Der Fritzbox 6360/6490 Thread für Internetprobleme

In diesem Forum geht es um die Router für Kabel Internet FRITZ!Box 6320, FRITZ!Box 6340, FRITZ!Box 6360, FRITZ!Box 6490 & FRITZ!Box 6590 Cable der Firma AVM.
Leseratte10
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1387
Registriert: 07.03.2013, 15:56

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread für Internetprobleme

Beitrag von Leseratte10 » 11.03.2015, 09:23

Hast du DS-Lite? Dann ist das ganz normal.

der_Kief
Kabelneuling
Beiträge: 35
Registriert: 07.11.2013, 14:42
Wohnort: BW

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread für Internetprobleme

Beitrag von der_Kief » 11.03.2015, 09:39

eigentlich habe ich Dual-Stack ... höchstens die haben das geändert nachdem ich die neue FB6490 bekommen habe.
In der Fritzbox Info steht aber nichts von DS-Lite......
2play 200/10Mbits/s
FB6490 FW6.50

tq1199
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1677
Registriert: 07.02.2014, 09:05

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread für Internetprobleme

Beitrag von tq1199 » 11.03.2015, 09:49

der_Kief hat geschrieben: In der Fritzbox Info steht aber nichts von DS-Lite......
Ich denke, wenn Du IPv6 in deiner jetzigen FritzBox temporär erfolgreich deaktivieren kannst:
Bzw. ich kann das schon deaktivieren ...
und Du danach noch einen funktionierenden Internetanschluss hast, dann wirst Du kein DS-Lite haben.
Office Internet & Phone 50, AVM FRITZ!Box 6360 Cable (kbw) - FRITZ!OS 06.52 - , an Arris-CMTS, zusätzlich eine feste (statische, nicht per DHCP) IPv4-Adresse für meinen Server, am Bridge-Anschluss (kein Bridge-Modus, FB6360-cable wird ohne feste IPv4-Adresse als Router verwendet.)
Konfigurationsdatei der FritzBox: b2b-staticip1_50000_5000_ipv4_sip_wifi-on.bin
NTP_Provider_Interface_Spec_Unitymedia

AVM - IPv6 technical note

der_Kief
Kabelneuling
Beiträge: 35
Registriert: 07.11.2013, 14:42
Wohnort: BW

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread für Internetprobleme

Beitrag von der_Kief » 11.03.2015, 11:13

ja OK aber wie kann ich das dauerhaft deaktivieren (Firmware BUG?)
Ein Fritzbox Neustart kommt zwar nicht oft vor aber man muss halt jedesmal dran denken IPv6 wieder zu deaktivieren.
2play 200/10Mbits/s
FB6490 FW6.50

tq1199
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1677
Registriert: 07.02.2014, 09:05

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread für Internetprobleme

Beitrag von tq1199 » 11.03.2015, 11:48

der_Kief hat geschrieben:... IPv6 wieder zu deaktivieren.
Bei dieser IPv6-Deaktivierung von der Du schreibst bzw. die Du dauerhaft deaktivieren willst, geht es da um IPv6 als WAN-IP oder um "... IPv6 mit einem Tunnelprotokoll über eine herkömmliche IPv4-Anbindung verwenden. Für diese Betriebsart ist keine IPv6-Unterstützung durch Ihren Internetanbieter notwendig."?
Office Internet & Phone 50, AVM FRITZ!Box 6360 Cable (kbw) - FRITZ!OS 06.52 - , an Arris-CMTS, zusätzlich eine feste (statische, nicht per DHCP) IPv4-Adresse für meinen Server, am Bridge-Anschluss (kein Bridge-Modus, FB6360-cable wird ohne feste IPv4-Adresse als Router verwendet.)
Konfigurationsdatei der FritzBox: b2b-staticip1_50000_5000_ipv4_sip_wifi-on.bin
NTP_Provider_Interface_Spec_Unitymedia

AVM - IPv6 technical note

der_Kief
Kabelneuling
Beiträge: 35
Registriert: 07.11.2013, 14:42
Wohnort: BW

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread für Internetprobleme

Beitrag von der_Kief » 11.03.2015, 11:54

IPv6 als WAN-IP

ich möchte einen "reinen" IPv4 Zugang
2play 200/10Mbits/s
FB6490 FW6.50

tq1199
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1677
Registriert: 07.02.2014, 09:05

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread für Internetprobleme

Beitrag von tq1199 » 11.03.2015, 12:07

der_Kief hat geschrieben:IPv6 als WAN-IP
Kannst Du mal screenshots, von der aktivierten und von der deaktivierten IPv6-Unterstützung, hier posten?
Office Internet & Phone 50, AVM FRITZ!Box 6360 Cable (kbw) - FRITZ!OS 06.52 - , an Arris-CMTS, zusätzlich eine feste (statische, nicht per DHCP) IPv4-Adresse für meinen Server, am Bridge-Anschluss (kein Bridge-Modus, FB6360-cable wird ohne feste IPv4-Adresse als Router verwendet.)
Konfigurationsdatei der FritzBox: b2b-staticip1_50000_5000_ipv4_sip_wifi-on.bin
NTP_Provider_Interface_Spec_Unitymedia

AVM - IPv6 technical note

hajodele
Kabelkopfstation
Beiträge: 4693
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread für Internetprobleme

Beitrag von hajodele » 11.03.2015, 13:18

der_Kief hat geschrieben:IPv6 als WAN-IP

ich möchte einen "reinen" IPv4 Zugang
Warum eigentlich?
Was stört da?
Sonst kannst du auch einfach das IPv6 in deinen Clients abschalten.
Hunderte hätten gerne DS und bekommen es nicht :wein:

Am einfachsten erreichst du es, wenn du via Facebook/Twitter umstellen läßt. Wahrscheinlich sind dann aber deine Einstellungen in der Fritzbox weg.

der_Kief
Kabelneuling
Beiträge: 35
Registriert: 07.11.2013, 14:42
Wohnort: BW

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread für Internetprobleme

Beitrag von der_Kief » 11.03.2015, 14:28

verstehe ich jetzt nicht....
Ich habe doch einen Dual Stack Anschluss.... will halt nur die IPv6 Unterstützung deaktivieren.
Hat für mich momentan noch keinen Mehrwert.
2play 200/10Mbits/s
FB6490 FW6.50

GoaSkin
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1192
Registriert: 12.12.2009, 16:25

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread für Internetprobleme

Beitrag von GoaSkin » 11.03.2015, 14:45

Er meint wohl, er hat einen Dualstack-Lite Anschluss und möchte nur geNATtetes IPv4 nutzen.

Unity Media bietet kein Dual-Stack, sondern nur entweder IPv4 oder IPv6. Wer eine echte IPv4-Adresse hat, kann kein IPv6 noch dazu bekommen.
Es gibt drei Fleischsorten: Beef, Chicken und Veggie. Von welchem Tier die kommen? Von garkeinem, sondern aus der Packung.

hajodele
Kabelkopfstation
Beiträge: 4693
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread für Internetprobleme

Beitrag von hajodele » 11.03.2015, 15:16

Laut diesem Thread http://www.unitymediakabelbwforum.de/vi ... 37#p283637 kommt er aus dem Kabelbw-Land.
Da gibt es wirklich DS. Im Zuge dieser komischen Preiserhöhung habe ich für meine Mutter einen "Upgrade" von 10Mbit auf 10 Mbit gemacht. Als Ergebnis bekam sie anstatt IPv4 wie vorher DS (ohne Lite).
Nachweis: Fritzbox <-> Fritzbox VPN funktioniert nach wie vor.

Ich werde auf jeden Fall keinen Test machen, ob sich das IPv6 abschalten läßt, da ich froh bin, dass es so ist, wie es ist.

GoaSkin
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1192
Registriert: 12.12.2009, 16:25

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread für Internetprobleme

Beitrag von GoaSkin » 11.03.2015, 17:14

Wenn man in IPv6 keinen Nutzen erkennt, dann frage ich mich, welchen Nutzen es haben soll, es abzuschalten. Im Zweifel lässt sich das Protokoll im Betriebssystem deaktivieren, aber wozu? Stört doch nicht.
Es gibt drei Fleischsorten: Beef, Chicken und Veggie. Von welchem Tier die kommen? Von garkeinem, sondern aus der Packung.

der_Kief
Kabelneuling
Beiträge: 35
Registriert: 07.11.2013, 14:42
Wohnort: BW

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread für Internetprobleme

Beitrag von der_Kief » 11.03.2015, 18:49

ich seh das etwas anderst.
IPv6 hat für mich momentan keinen nennenswerten Mehrwert. Wozu soll ich dann IPv6 aktiviert lassen wenn ich es eh nicht nutze ?
Und wenn ich einen Dienst und/oder Protokoll nicht nutze dann deaktiviere ich es um von vorneherein evntl. Komplikationen aus dem Weg zu gehen.
Aber da hat wohl jeder eine andere Einstellung.
2play 200/10Mbits/s
FB6490 FW6.50

Joerg
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 806
Registriert: 22.09.2007, 19:24
Wohnort: NRW

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread für Internetprobleme

Beitrag von Joerg » 11.03.2015, 20:02

der_Kief hat geschrieben:ich seh das etwas anderst.
IPv6 hat für mich momentan keinen nennenswerten Mehrwert. Wozu soll ich dann IPv6 aktiviert lassen wenn ich es eh nicht nutze ?
Und wenn ich einen Dienst und/oder Protokoll nicht nutze dann deaktiviere ich es um von vorneherein evntl. Komplikationen aus dem Weg zu gehen.
Aber da hat wohl jeder eine andere Einstellung.
Default ist, beides aktiviert zu haben. Komplikationen entstehen i.d.R. eher wenn man von der Standardeinstellung abweicht.

Davon abgesehen sind relativ viele "große" Angebote inzwischen auch nativ per IPv6 erreichbar; wenn Du das nicht willst, kannst Du Dein Client-Betriebssystem immer noch so einstellen, dass es immer die IPv4-Adresse nimmt, wenn ein Host sowohl per v4 als auch per v6 erreichbar ist.

Einen komplett funktionierenden Protokollstack abzuschalten - und zwar den moderneren - fällt jedenfalls wohl unter "grober Unfug" :)

Jörg

GoaSkin
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1192
Registriert: 12.12.2009, 16:25

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread für Internetprobleme

Beitrag von GoaSkin » 12.03.2015, 01:23

Eben...

Komplikationen wird man nicht durch andere Komplikationen los.

Es gibt übrigens Statistiken, die besagen, dass in Deutschland bereits knapp 15% aller Internetverbindungen über IPv6 abgewickelt werden. In Belgien sind es bereits um die 35%, aber da ist Belgien auch einsame Spitze.
Es gibt drei Fleischsorten: Beef, Chicken und Veggie. Von welchem Tier die kommen? Von garkeinem, sondern aus der Packung.

der_Kief
Kabelneuling
Beiträge: 35
Registriert: 07.11.2013, 14:42
Wohnort: BW

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread für Internetprobleme

Beitrag von der_Kief » 12.03.2015, 09:37

das artet jetzt wieder in einer Grundsatzdiskussion aus !
Ich wollte ja eigentlich nur wissen wieso ich dies nicht dauerhaft deaktivieren kann.....
Scheint aber ein Bug mit der Firmware der FB6940 zu sein.....
2play 200/10Mbits/s
FB6490 FW6.50

hajodele
Kabelkopfstation
Beiträge: 4693
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread für Internetprobleme

Beitrag von hajodele » 12.03.2015, 11:00

der_Kief hat geschrieben:Ich wollte ja eigentlich nur wissen wieso ich dies nicht dauerhaft deaktivieren kann.....
Du kannst es ja, wie es oben schon mehrfach beschrieben wurde.
der_Kief hat geschrieben:Scheint aber ein Bug mit der Firmware der FB6940 zu sein.....
Woher weist du das? Wenn AVM das sagt, glaube ich es. Sonst nicht.

Es ist ebenfalls möglich, dass das Verfahren mit der Konfigurationsübernahme einfach geändert wurde.
- Bei der "Null"-Umstellung meiner Mutter wurde am 18.12. die Fritzbox 6340 auf Werkseinstellungen zurückgesetzt.
- Die "Amts-Sperrungen"wurden vergessen. Am 31.12. wurde das nachgeholt. Schon wieder Werkseinstellungen ....
- Vor wenigen Wochen habe ich mal wieder versucht, über http://fritz.box/assis/assi_fon_nums.lua eine weitere SIP einzupflegen. Die Daten waren in der Exportdatei vorhanden. Dann kam ein Reset und die Normaleinstellungen ohne meine SIP waren wieder vorhanden.

Joerg
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 806
Registriert: 22.09.2007, 19:24
Wohnort: NRW

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread für Internetprobleme

Beitrag von Joerg » 12.03.2015, 12:13

Kein Bug, F!B bekommt eine v4- und eine v6-Adresse von UM zugewiesen, einfach eine zu ignorieren wäre da m.E. falsch. Works as designed, würde ich sagen.

Jörg

tq1199
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1677
Registriert: 07.02.2014, 09:05

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread für Internetprobleme

Beitrag von tq1199 » 12.03.2015, 12:32

Joerg hat geschrieben:Kein Bug, F!B bekommt eine v4- und eine v6-Adresse von UM zugewiesen, einfach eine zu ignorieren wäre da m.E. falsch. Works as designed, würde ich sagen.
Darum geht es nicht. Es geht um den Unterschied, was betr. IPv6-Unterstützung mit der FB6360 mit DS möglich (d. h. konfigurierbar) ist und was mit der FB6490 mit DS anscheinend nicht möglich ist.
Office Internet & Phone 50, AVM FRITZ!Box 6360 Cable (kbw) - FRITZ!OS 06.52 - , an Arris-CMTS, zusätzlich eine feste (statische, nicht per DHCP) IPv4-Adresse für meinen Server, am Bridge-Anschluss (kein Bridge-Modus, FB6360-cable wird ohne feste IPv4-Adresse als Router verwendet.)
Konfigurationsdatei der FritzBox: b2b-staticip1_50000_5000_ipv4_sip_wifi-on.bin
NTP_Provider_Interface_Spec_Unitymedia

AVM - IPv6 technical note

Joerg
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 806
Registriert: 22.09.2007, 19:24
Wohnort: NRW

Re: AW: Der Fritzbox 6360/6490 Thread für Internetprobleme

Beitrag von Joerg » 12.03.2015, 17:28

tq1199 hat geschrieben: Darum geht es nicht. Es geht um den Unterschied, was betr. IPv6-Unterstützung mit der FB6360 mit DS möglich (d. h. konfigurierbar) ist und was mit der FB6490 mit DS anscheinend nicht möglich ist.
Nicht? Man könnte sagen, dass dieser in der 6360 noch vorhandene Bug in der 6490 gefixt ist. Nicht immer alles so negativ sehen ;)

Jörg

tq1199
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1677
Registriert: 07.02.2014, 09:05

Re: AW: Der Fritzbox 6360/6490 Thread für Internetprobleme

Beitrag von tq1199 » 13.03.2015, 08:26

Joerg hat geschrieben:... dass dieser in der 6360 noch vorhandene Bug in der 6490 gefixt ist.
Naja, diese Einstellung gibt es ja auch in der FB6490, aber nur bis zum nächsten reboot der FB. Wenn das Absicht bei der FB6490 ist, dann fehlt m. E. im WEB-IF der FB6490, ein Hinweis, dass diese Einstellung nur bis zum nächsten reboot der FritzBox, Gültigkeit hat bzw. nicht übernommen wird.
Office Internet & Phone 50, AVM FRITZ!Box 6360 Cable (kbw) - FRITZ!OS 06.52 - , an Arris-CMTS, zusätzlich eine feste (statische, nicht per DHCP) IPv4-Adresse für meinen Server, am Bridge-Anschluss (kein Bridge-Modus, FB6360-cable wird ohne feste IPv4-Adresse als Router verwendet.)
Konfigurationsdatei der FritzBox: b2b-staticip1_50000_5000_ipv4_sip_wifi-on.bin
NTP_Provider_Interface_Spec_Unitymedia

AVM - IPv6 technical note

Master of Tragedy
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 95
Registriert: 28.11.2013, 07:49

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread für Internetprobleme

Beitrag von Master of Tragedy » 15.03.2015, 22:06

Ich habe jetzt seit ein paar Tagen ein merkwürdiges Problem mit der 6490.
Wenn ich mein Macbook aus dem Standby hole, hat er sofort die WLAN-Verbindung, aber es dauert eine Minute, wenn ich den Browser öffne und eine Website aufrufe, bis diese aufgelöst und angezeigt wird.
Danach ist alles ok. Da meine Frau an ihrem Rechner das gleiche Problem hat, muss es also irgendwie an der Fritzbox liegen.

Des Weiteren habe ich auch den Eindruck, dass generell die Auflösung von Websites gefühlt wesentlich länger dauert und auch die Übertragungsraten nicht mehr so gut sind. Bei Speedtests scheint aber alles zu stimmen. Normale Downloads gehen aber häufig nur noch mit 500 Kbit, statt wie zuvor mit um die 20 Mbit.
Irgendjemand eine Idee oder ein ähnliches Problem?
Ich muss dazu sagen, dass die Fritzbox bei mir im Dauerbetrieb läuft, seit ich sie Anfang Februar erhalten habe. Sie ist warm, aber eigentlich nicht übermäßig heiß.
Bild

PasXal
Kabelneuling
Beiträge: 6
Registriert: 04.12.2011, 17:38

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread für Internetprobleme

Beitrag von PasXal » 17.03.2015, 07:55

Das Problem mit der Geschwindigkeit zu bestimmten Zeiten habe ich auch, da läuft in den Abendstunden kein YouTube mehr und Downloads nur noch mit maximal 500Kb/s.
Hatte deswegen mehrfach mit UnityMedia telefoniert, deren eigener Speedtest auf deren Homepage schaffe ich jederzeit mit 200Mbit...

Da man mir scheinbar nicht helfen konnte/wollte und immer nur gesagt hat "Ihr Gebiet ist nicht überlastet zu den Zeiten, keine Störung zu erkennen" habe ich mehrere Unabhänige Speedtest nacheinander gemacht mit mehreren Servern und den UM-Speedtest und diese Bilder anschließend dem Unitymedia-Hilft Team auf Facebook zugesendet.

Meine Vermutung ist, dass wir zwar die 200Mbit bis UnityMedia bekommen aber in deren Rechenzentrum über eine Art Gateway ins Internet gehen und genau dieses Gateway aktuell überlastet ist zu den Stoßzeiten...

Nun habe ich dort endlich ein Ticket eröffnet bekommen und man schaut sich das Problem nun auch an...Mal schauen was am Ende bei rum kommt...

Master of Tragedy
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 95
Registriert: 28.11.2013, 07:49

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread für Internetprobleme

Beitrag von Master of Tragedy » 17.03.2015, 09:21

Ok, halt mich mal auf dem Laufenden.
Merkwürdig ist aber, dass ich dieses Problem vor der Fritzbox 6490 nie hatte. Insofern könnte es auch daran liegen.
Bild

dreamer88
Kabelneuling
Beiträge: 2
Registriert: 22.03.2015, 16:33

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread für Internetprobleme

Beitrag von dreamer88 » 22.03.2015, 16:42

Hallo zusammen,

ich habe folgendes Problem:

Habe ein altes Casio Modem in Verbindung mit einer Fritzbox 7170.
Nun wollte ich Kabelstress (LAN Kabel und Netzkabel) vermeiden und habe mir im Internet eine Fritzbox 6360 für 40€ geholt.
Habe jedoch festgestellt, dass bei Fritzbox 6360 die Power/ Cable ständig blinkt und keine Verbindung aufgebaut wird.
Habe die Fritzbox auf Werkseinstellungen zurückgesetzt.
Was mache ich falsch? Wieso wird keine Verbindung aufgebaut?

Danke im Voraus

MfG

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste