Der Fritzbox 6360/6490 Thread bei Problemen mit der Firmware

In diesem Forum geht es um die Router für Kabel Internet FRITZ!Box 6320, FRITZ!Box 6340, FRITZ!Box 6360, FRITZ!Box 6490 & FRITZ!Box 6590 Cable der Firma AVM.
nemesiz
Kabelneuling
Beiträge: 22
Registriert: 12.06.2011, 18:54

Re: Der Fritzbox 6360 Sammelthread für Probleme mit der Firm

Beitrag von nemesiz » 09.08.2012, 13:02

Feedback zur 05.25

Also kurze Geschichte...

mit der 05.20 trat der Fehler auf dass der Datenstrom per WLAN anscheinend bei mehreren Downloads/Verbindungen abbricht, ebenso bei mir z.B. bei Xbox 360 Zune Videostreams (hier verliert er dann die Xbox Live Verbindung).
Per LAN tritt dies nicht auf!

Soweit ich das sehe haben Anwender der
05.21
sowie
05.24

mitunter das selbe Problem. Somit zieht sich dieses mal wieder durch ne ganze FW Reihe. :naughty:

Ich muss hier nun mitteilen dass selbiges Spiel auch mit der 05.25 auftritt.

Schaue ich einen Xbox Zune Videostream bricht die Verbindung ab, versuche ich ein ISO zu laden passiert dies auch, ebenso mit dem Amazon MP3 Downloader bei 2 MP3 Downloads gleichzeitig. Näher konnte ich dies jetzt nicht untersuchen (obs an den Verbidndungen liegt).

Betroffen sind hier 3 absolut unterschiedliche Systemkonfigurationen.

Bemerkbar macht sich dies so:
Kein Internetzugriff mehr
Fritz.box ist aber erreichbar und nutzbar
WLAN aus und an bringt nichts
PC/Xbox Reboot bringt nichts

Lösung: Fritzbox Reboot. :wand:

Somit behaupte ich dass die 05.25 auch kritisch zu sehen ist. :nein:

spookz
Kabelneuling
Beiträge: 15
Registriert: 13.08.2011, 20:40

Re: Der Fritzbox 6360 Sammelthread für Probleme mit der Firm

Beitrag von spookz » 09.08.2012, 13:04

Danke.
Also bekommt es AVM bei der 6360 nicht gebacken mit dem WLAN...

nemesiz
Kabelneuling
Beiträge: 22
Registriert: 12.06.2011, 18:54

Re: Der Fritzbox 6360 Sammelthread für Probleme mit der Firm

Beitrag von nemesiz » 09.08.2012, 13:32

Ich sehe hier das Problem an der Vorgehensweise.


In allen Kabelnetzen schwirren X FW Versionen umher, von Versionen vor FritzOS bis zu Finals und Betas.
Die Supporter bei den Providern blicken oft, sehr oft, selbst nicht durch und erzählen Geschichten da kräuselt es einem die Haare.

Wendet man sich dann an AVM hat man entweder jemand fähiges mit Interesse am anderen Ende oder jemand mit "Nullplan" bzw. keinem Interesse.
Dementsprechend sind dann auch die Antworten.

Hat man dann mal ne miese FW als Ersatz für ne miese FW bekommen, ja dann fängt der Spaß wieder richtig an (wie jetzt).

Es ist ja so dass, meldet man nun diese Probleme an AVM, man als Endkunde gar nicht weiß ob dieses Problem nicht schon mit X Nachfolgern behoben wurde nur diese im Kabelnetz XYZ niemals erscheinen.

Als AVM die Labore geöffnet hat, ja da haben sie etwas geschaffen wovon AVM indirekt irgendwie lebt (ich meine nicht finanziell). Leider trifft genau dies nicht auf die Kabelboxen zu. Wenn sich die Anbieter schon weigern es zuzulassen dass AVM die Labore anbietet dann müsste doch etwas zu schaffen sein wie etwa ein Provider XYZ Labor Downloadbereich.
Wünschenswert wäre auch ein direkter Supportbereich beim Provider zu der Box, bei KBW isses leider nicht so, weiss nicht wies bei anderen ist.

Ich sehs kommen dass AVM nun auf meine Infomail frägt wo um Himmels willen ich die 05.25 her habe. :kafffee:

nemesiz
Kabelneuling
Beiträge: 22
Registriert: 12.06.2011, 18:54

Re: Der Fritzbox 6360 Sammelthread für Probleme mit der Firm

Beitrag von nemesiz » 09.08.2012, 15:20

so, AVM wollte ein Log, doof dass die Mitschnitte in nicht E-Mail tauglicher größe sind.

Also, fakt ist und zu 100% reproduzierbar.


mind. 2 Geräte per N (g/n Einstellung) im 2,4GHz Netz
1 Gerät hiervon produziert Auslastung wie z.B.

- 4x Win 8 ISO Download
- oder Videostream mit Xbox 360

= Datenstromabbruch, kein Internettransfer mehr möglich, nur Reboot der Box hilft.

Eben 3x getestet....

PC 1 Auslastung / PC2 ruft dabei Webseite auf
= ERROR

PC 1 Auslastung
= OK

PC 1 Auslastung / PC2 meldet sich an und ruft Webseite auf
= ERROR

Welcher was davon macht ist hier egal. Selbiges wenn anstatt PC+PC die Kombination von Xbox und PC zusammen kommt.


Bitte hier bedenken, wegen diesem Problem wollte ich eine FW > 05.20 , jetzt 05.25 und Problem bleibt bestehen.

spookz
Kabelneuling
Beiträge: 15
Registriert: 13.08.2011, 20:40

Re: Der Fritzbox 6360 Sammelthread für Probleme mit der Firm

Beitrag von spookz » 09.08.2012, 17:00

Die Mittschnitte einfach zippen

montu
Kabelneuling
Beiträge: 13
Registriert: 30.06.2008, 22:41

Re: Der Fritzbox 6360 Sammelthread für Probleme mit der Firm

Beitrag von montu » 11.08.2012, 01:29

Hallo!

Habe seit Dienstagnachmittag 07.08.12 endlich einen Unitymedia 2Play Anschluss mit 50 Mbit/s und Telefon-Komfort und bin somit Besitzer einer Fritzbox 6360 geworden.
Nachdem ich vorher jahrelang mit Telekom DSL und nur 768 kbit/s unterwegs war, ein Quantensprung.
Nach der Installation durch einen Techniker der Fa. IET, Köln und Konfiguration der Fritzbox durch mich, funktionierte alles tadellos.
Der Download und auch der Upload erreichten am PC über Ethernet-Kabel teilweise sogar etwas bessere Werte wie versprochen. An meinem iPad 3 per WLAN verbunden, waren die Downloadwerte zwar geringer aber insgesamt im grünen Bereich.
Es ist noch kein Telefon angeschlossen weder per Kabel noch per DECT.

Die ersten 36 Stunden blieben fehlerfrei. Aber als ich gestern abend nach Hause kam, blinkte die Power und WLAN LED an der FB 6360.
Kurzer Check mit dem Ergebnis:
- kein Internet
- kein WLAN

Darauf hin habe ich den Stromstecker gezogen, ca. 1 Minute gewartet, die FB wieder mit Strom versorgt und gewartet und gewartet und gewartet und gewar.......
Die Power LED blinkte in dieser Zeit munter vor sich hin, genauso wie die WLAN LED.
Nach ca. 40 Minuten konnte ich dann immerhin mal vom PC aus auf die Weboberfläche der FB zugreifen. Ich nutzte die Gelegenheit und habe die FB auf Ihre Werkseinstellungen zurück gesetzt.
Und nach dem Start der 6360 gewartet und gewartet und gewartet und ..... aber das kennt ihr ja schon.

Irgendwann entschloss sich die FB in Zusammenarbeit mit Unitymedia mir dann doch wieder mal ein Internet zur Verfügung zu stellen. Aber da war es mir eigentlich auch egal, denn ich war müde und ging schlafen.

Heute morgen beim Blick auf die FB, es blinkte schon wieder. Der Anblick der blinkenden LEDs war meinem Blutdruck nicht zuträglich, zumal ich meine Blutdrucksenkenden Tabletten noch nicht eingeschmissen hatte.
Selbe Prozedur wie am Abend vorher, doch oh Wunder es dauerte diesmal nur wenige Minuten und ich war wieder online.
Kurze Zeit später surfte ich mit dem iPad mal kurz durchs Internetnet und mittendrin, schwuppdiwupp verschwand das WLAN Zeichen auf dem iPad und Internet war aus.
Diesmal verband sich die FB aber automatisch neu und 5 Minuten später ohne das ich eingegriffen hätte war die Verbindung wieder da. Dieses Spiel wiederholte sich dann zur Mittagszeit abermals und ich machte mich auf die Suche nach Leidensgenossen und landete genau hier.

Hier fand ich dann auch den Hinweis, das WLAN in der Fritzbox 6360 abzuschalten und per Access Point herzustellen.
Zum Glück kann man meinen alten DSL-Router WRT-54GS von Linksys so konfigurieren, das er nur als Access Point dient. Seitdem läuft das Internet wieder ohne Probleme. Leider ist aber der WRT54GS schon etwas betagt und bremst beim WLAN schon recht stark.

Natürlich habe ich bei Unitymedia die Störung gemeldet, die wollen nochmal einen Techniker rausschicken weil sie nicht an ein Problem mit der 6360 sondern an ein Leitungsproblem glauben.
Wenn ich die Leitungswerte die die Fritzbox mir liefert anschaue, ist der MSE Wert mit 33,7 - 34,0 dB zwar an der unteren Grenze aber ich denke das dies nicht die Probleme die habe verursachen kann.
Ich wundere mich nur über die hohe Anzahl an korrigierbaren und nicht korrigierbaren Fehlern.

Hier mal ein Screenshot der Werte.

Bild
Ich kann diese Werte nicht einordnen, es würde mich freuen wenn mir diese jemand erklären könnte.


Das WLAN per Access Point herzustellen ist ja nicht das große Problem. Man bekommt auch relativ günstig einen leistungsfähigen AP aber ich sehe nicht ein für die Fritzbox jeden Monat 5.-€ extra abzudrücken und dann liefert sie nicht die versprochenne Eigenschaften. Wenn ich hier so lese, dass das WLAN schon längere Zeit Probleme macht, kann ich Unitymedia und auch AVM nicht verstehen. Estens baut dach AVM in seine DSL Fritzboxen auch vernünftige WLAN-Module ein und von Unitymedia erwarte ich eigentlich, dass sie AVM die Hölle heiß machen oder mir direkt adäquten Erstaz anbieten.

Einstweilen Danke an das Forum hier. :smt023

Ich wäre von alleine wohl kaum auf den Gedanken gekommen, das dieses beschiss.... WLAN-Modul im 6360 die ganze FB lahm legen kann.

Gruß Montu

HAL9000i
gesperrter User
Beiträge: 224
Registriert: 17.04.2012, 14:23

Re: Der Fritzbox 6360 Sammelthread für Probleme mit der Firm

Beitrag von HAL9000i » 11.08.2012, 13:14

Die Werte sind an sich ganz okay, nur im Power Level stimmt das nicht ganz, hier sollten die Werte um die -0.1 bis maximal +1.2 liegen. Es könnte sein dass mit einem Kabel oder irgend einem Punkt im Haus (Kabeldose, Steckverbindungen, Verstärker oder ähnliches) nicht stimmt. Das sollte ein Techniker aber schnell lösen können, nach dem du diesen mal über die Hotline anforderst.

CarNie
Übergabepunkt
Beiträge: 294
Registriert: 15.05.2011, 12:40

Re: Der Fritzbox 6360 Sammelthread für Probleme mit der Firm

Beitrag von CarNie » 11.08.2012, 13:24

HAL9000i hat geschrieben:Die Werte sind an sich ganz okay, nur im Power Level stimmt das nicht ganz, hier sollten die Werte um die -0.1 bis maximal +1.2 liegen. Es könnte sein dass mit einem Kabel oder irgend einem Punkt im Haus (Kabeldose, Steckverbindungen, Verstärker oder ähnliches) nicht stimmt. Das sollte ein Techniker aber schnell lösen können, nach dem du diesen mal über die Hotline anforderst.
0o

wo hast Du das denn her?

Die neuen Spezifikationen von UM sagen -5 bis +5 db. So zumindest die Aussage eines Technikers vom 07.08.2012.

montu
Kabelneuling
Beiträge: 13
Registriert: 30.06.2008, 22:41

Re: Der Fritzbox 6360 Sammelthread für Probleme mit der Firm

Beitrag von montu » 11.08.2012, 14:15

Danke für das Feedback. Techniker kommt am Montag.

Bislang mit ausgeschaltetem WLAN an 6360 keine Probleme mehr.

HAL9000i
gesperrter User
Beiträge: 224
Registriert: 17.04.2012, 14:23

Re: Der Fritzbox 6360 Sammelthread für Probleme mit der Firm

Beitrag von HAL9000i » 12.08.2012, 01:08

CarNie hat geschrieben:
HAL9000i hat geschrieben:Die Werte sind an sich ganz okay, nur im Power Level stimmt das nicht ganz, hier sollten die Werte um die -0.1 bis maximal +1.2 liegen. Es könnte sein dass mit einem Kabel oder irgend einem Punkt im Haus (Kabeldose, Steckverbindungen, Verstärker oder ähnliches) nicht stimmt. Das sollte ein Techniker aber schnell lösen können, nach dem du diesen mal über die Hotline anforderst.
0o

wo hast Du das denn her?

Die neuen Spezifikationen von UM sagen -5 bis +5 db. So zumindest die Aussage eines Technikers vom 07.08.2012.
Nun ich habe es von meinem Techniker. Da scheint es unterschiedliche Interpretationen zu geben. Der Techniker in unserem Gebiet war am 03.08.2012 hier wegen den Werten zur Fehlerbehebung. Wie auch immer... Er hat gesagt dass er gehört hat wie jemand gesagt hat dass er gehört wie jemand gesagt hat was jemand sagt...
Beweise gibt es in keinem Fall, sondern beide Aussagen sind in den Fällen hörensagen :P

montu
Kabelneuling
Beiträge: 13
Registriert: 30.06.2008, 22:41

Re: Der Fritzbox 6360 Sammelthread für Probleme mit der Firm

Beitrag von montu » 16.08.2012, 13:14

So, der Techniker war am Montag da, und hat nochmal alles durchgemessen und eingepegelt.
Die Verkabelung war tadellos, die Pegel alle im grünen Bereich aber bei Benutzung des WLAN hängte sich die Fritzbox auf.

Dann fiel dem Techniker auf, dass die Fritzbox im Betrieb in kürzester Zeit massig Fehler, sowohl korrigierbare als auch nicht korrigierbare anzeigte.
Alle 2-3 s kamen ca. 1000 unkorrigierbare Fehler hinzu.
Wieder alles durchgemessen. Mehrmals mit Unitymedia telefoniert und nachgefragt ob irgendwelche Störungen in meiner Gegend bekannt sind aber alles war in bester Ordnung.

Auf meinen Einwand hin, dass ich nicht an ein Problem mit der Verkabelung glaube, da mit einem externen Access Point das WLAN und auch die Fritzbox stabil läuft (hatte ich ihm bereits beim Eintreffen geschildert), hat er dann eine neue Fritzbox aus seinem Auto geholt.

Nach über 60 Minuten Wartezeit war diese dann auch endlich von Unitymedia freigeschaltet und seitdem läuft die FB 6360 stabil, ohne Mucken und auch ohne nicht korrigierbare Fehler. :smt023

Den Power Level hat der Techniker auf durchschnittlich 6 dbmV hochgezogen. Dadurch gebe es genügend Reserven wenn der Pegel am Abend fällt.

nemesiz
Kabelneuling
Beiträge: 22
Registriert: 12.06.2011, 18:54

Re: Der Fritzbox 6360 Sammelthread für Probleme mit der Firm

Beitrag von nemesiz » 16.08.2012, 23:40

Welche Firmware?

Wie ich schon bemerkte liegt das an der WLAN Auslastung vor allem wenn mehr als 1 Gerät aktiv sind.

Benutzeravatar
BlueBoy1103
Kabelneuling
Beiträge: 43
Registriert: 27.09.2011, 01:28
Wohnort: NRW

Re: Der Fritzbox 6360 Sammelthread für Probleme mit der Firm

Beitrag von BlueBoy1103 » 21.08.2012, 13:33

Hallo,

habe heute die 4te neue Fritze bekommen, 6360. Hatte seit dem FW Update auch die häufigen Trennungen. (Gab auch andere Probs bei der 1ten und 2ten)
Muss sagen die FW 89. ...usw vom NOV 2011 lief viel besser.

http://router-faq.de/index.php?id=fb&fb=fbdate
Das ist ne gute Seite, da kann man das Charge BJ festellen, nur die ersten 4 Ziffern/Buchstaben eingeben.

Mein 3te Fritz!Box 6360 war:
BO84, von 23.12.2010

Die neue ist jetzt von 29.06.2012,

C275.

Was man auch beachten kann mit dem WLAN, das hat man schon auf onlinekosten.de, die WLAN Schwäche festgestellt, die Kanal auf n/g nur und Autokanal raus und Kanal 13 oder der am besten bei Euch passt.

http://www.onlinekosten.de/news/artikel ... Kabelmodem

Werte sind gut, läuft jetzt über WLAN und LAN, an 2 PC`S.

Hab nicht mehr die 64000, jetzt die 100.000 mit sehr guten Werten.

Ich hoffe es wird sich mal legen, diese Schwierigkeit.
Rufe aber auch noch UNITY an, wegen den häufigen Trennungen, noch mal. IMMER MECKERN, sonst ändert sich nix!!! Druck machen.
Vor allem weil ich die nach der Arbeit noch für die Arbeit brauche die Leitung und bricht die Leitung, bzw. der Router ein, Trennung, sind mein Daten futsch.


Werde mal hier am Ball bleiben.

Schade das die November 2011 FW nicht geblieben ist. Die lief besser. Und LAN 4, als Gastzugang kann man sich auch schenken.
Ich streame auch über die Fritze, und hatte nach der 5.24 das LAN Kabel auf LAN 4 zum Mediaplayer: Tja, der Datendurchsatz war nix mehr.
Hab dan LAN 3 genommen. Gut das ich nur 3 LAN belege.
Werde aber auch schauen, falls die Trennungen wieder auftreten, ein TP-Link Accesspoint einrichten. Aber ist ja nicht der Sinne der Sache. Für einen Raum, Arbeitszimmer.


Auch die neue Fritz!Box 6360 sieht auch anders aus, wegen dem LOGO, das hat sich ja geändert. Steht nicht mehr Unitymedia drauf, sondern diese neue Unity LOGO.

Bis bald.

Gruss
Blue
Bild
Bild
Bild

silence2k9
Kabelneuling
Beiträge: 23
Registriert: 12.08.2012, 21:22

Re: Der Fritzbox 6360 Sammelthread für Probleme mit der Firm

Beitrag von silence2k9 » 26.08.2012, 02:05

^^ Weiß nicht ob das nun recht hier rein gehört , aber Internet lief die ersten 3 Tage ganz gut. Dann auf einmal ging Abends Internet nicht mehr Kabel Verbindung weg.

Angerufen ja Störung soll behoben werden bla bla bla,

Dann kurz vor 7 Abends ging die Fritzbox auf einmal aus und hat wieder geblinkt wie nen Weihnachtsbaum am 1. Tag und ab da an liefs Internet wieder.

In der FritzBox war vermerkt Dienstanbieter hat Einstellungen Erfolgreich aufs Gerät übertragen schön und gut :).

Nun ja , das Problem an der Sache ist gestern beim Spielen am PC über Lan Kabel BUM auf einmal Fritzbox wieder Komplett weg so von einem aufen anderen Moment wieder 2 Minuten Offline , sie hat wieder neugestartet mit dem vermerkt einstellungen erfolgreich übertragen und fehlerbericht wurd gesendet. Nun habe ich mit meinem Laptop über WLAN bei Steam ein paar Spiele aufs Laptop geladen mit Fullspeed auf einmal wieder Wlan weg Fritzbox weg, 2 Minuten weiter wieder das gleiche ( mit Dienstanbieter hat Einstellungen Übertragen ). Die ersten 3 Tage war nichts der gleichen. :)

Ich habe auch schon bemerkt das dieses Wlan der Fritzbox ne Katastrophe ist, daher wollte ich mal schauen das ich meine alte Fritzbox von DSL Zeiten als Repeater benutze und vielleicht bringt das besserung aber viel mehr stört mich diese Ewigen Downtimes durch Neustarts mit Einstellungen Übertragen, wollte mal Nachfragen ob das Normal ist.

Benutzeravatar
BlueBoy1103
Kabelneuling
Beiträge: 43
Registriert: 27.09.2011, 01:28
Wohnort: NRW

Re: Der Fritzbox 6360 Sammelthread für Probleme mit der Firm

Beitrag von BlueBoy1103 » 26.08.2012, 04:11

Feedback auf die neue 4te Fritze 6360.

Noch 10 mal schlimmer wie vorher.
Heute ganz bestimmt 50 Trennungen.

Eben mitten in der Nacht Unity Störung gemeldet. Wieder mal....

Es ist nicht der Sinn, NOCH ein Gerät am Strom zu haben, nur wegen WLAN!

Ich brauch das aber beruflich ....

Melde mich wieder.

Eine absolute Katastrophe. Die alte FW vom NOV 2011 war Gold wert, gegen die aktuelle.

Zum *zensur* ist das mit der FW und WLAN Schwäche der 6360 :wand:
Bild
Bild
Bild

silence2k9
Kabelneuling
Beiträge: 23
Registriert: 12.08.2012, 21:22

Re: Der Fritzbox 6360 Sammelthread für Probleme mit der Firm

Beitrag von silence2k9 » 26.08.2012, 13:17

Hallo , um 6:15 Uhr heut Nacht hat die Fritzbox sich wieder Neugestartet mit anschließender Meldung Einstellungen wurden Erfolgreich auf das Gerät Übertragen und Fehlerbericht wurd Versand.

Nun das 4. mal schon und diesmal war keine Belastung über Wlan oder sonst was alle Geräte waren in Standby / Aus :)

Das 1. mal ist das überigens passiert über Lan Kabel Benutzung der Box

davidda
Kabelneuling
Beiträge: 1
Registriert: 28.08.2012, 12:26

Re: Der Fritzbox 6360 Sammelthread für Probleme mit der Firm

Beitrag von davidda » 28.08.2012, 12:44

Ich habe auch Probleme mit meiner Fritzbox.

Sie fällt ca. 1-2 Mal am Tag aus, seitdem ich sie habe. Dann leuchten die beiden äußeren LEDs rot und man muss sie manuell neu starten. Ebenso startet sie öfters einfach mal neu. Aber ich kann mich wohl glücklich schätzen, dass es "nur" 1-2 Mal am Tag passiert. WLAN an der FritzBox habe ich übrigens aus (ein Lob auf den alten WRT54G :D es gibt kein besseres Gerät)

Heute war zum dritten Mal der Techniker bei mir. Diesmal wollte er die FritzBox austauschen, bei den Besuchen zuvor hatte er nur das Kabel gemessen und optimiert. Als er dann bei Unitymedia anruft wegen des Austauschs, wird ihm gesagt, dass es ein Firmwareproblem sei und daran gearbeitet werde. Sie wüssten aber selber noch nicht wo der Fehler liegt.

Also FB doch nicht ausgetauscht. Jetzt heißt es wohl warten, bis eine neue Firmware kommt. Und hoffen, dass es daran liegt. Naja, schon irgendwie blöd von UM ihre Techniker nicht darüber aufzuklären. Die arbeiten ja auch nicht für lau.

Benutzeravatar
BlueBoy1103
Kabelneuling
Beiträge: 43
Registriert: 27.09.2011, 01:28
Wohnort: NRW

Re: Der Fritzbox 6360 Sammelthread für Probleme mit der Firm

Beitrag von BlueBoy1103 » 28.08.2012, 17:08

FEEDBACK / Rückmeldung 3:


Super sie läuft, die neue 4te Fritz!Box 6360!

Und zwar deshalb, wegen dem Tip hier, in dem Thread, auf Werkseinstellungen zurücksetzen (habe ich auch öfter gemacht, ABER meine alte Sicherung wieder eingespielt) und dann die Einstellungen alle selber MANUELL NEU gemacht.

Seit dem läuft diese und ich hab beides mehrfach ausgelastet, (LAN 4 nutze ich nicht mehr, da Gastzugang) über LAN 1 und 2 und WLAN auch gleichzeitig an und dann von beiden Rechnern, über LAN und über Rechner mit WLAN, Testdateien (Knoppix .bin Datei von einem Uniserver) geladen und das gleichzeitig!

Habe jetzt 100.000 (muss auch mal meine SIG erneuern unten) und beides lief top, volle Auslastung und seit letztem Freitag kein Abbruch mehr!!! :super:

Morgen kommt trotzdem noch mal Techniker aber die Werte sind sehr gut in der Routeroberfläche, von der Leitung, Power Lever usw...alles OK.

Download bis zu 125MBit (125.000) und UL 5.6 Mbit (5600).

Macht das auch mal alle und lasst Eure Fritz!Boxen 6360 tauschen gegen eine neue, siehe Link oben, wann das Herstellerdatum ist, und dann zurücksetzen und alles manuell neu machen, die Einstellungen.

Bei mir hat es geholfen!

Gruss
Blue :smile:


P.S.: Lasst Eure Boxen tauschen, die ersten 4 Stellen hier eingeben: ====>http://router-faq.de/index.php?id=fb&fb=fbdate
Meine 3te und letze war, wie oben auch schon geschrieben, von 2010. Die neue ist von 26.06.2012 glaube ich.

Und macht mal alle den Tip, der hier auf Seite 1 oder 2 gepostet wurde: Werkseinstellungen und alle Einstellungen, selber neu machen. KEINE Sicherung einspielen.
Bei einigen hat es nichts gebracht, aber bei mir und auch weil es eine ganz NEUE 6360 ist, von Juni 2012 Herstellungsdatum.

Ich drück allen 6360er Besitzern mit FW Probs die Daumen.

Es ist ein FW Schwäche, das weiss ich, Unitymedia und AVM auch, und ich hoffe es kommt ende des Jahres ne neue.

Aktuell könnt Ihr Euch halten auf http://www.onlinekosten.de oder http://www.ip-phone-forum.de/ (IP Forum ist die Partnerseite bzw. beide sind fast gleich, nicht auf beiden reggen, und nen Thread mit dem gleichen Thema aufmachen.
Hatte ich damals gemacht als ich noch Telekom VDSL2 Entertainment 50MBit / 10MBit UL Kunde war und das Speedport W920v gefritz habe und mir da vorher Rat geholt beide.
Onlinekosten.de ist toll die Seite und es wird einem sehr gut geholfen.


Bis die Tage....
Zuletzt geändert von BlueBoy1103 am 28.08.2012, 17:30, insgesamt 1-mal geändert.
Bild
Bild
Bild

caliban2011
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1220
Registriert: 19.03.2011, 22:09
Wohnort: MH

Re: Der Fritzbox 6360 Sammelthread für Probleme mit der Firm

Beitrag von caliban2011 » 28.08.2012, 17:23

Fein, das steht sogar im 3. Post in diesem Thread :D
UM 3Play 100MBit | FB6490 (eigene)

Benutzeravatar
BlueBoy1103
Kabelneuling
Beiträge: 43
Registriert: 27.09.2011, 01:28
Wohnort: NRW

Re: Der Fritzbox 6360 Sammelthread für Probleme mit der Firm

Beitrag von BlueBoy1103 » 28.08.2012, 20:52

Feedback 4:

@caliban: Ich weiss, da hatte ich es ja gelesen!


Vorhin Einstellungen neugemacht wegen Fritz Fax einrichten, und wieder auf Werkeinstellungen:

17:42 Uhr, Heute, NEUSTART der Box,
...seit 26.08.2012 das erste mal. Da war sie gut, aber nicht voll, über LAN und WLAN ausgelastet.

Seitdem kein Neustart mehr der Box! Immer noch über LAN und WLAN verbunden.

Gut morgen kommt der Techniker, soll er doch mal drüber schauen.

Melde mich wieder.

Ist eben FW schuld.
Die alte 89. und was weiss ich, von NOV 2011 lief besser mit LAN und WLAN zusammen! Das ist Fakt!

LAN Gastzugang, kann man sich auch an die Backe kleben.
Da hatte ich das LAN Kabel zum Mediaplayer dran: Nach FW Update auf 5.24 nur noch Datendurchsatz von 3000kbits......vorher 40.000kbist.

Umgesteckt auf LAN 3, waren die 40.000kbits wieder und ruckelfreies BLU RAY schauen.

Na ja. Hoffnung nicht aufgeben. :smile:
Kann nur besser werden..., ist es ja zum Teil.....aber nur zum Teil.


CU :zwinker:
Bild
Bild
Bild

CarNie
Übergabepunkt
Beiträge: 294
Registriert: 15.05.2011, 12:40

Re: Der Fritzbox 6360 Sammelthread für Probleme mit der Firm

Beitrag von CarNie » 28.08.2012, 21:51

Der Gastzugang an LAN4 kann auch deaktiviert werden und wenn man dann in den Energieoptionen 1 GB einstellt ist auch die Geschwindigkeit da.

Benutzeravatar
BlueBoy1103
Kabelneuling
Beiträge: 43
Registriert: 27.09.2011, 01:28
Wohnort: NRW

Re: Der Fritzbox 6360 Sammelthread für Probleme mit der Firm

Beitrag von BlueBoy1103 » 29.08.2012, 01:19

Ja hab ihn auch deaktiviert, und auch in der Energieoptionen, und alle 4 LAN auf 1 Gbit, wie immer.
Trotzdem danke für den Tip! :super:

Nutze ihn trotzdem nicht mehr.
3 x LAN brauche ich eh nur im Arbeitszimmer, ABER auch dringend den WLAN!

Bin auch am überlegen 1 Access-Point, oder alles wieder Back to the Roots: also: Cysco Modem + Gigabit Router DLink DIR 655 (der läuft super).....damit lief damals die Option 3play 128.000 super! Auch das WALN! Vielleicht alle 3 Monate mal ne Trennung.
Streamen werden ich dann mit einen TP LINK Gigabit 8 Port Switch.

Ist eh nur für mein Arbeistzimmer, aber eben wichtig, da ich es beruflich brauche, nach dem Dienst bei A**I.

Aber mal schauen, so schnell gebe ich nicht auf :smile:
Ist schon bequem die 6360.

Mal schauen, wie sich alles entwickelt... :zwinker:
Bild
Bild
Bild

neelanetzi
Kabelneuling
Beiträge: 5
Registriert: 30.08.2012, 11:32

Re: Der Fritzbox 6360 Sammelthread für Probleme mit der Firm

Beitrag von neelanetzi » 30.08.2012, 12:22

Hallo,

ich habe leider das gleiche Problem, neue FB vom Juni 2012, Firmware 5.24.
Besonders nervig wenn man gerade in einer Telefonkonferenz ist.

2 Besuche vom Techniker, 1 mal wurde die Technik Haus-Übergabepunktes komplett ausgetauscht.
Ab dem 21.07.2012 habe ich angefangen die Systemlogs der FB stündlich ( scriptgesteuert ) auf meinen Server zu packen.
Die Logs lese ich dann in ein FlowSheet ein und generiere aus den Daten ein Dashboard:

Bild

Wie man schön sehen kann, stürtzt die FB überwiegend zwischen 8.00 und 22.00 ab.

Ich hoffe mal, das AVM die Sache bald in den Griff bekommt! Meine Fehlerberichte bekommen Sie ja.

Benutzeravatar
BlueBoy1103
Kabelneuling
Beiträge: 43
Registriert: 27.09.2011, 01:28
Wohnort: NRW

Re: Der Fritzbox 6360 Sammelthread für Probleme mit der Firm

Beitrag von BlueBoy1103 » 30.08.2012, 21:09

Gestern war Unity-Techniker hier und hat schon gemessen das TX Wert nicht mehr stimmt (von ausserhalb des Hauses, denn 6 von 9 Parteien nutzen Unity in unserem Haus).
Kenne ihn, war schon mal vor 1 Jahr hier und hat super Arbeit geleistet.
Gestern auch :super:
Er meint, irgendwer hatte was verstellt.
Es gab Störungen im TV und Telefonnetz bei anderen Nachbarn.

Trotzdem, eben um 20:25 Uhr bricht die Box nach Aktivierung des WLAN zusammen.
WLAN liess sich gar nicht mehr deaktivieren, WLAN Leuchte ununterbrochen am blinken, also ging nur noch Stromreset.

Getrennt, 1 Minute gewartet, Neustart und Synchronisation der Box:
Seit dem läuft sie stabil, über LAN voll ausgelastet und WLAN lasse ich auch gerade mit Testdownload einer binären Datei testen: (Knoppix Download bei google.de eingeben) und man findet ne ganz Seite mit allen Knoppix Servern der UNI`s.

Da lade ich dann ne 4.6GB .bin runter über WLAN, mit DAP Downloadmananger....und lass die .bin bis zur Hälfte laden und stoppe den DL über WLAN dann im DAP und löchse die Datei.

Jetzt läuft es! Fragt sich nur wie lange... :glück:

Also mal schauen wie es weiter läuft....

Abbrüche, sprich Neustart der 6360 immer noch, aber seltener nach Werkseinstellungsrücksetzung und MANUELLE Einstellung der Box (KEIN Einspielen einer Sicherung), dann ist vorbei, diese Erfahrung habe ich schon gemacht.

Danke AVM für diese super, ausgereifte FW :super:

AVM bekommt auch noch Post, sprich Fehlerberichte und Unity weiss das alles. Sagen aber offiziell nichts.

Bis die Tage.
Zuletzt geändert von BlueBoy1103 am 31.08.2012, 04:15, insgesamt 1-mal geändert.
Bild
Bild
Bild

cyberle
Kabelexperte
Beiträge: 209
Registriert: 01.12.2009, 00:14

Re: Der Fritzbox 6360 Sammelthread für Probleme mit der Firm

Beitrag von cyberle » 30.08.2012, 23:33

Also ich muss feststellen, die Box ist echt ein Phänomen für sich. Ich will sie jetzt in keinster weise gut heißen aber ich habe schon seit Ewigkeiten keine Probleme mehr gehabt. Herstellungsdatum ist 01.12.2010. Gut das der WLan Durchsatz mist ist das wissen wir alle. Die einzigen Resets der Box die ich habe, sind die die ich selbst auslöse. Habe manchmal das Gefühl es lahmt allgemein ein bisschen dann ziehe ich den Stecker un lasse sie neu starten. Was mir hierbei aufgefallen ist, ab und an gibt es keine Verbindung nach dem Stecker ziehen dann ziehe ich ihn einfach nochmal und es geht wieder.

Zur Konfiguration: 15 Wlan Geräte im butnet Mix :-)
7 Lan Geräte wobei 2 direkt an die Box angeschlossen sind und die anderen über einen Netgear GB Hub angeschlossen sind.
am S0 Port hängt eine Siemens Gigaset Telefonanlage wegen der besseren Bedienbarkeit an den 4 Mobilteilen (Fritz DECT fehlt einfach hier und da was)

Vielleicht hat hier jemand einen Tip :-) Wenn ich einen GB Hub mit 2 Kabeln mit der Fritze verbinde habe ich dann einen besseren Durchsatz? :-)
UM 3play 64000 Allstars Telefon Plus, HD Recorder an LCD 32" HD ready
Technisat HD8-C AC Light + I12 Karte an Acer H5360 HD+3d
WHS+MCE+WD TV Live
weiterer MCE mit DVB-T

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Piet_unity und 5 Gäste