Der Fritz!Box 6360 Sammelthread - Probleme, Infos, Austausch

In diesem Forum geht es um die Router für Kabel Internet FRITZ!Box 6320, FRITZ!Box 6340, FRITZ!Box 6360, FRITZ!Box 6490 & FRITZ!Box 6590 Cable der Firma AVM.
marcometer
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 82
Registriert: 24.11.2008, 10:40

Re: Die neue AVM Fritz!Box 6360 - Bilder, Impressionen, Bugs..

Beitrag von marcometer » 21.10.2011, 16:26

Hallo Leute,
seit gestern bin ich auch stolzer "Besitzer" einer 64Mbit Leitung inklusive Telefon-Plus und FritzBox 6360.
Nun habe ich mich heute mal an die Konfiguration gemacht und komme an einer Stelle bei der Portfreigabe nicht weiter.
Ich brauche eine/mehrere Freigaben die wie folgt aussieht/sehen:

Eingehende Ports: 13000+13579 -> FritzBox 6360 -> Port 13579 am PC

d.h.: die Ports 13000 und 13579 sollen beide auf den Port 13579 geleitet werden, da dort der entsprechende Server läuft.
Leider scheint die FritzBox das nicht zu akzeptieren.
Wenn ich beide Freigaben einzeln eintrage ist von außen immer nur einer der beiden Ports offen, nie beide.
Es ist auch nicht immer der gleiche, denn nach einem Router Restart war es vertauscht welcher offen war.

Normal ist das nicht, oder?
Bild

oxygen
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1311
Registriert: 30.09.2009, 16:53

Re: Die neue AVM Fritz!Box 6360 - Bilder, Impressionen, Bugs..

Beitrag von oxygen » 21.10.2011, 16:40

wozu soll das auch gut sein?

Telekom Entertain IP VDSL50 mit IPv6/IPv4-Dual-Stack Router: Netgear DGNB3800B
Früher: Unitymedia

marcometer
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 82
Registriert: 24.11.2008, 10:40

Re: Die neue AVM Fritz!Box 6360 - Bilder, Impressionen, Bugs..

Beitrag von marcometer » 21.10.2011, 16:44

Wozu soll diese Frage gut sein?
Bild

Paradise
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 50
Registriert: 18.10.2010, 04:17

Re: Die neue AVM Fritz!Box 6360 - Bilder, Impressionen, Bugs..

Beitrag von Paradise » 21.10.2011, 17:01

marcometer hat geschrieben:Wozu soll diese Frage gut sein?
Dies ist ein Forum wie jedes andere. Auch hier stehen die Chancen gut das man anstelle von Hilfe, zuallererst versuchen wird
das Vorhaben des Fragestellers in Frage zu stellen. Die Chancen stehen gut das diejenigen die keine Antwort haben, ihre Energie
dazu nutzen um dir dein Vorhaben auszureden oder dazu um dich wissen zu lassen das Du anscheinend nicht auf deren
Geistigem Niveau bist (wärst du das würdest du nicht etwas vorhaben was sie für Humbug halten) anstatt gar nichts zu schreiben.
Merke: 50% deiner Zeit in Foren verbringst du damit dich für deine Fragen zu rechtfertige bzw damit zu erklären warum du etwas bestimmtes vor hast.
:D :D
Bild Bild

chris47803
Kabelneuling
Beiträge: 26
Registriert: 12.06.2010, 19:28
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Re: Die neue AVM Fritz!Box 6360 - Bilder, Impressionen, Bugs..

Beitrag von chris47803 » 21.10.2011, 17:17

Wenn man weiß, was er vorhat, kann man aber viel besser helfen. :zwinker:
Besucht auch bitte meine Webseiten.

PersonalBit | Formel 1 | Mein Blog

brockerpocker
Kabelneuling
Beiträge: 21
Registriert: 07.07.2011, 13:58

Re: Die neue AVM Fritz!Box 6360 - Bilder, Impressionen, Bugs..

Beitrag von brockerpocker » 21.10.2011, 18:25

Solche Themen sind absolut nicht FritzBox 6360 spezifisch, sondern sind erschöpfend in Foren, wie Ip-Forum.de behandelt....
Bin daher der Meinung, dass solche Themen hier Off-Topic sind... Nur mal so am Rande bemerkt.

Joerg123
Übergabepunkt
Beiträge: 484
Registriert: 29.09.2011, 18:27

Re: Die neue AVM Fritz!Box 6360 - Bilder, Impressionen, Bugs..

Beitrag von Joerg123 » 21.10.2011, 19:00

also grundsätzlich kann man es in der Fritzbox Freigabe aber so konfigurieren, dass 2 externe Ports auf einen lokalen Port gehen, so ich das richtig verstehe, allerdings ist es technisch gesehen völlig sinnlos.
An einem Port eines lokalen PCs (oder anderem netzwerkfähigem Gerätes, egal) kann nur eine einzige Anwendung aktiv sein, ein Port kann nicht parallel genutzt werden. Von daher ist es relativ sinnfrei 2 externe Portadressen für das gleiche Programm/Protokoll zu nutzen denn es kann nur eine Anwendung lokal aktiv sein auf diesem Port.
Auch wenn es eigentlich keinen Sinn macht weiter darüber zu diskutieren, was technisch nicht wirklich notwendig sein kann, da es keinerlei Vorteile liefert (bestenfalls erhöht sich nur die Gefahr gehackt zu werden, wenn 2 externe Ports anstelle von nur einem geöffnet werden), so hätte ich zumindest nicht erwartet, dass die Fritzbox bei einer aktiven Portfreigabe den lokalen Port exklusiv belegt (so muss man das ja sehen, wenn prinzipiell beide Portfreigaben funzen, nur nicht gleichzeitig). Problematisch könnt ich es mir nur vorstellen, wenn du von der gleichen Gegenstelle (sprich der gleichen Internet-IP) versuchst 2 Verbindungen zu dem gleichen lokalen Port aufzubauen (was aber über den gleichen externen Port auf jedenfall klappt, sowohl von der gleichen IP, wie auch von unterschiedlichen Internet-IPs kann ein externer Port parallel genutzt werden für gleichzeitige Verbindungen zu einem lokalen LAN-Port, weshalb es eben sinnfrei ist 2 Ports dafür zu nutzen)
Office Internet&Phone 50/5 Mbit/s via Fritzbox 6360 mit Fritz!OS 06.52
2x DECT (Siemens S67h + S68h, HDfähig) via Fritzbox

Paradise
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 50
Registriert: 18.10.2010, 04:17

Re: Die neue AVM Fritz!Box 6360 - Bilder, Impressionen, Bugs..

Beitrag von Paradise » 21.10.2011, 19:32

chris47803 hat geschrieben:Wenn man weiß, was er vorhat, kann man aber viel besser helfen. :zwinker:
NAT-ürlich würde auch mich der Sinn interessieren :D
Bild Bild

oxygen
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1311
Registriert: 30.09.2009, 16:53

Re: Die neue AVM Fritz!Box 6360 - Bilder, Impressionen, Bugs..

Beitrag von oxygen » 21.10.2011, 21:30

marcometer hat geschrieben:Wozu soll diese Frage gut sein?
Die Frage dient dazu raus zu finden, warum du zwei externe Ports auf einen internen umleiten willst, denn dann könnte ich dir sagen was du stattdessen machen kannst (die einfache Variante wäre z.B. intern die Anwendungen einfach auch einen zusätzlichen port öffnen zu lassen.

Telekom Entertain IP VDSL50 mit IPv6/IPv4-Dual-Stack Router: Netgear DGNB3800B
Früher: Unitymedia

sauger345
Übergabepunkt
Beiträge: 356
Registriert: 23.04.2007, 22:56

Re: Die neue AVM Fritz!Box 6360 - Bilder, Impressionen, Bugs..

Beitrag von sauger345 » 22.10.2011, 01:49

marcometer hat geschrieben:Hallo Leute,
seit gestern bin ich auch stolzer "Besitzer" einer 64Mbit Leitung inklusive Telefon-Plus und FritzBox 6360.
Welche Firmware hast du?
die neue oder die alte. Weil wenn du die alte hast, kann ich wieder zurück auf 64mbit wechseln und hab so wieder 5mbit upload.

brockerpocker
Kabelneuling
Beiträge: 21
Registriert: 07.07.2011, 13:58

Re: Die neue AVM Fritz!Box 6360 - Bilder, Impressionen, Bugs..

Beitrag von brockerpocker » 22.10.2011, 04:12

Eingehende Ports: 13000+13579 -> FritzBox 6360 -> Port 13579 am PC
Leute - mal ohne [zensiert]. Wenn hier jeder wie marcometer oder skull27 hier ohne Sinn und Verstand was reinstellen ohne dass ein Moderator eingreift - dann sollte man mal darüber nachdenken diesen Thread komplett dicht zu machen.
Die Chancen stehen gut das diejenigen die keine Antwort haben, ihre Energie
dazu nutzen um dir dein Vorhaben auszureden oder dazu um dich wissen zu lassen das Du anscheinend nicht auf deren
Geistigem Niveau bist (wärst du das würdest du nicht etwas vorhaben was sie für Humbug halten) anstatt gar nichts zu schreiben.
Merke: 50% deiner Zeit in Foren verbringst du damit dich für deine Fragen zu rechtfertige bzw damit zu erklären warum du etwas bestimmtes vor hast.
Auch völliger Bullshit. Würden diejenigen technisch nicht sehr bewanderten Personen einmal ihre Energie aufwenden, die sie benutzen um z.B. hier teilweise völlig sinnfreie Fragen zu stellen und stattdessen mal in "gescheiten" Foren suchen, wo deren Fragen schon X-Mal abgefrühstückt sind, dann würden hier solche Diskussionen nicht aufkommen.

Ich appelliere an den Moderator hier entsprechend einmal einzugreifen und einen Thread zu eröffnen, in dem einfache technische Fragen rund um die Fritz Box gestellt und beantwortet werden können, damit sich dieser Thread mal endlich wieder auf die eigentliche Aufgabe beschränkt - nämlich Probleme zu posten die die 6360 in Zusammenhang mit Unitymedia betreffen!!!

Vielen Dank vorab!

sauger345
Übergabepunkt
Beiträge: 356
Registriert: 23.04.2007, 22:56

Re: Die neue AVM Fritz!Box 6360 - Bilder, Impressionen, Bugs..

Beitrag von sauger345 » 22.10.2011, 17:04

Ich würde gerne von marcometer wissen welche Firmware er hat...

Benutzeravatar
voice82
Kabelneuling
Beiträge: 43
Registriert: 26.08.2010, 22:01
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Re: Die neue AVM Fritz!Box 6360 - Bilder, Impressionen, Bugs..

Beitrag von voice82 » 25.10.2011, 16:57

Hallo zusammen,
auch mit der mittlerweile dritten Box gibt es wieder Probleme. Die Leitung wurde beim letzten Techniker-Besuch bereits geprüft und für störungsfrei befunden, sowohl am Hausanschluss als auch direkt an der Dose - die Fehlerwerte sprechen aber wieder eine andere Sprache :kratz:
Bild
Unitymedia 3play 64.000 Telefon+ & DTV AllStars / UM02 @ CI "Mascom AlphaCrypt Classic 3.19" / HD-Recorder an LG 37SL8000 / LG HB954PB 5.1 System / AVM Fritz!Box 6360 / Bild

thoto
Kabelneuling
Beiträge: 2
Registriert: 29.01.2011, 16:04

Re: Die neue AVM Fritz!Box 6360 - Bilder, Impressionen, Bugs..

Beitrag von thoto » 25.10.2011, 19:48

Hallo,

ich möchte an dieser Stelle auch mal kurz meine Erfahrung mit der tollen Fritzbox schreiben.
Ich habe 3play 32.000 mit Telefon+. Die Internetverbindung ist super. Sehr stabil und die Up- und Downloadwerte sind auch wie versprochen.
Was aber gar nicht zur Zufriedenheit funktioniert ist das Telefon. Ich habe regelmäßige Verbindungsabbrüche während des Gesprächs. Die Internetverbindung bleibt zu dem Zeitpunkt aber bestehen.
Ich habe schon alles mögliche ausprobiert. Koaxkabel zur Fritzbox getauscht, verschiedene Telefone ausprobiert, Mobilteil per DECT an der Fritzbox angemeldet. Ergebniss bleibt gleich.
Jetzt war ein Techniker da und hat sowohl am Verstärker im Keller als auch an der MMD Dose ein "Dämpfungselement" getauscht. Problem ist trotzdem noch vorhanden. Am Samstag will er nochmal durchmessen und ggf die Fritzbox tauschen.
Hat vielleicht jemand ähnliche Probleme.
Im Anhang mal meine Modemwerte:
http://www.bilder-hosting.info/viewer.p ... 64646w.jpg

dgmx
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1201
Registriert: 03.05.2009, 13:03

Re: Die neue AVM Fritz!Box 6360 - Bilder, Impressionen, Bugs..

Beitrag von dgmx » 25.10.2011, 20:01

voice82 hat geschrieben:Hallo zusammen,
auch mit der mittlerweile dritten Box gibt es wieder Probleme. Die Leitung wurde beim letzten Techniker-Besuch bereits geprüft und für störungsfrei befunden, sowohl am Hausanschluss als auch direkt an der Dose - die Fehlerwerte sprechen aber wieder eine andere Sprache :kratz:
Bild
Solche Fehler hab ich auch aber merke nichts an der Leitung, merkst du denn was davon? Wenn nicht ist doch sch**** egal.

Sebbo82
Kabelneuling
Beiträge: 36
Registriert: 09.04.2011, 14:28

Re: Die neue AVM Fritz!Box 6360 - Bilder, Impressionen, Bugs..

Beitrag von Sebbo82 » 25.10.2011, 20:17

Hm, also die Fehlerwerte sind nun wirklich nicht außergewöhnlich.
Und das bei den korrigierten Fehlern ne hohe Zahl steht ist eigentlich ein Plus für die Codierung.
Also, ich würde mir bei solchen Werten keine Sorgen machen.
Bedenklich wäre es, wenn die Zahl der nicht korrigierbaren Werte in die Höhe schnellt.
Zumal dein Modem wählt QAM256 als Codierung. Dafür braucht es schon ne gute Leitung, damit das Modem das ganze wieder auseinandefrimmeln kann.

Mal so zum Vergleich. Wenn man eine CD hört hat die Hardware auch jede Menge damit zu tun Fehler zu korrigieren, ebenso ne Festplatte etc. . Dafür ist ne gute Codierung da.

Ne fehlerfreie Signalübertragung ist ohnehin technisch niemals machbar. Aber das jetzt zu erläutern, würde eindeutig zu weit führen. (Rauschen der Leitung, äußere Einflüsse, etc. pp. . Und selbst wenn man ne Glasfaser nimmt rauscht die Hardware irgendwo rum etc. pp. Aber ne fehlerfrei Leitung wird auch niemals benötigt, denn es gibt ja, genau, die Codierung.)

macspezial
Kabelneuling
Beiträge: 7
Registriert: 14.07.2009, 16:16

Re: Die neue AVM Fritz!Box 6360 - Bilder, Impressionen, Bugs..

Beitrag von macspezial » 27.10.2011, 19:21

tagchen allerseits :winken:

ich schilder mal grob meine geschichte :zwinker:

ich bin seit 3 jahren kunde bei unitymedia, ich habe damals eine 32er leitung genommen inkl. telefon.

bekommen habe ich ein schwarzes motorola modem und einen weissen netgear router. es hat jetzt 3 jahre einwandfrei funktioniert. vor ungefähr 3 wochen, ist jedoch mein router kaputt gegangen.

durch zufall hatte ich gesehen, das unitymedia auch eine fritzbox anbietet. daraufhin , habe ich schnell bei denen angerufen und gesagt, das ich die gern hätte.

kurzum , es hat inkl. postweg grob eine woche gedauert und ich hatte alles hier. schnell angeschlossen und funktionierte auch recht schnell.

jedoch war das wohl mein größter fehler!!!!!

seit diesem tag, das ich die fritzbox habe, habe ich immer in unregelmässigen abständen keine verbindung mehr zum inet (dementsprechend auch kein telefon).

es sieht immer so aus, als würde die fritzbox sich komplett rebooten, da ich ca. 5min nichts habe. ich kann auch nicht auf die fritz connecten in der zeit.

heute war ein technicker da, hat alles gemessen und gesagt alles top. er hat mir eine neue box da gelassen, jedoch ohne erfolg, das selbe problem :wein: :wein:

zu info:

Firmware-Version 85.04.89-19078

ich hoffe es kann mir eventuell jemand helfen?

gruß

mac

Marks9156
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 631
Registriert: 16.12.2008, 10:41

Re: Die neue AVM Fritz!Box 6360 - Bilder, Impressionen, Bugs..

Beitrag von Marks9156 » 27.10.2011, 19:30

Nein. Nur warten und hoffen.

piobla
Kabelneuling
Beiträge: 24
Registriert: 07.08.2011, 15:37

Re: Die neue AVM Fritz!Box 6360 - Bilder, Impressionen, Bugs..

Beitrag von piobla » 27.10.2011, 20:15

Wenn Wlan an ist, dieses Ausschalten bzw. den N Standart deaktivieren.

Ansonsten aktive oder passive Kühlung ansetzen. Weiß nicht, ob das echt was bringt, oder nur ein Plazebo ist, aber ich habe vor Wochen so ein per USB mit Strom versorgten "Untersatz" angeschlossen, der eigentlich für ein kleines Netbook gemacht ist. Darauf steht die Fritzbox nun und wird von unten permanent mit Frischluft versorgt, damit sie nicht zu heiß läuft....

Grüße

Pio

DerLeerer
Kabelneuling
Beiträge: 1
Registriert: 28.10.2011, 09:13

Re: Die neue AVM Fritz!Box 6360 - Bilder, Impressionen, Bugs..

Beitrag von DerLeerer » 28.10.2011, 09:22

jotten schrieb:

>>Techniker hat zurückgerufen und konnte mir auch helfen. Rufnummernformate wurden von Ihm angepasst und die Standortangaben in den erweiterten Einstellungen der Internettelefonie gesetzt (Landes- und Ortsvorwahl). Damit kommen die Anrufe wieder in meiner TK-Anlage an. <<



Hallo, ich hab genau das beschriebene Verhalten. Darum wäre ich dabkbar,bevor ich mich in die Warteschleife hänge, wenn Du etwa detaillierter beschreiben könntest, was, wie anzupassen ist.

TIMON
Kabelneuling
Beiträge: 30
Registriert: 18.07.2011, 15:34

Re: Die neue AVM Fritz!Box 6360 - Bilder, Impressionen, Bugs..

Beitrag von TIMON » 29.10.2011, 14:51

Wie ist den die IP der Fritzbox?
Will das nicht per CD machen, sondern über die IP.

Marks9156
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 631
Registriert: 16.12.2008, 10:41

Re: Die neue AVM Fritz!Box 6360 - Bilder, Impressionen, Bugs..

Beitrag von Marks9156 » 29.10.2011, 15:03

Nimm doch einfach http://fritz.box/ :super:

Ansonsten tut es auch die 192.168.178.1

TIMON
Kabelneuling
Beiträge: 30
Registriert: 18.07.2011, 15:34

Re: Die neue AVM Fritz!Box 6360 - Bilder, Impressionen, Bugs..

Beitrag von TIMON » 29.10.2011, 16:00

Danke geht 1a
Modem synct mit 70000 und 5000 upload
Einfach nur der Hammmmerrrr :lovingeyes: :lovingeyes:


Frage an alle:
Firmware-Version 85.05.05

ist das die neuste?

Marks9156
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 631
Registriert: 16.12.2008, 10:41

Re: Die neue AVM Fritz!Box 6360 - Bilder, Impressionen, Bugs..

Beitrag von Marks9156 » 29.10.2011, 16:06

Was ist daran der Hammer? Das ist Standard. :zwinker:

Ja, das ist die neueste "Katastrophen" Firmware.

Marks9156
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 631
Registriert: 16.12.2008, 10:41

Re: Die neue AVM Fritz!Box 6360 - Bilder, Impressionen, Bugs..

Beitrag von Marks9156 » 30.10.2011, 05:04

Ich hatte in den letzten Tagen recht häufig Reboots, die es sonst in den vergangenen Monaten so gut wie nie gab.
Raucht die alte FB6360 langsam ab oder dreht UM momentan an irgendwelchen Einstellungen herum?

Das Protokoll schaut immer wie folgt aus:

Code: Alles auswählen

30.10.11 04:37:05 MIMO Event MIMO: Stored MIMO=-1 post cfg file MIMO=-1 
30.10.11 04:36:47 Unicast Ranging Received Abort Response - initializing MAC 
30.10.11 04:36:32 Received Response to Broadcast Maintenance Request, But no Unicast Maintenance opportunities received - T4 time out 
30.10.11 04:36:02 No Ranging Response received - T3 time-out 
30.10.11 04:35:50 DCC-ACK not received 
30.10.11 04:35:50 No Ranging Response received - T3 time-out
Was ist das für ein Fehler?
Manchmal steht am Ende des Protokolls auch noch ein "RCS Partial Service".

Gesperrt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste