08:40

DDD hat geschrieben::)
Ja, der Wert mit 27 ist normal, steck den PC mit Kabel an, dann hast du deine 50 :zwinker:
Hallo User,

Was und wo muss Einstellungen vorhnehmen um im Nebenraum gut W-Lan zu empfangen?
ICh habe noch ein alten Speedlink Modem von NetCologne. Kann ich diesen anschließen und wird dadurch mein W-Lan Empfang besser?

DDD
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 85
Registriert: 20.02.2009, 12:10

Re: Katastrophaler WLAN Empfang mit AVM 6320 cable

Beitrag von DDD » 26.04.2013, 09:56

Du musst eine gescheite WLAN Box kaufen, WLAN Repeater, WLAN Router, WLAN AP, wie auch immer.

Ein (Speedlink) Modem kann kein WLAN verbessern, der kann sich nur irgendwo einwählen.
Du musst schon bischen genauer sagen was du da für ne Kiste noch stehen hast.

piaggio1973
Kabelneuling
Beiträge: 2
Registriert: 27.04.2013, 00:58

Re: Katastrophaler WLAN Empfang mit AVM 6320 cable

Beitrag von piaggio1973 » 27.04.2013, 01:37

Bei unitymedia anrufen und denen sagen das man gerne einen Modem-Router haben möchte wegen dem schlechtem W-lan empfang (fritzbox 6320 zurück senden),
zwei tage später waren die neuen sachen da, zwar habe ich keine fritzbox mehr aber es war eine gute alternative.mfg

Duisburg
Kabelneuling
Beiträge: 11
Registriert: 16.04.2013, 09:18

Re: Katastrophaler WLAN Empfang mit AVM 6320 cable

Beitrag von Duisburg » 27.04.2013, 13:14

piaggio1973 hat geschrieben:Bei unitymedia anrufen und denen sagen das man gerne einen Modem-Router haben möchte wegen dem schlechtem W-lan empfang (fritzbox 6320 zurück senden),
zwei tage später waren die neuen sachen da, zwar habe ich keine fritzbox mehr aber es war eine gute alternative.mfg
Hallo Piaggio,

was ist denn die Alternative?musstest du dann mehr bezahlen??

Falkenfluegel
Kabelneuling
Beiträge: 21
Registriert: 17.04.2013, 15:45

Re: Katastrophaler WLAN Empfang mit AVM 6320 cable

Beitrag von Falkenfluegel » 29.04.2013, 15:38

50mbit über Wlan scheint ohnehin eine etwas schwierige Kiste zu sein. Hab momentan einen älteren 300mbit Router dahinter hängen und der gibt auch so bei 45mbit auf. Wahrscheinlich brauch man da schon nen etwas teureren 5ghz router. Bei 100mbit kann man es dann wahrscheinlich ganz vergessen.

DDD
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 85
Registriert: 20.02.2009, 12:10

Re: Katastrophaler WLAN Empfang mit AVM 6320 cable

Beitrag von DDD » 29.04.2013, 21:42

5GHz bringt auf Entfernung auch nichts, ist eher problematischer, das ist nur für ganz kurze Distanzen besser.
So zumindest meine Erfahrung.
Die meisten wollen ja nicht mal 50MBit im ganzen Haus, aber das bricht im nächsten Zimmer oft schon massiv ein
so als ob man gedrossteltes T-DSL Light hat :zwinker:

the score
Kabelneuling
Beiträge: 42
Registriert: 28.03.2013, 09:08

Re: Katastrophaler WLAN Empfang mit AVM 6320 cable

Beitrag von the score » 02.05.2013, 16:14

Ich habe mich auch etwas mit dem Thema 5 GHz beschäftigt. Das Galaxy S2 unterstützt nämlich auch 5 GHz, aber irgendwie haben die meisten geschrieben, dass es im 5 GHz Bereich öfters zu Störungen kommt als bei 2,4 GHz... Kann natürlich auch am S2 liegen, aber so viel scheint 5 GHz tatsächlich nicht zu bringen.

Generell stimmt DDDs Aussage. Je Höher die Frequenz, desto kürzer ist die Reichweite (deswegen müssen die E-Netz Anbieter auch mehr Handymasten stellen als die D-Netz Anbieter, die Strahlung ist dafür aber geringer). Das Problem von 2,4 GHz ist vor allem, dass inzwischen jeder ein eigenes WLAN auf 2,4 GHz betreibt und dadurch die Bänder verstopft sind (wie zwei Radiosender auf derselben Frequenz). Was mir beim DSL Anschluss mit der Fritz!Box 7170 gebracht hat, ist ein WLAN Stick mit großer externer Antenne (TP-Link TL-WN822N). Aber das ist natürlich nur eine Lösung für einen Desktop PC. Am Laptop habe ich darauf keine Lust und am Handy geht es erst gar nicht.

Ich persönlich brauche im Schlafzimmer auch nicht volle 50 MBit, aber es ist schon scheiße, wenn man nicht mal FB oder so ohne Wartezeit und teilweise Verbindungsabbrüche geöffnet kriegt.

piaggio1973
Kabelneuling
Beiträge: 2
Registriert: 27.04.2013, 00:58

Re: Katastrophaler WLAN Empfang mit AVM 6320 cable

Beitrag von piaggio1973 » 07.05.2013, 02:05

Die Alternative iat Cisco Modem EPC3212 ich habe es bekommen einfach probieren.mfg

Phil31
Kabelneuling
Beiträge: 22
Registriert: 01.05.2013, 19:44

Re: Katastrophaler WLAN Empfang mit AVM 6320 cable

Beitrag von Phil31 » 07.05.2013, 12:24

Mich würde interessieren, ob schon jemand mit einer 10.000 Leitung die 05.51 drauf hat!?

NoGi
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 569
Registriert: 08.11.2012, 10:59
Wohnort: Metropolregion Rhein-Neckar

Re: Katastrophaler WLAN Empfang mit AVM 6320 cable

Beitrag von NoGi » 07.05.2013, 13:52

Phil31 hat geschrieben:Mich würde interessieren, ob schon jemand mit einer 10.000 Leitung die 05.51 drauf hat!?
Gehe mal davon aus, dass die Anzahl der Leute, die eine 10MBit/s Leitung haben hier in diesem Forum sehr begrenzt sein dürfte.

-NoGi

Phil31
Kabelneuling
Beiträge: 22
Registriert: 01.05.2013, 19:44

Re: Katastrophaler WLAN Empfang mit AVM 6320 cable

Beitrag von Phil31 » 07.05.2013, 14:08

da stimme ich dir zu :D Aber vielleicht gibt es ja den Einen oder Anderen, der dann auch mal seine Erfahrungen mitteilen kann :cool:

maquis
Kabelneuling
Beiträge: 2
Registriert: 07.05.2013, 20:17

Re: Katastrophaler WLAN Empfang mit AVM 6320 cable

Beitrag von maquis » 07.05.2013, 20:26

Ich bin einer dieser Kunden mit einer 10000er Leitung und der Version 05.51.
Nun was soll ich sagen, UM hat's hinbekommen die Angelegenheit von "katastrophalem WLAN Empfang" zu "katastrophalem WLAN Empfang mit kompletten spontanen Neustarts der Fritzbox" zu steigern. Große Leistung. Von einem Update kann in diesem Sinne eigentlich keine Rede mehr sein...
Dazu kommt bei mir noch, dass mein Telefon (welches 2 Meter von der FB entfernt steht), das mittels DECT mit der FRitzbox verbunden ist, mehrmals täglich kurzzeitig die Verbindung zur Fritzbox verliert. Kennt noch jemand das Problem?

Benutzeravatar
Visitor
Kabelkopfstation
Beiträge: 3079
Registriert: 27.04.2008, 21:23
Wohnort: Hierkochtet

Re: Katastrophaler WLAN Empfang mit AVM 6320 cable

Beitrag von Visitor » 07.05.2013, 20:35

Hurra, die nächsten Tickets sind uns gewiss, wat freu ich mir.

Benutzeravatar
@cocoloris
Kabelneuling
Beiträge: 44
Registriert: 18.01.2013, 20:59
Wohnort: Mönchengladbach/Münster

Re: Katastrophaler WLAN Empfang mit AVM 6320 cable

Beitrag von @cocoloris » 07.05.2013, 20:41

maquis hat geschrieben:Ich bin einer dieser Kunden mit einer 10000er Leitung und der Version 05.51.
Nun was soll ich sagen, UM hat's hinbekommen die Angelegenheit von "katastrophalem WLAN Empfang" zu "katastrophalem WLAN Empfang mit kompletten spontanen Neustarts der Fritzbox" zu steigern. Große Leistung. Von einem Update kann in diesem Sinne eigentlich keine Rede mehr sein...
Dazu kommt bei mir noch, dass mein Telefon (welches 2 Meter von der FB entfernt steht), das mittels DECT mit der FRitzbox verbunden ist, mehrmals täglich kurzzeitig die Verbindung zur Fritzbox verliert. Kennt noch jemand das Problem?
Oh wei ! garnicht gut ! kannst du mal ein parr abbildungen von deiner fritzbox posten ? (mit bilder-hosting) würde mich mal interessieren wie es jetzt bei dir aus sieht Mfg
3Play 100 Premium AllStars AllStars HD + HD Box Fritz 6360 Telefon Komfort

witas
Kabelneuling
Beiträge: 1
Registriert: 07.05.2013, 20:54

Re: Katastrophaler WLAN Empfang mit AVM 6320 cable

Beitrag von witas » 07.05.2013, 21:00

hallo!


habe eine 100 leitung firmware 05.28 und muss sagen dass die reichweite naja seht selbst

0-6 meter vom router 42000mbits im wohnzimmer
6-12 meter 25000mbits balkon,küche toilette
ab 12 5000mbits schlafzimmer

was sagt ihr dazu?

conscience
Kabelkopfstation
Beiträge: 3734
Registriert: 24.12.2007, 10:16

Re: Katastrophaler WLAN Empfang mit AVM 6320 cable

Beitrag von conscience » 07.05.2013, 21:05

witas hat geschrieben:hallo!


habe eine 100 leitung und muss sagen dass die reichweite naja seht selbst

0-6 meter vom router 42000mbits im wohnzimmer
6-12 meter 25000mbits balkon,küche toilette
ab 12 5000mbits schlafzimmer

was sagt ihr dazu?
Dazu kann man gar nichts Konkretes sagen.

Wir kennen deine Rechner Hardware nicht, wir kennen dein Heim nicht usw.

Ich habe eine 128 MB Leitung und erreiche unter den besten Bedingungen 95 MB mit einem relativ langsamen Netbook Asus EEEPC 1215N, Fritz WLAN Stick, Asus RT-AC66U AC1750 Dual-Band Gigabit WLAN Router und Fritz Box 6360

Die Hardware ist nicht aufeinander abgestimmt: Der WLAN Stick von AVM ist der Flaschenhals, da er theoretisch maximal 300 MBit/s kann.

Aber was sagst, das aus :kafffee:
--
Wie immer keine Zeit

Bild

Benutzeravatar
CptVimes
Kabelneuling
Beiträge: 32
Registriert: 23.04.2013, 15:43

Re: Katastrophaler WLAN Empfang mit AVM 6320 cable

Beitrag von CptVimes » 08.05.2013, 12:42

maquis hat geschrieben:UM hat's hinbekommen die Angelegenheit von "katastrophalem WLAN Empfang" zu "katastrophalem WLAN Empfang mit kompletten spontanen Neustarts der Fritzbox" zu steigern.
Oh, dann brauche ich das update ja doch nicht, denn das beschriebene Verhalten beherrscht meine FB auch mit 5.28 tadellos und mehrfach täglich.
I've got a trombone - and I'm not afraid to use it!

DDD
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 85
Registriert: 20.02.2009, 12:10

Re: Katastrophaler WLAN Empfang mit AVM 6320 cable

Beitrag von DDD » 08.05.2013, 17:20

Kann man die Dinger eig. auf die Werkseinstellungen setzen, ist evtl. das spontane Reboots Problem damit behoben?

y4y0
Kabelneuling
Beiträge: 1
Registriert: 09.05.2013, 22:43

Re: Katastrophaler WLAN Empfang mit AVM 6320 cable

Beitrag von y4y0 » 09.05.2013, 23:02

Werkseinstellung kannst du über das Konfigurationsmenü auswählen. Mitarbeiter am Telefon hat es mir geraten, damit sich die Software auf der FB wieder "fängt".
Aber nichts als Hotlinekosten über mein Handy hat es nichts gebracht.(Telefondaten konnte die FB nicht über den Konfigurationsserver abrufen)

Habe aber für mich eine Lösung gefunden:
Vertrag mit UM wird gekündigt, idealerweise befinde ich mich noch in der 2 Monatigen Testphase und kann in dieser Zeit fristlos kündigen. Ausschlag gebend hierfür war auch noch ein Problem mit dem HD-Recorder, am Telefon hieß es dann auch noch, dass diese Software auch noch Probleme macht. Werde kein Beta-Tester sein für UM und den vollen Betrag zahlen.

Jeder der kündigt, muss auf keine Digitalen-Sender verzichten. Seit Jan. 2013 strahlt UM sowieso alle analogen Sender auch digital(SD-Qualität) aus, zwar kein HD mehr aber hauptsache Digital (benötigt wird nur der Kabelanschluss,aber den hat eh jeder) ;) (http://www.heise.de/newsticker/meldung/ ... 76052.html)

Schade ist nur das ich jetzt 39,00€ für den wiederzubelebenden Telekomanschluss zahlen muss. :gsicht:
Aber mit 1&1(16.000) habe ich fast die selbe Geschwindigkeit, wie der durchschnittliche Empfang im Haus mit UM via WLAN :glück:

lg

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste