Der Fritzbox 6360/6490 Thread für Internetprobleme

In diesem Forum geht es um die Router für Kabel Internet FRITZ!Box 6320, FRITZ!Box 6340, FRITZ!Box 6360, FRITZ!Box 6490 & FRITZ!Box 6590 Cable der Firma AVM.
un1que
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 683
Registriert: 01.07.2013, 17:56

Der Fritzbox 6360/6490 Thread für Internetprobleme

Beitrag von un1que » 18.03.2016, 12:28

philip0908 hat geschrieben:Heute zwischen 13 und 16 Uhr kommt ein Techniker vorbei. Ich hoffe, dass der Abhilfe schaffen kann. Eventuell liegt es einfach an der Fritzbox. Sehe auch gerade, dass die sich einfach neu gestartet hat. Vielleicht hat die einen "Hau". Ist IPv6 denn langsamer/schlechter? Also lohnt es sich, die nochmal anzurufen. Habe mit der Hotline nur ganz schlechte Erfahrungen gemacht in letzter Zeit und habe eigentlich keine Lust mehr auf die.
Das Problem an DS-lite ist nicht das IPv6, sondern das Fehlen einer öffentlichen IPv4. Vor allem in deinem Fall (PS4 Nutzer) wäre es sehr zu empfehlen sich auf IPv4 zurückstellen zu lassen.
Kannst ja mal den Techniker, der vorbeikommt, fragen, ob er den Wechsel anstoßen lassen kann...

johnripper
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1282
Registriert: 06.02.2014, 19:29
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread für Internetprobleme

Beitrag von johnripper » 18.03.2016, 13:13

Das Problem ist nicht die fehlende IPv4, sondern dass ein (der) Dienst (bspw. PSN) derzeit noch kein IPv6 unterstützt.
Office & Internet 150 @ Fritz!Box 6490, OS 6.50

philip0908
Kabelneuling
Beiträge: 10
Registriert: 13.03.2016, 18:07

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread für Internetprobleme

Beitrag von philip0908 » 18.03.2016, 14:18

Kabel im Haus ist wohl defekt. Es muss ein neues gezogen werden. Mal sehen wie lange das dauert.

un1que
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 683
Registriert: 01.07.2013, 17:56

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread für Internetprobleme

Beitrag von un1que » 18.03.2016, 15:02

johnripper hat geschrieben:Das Problem ist nicht die fehlende IPv4, sondern dass ein (der) Dienst (bspw. PSN) derzeit noch kein IPv6 unterstützt.
Das "Problem" mit der fehlenden IPv4 kann der Fragesteller lösen, das Problem, dass PSN kein IPv6 unterstützt, wohl kaum.

Was nützt diese ständige und sinnlose Diskussion, wäre der Dienst xyz über IPv6 erreichbar, hättest du das Problem nicht. Bisher unterstützen fast nur die Bigplayer IPv6 und das Internet besteht nicht nur aus Google und Facebook.
Wenn ich jetzt also die Wahl zwischen DS-lite und IPv4 hätte, würde ich ohne zu zögern IPv4 nehmen.

hajodele
Kabelkopfstation
Beiträge: 4693
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread für Internetprobleme

Beitrag von hajodele » 18.03.2016, 17:32

un1que hat geschrieben:Wenn ich jetzt also die Wahl zwischen DS-lite und IPv4 hätte, würde ich ohne zu zögern IPv4 nehmen.
Ich ebenfalls. Ist also klar, was man "nehmen muss".
Bei mir war es VDSL mit DualStack (wobei ich IPv6 von Zeit zu Zeit abschalte, wenn wieder mal nix geht).

RaZerBenQ
Kabelexperte
Beiträge: 147
Registriert: 12.11.2010, 22:08

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread für Internetprobleme

Beitrag von RaZerBenQ » 09.04.2016, 13:55

Guten Tag,

heute habe ich das erste Mal Zeit mich um den komplett neu verlegten Unitymedia-Anschluss bei mir in Haus zu kümmern.

Es waren insgesamt am Donnerstag 07.04.2016 zwei Techniker bei mir in Haus, einer der die Hardware installiert und aufgebaut hat und einer, welcher mit einem "Prüfgerät" "geprüft hat. Dieser, welcher geprüft hat teilte dann mit, das der Anschluss zwar funktionieren würden, aber die Werte nicht toll seien und sich in ein paar Tagen ein direkter Unitymedia Techniker bei uns melden würde, welcher dann die Feinabstimmung durchführen würde.

Heute morgen um 08:30 Uhr, ich war leider beim Laufen, klingelt es an der Türe und meine Frau, welche in das Thema nicht involviert ist machte die Türe auf und der "echte" Unitymedia Techniker teilte ihr vor der Türe mit, dass er nicht wisse was wir wollen?, darufhin teilte meine Frau ihm mit, dass der andere Techniker sagte, dass die Werte nicht toll sein und sich ein weiterer Techniker melden würde.

Daraufhin sagte der Techniker heute im o-Ton: "Wenn ich jetzt hier was bei Ihnen einstelle, Sie sind ja die ersten im Kabel, da ist es nun mal sehr stark und hoch, dann bekommen die am Ende des Kabels keine Leistung mehr."

Er machte kehrt und hat unser Grundstück wieder verlassen!

Jetzt meine Frage, könnt ihr was mit dem Bild aus der Fritzbox anfangen und mir vielleicht mitteilen, was der erste Techniker mit falschen, zu hohen etc.Werten meinte und was ich jetzt zu tun habe?

Danke!

Bild

hajodele
Kabelkopfstation
Beiträge: 4693
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread für Internetprobleme

Beitrag von hajodele » 09.04.2016, 17:04

Für mich sieht das mehr nach Hausierermasche aus (oder schlimmer)
UM läßt ja jeden mitspielen und praktisch jeder bekommt auch Einblick in die Kundendatenbank.
Vielleicht war der Type nur nicht auf dem laufenden, dass du einen Neuvertrag hast ...

RaZerBenQ
Kabelexperte
Beiträge: 147
Registriert: 12.11.2010, 22:08

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread für Internetprobleme

Beitrag von RaZerBenQ » 09.04.2016, 17:42

Ich verstehe ehrlich gesagt Deine Antwort nicht!?

dsaw
Kabelexperte
Beiträge: 112
Registriert: 20.09.2015, 15:27

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread für Internetprobleme

Beitrag von dsaw » 09.04.2016, 19:53

also deine werte sind spitze bis auf die nicht korrigierbaren fehler deswegen würd ich mal bei um nachfragen aber ansonsten sind die werte super. würde an deiner stelle kein stress machen. bei mir zb ist ein kabel in der straße defekt und ich hab nach einem tag zb auf den korrigierbaren fehler einen wert von locker 5000000 pro kanal XD aber ich warte auch schon auf um techniker seit wochen.

hajodele
Kabelkopfstation
Beiträge: 4693
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread für Internetprobleme

Beitrag von hajodele » 09.04.2016, 20:10

RaZerBenQ hat geschrieben:Ich verstehe ehrlich gesagt Deine Antwort nicht!?
Der Typ wollte unter einem Vorwand Zutritt zu deiner Wohnung

RaZerBenQ
Kabelexperte
Beiträge: 147
Registriert: 12.11.2010, 22:08

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread für Internetprobleme

Beitrag von RaZerBenQ » 09.04.2016, 20:29

Ich danke Euch Beiden... Schönes Wochenende...

Benutzeravatar
fighter
Kabelneuling
Beiträge: 34
Registriert: 13.04.2016, 19:17

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread für Internetprobleme

Beitrag von fighter » 14.04.2016, 20:32

Moin.
Ich habe seid ca. einer Woche das Update 6.50 und habe Probleme mit dem Internet. (vorher nie gehabt)
Nach einigerzeit verlier ich wohl die Upload Kanäle und dies passiert mehrfach am Tag.
Telefon & TV funktionieren einwandfrei.
Geschwindigkeit: optimal meistens 20-25mib\s
Werksresett durchgeführt. Kabel gecheckt. O.K.


Lt Kabelinformationen
16 Kanäle in Empfangsrichtung
5 Kanäle in Senderichtung


Kabelinformationen kurz bevor das Internet weg ist: Siehe Bilder:
http://www0.xup.in/exec/ximg.php?fid=62596350
http://www0.xup.in/exec/ximg.php?fid=67587437
http://www0.xup.in/exec/ximg.php?fid=30828034
http://www0.xup.in/exec/ximg.php?fid=16386210



Nach ca. 5-6 min wieder alles normal:
http://www0.xup.in/exec/ximg.php?fid=14549877


Mein Anschluss:
2Play 200k
Fritzbox 6490 inkl. neuster 6.50 Firmware



Ereignissprotokoll:

14.04.16
20:30:16 Internetverbindung wurde erfolgreich hergestellt. IPv4 wird über DS-Lite genutzt. AFTR-Gateway: (de-bfe01c-cr07.aftr.umkbw.net), IPv4-MTU: (1460).
14.04.16
20:30:11 IPv6-Präfix wurde erfolgreich bezogen. Neues Präfix: 2a02:908:e670:ad20::/59
14.04.16
20:30:11 Internetverbindung IPv6 wurde erfolgreich hergestellt. IP-Adresse: 2a02:908:e600:7:5dda:7752:1332:698c
14.04.16
20:30:06 Kabel-Internet ist verfügbar.
14.04.16
20:29:43 Internetverbindung IPv6 wurde getrennt, Präfix nicht mehr gültig.
14.04.16
20:29:42 Internetverbindung wurde getrennt.
14.04.16
20:29:42 Kabel-Internet antwortet nicht (Keine Synchronisierung).
14.04.16
20:06:53 Internetverbindung wurde erfolgreich hergestellt. IPv4 wird über DS-Lite genutzt. AFTR-Gateway: (de-bfe01c-cr07.aftr.umkbw.net), IPv4-MTU: (1460).
14.04.16
20:06:48 IPv6-Präfix wurde erfolgreich bezogen. Neues Präfix: 2a02:908:e670:ad20::/59
14.04.16
20:06:48 Internetverbindung IPv6 wurde erfolgreich hergestellt. IP-Adresse: 2a02:908:e600:7:5dda:7752:1332:698c
14.04.16
20:06:41 Kabel-Internet ist verfügbar.
14.04.16
20:04:56 Internetverbindung IPv6 wurde getrennt, Präfix nicht mehr gültig.
14.04.16
20:04:56 Internetverbindung wurde getrennt.
14.04.16
20:04:56 Kabel-Internet antwortet nicht (Keine Synchronisierung).
14.04.16
17:49:54 Internetverbindung wurde erfolgreich hergestellt. IPv4 wird über DS-Lite genutzt. AFTR-Gateway: (de-bfe01c-cr07.aftr.umkbw.net), IPv4-MTU: (1460).
14.04.16
17:49:54 IPv6-Präfix wurde erfolgreich bezogen. Neues Präfix: 2a02:908:e670:ad20::/59
14.04.16
17:49:54 Internetverbindung IPv6 wurde erfolgreich hergestellt. IP-Adresse: 2a02:908:e600:7:5dda:7752:1332:698c
14.04.16
17:49:49 Kabel-Internet ist verfügbar.
14.04.16
17:49:26 Internetverbindung IPv6 wurde getrennt, Präfix nicht mehr gültig.
14.04.16
17:49:26 Internetverbindung wurde getrennt.
14.04.16
17:49:26 Kabel-Internet antwortet nicht (Keine Synchronisierung).
14.04.16
17:12:18 Internetverbindung wurde erfolgreich hergestellt. IPv4 wird über DS-Lite genutzt. AFTR-Gateway: (de-bfe01c-cr07.aftr.umkbw.net), IPv4-MTU: (1460).
14.04.16
17:12:18 IPv6-Präfix wurde erfolgreich bezogen. Neues Präfix: 2a02:908:e670:ad20::/59
14.04.16
17:12:19 Internetverbindung IPv6 wurde erfolgreich hergestellt. IP-Adresse: 2a02:908:e600:7:5dda:7752:1332:698c
14.04.16
17:12:14 Kabel-Internet ist verfügbar.
14.04.16
17:11:46 Internetverbindung IPv6 wurde getrennt, Präfix nicht mehr gültig.
14.04.16
17:11:46 Internetverbindung wurde getrennt.
14.04.16
17:11:46 Kabel-Internet antwortet nicht (Keine Synchronisierung).
14.04.16
16:51:12 Internetverbindung wurde erfolgreich hergestellt. IPv4 wird über DS-Lite genutzt. AFTR-Gateway: (de-bfe01c-cr07.aftr.umkbw.net), IPv4-MTU: (1460).
14.04.16
16:51:12 IPv6-Präfix wurde erfolgreich bezogen. Neues Präfix: 2a02:908:e670:ad20::/59
14.04.16
16:51:12 Internetverbindung IPv6 wurde erfolgreich hergestellt. IP-Adresse: 2a02:908:e600:7:5dda:7752:1332:698c
14.04.16
16:51:07 Kabel-Internet ist verfügbar.
14.04.16
16:50:40 Internetverbindung IPv6 wurde getrennt, Präfix nicht mehr gültig.
14.04.16
16:50:40 Internetverbindung wurde getrennt.
14.04.16
16:50:40 Kabel-Internet antwortet nicht (Keine Synchronisierung).
14.04.16
16:38:49 Internetverbindung wurde erfolgreich hergestellt. IPv4 wird über DS-Lite genutzt. AFTR-Gateway: (de-bfe01c-cr07.aftr.umkbw.net), IPv4-MTU: (1460).
14.04.16
16:38:49 IPv6-Präfix wurde erfolgreich bezogen. Neues Präfix: 2a02:908:e670:ad20::/59
14.04.16
16:38:49 Internetverbindung IPv6 wurde erfolgreich hergestellt. IP-Adresse: 2a02:908:e600:7:5dda:7752:1332:698c
14.04.16
16:38:45 Kabel-Internet ist verfügbar.
14.04.16
16:37:50 Kabel-Internet antwortet nicht (Keine Synchronisierung).
14.04.16
16:37:49 Kabel-Internet ist verfügbar.

::::...Un!tyM3di4 Busin3ss Pow3R...::::
::::...UpD4D3 Off!ce & Int3rn3t 400K...::::
::::...Fr!tzBox 6490 C4Bl3 6.50...::::


Bild

TwitchFinger
Kabelneuling
Beiträge: 9
Registriert: 19.11.2014, 10:18

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread für Internetprobleme

Beitrag von TwitchFinger » 16.04.2016, 17:58

Ich habe seit dem Update der FritzBox 6490 auf 6.50 das gleiche Problem. Bisher war ein Techniker da, der am Hauptverteiler die Dämpfungswerte optimiert hat und die Dose in der Wand tauschte (ohne Erfolg). Sonst wurde alles via Fernzugriff versucht zu beheben (ebenfalls ohne Erfolg). Gestern bekam ich dann einen Anruf von Unitymedia von der Fachabteilung für solche Anliegen, der mir dann folgende Lösungwege vorschlug. Er sehe, dass ein Fritz Repeater (1750E als WLan-Brücke) dranhängen würde, die von der FritzBox über DHCP eine IP bezieht. Die sollte ich statisch einstellen oder ggf den Repeater gänzlich ausser Betrieb nehmen um zu sehen, ob der die Ursache ist!??? Auf meinen Hinweis, dass es vor dem Update (mit 6.24) bislang alles ohne Probleme funktionierte, hätte ich nach Aussagen des Mitarbeiters lediglich bislang Glück gehabt. Als zweites sollte ich den Horizon Rekorder (der nicht im LAN oder WLan eingebunden ist) als Client im Netzwerk einbinden. Die Logik erschließt sich mir nicht so ganz, in anbetracht dass sie garnicht im Netzwerk mit der FritzBox fungiert. Jedenfalls habe ich, trotz der mit wiederstrebenden Sinnhaftigkeit, die Schritte vollzogen und waren erwartungsgemäß ohne Erfolg geprägt. Auf meine Hinweise, dass seit dem Update meine Rufnummern bei der FritzBox als inaktiv angezeigt werden, anrufe jedoch getätigt werden können, wurde nicht eingegangen. Ob das einen Einfluss hat, weiß ich nicht. :gsicht:

Nun soll kommende Woche erneut ein Techniker kommen, der sich die Sache vor Ort nochmals ansieht und ggf die Box tauscht. Werde weiter berichten

TwitchFinger
Kabelneuling
Beiträge: 9
Registriert: 19.11.2014, 10:18

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread für Internetprobleme

Beitrag von TwitchFinger » 19.04.2016, 11:30

Heute waren erneut die Techniker da. Es wurde nochmals am Hauptverteiler etwas optimiert und parallel die FritzBox getauscht. Bisher läuft es. Mal abwarten wie lange.

dasacom
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 63
Registriert: 14.09.2013, 23:30

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread für Internetprobleme

Beitrag von dasacom » 28.05.2016, 21:15

Hallo zusammen,
ich habe vor 10 Tagen eine FritzBox 6490 bekommen (vorher 6360).
Seitdem habe ich massiv Probleme mit Aussetzern. Nicht der Sync geht verloren. Sondern es ist ein Aussetzer am LAN Port. Mein Rechner ist per LAN Kabel verbunden. Ich sehe dann,
dass z. B. Dropbox offline ist. Nach 1 Sekunde ist es wieder online. Natürlich gehen in der Zeit auch keine Seitenaufrufe (es liegt also nicht an Dropbox, wollte ich damit sagen).
Diese Aussetzer kommen mal alle halbe Stunde, manchmal aber auch stundenlang nicht! Dauer ist gefühlt 1 bis 2 Sekunde/n.

Ebenso habe ich an der 6360 einen WLAN AP per Lan eingebunden gehabt (da die 6360) schlechtes WLAN hatte.
Hiermit habe ich jetzt die selben Probleme. WLAN ist verbunden. Traffic nicht möglich. Ich tippe hier auf Aussetzer wie an meinem Rechner.
Denn nach einer Weile geht es plötzlich wieder.

Habe hier von Problemen mit Switches gelesen, aber ich habe eine direkte LAN Verbindung.

Jemand eine Idee? Der Support hat mir geraten, mal einen anderen LAN Port zu testen und mich wieder zu melden.
Werde ich machen, denke hat aber keinen Sinn, da Rechner und AP per LAN Kabel an verschiedenen Fritz-Box Lan Ports hängen und selbige Probleme haben.

Hat jemand eine Idee?

DUSTYCR
Kabelneuling
Beiträge: 3
Registriert: 01.06.2016, 16:12

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread für Internetprobleme

Beitrag von DUSTYCR » 01.06.2016, 16:24

Hallo,

ich habe seit dem Wechsel auf die FritzBox 6490 ein massives Problem mit Paketverlusten in UDP Anwendungen.
Davor hatte ich die 6360 und diese hat bis dato auch wunderbar funktioniert wurde aber gestern aufgrund eines Netzteildefekts gegen eine neue 6490 getauscht.

Anscheinend gab es das Problem beim Release der Fritzbox 6490 auch schonmal sollte aber eigentlich durch das FW Update auf 6.50 behoben werden.

Die Hausverkabelung besteht aus Cat5e und zwischen der Fritzbox hängt ein DLAN Adapter und ein TP-Link 8 Port Gigabit Switch.
Wird das Kabel direkt mit der Fritzbox verbunden treten die Paketverluste nicht auf aber sobald ich alles wieder auf das normale Setup ändere fängt es wieder an.

Ich habe schon diverse Traceroutes etc gemacht diese zeigen aber keine Auffäligkeiten, wie gesagt ich habe auch nichts an der Inhouse Verkabelung verändert und mit der 6360 funktionierte auch alles wunderbar.

Was ich bisher versucht habe:

Kabel zwischen DLAN und Fritzbox getauscht = Paketverlust
Kabel zwischen DLAN Fritzbox und Rechner und Switch getaucht = Paketverlust
Direktverbindung Fritzbox und PC = Kein Paketverlust
Drosselung Netzwerkport Fritzbox auf 100Mbit = Geringerer Paketverlust
Steckdosen etc. verändert = Paketverlust

MartinP_Do
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1351
Registriert: 26.01.2016, 11:50
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread für Internetprobleme

Beitrag von MartinP_Do » 01.06.2016, 17:34

DUSTYCR hat geschrieben: ...
Direktverbindung Fritzbox und PC = Kein Paketverlust
....
War bei diesem Test die DLAN-Hardware "leerlaufend" an die Steckdosen angeschlossen, oder ausgeschaltet?

Könnten ja Einstreuuungen vom DLAN-Kanal auf die Upstreams der Fritzbox sein...

Ein Experiment mit dem der Fritzbox zugehörigen DLAN-Adapter in einer Steckdose, die weiter entfernt steht wäre interessant ...

Ich zitiere ja ungerne die Computer-Bild

http://www.computerbild.de/artikel/cb-T ... 51975.html

Der Spektrums-Schrieb sieht schon gefährlich aus, und überdeckt auch den Upstream-Bereich von 5 .... 65 MHz
Zuletzt geändert von MartinP_Do am 01.06.2016, 17:37, insgesamt 1-mal geändert.
FB 6490 von UM (Fw 6.50) 2Play 100, Telefon Komfort, LevelOne GSW 0807 8-port switch

sirsalomon
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 57
Registriert: 13.07.2015, 01:53

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread für Internetprobleme

Beitrag von sirsalomon » 01.06.2016, 17:37

Ich gehe mal davon aus, dass Du einen 200er Anschluß hast.

Ich habe das Problem mit den Paketlost nur durch einen weiteren Router, direkt nach der Fritzbox positioniert, in den Griff bekommen. Das Problem liegt in der Fritzbox selbst, sie schickt die Datenpaket "einfach durch", ohne Rücksicht auf Verluste.

Ein passender Router hinter der Fritzbox fängt die Pakete entsprechend ab und, vorausgesetzt er kann mit der Geschwindigkeit umgehen, verarbeitet sie für das lokale Netz. Um das auch tatsächlich zu gewährleisten, ist meine Fritte auf "passthrout" gestellt, was aber auch an meinem Anschluß liegt, ich hab eine feste IP-Adresse.

Es gibt leider nur wenige Router, die auch tatsächlich mehr wie 100 MBit verarbeiten können...
BildBild
Geht doch, Unitymedia, zumindest derzeit...

DUSTYCR
Kabelneuling
Beiträge: 3
Registriert: 01.06.2016, 16:12

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread für Internetprobleme

Beitrag von DUSTYCR » 01.06.2016, 18:04

War bei diesem Test die DLAN-Hardware "leerlaufend" an die Steckdosen angeschlossen, oder ausgeschaltet?
Hing ganz normal an der Steckdose und war auch entsprechend angeschlossen.


Ich gehe mal davon aus, dass Du einen 200er Anschluß hast.
Nein, habe momentan einen 150 / 7.5 Business Anschluss mit einer wechselnden IP.

Habe aufgrund des Hardwaredefekts der alten nun eine "neue/bessere" 6490 bekommen :D

Ein passender Router hinter der Fritzbox fängt die Pakete entsprechend ab und, vorausgesetzt er kann mit der Geschwindigkeit umgehen, verarbeitet sie für das lokale Netz. Um das auch tatsächlich zu gewährleisten, ist meine Fritte auf "passthrout" gestellt, was aber auch an meinem Anschluß liegt, ich hab eine feste IP-Adresse.

Es gibt leider nur wenige Router, die auch tatsächlich mehr wie 100 MBit verarbeiten können...

Habe hier noch eine 7390 rumliegen, denkst du sowas wäre mit dieser möglich ?

Bezüglich "passthrout" meinst du damit den 2 Router oder den an dem der Coax Uplink dransteckt ?

MartinP_Do
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1351
Registriert: 26.01.2016, 11:50
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread für Internetprobleme

Beitrag von MartinP_Do » 01.06.2016, 19:09

Es scheint ja wirklich so zu sein, als ob die Fritzbox mehr "rausdrücken" will, als der DLAN-Adapter weitergeben kann.
Da schadet UDP ohne Handshaking wahrscheinlich.
Das Setzen auf 100 MBit gibt mehr Chancen, daß es doch ohne Packet Loss passt...

Meine Theorie ist wahrscheinlich sowieso hinfällig, wenn die UDP-Pakete aus dem Internet kommen, und über den Weg Fritzbox -> DLAN auf dem PC landen.
Die Downstream-Kanäle liegen doch deutlich höher in der Frequenz...

Was ist das denn für eine UDP-Anwendung, die mit diesem Tempo rausbläst?

Eventuell erreicht man etwas, wenn man die DLAN - Übertragungsrate verbessert...
Liegt die für den DLAN-Adapter genutzte Steckdose am PC und die an der Fritzbox auf derselben Phase, besser noch auf derselben Sicherung?
FB 6490 von UM (Fw 6.50) 2Play 100, Telefon Komfort, LevelOne GSW 0807 8-port switch

DUSTYCR
Kabelneuling
Beiträge: 3
Registriert: 01.06.2016, 16:12

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread für Internetprobleme

Beitrag von DUSTYCR » 01.06.2016, 19:48

Moin Leute,


also ich konnte das Problem dank der Lösung von sirsalomon nun eindämmen wenn nicht sogar beheben.

Ich habe meine "alte" Fritzbox 7390 per Interconnect mit der neuen 6490 verbunden und diese in den selben Adressbereich gelegt (Konfiguration vorhandene Internetverbindung über LAN1)
Den Rechner habe ich nun per DLAN an die 7390 gehangen und zack der Paketverlust ist nun bei 0 Prozent und die "Peaks" treten nun noch sehr selten bis gar nicht mehr auf.

Für mich ist das aber leider nur ein Workaround und keine Lösung evtl. sollte AVM nochmal an der Firmware schrauben und die Kompatibilität mit DLAN Geräte verbessern.
Was ist das denn für eine UDP-Anwendung, die mit diesem Tempo rausbläst?
Mir ist die Packetloss Geschichte bei Teamspeak3 aufgefallen da dort sehr viele und kleine Sprackpakete vom Client empfangen und übertragen werden und man es sofort mitbekommt wenn Pakete verloren gehen.
Liegt die für den DLAN-Adapter genutzte Steckdose am PC und die an der Fritzbox auf derselben Phase, besser noch auf derselben Sicherung?
Jap. Liegt auf der gleichen Phase bei der Sicherung bin ich mir nicht sicher.

NinjaBlazin
Kabelneuling
Beiträge: 1
Registriert: 29.06.2016, 17:22

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread für Internetprobleme

Beitrag von NinjaBlazin » 29.06.2016, 17:34

Seit mehreren Monaten habe ich jetzt Packet Loss. Letzte Woche habe ich mal bei UM angerufen damit mal ein Techniker es angucken kann. Laut denen liegt es an irgendeiner Einstellung im Modem, habe also mal die Werkeinstellung zurückgesetzt da die meinten das es damit wieder gehen sollte. Leider immernoch Packet Loss. Daher wollte ich nun mal hier posten um zu gucken ob jemand hier mir helfen kann.

Hier erst mal ein 8.8.8.8 Traceroute vom Packet Loss:

Code: Alles auswählen

|------------------------------------------------------------------------------------------|
|                                      WinMTR statistics                                   |
|                       Host              -   %  | Sent | Recv | Best | Avrg | Wrst | Last |
|------------------------------------------------|------|------|------|------|------|------|
|                               fritz.box -    1 | 1264 | 1254 |    0 |    1 |   39 |    0 |
|                   No response from host -  100 |  261 |    0 |    0 |    0 |    0 |    0 |
|  de-fra04a-rc1-ae23.fra.unity-media.net -    8 | 1014 |  941 |   14 |   21 |   87 |   22 |
|           de-fra03b-ri1-ae5-0.aorta.net -    8 | 1009 |  935 |   14 |   21 |   64 |   17 |
|                           213.46.177.42 -    8 | 1012 |  939 |   14 |   21 |   60 |   20 |
|                           216.239.59.68 -    8 |  988 |  909 |   14 |   21 |   69 |   27 |
|                          216.239.57.186 -    5 | 1105 | 1055 |   14 |   20 |   65 |   15 |
|                          108.170.232.79 -    6 | 1077 | 1020 |   17 |   24 |   64 |   26 |
|                          216.239.47.135 -    9 |  986 |  906 |   21 |   30 |   88 |   39 |
|                          209.85.246.119 -    7 | 1049 |  985 |    0 |   27 |   54 |   22 |
|                   No response from host -  100 |  261 |    0 |    0 |    0 |    0 |    0 |
|          google-public-dns-a.google.com -    8 | 1009 |  935 |    0 |   27 |   63 |   26 |
|________________________________________________|______|______|______|______|______|______|
   WinMTR v0.92 GPL V2 by Appnor MSP - Fully Managed Hosting & Cloud Provider
Und meine Modemwerte:

Bild

Ich denke die Werte sind zu hoch. Was sagt ihr?

Edit: Hier sind ein paar Traceroutes bevor ich die Werkeinstellung zurückgesetzt habe:

http://imgur.com/a/v90EQ

arent
Kabelneuling
Beiträge: 14
Registriert: 05.05.2016, 11:01

Der Fritzbox 6360/6490 Thread für Internetprobleme

Beitrag von arent » 30.06.2016, 01:04

dasacom hat geschrieben:Hallo zusammen,

massiv Probleme mit Aussetzern. Nicht der Sync geht verloren. Sondern es ist ein Aussetzer am LAN Port. Mein Rechner ist per LAN Kabel verbunden. Ich sehe dann,
dass z. B. Dropbox offline ist. Nach 1 Sekunde ist es wieder online. Natürlich gehen in der Zeit auch keine Seitenaufrufe (es liegt also nicht an Dropbox, wollte ich damit sagen).
Diese Aussetzer kommen mal alle halbe Stunde, manchmal aber auch stundenlang nicht! Dauer ist gefühlt 1 bis 2 Sekunde/n.

Ebenso habe ich an der 6360 einen WLAN AP per Lan eingebunden gehabt (da die 6360) schlechtes WLAN hatte.
Hiermit habe ich jetzt die selben Probleme. WLAN ist verbunden. Traffic nicht möglich. Ich tippe hier auf Aussetzer wie an meinem Rechner.
Denn nach einer Weile geht es plötzlich wieder.
.
Hi, schade, dass du nicht schreibst, welchen Wlan-AP du verwendest.
Bei mir lagen die Aussetzer an der Controller-Software des AP (Unifi), die auf einem der Rechner installiert war. Der Rechner wachte alle paar Stunden aus dem Standby-Schlaf auf, und Software legte durch einen Verbindungsversuch zum AP für 1-2 sec den Internetzugang lahm.

dan45
Kabelneuling
Beiträge: 36
Registriert: 25.08.2016, 16:49

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread für Internetprobleme

Beitrag von dan45 » 28.08.2016, 13:14

.

dewalli
Kabelneuling
Beiträge: 1
Registriert: 29.09.2016, 21:53

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread für Internetprobleme

Beitrag von dewalli » 29.09.2016, 22:05

Hallo, ich habe leider seit einigen Tagen Probleme mit meiner Fritzbox 6360 oder meinem Internetanschluss generell. Bin mir auch nicht ganz sicher, ob es nicht im Zusammenhang mit dem Firmware Update steht?

Das Problem sind leider regelmäßige Verbindungsabbrüche. Ich kann dann auch nicht mehr mit meinen WLAN Geräten auf die Fritzbox Zugreif, obwohl die Verbindung besteht und auch am Router nichts leuchtet. Das heißt um mir zu helfen, muss ich den Router vom Strom nehmen.

Das ist alles sehr seltsam, weil die gute Box seit 3 Jahren so gut wie ohne irgendwelche Probleme funktioniert.

Hier mal ein Auszug aus dem Log:

Code: Alles auswählen

29.09.16 21:28:30 TCS Partial Service
29.09.16 21:28:30 Received Response to Broadcast Maintenance Request, But no Unicast Maintenance opportunities received - T4 time out
29.09.16 21:27:59 TLV-11 - unrecognized OID
29.09.16 21:27:59 MIMO Event MIMO: Stored MIMO=-1 post cfg file MIMO=-1
01.01.70 01:01:31 No Ranging Response received - T3 time-out
27.09.16 11:41:05 TCS Partial Service
27.09.16 11:41:04 Received Response to Broadcast Maintenance Request, But no Unicast Maintenance opportunities received - T4 time out
27.09.16 11:40:33 No Ranging Response received - T3 time-out
27.09.16 11:40:32 TLV-11 - unrecognized OID
27.09.16 11:40:32 MIMO Event MIMO: Stored MIMO=-1 post cfg file MIMO=-
Vielleicht könnt ihr mir ja weiterhelfen. Danke!

Edit: Mir ist auch gerade aufgefallen, dass meine Geschwindigkeit auch absolut zum vergessen ist.

Download: 12,19 MBit/s
Upload: 4,87 MBit/s
Ping: 25 ms

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste