UM ist unflexibel!

Wenn einmal gemeckert werden muss, dann bitte hier und ohne andere zu stören.
Dringi
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1298
Registriert: 16.01.2010, 21:04

Re: UM ist unflexibel!

Beitrag von Dringi » 10.02.2017, 16:34

hajodele hat geschrieben:
Dringi hat geschrieben:Da hat man Dir was falsches erzählt: Zu (V)DSL gibt es keine kostenlosen FritzBoxen. Die Fritzbox musst Du kaufen. :bäh:
Das kommt auf den Provider an und darauf, welche Fritzbox gemeint ist.
Eine 7490 oder mehr bekommst du i.d.R. nicht mehr kostenlos
Dann geht es halt im DSL-Forum weiter: "Ich will keine scheiXX 7270 oder keine gebrandete 1&1-FB (oder von wem auch immer) sondern eine 7490!". Weil etwas anderes geht eigentlich garnicht als Admin. Und außerdem ist die Telekom, 1&1 oder wer auch sonst immer total unflexibel. :glück:
Bild Bild

hajodele
Kabelkopfstation
Beiträge: 4695
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: UM ist unflexibel!

Beitrag von hajodele » 10.02.2017, 17:50

Es geht wohl mehr in Richtung 7412 oder so: https://avm.de/service/fritzbox/fritzbo ... ebersicht/

Benutzeravatar
BoxcarRacer
Kabelneuling
Beiträge: 15
Registriert: 26.01.2017, 09:47

Re: UM ist unflexibel!

Beitrag von BoxcarRacer » 27.02.2017, 15:49

Gewährleistung ist doch immer so ein Nerv-Thema. Vor ein paar Jahren hatte ich schon mal das Problem, dass ich einen alten UM-Vertrag (mit dem ich eigentlich zufrieden war) nicht vorzeitig wegen Umzugs kündigen konnte. Damals wurde halt UM in meinem neuen Wohnort gar nicht angeboten. Demnach hätte hier die Nichterfüllungsklausel greifen müssen, weil ich es nicht hätte nutzen KÖNNEN. Ich musste erst mit einer Beschwerde bei der Verbraucherzentrale drohen, bevor man sich kulant zeigte...

:motz:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: MartinP_Do und 1 Gast