Der Fritz!Box 6360 Sammelthread - Probleme, Infos, Austausch

In diesem Forum geht es um die Router für Kabel Internet FRITZ!Box 6320, FRITZ!Box 6340, FRITZ!Box 6360, FRITZ!Box 6490 & FRITZ!Box 6590 Cable der Firma AVM.
dgmx
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1201
Registriert: 03.05.2009, 13:03

Re: Die neue AVM Fritz!Box 6360 - Bilder, Impressionen, Bugs..

Beitrag von dgmx » 02.11.2011, 20:03

plauzi hat geschrieben:Warum kackt die FB6360 eigentlich fast immer nur morgens zwischen 4 Uhr und 6 Uhr ab?
Sei doch froh, da stört es am wenigstens, oder?

Mir ist das aber auch schon aufgefallen, dass es oft zwischen 4 und 6 Uhr ist. Auch verliert die Box wenn dann meist zu dieser Zeit die Synchronisation.

Ist denn zu der Zeit irgendwas besonderes los im UM-Netz? :confused:

Marks9156
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 631
Registriert: 16.12.2008, 10:41

Re: Die neue AVM Fritz!Box 6360 - Bilder, Impressionen, Bugs..

Beitrag von Marks9156 » 02.11.2011, 21:17

Und schon wird man Lügen gestraft. :D

Eben pünktlich um 20 Uhr ein "Kabel-Internet antwortet nicht (Keine Synchronisierung)." und das übliche "No Ranging Response received - T3 time-out".

Und eben um 21 Uhr das gleiche Spielchen...

dg1qkt
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 676
Registriert: 07.10.2009, 15:11

Re: Die neue AVM Fritz!Box 6360 - Bilder, Impressionen, Bugs..

Beitrag von dg1qkt » 07.11.2011, 07:57

Wie ich immer Sage, Wilkommen in der wundervollen Welt der Fritzbox.
Bild

Benutzeravatar
JPDribbler
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 514
Registriert: 26.02.2009, 17:20

Re: Die neue AVM Fritz!Box 6360 - Bilder, Impressionen, Bugs..

Beitrag von JPDribbler » 08.11.2011, 09:24

Hey Leute,

ich verliere hier langsam den Überblick über die Probleme mit der FB 6360.
Kann mir einer sagen welche Probleme das Gerät macht und ob ich einen Wechsel vermeiden sollte?

Derzeit betreibe ich eine 64Mbit Leitung mit einem Cisco EPC3212 und einem TP-Link TL-WR1043ND Router und alles läuft ohne Probleme.

Jetzt plane ich aber einen Wechsel auf eine 128Mbit Leitung mit Telefon Plus, habe allerdings Angst wegen der Fritzbox. Befindet diese sich noch im Teststadium?

Danke, schöne Grüße.
Bug in Intels Puma-6-Chip
Bild

2Play 400 DS-Lite + TC4400 + WRT1900ACS v2 + Netgear R7800 (LEDE)

Benutzeravatar
magruk
Kabelexperte
Beiträge: 154
Registriert: 07.02.2010, 10:44
Wohnort: Wuppertal, NRW, Germany

Re: Die neue AVM Fritz!Box 6360 - Bilder, Impressionen, Bugs..

Beitrag von magruk » 08.11.2011, 11:43

Die FBF 6360 läuft weitgehend problemlos und bietet eben auch integrierte Telefoniefunktionen.

Leider setzt UM noch eine ältere Software ein, mit der aktuellen 85.05.07 sind die vereinzelten Reboots und ein paar andere Bugs (IPv6, XBox) gefixed. DIe Releasenotes wurden hier ja schon geposted. Wann und auf welche Version UM updated ist z.Z. nicht bekannt.
UM Anschluss: 200M/20M Triple Play, Telefon Plus
Hardware: AVM Fritz!Box 6490 Cable, Samsung Horizon, AVM Fritz!Fon C4, Apple APX, MikroTik RB751G, Synology DS114, Samsung UE55J6250, Apple TV4

Meine Beiträge sind aus persönlichem Interesse verfasst und geben ausschließlich eigene Meinung wieder. Zitate außerhalb dieses Forums nur mit meiner Genehmigung.

piotr
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2202
Registriert: 13.08.2008, 18:26

Re: Die neue AVM Fritz!Box 6360 - Bilder, Impressionen, Bugs..

Beitrag von piotr » 08.11.2011, 13:02

Warum das Telefon Plus, brauchst Du unbedingt die 3 Rufnummern?

Wenn Dir 2 Rufnummern voellig ausreichen, nimm eher nur eine 2. Rufnummer/Leitung.
Kostet dasselbe und Du kannst Dein bisheriges, funktionierendes Setup mit dem separaten Kabelmodem und Deinem WR1043ND behalten (bekommst dann keine 6360).

Wenn Du eine Fritzbox haben/nutzen willst:
Kaufe Dir eine 7390 und schliesse diese per LAN1 (fuer Internet) sowie per Y-Kabel (fuer Telefon) an das Modem an.
Dann geht Deine analoge (nur eine) Rufnummer auch mit den Telefonie-Funktionen der Fritzboxen.

Marks9156
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 631
Registriert: 16.12.2008, 10:41

Re: Die neue AVM Fritz!Box 6360 - Bilder, Impressionen, Bugs..

Beitrag von Marks9156 » 08.11.2011, 13:44

magruk hat geschrieben:Leider setzt UM noch eine ältere Software ein, mit der aktuellen 85.05.07 sind die vereinzelten Reboots und ein paar andere Bugs (IPv6, XBox) gefixed.
Bist du Hellseher?
Und falls UM/AVM das behaupten sollte, so wird sich erst im Feld zeigen, ob dem so ist.

Benutzeravatar
JPDribbler
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 514
Registriert: 26.02.2009, 17:20

Re: Die neue AVM Fritz!Box 6360 - Bilder, Impressionen, Bugs..

Beitrag von JPDribbler » 08.11.2011, 14:55

piotr hat geschrieben:Warum das Telefon Plus, brauchst Du unbedingt die 3 Rufnummern?

Wenn Dir 2 Rufnummern voellig ausreichen, nimm eher nur eine 2. Rufnummer/Leitung.
Kostet dasselbe und Du kannst Dein bisheriges, funktionierendes Setup mit dem separaten Kabelmodem und Deinem WR1043ND behalten (bekommst dann keine 6360).

Wenn Du eine Fritzbox haben/nutzen willst:
Kaufe Dir eine 7390 und schliesse diese per LAN1 (fuer Internet) sowie per Y-Kabel (fuer Telefon) an das Modem an.
Dann geht Deine analoge (nur eine) Rufnummer auch mit den Telefonie-Funktionen der Fritzboxen.
Hi,

das ist eine gute Alternative.
Allerdings muss ich sagen, dass mich die Fritzbox mit den vielen Funktionen schon reizt.
Zudem müsste ich eine 7390 selber bezahlen. VPN etc. sollten auch möglich sein mit der 7390 als Router hinter dem Modem, oder?

Lohnen sich die vielen Zusatzfunktionen der 6390?
@plauzi: Aktuell scheint die Firmware ja noch nicht ausgereift zu sein, so begeistert klingst du nicht...
Danke nochmals.
Bug in Intels Puma-6-Chip
Bild

2Play 400 DS-Lite + TC4400 + WRT1900ACS v2 + Netgear R7800 (LEDE)

Joerg123
Übergabepunkt
Beiträge: 484
Registriert: 29.09.2011, 18:27

Re: Die neue AVM Fritz!Box 6360 - Bilder, Impressionen, Bugs..

Beitrag von Joerg123 » 08.11.2011, 15:34

also klar kann die Box Probleme bereiten, naturgemäss schreiben in Foren wie hier hauptsächlich negativ betroffene die nach Abhilfe suchen, aber man muss die Kirche auch im Dorf lassen.
Bei mir läuft die Box mit der aktuellen Firmware klaglos, aktuell online seit dem 24.10., auch wenn ich grundsätzlich ebenso wie mit der alten Firmware sporadische Reboots sehe im Log, meistens nachts. Mein Manko besteht eigentlich nur darin, dass Eco-Dect nicht funzt, obwohl beide Telefone dies unterstützen und HD-Telefonie bereitet Probleme, zumindest mit einer UM-Fritzbox und alter Firmware, was vorher ging.
Nach meiner Erfahrung sind es meist Überlastungen der Box welche die Software abstürzen lassen, wie z.B. durch P2P-Anwendungen, oder Viren die eine Anzahl von Ports öffnen und Verbindungen herstellen. Dabei funktioniert die Portfreigabe im Prinzip korrekt, ich hab auch 24 manuelle und 1 UPnP Portfreigabe aktiv, sowie 10 VoIP-Accounts eingerichtet. Wlan nutze ich nur sporadisch und dann meist mit nem Nintendo 3DS was korrekt funzt. Da auch grössere Fullspeeddownloads parallel zum Telefonieren nie Probleme bereiten, würde ich sagen, dass die Box nicht zu klein dimensioniert ist, die Hardware reicht schon aus bei der 6360.
Was Funktionsumfang und deren Bedienung angeht, kenne ich nichts besseres für den Endkundenmarkt, was auch schon für die älteren Fritzboxversionen gilt verglichen mit anderen Geräten im gleichen Preissegment und ihrer Zeit. Klar gibts andere Geräte welche sich in einigen Hardwarebereichen deutlich hervorherben, von einem Multifunktionsgerät für den Massenmarkt darf man das aber nicht wirklich erwarten, wat soll so ne Box sonst auch kosten ?
Von daher würde ich jedem raten es zumindest erstmal mit der Box zu versuchen, im Allgemeinen spricht erstmal nichts dagegen und Probleme sind nicht die Regel.
Was die neue angeblich bessere 85.05.07er Firmware und die grossen Erwartungen an sie angeht gebe ich mal zu bedenken: auch die aktuelle und vorherigen Firmwareversionen hatten "automatische Rebbots durch Fehlfunktionen" nicht als besonderes Feature integriert. Man mag verschiedene Fehler nun vielleicht ohne Reboot abfangen können, aber im Allgemeinen würde ich dort keine grosse Änderung erwarten *g* Der Vorwurf die Box mit einer recht verbugten Firmware auf den Markt gebracht zu haben ist zumindest nicht ganz von der Hand zu weisen, aber eigentlich gilt das für (fast) alle Geräte im Consumer Electronic Bereich.
Office Internet&Phone 50/5 Mbit/s via Fritzbox 6360 mit Fritz!OS 06.52
2x DECT (Siemens S67h + S68h, HDfähig) via Fritzbox

TIMON
Kabelneuling
Beiträge: 30
Registriert: 18.07.2011, 15:34

Re: Die neue AVM Fritz!Box 6360 - Bilder, Impressionen, Bugs..

Beitrag von TIMON » 08.11.2011, 15:51

Also ich hab seit unserer Schaltung vor 2 Wochen keine Probleme. Inet läuft geschmiert 1a :super:

Benutzeravatar
magruk
Kabelexperte
Beiträge: 154
Registriert: 07.02.2010, 10:44
Wohnort: Wuppertal, NRW, Germany

Re: Die neue AVM Fritz!Box 6360 - Bilder, Impressionen, Bugs..

Beitrag von magruk » 08.11.2011, 20:35

plauzi hat geschrieben:
magruk hat geschrieben:Leider setzt UM noch eine ältere Software ein, mit der aktuellen 85.05.07 sind die vereinzelten Reboots und ein paar andere Bugs (IPv6, XBox) gefixed.
Bist du Hellseher?
Nö, aber bei einem anderen Carrier tätig, der auch die FBF6360 einsetzt.
Und falls UM/AVM das behaupten sollte, so wird sich erst im Feld zeigen, ob dem so ist.
sic! Aber die ersten paar hundert laufen schon ganz gut damit :-)
UM Anschluss: 200M/20M Triple Play, Telefon Plus
Hardware: AVM Fritz!Box 6490 Cable, Samsung Horizon, AVM Fritz!Fon C4, Apple APX, MikroTik RB751G, Synology DS114, Samsung UE55J6250, Apple TV4

Meine Beiträge sind aus persönlichem Interesse verfasst und geben ausschließlich eigene Meinung wieder. Zitate außerhalb dieses Forums nur mit meiner Genehmigung.

Marks9156
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 631
Registriert: 16.12.2008, 10:41

Re: Die neue AVM Fritz!Box 6360 - Bilder, Impressionen, Bugs..

Beitrag von Marks9156 » 08.11.2011, 21:11

Joerg123 hat geschrieben:Der Vorwurf die Box mit einer recht verbugten Firmware auf den Markt gebracht zu haben ist zumindest nicht ganz von der Hand zu weisen, aber eigentlich gilt das für (fast) alle Geräte im Consumer Electronic Bereich.
Wo hast du diese Weisheit denn her?
Hier laufen z. B. vier recht aktuelle LCD-Fernseher im Haus und keines dieser Geräte musste in den letzten 6 Monaten einen Reboot initiieren.
Ich wüsste auch nicht, dass unser Toaster, unsere Senseo oder unsere Notebooks etwa zweimal täglich einen Neustart zu erzwingen versuchen.

Selbst mein Auto, vollgestopft mit aktueller Elektronik hat noch nie mitten auf einer Kreuzung rebootet. :cool:

sebr
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 627
Registriert: 27.04.2011, 15:27
Wohnort: Nidda

Re: Die neue AVM Fritz!Box 6360 - Bilder, Impressionen, Bugs..

Beitrag von sebr » 08.11.2011, 22:01

Sehe ich genauso. Und besonders bei der FB6360, wo der User KEINE Möglichkeit hat die Firmware selbst zu updaten/wechseln/erweitern, wäre es Pflicht gewesen etwas anständiges an die Kunden zu verteilen. Weiterhin hat man ja auch keine Wahlmöglichkeit als Kunde: bestellt man TelefonPlus gibts automatisch die 6360. Selbtgekaufte Hardware mit Kabelmodem registriert UM nicht. Das ist ja die eigentliche Problematik an der Sache. Kleinere Fehler mit Firmware Updates nachbessern ist OK, aber die Kunden als Betatester zu missbrauchen ist voll daneben :wut:
Auch AVM hat noch nie mit ausgereiften, durchdachten und qualitativ hochwertigen Produkten geglänzt. Das war schon bei der Fritz!Card so, wenn ich mich da an die Treiberprobleme denke... Höchste Priorität hat die einfache Bedienbarkeit bei den AVM-Geräten - und ich denke das ist auch der Grund warum die sich noch auf dem Markt halten können. Die Geräte sind vollgestopft mit irgendwelchen technischen Gimmicks (Mediaserver, NAS, Internetradio über DECT, der AVM Repeater hat sogar einen Audio-Anschluss zum Streamen) aber bei den Grundfunktionen patzen sie gewaltig, nach dem Motto "von allem etwas, aber nichts richtig". Selbst bei Billigst-Routern findet man mittlerweile geschraubte Antennen, bei den Fritz!Boxen nicht. Naja irgendwie muss sich ja auch der Repeater verkaufen :D Anderes Beispiel: bei den Fritz!Fon MT-F hat man oben eine IR-Sendediode eingebaut um sie auch als Fernbedienung nutzen zu können. Das Telefon ist jetzt schon 2 Jahre auf dem Markt und noch immer keine Fernbedienungsfunktion implementiert. Auch mit dem Support ist das so eine Sache. Da werde Updates schonmal gerne vor dem Wochenende verteilt, Changelogs erscheinen erst verspätet oder manchmal garnicht. Wenn ich mir dann noch in ebay die Anzahl der Fritz!Boxen unter den als defekt verkauften Routern anschaue.... wenn das alles Qualität "made in Germany" sein soll, dann gute Nacht.
Office Internet & Phone 50
Hardware:
Fritz!Box 6490 Cable (UM) FW: FRITZ!OS 06.50

Joerg123
Übergabepunkt
Beiträge: 484
Registriert: 29.09.2011, 18:27

Re: Die neue AVM Fritz!Box 6360 - Bilder, Impressionen, Bugs..

Beitrag von Joerg123 » 09.11.2011, 08:37

@plauzi
och mach dich doch vor so einer Antwort erstmal schlau, was in den Bereich Consumer Electronic gehört :( dein Toaster, die Senseo und ebenso dein Auto sind es definitiv nicht
und bei TV... wenn man nur glotzt klappt das idR auch problemlos, aber fang mal an die vorhandenen Features (als relativ neues Gerät wird er die ja wohl haben) auszureizen und zu nutzen - ich kenne da eigentlich keinen, wo das ein oder andere nicht wirklich richtig tut, aber wie geschrieben wird das im normalen TV-Alltag nicht auffallen (und mit einem normalen Telefon an der Fritzbox und nen bischen Surfen von einem PC aus hat die Fritte auch keine Probleme *g*)
Office Internet&Phone 50/5 Mbit/s via Fritzbox 6360 mit Fritz!OS 06.52
2x DECT (Siemens S67h + S68h, HDfähig) via Fritzbox

Marks9156
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 631
Registriert: 16.12.2008, 10:41

Re: Die neue AVM Fritz!Box 6360 - Bilder, Impressionen, Bugs..

Beitrag von Marks9156 » 09.11.2011, 10:38

@Joerg:
Die FB6360 hat ja nicht einfach nur ein paar "Kinderkrankheiten".
Sie hat Fehlfunktionen in den wichtigsten Basisfunktionen und in der Zuverlässigkeit.
Es sind nicht nur wenige Geräte betroffen, sondern deutlich zu viele.
Wenn du mal einen der Subunternehmer im Haus hast und freundlich fragst, erzählen die dir, dass sie täglich bei den Kunden defekte FB6360 austauschen.
Es scheint also nicht nur ein Firmwareproblem zu geben, sondern auch ein Hardwareproblem.

Zudem doktert AVM seit über einem Jahr an der Firmware herum und hat diese Firmware bisher in einigen Punkten sogar noch verschlimmbessert.

DerDON
Kabelneuling
Beiträge: 39
Registriert: 29.09.2010, 18:38

Re: Die neue AVM Fritz!Box 6360 - Bilder, Impressionen, Bugs..

Beitrag von DerDON » 09.11.2011, 14:58

@ Plauzi
meine 6360 läuft und läuft und läuft - keine reboots - 32K Leitung standard..... kühl Deine mal!

Marks9156
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 631
Registriert: 16.12.2008, 10:41

Re: Die neue AVM Fritz!Box 6360 - Bilder, Impressionen, Bugs..

Beitrag von Marks9156 » 09.11.2011, 17:35

Meine lief auch 12 Monate lang tadellos.
Ganz plötzlich von einem auf den anderen Tag fing sie an, täglich bis zu 5 Reboots zu initiieren.
Ein UM-Techniker war schon da und hat ein wenig herumprobiert und gepegelt.
Es ist dadurch viel besser geworden. Jetzt ist es nur noch alle 2 Tage ein Reboot.

Mal gucken, wie das weitergeht.

Achja, Kühlen??? Soll ich sie im Kühlschrank betreiben? Nix da!
Ich habe sie schon hochkant stehen, damit die untere Abwärme besser weg kann.
Mehr werde ich da nicht machen. Der Rest ist Sache von UM.

Joerg123
Übergabepunkt
Beiträge: 484
Registriert: 29.09.2011, 18:27

Re: Die neue AVM Fritz!Box 6360 - Bilder, Impressionen, Bugs..

Beitrag von Joerg123 » 09.11.2011, 18:24

uabhängig ob jetzt ne 6360 oder anderes Modell: meines Wissens ist die waagerechte Montage (LEDs zeigen nach oben) die kühlungstechnisch beste Variante :)
und vielleicht mal durchblasen, falls die Box zuviel Staub aufgesammelt hat wäre kein Fehler
von der Beschreibung her hört sichs ja etwas nach einem Hardwaredefekt an - der muss abernicht zwingend bei der Fritzbox liegen. Von daher, je nachdem was du alles angeschlossen hast, vielleicht mal mit Mnimalkonfiguration testen, es mag sich dann vielleicht ein Netzwerk/Telefon/USB-Gerät finden, welches zu dem Absturz führt - sicherlich nicht toll und ätzende Arbeit, aber sinnvoll :)
Office Internet&Phone 50/5 Mbit/s via Fritzbox 6360 mit Fritz!OS 06.52
2x DECT (Siemens S67h + S68h, HDfähig) via Fritzbox

Marks9156
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 631
Registriert: 16.12.2008, 10:41

Re: Die neue AVM Fritz!Box 6360 - Bilder, Impressionen, Bugs..

Beitrag von Marks9156 » 09.11.2011, 19:22

Joerg123 hat geschrieben:uabhängig ob jetzt ne 6360 oder anderes Modell: meines Wissens ist die waagerechte Montage (LEDs zeigen nach oben) die kühlungstechnisch beste Variante :)
Das ist Unsinn.
Die waagerechte "Montage", also das einfache Hinstellen der Box, ist kühlungstechnisch die schlechteste Lösung. Warum? Erstes Schuljahr Physikunterricht: Wärme zieht nach oben. :super:
Kann sie aber nicht, da die Box oben geschlossen ist, wenn sie waagerecht steht. Folge: Hitzestau.
Unter der Box sind nur 6 mm Luft, damit die Hitze von unten irgendwie raus kann. Eine arg unglückliche Konstruktion.

Die sinnvollste Position der Box wäre eine um 180° gedrehte Box (Kühlschlitze oben). :glück:
Joerg123 hat geschrieben: und vielleicht mal durchblasen, falls die Box zuviel Staub aufgesammelt hat wäre kein Fehler
von der Beschreibung her hört sichs ja etwas nach einem Hardwaredefekt an - der muss abernicht zwingend bei der Fritzbox liegen. Von daher, je nachdem was du alles angeschlossen hast, vielleicht mal mit Mnimalkonfiguration testen, es mag sich dann vielleicht ein Netzwerk/Telefon/USB-Gerät finden, welches zu dem Absturz führt - sicherlich nicht toll und ätzende Arbeit, aber sinnvoll :)
Das wurde schon alles durchgeführt. Bringt nichts. Auch die pure, alleine angeschlossene FB6360 erzeugt diese Fehler.
Anscheinend kennst du die Inhalte dieses Threads nicht.
Dann wüsstest du, dass die beschriebenen Fehler ein "Massenphänomen" sind. :zwinker:

Die Fehler treten übrigens meist dann auf, wenn die Box im "Leerlauf" ist, also nachts, wenn keine Daten (oder fast keine) drübergehen. Das spräche wiederum gegen irgendwelche Hitzeprobleme.

Die FB6360 werden von den Technikern reihenweise beim Kunden ausgetauscht. Der Techniker, der hier war, meinte, die werden bei AVM "refurbished" und dann wieder an UM zurückgegeben (für den nächsten Kunden). Also scheinen die Boxen tatsächlich Hardwarefehler zu haben. Bisher konnte mir aber niemand sagen, was das denn für Fehler (oder ein einziger?) sind, die diese Probleme bereiten.
Merkwürdig...

smartchaos
Kabelneuling
Beiträge: 41
Registriert: 26.06.2010, 19:42

Re: Die neue AVM Fritz!Box 6360 - Bilder, Impressionen, Bugs..

Beitrag von smartchaos » 09.11.2011, 19:34

Meine Box läuft seitdem Update ohne Probleme!
3Play 64k Leitung.

Plumeau60
Kabelneuling
Beiträge: 10
Registriert: 27.10.2009, 12:43

Re: Die neue AVM Fritz!Box 6360 - Bilder, Impressionen, Bugs..

Beitrag von Plumeau60 » 09.11.2011, 19:54

plauzi hat geschrieben:@Joerg:
Die FB6360 hat ja nicht einfach nur ein paar "Kinderkrankheiten".
Sie hat Fehlfunktionen in den wichtigsten Basisfunktionen und in der Zuverlässigkeit.
Nun, ich kann nur von mir und meiner 6360 sprechen. Die klappt seid der ersten Inbetriebnahme mit allen Firmwareversionen absolut einwandfrei. Alle Basisfunktionen klappen. Will heißen Internet mit up- und downloads, telefonieren.

Mir reicht das so. Einzig die Reichweite ist mir etwas dünn, geht aber noch.

Man sollte immer daran denken, dass man dazu neigt (tue ich auch) zu lamentieren, wenn´s nicht klappt, aber zu schweigen, wenn´s klappt. Um die Produktqualität beurteilen zu können, müsste man die interne QS Statistik von AVM haben.

Gruß
Mike

Joerg123
Übergabepunkt
Beiträge: 484
Registriert: 29.09.2011, 18:27

Re: Die neue AVM Fritz!Box 6360 - Bilder, Impressionen, Bugs..

Beitrag von Joerg123 » 09.11.2011, 20:28

plauzi hat geschrieben:
Joerg123 hat geschrieben:uabhängig ob jetzt ne 6360 oder anderes Modell: meines Wissens ist die waagerechte Montage (LEDs zeigen nach oben) die kühlungstechnisch beste Variante :)
Das ist Unsinn.
Die waagerechte "Montage", also das einfache Hinstellen der Box, ist kühlungstechnisch die schlechteste Lösung. Warum? Erstes Schuljahr Physikunterricht: Wärme zieht nach oben. :super:
oh man, einfach mal Hirn einschalten bevor man dann auch noch meint auf die [zensiert] haun zu können :(
wie soll die Box bei waagerechter "Montage", sprich einfach stehend, die LEDs bitte oben haben können ???
nimm dir vielleicht mal nen Schuhkarton und mal da als Ersatz für die LEDs 5 Striche drauf und dann dreh und wende die mal, bis du es gefunden hast :) (kleiner Tip: info-LED ist dann links wenns passt und Kühlschlitze siehst du keine)
Office Internet&Phone 50/5 Mbit/s via Fritzbox 6360 mit Fritz!OS 06.52
2x DECT (Siemens S67h + S68h, HDfähig) via Fritzbox

Marks9156
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 631
Registriert: 16.12.2008, 10:41

Re: Die neue AVM Fritz!Box 6360 - Bilder, Impressionen, Bugs..

Beitrag von Marks9156 » 09.11.2011, 21:54

Joerg123 hat geschrieben: oh man, einfach mal Hirn einschalten bevor man dann auch noch meint auf die [zensiert] haun zu können :(
wie soll die Box bei waagerechter "Montage", sprich einfach stehend, die LEDs bitte oben haben können ???
Dein Klugschwatz ist mir jetzt zu blöd.
Wenn meine FB6360 waagerecht auf ihren Gumminoppen steht, befinden sich die LEDs oben.
Wenn das bei dir nicht so ist, ist das deine Sache und du scheinst ein anderes Gerät zu haben. Gute Nacht! :brüll:

Plumeau60
Kabelneuling
Beiträge: 10
Registriert: 27.10.2009, 12:43

Re: Die neue AVM Fritz!Box 6360 - Bilder, Impressionen, Bugs..

Beitrag von Plumeau60 » 09.11.2011, 22:30

Wie wär´s mit hochkant, also quasi Wandmontage und flach, auf den Nöppchen stehend. :zwinker:

Ich glaube, ihr zwei habt da ein Definitionsproblem.

sebr
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 627
Registriert: 27.04.2011, 15:27
Wohnort: Nidda

Re: Die neue AVM Fritz!Box 6360 - Bilder, Impressionen, Bugs..

Beitrag von sebr » 10.11.2011, 00:34

Da neben der 6360 auch einige Gemüter hier erhitzt sind: ich hatte die Box mal einen Monat lang (Juni) geöffnet auf so einem Notebook Cooler stehend betrieben. Es hat sich absolut nichts an der Reboot-Problematik verändert!
Mit deaktiviertem WLAN habe ich so gut wie keine Rebootprobleme mehr. Dafür war natürlich der Kauf eines AP's fällig. Den Switch der Box nutze ich ebenfalls nicht, habe einen von 3com.

PS: die Lüftungsschlitze an der GeräteUNTERseite sind natürlich ein schlechter Witz, typisch AVM eben...
Office Internet & Phone 50
Hardware:
Fritz!Box 6490 Cable (UM) FW: FRITZ!OS 06.50

Gesperrt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste