Der Fritzbox 6360/6490 Thread bei Problemen mit der Firmware

In diesem Forum geht es um die Router für Kabel Internet FRITZ!Box 6320, FRITZ!Box 6340, FRITZ!Box 6360, FRITZ!Box 6490 & FRITZ!Box 6590 Cable der Firma AVM.
Sascha53721
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 707
Registriert: 11.12.2013, 21:29
Kontaktdaten:

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread bei Problemen mit der Firm

Beitrag von Sascha53721 » 18.09.2015, 11:40

Selbst wenn die honks die firmeware getestet haben,
heist es noch lange nicht das die fehlerfrei ist.
Using Tapatalk

obi76
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 531
Registriert: 13.03.2015, 11:22

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread bei Problemen mit der Firm

Beitrag von obi76 » 21.09.2015, 09:15

Sascha53721 hat geschrieben:Selbst wenn die honks die firmeware getestet haben,
heist es noch lange nicht das die fehlerfrei ist.
Hi Sascha,

Fehler passieren. Da ist keiner von uns befreit. Da habe ich kein Problem damit. Aber dann muss er eben schnellstmöglich beseitigt werden. Aber da haben wir wieder das Problem mit UM. Die kommen einfach nicht in die Pötte.
Kabel BW/UM Internet Kunde seit 2004
3play FLY 400 / Horizon Recorder / DigitalTV HIGH. HD / Horizon Multiroomlösung -> Ist das was zum Essen :kratz:
Telefon KOMFORT-Option / FRITZ!Box6490 mit uraltem UM Fritz OS 6.50 + 2x Fritz Repeater 1750E und 1x 310 + Fritz Fon C4
Philips 65PF6659/PS3 + PS4.
:streber: Schreib dich nicht ab - Lern badisch :streber:

bootmaker
Kabelexperte
Beiträge: 185
Registriert: 09.02.2009, 14:20
Wohnort: Kamen

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread bei Problemen mit der Firm

Beitrag von bootmaker » 22.09.2015, 07:09

Leseratte10 hat geschrieben:Das Problem daran ist Unitymedias Aussage "und sobald diese unsere Qualitätstests durchlaufen hat".

Die dauern dann nämlich bis in alle Ewigkeit und man kann neue Firmwares vergessen. Bis Unitymedia da mal eine eingespielt hat, hat AVM schon wieder 5 neue veröffentlicht.
Wenn man sich aber die bisherigen Evolutionsschritte der Fritz!Boxen anschaut, ist der "Qualitätstest" etwas für den Popes! So viele Probleme und Fehler sollten selbst einem Praktikanten auffallen. Aber es zieht sich ja durch sämtliche Produkte ... HD Rekorder, Horizon, etc. Frei nach dem Motto: Wir machen einfach mal was, haben aber keine Ahnung wie man es richtig macht.

Ich kann 300 DB Querys für ein Ziel brauchen oder versuchen das ganze sogar mit nur einer Abfrage hinzubekommen und lasse primär die Datenbank arbeiten. Letzteres setzt aber entsprechende Kenntnisse voraus, ersteres bekommen die meisten hin. Nur erste Lösung wird zu einem extremen Performanceverlust führen. Und genau so kommt mir die Arbeitsweise bei Unitymedia vor...

Benutzeravatar
eye of the tiger
Kabelexperte
Beiträge: 147
Registriert: 20.06.2015, 15:01
Wohnort: BaWü

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread bei Problemen mit der Firm

Beitrag von eye of the tiger » 22.09.2015, 10:20

Ich finde das richtig, dass um erst einmal die Firmware auf die richtige Qualität prüft - nur leider ist der Anspruch von um einges niedriger als von AVM, somit muss um dann immer noch an der Firmware rumschrauben, damit sie schlechter wird :brüll:

blackh0le
Kabelneuling
Beiträge: 45
Registriert: 11.11.2014, 11:26
Wohnort: BW

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread bei Problemen mit der Firm

Beitrag von blackh0le » 26.09.2015, 11:56

Also die Anzeige der verschiedenen Netzwerkgeräte ( aktiv / nicht aktiv ) und wie diese verbunden sind ( WLAN, Lan, oder über einen Access Point ) is nie Korrekt bei mir Geräte die sich eindeutig im Netzwerk befinden werden als offline angezeigt, und sobald etwas nicht per Plan verbunden wurde gibt es eine Infos mehr über die Verbindungsart. So etwas sollte denen beim testen doch schon etwas Auffallen…
2play PREMIUM 200, Fritz!Box 6590 (6.83)
Bild

Jasto
Kabelneuling
Beiträge: 34
Registriert: 15.04.2012, 11:44

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread bei Problemen mit der Firm

Beitrag von Jasto » 04.10.2015, 18:11

Lohnt sich ein Umstieg von der 6360 auf die 6490 ?

conscience
Kabelkopfstation
Beiträge: 3713
Registriert: 24.12.2007, 10:16

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread bei Problemen mit der Firm

Beitrag von conscience » 04.10.2015, 19:08

Ja, weil die 6360 zum Beispiel im Bereich WLAN technisch nicht mehr den Stand der Zeit entspricht.
--
Wie immer keine Zeit

Bild

tq1199
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1665
Registriert: 07.02.2014, 09:05

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread bei Problemen mit der Firm

Beitrag von tq1199 » 04.10.2015, 19:52

conscience hat geschrieben:... die 6360 zum Beispiel im Bereich WLAN technisch nicht mehr den Stand der Zeit entspricht.
Was genau soll bei der 6360 betr. WLAN, nicht dem Stand der Zeit entsprechen?
Office Internet & Phone 50, AVM FRITZ!Box 6360 Cable (kbw) - FRITZ!OS 06.52 - , an Arris-CMTS, zusätzlich eine feste (statische, nicht per DHCP) IPv4-Adresse für meinen Server, am Bridge-Anschluss (kein Bridge-Modus, FB6360-cable wird ohne feste IPv4-Adresse als Router verwendet.)
Konfigurationsdatei der FritzBox: b2b-staticip1_50000_5000_ipv4_sip_wifi-on.bin
NTP_Provider_Interface_Spec_Unitymedia

AVM - IPv6 technical note

hajodele
Kabelkopfstation
Beiträge: 4685
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread bei Problemen mit der Firm

Beitrag von hajodele » 04.10.2015, 20:07

tq1199 hat geschrieben:Was genau soll bei der 6360 betr. WLAN, nicht dem Stand der Zeit entsprechen?
Dual Band, AC
6360 jeweils nicht vorhanden
6490 jeweils vorhanden

tq1199
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1665
Registriert: 07.02.2014, 09:05

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread bei Problemen mit der Firm

Beitrag von tq1199 » 04.10.2015, 20:13

hajodele hat geschrieben: Dual Band, AC
6360 jeweils nicht vorhanden
6490 jeweils vorhanden
OK, für die die das brauchen ..., aber als Antwort auf die allgemeine Frage "Lohnt sich ein Umstieg von der 6360 auf die 6490 ?" ...
Office Internet & Phone 50, AVM FRITZ!Box 6360 Cable (kbw) - FRITZ!OS 06.52 - , an Arris-CMTS, zusätzlich eine feste (statische, nicht per DHCP) IPv4-Adresse für meinen Server, am Bridge-Anschluss (kein Bridge-Modus, FB6360-cable wird ohne feste IPv4-Adresse als Router verwendet.)
Konfigurationsdatei der FritzBox: b2b-staticip1_50000_5000_ipv4_sip_wifi-on.bin
NTP_Provider_Interface_Spec_Unitymedia

AVM - IPv6 technical note

dsaw
Kabelexperte
Beiträge: 112
Registriert: 20.09.2015, 15:27

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread bei Problemen mit der Firm

Beitrag von dsaw » 04.10.2015, 20:39

das muss jeder für sich endscheiden vorteile sind dual wlan n und ac + neueres os evtl sogar mal 6.3 oder so wlan n ist echt gut hab damit volle 120mbits^^ mehr internet kanäle fähiger ... nur in kleinen sachen besser würde aber jedem raten bis nächstes jahr warten bis die neue box rauskommt so lang ist ja auch nicht mehr

hajodele
Kabelkopfstation
Beiträge: 4685
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread bei Problemen mit der Firm

Beitrag von hajodele » 04.10.2015, 21:31

dsaw hat geschrieben:... würde aber jedem raten bis nächstes jahr warten bis die neue box rauskommt so lang ist ja auch nicht mehr
Daran erkennt man den Anfänger in dem Laden: Von der Vorstellung der 6490 bis zur Einführung vergingen gerademal 2,5 Jahre ....

Eine Umstellung wegen der Fritzbox würde ich trotzdem nicht machen. Wenn man z.B. bzgl. WLan flexibler sein will, kann man das auch via Accesspoint realisieren.

Die Abschaffung des Routerzwangs ist ja nicht aufgehoben, sondern nur wieder mal aufgeschoben.

bootmaker
Kabelexperte
Beiträge: 185
Registriert: 09.02.2009, 14:20
Wohnort: Kamen

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread bei Problemen mit der Firm

Beitrag von bootmaker » 05.10.2015, 11:50

Moin,

keine Ahnung warum, aber seit heute stürzt alle paar Stunden die Fritz!Box 6490 einfach ab. Die normalen LED laufen, aber kein DECT, WLAN, etc. funktionieren. Die scheint einfach einzufrieren. Ich habe keine Einstellungen geändert in den letzten Wochen oder die Position verändert. Die steht einfach hinter dem TV auf dem Schrank und ist somit maximal luftig. Wenn ich die Box anfasse, ist die auch nicht heiß oder wärmer als sonst.

Habt Ihr eine Idee, wodran es liegen kann oder geht die bald fratze und sollte bei unitymedia mal einen Ersatz anfordern ... ?

Greetz bOOt

hajodele
Kabelkopfstation
Beiträge: 4685
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread bei Problemen mit der Firm

Beitrag von hajodele » 05.10.2015, 11:55

Das hört sich nach defekt des Gerätes an. Also Austausch

Moheme
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 80
Registriert: 07.08.2013, 16:22
Wohnort: Köln, NRW

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread bei Problemen mit der Firm

Beitrag von Moheme » 05.10.2015, 17:53

#bootmaker

Kommst du noch über Fritz.box ins Webinterface und wenn ja, was ist dort unter Internet/Kabel-Informationen/Weitere Informationen beim Absturz abzulesen ?

Hintgrund meinern Frage: Ich habe auch seit ein paar Wochen Probleme mit der Box. Zuerst hatte ich eine Störung durch eine Einstrahlung. Nachdem die Störung behoben war, hatte ich auch das Problem, dass die Box zwar verbunden war, aber keine IP mehr hatte und auch die Telefonnummern nicht mehr eingetragen waren. Es half dann nur entweder Stecker ziehen oder Neustart über das Webinterface, manchmal stündlich.

Die Technik hat mich dann gebeten, einen Werksresett zu machen. Habe ich dann auch gemacht und die vorher gesicherten Einstellungen wieder eingespielt. Ergebnis war, dass die Box sich in der darauf folgenden Nacht nochmals
neu verbunden hat und danach 6 Tage super lief. Am Tag 7 wieder kein Internet und kein Telefon, Box neu gestartet und es lief wieder für 7 Tage astrein. Gestern wieder derselbe Mist, kein Internet und kein Telefon, LED zeigt allerdings Alan, dass die Box verbunden ist (sie hat aber keine IP und die Telefonnummern sind nicht eingetragene). Neustart der Box hilft dann zwar sofort, aber ich habe eigentlich keine Lust die Box jede Woche neu zu starten. Leitungswerte sind übrigens super und Techniker vor Ort hat auch gute Werte bestätigt.

Das steht bei mir übrigens sehr oft unter "Weitere Informationen":
No Ranging Response received - T3 time-out
Unicast Ranging Received Abort Response - initializing MAC

Werde die Box jetzt glaube ich auch mal tauschen lassen.
Bild

Jasto
Kabelneuling
Beiträge: 34
Registriert: 15.04.2012, 11:44

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread bei Problemen mit der Firm

Beitrag von Jasto » 06.10.2015, 21:01

Ok,dann "muss" ich nicht zwingend wechseln.Bis jetzt läuft die Box (6360)ohne Probleme seit 2 Jahren,kein Absturz nix.Bin sehr zufrieden.
dsaw hat geschrieben:würde aber jedem raten bis nächstes jahr warten bis die neue box rauskommt so lang ist ja auch nicht mehr
Was kommt denn für eine neue Box und wann genau ?

Sascha53721
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 707
Registriert: 11.12.2013, 21:29
Kontaktdaten:

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread bei Problemen mit der Firm

Beitrag von Sascha53721 » 07.10.2015, 01:32

Die 6490 ist in sachen netzwerk verbindungen kräftiger und durch die mehreren kanäle die sie nutzt kannst du eher deine maximale bandbreite nutzen. Und wlan ac damit auch per wlan 200mbit locker nutzen kannst.
Die 6360 ist am leistungslimit. Nur 4 kanäle und wenn man mal zuviele verbindungen hat kackt sie auch ab.
Using Tapatalk

dsaw
Kabelexperte
Beiträge: 112
Registriert: 20.09.2015, 15:27

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread bei Problemen mit der Firm

Beitrag von dsaw » 07.10.2015, 17:11

Naja AVm hat doch neue model dieses jahr vorgestellt und deswegen geh ich davon aus das die nächstes jahr verfügbarsein werden weil am 1.4.2016 die 6490 eh 2 jahre aufm markt sein wird muss ja was neues kommen.

hajodele
Kabelkopfstation
Beiträge: 4685
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread bei Problemen mit der Firm

Beitrag von hajodele » 07.10.2015, 17:24

dsaw hat geschrieben:Naja AVm hat doch neue model dieses jahr vorgestellt und deswegen geh ich davon aus das die nächstes jahr verfügbarsein werden weil am 1.4.2016 die 6490 eh 2 jahre aufm markt sein wird muss ja was neues kommen.
Die Rechnung stimmt vorne und hinten nicht:
Die 6490 wurde im Spätsommer 2014 bei KabelDeutschland eingeführt.
Bei UM dauerte es etwa bis Januar 2015. Die konnten damals mit der 6360 bei der Einführung des 200 Mbit-Tarifs die ersten Monate die Fritzbox-Kunden nicht bedienen.
Vorgestellt wurde die 6490 durch AVM im Frühjahr 2013 oder noch 1 Jahr früher.

Stell bitte keine solche Gerüchte ins Netz, ohne dass du irgendwoher eine Quelle hast. Diese Quelle bitte benennen.

bootmaker
Kabelexperte
Beiträge: 185
Registriert: 09.02.2009, 14:20
Wohnort: Kamen

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread bei Problemen mit der Firm

Beitrag von bootmaker » 14.10.2015, 09:25

Sorry das ich mich jetzt erst melde. Nachdem ich einen Tag lang Probleme hatte läuft nun die Box wieder ganz normal. Vielleicht gab es "irgendwelche Peaks" im Netz, die die Box aus dem Tritt gebracht haben. Keine Ahnung ...

Benutzeravatar
MiMeng
Kabelneuling
Beiträge: 7
Registriert: 13.01.2015, 15:14

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread bei Problemen mit der Firm

Beitrag von MiMeng » 31.10.2015, 14:10

bootmaker hat geschrieben:seit heute stürzt alle paar Stunden die Fritz!Box 6490 einfach ab. Die normalen LED laufen, aber kein DECT, WLAN, etc. funktionieren. Die scheint einfach einzufrieren.
Genau das Problem hatte ich bis Donnerstag auch. Bei mir ging -witziger Weise bis auf das Telefonieren- nichts mehr, erst alle paar Tage, dann wurde es nötig, 2-3 mal täglich zu resetten, wenn die 6490 mal wieder eingefroren war. UM hat mir 2 Tage nach meinem Anruf einen Techniker geschickt.

Ursache: das ganze Haus hatte von den Einstellungen nicht mehr gestimmt. Doppelt so hohe Dämpfung sowohl im UP als auch DOWN als das Normalsoll. Techniker hat das gesamte Haus neu eingepegelt, jetzt löppt's wieder :super: .

Die 6490 scheint mit solchen Bedingungen schlechter fertig zu werden als die 6360, die bis vor 3 Wochen dran war. Rufe mal die Hotline an, wenn sie eingefroren ist. Die konnten das direkt messen, dass da etwas nicht stimmt.

LG

Michael
Fritz!Box 6490 // FRITZ!WLAN Repeater DVB-C // FRITZ!Fon MT-F // Netgear Powerline 500 XAV5601
Bild

Mericon
Kabelneuling
Beiträge: 2
Registriert: 03.11.2015, 14:44

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread bei Problemen mit der Firm

Beitrag von Mericon » 29.01.2016, 10:52

Hallo,
habe jetzt mehrfach folgendes Problem beobachtet:

ich habe eine Externe Festplatte (Western Digital MyBook mit externer Stromversorgung) angeschlossen -> wird erkannt als WD.....01.
Wenn jetzt aber der Strom ausfällt wird die Festplatte als WD.....11 erkannt aber das alte Verzeichnis bleibt im NAS bestehen.
Nach einiger zeit hatte ich also folgende Verzeichnisse:
WD....01 <- nicht mehr nutzbar
WD....11 <- nicht mehr nutzbar
WD....21

das heißt jedes mal das ich die Netzlaufwerke neu einrichten muss. Lässt sich das beheben?

Teasertrailer
Kabelneuling
Beiträge: 1
Registriert: 26.04.2016, 11:59

Kein Streaming mehr nach Firmwareupdate auf 6.33

Beitrag von Teasertrailer » 26.04.2016, 12:11

Nach dem Update auf 6.33 am 25.04.16 ist das Streaming in meiner iOS-Umgebung komplett tot. (Youtube, Horizon, Amazon Instant Video)

Das Problem hatte ich bereits Anfang 2015 - damals nach dem Update eines 300E-Repeaters.

Haben noch mehr hier Streaming-Probleme nach dem Update?


Gruß

Marc

highend
Kabelneuling
Beiträge: 3
Registriert: 26.04.2016, 20:55

keine Portweiterleitung mehr möglich!

Beitrag von highend » 26.04.2016, 21:04

seit dem Update kann ich keine Ports mehr weiterleiten. Zuvor gab es keine Probleme.
Egal was man wo einstellt (ipv4/ipv6), die Ports bleiben dicht. Das kann man ja relativ schnell und einfach mit einem Online Portscanner gegentesten. Der einzige Port, der frei zu bekommen ist, ist 443. Das ist der Port für die Oberfläche der FritzBox.

Sehr ärgerlich.....

Nanu
Kabelneuling
Beiträge: 1
Registriert: 10.05.2016, 18:21

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread bei Problemen mit der Firm

Beitrag von Nanu » 10.05.2016, 18:42

Mericon hat geschrieben:Hallo,
habe jetzt mehrfach folgendes Problem beobachtet:

ich habe eine Externe Festplatte (Western Digital MyBook mit externer Stromversorgung) angeschlossen -> wird erkannt als WD.....01.
Wenn jetzt aber der Strom ausfällt wird die Festplatte als WD.....11 erkannt aber das alte Verzeichnis bleibt im NAS bestehen.
Nach einiger zeit hatte ich also folgende Verzeichnisse:
WD....01 <- nicht mehr nutzbar
WD....11 <- nicht mehr nutzbar
WD....21

das heißt jedes mal das ich die Netzlaufwerke neu einrichten muss. Lässt sich das beheben?
Dieser Fehler wurde mit Fritz!OS 6 eingeführt. Bis dahin konnte man die Festplatte(n) ausschalten und wieder zuschalten, die Zuordnung blieb.

Ich habe von Anfang März bis Ende April 2014 mit dem Service von AVM vergebens konferiert - der konnte oder wollte den Sachverhalt nicht verstehen.

Es gibt jedoch einen Workaround: Ich habe einen USB-Stick (dauernd) und 2 Festplatten (zeitweise) über einen USB-Hub mit einem zentralen Eingangsschalter angeschlossen. Wenn ich die Festplatten ausschalten will, trenne ich zuerst den USB-Hub mittels des Schalters von der FritzBox ab und schalte ihn erst wieder ein, wenn die Festplatten ausgeschaltet sind. Dann entfernt die FritzBox den Eintrag der zuvor angeschlossenen Festplatten aus der Geräteliste, jedoch nicht den Datei-Index. Dieser steht nach erneutem Einschalten der Festplatten wieder zur Verfügung.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste