Wichtig: Fritzbox 6360/6490 bei Ebay oder anderen Händlern

In diesem Forum geht es um die Router für Kabel Internet FRITZ!Box 6320, FRITZ!Box 6340, FRITZ!Box 6360, FRITZ!Box 6490 & FRITZ!Box 6590 Cable der Firma AVM.
Benutzeravatar
boarder-winterman
Moderator
Beiträge: 1056
Registriert: 04.05.2008, 12:43
Wohnort: Dinslaken
Kontaktdaten:

Wichtig: Fritzbox 6360/6490 bei Ebay oder anderen Händlern

Beitrag von boarder-winterman » 31.07.2012, 01:38

Moin Jungs,

da hier immer wieder die Frage nach Anschluss und Konfiguration von Boxen der 6360er Reihe von Ebay etc. aufkommt, hier nochmal der wichtige Hinweis.
Gut zusammengefasst von unserem User racoon1211:
racoon1211 hat geschrieben:
dervulkan hat geschrieben:zum Thema Elektroschrott: siehe Dir mal die ganzen Auktionen und Anzeigen bei Ebay an, da kann man dann sehen, das es nicht so ist.
Und genau da irrst Du Dich gewaltig.

ALLE bei ebay angebotenen 6360 sind illegal dort angeboten (weil das Gerät AUSSCHLIESSLICH ein Mietgerät, und somit eigentum des Vermieters - z.B. UM - ist).
Wer Hehlerware kauft, macht sich unter Umständen auch Strafbar - unwissenheit schützt nicht vor Strafe (zumal in Deinen Vertragspapieren von UM oder KD usw. auch von einem "Mietgerät" die Rede ist!).

Eine bei Ebay angebotene 6360 wird NIEMALS an einem Anschluss funktionieren, da sie nicht provisioniert (freigeschaltet) wird.

Alles das ergibt nur die eine Schlussfolgerung:
Eine illegal erworbene FB6360 (und das sind alle FB's die nicht von UM, KD oder von einem authorisierten Technikerdienst kommen ist in jedem Fall Elektronikschrott.

Sorry wenn das sehr belehrend klingt, aber es gibt dauernd Fälle hier von Leuten, die den Ebaybetrügern auf den Leim gegangen sind. Sollte sich mal auch nur einer dieser Leute die Mühe machen, die Suchfunktion hier zu nutzen, kann er sich dann nicht beschweren er hätte nichts finden können (eher "wollen").
Daher ist klar, dass für illegal erworbene Boxen auch keinerlei Support geleistet wird :nein:
PN Support ist maximal eingeschränkt möglich, daher bitte ich darum die entsprechenden Anfragen in die richtigen Foren zu stellen!

Sollten euch Beiträge wie Spam oder gänzlich Offtopic vorkommen, scheut nicht die Benutzung des Melden-Buttons über dem Beitrag!

Bild

Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
Beiträge: 5341
Registriert: 11.11.2007, 12:38
Wohnort: Münster

Re: Wichtig: Fritzbox 6360 bei Ebay oder anderen Händlern

Beitrag von Bastler » 07.08.2013, 21:19

Das gleiche gilt auch für andere UM Hardware wie UM HD-Reorder, UM HD-Zapper, UM-SD Set-Top-Boxen, Kabelmodems aller bei UM eingesetzten Typen und natürlich auch für die FB6320.

Nur so als Ergänzung :zwinker: .
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon

Wasserbanane
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1313
Registriert: 08.12.2012, 16:09
Wohnort: Wiesbaden, Hessen

Re: AW: Wichtig: Fritzbox 6360 bei Ebay oder anderen Händler

Beitrag von Wasserbanane » 08.08.2013, 07:49

Bastler hat geschrieben:Das gleiche gilt auch für andere UM Hardware wie UM HD-Reorder, UM HD-Zapper, UM-SD Set-Top-Boxen, Kabelmodems aller bei UM eingesetzten Typen und natürlich auch für die FB6320.

Nur so als Ergänzung :zwinker: .
Wobei man zumindest den HD-Recorder und das Modul auch kaufen kann. Hier ist der Verkauf erlaubt und die Lage nicht so eindeutig.
Das deutsche Fernsehprogramm ist das beste der Welt. Gäbe es sonst die vielen Wiederholungen? Jürgen von der Lippe

Unitymedia 3-Play 150.000 Digital-Allstars + HD, Horizon HD-Recorder

Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
Beiträge: 3970
Registriert: 09.12.2007, 10:43
Wohnort: Köln

Re: Wichtig: Fritzbox 6360 bei Ebay oder anderen Händlern

Beitrag von koax » 08.08.2013, 10:20

Trotz gegenteiliger Behauptung ist die Lage bei der Fritzbox 6360 eben nicht so eindeutig.
Zwar macht es natürlich wenig Sinn, sich eine solche Box bei Ebay zu kaufen, da man zumindest die Kabelmodemfunktion nicht nutzen kann, weil wohl kein Kabelnetzprovider selbst gekaufte Geräte provisioniert.

Dennoch kenne ich zumindest einen Provider, bei dem die Boxen ins Eigentum des Kunden übergehen: Netcologne.

Jarry
Kabelexperte
Beiträge: 143
Registriert: 28.03.2013, 09:47

Re: Wichtig: Fritzbox 6360 bei Ebay oder anderen Händlern

Beitrag von Jarry » 08.08.2013, 14:18

koax hat geschrieben:Trotz gegenteiliger Behauptung ist die Lage bei der Fritzbox 6360 eben nicht so eindeutig.
Zwar macht es natürlich wenig Sinn, sich eine solche Box bei Ebay zu kaufen, da man zumindest die Kabelmodemfunktion nicht nutzen kann, weil wohl kein Kabelnetzprovider selbst gekaufte Geräte provisioniert.

Dennoch kenne ich zumindest einen Provider, bei dem die Boxen ins Eigentum des Kunden übergehen: Netcologne.
Das mag sein, aber dann steht auf der Box nicht Unitymedia, Kabeldeutschland oder KabelBW

Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
Beiträge: 3970
Registriert: 09.12.2007, 10:43
Wohnort: Köln

Re: Wichtig: Fritzbox 6360 bei Ebay oder anderen Händlern

Beitrag von koax » 08.08.2013, 15:36

Jarry hat geschrieben:Das mag sein, aber dann steht auf der Box nicht Unitymedia, Kabeldeutschland oder KabelBW
Und von dem ist in diesem Thread auch niemand ausgegangen.
Siehe:
ALLE bei ebay angebotenen 6360 sind illegal dort angeboten (weil das Gerät AUSSCHLIESSLICH ein Mietgerät, und somit eigentum des Vermieters - z.B. UM - ist).

Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
Beiträge: 5341
Registriert: 11.11.2007, 12:38
Wohnort: Münster

Re: Wichtig: Fritzbox 6360 bei Ebay oder anderen Händlern

Beitrag von Bastler » 08.08.2013, 20:11

Dann sollte man das vielleicht abändern. Sie sind nicht illegal, aber allesamt Wert- und Funktionslos und lassen sich nicht bei Kabelbetreibern einsetzen.
In Meinem Beitrag schrieb ich deshalb auch ausdrücklich von UM-Hardware.
Wobei man zumindest den HD-Recorder und das Modul auch kaufen kann. Hier ist der Verkauf erlaubt und die Lage nicht so eindeutig.
Ausgenommen ist in der Tat das CI+Modul und meines Wissens der alte Festplattenrecorder* (der schwarze, der schon lange nicht mehr vermarktet wird). Den HD-Recorder kann man nicht kaufen.
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon

caliban2011
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1225
Registriert: 19.03.2011, 22:09
Wohnort: MH

Re: Wichtig: Fritzbox 6360 bei Ebay oder anderen Händlern

Beitrag von caliban2011 » 08.08.2013, 22:02

Bastler hat geschrieben:Den HD-Recorder kann man nicht kaufen.
Doch, für 299.-
150MBit | FB6490 (eigene)

Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
Beiträge: 5341
Registriert: 11.11.2007, 12:38
Wohnort: Münster

Re: Wichtig: Fritzbox 6360 bei Ebay oder anderen Händlern

Beitrag von Bastler » 09.08.2013, 22:00

Tatsächlich. Aber wer das macht ist selber schuld ^^ :brüll: .
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon

Kleki
Kabelexperte
Beiträge: 101
Registriert: 15.11.2010, 20:50
Wohnort: Leverkusen

Re: Wichtig: Fritzbox 6360 bei Ebay oder anderen Händlern

Beitrag von Kleki » 28.10.2013, 11:12

koax hat geschrieben: Zwar macht es natürlich wenig Sinn, sich eine solche Box bei Ebay zu kaufen, da man zumindest die Kabelmodemfunktion nicht nutzen kann, weil wohl kein Kabelnetzprovider selbst gekaufte Geräte provisioniert.
Auch da gibt (oder zumindest gab) es Ausnahmen. Mein alter Münchner Kabelanbieter Cablesurf hat das gemacht. Das ist aber auch ein recht kleiner Anbieter, der eher geneigt ist, Ausnahmeprozesse durchzuführen. Da konnte ich mich bei einem defekten Modem auch mal schnell mit der Technik verbinden lassen und eben selber hinfahren ein neues Modem abzuholen.

tirah5
Kabelneuling
Beiträge: 37
Registriert: 11.11.2011, 12:19

Re: Wichtig: Fritzbox 6360 bei Ebay oder anderen Händlern

Beitrag von tirah5 » 02.12.2013, 10:25

Es muss dringend, auch von Ebay,untersagt werden,derartige Hardware anzubieten.Es ist im höchsten Maße illegal und strafbar. Da gibt es auch,wie in diesem Forum vielfach erwähnt, keine Ausnahmen.
Jedes dieser Gerät ist und bleibt ein Mietgerät.Dafür und nur zu diesem Zweck wurde die Kabelbox entwickelt.
Verdanken können wir das der Kommunikationslobby,aber auch den Datenschutzrichlinien.

Kabelzecke
Kabelneuling
Beiträge: 10
Registriert: 17.09.2013, 21:33

Re: Wichtig: Fritzbox 6360 bei Ebay oder anderen Händlern

Beitrag von Kabelzecke » 02.12.2013, 11:27

tirah5 hat geschrieben:Es ist im höchsten Maße illegal und strafbar.
Kannst Du bitte den Paragraphen des Strafgesetzbuches nennen, gegen den hier verstoßen wird?

Jarry
Kabelexperte
Beiträge: 143
Registriert: 28.03.2013, 09:47

Re: Wichtig: Fritzbox 6360 bei Ebay oder anderen Händlern

Beitrag von Jarry » 02.12.2013, 11:55

Die Dinger sind Hehlerware. Du kannst als Käufer an den Kisten kein Eigentum erwerben weil der "Verkäufer" das schon nicht hatte.
Und wenn man davon ausgehen konnte, dass das Hehlerware ist machst du dich der Beihilfe schuldig.

Einem Bekannten ist mal was ähnliches mit ner Hilti passiert. ER hatte da aber noch Glück, weil er die zu einem relativ normalen Preis bei ebay ersteigert hatte.

Kabelzecke
Kabelneuling
Beiträge: 10
Registriert: 17.09.2013, 21:33

Re: Wichtig: Fritzbox 6360 bei Ebay oder anderen Händlern

Beitrag von Kabelzecke » 02.12.2013, 12:05

Jarry hat geschrieben:Die Dinger sind Hehlerware.
Die Dinger sind vielleicht unbrauchbar, aber sicherlich keine "Hehlerware". Die Kabelfirma kann Schadenersatz für die Fritz-Box fordern, aber mit einer strafbaren Handlung hat das nichts zu tun.

Jarry
Kabelexperte
Beiträge: 143
Registriert: 28.03.2013, 09:47

Re: Wichtig: Fritzbox 6360 bei Ebay oder anderen Händlern

Beitrag von Jarry » 02.12.2013, 15:51

Wenn ich mir bei Sixt ein Auto miete (nichts anderes sind die Kabel Fritzen, nämlich Mietgeräte) und das dann an irgendjemanden "verkaufe", mache ich mich der Unterschlagung Strafbar (§246 StGB)

Nichts anderes ist der "Verkauf" von gemieteten Kabelfritzen.

soniccaller
Kabelneuling
Beiträge: 1
Registriert: 11.08.2014, 15:30

Re: Wichtig: Fritzbox 6360 bei Ebay oder anderen Händlern

Beitrag von soniccaller » 11.08.2014, 15:33

Wenn ein Kunde seine Hardware nicht zurücksendet berechnet der Netzbetreiber dafür zum Beispiel 50€. Damit geht dann die Box in das Eigentum des Kunden über!!

Somit kann der diese verkaufen.

Somit ist die nicht unbedingt illegal!

tq1199
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1816
Registriert: 07.02.2014, 09:05

Re: Wichtig: Fritzbox 6360 bei Ebay oder anderen Händlern

Beitrag von tq1199 » 11.08.2014, 15:50

soniccaller hat geschrieben:Damit geht dann die Box in das Eigentum des Kunden über!!
Es gibt Netzbetreiber/Provider, die verkaufen bei Vertragsbeginn die FritzBox-cable an den Kunden. D. h. die FritzBox-cable ist und bleibt Eigentum des Kunden und darf/kann nach Vertragsende verkauft werden (... zwecks Benutzung z. B. als Briefbeschwerer).
Office Internet & Phone 50, AVM FRITZ!Box 6360 Cable (kbw) - FRITZ!OS 06.52 - , an Arris-CMTS, zusätzlich eine feste (statische, nicht per DHCP) IPv4-Adresse für meinen Server, am Bridge-Anschluss (kein Bridge-Modus, FB6360-cable wird ohne feste IPv4-Adresse als Router verwendet.)
Konfigurationsdatei der FritzBox: b2b-staticip1_50000_5000_ipv4_sip_wifi-on.bin
NTP_Provider_Interface_Spec_Unitymedia

AVM - IPv6 technical note

Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
Beiträge: 5341
Registriert: 11.11.2007, 12:38
Wohnort: Münster

Re: Wichtig: Fritzbox 6360 bei Ebay oder anderen Händlern

Beitrag von Bastler » 11.08.2014, 21:24

soniccaller hat geschrieben:Wenn ein Kunde seine Hardware nicht zurücksendet berechnet der Netzbetreiber dafür zum Beispiel 50€. Damit geht dann die Box in das Eigentum des Kunden über!!

Somit kann der diese verkaufen.

Somit ist die nicht unbedingt illegal!
Da stimmt nicht. Die 50 Euro sind Strafgebühr, damit kauft man die FB aber nicht...
Genau so wie Du beim Falschparken ein Knöllchen bekommst, aber dennoch unverzüglich wegfahren musst, obwohl du bereits "bezahlt" hast.
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon

frankmuc
Kabelneuling
Beiträge: 9
Registriert: 01.02.2015, 02:29

Re: Wichtig: Fritzbox 6360 bei Ebay oder anderen Händlern

Beitrag von frankmuc » 01.02.2015, 02:40

Nicht alles, was hinkt, ist ein Vergleich. Ein noch unpassenderes Beispiel wie die Parkuhr gibt's ja schon gar nicht mehr.

Eine "Strafgebühr" von 50 € für eine gebrauchte FB 6360, die dann aber nicht gleichzeitig eine Eigentumsübertragung auf den Kunden vorsieht, ist meines Erachtens nicht mit dem BGB vereinbar, weil das eine unangemessene Benachteiligung des Kunden darstellen würde. Das nimmt jedes Gericht auseinander.

Man müßte sich die AGB des jeweiligen Anbieters durchlesen, ich würde bei einer Strafgebühr in dieser Höhe aber vom Zeitwert der Box und von einer Eigentumsaufgabe durch den Anbieter ausgehen und damit erwirbt der Kunde dann logischerweise eben doch Eigentum an der Box. Ansonsten würden die Anbieter die Boxen zurückfordern und gegen die o.g. Regelung könnte der Kunde auch rechtlich vorgehen.

Last but not least, wenn mir ein Ebayler eine Box mit unklarer Eigentumssituation verkauft oder gar Hehlerware, dann weiß ich davon nichts und kann in diesem Falle mein Geld zurück fordern. Strafbar macht sich der Käufer da so oder so nicht.

Bei Ebay werden zahlreiche 6360 als Neugerät und von gewerblichen Anbietern verkauft. Was man mit einer 6360 dann tatsächlich machen kann, hat mit der Fragestellung überhaupt nichts zu tun. Man muß das interne Kabelmodem ja nicht nutzen, hat dann aber trotzdem eine schnelle Fritzbox z.B. HINTER dem Kabelmodem des Anbieters.

Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
Beiträge: 5341
Registriert: 11.11.2007, 12:38
Wohnort: Münster

Re: Wichtig: Fritzbox 6360 bei Ebay oder anderen Händlern

Beitrag von Bastler » 01.02.2015, 09:46

Hier hinkt nichts und der Vergleich passt sehr genau. Ich habe auch noch einen anderen, den Du (extra für diesen einen Beitrag hier in einem 5 Monate altem Thema angemeldet) vielleicht auch kapierst.
Last but not least, wenn mir ein Ebayler eine Box mit unklarer Eigentumssituation verkauft oder gar Hehlerware, dann weiß ich davon nichts und kann in diesem Falle mein Geld zurück fordern. Strafbar macht sich der Käufer da so oder so nicht.
Man kann an Hehlerware kein Eigentum erwerben. Konnte man noch nie und kann man auch heute nicht.
Selbst wenn man nicht weiß, dass es Hehlerware ist, ändert das nichts daran. Man macht sich dann eventuell nicht strafbar, aber der Verkauf ist dennoch ungültig, sprich die Ware geht an den Eigentümer zurück und auf dem Schaden bleibt man sitzen.

Nun zum Beispiel, das noch besser passt:
Z.B. Autoverleih. Du leihst dir ein Auto, die AGB sehen vor, dass bei nichtrückgabe eine Strafgebühr gezahlt werden muss.
Mit Zahlung der Strafgebühr erwirbst du den Leihwagen auch nicht.
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon

mauszilla
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1034
Registriert: 16.11.2014, 10:14

Re: Wichtig: Fritzbox 6360 bei Ebay oder anderen Händlern

Beitrag von mauszilla » 01.02.2015, 10:52

Finde es sehr belustigend, das hier immer wieder behauptet wird, das ALLE FB-Cabel Helerware wäre.
Leute, man kann die durchaus neu mit Garantie erwerben
http://www.amazon.de/AVM-FRITZ-Box-6360 ... B0058SVNM8
Diese so erworbenen kann man somit genauso legal weiter verkaufen.

Das es sich bei Ebay beim Großteil um Mietgeräte handelt kann man durchs anschauen allenfalls daran erkennen, wenn auf dem Foto auf der Box UM oder KBW steht.
Nur ist selbst das nicht unbedingt ein Indiz für eine Illegale Handlung.
Bei den FB weiß ich es nicht, jedoch kann man bei UM diverse Hardware auch Käuflich erwerben wie z.B. die Horizon Box. Da steht auch UM drauf und ist doch Eigentum, was ich verkaufen darf.

Das diese Geräte bei UM oder KBW nicht Provisiert werden ist wieder ein anderes Thema und persönliches Pech des Käufers, der einfach kauft ohne Vorher nachzufragen ob das Sinn macht.
BildBild

Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
Beiträge: 5341
Registriert: 11.11.2007, 12:38
Wohnort: Münster

Re: Wichtig: Fritzbox 6360 bei Ebay oder anderen Händlern

Beitrag von Bastler » 01.02.2015, 11:17

Das diese Geräte bei UM oder KBW nicht Provisiert werden ist wieder ein anderes Thema und persönliches Pech des Käufers, der einfach kauft ohne Vorher nachzufragen ob das Sinn macht.
Das ist eben KEIN anderes Thema, genau darum wurde dieses Thema gestartet!

Aber wieder mal ein Beispiel dafür, wie ein eigentlich gut gemeinter Thread (eben um unwissende Käufer vor bösen Überraschungen zu warnen, wenn UM die "irgendwie" selbst besorgte FB nicht freischaltet) zerredet wird...
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon

mauszilla
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1034
Registriert: 16.11.2014, 10:14

Re: Wichtig: Fritzbox 6360 bei Ebay oder anderen Händlern

Beitrag von mauszilla » 01.02.2015, 12:19

Dann warnt doch einfach davor, das die selbst gekaufte Hardware nicht nutzbar ist bei UM KBW.
Statt alle Verkäufe fälschlich als Illegal zu bezeichnen. Könnte man auch als üble Nachrede und im Fall von gewerblichen Händlern auch als Geschäftsschädigung bezeichnen.
Beides auch Straftaten ;)

Immer nach den Grundsatz, das Gegenteil von gut ist nicht schlecht, sondern gut gemeint ;)
BildBild

frankmuc
Kabelneuling
Beiträge: 9
Registriert: 01.02.2015, 02:29

Re: Wichtig: Fritzbox 6360 bei Ebay oder anderen Händlern

Beitrag von frankmuc » 01.02.2015, 20:46

Eine "Strafgebühr" muss trotzdem dem vermeintlichen Schaden angemessen sein und darf keine Fantasiesumme sein. Solche Praktiken werden in den letzten Jahren in allen Bereichen durch die Gerichte in der Luft zerrissen. Wie z.B. auch die Bearbeitungsgebühren bei Krediten, das Verfallen von Telefonguthaben und und und.

Wie gesagt, bei 50 € gehe ich vom taxierten Zeitwert der Althardware aus und einer damit verbundenen Eigentumsaufgabe (Dereliktion § 959 BGB), was durch die Handlungen des Anbieters auch plausibel wird. Wäre die Box viel mehr als 50 € wert, würde der Anbieter diese mit ggf. rechtlichen Schritten zurückfordern. Anderenfalls steht Kunden der Rechtsweg offen und das mit guten Aussichten, die Summe nicht zu zahlen oder die Eigentumsverhältnisse in positivem Sinne geklärt zu bekommen. Hier liegt es am Kunden, die Sache zu klären. Ich als Kunde ginge davon aus, dass die Box mit Zahlung der 50 € in mein Eigentum übergeht (alleine schon bedingt durch die Höhe der Summe) und habe durch das kongruente Handeln des Anbieters auch keinen Grund, anderes zu vermuten.

Das Thema ist unter rechtlichen Aspekten sicher noch weiter auseinanderzunehmen, praktisch aber recht irrelevant. Ob und was man mit so einer Box anfangen kann, hängt vom Anbieter und den eigenen Anforderungen ab. Ich als Käufer so eines Gerätes würde mir hinsichtlich der Eigentumsverhältnisse keine Gedanken machen. Es steht dem Anbieter frei, die Box zurückzufordern und dem Kunden die 50 € zu erstatten - ansonsten ist davon auszugehen, dass der ehemalige Kunde Eigentum erworben hat.

frankmuc
Kabelneuling
Beiträge: 9
Registriert: 01.02.2015, 02:29

Re: Wichtig: Fritzbox 6360 bei Ebay oder anderen Händlern

Beitrag von frankmuc » 01.02.2015, 20:52

@Bastler:

Dein Vergleich mit dem Autoverleih hinkt schon wieder gewaltig. Du versuchst hier, mit immer unpassenderen Beispielen, deinen Standpunkt zu untermauern. Vielleicht kapierst du hier auch einfach nicht, daß der Verkauf/Kauf von solchen Geräten eben MITNICHTEN illegal ist.

Ein Leihwagen ist xx Tausend € wert und durch eine nicht ordnungsgemäße Zurückgabe z.B. an einem falschen Ort werden weitere BETRIEBS- und Personalkosten verursacht. Diese Gebühren haben dann sowas von überhaupt nichts mit einer gebrauchten Hardware zu tun, bei der es lediglich um den Zeitwert und ggf. Rückgabe geht.

Dem Anbieter entstehen bei der Fritzbox im Falle der Nichtrückgabe NUR die Kosten in Form des Zeitwertes - und die wird meines Erachtens in Form der 50 € (in diesem Bereich bewegen sich auch die Auktionserlöse auf Ebay) in Rechnung gestellt und damit ohne explizite Bestätigung das Eigentum an den Kunden übertragen.

Gesperrt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste