Fritz Box 7141 / Cisco EPC3208

In diesem Forum geht es um die Router für Kabel Internet FRITZ!Box 6320, FRITZ!Box 6340, FRITZ!Box 6360, FRITZ!Box 6490 & FRITZ!Box 6590 Cable der Firma AVM.
Antworten
metromcd
Kabelneuling
Beiträge: 4
Registriert: 28.10.2012, 10:27

Fritz Box 7141 / Cisco EPC3208

Beitrag von metromcd » 28.10.2012, 10:41

Hallo,
vor kurzem haben wir das UM 3Play Paket gebucht /100.000 Mbit / und jetzt neu hier).
Bin mir auch unschlüssig ob dies das richtige Forum ist, aber es erschien auf den ersten Blick sinnvoll hier, also:

Aufbau mit oben beschriebener Hardware.
Hat alles Funktioniert / Internat war allerdings langsam.

Dann wollte ich gestern einen Speed Test machen, indem ich zwischen Cisco Modem und PC eine Direktverbindung herstellte.
Nach ein wenig hin und her habe ich auch eine Verbindung hinbekommen und konnte den Speed test durchführen -> Alles OK / Geschwindigkeit super!

Kabel zurück in die FritzBox -> Peng kein Internet mehr
nachdem ich nun auch die Fritzbox samt W-Lan Einstellungen neu gesetzt habe bin ich nun wirklich mir meinem Latain am Ende.
Internet geht nicht und auch die Direktverbindung funktioniert nicht mehr. Das Cisco Modem / Link LED blinkt orange, alles andere ist grün.

Kann mir jmd. weiterhelfen ??
Braucht ihr weitere Info´s?
Danke vorab

gruß
MetroMCD

oxygen
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1311
Registriert: 30.09.2009, 16:53

Re: Fritz Box 7141 / Cisco EPC3208

Beitrag von oxygen » 28.10.2012, 10:43

Man muss das Kabelmodem neustarten wenn man das angeschlossen Gerät wechselt. Davon abgesehen, ist so eine alte Fritzbox in keiner Hinsicht adäquat für einen 100 Mbit Internet Anschluss.

Telekom Entertain IP VDSL50 mit IPv6/IPv4-Dual-Stack Router: Netgear DGNB3800B
Früher: Unitymedia

metromcd
Kabelneuling
Beiträge: 4
Registriert: 28.10.2012, 10:27

Re: Fritz Box 7141 / Cisco EPC3208

Beitrag von metromcd » 28.10.2012, 11:00

oxygen hat geschrieben:Man muss das Kabelmodem neustarten wenn man das angeschlossen Gerät wechselt. Davon abgesehen, ist so eine alte Fritzbox in keiner Hinsicht adäquat für einen 100 Mbit Internet Anschluss.
Neustart habe ich nochmals durchgeführt. Das war es nicht. I-Net ist weiterhin nicht möglich.

Hinweis zur Box: Ja, vollkommen richtig, wollte aber diese nicht austauschen, weil ich nur per W-Lan im Netz Unterwegs bin, da ist die Geschwindigkeit nicht ganz so wichtig.

Aber schon mal Danke für den Hinweis.

oxygen
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1311
Registriert: 30.09.2009, 16:53

Re: Fritz Box 7141 / Cisco EPC3208

Beitrag von oxygen » 28.10.2012, 11:41

Dann stellt sich die Frage warum du 100 mbit buchst. Nutzen kannst du so maximal 10-20 Mbit.

Telekom Entertain IP VDSL50 mit IPv6/IPv4-Dual-Stack Router: Netgear DGNB3800B
Früher: Unitymedia

metromcd
Kabelneuling
Beiträge: 4
Registriert: 28.10.2012, 10:27

Re: Fritz Box 7141 / Cisco EPC3208

Beitrag von metromcd » 28.10.2012, 11:48

oxygen hat geschrieben:Dann stellt sich die Frage warum du 100 mbit buchst. Nutzen kannst du so maximal 10-20 Mbit.
Wegen dem TV Paket

tonino85
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1225
Registriert: 22.12.2007, 18:57

Re: Fritz Box 7141 / Cisco EPC3208

Beitrag von tonino85 » 28.10.2012, 12:14

metromcd hat geschrieben:
oxygen hat geschrieben:Dann stellt sich die Frage warum du 100 mbit buchst. Nutzen kannst du so maximal 10-20 Mbit.
Wegen dem TV Paket
Das hättest auch so buchen können.
Bild

Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
Beiträge: 3970
Registriert: 09.12.2007, 10:43
Wohnort: Köln

Re: Fritz Box 7141 / Cisco EPC3208

Beitrag von koax » 28.10.2012, 13:09

metromcd hat geschrieben: Dann wollte ich gestern einen Speed Test machen, indem ich zwischen Cisco Modem und PC eine Direktverbindung herstellte.
Du hast womöglich beim Wiederanschluss der Fritzbox den DSL-Anschluss mit dem Modem verbunden und nicht den LAN-Anschluss.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste