Der Fritzbox 6360/6490 Thread für Sonstige Probleme

In diesem Forum geht es um die Router für Kabel Internet FRITZ!Box 6320, FRITZ!Box 6340, FRITZ!Box 6360, FRITZ!Box 6490 & FRITZ!Box 6590 Cable der Firma AVM.
hajodele
Kabelkopfstation
Beiträge: 4819
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: ... keine Repeaterfunktion mehr!

Beitrag von hajodele » 21.01.2014, 10:22

SvenMerlin hat geschrieben:Hallo Forum,

Seit dem letzten Update der FritzBox 6360 fehlt die Einstellung "Repeater" und somit auch die Funktion.
In der Hilfe von der FritzBox 6360 steht aber, das es diese Einstellung geben sollte. Wie kann ich nun die andere FritzBox 7240 wieder als Repeater verwenden?

Und nochwas... ich sehe auch mein NAS nicht mehr :/
Wie bekomme ich das wieder angezeigt?

Das alles ging vor dem Update tadellos und jetzt??
Sehr, sehr ärgerlich :(

Gruß
Sven
Repeater siehe hier: http://www.unitymediakabelbwforum.de/vi ... er#p282237
NAS: via Fritzbox oder eigenständiges Gerät.
via Fritzbox: was zeigen die Indikatoren an? Vielleicht einfach mal die Platte neu starten.
eigenständiges Gerät: einfach mal neu starten.

SvenMerlin
Kabelneuling
Beiträge: 2
Registriert: 21.01.2014, 09:43

Re: Der Fritzbox 6360 Sammelthread für Sonstige Probleme

Beitrag von SvenMerlin » 21.01.2014, 21:25

Hallo Danke erstmal, aber leider funktioniert das immer noch nicht und ich habe ein 7240 als Repeater keine 7270V3
habe aber dennoch ein Update gemacht auf 5.53... aber die BasisStation 6360 schmeißt den Repeater immer wieder raus...

BigPit
Kabelneuling
Beiträge: 4
Registriert: 01.08.2013, 00:04

Re: Der Fritzbox 6360 Sammelthread für Sonstige Probleme / N

Beitrag von BigPit » 24.01.2014, 10:14

BigPit hat geschrieben:Hallo Gemeinde,

meine Fritzbox wird seit ca. 2. 3.01.14 in meinem Hausnetz nicht mehr angezeigt, somit kann ich nicht mehr auf den Speicher, das "Netzlaufwerk" zugreifen.
vielen Dank fuer die Hilfe, nun klappt es wieder mit OS 6

gala86
Kabelneuling
Beiträge: 1
Registriert: 09.02.2014, 11:25

Re: Der Fritzbox 6360 Sammelthread für Sonstige Probleme

Beitrag von gala86 » 09.02.2014, 11:37

Hallo,

gibt es eine ausführliche Anleitung (bin leider kein Experte) wie ich zu meiner Fritzbox 6360 eine Fritzbox (7050) oder eine Easybox 803 als Repeater anschliessen kann. Habe nämlich das Problem, dass ich im zweiten Stockwerk (drei Familienhaus, Fritzbox ist im erstem Stockwerk angeschlossen) einen schlechten Wlan Empfang habe (20% bei einem Macbook und 0% bei einem Samsung Tablet werden angezeigt).

Bevor ich zu Unitymedia(10.000er Leitung) gewechselt bin hatte ich einen Vodafone anschluss mit einer Easybox 803 und hatte mit der Easybox einen bessern Wlan Empfang.

Muss ich eventuell bestimmte Einstellungen bei der Fritzbox 6360 einstellen um einen besseren Wlan Empfang zu bekommen?

Hoffe es kann jemand helfen. Vielen Dank im Voraus.

MfG

MacBest
Kabelneuling
Beiträge: 2
Registriert: 05.01.2014, 12:15

Re: Der Fritzbox 6360 Sammelthread für Sonstige Probleme

Beitrag von MacBest » 09.02.2014, 13:14

gala86 hat geschrieben:Hallo,

gibt es eine ausführliche Anleitung (bin leider kein Experte) wie ich zu meiner Fritzbox 6360 eine Fritzbox (7050) oder eine Easybox 803 als Repeater anschliessen kann. Habe nämlich das Problem, dass ich im zweiten Stockwerk (drei Familienhaus, Fritzbox ist im erstem Stockwerk angeschlossen) einen schlechten Wlan Empfang habe (20% bei einem Macbook und 0% bei einem Samsung Tablet werden angezeigt).

Bevor ich zu Unitymedia(10.000er Leitung) gewechselt bin hatte ich einen Vodafone anschluss mit einer Easybox 803 und hatte mit der Easybox einen bessern Wlan Empfang.

Muss ich eventuell bestimmte Einstellungen bei der Fritzbox 6360 einstellen um einen besseren Wlan Empfang zu bekommen?

Hoffe es kann jemand helfen. Vielen Dank im Voraus.

MfG
Hallo zusammen,

ich lese hier im Forum immer wieder über diese "Repeater Problem" :traurig: . Ich würde dazu gerne mal meine 5 Cent dazu abgeben.
Da ich schon mehr als 10 Jahr als Netzwerkadmin arbeite glaube ich auch dazu etwas beitragen zu können. :streber:
Mein Tip an alle. Vergesst endlich diese unsinnigen WLAN Repeater. Die meisten davon verringern nämlich zuerst mal auf Grund ihrer Technik die WLAN Bandbreite um die Hälfte!
Wenn ihr eh schon schlechte Werte habt, ist das nicht gerade hilfreich. Unter Umständen kommt ihr zwar dann mit Geräten ins WLAN, die vorher gar keinen Empfang hatten, performant ist das aber nicht. Bei DECT Reportern sieht das jedoch etwas anders aus. Da ist die Bandbreite nicht das Problem. Da könnte ihr bedenkenlos den AVOCO Dect Repeater an der Fritzbox verwenden. Oder eben gleich den von AVM.
Wenn ihr wirklich was für einen guten WLAN empfang tun wollt, dann kauft euch lieber zwei DLAN Geräte (Netzwerk über Stromleitung) z.B. von Devolo wovon eines davon einen eigenen WLAN AccessPoint mitbringt. Da gibt es auch schon fertige Sets. Dann hängt ihr das ohne WLAN mit einem Ethernet Kabel an die Fritzbox und steckt da andere Teil an der Stelle im Haus ein wo ihr gerne besseren WLAN Empfang hättet. Wenn ihr noch irgendwo einen WLAN Router habt, dann könnt ihr auch den alts 2ten AP nehmen und braucht nur 2 "kabelgebundene" DLAN Adapter. Diese Lösung habe ich bei mir und auch schon vielen anderen eingesetzt und alle sind zufrieden. Inzwischen sind die Preise auch recht günstig.
Das was ihr euch aber damit an Nerven spart ist unbezahlbar. :super:

Grüße

MacBest

Freezerman
Kabelneuling
Beiträge: 13
Registriert: 14.09.2007, 14:13

Re: Der Fritzbox 6360 Sammelthread für Sonstige Probleme

Beitrag von Freezerman » 26.02.2014, 17:22

Hi habe folgendes Problem mit meiner Fritzbox,

laut SN ist die Box von Oktober 2013.
Die Box hängt sich auf macht aber keinen Neustart es klimmt dann nur noch ganz leicht die Power und Info LED
Diese Box wurde vor 4 Wochen getauscht und seit 3 Wochen besteht das Problem.

Folgendes versucht, nicht einzeln sondern wenn eine Sache nicht funktioniert hat den nächsten Schritt mit hinzugenommen.
WLAN von 100 auf 50% -> WLAN deaktiviert = Box hängt sich auf unabhängig wieviele Teilnehmer verbunden sind
DECT deaktiviert -> Box hängt sich auf
VPN deaktiviert -> Box hängt sich auf

FON 1 und FON2 werden genutzt sowie 3 LAN Anschlüsse 1x Gigabit Switch 1x PC und 1x Smart TV

Selbst wenn ich die Box auf Werkseinstellungen setzte und nichts anschließe hängt sie sich auf, leider lässt sich der Fehler nicht nachstellen

Unitymedia will nun 69€ für nen Austausch ?! Ich glaub die haben nicht mehr alle Latten am Zaun ?!

Habt ihr ne Idee was es sein kann ?

FritzPhon
Kabelneuling
Beiträge: 4
Registriert: 09.04.2014, 17:59

Re: Der Fritzbox 6360 Sammelthread für Sonstige Probleme

Beitrag von FritzPhon » 09.04.2014, 18:08

Hallo zusammen,

meine Fritzbox 6360 hatte von Anfang an das Problem, das Internet + Telefon + WLAN (5 GHz) zusammen nicht ging (Box hängt sich auf und startet irgendwann ohne WLAN neu). Internet + WLAN (5 GHz) kein Problem, Internet + Telefon auch kein Problem. Das alles am 50 / 5 MBit Anschluss. Irgendwie habe ich den Eindruck, das es der Prozessor nicht packt, aber dann sollte das ein generelles Problem sein. Zur Zeit habe ich es so gelöst, das die 6360 Internet + Telefon macht und eine alte 3270 das WLAN. Gibt es jemanden, wo alles zusammen geht und was ist der Trick?

FritzPhon

Sascha53721
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 749
Registriert: 11.12.2013, 21:29
Kontaktdaten:

Re: Der Fritzbox 6360 Sammelthread für Sonstige Probleme

Beitrag von Sascha53721 » 09.04.2014, 19:32

Bei mir macht die 6360 wlan 5ghz für 2 computer, usb fur netzwerkdrucker und dect für 3 mobilteile an einem 150mbit anschluss. An der 6360 ist über lan ein 100mbit tv angeschlossen und ein avm repeater 300e mit 1000mbit angeschlossen. Der avm 300e übernimmt das 2.4ghz netzwerk wo ein laptop und tablet und 3 smartfones angeschlossen sind. Was mir auffällt ist das bei zuvielen verbindungen mit hoher Bandbreite das wlan weg war bis der download zuende war. Mit meiner jetzigen konfig läuft alles super. Wlan 5ghz kommt auf 12 bis 15 mb also maximale bandbreite. Und das 2.4ghz netz etwas weniger so 5 bis 7mb. Wenn ich nochmal geld über hab hole ich mir nocheine 300e oder 450e für das 5ghz netzwerk wobei die 450 nur 2.4ghz kann. Aber der Netzwerkanschluss ist mir wichtig. Dann kann ich das wlan der 6360 ganz abschalten um die box zu entlasten.
Using Tapatalk

FritzPhon
Kabelneuling
Beiträge: 4
Registriert: 09.04.2014, 17:59

Re: Der Fritzbox 6360 Sammelthread für Sonstige Probleme

Beitrag von FritzPhon » 10.04.2014, 07:18

Ja dann danke erst mal für die Antwort. Ich habe es gestern bei mir noch mal ausprobiert. Sobald ich das WLAN einschalte verliert die 6360 die Synchronisation und damit das Internet. Wenn ich dazu noch Internet oder WLAN belaste schmiert sie ab, und fängt sich wieder bei einer MSE von 25 dB (normal sind bei mir 34 dB) und einer wahnsinns Fehlerrate. Internet funktioniert so nicht. Habe die Box jetzt die Nacht mit eingeschaltetem WLAN laufen lassen - laufend Verlust der Synchronisation etc. So wird das nichts. Mal sehen was der Kundendienst sagt ...

Sascha53721
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 749
Registriert: 11.12.2013, 21:29
Kontaktdaten:

Re: Der Fritzbox 6360 Sammelthread für Sonstige Probleme

Beitrag von Sascha53721 » 10.04.2014, 18:43

Die box ist defect ich hatte auch mal so eine. Einfach an unitymedia wenden und tauschen lassen eventuell nen technicker nach dem anschluss schauen lassen. Habn mse von fast 34.7 bis 36 db
Using Tapatalk

kyle
Kabelexperte
Beiträge: 166
Registriert: 26.05.2013, 16:31
Wohnort: Dortmund

Re: Der Fritzbox 6360 Sammelthread für Sonstige Probleme

Beitrag von kyle » 11.04.2014, 09:26

FritzPhon hat geschrieben:4
meine Fritzbox 6360 hatte von Anfang an das Problem, das Internet + Telefon + WLAN (5 GHz) zusammen nicht ging (Box hängt sich auf und startet irgendwann ohne WLAN neu).
Hi,
das selbe Problem hatte ich auch. Der Hotline-Mitarbeiter (dessen Namen ich mir extra aufgeschrieben habe) von UM war weder gewillt, mir dabei zu helfen, noch in der Lage zu verstehen, was 802.11a überhaupt bedeutet. Ich habe mich dann an den AVM-Support gewandt, die erstmal 1,5-2 Wochen mit dem "Support-daten" die man irgendwo in der FB erstellen kann nach dem Fehler gesucht und mir dann geschrieben, dass die Fritzbox wahrscheinlich defekt wäre und ich die austauschen lassen solle.
Mit der Info habe ich nochmal bei UM angerufen und dann wurde die Box anstandslos ausgetauscht.

Du musst dich nur beim Austausch auf 1-3 Tage ohne Internet + Telefon einstellen, weil es sein kann, dass sie die alte Box sofort aus dem System rausnehmen. Dann kannst du erst wieder surfen und telefonieren, wenn die Neue angekommen ist und im System eingebucht wurde.

schöne Grüße

magentis
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 575
Registriert: 15.03.2013, 09:00

Re: Der Fritzbox 6360 Sammelthread für Sonstige Probleme

Beitrag von magentis » 11.04.2014, 09:39

kyle hat geschrieben:
FritzPhon hat geschrieben:4
meine Fritzbox 6360 hatte von Anfang an das Problem, das Internet + Telefon + WLAN (5 GHz) zusammen nicht ging (Box hängt sich auf und startet irgendwann ohne WLAN neu).
Hi,
das selbe Problem hatte ich auch. Der Hotline-Mitarbeiter (dessen Namen ich mir extra aufgeschrieben habe) von UM war weder gewillt, mir dabei zu helfen, noch in der Lage zu verstehen, was 802.11a überhaupt bedeutet. Ich habe mich dann an den AVM-Support gewandt, die erstmal 1,5-2 Wochen mit dem "Support-daten" die man irgendwo in der FB erstellen kann nach dem Fehler gesucht und mir dann geschrieben, dass die Fritzbox wahrscheinlich defekt wäre und ich die austauschen lassen solle.
Mit der Info habe ich nochmal bei UM angerufen und dann wurde die Box anstandslos ausgetauscht.

Du musst dich nur beim Austausch auf 1-3 Tage ohne Internet + Telefon einstellen, weil es sein kann, dass sie die alte Box sofort aus dem System rausnehmen. Dann kannst du erst wieder surfen und telefonieren, wenn die Neue angekommen ist und im System eingebucht wurde.

schöne Grüße

Das Problem wird immer wieder mal auftreten, vorallem wenn sich dann noch 2-3 Handys mehrmals am Tag über WLan anmelden. Abhilfe schafft definitv nur ein leistungsfähigerer Router, bzw eine Firmware die nicht von UM bearbeitet wurde. Oder man geht den anderen Weg und setzt einen Router dahinter, über den dann das WLan läuft. Der Asus RT-N66U aus meiner Sig zb schafft das locker, denn ein solcher läuft bei meinem Nachbar zusammen mit einer Fritte 6360 seit fast einem Jahr und in der Zeit hatte er nie mehr Probleme mit WLan, Telefon oder Netz.
3Play Premium 100
DigitalTV Allstars + HD Option
Echostar Recorder
Cisco EPC 3208
Firmwarename: e3200-E10-5-v302r125562-130611c_upc.bin Jun 19 17:34:31 2013
Config-File: generic_100000_5000_ipv4_ncs_wifi-on.bin
Asus RT-N66U
Samsung UE40F6500
Sky Buli + Sport HD auf Sky Recorder
Synology DS213+

Die Moral von der Geschicht, traue keinen Versprechungen der UM-Hotliner.

Sascha53721
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 749
Registriert: 11.12.2013, 21:29
Kontaktdaten:

Re: Der Fritzbox 6360 Sammelthread für Sonstige Probleme

Beitrag von Sascha53721 » 11.04.2014, 13:39

Wenn ein techniker kommt haste vielleicht nur 1 bis 2 std kein inet. Hab letztes jahr 5 neue fritte erhalten die nach kurz oder lang fehlerhaft wurden. Entweder telefon probleme oder reboots bei belastung.
Oder massives packetlost. Sihste unter internet Informationen im reiter statistik.
Using Tapatalk

FritzPhon
Kabelneuling
Beiträge: 4
Registriert: 09.04.2014, 17:59

Re: Der Fritzbox 6360 Sammelthread für Sonstige Probleme

Beitrag von FritzPhon » 13.04.2014, 10:48

Ich bekam am Freitag unangekündigten Besuch eines Cableway Technikers. Der erste übrigens, der nicht reflexartig am Kabelanschluss rumgemessen hat. Nachdem ich ihm den Absturz der alten Fritzbox mehrmals demonstrierte, konnte der Fehler durch den Austausch der Fritzbox behoben werden. Schien wohl an der internen Stromversorgung der alten Fritzbox zu liegen, die WLAN Led war auch recht schwach. Internet ging nach dem Austasch sofort wieder. Jetzt ist alles super ...

Sascha53721
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 749
Registriert: 11.12.2013, 21:29
Kontaktdaten:

Re: Der Fritzbox 6360 Sammelthread für Sonstige Probleme

Beitrag von Sascha53721 » 13.04.2014, 14:48

Ich vermute das das mitgelieferte stromkabel was die spannung für die fritzbox anpasst die Fehlerursache ist und über kurz oder lang fehlerhaft wird.
Using Tapatalk

FritzPhon
Kabelneuling
Beiträge: 4
Registriert: 09.04.2014, 17:59

Re: Der Fritzbox 6360 Sammelthread für Sonstige Probleme

Beitrag von FritzPhon » 13.04.2014, 17:47

Nö, das Netzteil hatten wir ohne Erfolg schon getauscht. Es lag an der Box ...

Sascha53721
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 749
Registriert: 11.12.2013, 21:29
Kontaktdaten:

Re: Der Fritzbox 6360 Sammelthread für Sonstige Probleme

Beitrag von Sascha53721 » 13.04.2014, 19:25

Dann ist das ne sche()iß box. Jede andere avm box hällt wesentlich länger. Ich hatte letztes jahr 5x neue 6360 bekommen. Meine 7390 läuft schon seit 2 jahre ohne abzurauchen.
Using Tapatalk

mpcom
Kabelneuling
Beiträge: 10
Registriert: 31.01.2009, 18:09

Re: Der Fritzbox 6360 Sammelthread für Sonstige Probleme

Beitrag von mpcom » 16.08.2014, 23:06

Hallo zusammen

folgendes Symptom mit der 6360 von UM: power blinkt ein paar mal, dann Leuchten alle LED's folgendermassen :

rot grün grün grün rot

das wiederholt sich ewig.

Strom los ( alle Kabel ab) 15 min warten hat nix gebracht.

Klemme ich das Sisco Modem will es sich syncen, was aber logischer weise nicht geht ( im log vom Modem
unauthorized mac )
Habe ich Recht mit der Annahme das die Box defekt ist ?
Bild

Sascha53721
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 749
Registriert: 11.12.2013, 21:29
Kontaktdaten:

Re: Der Fritzbox 6360 Sammelthread für Sonstige Probleme

Beitrag von Sascha53721 » 17.08.2014, 17:00

Entweder fehler beim firmeware update oder netzteil defect. Die rot grün usw signalisiert das die box restartet. Um Bescheid geben und neue box fordern.
Using Tapatalk

mpcom
Kabelneuling
Beiträge: 10
Registriert: 31.01.2009, 18:09

Re: Der Fritzbox 6360 Sammelthread für Sonstige Probleme

Beitrag von mpcom » 17.08.2014, 17:25

Netzteil habe ich schon probiert. War das erste was ich Versucht habe. Da die Hotline einem eine Diagnose nicht glaubt / zutraut, schicken die am Dienstag einen Techniker..... soll mir recht sein, Packet wäre auch nicht schneller hier
Bild

lmf
Kabelneuling
Beiträge: 1
Registriert: 23.11.2014, 16:57

Re: Der Fritzbox 6360 Sammelthread für Sonstige Probleme

Beitrag von lmf » 23.11.2014, 17:07

Hallo zusammen,

Ich versuche seit ein paar Tagen ein Problem zu lösen. Ich dachte, dass ich mich mal hier melden kann, weil ich es einfach nicht hinbekomme.

Ich habe eine UnityMedia 6360 cable FB. Diese habe ich als Basisstation eingerichtet für eine Repeater FB 7270. An der Repeater FB will ich ein Drucker/Scanner/Fax anschliessen. Der Druckbetrieb funktioniert im Heimnetz. Der Faxbetrieb funktioniert nicht. Nach langem Recherchieren habe ich diesen Link gefunden: http://avm.de/nc/service/fritzbox/fritz ... efonieren/.

Ich habe gemäß den Anweisungen in dem Link die Repeater FB als WLAN/LAN Telefoniegerät für die Basisstation angeschlossen. Das bedeutet, wenn ich es richtig verstanden habe, das eine meiner Rufnummern auf die Repeater FB weitergeleitet wird. Das hat auch funktioniert. Ich hab den Drucker/Scanner/Fax an den analogen TAE FON 2 Anschluss von der Repeater FB angeschlossen und die weitergeleitete Rufnummer in der Repeater FB als Faxgerät eingerichtet.

Trotzdem funktioniert das Faxgerät nicht. Ich habe ohnehin keine Ahnung was ich da tue, vielleicht weiss jemand, was ich alles falsch gemacht habe?

TunisDream
Kabelneuling
Beiträge: 4
Registriert: 23.11.2014, 20:58

Re: Der Fritzbox 6360 Sammelthread für Sonstige Probleme

Beitrag von TunisDream » 23.11.2014, 21:24

Hi,

wollte mal fragen ob das normal ist? Hab irgendwie Probleme beim Streamen und die korrigierbaren, sowie nicht korrigierbaren Fehler meiner Fritzbox scheinen ennorm hoch zu sein

Bild

robbe
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1341
Registriert: 19.02.2013, 17:11

Re: Der Fritzbox 6360 Sammelthread für Sonstige Probleme

Beitrag von robbe » 23.11.2014, 21:40

TunisDream hat geschrieben:Hi,

wollte mal fragen ob das normal ist? Hab irgendwie Probleme beim Streamen und die korrigierbaren, sowie nicht korrigierbaren Fehler meiner Fritzbox scheinen ennorm hoch zu sein

Bild
Sollte definitiv nicht so aussehen.

TunisDream
Kabelneuling
Beiträge: 4
Registriert: 23.11.2014, 20:58

Re: Der Fritzbox 6360 Sammelthread für Sonstige Probleme

Beitrag von TunisDream » 23.11.2014, 21:44

Hab gerade neu gestartet und nur nach wenigen Minuten, schnellen die korrigierbaren und auch nicht korrigierbaren Fehler hoch. Vor allem Kanal 3 + 4. Sind nach 5min schon bei knapp 400.000 korrigierbare Fehler und 17.000 nicht korrigierbare Fehler....

Da muss wohl mal ein Techniker ran? Oder ne neue Box

hajodele
Kabelkopfstation
Beiträge: 4819
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Der Fritzbox 6360 Sammelthread für Sonstige Probleme

Beitrag von hajodele » 23.11.2014, 22:50

lmf hat geschrieben:Hallo zusammen,

Ich versuche seit ein paar Tagen ein Problem zu lösen. Ich dachte, dass ich mich mal hier melden kann, weil ich es einfach nicht hinbekomme.

Ich habe eine UnityMedia 6360 cable FB. Diese habe ich als Basisstation eingerichtet für eine Repeater FB 7270. An der Repeater FB will ich ein Drucker/Scanner/Fax anschliessen. Der Druckbetrieb funktioniert im Heimnetz. Der Faxbetrieb funktioniert nicht. Nach langem Recherchieren habe ich diesen Link gefunden: http://avm.de/nc/service/fritzbox/fritz ... efonieren/.

Ich habe gemäß den Anweisungen in dem Link die Repeater FB als WLAN/LAN Telefoniegerät für die Basisstation angeschlossen. Das bedeutet, wenn ich es richtig verstanden habe, das eine meiner Rufnummern auf die Repeater FB weitergeleitet wird. Das hat auch funktioniert. Ich hab den Drucker/Scanner/Fax an den analogen TAE FON 2 Anschluss von der Repeater FB angeschlossen und die weitergeleitete Rufnummer in der Repeater FB als Faxgerät eingerichtet.

Trotzdem funktioniert das Faxgerät nicht. Ich habe ohnehin keine Ahnung was ich da tue, vielleicht weiss jemand, was ich alles falsch gemacht habe?
Hallo,
es wäre geschickter, für so was einen neuen Thread anzulegen. Hier geht das sehr leicht unter.
Zum Thema:
ich habe nie versucht, so eine Aktion über einen Repeater zu machen. Vielleicht kann das gar nicht funktionieren.
Also musst du wohl einige Tests machen:

Funktioniert in dieser Konfiguration ein normales Telefon?
Funktioniert das Faxgerät an der 6360?

In der Konfiguration als Accesspoint (Client) funktioniert es.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast