Der Fritzbox 6360/6490 Thread bei Problemen mit der Firmware

In diesem Forum geht es um die Router für Kabel Internet FRITZ!Box 6320, FRITZ!Box 6340, FRITZ!Box 6360, FRITZ!Box 6490 & FRITZ!Box 6590 Cable der Firma AVM.
atsiz77
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 68
Registriert: 11.10.2013, 11:41

Re: Der Fritzbox 6360 Sammelthread für Probleme mit der Firm

Beitrag von atsiz77 » 29.04.2014, 10:24

apollon77 hat geschrieben:Na dann versuche ich das mal die Tage :-) Danke!
Sag mal hier bitte bescheid, ob das geklappt hat.
Ich habe hier auch eine Syno stehen, würde auch gerne extern auf mein NAS oder FB zugreifen wollen.
Bild

apollon77
Kabelneuling
Beiträge: 9
Registriert: 08.01.2014, 08:54

Re: Der Fritzbox 6360 Sammelthread für Probleme mit der Firm

Beitrag von apollon77 » 29.04.2014, 14:03

Hi,

jupp hat geklappt. IPSec per "VPN Server" auf der Synology eingerichtet und auch auf meinem Mac. Das einzige war das ich auf dem Mac noch eine Route einrichten musste das der Traffic der "nach Hause" gehen sollte auch durch den Tunnel ging.

Ingo

atsiz77
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 68
Registriert: 11.10.2013, 11:41

Re: Der Fritzbox 6360 Sammelthread für Probleme mit der Firm

Beitrag von atsiz77 » 29.04.2014, 16:35

Also kannst du von ipv4 auf dein Syno zugreifen was ipv6 hat?
Bild

apollon77
Kabelneuling
Beiträge: 9
Registriert: 08.01.2014, 08:54

Re: Der Fritzbox 6360 Sammelthread für Probleme mit der Firm

Beitrag von apollon77 » 29.04.2014, 16:43

Hi,

ne ich hab kein DS-Lite. Hab ich ändern lassen.

Malle355
Kabelneuling
Beiträge: 2
Registriert: 27.10.2014, 22:31

Re: Der Fritzbox 6360 Sammelthread für Probleme mit der Firm

Beitrag von Malle355 » 27.10.2014, 22:35

Hallo,

wenn ich auf meine Fritz!Box gehe und dann unter Telefonie--->Eigene Rufnummern sollte es doch die Anschlusseinstellungen geben. Leider gibt es den Punkt bei mir nicht. Ansicht habe ich schon auf Erweitert umgestellt. Irgendjemand eine Idee?

LG

Interrex
Kabelexperte
Beiträge: 191
Registriert: 24.03.2011, 14:55

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread bei Problemen mit der Firm

Beitrag von Interrex » 21.02.2015, 17:35

Kann man die Firmware der 6490 ändern auf Originalfirmware von AVM?

Leseratte10
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1398
Registriert: 07.03.2013, 15:56

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread bei Problemen mit der Firm

Beitrag von Leseratte10 » 21.02.2015, 19:04

Das ist die Originalfirmware von AVM, nur vermurkst durch das lgi-Branding.
Branding ändern geht bei DSL-Boxen, indem man beim Bootvorgang per FTP mit der Box verbindet und eine bestimmten Befehl eintippt. Meines Wissens geht das aber bei der 6490 nicht.

Interrex
Kabelexperte
Beiträge: 191
Registriert: 24.03.2011, 14:55

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread bei Problemen mit der Firm

Beitrag von Interrex » 21.02.2015, 20:30

Leseratte10 hat geschrieben:Das ist die Originalfirmware von AVM, nur vermurkst durch das lgi-Branding.
Branding ändern geht bei DSL-Boxen, indem man beim Bootvorgang per FTP mit der Box verbindet und eine bestimmten Befehl eintippt. Meines Wissens geht das aber bei der 6490 nicht.
Danke für die Antwort. Was meinst du mit lgi-Branding?

PS:
Wie sieht es aus mit dem Ausschaltes des TR-069 Protokols bei 6490 Cable aus?

hajodele
Kabelkopfstation
Beiträge: 4734
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Der Fritzbox 6360 Sammelthread für Probleme mit der Firm

Beitrag von hajodele » 21.02.2015, 23:53

Malle355 hat geschrieben:wenn ich auf meine Fritz!Box gehe und dann unter Telefonie--->Eigene Rufnummern sollte es doch die Anschlusseinstellungen geben. Leider gibt es den Punkt bei mir nicht. Ansicht habe ich schon auf Erweitert umgestellt. Irgendjemand eine Idee?
Ich rate mal: Du kommst aus dem Kabelbw-Land? Do ghert des so :D

Leseratte10
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1398
Registriert: 07.03.2013, 15:56

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread bei Problemen mit der Firm

Beitrag von Leseratte10 » 22.02.2015, 08:30

TR069 bzw. den Fernzugriff für die Kabelnetzbetreiber kannst du auch nicht abschalten.

"lgi" ist das Branding, die Modifikation für die Fritzbox. Steht für "Liberty Global Inc.", den Mutterkonzern von Unitymedia.
AVM entwickelt die Firmware, und baut mehrere "Varianten", sogenannte Brandings, ein. Diese Brandings können dann Funktionen ändern oder entfernen.

Interrex
Kabelexperte
Beiträge: 191
Registriert: 24.03.2011, 14:55

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread bei Problemen mit der Firm

Beitrag von Interrex » 22.02.2015, 16:58

Leseratte10 hat geschrieben:TR069 bzw. den Fernzugriff für die Kabelnetzbetreiber kannst du auch nicht abschalten.
Ich möchte aber nicht, dass der Netzbetreiber ---ohne meine Erlaubnis--- auf den Kabelmodemrouter "fernzugreift".

hajodele
Kabelkopfstation
Beiträge: 4734
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread bei Problemen mit der Firm

Beitrag von hajodele » 22.02.2015, 17:14

Interrex hat geschrieben:
Leseratte10 hat geschrieben:TR069 bzw. den Fernzugriff für die Kabelnetzbetreiber kannst du auch nicht abschalten.
Ich möchte aber nicht, dass der Netzbetreiber ---ohne meine Erlaubnis--- auf den Kabelmodemrouter "fernzugreift".
Da bleibt nur 1 Möglichkeit: Finger weg vom Kabel und beim (V)DSL aufpassen, wie der Provider heißt.
Die Fritzbox ist ein wichtiger Teil der Benutzerkennung. Der Netzbetreiber wird sich da nicht beliebig in die Suppe spucken lassen.

Interrex
Kabelexperte
Beiträge: 191
Registriert: 24.03.2011, 14:55

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread bei Problemen mit der Firm

Beitrag von Interrex » 22.02.2015, 19:51

hajodele hat geschrieben:
Interrex hat geschrieben:
Leseratte10 hat geschrieben:TR069 bzw. den Fernzugriff für die Kabelnetzbetreiber kannst du auch nicht abschalten.
Ich möchte aber nicht, dass der Netzbetreiber ---ohne meine Erlaubnis--- auf den Kabelmodemrouter "fernzugreift".
Da bleibt nur 1 Möglichkeit: Finger weg vom Kabel und beim (V)DSL aufpassen, wie der Provider heißt.
Die Fritzbox ist ein wichtiger Teil der Benutzerkennung. Der Netzbetreiber wird sich da nicht beliebig in die Suppe spucken lassen.
Gibt es echt keine andere Möglichkeit, um TR-069 ausschalten zu können?

Benutzeravatar
LinuxDoc
Kabelexperte
Beiträge: 160
Registriert: 10.05.2009, 16:07
Wohnort: Hessen

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread bei Problemen mit der Firm

Beitrag von LinuxDoc » 22.02.2015, 20:18

Leseratte10 hat geschrieben:Das ist die Originalfirmware von AVM, nur vermurkst durch das lgi-Branding.
Branding ändern geht bei DSL-Boxen, indem man beim Bootvorgang per FTP mit der Box verbindet und eine bestimmten Befehl eintippt. Meines Wissens geht das aber bei der 6490 nicht.
Doch das geht, dann geht auch das DVB Menü...

Bild

Leseratte10
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1398
Registriert: 07.03.2013, 15:56

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread bei Problemen mit der Firm

Beitrag von Leseratte10 » 22.02.2015, 20:28

Interessant ...

Hoffentlich kommt die 6490 bald auch für Geschäftskunden.

lolametro
Kabelexperte
Beiträge: 211
Registriert: 26.01.2014, 19:26
Wohnort: BW

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread bei Problemen mit der Firm

Beitrag von lolametro » 22.02.2015, 20:32

LinuxDoc hat geschrieben:Doch das geht, dann geht auch das DVB Menü...
Nur das Menü oder kann man auch TV schauen?
2play COMFORT 120, BW, Connect Box (vorher: 2play PLUS 50, KabelBW, Fritz!Box 6340)
BildBild

Benutzeravatar
LinuxDoc
Kabelexperte
Beiträge: 160
Registriert: 10.05.2009, 16:07
Wohnort: Hessen

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread bei Problemen mit der Firm

Beitrag von LinuxDoc » 22.02.2015, 20:37

Joh, TV/Radio geht, die Box hat 4 (VIER!!!) DVB-Tuner eingebaut.
Es funktionieren natürlich nur unverschlüsselte Sender.

Nur, ich schaue seit 3 Jahren kein TV mehr ....

lolametro
Kabelexperte
Beiträge: 211
Registriert: 26.01.2014, 19:26
Wohnort: BW

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread bei Problemen mit der Firm

Beitrag von lolametro » 22.02.2015, 20:42

LinuxDoc hat geschrieben:Joh, TV/Radio geht, die Box hat 4 (VIER!!!) DVB-Tuner eingebaut.
Es funktionieren natürlich nur unverschlüsselte Sender.

Nur, ich schaue seit 3 Jahren kein TV mehr ....
Eigentlich eine Geldverschwendung für UM.. Die 4 Tuner hätte man weglassen können, wenn man das eh nicht will, und so den Herstellungspreis deutlich senken können. Aber nein...
2play COMFORT 120, BW, Connect Box (vorher: 2play PLUS 50, KabelBW, Fritz!Box 6340)
BildBild

Interrex
Kabelexperte
Beiträge: 191
Registriert: 24.03.2011, 14:55

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread bei Problemen mit der Firm

Beitrag von Interrex » 22.02.2015, 20:47

LinuxDoc hat geschrieben:
Leseratte10 hat geschrieben:Das ist die Originalfirmware von AVM, nur vermurkst durch das lgi-Branding.
Branding ändern geht bei DSL-Boxen, indem man beim Bootvorgang per FTP mit der Box verbindet und eine bestimmten Befehl eintippt. Meines Wissens geht das aber bei der 6490 nicht.
Doch das geht, dann geht auch das DVB Menü...

Bild
Und wie geht es konkret? Kann man mit der Originalfirmware von AVM (non branding) TR-069 deaktivieren?

Benutzeravatar
LinuxDoc
Kabelexperte
Beiträge: 160
Registriert: 10.05.2009, 16:07
Wohnort: Hessen

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread bei Problemen mit der Firm

Beitrag von LinuxDoc » 22.02.2015, 20:51

Nein, an TR-69 kommt man nicht dran und sonst hat man keinen weiteren Zugriff auf die Box.
Es ist weiterhin nicht möglich irgendwas am image zu drehen.

Es wird nur das Branding von lvi auf avm geändert, bitte nach google, ich breite das jetzt hier nicht weiter aus. (ruKernelTool)

johnripper
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1285
Registriert: 06.02.2014, 19:29
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread bei Problemen mit der Firm

Beitrag von johnripper » 22.02.2015, 21:06

Interrex hat geschrieben:Gibt es echt keine andere Möglichkeit, um TR-069 ausschalten zu können?
Nein. Und dazu bist du bei den Kabelanbeitern auch nicht berechtigt. Also hör auf dies zu fragen.

Die Kabelanbieter ferner nicht was du willst. Die ändern die Einstellen wie sie dies möchten. Dazu sind sie auch berechtigt.
Office & Internet 150 @ Fritz!Box 6490, OS 6.50

cadking
Kabelneuling
Beiträge: 46
Registriert: 25.10.2014, 22:58

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread bei Problemen mit der Firm

Beitrag von cadking » 22.02.2015, 21:46

der wartungskanal wird es hauptsächlich nur benutzt um updates, neu verbindungen, falls durch eine störung die Box hängt oder sonst sowas passiert benutzt und keiner schnuffelt da rum, was in deinem netzwerk passiert was bei einer 32kbyte starken anbindung auch relativ schwer und zeitaufwändig wäre.. Und zusätzlich im consolenmodus auch relativ langweilig ist...
Bild

Benutzeravatar
SpaceRat
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2467
Registriert: 08.05.2010, 01:30
Wohnort: Kreis Aachen
Kontaktdaten:

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread bei Problemen mit der Firm

Beitrag von SpaceRat » 23.02.2015, 09:31

Es würde auch relativ wenig bringen, TR-069 zu deaktivieren:
Bei DOCSIS ist die Provisionierung viel mächtiger.

TR-069 spielt da nur dann überhaupt eine Rolle, wenn wir von einem Router hinter einem Kabel-Modem (oder hinter dem Router des Providers) reden. Für den bräuchte der Provider TR-069 um ihn umzukonfigurieren.
Für die von ihm selbst ausgegebenen Kabel-Modems/-Router kann er auch einfach die Profile ändern.

tillix
Kabelneuling
Beiträge: 16
Registriert: 19.02.2015, 16:28

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread bei Problemen mit der Firm

Beitrag von tillix » 23.02.2015, 10:00

Es würde auch relativ wenig bringen, TR-069 zu deaktivieren:
Bei DOCSIS ist die Provisionierung viel mächtiger.
Wie siehst Du das hinsichtlich eines möglichen Missbrauchs durch Dritte? Die eine Sache ist, ob man seinem Provider soweit vertraut, dass dieser kein allzu großes Interesse daran hat, WLAN-Schlüssel auszulesen oder sonst irgend etwas anzustellen.

Aber die Fritz!Boxen hatten in der Vergangenheit durchaus Probleme damit, dass sich Dritte Zugang verschaffen konnten (und wie ich hier gelesen habe, scheint es auch mit der FW 6.04 auch noch Nutzer zu geben, die davon berichten, dass ihnen Sonderrufnummern eingetragen wurden).
Ist der Punkt Fernkonfiguration mittels DOCSIS oder TR-069 grundsätzlich ein vergleichbares "Einfallstor" wie z.B. die Fernwartungsfunktion oder ist das schlicht etwas ganz anderes und für dritte faktisch nicht nutzbar? (Also ich meine hier kriminelle Dritte mit einigermaßen begrenzten Ressourcen - keine Geheimdienste oder etwas in der Art)

Benutzeravatar
SpaceRat
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2467
Registriert: 08.05.2010, 01:30
Wohnort: Kreis Aachen
Kontaktdaten:

Re: Der Fritzbox 6360/6490 Thread bei Problemen mit der Firm

Beitrag von SpaceRat » 23.02.2015, 18:21

tillix hat geschrieben:
Es würde auch relativ wenig bringen, TR-069 zu deaktivieren:
Bei DOCSIS ist die Provisionierung viel mächtiger.
Wie siehst Du das hinsichtlich eines möglichen Missbrauchs durch Dritte?
Recht entspannt.
tillix hat geschrieben:Ist der Punkt Fernkonfiguration mittels DOCSIS oder TR-069 grundsätzlich ein vergleichbares "Einfallstor" wie z.B. die Fernwartungsfunktion oder ist das schlicht etwas ganz anderes und für dritte faktisch nicht nutzbar? (Also ich meine hier kriminelle Dritte mit einigermaßen begrenzten Ressourcen - keine Geheimdienste oder etwas in der Art)
Es ist was anderes. Obwohl es auch schon Exploits auf Basis von TR-069 gab.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste