Katastrophaler WLAN Empfang mit AVM 6320 cable

In diesem Forum geht es um die Router für Kabel Internet FRITZ!Box 6320, FRITZ!Box 6340, FRITZ!Box 6360, FRITZ!Box 6490 & FRITZ!Box 6590 Cable der Firma AVM.
paul
Übergabepunkt
Beiträge: 398
Registriert: 10.01.2013, 21:08

Re: Katastrophaler WLAN Empfang mit AVM 6320 cable

Beitrag von paul » 10.04.2013, 07:10

Vielleicht kann so ein Update nur einzeln wieder zurückgenommen werden? Kennt jemand den Ablauf für so ein "Downgrade"?

ahoernchen
Kabelneuling
Beiträge: 2
Registriert: 04.04.2013, 13:44

Re: Katastrophaler WLAN Empfang mit AVM 6320 cable

Beitrag von ahoernchen » 10.04.2013, 11:08

black dragon hat geschrieben:Hi Leute,

auch mir wurde versehentich schon die 5.50 aufgespielt, und ich muss sagen ENDLICH akzeptabler Empfang, in der ganzen Wohnung!!!! :super:
Ich hatte mich schon mächtig gefreut, da schmiert die Fritzbox ab. Ich sie mal vom Strom getrennt, wieder dran, und alles lief top, bis sich das Wlan verabschiedet hat, und auch überhaupt nicht mehr zu finden war. Ein paar Minuten später, startet sich die Kite wieder neu, das macht sie alle paar Stunden wenn das Wlan an ist.
Also ich das Wlan wieder deaktiviert und den dlink router wieder dahintergehangen...

Aber... Habe gerade mit UM telefoniert, das update wird heute Nacht zurückgenommen, wegen diesem Fehler. Das war noch nicht vorgesehen für Geschwindigkeiten ab 50 Mbit. Laut Aussage der technischen Abteilung dauert es aber höchstens 1-2 Wochen, bis alles im Lack ist!

Also aufatmen, der Wlan Empfang verbessert sich erheblich !!! :super: :pcfreak:

Grüße, Black Dragon
Das kann ich leider so nicht bestätigen. Der WLAN-Empfang ist bei altem wie auch dem neuen FritzOS grottenschlecht. 5m Abstand - Sichtverbindung - kaum noch Empfang.
Und die Verbindung zum Netz bricht seit dem neuen System auch dauernd ab.

deeTee
Kabelneuling
Beiträge: 5
Registriert: 10.04.2013, 22:35

Re: Katastrophaler WLAN Empfang mit AVM 6320 cable

Beitrag von deeTee » 10.04.2013, 23:19

Hallo (Leidens)genossen :)

Bin seit heute auch UM-Kunde, nachdem die Telekom es seit beinahe drei Monaten nicht auf die Kette bekommen hat uns mit Internet zu versorgen. Lief alles wunderbar. Innerhalb von 48 Stunden nach der Bestellung stand die Leitung. Top Sache.

Ich hab allerdings das gleiche Problem wie die Meisten hier. Mit dem Lan-Kabel an der 6320 bekomm ich die 50.000itkb ohne Probleme, über WLAN ist es eine Katastrope. Nicht der Empfang an sich ist das Problem (4 von 4 WLAN-Balken; egal wo im Haus) aber der Durchsatz ist absolut unzureichend. Ich komm beim Speedtest nicht über 5.000kbit. Oft bauen sich selbst simple Internetseiten nur sperrlich auf.

Bin genspannt ob sich hier in den nächsten Tagen was tut. So ist es für mich absolut nicht hinzunehmen, da ich das Internt als mehr also zum normalen surfen nutze und auf flotte Up- und Downloads angewiesen bin.

hajodele
Kabelkopfstation
Beiträge: 4820
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Katastrophaler WLAN Empfang mit AVM 6320 cable

Beitrag von hajodele » 11.04.2013, 00:25

deeTee hat geschrieben: Ich hab allerdings das gleiche Problem wie die Meisten hier. Mit dem Lan-Kabel an der 6320 bekomm ich die 50.000itkb ohne Probleme, über WLAN ist es eine Katastrope. Nicht der Empfang an sich ist das Problem (4 von 4 WLAN-Balken; egal wo im Haus) aber der Durchsatz ist absolut unzureichend. Ich komm beim Speedtest nicht über 5.000kbit. Oft bauen sich selbst simple Internetseiten nur sperrlich auf.

Bin genspannt ob sich hier in den nächsten Tagen was tut. So ist es für mich absolut nicht hinzunehmen, da ich das Internt als mehr also zum normalen surfen nutze und auf flotte Up- und Downloads angewiesen bin.
Hallo,
1. Vergiss mal die "Balken"
Im "Netzwerk- und Freigabecenter" - "Status anzeigen" kannst du überprüfen, mit welcher Geschwindigkeit du mit der Fritzbox verbunden bist.
Wenn du hier in der Nähe der Fritzbox und mit Notebook im Strom-Betrieb keine Werte von mindestens 100 Mbit erhälst, liegt das Problem zu 75% an deinem Notebook und zu 25% an falschen Einstellungen in der Fritzbox.

2. Was soll sich bei dir tun? Für die Einrichtung bist zunächst du zuständig.

the score
Kabelneuling
Beiträge: 42
Registriert: 28.03.2013, 09:08

Re: Katastrophaler WLAN Empfang mit AVM 6320 cable

Beitrag von the score » 11.04.2013, 11:37

@ hajodele
Wie meinst du das? Ich habe in der Nähe der Fritz!Box ähnliche Probleme wie deeTee. Der Empfang sieht eigentlich gut aus, aber die Übertragungsrate ist nicht so toll (immerhin 30.000 - 40.000 im Umkreis von 3-5m um die Fritz!Box). Habe es dann mit einem externen Router über die Fritz!Box probiert und direkt 50.000 erreicht.

deeTee
Kabelneuling
Beiträge: 5
Registriert: 10.04.2013, 22:35

Re: Katastrophaler WLAN Empfang mit AVM 6320 cable

Beitrag von deeTee » 11.04.2013, 19:39

@hajodele: Warum gehst du mich so an? :D Hier haben hunderte Kunden das selbe Problem, da wird ja wohl was dran sein!
1. An meinem Macbook wird es kaum liegen, mit der zuvor genutzten FritzBox 7270 lief alles wie am Schnürchen. Einstellungen an dem aktuellen Gerät (6320) hab ich gecheckt. Werte von 100mbit werd ich zudem nie erreichen, wenn ich wie oben erwähnt, nur 50mbit bestellt habe mein Freund ;)
2. War auf ein Update o.Ä. bezogen. Die Installation vom Techniker war top, den Rest hab ich selbst erledigt. So ganz technisch inkompetent, wie du zu meinen scheinst, bin ich (als Medienstudent) dann nicht ;)

Was übrigens erwähnenswert ist, ich hab gestern und heute beobachtet, dass die Übertragungsleistung extrem schwankt. Teilweise hatte ich Höchstwerte von 15.000kbit (was natürlich immer noch ziemlich schwach ist) und teilweise waren die Werte so niedrig, dass GAR NICHTS mehr ging. Und das am selben Ort und ohne irgendwelche Änderungen an Box oder Laptop vorgenommen zu haben...

DDD
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 85
Registriert: 20.02.2009, 12:10

Re: Katastrophaler WLAN Empfang mit AVM 6320 cable

Beitrag von DDD » 11.04.2013, 21:53

Er meinte sicher die Datenrate von Notebook zur FritzBox, und die ist ja unabhängig von deinen 50 Mbit bei UM.
Ich habe auch gerade 150Mb/s, obwohl ich nur eine 50er VDSL Leitung habe.

Dass die WLAN Leistung am Tage schwankt muss nicht unbedingt an der FritzBox liegen, das kann durch alles mögliche verursacht werden.
Nicht desto trotz ist das WLAN der Box echt schlecht (in dem Fall meiner bekannten wo vorher eine 7141 problemlos lief die auch schon
ein paar Jahre aufm Buckel hat)

deeTee
Kabelneuling
Beiträge: 5
Registriert: 10.04.2013, 22:35

Re: Katastrophaler WLAN Empfang mit AVM 6320 cable

Beitrag von deeTee » 12.04.2013, 00:19

@DDD: Danke für deinen Einwand. Hab ich nicht dran gedacht :)

Gegen gewisse Schwankungen in der Leistung hab ich ja nichts, völlig normal. Aber was hier vor sich geht ist nun wirklich nicht normal ;)

Duisburg
Kabelneuling
Beiträge: 11
Registriert: 16.04.2013, 09:18

Re: Katastrophaler WLAN Empfang mit AVM 6320 cable

Beitrag von Duisburg » 16.04.2013, 16:25

Hallo,

ich habe gestern einen Vertrag abgeschlossen, den 2Play, und bekomme den Modem WLAN Switch AN FB 6320...

Ist die Offizielle Beschreibung deines modems auch "WLAN Switch AN FB 6320"? Denn in google werde ich nicht fündig.

Falls dem so ist, hast du positive Erfahrungen mit dem Modem machen können?

mfg
Duisburg

DDD
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 85
Registriert: 20.02.2009, 12:10

Re: Katastrophaler WLAN Empfang mit AVM 6320 cable

Beitrag von DDD » 16.04.2013, 18:13

FB wird wohl für FritzBox stehen und 6320 ist das Modell um das es hier geht mit dem bescheidenem WLAN Empfang

Unityscout
Kabelneuling
Beiträge: 6
Registriert: 17.04.2013, 11:10

Re: Katastrophaler WLAN Empfang mit AVM 6320 cable

Beitrag von Unityscout » 17.04.2013, 12:27

Hallo Unitymedia Kunden und Interessierte, :winken:

das ist ein Vertragspartner wie ich Ihn mir immer gewünscht habe.

Die beliefern Kunden mit einer wissentlich nicht richtig funktionierenden FB glaube ich.

Hauptsache der Kunde hängt erst mal am Haken. :zunge:

Bei der die "normale" Übertragungsgeschwindigkeit nach ca.3 Metern mit jedem weiteren Meter rapide abnimmt.
Sprich in meinem Fall nach 6m ohne Wände dazwischen, habe ich noch eine 1000er.
Nach 8m eine 500er "Leitung". :brüll:

Und dann nicht einmal, auch nach längerer Zeit, für funktionierenden Ersatz
oder ein Entgegenkommen jedlicher Art zu sorgen.

Das geht gar nicht. :traurig:

Also ich mache jetzt nur noch Werbung für UM. :kiss:

Und dieses "überprüf mal die Einstellungen deiner FB.... :brüll:

Solle mir noch eine andere FB nehmen und diese an die 6320 als WL-R anschliessen.

Der Kunde soll entweder 5,-/Mon. drauflegen oder eine zweite FB kaufen um die Leistung zu erhalten, die eigentlich die FB von UM erbringen sollte? :brüll:

Ich kaufe mir auch ein Auto mit 300PS und wenn ich schneller fahren möchte als man dieses schieben kann,
lasse ich mich vom ADAC abschleppen. :hirnbump:

Wo finden ich nochmal den Kotzenden Smily? :zwinker:

Gruß Unityscout :winken:

Falkenfluegel
Kabelneuling
Beiträge: 21
Registriert: 17.04.2013, 15:45

Re: Katastrophaler WLAN Empfang mit AVM 6320 cable

Beitrag von Falkenfluegel » 17.04.2013, 15:49

Ich kann mich jetzt dann wohl mal hier einreihen. Hab letzte Woche 3Play 50mbit bekommen und das erste was mir auffiel war der super beschissene WLan Empfang mit der Fritzbox. Dabei hab ich einen Wlan Router und hab die Option nur genommen weil sie momentan umsonst war. Ein Gerät weniger hab ich mir gedacht. Nun ist der WLan Empfang für eine 50mbit Leitung aber mal absolut unbrauchbar, wie ihr ja auch alle schon feststellen durftet.

Würd ja einfach meinen WLan Router dahinter schalten, aber wie ich hier lese scheint irgendein Update auf dem Weg zu sein? Weiß da wer genaueres? Sollte man einfach noch mal ein paar Tage abwarten? Würd natürlich gern so wenig wie möglich Geräte laufen haben und daher eher auf einen Zusatz-Wlan-Router verzichten.

Unityscout
Kabelneuling
Beiträge: 6
Registriert: 17.04.2013, 11:10

Re: Katastrophaler WLAN Empfang mit AVM 6320 cable

Beitrag von Unityscout » 17.04.2013, 18:28

Hallo Falkenfluegel,

ZITAT: Router und hab die Option nur genommen weil sie momentan umsonst war...


:super: :hammer: :D

DDD
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 85
Registriert: 20.02.2009, 12:10

Re: Katastrophaler WLAN Empfang mit AVM 6320 cable

Beitrag von DDD » 17.04.2013, 19:38

Das Update bringt nichts. Ich denke da hilft nur kündigen und anderen Anbieter suchen, bei dem Weg den UM momentan drauf hat.

Unityscout
Kabelneuling
Beiträge: 6
Registriert: 17.04.2013, 11:10

Re: Katastrophaler WLAN Empfang mit AVM 6320 cable

Beitrag von Unityscout » 17.04.2013, 21:43

Habe es gerade noch einmal bein UM-SUPER-kundenservice :kafffee: versucht und erklärt....
Nach 15min. Warteschleife und 20min. die Story zum dritten mal...

hatten die mich weichgekocht und ich war schon bereit die 5,- extra im Monat für die FB6360 zu zahlen... :kratz:

Dann wurde mir gesagt, das aber noch 29,90 für die Konfiguration der FB fällig werden.
Und genau sagen ob es dann funktioniert kann er auch nicht. :traurig:
Auf meine Frage, ob in der Technik einer wäre, der das eventuell sagen kann? "Nö" :wein:
Eigentlich muss man doch schreiend auflegen um die Last los zu werden oder? :hirnbump:

So und jetzt warte ich bis zum letzten Tag zum WRUFÄN und dann.

bekommen dies wie sies brauchen. :bäh:

Und dann ab nach 1&1 :mussweg: da wirste geholfen. :D Da bekommste 50er Leitung und 47er Verbindung bei WL.

Könnte mich :zerstör: dafür, dass ich es mit UM versuchen wollte.

Aldjinn
Kabelneuling
Beiträge: 36
Registriert: 17.05.2010, 10:05

Re: Katastrophaler WLAN Empfang mit AVM 6320 cable

Beitrag von Aldjinn » 18.04.2013, 07:37

Einfach einen anderen günstigen WLAN Router/Accesspoint hinter die Fritz Box hängen. Kostet zwar Geld und ist nicht die beste Lösung, aber immer noch einfacher und vor allem schneller, als sich mit dem UM Support rumzuschlagen oder auf ein Firmwareupdate zu hoffen, was die WLAN Probleme in den Griff bekommt.

elmo
Kabelneuling
Beiträge: 3
Registriert: 17.07.2008, 17:38

Re: Katastrophaler WLAN Empfang mit AVM 6320 cable

Beitrag von elmo » 18.04.2013, 15:04

Aldjinn hat geschrieben:Einfach einen anderen günstigen WLAN Router/Accesspoint hinter die Fritz Box hängen. Kostet zwar Geld und ist nicht die beste Lösung, aber immer noch einfacher und vor allem schneller, als sich mit dem UM Support rumzuschlagen oder auf ein Firmwareupdate zu hoffen, was die WLAN Probleme in den Griff bekommt.
ich habe noch einen wlan-router von netgear rumliegen... hättest du vllt ein paar tipps wie man das am einfachsten umsetzen könnte? :smile:

EDIT: schon ok..hab deine signatur entdeckt ;)

Banyan
Kabelneuling
Beiträge: 2
Registriert: 19.04.2013, 10:02

Re: Katastrophaler WLAN Empfang mit AVM 6320 cable

Beitrag von Banyan » 19.04.2013, 10:11

black dragon hat geschrieben:Also die Tante von der Technik hatte mir eigtl. gesagt, dass letzte Nacht die alte Firmware wieder aufgespielt werden sollte, also ein downgrade.
und die sollte dann halt so lange drauf bleiben, bis die neue gefixt ist. Scheint bisher nicht wirklich zu funktionieren, ich hab immer noch die 5.50 drauf!
Bei mir die gleiche Geschichte, Fritzbox 6320, miserable wlan Reichweite. Hatte mir dann schon ein workaround eingerichtet und einen anderen Router an den lan port dran gehängt, der dann das wlan übernimmt (wie hier im thread empfohlen), und war mit der Lösung zufrieden. Doch dann kam Anfang April das ominöse ungewollte firmware update auf 5.5. Seitdem hab ich ständige Verbindungsabbrüche der fritzbox zum kabelanschluss.

Beim technischen support war das Problem des ungewollten FW upgrades auf 5.5 bekannt. Ich kann jetzt hoffen, dass möglichst bald wieder die alte FW auf die Box gespielt wird.

Und was das neue, funktionierende Update angeht, was dann angeblich ohne Macken die wlan Reichweite verbessern soll, heißt es weiterhin: daran wird gearbeitet.

Unityscout
Kabelneuling
Beiträge: 6
Registriert: 17.04.2013, 11:10

Re: Katastrophaler WLAN Empfang mit AVM 6320 cable

Beitrag von Unityscout » 19.04.2013, 11:50

Das sich UM da nicht bewegen kann, würde ich mir gerne von denen erklären lassen.

Nicht einmal mit der 6360 wird ein besseres WLan von UM bestätigt.

Nach einem Anruf bei AVM "Das Update wird zu 99,99% NICHTS, eventuell eine geringe Verbesserung bringen." 50cm weiter :brüll:

Und trotzdem wird die Box von UM ganz locker weiter rausgegeben. :sauer:

Sollten den Kunden wenigstens vorher fragen ob er Netzwerkkabel verlegt hat.
Oder die Reichweite von 3m angeben und schon wüsste man was man bei UM hat.


Da hilft nur eins, R.I.P. UM :zerstör:

Benutzeravatar
Bachsau
Kabelneuling
Beiträge: 3
Registriert: 19.04.2013, 04:07

Re: Katastrophaler WLAN Empfang mit AVM 6320 cable

Beitrag von Bachsau » 19.04.2013, 15:24

Habt ihr schonmal probiert, das WLAN auf b+g zu schalten? Die Meisten werden den N-Standard nicht brauchen. Ihr belegt so weniger Frequenzen und das WLAN läuft stabiler.

ikeule257
Kabelneuling
Beiträge: 1
Registriert: 20.04.2013, 12:38

Re: Katastrophaler WLAN Empfang mit AVM 6320 cable

Beitrag von ikeule257 » 20.04.2013, 12:43

Hallo,
hab genau das selbe Problem, welches hier schon oft erwähnt wurde. Habe noch eine "alte" FRITZ!Box 7270 daheim und ich wollte fragen wie man sie nun an die 6320 "dranhängen" kann, damit das WLan darüber läuft?!
Danke im Voraus

Unityscout
Kabelneuling
Beiträge: 6
Registriert: 17.04.2013, 11:10

Re: Katastrophaler WLAN Empfang mit AVM 6320 cable

Beitrag von Unityscout » 21.04.2013, 09:19

@ Bachsau
getestet auf b+g geht noch schlechter.
DL n 14kbits
DL b+g 4kbits

...also das so viele mit dem Problem leben und eine eigene FB dahinterfinanzieren finde ich "faszinierend".

Aldjinn
Kabelneuling
Beiträge: 36
Registriert: 17.05.2010, 10:05

Re: Katastrophaler WLAN Empfang mit AVM 6320 cable

Beitrag von Aldjinn » 21.04.2013, 10:24

Unityscout hat geschrieben:...also das so viele mit dem Problem leben und eine eigene FB dahinterfinanzieren finde ich "faszinierend".
Was ist denn die Alternative?

DDD
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 85
Registriert: 20.02.2009, 12:10

Re: Katastrophaler WLAN Empfang mit AVM 6320 cable

Beitrag von DDD » 21.04.2013, 13:24

Kündigen, beschweren oder anderes Gerät, mehr bleibt wohl nicht,
wobei das 2. wohl nicht viel hilft.

Falkenfluegel
Kabelneuling
Beiträge: 21
Registriert: 17.04.2013, 15:45

Re: Katastrophaler WLAN Empfang mit AVM 6320 cable

Beitrag von Falkenfluegel » 21.04.2013, 19:24

Kündigen wegen schlechtem WLan halte ich dafür für etwas übertrieben. Wenn ich die 29 euro Wlan Gebühr gezahlt hätte, dann würd ich die wieder zurück verlangen, soviel steht fest. Aber so teuer ist ein Wlan Router in der Anschaffung nicht, dass sich da der Kündigungsstress lohnen würde.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste