Seite 2 von 2

Re: Trotz EU Roaming hohe Kosten

Verfasst: 26.09.2017, 14:43
von Reiner_Zufall
reset hat geschrieben:O2 meint halt, das man das EU Roaming erst aktivieren muß: https://hilfe.o2online.de/thread/110269

Was aber gegen geltendes EU Recht geht.

Rechnung einfach verweigern, das diese gegen geltendes EU Recht verstößt.

Gruß
Kann mir einer bitte mal vernünftig erklären, wo sich o2 hier vertragswidrig verhalten hat.

Nach meinem Verständnis gilt:
Pacta sund servanda

Wenn ein Kunde einen Vertrag mit irgendeiner Reise Option oder was auch immer o2 im Petto hatte, abgeschlossen hat, dann kann o2 dies nicht einfach einseitig ändern.

Kunden mit der Option Roaming weltweit brauchen nichts tun, hier ändert sich alles automatisch, da dies die Option mit der EU Regulierung ist.

Aber ich sage es immer wieder, die Menschen werden immer dümmer, schließen Verträge ab wovon sie keine Ahnung haben und im Zweifel ist eben der Anbieter [zensiert].

Aber es gibt ja noch Leute, die bezahlen heute noch Miete für ein Telefon, was sie seit Jahrzehnten gar nicht mehr besitzen...

Re: Trotz EU Roaming hohe Kosten

Verfasst: 26.09.2017, 23:00
von addicted
Reiner_Zufall hat geschrieben:
26.09.2017, 14:43
Wenn ein Kunde einen Vertrag mit irgendeiner Reise Option oder was auch immer o2 im Petto hatte, abgeschlossen hat, dann kann o2 dies nicht einfach einseitig ändern.
Naja, das neue Recht setzt sich halt über Vertragsbestandteile hinweg, sofern es keine Übergangsregeln gibt, die etwas anderes beschreiben. In diesem Fall müssen eben alle Vertragsbestandteile EU-weit gelten.
o2 behauptet nun (soweit ich mich erinnere), der Kunde mit der Roaming-Option sei ja besser gestellt als der Kunde ohne diese Option (nur mit dem neuen Recht), daher wolle man diese Option vorrangig behandeln.
o2 irrt sich darin, dass sie glauben, sie könnten das irgendwie auswählen. Das neue Recht gilt einfach, völlig egal welche Roaming-Optionen der Kunde hat.

Re: Trotz EU Roaming hohe Kosten

Verfasst: 27.09.2017, 06:02
von Reiner_Zufall
Nein, eben nicht. Wenn die Roaming Option z. B. 1 GB Zusatzvolumen hat zum Inlandsvolumen, dann wäre eine Umstellung für den Kunden nachteilig, da sonst sein Inlandsvolumen im Ausland flöten geht.

Oder die Schweiz ist in der Option drin,im EU regulierten Tarif aber nicht.

Das ist in meinen Augen eine einseitige Änderung zu Lasten des Kunden, wenn plötzlich das Zusatzvolumen weg fällt oder eben die Schweiz raus fliegt.

Re: Trotz EU Roaming hohe Kosten

Verfasst: 27.09.2017, 07:15
von addicted
Vielleicht habe ich das ja nicht klar genug ausgedrückt - natürlich müssen gebuchte Optionen weiterhin gelten, sofern Sie nicht seitens o2 regulär gekündigt werden. Aber das EU-Roaming muss halt automatisch passieren. Es ist dann beides aktiv.
Und ist ja jetzt auch nicht so, dass o2 da überrascht worden wäre von dem neuen Recht, und deshalb Schwierigkeiten hätte, Kündigungsfristen einzuhalten.

Re: Trotz EU Roaming hohe Kosten

Verfasst: 28.09.2017, 20:26
von Menano
Habe heut mal per Chat nachgefragt.

Die 52€ werden mir nächsten Monat erstattet. Eigentlich gehört ja die Rechnung storniert aber sowas macht der Drecksladen nicht.
Habe es schriftlich verlangt, mal schauen ob da etwas kommt, wenn nicht werde ich andere Schritte einleiten. Hab die Schnauze voll von diesen leeren Versprechen.

Re: Trotz EU Roaming hohe Kosten

Verfasst: 18.10.2017, 15:51
von Menano
Und ich hab mich natürlich verarschen lassen. Auf der Rechnung von diesem Monat ist nichts von einer Gutschrift zu sehen. :wut:

Re: Trotz EU Roaming hohe Kosten

Verfasst: 23.10.2017, 16:43
von Peter_Lohstein
:zerstör: :zerstör: :zerstör: :zerstör: :zerstör: :zerstör:

dein Thema ist absolut witzig..... Aber zum Glück hast ja alles gekündigt.... :super:

Re: Trotz EU Roaming hohe Kosten

Verfasst: 02.11.2017, 16:32
von Menano
Heute kam ein Brief vom Beschwerdemanagement, die Rechnung wäre absolut korrekt. :wand:
Ich glaube ich sehe das Geld nie wieder.

Re: Trotz EU Roaming hohe Kosten

Verfasst: 02.11.2017, 16:53
von Andreas1969
Menano hat geschrieben:
02.11.2017, 16:32
Ich glaube ich sehe das Geld nie wieder.
Versuch doch die komplette Rechnung von der Bank zurückbuchen zu lassen, so würd ich es machen.

Re: Trotz EU Roaming hohe Kosten

Verfasst: 02.11.2017, 16:56
von Menano
Andreas1969 hat geschrieben:
02.11.2017, 16:53
Versuch doch die komplette Rechnung von der Bank zurückbuchen zu lassen, so würd ich es machen.
Habe noch ein paar Tage Zeit zum zurückbuchen. Werde nun nochmals die Regulierungsbehörde kontaktieren und dann halt zurückbuchen lassen.

Re: Trotz EU Roaming hohe Kosten

Verfasst: 14.11.2017, 18:48
von Menano
Ende vom Lied:

Ich habe die Rechnung zurückbuchen lassen und den Betrag ohne die Roaming Gebühren seperat überwiesen. 3 Tage später kam dann auch schon die Mahnung. Daraufhin hab ich und die Regulierungsbehörde nochmals Unitymedia kontaktiert. Heute kam dann ein Brief dass die Kosten aufgrund eines technischen Fehlers verrechnet wurden und diese nun erstattet wurden. Auf den entstandenen Kosten in Höhe von 4,50€ für die Rücklastschrift bleib ich jedoch sitzen. :bäh:

Re: Trotz EU Roaming hohe Kosten

Verfasst: 14.11.2017, 19:05
von Andreas1969
Menano hat geschrieben:
14.11.2017, 18:48
Heute kam dann ein Brief dass die Kosten aufgrund eines technischen Fehlers verrechnet wurden und diese nun erstattet wurden.
Nach dem Motto, versuchen kann man´s ja erst mal, den Kunden zu schröpfen.
Was meinst Du, wie viele Kunden nicht die nötige Energie besitzen und verzweifelt aufgeben :kratz:
Das rechnet sich sicherlich für UM, ein gutes Zusatzgeschäft, ich schätze mal, max. 3-5 % der Leute, wenn überhaupt, gehen soweit wie Du.
Die Methoden dieses Unternehmens sind meiner Meinung nach langsam echt fragwürdig und um Rande der Legalität. :wand:

Re: Trotz EU Roaming hohe Kosten

Verfasst: 14.11.2017, 20:31
von Reiner_Zufall
UM hat mittlerweile jegliche moralische Handlungen über Bord geworfen.

Es zählt nur noch €€€€€. Alles, was falsch abgerechnet wird, sind "technische Probleme". Komisch, dass die technischen Probleme nur zu Ungunsten des Kunden passieren. Hab noch meinen gesehen, bei dem dem mal ausversehen eine Grundgebühr nicht abgebucht wurde...

UM ist mittlerweile ein Saftladen, der leider keinen Saft verkauft...

Re: Trotz EU Roaming hohe Kosten

Verfasst: 15.11.2017, 07:40
von Menano
Meiner Meinung nach ist das auch ein gemeines Geschäft und kein bedauerlicher Einzelfall mehr. Mich haben sie als langjähriger Kunde mit dieser Aktion nun aufjedenfall verloren. :super:

Re: Trotz EU Roaming hohe Kosten

Verfasst: 15.12.2017, 15:21
von Menano
Heute kam nochmal genau der gleiche Brief nur von einem anderen Bearbeiter. Mal schauen ob ich nun 2 mal eine Gutschrift bekomme. :D