Der Fritzbox 6360/6490 Thread für Internetprobleme

In diesem Forum geht es um die Router für Kabel Internet FRITZ!Box 6320, FRITZ!Box 6340, FRITZ!Box 6360, FRITZ!Box 6490 & FRITZ!Box 6590 Cable der Firma AVM.
Tuxtom007
Übergabepunkt
Beiträge: 460
Registriert: 27.03.2011, 11:02

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread für Internetprobleme

Beitrag von Tuxtom007 » 26.04.2015, 08:09

Moin,

gestern habve ich nach einigem Hin-und-Her endlich meien FB6490 bekommen und de rAnschluss ist auch sehr schnell nahc Hotline-Anruf umgestellt worden, soweit funktioniert auch alles.

Ich habe nur einige mermkwürge Verhalten festgestellt:

- ich nutze die Google-DNS-Server für IPv4 und v6, die Fritzbox nutz nun für Standartanfragen einen IPv6 DNS-Server - warum und wie kann man das ändern ?

- ich habe hinter der FB einen Mikrotik Core-Router hängen, der u.a. auch das WLan zur Verfügung stellt. Der hat bishlang super funktioniert, kostet etwas Bandbreite aber vernachlässigbar gering.
Allerdings komme nun mit den per Wlan verbundenen Geräten ( iPhone / iPad ) nicht mehr ins Internet, weil keine DNS-Auflösung erfolgt, ich kann mir nur erklären, das dies mit der IPv6-DNS Einstellung der FB zu tun hat.

- Meine 200/20 Mbit Bandbreite bekomme ich direkt an der Fritzbox gemessen problemlos, messe ich allerdings nun hinter dem Core-Router, kommen dort nur noch rund 25/20 MBit/s an, bis vor der Umstellung gestern morgen war der Speed normal.

Eine Erklärung dazu habe ich nicht - die Config der FB6490 habe ich nahezu 1:1 von der 6360 übernommen.

Wir sicherlich heute eine Tag zum Fehlersuchen.
Provider: UM 3Play - 400/20 MBitj, Fritbox UM 6590, 2x SNOM D765 VoIP-Telefon, 3 AVM-Dect-Telefone, Mikrotik CoreRouter, 2 x AVM Fritz-Repeater 1750E

Bild

Tuxtom007
Übergabepunkt
Beiträge: 460
Registriert: 27.03.2011, 11:02

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread für Internetprobleme

Beitrag von Tuxtom007 » 29.04.2015, 11:47

Hallo,

mein Problem mit mangelnder Bandbreite hinterm Switch habe ich behoben, habe den Router umkonfiguriert und nutze nun die normale Switchfunktion darauf, keine Extras wie Firewall, VPN, mehr aktiv.

Da werde ich mich zu einem späteren Zeitpunkt mal näher mit auseinander setzen, vermuttlich war es eine fehlerhafte Bridge-Konfig, aber die hat ja vorher auch problemlos funktioniert und die Switch-CPU hat genug Resourcen, das zu erledigen ( unter 10% load ).
Provider: UM 3Play - 400/20 MBitj, Fritbox UM 6590, 2x SNOM D765 VoIP-Telefon, 3 AVM-Dect-Telefone, Mikrotik CoreRouter, 2 x AVM Fritz-Repeater 1750E

Bild

Patrick1503
Kabelneuling
Beiträge: 20
Registriert: 23.12.2014, 23:32

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread für Internetprobleme

Beitrag von Patrick1503 » 07.05.2015, 20:45

Hallo,

noch jemand hier Unterwegs mit Verlangsamten Seitenaufbau mit der neuen FB6490?

DNS Server habe ich bereits von Google genommen. Damit läuft es einigermaßen besser, aber nicht 100%


Grüße
Bild

Tuxtom007
Übergabepunkt
Beiträge: 460
Registriert: 27.03.2011, 11:02

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread für Internetprobleme

Beitrag von Tuxtom007 » 10.05.2015, 16:45

Patrick1503 hat geschrieben:noch jemand hier Unterwegs mit Verlangsamten Seitenaufbau mit der neuen FB6490?
Hast du noch ein weiteres Netzwerkgerät dahinter hängen, z.b. einen Switch ?

Wie in einem anderen Thread zu lesen und bei meinem Problem nachvollziehbar, scheint die 6490 Probleme mit einzelnen Netzwerk-Geräten hinter der box zu haben, was zu massiven Performanceeinbrüchen führt.
Bei mir waren es statt 200MBit nur noch 25 MBit - ich habe die selbe Config gestern abend am Glasfasermodem eines Bekannten getestet und da gehen die vollen 200MBit/s durch den Switch - also für mich wieder ein Anzeichen, das die FritzBox schuld ist und es gab ja auch keine Probleme mit den 150 Mbit aus der 6360 vorher.
Provider: UM 3Play - 400/20 MBitj, Fritbox UM 6590, 2x SNOM D765 VoIP-Telefon, 3 AVM-Dect-Telefone, Mikrotik CoreRouter, 2 x AVM Fritz-Repeater 1750E

Bild

Hornewbie
Kabelneuling
Beiträge: 11
Registriert: 08.05.2015, 14:24
Wohnort: BaWue-Land

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread für Internetprobleme

Beitrag von Hornewbie » 14.05.2015, 07:07

Hallole

vielleicht ne blöde Nachfrage, aber hast Du den DNS-Server am PC/Mac/Android/Ipad etc. auf die Fritzbox umgestellt?

Ich hatte ebenfalls nur Schlappe 20 Download, nach dem Umstellen waren es 150. und der Ping ging von 30ms auf 12 ms runter

Vielleicht hilfts Dir ja

Gruß

Jörg

Tuxtom007
Übergabepunkt
Beiträge: 460
Registriert: 27.03.2011, 11:02

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread für Internetprobleme

Beitrag von Tuxtom007 » 27.05.2015, 18:18

Hallo,

Ist bei den geneigten 6490 Nutzern von euch die WLan-Performance auch so grottenschlecht ?

Im Vergleich zur 6360, die ich mit selber Konfiguration betrieben haben und die an selber Stelle der Wohnung aufgehangen war, ich der WLan-Durchsatz bei der 6490 einfach ein schlechter Witz.
Auf meinem iPad ist das am schlimmsten, teilweise werden Forennews in Tapatalk nicht geladen, Bilder in Webseiten fehlen oder Seiten zu laden dauern ewig.

Nutze ich das WLan meines Routers hinter der FB, ist das um Welten besser.
Provider: UM 3Play - 400/20 MBitj, Fritbox UM 6590, 2x SNOM D765 VoIP-Telefon, 3 AVM-Dect-Telefone, Mikrotik CoreRouter, 2 x AVM Fritz-Repeater 1750E

Bild

Master of Tragedy
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 95
Registriert: 28.11.2013, 07:49

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread für Internetprobleme

Beitrag von Master of Tragedy » 27.05.2015, 19:24

Nein, im Gegenteil. Mit der 6360 war es unerträglich schlecht. Mit der 6490 geht es recht fix.
Bild

marcometer
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 82
Registriert: 24.11.2008, 10:40

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread für Internetprobleme

Beitrag von marcometer » 09.06.2015, 09:28

Ich werde mal hier mein Glück versuchen.

Also mein Setup:
2Play 200 MBit
Telefon Komfort
-> FritzBox 6490

Vorher ähnlich, nur mit 150 MBit und FritzBox 6360

Soweit so gut, Speed ist wunderbar, kommt auch alles an und die ersten Tage war ich super begeistert, aber dann!

Seit Wochen ist es jetzt schon so, dass mehrere Minuten am Stück, teilweise bis zu einer halben Stunde lang, http Seiten nicht, oder nur teilweise und sehr schleppend, sich aufbauen.
Meist brechen sämtliche Browser, auf sämtlichen Systemen, den Seitenaufbauversuch ab und ich probiere es immer wieder, bis nach einigen Minuten dann wieder alles normal ist und man mit Topspeed surfen kann.
Das ganze passiert mehrmals täglich, ich würde sagen so alle 2-3 Stunden einmal und ist natürlich super ärgerlich.
Das faszinierende ist, dass dadurch nicht der gesamte Datenverkehrt betroffen ist, sondern nur normaler "Webseitensurfverkehr".
Nutze ich Tor oder tunnele zur Uni und nehme somit einen Proxy zum surfen, dann ist alles wunderbar.
Das ist zwar zeitweise dann ein netter Workarround, kann aber dauerhaft nicht die Lösung sein.
Mit Hotlinern kann man darüber natürlich nicht reden, die empfehlen immer erstmal den Router vom Strom zu trennen und es dann nochmal zu probieren. :wut:

Mit dem alten Setup war so was niemals nicht auch nur ansatzweise, daher gehe ich stark von einem Fehler der FritzBox 6490 bei mir aus.
Eingelesen habe ich mich ein wenig, und Hinweise auf Probleme im Zusammenspiel mit nachgelagerten Switches oder Access Points gefunden.
Beides verwende ich (jeweils TP-Link).
Da aber das gesamte Haus so verkabelt ist, und in jedem Zimmer ein TP-Link Switch installiert wurde, kann ich nicht einsehen das alles ändern zu sollen.
Vor allem nicht, weil die FritzBox natürlich im Flur steht und es völlig unmöglich wäre alle Geräte direkt anzuschließen.

Hat jemand irgendwie ähnliche Erfahrungen gemacht?
Eventuell die Box dann ausgetauscht und so den Fehler behoben?
Nochmal, alle Systeme (Handys, Tablets, Laptops, PCs) und sämtliche Browser sind betroffen.
Bild

Tuxtom007
Übergabepunkt
Beiträge: 460
Registriert: 27.03.2011, 11:02

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread für Internetprobleme

Beitrag von Tuxtom007 » 09.06.2015, 20:55

Hab ähnliche Probleme mit einem Mikrotik CoreRouter hinter der FB. Vorher mit 6360 voll 150 MBit , dann mit der 6490 nur noch 25 MBit hinterm Router, davor 200.
Lasse den Router nun im Reinen Switchmodus laufen, damit gibt es keine Problem.

Aber ehrlich gesagt. Ich war mit der 6360 zufriedener, auch beim WLAN. Das läuft nun auch über den Mikrotik, der hat mehr WLAN Power

Heute morgen ist die Austausch 6490 angekommen, werde die aber erst am WE austauschen. Grund für den Austausch war die meise Wlan-Performance, ich denke nicht, das sich am LAN-Verhalten was ändert, da ist ein Hardwareproblem der 6490
Provider: UM 3Play - 400/20 MBitj, Fritbox UM 6590, 2x SNOM D765 VoIP-Telefon, 3 AVM-Dect-Telefone, Mikrotik CoreRouter, 2 x AVM Fritz-Repeater 1750E

Bild

tom001
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 67
Registriert: 05.01.2015, 08:55

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread für Internetprobleme

Beitrag von tom001 » 10.06.2015, 09:39

ich finde es übrigens lustig, Unitymedia bringt´s bis heute nicht fertig neue Business Tarife, die im übrigen noch echt teuer sind, in Verbindung mit der 6490 aufzulegen, Aussage Unitymedia:...."wir müssen die Box ausführlich testen, das braucht Zeit....... "und AVM stellt schon den Nachfolger die 6590 vor. Das hat was :smile:
Bild

cadking
Kabelneuling
Beiträge: 46
Registriert: 25.10.2014, 22:58

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread für Internetprobleme

Beitrag von cadking » 10.06.2015, 16:17

wenn eure anderen Router/PCs Probleme haben, tragt dort manuell den DNS Server direkt im Gerät/Netzwerkadapter ein und nicht den gecachten von der Fritzbox (zb. 178.168.1.1) sondern nehmt (zb. goolge = 8.8.8.8/8.8.4.4 oder UMs eigene, aber nicht bei Laptops die eventuell ma exterm im nicht UM internet laufen, google geht immer...)

dort scheint der bug zu liegen (nicht das erste mal bei avms negativ DNSCache :wand: ), nach der umstellung an mehreren Geräten (vor allem Linux Geräte, das eigentlich auf fast jedem Router in eigener Weise arbeitet) gibt es keinerlei probleme mehr.

PS: Internet kann erst langsamer werden da der Geräte eigene DNS-Cache gefüllt werden muss)
Bild

smb
Kabelneuling
Beiträge: 7
Registriert: 31.05.2015, 12:18

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread für Internetprobleme

Beitrag von smb » 11.06.2015, 14:55

Koennte fuer einige hier mit Fritz!Box 6490 (Langsam, Verbindungsabbrueche, Packet Loss) Problemen interessant sein:

http://www.unitymediakabelbwforum.de/vi ... 62#p325162

TL;DR: Gigabit Switch (Hersteller irrelevant) an Gigabit-Port (!= Green) der 6490 kann zu Problemen fuehren.
Bild

ins0
Kabelneuling
Beiträge: 1
Registriert: 02.07.2015, 14:30

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread für Internetprobleme

Beitrag von ins0 » 02.07.2015, 14:43

Moin zusammen.

Bin aktuell ein bissel Ratlos und hoffe hier ein paar Antworten auf meine Fragen erhalten zu können.

Folgende Kurzinfos:

- Neukunde UM seit Anfang Juni
- Fritzbox 6490 erhalten
- Am Anfang des Monats 200mbit / 20mbit (volle Leitung war anliegend)

Nun ist meine Internet Leitung von Tag zu Tag immer schlechter geworden (aktuell bei 2 mbit/0.2 - 5mbit) ich habe den Verdacht das es sich hierbei um die Fritzbox handelt welche die Probleme auslöst. Ein Techniker von UM war bereits dar und hat nur feststellen können das Theoretisch 200/20 immer ankommen (er meinte das sein Messgerät aber nur die Theoretische Leistung messen kann, nicht aber die Qualität des Signals)

Ab und zu kommt mal die volle Leistung an, aber das ist nicht von dauer. Nun ist mir aufgefallen das der Antennen/Kabelanschluss an der Fritzbox recht wackelig ist (fühlt sich wirklich fast so an, als ob das Gewinde lose auf der Platine liegt)

Jemand Erfahrung damit, speziell mit diesem Fehlerbild?! FritzBox defekt?

Vielen Dank im Voraus!

Grüße

Blackkiter
Kabelneuling
Beiträge: 2
Registriert: 19.07.2015, 10:36

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread für Internetprobleme

Beitrag von Blackkiter » 19.07.2015, 12:42

Habe das Problem das ich zwar Verbindung mit der Fritz box 6490 habe aber ich kann weder mit Mac iPad oder iPhone eine Internet Verbindung aufbauen, über dem fritzbox gastzugang gehen mache Seiten. Komischerweise funktioniert es mit einem Windows pc oder android Handy.

Beträfe ist die direkte Verbindung mit Kabel und wlan, funktioniert hat es bis Mitte letzte Woche

Benutzeravatar
KabelPit
Kabelneuling
Beiträge: 10
Registriert: 23.07.2015, 17:38

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread für Internetprobleme

Beitrag von KabelPit » 31.07.2015, 07:03

Hallo ihr 6490er geplagten.

Bis gestern morgen hatte ich nur Probleme mit dem Update auf OS 6.24.
Ständige Internet-Abbrüche, kein Zugang zur Benutzeroberfläche der Box und solche Schweinereien.

Da ich einen IPv4 Zugang habe, habe ich zuerst IPv6 abgeschaltet, ohne Erfolg.
Als nächstes die Adressen von OPenDNS eingetragen (208.67.220.220 und 208.67.222.222). War auch nix.

Dann hab ich gemerkt, dass dies fast immer nur mein LAN betraf. WLAN hat meistens funktioniert.
Da hab ich parallel zu meinem LAN einen WLAN-Adapter eingerichtet und konnte so einige Abbrüche verhindern.

Nach einigem rumprobieren hab ich dann mal auf die englische Sprache umgeschaltet.
Dabei fiel mir auf, dass trotzdem einige deutsche Wörter auftauchten. Hab dann wieder auf "deutsch" (schwäbisch gibts leider nicht) umgeschaltet.

Placebo oder nicht??? Jetzt läuft die Kiste. Vielleicht kann das mal jemand ausprobieren.

WLAN-Stick weg, IPv6 weg, OpenDNS eingetragen
Keine Probleme mehr, ich hoffe das bleibt so.
Download (20-150 MBit, Upload 17-20 MBit)

Nachtrag:
Nach ca. 1 1/2 Tagen ging es doch wieder los.
Internet über LAN war weg.
Über WLAN konnte ich auf die 6490 zugreifen und kurz drauf klappte dann auch das LAN wieder. ???

Diverse Einstellungen getestet, jetzt habe ich mal wieder eine recht stabile Konfiguration:

LAN 1-4 im Green Mode (PC, NAS und Drucker angeschlossen) sind zwar jetz nur max. 100 MBit/s, aber besser als 0
IPv6 abgeschaltet
OpenDNS
WLAN-Stick ist eingesteckt. (übertägt zwar nichts, macht das System komischerweise trotzdem stabiler gegen Ausfälle)

An was es jetzt wirklich liegt, weiss ich nicht, aber vielleicht hilft es dem Einen oder Anderen.
Liebe Grüße

Peter

- - - - - - - - -
Es gibt nichts Gutes, ausser man tut es.

Dude-01
Kabelneuling
Beiträge: 4
Registriert: 23.10.2014, 11:32

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread für Internetprobleme

Beitrag von Dude-01 » 02.08.2015, 23:51

Hallo zusammen,

ich habe seit gut drei Wochen jetzt eine Fritzbox 6490 in meinem 150/5MBit 3 Play Tarif und seitdem Packetloss. Ich hatte schon bei Unitymedia angerufen und ein Ticket aufgemacht, es war auch schon ein Techniker vor Ort und hat die Leitung gemessen und die Box getauscht aber es hat sich leider nichts geändert. Auf dem Weg verschwinden immer noch einfach Packete ins nirgendwo und ich habe keine Ahnung an was es liegt.
Vorher war die Horizon direkt angeschlossen, jetzt ist das Ganze über einen Splitter der mitgeliefert wurde realisiert worden.

So sind die aktuellen Werte:
Bild

In Echtzeitanwendungen macht sich das Ganze leider ab und zu bemerkbar. Habt ihr irgendwelche Tipps oder Ideen an was es liegen könnte. Leitungen sind von Dose zu Verteiler laut Techniker & Service Desk sauber und angeschlossen ist es wie gesagt über den Splitter der mitgeliefert wurde. :|

Vielen Dank schon einmal für eure Tipps!

Patrick1503
Kabelneuling
Beiträge: 20
Registriert: 23.12.2014, 23:32

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread für Internetprobleme

Beitrag von Patrick1503 » 09.08.2015, 14:14

Hallo,

hast du zwichen Router und Computer einen Switch hängen?

Oder direkte Verbindung mit der FritzBox über LAN Kabel?
Bild

Dude-01
Kabelneuling
Beiträge: 4
Registriert: 23.10.2014, 11:32

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread für Internetprobleme

Beitrag von Dude-01 » 11.08.2015, 18:58

Hi,

ich habe zwischen Router und Clients einen Switch hängen. Ich habe mir den Thread auch nochmal durchgelesen und es ohne Switch probiert und siehe da: Kein Packetloss! Jetzt habe ich mehrere Switche getestet und auch auf 100MBit an der Fritzbox gestellt aber der Packetloss bleibt.
Muss ich jetzt wirklich warten bis Unitymedia in Bewegung kommt und ein Update bringt damit ich mehrere Clients an der Fritzbox verwenden kann?

cadking
Kabelneuling
Beiträge: 46
Registriert: 25.10.2014, 22:58

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread für Internetprobleme

Beitrag von cadking » 12.08.2015, 11:53

hab keinerlei packetloss und das mit 5 hintereinander liegenden switche zum testen..

verwendete Switche sind alles LevelOne 5er 8er 16er der GSW Baureihe.. es kommen auch die vollen 205000 an..
Bild

Dude-01
Kabelneuling
Beiträge: 4
Registriert: 23.10.2014, 11:32

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread für Internetprobleme

Beitrag von Dude-01 » 12.08.2015, 21:09

Sowohl mit einem Netgear GS105 als auch einem Cisco SRW2008 habe ich das Problem. Kann es also wirklich an dem Switchtyp in Verbindung mit der Fritzbox liegen? Ich bin ja nicht der einzige der das Problem hat!
Wie gesagt: Am Rechner direkt angebunden habe ich keinerlei Probleme.

cadking
Kabelneuling
Beiträge: 46
Registriert: 25.10.2014, 22:58

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread für Internetprobleme

Beitrag von cadking » 14.08.2015, 14:04

tja, das is die große frage was da anders is... eigentlich ist der cisco ja so von den daten her das selbe wie die levelone... aber, vielleicht irgrendwas in deinem cisco deaktiviert beim konfigurieren oder so.. da gibts ja noch gewisse möglichkeiten die eine fehlerquelle sein könnten, aber kenn dazu dein gerät nicht genug und wie es eingestellt ist. müsstest selbst ma gucken, kann ja einen port ma testweise ab ändern, bissl durchspielen...

der netgear ist ja dagegen schon eine recht beschnittene dame, oder nennen wir es lieber oma... Kommt schnell an seine grenzen wenn alle Ports ma richtig verkehr schieben.

die frage wäre mal, wenn man fritzbox mit einen Port betreiben <ein kabel> levelone an soviele wie man will weiter verteilen > sonstigen switch als aufbau hat, das es da keine Probleme mehr gibt... Weil die switche miteinander dann wieder könnten.

Vielleicht findet sich ja mal jemand der dies ausprobieren möchte, beim großen A kann man das ja gerne wenn man das gerät testweise gut behandelt auch wieder abgeben(falls das bei aktuell 12 euron, überhaupt sinn macht..)

heisst, also entweder das an dein konfigurierbaren ding ma nachforschen.. oder damit leben, oder halt den es damit probieren..

direkt an fritzbox (1gbit Port)
Bild

über 3 Level One GSWs
Bild
Bild

RedMoon1973
Kabelneuling
Beiträge: 14
Registriert: 13.08.2015, 13:09

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread für Internetprobleme

Beitrag von RedMoon1973 » 20.08.2015, 02:22

Ich weiß nicht ob das schon bekannt ist, aber ich konnte meine Speedprobleme durch deaktivieren der Kindersicherung (Blacklist) in der Fritzbox lösen. Das Verhalten ist bei mir eindeutig reproduzierbar. Vielleicht hilft es jemandem.


Bild

Benutzeravatar
KabelPit
Kabelneuling
Beiträge: 10
Registriert: 23.07.2015, 17:38

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread für Internetprobleme

Beitrag von KabelPit » 21.08.2015, 07:43

Hallo RedMoon1973,

danke für den Tipp mit Internet -> Filter -> Kindersicherung
In der dortigen Liste stehen manche Geräte mehrfach, je nachdem , ob sie über LAN oder WLAN angebunden sind/waren.
Manche Geräte standen bei mir auch dreifach drin. Ohne Angabe der MAC-Adresse lässt sich leider nicht herausfinden, welches Gerät das nun ist.
Auch mit "Aktualisieren" gab es keine Änderung.

Ich habe dann einfach mal in der Liste alle Geräte von "Standard" nach "Unbeschränkt" geändert.
Prompt kam bei "Übernehmen" die Fehlermeldung, das ein Gerät mehrfach vorhanden sei.
Seltsamerweise waren es danach weniger Geräte in der Liste.

Nachdem ich dann jedes Gerät einzeln auf "Unbeschränkt" gesetzt und dann Aktualisiert habe, läuft alles momentan zu meiner besten Zufriedenheit.
Der Ping hat sich von über 150 ms auf 19 ms reduziert.

Mal sehen, wie lange das anhält.
Liebe Grüße

Peter

- - - - - - - - -
Es gibt nichts Gutes, ausser man tut es.

RedMoon1973
Kabelneuling
Beiträge: 14
Registriert: 13.08.2015, 13:09

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread für Internetprobleme

Beitrag von RedMoon1973 » 21.08.2015, 13:27

gern geschehen, Das scheint ja dann eindeutig ein Firmware Problem zu sein. Mal sehen wann darauf reagiert wird

tq1199
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1742
Registriert: 07.02.2014, 09:05

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread für Internetprobleme

Beitrag von tq1199 » 21.08.2015, 13:49

RedMoon1973 hat geschrieben:Das scheint ja dann eindeutig ein Firmware Problem zu sein.
Welche Firmware hat deine FritzBox?
Office Internet & Phone 50, AVM FRITZ!Box 6360 Cable (kbw) - FRITZ!OS 06.52 - , an Arris-CMTS, zusätzlich eine feste (statische, nicht per DHCP) IPv4-Adresse für meinen Server, am Bridge-Anschluss (kein Bridge-Modus, FB6360-cable wird ohne feste IPv4-Adresse als Router verwendet.)
Konfigurationsdatei der FritzBox: b2b-staticip1_50000_5000_ipv4_sip_wifi-on.bin
NTP_Provider_Interface_Spec_Unitymedia

AVM - IPv6 technical note

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste