Der Fritzbox 6360/6490 Thread für Sonstige Probleme

In diesem Forum geht es um die Router für Kabel Internet FRITZ!Box 6320, FRITZ!Box 6340, FRITZ!Box 6360, FRITZ!Box 6490 & FRITZ!Box 6590 Cable der Firma AVM.
lmf
Kabelneuling
Beiträge: 1
Registriert: 23.11.2014, 16:57

Re: Der Fritzbox 6360 Sammelthread für Sonstige Probleme

Beitrag von lmf » 23.11.2014, 17:07

Hallo zusammen,

Ich versuche seit ein paar Tagen ein Problem zu lösen. Ich dachte, dass ich mich mal hier melden kann, weil ich es einfach nicht hinbekomme.

Ich habe eine UnityMedia 6360 cable FB. Diese habe ich als Basisstation eingerichtet für eine Repeater FB 7270. An der Repeater FB will ich ein Drucker/Scanner/Fax anschliessen. Der Druckbetrieb funktioniert im Heimnetz. Der Faxbetrieb funktioniert nicht. Nach langem Recherchieren habe ich diesen Link gefunden: http://avm.de/nc/service/fritzbox/fritz ... efonieren/.

Ich habe gemäß den Anweisungen in dem Link die Repeater FB als WLAN/LAN Telefoniegerät für die Basisstation angeschlossen. Das bedeutet, wenn ich es richtig verstanden habe, das eine meiner Rufnummern auf die Repeater FB weitergeleitet wird. Das hat auch funktioniert. Ich hab den Drucker/Scanner/Fax an den analogen TAE FON 2 Anschluss von der Repeater FB angeschlossen und die weitergeleitete Rufnummer in der Repeater FB als Faxgerät eingerichtet.

Trotzdem funktioniert das Faxgerät nicht. Ich habe ohnehin keine Ahnung was ich da tue, vielleicht weiss jemand, was ich alles falsch gemacht habe?

TunisDream
Kabelneuling
Beiträge: 4
Registriert: 23.11.2014, 20:58

Re: Der Fritzbox 6360 Sammelthread für Sonstige Probleme

Beitrag von TunisDream » 23.11.2014, 21:24

Hi,

wollte mal fragen ob das normal ist? Hab irgendwie Probleme beim Streamen und die korrigierbaren, sowie nicht korrigierbaren Fehler meiner Fritzbox scheinen ennorm hoch zu sein

Bild

robbe
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1344
Registriert: 19.02.2013, 17:11

Re: Der Fritzbox 6360 Sammelthread für Sonstige Probleme

Beitrag von robbe » 23.11.2014, 21:40

TunisDream hat geschrieben:Hi,

wollte mal fragen ob das normal ist? Hab irgendwie Probleme beim Streamen und die korrigierbaren, sowie nicht korrigierbaren Fehler meiner Fritzbox scheinen ennorm hoch zu sein

Bild
Sollte definitiv nicht so aussehen.

TunisDream
Kabelneuling
Beiträge: 4
Registriert: 23.11.2014, 20:58

Re: Der Fritzbox 6360 Sammelthread für Sonstige Probleme

Beitrag von TunisDream » 23.11.2014, 21:44

Hab gerade neu gestartet und nur nach wenigen Minuten, schnellen die korrigierbaren und auch nicht korrigierbaren Fehler hoch. Vor allem Kanal 3 + 4. Sind nach 5min schon bei knapp 400.000 korrigierbare Fehler und 17.000 nicht korrigierbare Fehler....

Da muss wohl mal ein Techniker ran? Oder ne neue Box

hajodele
Kabelkopfstation
Beiträge: 4821
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Der Fritzbox 6360 Sammelthread für Sonstige Probleme

Beitrag von hajodele » 23.11.2014, 22:50

lmf hat geschrieben:Hallo zusammen,

Ich versuche seit ein paar Tagen ein Problem zu lösen. Ich dachte, dass ich mich mal hier melden kann, weil ich es einfach nicht hinbekomme.

Ich habe eine UnityMedia 6360 cable FB. Diese habe ich als Basisstation eingerichtet für eine Repeater FB 7270. An der Repeater FB will ich ein Drucker/Scanner/Fax anschliessen. Der Druckbetrieb funktioniert im Heimnetz. Der Faxbetrieb funktioniert nicht. Nach langem Recherchieren habe ich diesen Link gefunden: http://avm.de/nc/service/fritzbox/fritz ... efonieren/.

Ich habe gemäß den Anweisungen in dem Link die Repeater FB als WLAN/LAN Telefoniegerät für die Basisstation angeschlossen. Das bedeutet, wenn ich es richtig verstanden habe, das eine meiner Rufnummern auf die Repeater FB weitergeleitet wird. Das hat auch funktioniert. Ich hab den Drucker/Scanner/Fax an den analogen TAE FON 2 Anschluss von der Repeater FB angeschlossen und die weitergeleitete Rufnummer in der Repeater FB als Faxgerät eingerichtet.

Trotzdem funktioniert das Faxgerät nicht. Ich habe ohnehin keine Ahnung was ich da tue, vielleicht weiss jemand, was ich alles falsch gemacht habe?
Hallo,
es wäre geschickter, für so was einen neuen Thread anzulegen. Hier geht das sehr leicht unter.
Zum Thema:
ich habe nie versucht, so eine Aktion über einen Repeater zu machen. Vielleicht kann das gar nicht funktionieren.
Also musst du wohl einige Tests machen:

Funktioniert in dieser Konfiguration ein normales Telefon?
Funktioniert das Faxgerät an der 6360?

In der Konfiguration als Accesspoint (Client) funktioniert es.

fuldi
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 56
Registriert: 07.05.2009, 20:25
Wohnort: Fuldabrück

Fritzbox 6360 / Web GUI

Beitrag von fuldi » 28.11.2014, 19:55

Hi,

bei meiner Fritz!Box 6360 tritt seit einiger Zeit folgende(s) Problem(e) auf:
rufe ich die Box über meinen Browser auf, dauert es nach der Anmeldung ziemlich lange bis das GUI erscheint. Klicke ich auf "Übersicht" öfnnet sich dieser Menüpunkt gar nicht (siehe Screenshot)
Bild

Einige Menüpunkte kann ich jedoch normal öffnen!
Auch bei einem Browserwechsel tritt dieses Phänomen auf. Mein Laptop ist per Lan mit der Box verbunden, bei Wlan bleibt das Problem ebenfalls bestehen.
Stelle ich jedoch eine Wlan-Verbindung per Androidgerät zur Box -z.B. über Chrome- her, kann ich ohne große Verzögerung das GUI sehen.
Habe schon mehrere Boxenresets gemacht und ein Backup aus der Zeit installiert, als noch alles funktionierte.
Vor einer Maßnahme "Werkseinstellungen" sträube ich mich noch, da sonst "fast alles" ziemlich flott geht. Mehrere Speedtest sind positiv verlaufen.
UM kennt mein Problem, da dieses damit begann, dass in den Nachmittagsstunden der Aufruf einiger Internetseiten in letzter Zeit sehr langsam ist.
Ausserdem werden in der betroffenen Zeit die Mails vom IMAP-Server nicht abgerufen. Outlook meldet eine "nbekannte Grußformel" vom UM-Server.
Hat jemand mit ähnlichen Problemen zu kämpfen gehabt?
Wer kann weiterhelfen?
2play 100.000
-----------------------------------------------------
Fritz!Box 6360 Cable (UM); FW: OS 06.04
Fritz!Fon MT-F; FW 1.03.10

fuldi
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 56
Registriert: 07.05.2009, 20:25
Wohnort: Fuldabrück

Re: Der Fritzbox 6360 Sammelthread für Sonstige Probleme

Beitrag von fuldi » 30.11.2014, 11:30

Hi,

habe jetzt offenbar selbst den Übeltäter gefunden.
Nach der Deaktivierung des Browserschutzes meines Virenscanners "AVIRA PRO" sind alle die in meinem Post beschriebenen verschwunden.
2play 100.000
-----------------------------------------------------
Fritz!Box 6360 Cable (UM); FW: OS 06.04
Fritz!Fon MT-F; FW 1.03.10

psclfltn
Kabelneuling
Beiträge: 2
Registriert: 25.12.2014, 18:03

Re: Der Fritzbox 6360 Sammelthread für Sonstige Probleme

Beitrag von psclfltn » 25.12.2014, 19:10

Hallo zusammen,

seit nun rd. 1,5 Monaten nutze ich einen 3play Anschluss bei UM und bisher eigentlich Problemfrei.

Folgendes Setup:
- 3play 120 in 40xxx
- Fritz Box 6360
- TP-Link 8-Port Switch (verbunden mit dem der Fritzbox beiliegenden Netzwerkkabel über den LAN1 Port)
- Abnehmer u.A. ein D-Link DNS-320L ShareCenter NAS, alle weiteren Geräte ebenfalls komplett am Switch

Das NAS funktioniert scheinbar nun nicht mehr korrekt im Netzwerk, und ich möchte das Problem klar auf diesen eingrenzen bevor ich ohne Not das Gehäuse einsende / eintausche und es sich doch um einen (bekannten?) Fehler der, ja scheinbar nicht ganz so formidablen, 6360 handelt.
Direkt nach Inbetriebnahme hing das NAS direkt an der Fritzbox, mittlerweile hängt er am Switch.
Ich bekomme das NAS in der Netzwerk-Übersicht als Aktiv angezeigt, und kann per "Bearbeiten" die IP-Adresse einsehen. Dort ist die "192.168.178.22" vermerkt. Über diese erreiche ich den NAS jedoch nicht per Browser.
In einer vorherigen Einstellung hatte er die 192.168.178.26 vermerkt - rufe ich diese auf, erreiche ich nur ein langsam reagierendes, zerschossen wirkendes Web-Interface das wie folgt aussieht (siehe Screenshot).

Bild

Nach Bestätigung meiner Log-In Daten folgt ein Seiten-Ladefehler, und ich komme nicht weiter.
Das NAS bietet eine Reset-Funktion die ich bereits genutzt habe, habe ebenfalls die verwendete Festplatte entnommen und an der Fritzbox bereits die unter "Heimnetz -> Netzwerk -> rotes X" die Einstellungen gelöscht.
Alles brachte keine Besserung.
Ebenso funktioniert es nicht sauber, wenn ich das NAS nun wieder direkt an die Fritzbox anschließe.
Die weiteren Geräte, z.B. ein Apple TV oder mein Rechner kommen per Switch und Lan angeschlossen problemfrei ins Netz, daher würde ich den Switch als Fehlerursache ausschließen wollen und in der Konsequenz die Fritzbox fast auch - für die restlichen Zweifel hoffe ich auf eure Hilfe :-)

- Kann es doch etwas mit dem Switch zu tun haben?
- Mit der Portfreigabe?
- Mit dem gewählten LAN-Port an der Fritzbox?
- Sonst irgendwelche Ideen um das Problem einzukreisen?

Vielen Dank im Voraus für eure Hilfe & ein paar schöne freie Tage!
Gruß
pscl

psclfltn
Kabelneuling
Beiträge: 2
Registriert: 25.12.2014, 18:03

Re: Der Fritzbox 6360 Sammelthread für Sonstige Probleme

Beitrag von psclfltn » 26.12.2014, 10:45

Nachtrag für die Nachwelt: Problem ist gelöst. Bin durch einen Screenshot auf den "Erweiterten Anzeigemodus" gekommen, in dem ich den Geräten zusammen mit der MAC Adresse eine feste IP zugeteilt habe. Nun läuft alles problemfrei.

Tuxtom007
Übergabepunkt
Beiträge: 460
Registriert: 27.03.2011, 11:02

Re: Der Fritzbox 6360 Sammelthread für Sonstige Probleme

Beitrag von Tuxtom007 » 26.12.2014, 17:38

Du solltest generell DHCP ausschalten und allen Geräten feste IPs geben, das erspart viele Probleme. Die Lösung über die FB ist nur eine Krücke
Provider: UM 3Play - 400/20 MBitj, Fritbox UM 6590, 2x SNOM D765 VoIP-Telefon, 3 AVM-Dect-Telefone, Mikrotik CoreRouter, 2 x AVM Fritz-Repeater 1750E

Bild

hajodele
Kabelkopfstation
Beiträge: 4821
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Der Fritzbox 6360 Sammelthread für Sonstige Probleme

Beitrag von hajodele » 26.12.2014, 17:47

Tuxtom007 hat geschrieben:Du solltest generell DHCP ausschalten und allen Geräten feste IPs geben, das erspart viele Probleme. Die Lösung über die FB ist nur eine Krücke
:wand: :hirnbump: :wand:

Benutzeravatar
SpaceRat
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2467
Registriert: 08.05.2010, 01:30
Wohnort: Kreis Aachen
Kontaktdaten:

Re: Der Fritzbox 6360 Sammelthread für Sonstige Probleme

Beitrag von SpaceRat » 27.12.2014, 01:18

hajodele hat geschrieben: :wand: :hirnbump: :wand:
Du sprichst mir aus dem Herzen :)

Herman_n
Kabelneuling
Beiträge: 14
Registriert: 07.09.2013, 23:35

Re: Der Fritzbox 6360 Sammelthread für Sonstige Probleme

Beitrag von Herman_n » 01.01.2015, 18:00

SpaceRat hat geschrieben:
hajodele hat geschrieben: :wand: :hirnbump: :wand:
Du sprichst mir aus dem Herzen :)
Wenn er mal gesprochen hätte...
Ich finde, zum Thema "DHCP vs. feste IP" kann man ganz weit ausholen.
Da gibt es viele Pros und Kontras, und drum ist es mit ein paar Smilies nicht getan.
Aber ich bin nicht so der Erklär-Bär, drum lass ich das trotzdem einfach so stehen :zwinker:
Außerdem gebe ich euch prinzipiell Recht :zwinker:

blackh0le
Kabelneuling
Beiträge: 46
Registriert: 11.11.2014, 11:26
Wohnort: BW

Re: Der Fritzbox 6360 Sammelthread für Sonstige Probleme

Beitrag von blackh0le » 05.01.2015, 16:56

Hallo zusammen!

Ich habe seit kurzem eine FB 6360 in Betrieb, bei dem letzten Neustart ist mir ein Licht innerhalb des Gehäuses neben dem Coax-Anschluss aufgefallen. Gehört das zum normalen Bootprozess? Habe dazu nicht wirklich was gefunden.

hajodele
Kabelkopfstation
Beiträge: 4821
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Der Fritzbox 6360 Sammelthread für Sonstige Probleme

Beitrag von hajodele » 05.01.2015, 18:30

blackh0le hat geschrieben:Ich habe seit kurzem eine FB 6360 in Betrieb, bei dem letzten Neustart ist mir ein Licht innerhalb des Gehäuses neben dem Coax-Anschluss aufgefallen. Gehört das zum normalen Bootprozess?
Das ist der Leuchtturm fürs Boot

nowwy
Kabelneuling
Beiträge: 31
Registriert: 20.07.2010, 19:02

Re: Der Fritzbox 6360 Sammelthread für Sonstige Probleme

Beitrag von nowwy » 28.01.2015, 18:33

psclfltn hat geschrieben: - Abnehmer u.A. ein D-Link DNS-320L ShareCenter NAS, alle weiteren Geräte ebenfalls komplett am Switch
Hmm interessant. Habe selbst ein DNS-320 (ohne L) am Laufen und das machte im Netzwerk der 6360 ähnliche Probleme.
Edit: das Problem trat auch direkt am LAN-Port der FB6360 auf (hatte erst den DLINk Switch in Verdacht)

Momentan nutze ich die 6360 nur als Bridge / Kabelmodem und Telefonanlage und Netzwerk macht die 3390. Da läuft alles (per DHCP).

Grundsätzlich bin ich der Meinung, dass DHCP sinnvoll ist und meistens auch unproblematischer. Ausser vielleicht bei einigen Geräte (z. B. Homeserver).
Hier würde ich eine feste private IP vergeben (ausserhalb des DHCP-Bereichs natürlich).
Ist aber nur meine persönliche Meinung, da ich da bisher gute Erfahrungen gesammelt habe.
Modem / TKA: AVM Fritz!Box 6360
Router: Draytek Vigor 2130 (als Exposed Host der FB6360)
Access Point: AVM Fritz!Box 3390 als IP-Client am Draytek Vigor Router
Anschluss: Unitymedia 2play 128 / 6 Mbit/s
Telefonie: Unitymedia, O2
Telefone: Lumia 640 LTE, Fritzphone MT-F, Telekom Speedphone
Fax: Easybell Web

killah78
Kabelneuling
Beiträge: 5
Registriert: 27.05.2015, 11:51

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread für Sonstige Probleme

Beitrag von killah78 » 27.05.2015, 12:34

Hi,

weiss nicht, ob das Problem bekannt ist. Möchte mal meinen Fall schildern:

UM Fritzbox 6490 mit Firmware 6.20

Habe da einen Drucker über ein USB-Centronics-Kabel angeschlossen. Funktionierte mit der 6360 immer wunderbar. Seitdem ich aber die 6490 habe habe ich immer "no usb-device connected". Nach einem Neustart des Routers und einem Neustart des Druckers ist er dann wieder da. Habe zuerst gedacht, dass das USB-Centronics-Kabel defekt ist und ein neues beschafft. Aber gleiches Verhalten.

Desweiteren ist es so, dass die Fritz-Benutzeroberfläche auf Englisch umschaltet. Nach einem Neustart ist sie dann wieder Deutsch.

Kann das jemand bestätigen??

Gruss
killah78

conscience
Kabelkopfstation
Beiträge: 3734
Registriert: 24.12.2007, 10:16

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread für Sonstige Probleme

Beitrag von conscience » 27.05.2015, 12:50

Was verstehst Du unter Neustart?

Wenn du Werkseinstellungen durchführst, kommst Du auf die Spracheinstellungem wie bei der Ersteinrichtung!

Wenn nein, dann würde ich den Neustart ohne das Kabel durchführen und kommt dann immer noch was in Englisch ist es ein ungewöhnliches Verhalten der Box = Kontakaufnahme mit dem Service (Hotline).
--
Wie immer keine Zeit

Bild

killah78
Kabelneuling
Beiträge: 5
Registriert: 27.05.2015, 11:51

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread für Sonstige Probleme

Beitrag von killah78 » 27.05.2015, 13:03

Also das USB-Kabel ist für einen Drucker. Im log steht immer usb-device connected, usb-device disconnected, usb-device-connected, etc. viele viele zeilen. irgendwann bleibt es dann auf disconnected und es wird "kein USB-device verbunden" angezeigt, obwohl verbunden.

Die Sprache ist häufig auf Englisch, obwohl im MEnu deutsch eingestellt ist.
Mit Neustart meine ich einen Restart, also ein Rebooten der Box. Dann ist es wieder kurzfristig auf Deutsch. Aber eine kurze Zeit später ist es wieder komplett auf englisch.

Das Verhalten mit dem Kabel und die angezeigte Sprache sind zwei unterschiedliche Sachen, weiss nicht, ob es einen Zusammenhang gibt.

Zurückgesetzt auf Werkseinstellung habe ich die Box noch nicht.

Gruss
killah78

Torpedo64
Kabelexperte
Beiträge: 151
Registriert: 03.09.2008, 09:40

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread für Sonstige Probleme

Beitrag von Torpedo64 » 09.06.2015, 10:48

Ich kann über MyFritz! meine Fritzbox nicht über Internet aufrufen, um z.B. den Anrufbeantworter außerhalb des Hauses zu checken. Die über Fritz generierte Webseite lässt sich nur von zuhause aufrufen. Verwendet wird die Fritzbox 6360. Hat jemand eine Idee?
Liegt das etwas auch an IPv6?
UM 2play 400MBit
Bild

Leseratte10
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1424
Registriert: 07.03.2013, 15:56

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread für Sonstige Probleme

Beitrag von Leseratte10 » 09.06.2015, 11:24

So ist es. Du brauchst dann auf den Rechnern außerhalb auch ipv6.

Torpedo64
Kabelexperte
Beiträge: 151
Registriert: 03.09.2008, 09:40

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread für Sonstige Probleme

Beitrag von Torpedo64 » 09.06.2015, 12:42

Das geht dann natürlich über mein Smartphone besonders gut... :smile:
UM 2play 400MBit
Bild

Leseratte10
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1424
Registriert: 07.03.2013, 15:56

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread für Sonstige Probleme

Beitrag von Leseratte10 » 09.06.2015, 14:56

Wenn das Smartphone gerootet ist könntest du einen Ipv6-Tunnel aufbauen.

Torpedo64
Kabelexperte
Beiträge: 151
Registriert: 03.09.2008, 09:40

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread für Sonstige Probleme

Beitrag von Torpedo64 » 09.06.2015, 14:58

Mit welcher App soll so etwas gehen? Muss nicht mein Mobilfunk-Provider IPv6 unterstützen?
UM 2play 400MBit
Bild

Leseratte10
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1424
Registriert: 07.03.2013, 15:56

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread für Sonstige Probleme

Beitrag von Leseratte10 » 09.06.2015, 18:39

Mit der App "androiccu" kannst du (root vorrausgesetzt) einen IPv6-Tunnel aufbauen. Auch (bzw. gerade wenn) der Mobilfunkanbieter noch in der Steinzeit lebt und kein IPv6 anbietet.

Siehe hier: http://www.unitymediakabelbwforum.de/vi ... 8&p=262335
Abschnitt "Einrichtung von IPv6-Konnektivität auf einem Android-Smartphone"

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Joerg123 und 1 Gast