Seite 1 von 1

Unitymedia droht mit Abschaltung des Internetdienstes?

Verfasst: 08.03.2019, 18:13
von robd
Hallo zusammen,

ich weiß nicht mehr so richtig, was ich noch machen soll. Folgende Situation:

- Unitymedia hinterlässt einen Zettel im Briefkasten, man solle zurückrufen zwischen 8 und 17 Uhr wegen einer Großstörung, die geprüft werden muss
- Am nächsten Tag steht unangekündigt ein Techniker vor der Tür und möchte Messungen durchführen (ich war persönlich nicht anwesend, da Vollzeit im Job)
- Dem Techniker wird Zugang zum Haus gewährt, damit die Messungen durchgeführt werden können
- Am nächsten Tag liegt erneut ein Zettel im Briefkasten
- Am Folgetag liegt ein weiterer Zettel im Briefkasten, siehe Foto: https://ibb.co/X5vyFfJ

Spinn ich jetzt? Mit der Begründung "Da wir Sie heute leider nicht persönlich antreffen konnten" war Unity gezwungen den Internetdienst einzustellen??
Ohne vorherige Terminvereinbarung? Obwohl der Techniker bereits im Haus war und (vermutlich) Messungen durchgeführt hat?

Für mich ist diese Vorgehensweise völlig unverständlich und ich würde mich über weitere Meinungen dazu freuen.

VG Robert

Re: Unitymedia droht mit Abschaltung des Internetdienstes?

Verfasst: 08.03.2019, 18:19
von Andreas1969
Die sind auf der Suche nach einer Einstrahlung :traurig:

Re: Unitymedia droht mit Abschaltung des Internetdienstes?

Verfasst: 08.03.2019, 18:29
von boba
Ist denn dein Internet tatsächlich abgeschaltet? Oder steht das nur so auf dem Zettel?
Da ist ne Telefonnummer auf dem Zettel, die würde ich anrufen.
Die unangemeldeten Techniker-Besuche kann man nicht beurteilen, da man die Vorgeschichte nicht kennt.

Re: Unitymedia droht mit Abschaltung des Internetdienstes?

Verfasst: 08.03.2019, 19:12
von robbe
Ich hab mir das Ticket mal angeschaut, hier mal ein paar grobe Infos zur Sachlage.
Es kommt starker Ingress aus der Baumverkabelung des Hauses, gemessen am ÜP. Bisher gab es nur Zugang zu einer der Wohnungen, welche an dem Baumstrang hängen, von dort aus konnte die Störung nicht behoben werden.
Abgeklemmt wurde laut Ticket noch nichts, ganz so extrem ist die Einstrahlung am Node allerdings auch nicht.

Re: Unitymedia droht mit Abschaltung des Internetdienstes?

Verfasst: 08.03.2019, 19:44
von robd
Ja, es wurde auch noch nichts abgeschaltet.
Ich verstehe ja auch absolut, wenns ein Problem gibt und man sich darum kümmern muss. Dann aber bitte auf die Mails reagieren, es wird als extra-dringlich behandelt, dann ist man aber auch nur zwischen 8 und 17 Uhr erreichbar. Sorry, aber da bin ich eben schwer verfügbar, dann muss es doch eine Lösung für normal-sterblich arbeitende geben, oder?

Anrufen fällt damit leider (für heute) flach, ich habe den Zettel ja erst nach Feierabend erhalten, was deutlich nach 17 Uhr war.
Ich probiers morgen mal, jedenfalls finde ich das trotzdem sehr frech, einem hier zu drohen, den Internetzugang zu deaktivieren...

Danke für eure Rückmeldungen soweit!

Re: Unitymedia droht mit Abschaltung des Internetdienstes?

Verfasst: 08.03.2019, 20:32
von boba
Du musst bedenken, dass die Techniker auch nur normale Arbeitszeiten von 8 bis 17 Uhr haben. In aller Regel kann man es möglich machen, dass sie Zutritt zur Wohnung erhalten, z.B. indem man einem Nachbarn Schlüssel und Erlaubnis gibt, den Techniker reinzulassen. Das ist doch nichts anderes als Ablesung von irgendwelchen Heizungszählern, die bekommt man doch auch hin. Dass man unangemeldet vorbei kommen will, ist unangenehm, aber möglicherweise der Situation geschuldet, dass zwar in allen Wohnungen TV-Anschlüsse liegen, die gemessen werden müssen, aber nicht jede Wohnung Unitymedia-Kunde ist. Bei einer Einstrahlung ist es halt so, dass man da nur weiterkommt, indem man alle Wohnungen nach und nach durchmisst, bis man das eine Kabel findet bzw. die eine Installation, die da hinten dran hängt, wo es herkommt.

Ich würde versuchen, die Nummer anzurufen und möglichst verbindlich in Erfahrung zu bringen, wann der nächste Technikerbesuch kommt und zu diesem Zeitpunkt dann zu Hause zu sein bzw. dafür dem Nachbarn den Schlüssel zu geben.

Das mit dem deaktivieren ist halt ein Standard-Vordruck für diese Art von Problem bei einer Hausinstallation, die andere Kunden mitstört. Ich würde den Text nicht so eng sehen. Papier ist geduldig. Relevant ist doch, was tatsächlich passiert ist, und dein Anschluss läuft.

Und siehe es positiv: der Betreiber kümmert sich eindringlich um ein echt schwer zu lokalisierendes Problem, bei dem Klinkenputzen angesagt ist.

Re: Unitymedia droht mit Abschaltung des Internetdienstes?

Verfasst: 08.03.2019, 20:34
von tokon
Ist vielleicht nur damit die Kunden schneller reagieren :zwinker:
Sonst denkt sich jeder "mein Anschluss läuft, interessiert mich nicht".
Aber wenn die tatsächlich so schnell abschalten würden,... naja :hammer:

Re: Unitymedia droht mit Abschaltung des Internetdienstes?

Verfasst: 08.03.2019, 21:04
von robd
Vielen Dank für Eure Meinungen. Ich hab mich zwischenzeitlich auch etwas "abreagiert", was mich hier stört ist gar nicht das "Was", sondern das "Wie".
Diese "harten Worte" würde ich nach mehrfachem, erfolglosem Versuch eher verstehen, jedoch war das in dieser Woche alles sehr kurzfristig, 3 Tage, 3 Benachrichtigungen.
Nur ein einziges Telefonat seitens Unity, denen ich sogar meine Handynummer gegeben habe, damit sie mich auch während der Arbeit erreichen können.
Ich bin einfach der Meinung, hier in der Kürze alles in meiner Macht stehende getan zu haben, damit ich der Problemlösung nicht im Wege stehe.
Gerade deshalb empfinde ich diese Art der Kommunikation nicht als fair und erst Recht nicht als kundenfreundlich. Und ja, solange meine Technik noch funktioniert, könnte es immerhin schlimmer sein :zwinker: