Der Fritz!Box 6360 Sammelthread - Probleme, Infos, Austausch

In diesem Forum geht es um die Router für Kabel Internet FRITZ!Box 6320, FRITZ!Box 6340, FRITZ!Box 6360, FRITZ!Box 6490 & FRITZ!Box 6590 Cable der Firma AVM.
Bitzer
Kabelneuling
Beiträge: 28
Registriert: 25.09.2010, 15:08

Re: Die neue AVM Fritz!Box 6360 - Bilder, Impressionen, Bugs..

Beitrag von Bitzer » 19.10.2010, 08:15

Ich glaube schon dass bei AVM mit Priorität an den Themen gearbeitet wird, UM als deren Kunde wird schon ordentlich Druck machen, zusammen mit den unzufriedenen Usern die sich direkt bei AVM melden.

Leider ist es inzwischen fast Standard geworden dass unfertige bzw. fehlerhafte Produkte auf den Markt gebracht werden. Es fängt bei Autos an bis hin zur Unterhaltungselektronik sei es ein Sat-Receiver oder ein WLAN-Router. Und das auch bei den Premium Marken wie das Beispiel iPhone 4 zeigt. Da werden dann mal schnell ein paar Firmware-Updates nachgeschoben oder auch mal eine kostenlose Schutzhülle verteilt. Den Herstellern sind die Probleme durchaus bekannt, die Produkte vorzeitig auf den Markt zu bringen ist kalkuliertes Risiko. Es ist immer noch billiger das Produkt mit Bugs pünktlich zu launchen als den geplanten und angekündigten Marktstart und somit den geplanten Umsatz zu verpassen, dafür nimmt man ein paar unzufriedene User in Kauf.
Wenn ich dran denke wie lange es gedauert hat bis mein DSL-Anschluss einigermaßen stabil lief... Und selbst da hatte ich auch alle paar Tage einen Re-Sync und da hab ich auch noch 30 Euro/Monat für 6000 kBit, von denen nur 1500 verfügbar waren.

Deshalb ist es auch gut dass es solche Foren gibt und alle die ein Problem haben das auch bei AVM und UM melden. Aber es gibt halt auch viele User, die diese Probleme gar nicht bemerken (die meisten Leute die ich kenne wissen nicht dass es Speedtests zur Messung der Internetgeschwindigkei gibt) oder die feherhaften Funktionen nicht nutzen.

mave
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 70
Registriert: 31.08.2008, 13:26

Re: Die neue AVM Fritz!Box 6360 - Bilder, Impressionen, Bugs..

Beitrag von mave » 19.10.2010, 12:07

kann man die box eigentlich auch selber nachträglich kaufen bzw allgemein andere cable modems? gibt ja auch welche von neatgear

Marks9156
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 631
Registriert: 16.12.2008, 10:41

Re: Die neue AVM Fritz!Box 6360 - Bilder, Impressionen, Bugs..

Beitrag von Marks9156 » 19.10.2010, 12:37

Wie und wo muss ich mich jetzt eigentlich korrekt beschweren und um Nachbesserung bitten, damit aus dem "lahmen" 20 Mbit/s WLAN ein schnelles WLAN wird, wie von UM als auch von AVM beworben?

dg1qkt
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 676
Registriert: 07.10.2009, 15:11

Re: Die neue AVM Fritz!Box 6360 - Bilder, Impressionen, Bugs..

Beitrag von dg1qkt » 19.10.2010, 12:45

avm , denn unitymedia weiß schon bescheid.
www.avm.de
Bild

winkel1975
Kabelneuling
Beiträge: 26
Registriert: 19.10.2010, 14:08

Re: Die neue AVM Fritz!Box 6360 - Bilder, Impressionen, Bugs..

Beitrag von winkel1975 » 19.10.2010, 14:14

Ich habe die gleichen Probleme wie viele anderen auch. Habe die 6360 mit 32.000 Leitung und Telefon Plus
Mein Wlan bricht immer wieder am Macbook ab.
Am Iphone geht es mal und mal nicht.
Telefonabrüche hatte ich bisher auch keine.


Zur Zeit habe ich die 7170 hinter das Kabelmodem geklemmt um über wlan surfen zu können.


Habe soeben auch eine Störung an AVM gemeldet. Die wissen von nix.

Als Antwort von AVM bekam ich den Hinweis das die Box okay wäre und ich mich doch an Apple wenden soll.

bzw. ein Firmwareupdate von 2009 machen soll.
Mein Macbook wurde 2010 erst gebaut, ich denke ein Firmwareupdate macht da keinen Sinn :-)

dg1qkt
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 676
Registriert: 07.10.2009, 15:11

Re: Die neue AVM Fritz!Box 6360 - Bilder, Impressionen, Bugs..

Beitrag von dg1qkt » 19.10.2010, 14:51

Ticket schreiben die Telefonhotline hat keinen Plan.
Kennen wir doch irgendwoher oder? :naughty:
Bild

winkel1975
Kabelneuling
Beiträge: 26
Registriert: 19.10.2010, 14:08

Re: Die neue AVM Fritz!Box 6360 - Bilder, Impressionen, Bugs..

Beitrag von winkel1975 » 19.10.2010, 14:56

dg1qkt hat geschrieben:Ticket schreiben die Telefonhotline hat keinen Plan.
Kennen wir doch irgendwoher oder? :naughty:
habe ich doch:

Hier die komplette Antwort:

"Stellt ein Apple-Gerät (iPhone, iPod, Airport Basisstation) keine
WLAN-Verbindung zur FRITZ!Box her, kommen hierfür mehrere Ursachen in
Frage. Gehen Sie so vor:

I. Nur, wenn die WLAN-Verbindung mit einer Apple Airport Basisstation
aufgebaut werden soll:

In der FRITZ!Box ist die Option "Für 300 Mbit/s optimierte Funkkanäle
nutzen" aktiviert. Somit versucht die FRITZ!Box, Funkkanäle mit einer
Bandbreite von 40 MHz zu belegen. Apple AirPort Stationen mit einer
Firmware-Version < 7.4.2 unterstützen im 2.4 GHz Band allerdings nur
Verbindungen mit 20 MHz breiten Kanälen.

Dieses Problem kann durch ein Update auf die aktuelle Firmware-Version
(7.4.2) der Apple AirPort Basisstation behoben werden. Installieren Sie
daher zur Problembehebung die aktuelle Firmware-Version für die Apple
AirPort Station.

TIPP:
Apple stellt die aktuelle Firmware-Version unter diesem Link bereit:
http://support.apple.com/downloads/Time ... date_7_4_2


II. Fehler des Apple-Gerätes, wenn der Name des WLAN-Funknetzes nicht
sichtbar ist:

Wenn die FRITZ!Box den Namen des WLAN-Funknetzes (SSID) nicht sendet,
adressiert das Apple-Gerät die für die WLAN-Verbindung notwendigen
Datenpakete nicht korrekt an die FRITZ!Box. Ein Fehler der FRITZ!Box liegt
nicht vor.
Wenden Sie sich an den Hersteller Apple, um zu klären, ob ein
Update für Ihr Apple-Gerät verfügbar ist, das das Adressierungsproblem
behebt.

Bis zur Verfügbarkeit eines Updates von Apple können Sie den Namen des
WLAN-Funknetzes der FRITZ!Box (SSID) bekannt geben. Gehen Sie dazu so vor:

1. Rufen Sie die Benutzeroberfläche der FRITZ!Box (http://fritz.box) im
Internetbrowser auf.
2. Klicken Sie (sofern vorhanden) auf "Einstellungen" und "Erweiterte
Einstellungen".
3. "WLAN" > "Funkeinstellungen" bzw. "Funknetz"
4. Aktivieren Sie die Option "Name des Funknetzes bekannt geben" bzw. "Name
des WLAN-Funknetzes sichtbar".
5. Klicken Sie auf "Übernehmen".

Freundliche Grüße aus Berlin"




Was habt Ihr den bisher für Antworten erhalten ????

Marks9156
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 631
Registriert: 16.12.2008, 10:41

Re: Die neue AVM Fritz!Box 6360 - Bilder, Impressionen, Bugs..

Beitrag von Marks9156 » 19.10.2010, 15:01

Schnell ist er ja, der Störungsservice von UM...
Gerade ist - mal wieder - was kurioses passiert.

Vor ca. 1 Stunde habe ich über die UM Homepage eine Störung gemeldet bzgl. des viel zu langsamen WLAN der FB6360.
Gerade rief eine Dame an, um den "Störfall" zu besprechen.

Zuerst einmal - obwohl ich das meiner Meinung nach schriftlich perfekt beschrieben hatte - ging sie davon aus, dass nicht genug Speed auf der Internetleitung sei.
Bevor ich ihr erklären konnte, wo der Hase begraben liegt, meinte sie, dass ihr Computerchen meinen Anschluss, also mein Modem, gar nicht anzeigen würde.
Irgendwann konnten wir dann klären, dass ich zwar schon seit über 2 Wochen perfekt rennende 64 Mbit/s hier vorliegen haben, aber in ihrem Computer war immer noch das alte Motorola Modem + FB7170 eingetragen.
Sie konnte sich nicht erklären, wie Internet bei mir so überhaupt funktionieren konnte und wollte mir gar nicht glauben, dass ich gerade live über die "nicht vorhandene" FB6360 online war. :zerstör:

Bevor ich ihr die Sache mit dem WLAN erklären konnte, meinte sie, sie müsse jetzt erstmal meine aktuelle Hardware korrekt eintragen und würde sich später wieder melden. Sie war reichlich verwirrt nach diesem kurzen Gespräch.

Ich fürchte ja schlimmes, wenn ich mit ihr am Telefon die Problematik der 20 MBit/s der FB6360 durchkauen soll.
Was soll ich ihr sagen? Der Fehler ist längst bekannt und sie sollte ihn eigentlich auch kennen? :streber:

Gruß
plauzi

Achja, hier meine Störungsmeldung, die ich an AVM und UM abgesetzt hatte:
Sehr geehrte Damen und Herren,

ich bin seit 2 Wochen Nutzer/Mieter der FB6360 inkl. Unitymedia 64 MBit/s Zugang. Die FB6360 soll laut Spezifikation und Bewerbung durch AVM und Unitymedia bis zu 300 MBit/s im WLAN bringen. Leider bringt sie nur 20 Mbit/s, auch wenn ich Sender und Empfänger direkt nebeneinander stelle. Diesen Mangel habe ich mit einem WLAN Stick 11g und mit einem nagelneuen "Ellion WLAN 11n Mini USB-Adapter", der den 11n Standard unterstützt. Mehr als 20 MBit/s sind nicht zu erreichen.

Das ist leider etwas zu wenig, gerade wenn man hochauflösende Filme über WLAN streamen möchte.
Können Sie mir da helfen?

Freundliche Grüße
Zuletzt geändert von Marks9156 am 19.10.2010, 15:03, insgesamt 2-mal geändert.

dg1qkt
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 676
Registriert: 07.10.2009, 15:11

Re: Die neue AVM Fritz!Box 6360 - Bilder, Impressionen, Bugs..

Beitrag von dg1qkt » 19.10.2010, 15:03

Dann schreibst du zurück das der Name des Funknetzes bekannt ist und gesendet wird und diese Beschreibungen auf dich nicht zutreffen.
Danach gehts weiter.
Hab das alels schon hinter mir.
Stell dich auf 1-2 Wochen mailwechsel mit AVM ein.
Bild

winkel1975
Kabelneuling
Beiträge: 26
Registriert: 19.10.2010, 14:08

Re: Die neue AVM Fritz!Box 6360 - Bilder, Impressionen, Bugs..

Beitrag von winkel1975 » 19.10.2010, 15:06

dg1qkt hat geschrieben:Dann schreibst du zurück das der Name des Funknetzes bekannt ist und gesendet wird und diese Beschreibungen auf dich nicht zutreffen.
Danach gehts weiter.
Hab das alels schon hinter mir.
Stell dich auf 1-2 Wochen mailwechsel mit AVM ein.
habe ich schon gemacht.
habe auch auf dieses Forum verwiesen.
Jeder Depp findet es wenn man nach problemen mit der 6360 unter google sucht

Ru1964
Übergabepunkt
Beiträge: 336
Registriert: 14.08.2008, 18:59
Wohnort: Langenfeld-Reusrath

Re: Die neue AVM Fritz!Box 6360 - Bilder, Impressionen, Bugs..

Beitrag von Ru1964 » 19.10.2010, 15:27

Na ja anscheinend wissen die Deppen vom IP-Forum das auch nicht.

http://www.ip-phone-forum.de/showthread.php?t=222976

Ist anscheinend AVM gesponsort.
Provider: Unitymedia NRW 2Play 200
Hardware: Fritzbox 6490 Firmware 6.50

Marks9156
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 631
Registriert: 16.12.2008, 10:41

Re: Die neue AVM Fritz!Box 6360 - Bilder, Impressionen, Bugs..

Beitrag von Marks9156 » 19.10.2010, 15:42

Eine Super-Antwort kommt von UM zu den WLAN Problemen mit der FB6360:
Sehr geehrter Herr .....,
wir haben Ihren Anschluss überprüft und konnten keine Fehler feststellen, die dass von Ihnen beschriebene Problem verursachen.

Eine unzureichende WLAN-Signalstärke kann mehrere Ursachen haben:
1. Die Treibersoftware ist fehlerhaft oder veraltet und sollte aktualisiert werden.
2. Die Antennen der Sende- und Empfangsteile sind nicht gut ausgerichtet.
3. Der PC steht zu nah am WLAN-Router (dies ist kein Missverständnis, es kann tatsächlich vorkommen, dass es auf größere Entfernung besser funktioniert)
4. Andere WLAN-Netze in der Umgebung oder sonstige Störsender, welche die Qualität der Funkverbindung mindern – hier empfiehlt sich der Wechsel des Übertragungskanals, bitte ziehen Sie hierzu die Handbücher von WLAN-Karte / USB-Stick und WLAN-Router zurate.
5. Die Entfernung des PC zu Router ist zu groß oder Betonwände im Haus/Wohnung verringern das ankommende Signal.

Falls Sie hierzu weitere Hilfe benötigen, bla bla bla...
Schweigen die das WLAN Problem nun tot? :kratz:
Mann kann auf diese Email nicht einmal antworten.
Verstecken die sich vor dem Kunden?
Was kann man nun eigentlich machen?

winkel1975
Kabelneuling
Beiträge: 26
Registriert: 19.10.2010, 14:08

Re: Die neue AVM Fritz!Box 6360 - Bilder, Impressionen, Bugs..

Beitrag von winkel1975 » 19.10.2010, 15:52

plauzi hat geschrieben:Eine Super-Antwort kommt von UM zu den WLAN Problemen mit der FB6360:
Sehr geehrter Herr .....,
wir haben Ihren Anschluss überprüft und konnten keine Fehler feststellen, die dass von Ihnen beschriebene Problem verursachen.

Eine unzureichende WLAN-Signalstärke kann mehrere Ursachen haben:
1. Die Treibersoftware ist fehlerhaft oder veraltet und sollte aktualisiert werden.
2. Die Antennen der Sende- und Empfangsteile sind nicht gut ausgerichtet.
3. Der PC steht zu nah am WLAN-Router (dies ist kein Missverständnis, es kann tatsächlich vorkommen, dass es auf größere Entfernung besser funktioniert)
4. Andere WLAN-Netze in der Umgebung oder sonstige Störsender, welche die Qualität der Funkverbindung mindern – hier empfiehlt sich der Wechsel des Übertragungskanals, bitte ziehen Sie hierzu die Handbücher von WLAN-Karte / USB-Stick und WLAN-Router zurate.
5. Die Entfernung des PC zu Router ist zu groß oder Betonwände im Haus/Wohnung verringern das ankommende Signal.

Falls Sie hierzu weitere Hilfe benötigen, bla bla bla...
Schweigen die das WLAN Problem nun tot? :kratz:
Mann kann auf diese Email nicht einmal antworten.
Verstecken die sich vor dem Kunden?
Was kann man nun eigentlich machen?
Wirst Du gar nix machen können.
Es heisst abwarten. AVM bringt hoffentlich bald ein Firmwareupdate , dann wird auf einmal allles Funktionieren.
Die Schweigen das Problem tot, ich meine die hätten das damals auch so bei der 7270 gemacht.
Ich denke wenn die 6360 eine Repeaterfunktion erhält wird auch das andere Problem erledigt sein.
Solange werden wir das aushalten müssen.

Wenn es keine Lösung bis Juni gibt (denke aber bis dahin auf jedenfall) bin ich wieder bei der T-Com

pknig
Kabelneuling
Beiträge: 43
Registriert: 28.07.2007, 14:14

Re: Die neue AVM Fritz!Box 6360 - Bilder, Impressionen, Bugs..

Beitrag von pknig » 19.10.2010, 16:08

Mal ne Gretchen Frage:
kann man einen anderen WLAN-Router mit der 6360 verbinden und dann so das WLAN Problem der 6360 ganz umgehen? Ich habe hier einen recht ordentlichen WLAN Router in der Ecke herumliegen, der sogar theoretisch die 64Mbit schaffen sollte, und ich könnnte ihn doch solange verwenden, bis das 6360 WLAN Problem (hoffentlich bald) behoben ist.

Oder übersehe ich hier etwas?

winkel1975
Kabelneuling
Beiträge: 26
Registriert: 19.10.2010, 14:08

Re: Die neue AVM Fritz!Box 6360 - Bilder, Impressionen, Bugs..

Beitrag von winkel1975 » 19.10.2010, 16:13

pknig hat geschrieben:Mal ne Gretchen Frage:
kann man einen anderen WLAN-Router mit der 6360 verbinden und dann so das WLAN Problem der 6360 ganz umgehen? Ich habe hier einen recht ordentlichen WLAN Router in der Ecke herumliegen, der sogar theoretisch die 64Mbit schaffen sollte, und ich könnnte ihn doch solange verwenden, bis das 6360 WLAN Problem (hoffentlich bald) behoben ist.

Oder übersehe ich hier etwas?
Ich habe die AVM Box 7170 dahinter geklemmt.
Laut den ganzen Geschwindigkeitstest hätte ich nur ne 1.000 Leitung.
Ich finde aber um über meinen Laptop zu surfen reicht mir das zur zeit.

Vielleicht hat ja jemand hier einen Einfall was ich da noch einstellen kann ?


Aber es funktioniert.

Benutzeravatar
schmittmann
Übergabepunkt
Beiträge: 469
Registriert: 03.10.2008, 09:03
Wohnort: Innovation City

Re: Die neue AVM Fritz!Box 6360 - Bilder, Impressionen, Bugs..

Beitrag von schmittmann » 19.10.2010, 17:14

pknig hat geschrieben:Mal ne Gretchen Frage:
kann man einen anderen WLAN-Router mit der 6360 verbinden und dann so das WLAN Problem der 6360 ganz umgehen? Ich habe hier einen recht ordentlichen WLAN Router in der Ecke herumliegen, der sogar theoretisch die 64Mbit schaffen sollte, und ich könnnte ihn doch solange verwenden, bis das 6360 WLAN Problem (hoffentlich bald) behoben ist.

Oder übersehe ich hier etwas?
Ja klar, das geht. Ich habe hier einen Dual-Band Router(Linksys WRT610) hinter der 6360, der das WLAN mit ca. 100MBit/s netto bedient.
LAN Port 6360 mit LAN Port WLAN Router verbinden, den DHCP-Server und irgendwelche WAN Einwahlprozeduren im WLAN Router ausschalten, fertich.

pknig
Kabelneuling
Beiträge: 43
Registriert: 28.07.2007, 14:14

Re: Die neue AVM Fritz!Box 6360 - Bilder, Impressionen, Bugs..

Beitrag von pknig » 19.10.2010, 18:43

Alles klar; ich danke euch, für die Rückmeldungen!

Benutzeravatar
Joshua
Kabelexperte
Beiträge: 193
Registriert: 13.01.2008, 11:56
Wohnort: Offenbach

Re: Die neue AVM Fritz!Box 6360 - Bilder, Impressionen, Bugs..

Beitrag von Joshua » 19.10.2010, 20:26

Habe jetzt auch das WLAN der Box abgeschaltet und nen Access Point hingehängt:
http://j-sys.de/2010/10/18/broadcom-vs-avm/

Ob das Update zur Durchsatzverbesserung, über das ja fleissig spekuliert wird, auch die Verbindungsabbrüche beseitigt?

Gruss,
Der Josh

Cector
Kabelneuling
Beiträge: 23
Registriert: 05.10.2009, 12:37

Re: Die neue AVM Fritz!Box 6360 - Bilder, Impressionen, Bugs..

Beitrag von Cector » 19.10.2010, 21:12

Was das VPN Problem betrift schweigt sich AVM auch aus. Angeblich sind keine Probleme bekannt. Zuletzt sollte ich meine FB auf Werkseinstellungen reseten, da sich die FB in einem inkonsistenten internen Zustand befinden könnte.
Hat natürlich nichts gebracht. Mal abwarten was die sich als nächstes ausdenken.

Micky_G
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 87
Registriert: 02.10.2010, 08:18

Re: Die neue AVM Fritz!Box 6360 - Bilder, Impressionen, Bugs..

Beitrag von Micky_G » 20.10.2010, 07:28

Es gibt nur eins, Ticket bei AVM und trotzdem Unitymedia nerven. Mir hat man am Telefon durch einen sehr kompetenten Mitarbeiter durchblicken lassen, der Laden sei eh verbeamtet und bis da mal einer den [zensiert] hochbekäme müsste noch ein bisschen mehr passieren. Also ich finde die 6360 in der jetzigen Form eine Zumutung und ich erwarte auch von Unitymedia eine Gutschrift. Es handelt sich hier schließlich um eine Schlechterfüllung. Die 6360 wird von UM zur Verfügung gestellt, also ist UM auch dafür verantwortlich, dass es einwandfrei funktioniert.

winkel1975
Kabelneuling
Beiträge: 26
Registriert: 19.10.2010, 14:08

Re: Die neue AVM Fritz!Box 6360 - Bilder, Impressionen, Bugs..

Beitrag von winkel1975 » 20.10.2010, 13:03

neue Antwort von AVM.
Man hat ja sonst nichts zu tun.

"
Vielen Dank für Ihre Rückmeldung.

Bitte gehen Sie Schritt für Schritt folgendermaßen vor und teilen mir die
Ergebnisse der Tests mit:

---

I. Aktuelle Treiber für den WLAN-Netzwerkadapter vom Hersteller
installieren

- Installieren Sie den aktuellen Treiber für die von Ihnen eingesetzten
WLAN-Netzwerkadapter. Informationen über aktuelle Treiberversionen Ihres
WLAN-Netzwerkadapters erhalten Sie beim Hersteller des Gerätes.

Prüfen Sie mit diesen Einstellungen die Qualität Ihrer WLAN-Verbindung
erneut.

---

II. Örtliche Umgebung auf mögliche Störquellen prüfen und diese beseitigen

1. Stellen Sie sicher, dass es möglichst wenig störende Einflüsse auf die
WLAN-Funkverbindung gibt.
Die WLAN-Funkverbindung kann durch andere Geräte gestört werden, wie z.B.
Babyphone, drahtlose Videoübertragungsgeräte, drahtlose Kameras,
Funktastaturen, Mikrowellenherd, usw..

2. Schalten Sie diese Geräte in Ihrem Haushalt ab oder bewegen Sie diese
aus dem Umfeld von FRITZ!Box und WLAN-Netzwerkadapter.

3. Prüfen Sie nun die Qualität Ihrer WLAN-Verbindung erneut.

HINWEIS:
Die o.g. Geräte sind oft die Hauptverursacher bei
WLAN-Verbindungsabbrüchen. Da diese Geräte weit verbreitet sind, ist es
meist nicht möglich, sie als Ursache vollständig auszuschließen.

Prüfen Sie mit diesen Einstellungen die Qualität Ihrer WLAN-Verbindung
erneut.

---
---

III. Position der WLAN-Geräte zueinander optimieren:

1. Stellen Sie die FRITZ!Box und den Computer mit dem
WLAN-Netzwerkadapter möglichst nah zu einander auf (etwa 5-8m).

2. Stellen Sie keines der Geräte in einer Zimmerecke auf.

3. Prüfen Sie, ob eine senkrechte Positionierung und/oder eine Veränderung
in der Höhe des Aufstellortes der FRITZ!Box zur Verbesserung beiträgt.

Prüfen Sie mit diesen Einstellungen die Qualität Ihrer WLAN-Verbindung
erneut.

---

IV. WLAN-Einstellungen anpassen:

Rufen Sie die Benutzeroberfläche der FRITZ!Box im Internetbrowser auf.
Klicken Sie auf "Einstellungen" und dann auf "Erweiterte Einstellungen" und
System > "Ansicht". Aktivieren Sie die Option "Expertenansicht aktivieren"
und speichern Sie die Einstellungen mit "Übernehmen".

1. Klicken Sie auf "WLAN" und dann auf "Funkkanal".

2. Aktivieren Sie die Option "Funkkanal-Einstellungen anpassen".
- Deaktivieren Sie die Option "Für 300 Mbit/s optimierte Funkkanäle
nutzen".
- Wählen Sie bei "WLAN-Standard" die Option "802.11b+g".
- Deaktivieren Sie die Option "Sendeleistung automatisch auf den
tatsächlichen Bedarf verringern" und stellen Sie die "Maximal
Sendeleistung" auf 100%.
- Deaktivieren Sie die Option "WLAN-Übertragung für IPTV-Anwendungen
optimieren".

3. Wählen Sie Autokanal und setzen unter der Grafik bei "WLAN-Umgebung" den
Haken bei "Störeinflüsse einblenden" und speichern Sie die Einstellungen
mit "Übernehmen".

In wenigen Minuten zeigt Ihnen die Grafik die Belegung der WLAN-Kanäle
durch benachbarte WLAN-Geräte und sogenannte Störer.

4. Wählen Sie nun anhand der Grafik einen Kanal aus der am weitesten von
belegten Kanälen und Störern ist. Der Abstand sollte optimalerweise 2
Kanäle betragen. Stellen Sie diesen Funkkanal oben bei Funkkanal anstelle
"Autokanal" ein. Speichern Sie die Einstellungen mit "Übernehmen".

Prüfen Sie mit diesen Einstellungen die Qualität Ihrer WLAN-Verbindung
erneut.
Sollte sich die Problematik durch die oben genannten Maßnahmen nicht
verbessert haben, fahren Sie bitte mit dem nächsten Punkt fort.

---

VI. Informationen und Daten zur näheren Betrachtung erstellen und zusenden

1. Kommentieren Sie für uns kurz Ihre Ergebnisse und Erfahrungen mit den
durchgeführten Maßnahmen.

2. Teilen Sie uns folgende Informationen zu Ihrem Computer mit
WLAN-Netzwerkadapter mit:

- Herstellerbezeichung der betroffenen Computer
- Name und Version des jeweiligen Betriebssystems (inkl. Service Pack)
- Herstellerbezeichung der betroffenen WLAN-Netzwerkadapter
- Treiberversion der WLAN-Netzwerkadapters

3. Supportdaten der FRITZ!Box

Erstellen Sie bitte die Supportdaten der FRITZ!Box kurz nachdem der Fehler
aktuell aufgetreten ist und der Fehlerzustand nach Möglichkeit noch anhält:

- Rufen Sie im Internetbrowser die Seite http://fritz.box/html/support.html
auf.
- Klicken Sie auf "Support-Daten erstellen".
- Beantworten Sie die Frage "Möchten Sie diese Datei öffnen oder
speichern?" mit "Speichern".
- Senden Sie mir die gespeicherte Datei als E-Mail-Anhang zu. Wenn möglich
packen Sie die Datei vor dem Versand als ZIP-Archiv.

Beschreiben Sie bitte nochmals kurz, wie sich das System im Fehlerzeitraum
verhalten hat, damit wir die Daten daraufhin überprüfen können.

ACHTUNG:
Die Support-Daten enthalten die Einstellungen der FRITZ!Box und das
Ereignisjournal, jedoch keine Kennwörter (z.B. für den Internetzugang). Die
Informationen in den Support-Daten werden von uns ausschließlich zum Zweck
der Bearbeitung Ihrer Supportanfrage verwendet und nicht an Dritte
weitergegeben. Die erzeugten Support-Daten werden nach einer
Problemanalyse, spätestens mit Abschluss Ihrer Supportanfrage gelöscht.

Falls Ihre Anfrage damit noch nicht beantwortet ist, teilen Sie mir dies
bitte mit.

" ENDE

Wollen wir nicht die Support Tickets sammeln und AVM mitteilen, das wir alle die gleichen Probleme haben ?

Kann ja nicht sein, das jeder hier die selben Test durchführen soll.

Nichtschwimmer
Kabelneuling
Beiträge: 16
Registriert: 29.09.2010, 12:02
Wohnort: 58638 Iserlohn

Re: Die neue AVM Fritz!Box 6360 - Bilder, Impressionen, Bugs..

Beitrag von Nichtschwimmer » 20.10.2010, 13:14

Es leben die Textbausteine. :radio:
Ich vermisse "Starten Sie bitte den PC neu."

Janick
Übergabepunkt
Beiträge: 306
Registriert: 12.08.2010, 17:35

Re: Die neue AVM Fritz!Box 6360 - Bilder, Impressionen, Bugs..

Beitrag von Janick » 20.10.2010, 14:10

Ihre Ticket-ID CID2518615

Guten Tag Herr ....... ,

vielen Dank für Ihre Rückeldung an den AVM-Support.

Sie erhalten von mir im Anhang dieser E-Mail eine ausführliche Anleitung
mit unseren Hinweisen und Antworten zu Ihrer Anfrage. Bitte gehen Sie
zur Lösung daher wie im Dateianhang beschrieben vor:

- "Geringe Übertragungsgeschwindigkeit bei WLAN-Verbindungen nach IEEE
802.11n" ( 10923.pdf )

Hardwareseitig sollten Sie zuerst Ihr Augenmerk auf den Treiberstand des
ACER 8942G WLAN N
richten.

Zum Öffnen der angehängten PDF-Dateien benötigen Sie den Adobe Reader
Version 7 oder höher. Sie finden diesen im Internet unter:
http://www.adobe.com/de/products/acroba ... sions.html

Freundliche Grüße aus Berlin und eine schöne Woche
Bild

dg1qkt
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 676
Registriert: 07.10.2009, 15:11

Re: Die neue AVM Fritz!Box 6360 - Bilder, Impressionen, Bugs..

Beitrag von dg1qkt » 20.10.2010, 14:14

Jep die hatte ich auch. Aber du hast es fast geschafft wenn du ihm mitteilst, das keins deiner Probleme dazu passt, wird er das an second level weiter reichen.
Bild

Janick
Übergabepunkt
Beiträge: 306
Registriert: 12.08.2010, 17:35

Re: Die neue AVM Fritz!Box 6360 - Bilder, Impressionen, Bugs..

Beitrag von Janick » 20.10.2010, 15:34

Wieso bekommen die das nicht gebacken.
Die haben doch bestimmt schon 10.000 Tickets mit WLAN und Reboot Problemen.
Für so eine s.... 7390, 7270, 7320 und 7240 bietet AVM Updates an. Die sollen lieber an der 6360 bauen.

-.-
:heul: :heul: :heul:
Bild

Gesperrt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste