Der Fritzbox 6360/6490 Thread bei Problemen mit der Firmware

In diesem Forum geht es um die Router für Kabel Internet FRITZ!Box 6320, FRITZ!Box 6340, FRITZ!Box 6360, FRITZ!Box 6490 & FRITZ!Box 6590 Cable der Firma AVM.
Nappi16
Kabelneuling
Beiträge: 1
Registriert: 28.04.2012, 22:36

Re: Der Fritzbox 6360 Sammelthread für Probleme mit der Firm

Beitrag von Nappi16 » 30.12.2012, 05:14

Hmm... konnte es zwar noch Nirgends gegentesten, aber WLAN ist doch nen Witz !? Online Spielen über WLAN ist quasi nicht möglich da ich dauernd "Connection Problems" habe.....
Nen Packetloss von 90% kommt da gut und gerne hin.... was mich da nur wundert (deswegen muss ich dass mal gegentesten) Downloads laufen recht problemlos durch.... nur bei Spielen hab ich diese Probleme. Fallen mir aber auch jetzt erst auf, da ich nen neues Notebook habe mit dem ich dann über WLAN ins Internet wollte.... eigentlich.

CrashOver
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 94
Registriert: 30.01.2011, 16:50
Wohnort: Oer-Erkenschwick

Re: Der Fritzbox 6360 Sammelthread für Probleme mit der Firm

Beitrag von CrashOver » 02.01.2013, 07:10

Seit dieser Firmware habe mein Vater und ich auch Probleme mit dem WLAN immer wieder so WLAN Aussetzer schon jemand ne Idee was man machen kann
Bild

silence2k9
Kabelneuling
Beiträge: 23
Registriert: 12.08.2012, 21:22

Re: Der Fritzbox 6360 Sammelthread für Probleme mit der Firm

Beitrag von silence2k9 » 03.01.2013, 17:05

Das Wlan scheint mitm Upload nicht Zurecht zu kommen, dieser für Online Games halt wichtiger ist als Downstream. Das ist mir auch Aufgefallen, Downloads und Streams laufen sauberer.

Aber sobald man was Downloaded und z.b. im TS ist rastet die FritzBox aus alle 5 Sekunden Disconnect im TS , scheinbar ist die Box damit ausgelastet. Wenn ich alles ausmache ( Skype , ICQ , TS ) und dann League Of Legends starte dann gehts ohne Connection Interrupts aber sobald was anderes läuft ist sense.

Janick
Übergabepunkt
Beiträge: 306
Registriert: 12.08.2010, 17:35

Re: Der Fritzbox 6360 Sammelthread für Probleme mit der Firm

Beitrag von Janick » 05.01.2013, 18:03

Moin,

könnte mir jemand ein Bild Posten, wo die 2x 120MM Lüfter an der Fritzbox sind ( wer das schon gemacht hat)
Und welche Sachen bräuchte ich dafür, wie werden die Angeschlossen ect..

Grüße
Bild

nowodka
Kabelneuling
Beiträge: 43
Registriert: 12.01.2010, 14:07

Re: Der Fritzbox 6360 Sammelthread für Probleme mit der Firm

Beitrag von nowodka » 09.01.2013, 01:47

jetzt gerade habe ich Die Firmware von UM erneuert bekommen. Von OS 5.24 auf 5.28, leider weis ich nicht was sich da geändert hat.

Joerg123
Übergabepunkt
Beiträge: 479
Registriert: 29.09.2011, 18:27

Re: Der Fritzbox 6360 Sammelthread für Probleme mit der Firm

Beitrag von Joerg123 » 09.01.2013, 04:57

ich habs auch heut nacht neu bekommen
mir fallen schon einige Neuerungen auf :(
unter meinen DECT-Telefonen war auf der Übersicht eine abgehende Nummer eingetragen die es schon lange nicht mehr gibt, in den Einstellungen hingegen keine
unter den Telefonieeinstellungen fehlte die Ortsvorwahl (hatte ich definitiv vorher eingetragen gehabt!, die Landesvorwahl sowie die 0 bzw 00 war noch da)

und wirklich vermissen, was ich hier im Thread noch nicht finden kann, wenn ich nach "prio" suche: die bislang verfügbaren Priorisierungseinstellungen für lokale Geräte oder Ports :( stand vorher entweder unter Internet > Filter > Karteikarte Priorisierung, oder es war unter Internet > Freigaben > Karteikarte Priorisierung - wech :(
hab die Box auch nochmal neu gestartet, Expertenansicht ist aktiv, Option trotzdem ersatzlos gestrichen

so, hab da mich da noch etwas mit beschäftigt, allerdings nicht erfolgreich
also ein Werksreset hat nicht geholfen (hab daher meine Einstellungen wieder hergestellt)
zumindest danach (vorher noch nicht getestet) ging mein 2tes DECT-Telefon nicht mehr (beides Siemens S68h), musste gelöscht und neu eingerichtet werden

die Option "Priorisierung" sehe ich wohl unter "Inhalt", also wenn ich auf der Fritzbox oben rechts das Menü nehme, da wo auch "Ansicht: Erweitert" steht - ist aber inaktiv.
Verschiedene Punkte sind wohl inaktiv, wie z.B. die WLan-Unterpunkte, so Wlan deaktiviert ist. Die aktivieren sich dann, wenn man WLan aktiviert, erst dann sieht man diese Optionen ja auch im normalen Menü - bezüglich Priorisierungen hab ich aber nichts gefunden, wie ich es aktivieren könnte, sprich was ich noch vorher/zusätzlich einschalten müsste, so da überhaupt ein Zusammenhang mit anderen Optionen besteht
Office Internet&Phone 50/5 Mbit/s via Fritzbox 6360 mit Fritz!OS 06.52
2x DECT (Siemens S67h + S68h, HDfähig) via Fritzbox

gdietmar
Kabelneuling
Beiträge: 13
Registriert: 28.06.2012, 15:37

Auch bei mir neues Update

Beitrag von gdietmar » 09.01.2013, 06:39

Auch ich gehöre zu den "Glücklichen", die von UM heute Nacht mit dem neuen Updtae auf 5.28 "beschenkt" wurden. Ich habs heute morgen sofort gemerkt, als ich versuchte meine Mails abzurufen, dass es ungewöhnlich lange gedauert hat, bis die Internet-Vrebindung funktionierte.
Eines kann ich echt nicht nachvollziehen: Mit 5.24 hat UM meine Fritz!Box schon so ruiniert, dass ich das WLAN nicht mehr nutzen konnte und nach dem Besuch des Technikers, der meinte, es sei alles in Ordnung, nur noch der Einsatz eines externen WLAN-Accesspoints half. Seitdem lief alles hier ohne Störungen. Und jetzt (mit einem Monat Verspätung nach der Ankündigung im Dezember) kommt das Update auf 5.28, das ja wohl nach den Rückmeldungen hier im Forum noch schlimmer sein soll als 5.24! Wenn es stimmt, dass schon wieder an einem neuen Update gearbeitet wird wegen der ganzen Fehler, warum haben die dann jetzt noch bei uns 5.28 aufgespielt??? Was soll denn der Blödsinn?
Ich bin mal gespannt, wie stabil oder eher instabil das System bei mir jetzt wird, die nächsten Tage und Wochen dürften sehr spannend werden!

Ruhrpottjung
Kabelneuling
Beiträge: 1
Registriert: 31.01.2012, 18:56

Re: Der Fritzbox 6360 Sammelthread für Probleme mit der Firm

Beitrag von Ruhrpottjung » 12.01.2013, 04:06

Hallo,

habe seit einigen tagen auch 5.28 drauf seitdem habe ich vermehrt Neustarts des Routers zu verzeichnen.
Als ich auf die Fehlerwerte geschaut habe, musste ich feststellen, das diese bei über 2000 lagen.

Die FB wurde schon ausgetauscht jedoch ohne Erfolg.

Als gestern wieder ein Techniker bei mir war hat dieser nur die Leitung (am Router) gemessen und meinte alle Werte sein ok.
Als ich ihn auf die vielen Fehler angesprochen habe meinte der nur das sei normal erst bei über 200.000 (jo richtig gelesen) solle ich mir Gedanken machen.
Danach ist er dann nach Hause gefahren (vermute mal das WE war ihm wichtiger als die Fehleranalyse) und meinte nur "Falls sie innerhalb von 4 Wochen noch mal das Problem haben melden sie sich bei Fa. Mediacom"

Wo ich mir allerdings heute Gedanken drum gemacht habe ist das mein Router innerhalb von 6 Stunden satte 9 mal neu gestartet hat.
Als ich diesen Thread hier gelesen habe kam bei mir natürlich jetzt der Verdacht auf das es an der FW (5.28) liegen könnte da ich seit dem Zeitpunkt vermehrt Probleme mit Neustarts habe.
Hinzu kommt das die Ping werte (habe mal Ping auf Heise.de gesetzt) doch mehr als zu wünschen übrig lassen:

Code: Alles auswählen

PING heise.de (193.99.144.80): 56 data bytes
Request timeout for icmp_seq 0
Request timeout for icmp_seq 1
64 bytes from 193.99.144.80: icmp_seq=0 ttl=247 time=2776.641 ms
64 bytes from 193.99.144.80: icmp_seq=1 ttl=247 time=2209.243 ms
64 bytes from 193.99.144.80: icmp_seq=2 ttl=247 time=2692.886 ms
64 bytes from 193.99.144.80: icmp_seq=3 ttl=247 time=2323.772 ms
Request timeout for icmp_seq 6
Request timeout for icmp_seq 7
64 bytes from 193.99.144.80: icmp_seq=5 ttl=247 time=3605.803 ms
64 bytes from 193.99.144.80: icmp_seq=6 ttl=247 time=3064.911 ms
Request timeout for icmp_seq 10
Request timeout for icmp_seq 11
Request timeout for icmp_seq 12
Request timeout for icmp_seq 13
Request timeout for icmp_seq 14
64 bytes from 193.99.144.80: icmp_seq=7 ttl=247 time=8668.406 ms
64 bytes from 193.99.144.80: icmp_seq=8 ttl=247 time=7999.914 ms
64 bytes from 193.99.144.80: icmp_seq=9 ttl=247 time=7983.359 ms
Request timeout for icmp_seq 18
Request timeout for icmp_seq 19
Request timeout for icmp_seq 20
64 bytes from 193.99.144.80: icmp_seq=10 ttl=247 time=11134.416 ms
64 bytes from 193.99.144.80: icmp_seq=11 ttl=247 time=10199.341 ms
64 bytes from 193.99.144.80: icmp_seq=12 ttl=247 time=9198.229 ms
Request timeout for icmp_seq 24
64 bytes from 193.99.144.80: icmp_seq=13 ttl=247 time=12667.965 ms
64 bytes from 193.99.144.80: icmp_seq=14 ttl=247 time=11722.744 ms
64 bytes from 193.99.144.80: icmp_seq=15 ttl=247 time=12177.851 ms
64 bytes from 193.99.144.80: icmp_seq=16 ttl=247 time=12903.884 ms
64 bytes from 193.99.144.80: icmp_seq=17 ttl=247 time=12024.974 ms
64 bytes from 193.99.144.80: icmp_seq=18 ttl=247 time=11025.691 ms
64 bytes from 193.99.144.80: icmp_seq=19 ttl=247 time=10024.515 ms
64 bytes from 193.99.144.80: icmp_seq=20 ttl=247 time=9024.138 ms
64 bytes from 193.99.144.80: icmp_seq=21 ttl=247 time=8022.929 ms
64 bytes from 193.99.144.80: icmp_seq=24 ttl=247 time=5103.004 ms
64 bytes from 193.99.144.80: icmp_seq=22 ttl=247 time=7105.146 ms
64 bytes from 193.99.144.80: icmp_seq=23 ttl=247 time=6104.179 ms
64 bytes from 193.99.144.80: icmp_seq=25 ttl=247 time=4102.338 ms
64 bytes from 193.99.144.80: icmp_seq=26 ttl=247 time=3101.274 ms
64 bytes from 193.99.144.80: icmp_seq=27 ttl=247 time=2114.304 ms
64 bytes from 193.99.144.80: icmp_seq=28 ttl=247 time=1113.565 ms
64 bytes from 193.99.144.80: icmp_seq=29 ttl=247 time=162.717 ms

--- heise.de ping statistics ---
34 packets transmitted, 29 packets received, 14.7% packet loss
round-trip min/avg/max/stddev = 162.717/6908.901/12903.884/3939.211 ms
Des weiteren findet teilweise sogar gar keine (erst nach erneutem Neustart wieder möglich) Namensauflösung statt. (DNS)

Da ganz offensichtlich (laut Techniker) die Werte der Leitungen ok zu sein scheint, bleibt fast die Vermutung das es an der FW liegt.

Kann man da eigentlich gar nichts machen um Unitymedia mal unter Druck zu setzen, meine schließlich zahlt man ja genug Geld dafür und da ja Internet und Telefon über eine Leitung laufen bekomme ich somit ja nur 30% der Leistungen die Zugesagt sind?!

Gruß
Hans

Kee
Kabelneuling
Beiträge: 6
Registriert: 04.03.2008, 15:25

Re: Der Fritzbox 6360 Sammelthread für Probleme mit der Firm

Beitrag von Kee » 12.01.2013, 09:14

Das leidige Thema mit der Fritzbox 6360 mache ich auch seit Monaten mit.
Ich habe mittlerweile bereits die vierte Box und ständig Internet Aussetzer seit Firmware 05.28, zum Glück habe ich noch einen Telekom Anschluss im Haus, denn seit dem Update in der Nacht zum 07.12.12 kann ich mit dem Netz nicht mehr arbeiten.
Leitung ist top, hatte versuchsweise für einige Tage ein Modem des Technikers parallel zur 6360 laufen und das lief absolut stabil, also liegt es zu 100% an der Fritzbox, bzw. der Firmware.
Der Techniker meint, man müsse solange die Fritzbox tauschen, bis eine dabei ist die funktioniert. :confused:
Wenn es keine zeitnahe Lösung gibt, werde ich die Telefon Komfort Option kündigen und mit ein Modem geben lassen und dahinter eine vernünftige ausgereifte Box hängen.
Es nervt echt tierisch, jede Woche den Techniker im Haus zu haben, der ja auch nichts machen kann.

Dr. Schiwago
Kabelneuling
Beiträge: 7
Registriert: 07.01.2013, 10:14

Re: Der Fritzbox 6360 Sammelthread für Probleme mit der Firm

Beitrag von Dr. Schiwago » 12.01.2013, 09:45

Auch ich war auch ein leidgeprüfter 6360 Besitzer,
Omma in der Einliegerwohnung konnte nicht so telefonieren Aussetzer langer Verbindungsaufbau....
habe dann die Reißleine gezogen auf 1play mit nem cisco Modem umgestellt dahinter ne 7390 und Telefon ISDN von tcom.

seit dem habe ich ruhe und funktionier alles wie es soll.

Jetzt kann man natürlich sagen das kostet aber ne Ecke mehr..., aber ich wollte unbedingt die 5Mbit upload haben und wo kriegt man die den außer bei UM auf dem Land?
Und die Sprach sowie Service Funktionen sind einfach besser.
Ausserdem hat mich immer gestört das Rufumleitungen usw. in der 6360 gemacht werden während be Richtigem ISDN diese in der Vermittlungstelle eingelegt sind.

dplr
Kabelneuling
Beiträge: 2
Registriert: 14.01.2013, 18:26

Re: Der Fritzbox 6360 Sammelthread für Probleme mit der Firm

Beitrag von dplr » 14.01.2013, 19:05

Hallo,
auch ich habe im letzten Monat die neue Firmware 85.05.28 erhalten.
Ende letzten Monats sind mir dann Probleme bei der WLAN-Verbindung aufgefallen, d.h. die Verbindung hakt und kurzzeitig läuft gar nichts mehr.
Dieses Problem wurde hier ja auch schon öfter beschrieben.
Ich habe zunächst aber den Zusammenhang zum Firmware-Update nicht erkannt, da bisher alles völlig problemlos lief.
Die FritzBox läuft bei mir schon seit Dez. 2011 und ich habe schon einige Updates mitgemacht.
Anfang diesen Monats bin ich dann aber auf den Trichter mit dem Update gekommen.

Heute kam nun noch ein weiteres Problem hinzu und ich frage mich ob dieses auch mit dem Update zu tun hat:
Bei allen Rufnummern und Geräten, die an der FritzBox angeschlossen sind, kann mich mein Gesprächspartner nicht hören!

Nachdem ich die FritzBox vom Stromnetz genommen hatte, funktionierte zwar das Telefonieren wieder problemlos, allerdings kann das so nicht zum Dauerzustand werden!
Hat noch jemand dieses Problem oder kann mir einen Rat hierfür geben?

Außerdem habe ich anhand der Ereignisse bemerkt, dass der Dienstanbieter Einstellungen an das Gerät übertragt, nachdem die FritzBox wieder am Stromnetz hängt.
Was wird hier jedes Mal gesendet, wenn die FritzBox neustartet?

Gruß, dplr!
Zuletzt geändert von dplr am 14.01.2013, 19:46, insgesamt 1-mal geändert.

hotknife
Kabelexperte
Beiträge: 189
Registriert: 15.10.2010, 09:44

Re: Der Fritzbox 6360 Sammelthread für Probleme mit der Firm

Beitrag von hotknife » 14.01.2013, 19:20

Jap,
habe ich genau so. Hängt sich 2-3 x pro Tag auf/ist langsam. Dauert so ca. 4-5min. dann ist wieder alles o.k.

Tritt auch erst seit dem letzten Softwareupdate auf.

audioopus
Kabelneuling
Beiträge: 16
Registriert: 02.12.2011, 07:58

Re: Der Fritzbox 6360 Sammelthread für Probleme mit der Firm

Beitrag von audioopus » 15.01.2013, 08:56

dplr hat geschrieben:

Heute kam nun noch ein weiteres Problem hinzu und ich frage mich ob dieses auch mit dem Update zu tun hat:
Bei allen Rufnummern und Geräten, die an der FritzBox angeschlossen sind, kann mich mein Gesprächspartner nicht hören.
Hallo,

hatte ich gestern auch (erstmalig); nach Neustart OK!

Gruß,
audioopus
2Play 200.000-Tel+-FB 6490 (FW 6.20)-2 x MT-F (FW 3.34) + 2 x C4 (FW 3.35)

charlie_haas
Kabelneuling
Beiträge: 17
Registriert: 05.02.2011, 14:54

Re: Der Fritzbox 6360 Sammelthread für Probleme mit der Firm

Beitrag von charlie_haas » 16.01.2013, 09:26

Hallo und guten Morgen,

ich kann mich wohl nur in die lange Schlange derer, die mit der OS 05.28 Probleme haben einreihen, und muß wohl dankbar dafür sein dass meine Probleme überschaubar sind.

Bei mir zickt lediglich die WLAN-Verbindung meist kurz nach dem Start des Rechners rum, was sich durch trennen und neu verbinden beheben lässt.

Nicht nachvollziehbar ist für mich jedoch, daß UM diesen Zusammenhang noch nicht erkannt hat. Bei mir wurden 3 Technikerbesuche und ein Routertausch vorgenommen, was natürlich das Problem auch nicht löste. Passt aber irgendwie zum grenzwertigen Service von UM, auf eine Emailanfrage in einer anderen Sache warte ich nun seit mehr als 10 Tagen auf eine Antwort.

Uns allen bleibt wohl nichts anderes übrig, als darauf zu warten, daß AVM die Version 05.50, die es derzeit nor für die Fritzbox 7390 gibt, auch für die 6360 fertigstellt und frei gibt, und das diese Version das Problem(oder gar neue) nicht mehr verursacht Bis UM die dann wieder verteilt kann natürlich dann auch wieder dauern, ich rechne da mit mindestens 6 Monaten.

Viel Geduld und einen schönen Tag,

Benutzeravatar
blaxxz
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 728
Registriert: 01.01.2013, 17:31
Kontaktdaten:

Re: Der Fritzbox 6360 Sammelthread für Probleme mit der Firm

Beitrag von blaxxz » 16.01.2013, 13:10

charlie_haas hat geschrieben:Bis UM die dann wieder verteilt kann natürlich dann auch wieder dauern, ich rechne da mit mindestens 6 Monaten.
Solange dauert das mit der FW bei UM? oO
Bild

silence2k9
Kabelneuling
Beiträge: 23
Registriert: 12.08.2012, 21:22

Re: Der Fritzbox 6360 Sammelthread für Probleme mit der Firm

Beitrag von silence2k9 » 17.01.2013, 08:35

:) Das ist der einzige Nachteil wenn man beim Kabel Anbieter ist , die Abhängigkeit vom Anbieter bei Problemen die durch etwaige Updates gelöst werden / verursacht werden man hat da keine Kontrolle

Benutzeravatar
blaxxz
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 728
Registriert: 01.01.2013, 17:31
Kontaktdaten:

Re: Der Fritzbox 6360 Sammelthread für Probleme mit der Firm

Beitrag von blaxxz » 17.01.2013, 12:55

Aber gerade da sollte der Provider alles daran setzen seine Kunden zufriedenzustellen. oO

Und gegeben falls schnell reagieren.
Bild

CrashOver
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 94
Registriert: 30.01.2011, 16:50
Wohnort: Oer-Erkenschwick

Re: Der Fritzbox 6360 Sammelthread für Probleme mit der Firm

Beitrag von CrashOver » 17.01.2013, 15:18

die schaffen es doch noch nicht mal sie hier im Forum zu Wort zu melden soviel dazu
Bild

sebr
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 627
Registriert: 27.04.2011, 15:27
Wohnort: Nidda

Re: Der Fritzbox 6360 Sammelthread für Probleme mit der Firm

Beitrag von sebr » 18.01.2013, 00:28

Wieso auch? Laut UM-Hotline keine Probleme bekannt mit der 6360 ;)
Office Internet & Phone 50
Hardware:
Fritz!Box 6490 Cable (UM) FW: FRITZ!OS 06.50

charlie_haas
Kabelneuling
Beiträge: 17
Registriert: 05.02.2011, 14:54

Re: Der Fritzbox 6360 Sammelthread für Probleme mit der Firm

Beitrag von charlie_haas » 18.01.2013, 16:44

Aber gerade da sollte der Provider alles daran setzen seine Kunden zufriedenzustellen.
Denen geht es hauptsächlich darum neue Kunden zu gewinnen, frei nach dem Motto "Als Bestandskunde bist du mies und klein,wehe du willst was besseres sein".

Schliesslich bekommen Neukunden auch günstigere Preise als ein Bestandskunde für ein entsprechendes Upgrade, auch wenn es sich um das vollkommen gleiche Produkt handelt.

Und das die, wie schon CrashOver erwähnte, sich hier nicht mal zu Wort melden und noch immer keinen Zusammenhang mit dem Update sehen sagt viel über deren Motivation aus.

Elch87
Kabelneuling
Beiträge: 2
Registriert: 18.01.2013, 20:28

Re: Der Fritzbox 6360 Sammelthread für Probleme mit der Firm

Beitrag von Elch87 » 18.01.2013, 20:35

Hallo zusammen,

habe auch immer wieder Verbindungsabbrüche, Neustarts der FritzBox , Aufhänger der FritzBox.
Nun war schon zwei mal ein Techniker da.
Inwischen würde:
-Das Anschluss Kabel getauscht
-Hausverstärker getauscht
-FritzBox getauscht

habt Ihr irgendwelche lösungen für dieses Problem. Habe das ganze seit ca drei Wochen.

Bild

Bin für jede Hilfe dankbar!

Benutzeravatar
@cocoloris
Kabelneuling
Beiträge: 44
Registriert: 18.01.2013, 20:59
Wohnort: Mönchengladbach/Münster

Re: Der Fritzbox 6360 Sammelthread für Probleme mit der Firm

Beitrag von @cocoloris » 18.01.2013, 21:34

@ Elch87
Wie siehts den mit der Hausverkabelung aus ??? diese Verbindungsabbrüche können 1000 Ursachen haben !!! wir haben unsere seit dem 17.01.und keine Probleme !! habe die 6360 an einem MMV2 UM Multimedia verteiler Verstärker und die Werte sind top Mfg
3Play 100 Premium AllStars AllStars HD + HD Box Fritz 6360 Telefon Komfort

Elch87
Kabelneuling
Beiträge: 2
Registriert: 18.01.2013, 20:28

Re: Der Fritzbox 6360 Sammelthread für Probleme mit der Firm

Beitrag von Elch87 » 18.01.2013, 22:55

Das Kabel kommt direkt von dem verstärker umd geht in die kabel dose wo die fritz box angeschlossen ist.

Janick
Übergabepunkt
Beiträge: 306
Registriert: 12.08.2010, 17:35

Re: Der Fritzbox 6360 Sammelthread für Probleme mit der Firm

Beitrag von Janick » 18.01.2013, 23:34

Guten Abend,

die Kabel vom Verstärker zu deine Multimediadose, wie alt sind die?.
Ich musste meine Verklablung leider auch alle neu machen, da die Kabel sehr alt waren. Ich hatte auch öfters Verbindungsabbrüche, sowie Nicht Korrigierbare Fehler.
Habe dann ein Teurer Abgeschirmtes Antennekabel genommen, damit läuft es 1A.
Bild

Benutzeravatar
@cocoloris
Kabelneuling
Beiträge: 44
Registriert: 18.01.2013, 20:59
Wohnort: Mönchengladbach/Münster

Re: Der Fritzbox 6360 Sammelthread für Probleme mit der Firm

Beitrag von @cocoloris » 19.01.2013, 01:39

Am besten das 4 fach 120 dB geschirmtes antennenkabel nehmen !!! ist zwar etwas teurer aber erfüllt seinen zweck :D ich vermute das der 6360 sehr anfällig ist wenn das antennenkabel zu wenig abschirmung aufweist Mfg
3Play 100 Premium AllStars AllStars HD + HD Box Fritz 6360 Telefon Komfort

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: SpookyMulder und 7 Gäste