Abenteuer Unitymedia,

Wenn einmal gemeckert werden muss, dann bitte hier und ohne andere zu stören.
Rabe2st
Kabelneuling
Beiträge: 15
Registriert: 17.12.2013, 17:20

Abenteuer Unitymedia,

Beitrag von Rabe2st » 17.12.2013, 17:21

Abenteuer Unitymedia,

es fing alles damit an das man mich anrief und mir ein Super-Angebot unterbreiten
wollte. Dieses war 100 Kbit statt 50 Kbit für weniger Geld. Ich sagte zu und die
so genannte Bandansage wurde gestartet. Alle Vertragsrelevanten Dinge wurde gesagt auch das ich trotz nicht mehr benötigter Komfort plus Option die Fritz Box behalten darf.
Alles klar dann stellen wir zum 01.12.2013 um.
Und nun die Abfolge…..

02.12.2013 Kein I-Net und kein Telefon mehr
Reaktion: Ich habe angerufen und gefragt was los ist man sagte mir in 3 Stunden ist
alles wieder da.

03.12.2013 Immer noch kein I-Net und kein Telefon
Reaktion: Ich habe angerufen und gefragt was los ist man sagte mir der Auftrag ist
In einen Fehler gelaufen wir stoßen den mal neu an.

04.12.2013 Immer noch kein I-Net und kein Telefon
Reaktion: Ich habe angerufen und gefragt was das soll ! Man sagte mir ja wissen
Sie so wie ich das sehe haben Sie 2 Verträge aber wir kümmern uns drum.

05.12.2013 Immer noch kein I-Net und kein Telefon
Reaktion: ich habe angerufen und man sagte mir wir haben den Fehler gefunden
Der Kollege hat vergessen einen grünen Haken zu setzten. Warte Sie, in
ein paar Stunden geht alles wieder mit 100Kbit, freuen Sie sich drauf!

06.12.2013 Immer noch kein I-Net und Telefon
Reaktion: Habe angerufen und gefragt ob man mich wohl verarschen will.
„Das ist nicht der Fall der Auftrag ist in einen Fehler gelaufen.“
„Haben Sie den die neue Hardware schon angeschlossen?“
„Welche Hardware ich will keine neue Hardware.“
„Doch die müssen Sie nehmen die Fritz Box müssen Sie zurück senden.“
„Will ich aber nicht! Man hat zugesagt ich darf die weiter nutzen!“
„Das ist ein Falsch!“
„Nagut dann Widerrufe ich alles“
„Alles klar machen Sie das !“

07.12.2013 Immer noch kein I-Net und kein Telefon
Reaktion: Habe den Widerruf per Fax gesendet !

09.12.2013 Immer noch kein I-Net und kein Telefon.
Reaktion: habe angerufen und gefragt wann das I-Net und das Telefon wieder
gehen. Man bittet mich um Geduld!

12.12.2013 Immer noch kein I-Net und kein Telefon
Es klingelt an der Tür
„ Hallo ich komme von Unitymedia und bin der Techniker und wollte mal nachsehen
was bei Ihnen los ist, telefonisch sind Sie ja nicht zu erreichen …HAHAHA“
„Na dann kommen Sie mal rein“
„ Was ist das den Sie haben ja ne Fritz Box“
„Ja und die bleibt auch hier“
„Ich mache Ihnen einen Cisco Modem dran dann geht alles wieder“
„Will ich nicht und jetzt raus hier“ !!!!!

14.12.2013 Immer noch kein I-Net und kein Telefon
„ Schatz es klingelt mach mal auf“
„Wer war es den“
„Der Postbote hat ein Packet gebracht“
„Was ist den drin?“
TROMMELWIRBEL !!!!! „ Ein Cisco Modem und ein Router“

15.12.2013 Immer noch kein I-Net und kein Telefon
Reaktion: Allen Mut zusammengenommen und angerufen wann habe ich wieder
eine funktionierende Leitung !
„Bei Ihnen im Vertrag ist so viel Müll gebucht da Blicke ich nicht durch“

16.12.2013 Immer noch kein I-Net und kein Telefon
RESIGNATION MEINERSEITS !

17.12.2013 Immer noch kein I-Net und kein Telefon
Mitarbeiter von Unitymedia ruft mich in der Firma an !
„Kann ich Sie mal über ein tolles Angebot Informieren?“
„HÖRER AUFGELEGT UND GEWEINT“

xysvenxy
Übergabepunkt
Beiträge: 489
Registriert: 05.02.2010, 18:31

Re: Abenteuer Unitymedia,

Beitrag von xysvenxy » 17.12.2013, 20:05

Mir geht es gerade ähnlich....

goaliealexander
Kabelexperte
Beiträge: 141
Registriert: 18.01.2011, 22:04

Re: Abenteuer Unitymedia,

Beitrag von goaliealexander » 18.12.2013, 05:39

Versuch es mal wennd u kannst über den Unitymedia Hilfe Account bei Facebook zu klären

JanR
Kabelexperte
Beiträge: 226
Registriert: 30.08.2011, 09:59

Re: Abenteuer Unitymedia,

Beitrag von JanR » 18.12.2013, 08:18

Ich hätte ja das Cisco modem vom Techniker genommen. 1. besser als die Fritzbox, 2. bin ich lieber online als offline. :smile:

xysvenxy
Übergabepunkt
Beiträge: 489
Registriert: 05.02.2010, 18:31

Re: Abenteuer Unitymedia,

Beitrag von xysvenxy » 18.12.2013, 09:52

goaliealexander hat geschrieben:Versuch es mal wennd u kannst über den Unitymedia Hilfe Account bei Facebook zu klären
LOL... ich hab meine Antwort zu meinem Problem (an UM Hilfe am 13.12. dann doch schon am 17.12 erhalten, mit der lapidaren Auskunft meine Box befände sich in der Aktivierung und man könne mir nicht sagen wie lang das dauert - ich möge doch bitte Geduld haben.

Sehr hilfreich, wirklich. Und so zeitnah...

Rabe2st
Kabelneuling
Beiträge: 15
Registriert: 17.12.2013, 17:20

Re: Abenteuer Unitymedia,

Beitrag von Rabe2st » 18.12.2013, 11:30

Weiter gehts:

18.12.2013
Techniker klingelt erneut an der Tür
"ich muss noch mal ihren Verstärker nachmessen"
"Warum nicht dann kommen Sie mal rein, Sie kennen sich ja aus" (Sarkastisch!!)
Der Techniker misst alles nach und ruft bei Unitymedia an.
" Hallo hier ist Firma blabla und bin hier bei dem Kunden blabla von der Technischen seite ist alles ok Sie können jetzt das Moden Initialisieren"
Frau am Telefon sagt "Ja dann sende ich das File für das Cisco Modem Los"
Techniker :" Wiso Cisco die haben hier ne Fritz Box seit 2 Jahren"
Service "Wie ne Fritz Box, wie kommt die den da hin"
Techniker:" Die werden Sie wohl gesendet haben da steht groß UNITYMEDIA drauf"
Service: " Die ist nicht von uns"
Ich übernehme das Telefon!
"Liebe Frau blabla ich werde mich bemühen Freundlich zu bleiben, die Fritz Box ist von Ihnen"
Service: "Können Sie das anhand der Lieferbestätigung oder Lieferschein beweisen"?
Ich: " ja Moment"
Ich suche kurz in meinen Ordner und gefunden ( Hoch lebe die Ordnung meiner Frau)
"So hie hab ich die Nummer, blablabla "
Service:Ahh jetzt sehe ich die auch, da ist aber einiges schief bei Ihnen gelaufen"
Ich "Kloss im Hals (Habe ich nicht gesagt sondern nur Gefühlt)"
Service " Dann ist ja alles klar, aber was wollen Sie den nun die 100 oder die 50ziger Leitung"
Ich " Die alte Leitung bitte 50er und die Kündigung zum 31.05.2014 bleibt aktiv"
Service "Och das tut uns aber Leid, dürfen wir Sie zu einem späteren Zeitpunkt noch mal anrufen"?
Ich " Nein bitte rufen Sie mich NIE mehr an"
Service " Na gut dann mache ich einen Vermerk das Sie keine Rückgewinnung wünschen"
Ich " D A N K E "
Service "In 2 Stunden geht wieder alles"
Ich " Mit diesen Worten fing alles an"
Service " WAS"?
Ich " Danke ich melde mich heute um 16 Uhr bei Ihnen"
Service" WISO"
Ich " Weil ich nicht daran glaube, dass es funktioniert, schönen tag noch bis gleich "

yeahralfi
Kabelneuling
Beiträge: 14
Registriert: 24.10.2013, 14:39

Re: Abenteuer Unitymedia,

Beitrag von yeahralfi » 18.12.2013, 14:49

Rabe2st: Sehr schöner Bericht. Ich musset sehr lachen, weil ich so vieles davon selber schon erlebt habe. Wenn man einmal in diesem Bürokratiedickicht gefangen ist, hilft wohl nur noch Sarkasmus.

Rabe2st
Kabelneuling
Beiträge: 15
Registriert: 17.12.2013, 17:20

Re: Abenteuer Unitymedia,

Beitrag von Rabe2st » 18.12.2013, 17:01

18.12.2013 Immer noch kein I-Net und kein Telefon
Reaktion: Ich rufe bei Unitymedia Hotline an.
"Ja Hallo Unitymedia Ihre Geburtsdatum bitte"
"blablabla Heute war ein Techniker hier der hat alles Nachgemessen und mit einer Kollegin gesprochen und Gesagt in
2 Stunden rennt alles wieder, das war heute morgen um 10 Uhr jetzt ist es 16.31 Uhr, geht Ihre Uhr falsch"?
"Ja das sehe ich hier aber ich kann nichts machen weil unsere PC alle defekt sind"
"Na Gott sei dank geht Ihr Telefon noch" (Sarkasmus)
"Ich werde die Störung mal manuell aufschreiben und dann weiter leiten und dafür sorgen das ein Techiker raus kommt"
"Ja gut und sagen Sie dem Techniker er soll seinen Koffer mitbringen weil er hier bald einziehen kann"
"Wiso"?
"Ich sagte Ihnen doch der Techniker war heute morgen da"
"Ja aber ich bekomme keinen Conect zu Ihrem Modem"
"Welches Modem"
"Na Ihr C I S C O Modem"
"ICH HABE KEIN CISCO MODEM !!!!!)" War sehr laut !
"Anschreien brauchen Sie mich nicht"
"Sie haben recht Tut mir Leid"
"Bleiben Sie mal kurz in der leitung ich rufe mal die Kaufmänische Abt. an"
6Minuten später
"So da bin ich wieder, also es ist ein Fehler passiert die Kollegin heute morgen hat
leider das falsche Modem eingestellt nähmlich das Cisco Modem"
"Ihr seit ein Karnevals Verein"
"Gedulden Sie sich bitte noch bis morgen dann müsste wieder alles gehen"

Morgen geht es weiter !

Rabe2st
Kabelneuling
Beiträge: 15
Registriert: 17.12.2013, 17:20

Re: Abenteuer Unitymedia,

Beitrag von Rabe2st » 18.12.2013, 17:30

WÜRDE GERNE WISSEN OB ES HIER EIN SONDERKÜNDIGUNGSRECHT GIBT!
ICH WILL UNBEDINGT WEG VON DEM VEREIN !
WEIS DAS JEMAND ?

ICH HABE MAL EINE NICHT FRISTGERECHTE KÜNDIGUNG GESCHRIEBEN, MAL SEHEN WAS PASSIERT!

andy45
Kabelexperte
Beiträge: 205
Registriert: 04.09.2013, 14:36

Re: Abenteuer Unitymedia,

Beitrag von andy45 » 18.12.2013, 17:57

Würde jetzt bis Morgen warten und dann setze ein Schreiben auf in den du Schilderst ,das du seit 2.12 kein Internet mehr hast und zig Gespräche mit der Hotline und Techniker besuch nix gebracht haben und du daher mit sofortiger Wirkung außerordentlich kündigst .
Gleichzeitig in dem Schreiben die Einzugsermächtigung entziehen .
Das ganze per Einschreibe mit Rückschein und warten was passiert .
Schätze dann lassen se dich aus Kulanz raus .

Aber warum nimmste nicht das Cisco Modem ,da kannste doch jeden Router hinter hängen und bist sozusagen frei :zwinker:

Rabe2st
Kabelneuling
Beiträge: 15
Registriert: 17.12.2013, 17:20

Re: Abenteuer Unitymedia,

Beitrag von Rabe2st » 18.12.2013, 18:40

Aber warum nimmste nicht das Cisco Modem ,da kannste doch jeden Router hinter hängen und bist sozusagen frei :zwinker:[/quote]

Ich hatte das alles schon. Aber nur mit der Fritzbox habe ich im ganzen Haus einen guten Empfang!
D-Link Und TP Link Router haben nicht gut funktioniert!
Ich brauche einen Router mit guter Sendeleistung und da ist die Fritz Box, meiner meinung nach, Konkurenzlos !

Kiddinx
Kabelneuling
Beiträge: 27
Registriert: 02.11.2013, 22:32

Re: Abenteuer Unitymedia,

Beitrag von Kiddinx » 18.12.2013, 18:53

Hmm... Aber du kannst doch trotz Einsatz des Cisco(Kabel)Modem deine Fritzbox weiternutzen? :confused:
Die Fritzbox wird dann quasi als Access Point degradiert und verwendet, um weiterhin mit voller WLAN Sendeleistung über all Empfang zu haben.

So hab ich das gerade auch bei mir, nur das ich kein Cisco Modem, sondern dieses (Drecks)TK7200 Modell habe...

Rabe2st
Kabelneuling
Beiträge: 15
Registriert: 17.12.2013, 17:20

Re: Abenteuer Unitymedia,

Beitrag von Rabe2st » 18.12.2013, 19:05

nee, die wollen die Box ja zurück haben. Ich darf die nicht behalten !!!!!!

Kiddinx
Kabelneuling
Beiträge: 27
Registriert: 02.11.2013, 22:32

Re: Abenteuer Unitymedia,

Beitrag von Kiddinx » 18.12.2013, 19:15

Ach ja ... Jetzt habe ich´s gerade beim Querlesen auch noch mal gesehen. :zwinker:

Naja ... Also meine Fritzbox habe ich mir privat angeschafft (3390) und die gehört nur mir und sonst niemanden.
Die versorgt gerade hinter dem Kabelmodem alle mit WLAN...
Will damit sagen; prinzipiell kannst du als WLAN Access Point alles mögliche hinter dem Kabelmodem einsetzen; die Frage ist nur, ob du das überhaupt nach deiner (Vor)Geschichte noch willst (zumal du dafür Geld ausgeben müsstest).

Falls nicht, würde ich den "offiziellen" Weg (den ich schon längst eingeschlagen hätte) nehmen und eine Frist zur Nachbesserung setzen (2 Wochen) mit entsprechender Ankündigung der entsprechende Konsequenzen.
Nur so wärst du auf der deutlich sicheren Seite, wenn du schriftlich eine Frist setzt und offiziell UM Zeit zur Nachbesserung einräumst.
Einfach so die Lastschrift verweigern käme nicht gut und am Ende stehst du noch als Depp da, weil du dich falsch verhalten hast und nichts beweisen kannst.

Knifte
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2464
Registriert: 18.04.2009, 21:19
Wohnort: Kreis Kleve

Re: Abenteuer Unitymedia,

Beitrag von Knifte » 19.12.2013, 08:07

Naja, ich wäre auf das Angebot mir dem Cisco-Modem auch sofort eingegangen und hätte mir dann selber nen anständigen Router geholt.

Dass die FritzBoxen jetzt so überragend im WLAN sind, ist mir allerdings neu. Die Reichweite ist doch eher als unterdurchschnittlich zu bezeichnen, würde ich sagen.
Viele Grüße

Knifte
jetzt:Bildvorher:Bild
UM 2play Premium 150.000 mit dem Cisco EPC 3208-Modem - ASUS RT-AC66U-Router - FritzBox 7490 - FritzFon C4

JanR
Kabelexperte
Beiträge: 226
Registriert: 30.08.2011, 09:59

Re: Abenteuer Unitymedia,

Beitrag von JanR » 19.12.2013, 12:16

Lustig ist, dass ich es fast genau so Anfang Dezember erlebt habe, als für meinen Grossvater bei der Telekom ein Produkt freigeschaltet wurde.
Auch schön mit 20 mal bei der Hotline anrufen, jedes mal anders "geschulter" Mitarbeiter, jedes mal eine andere Begründung, niemand kann sehen, was der Kollege vom Vortag schon gemacht hat usw.

Echter Kundenservice ist in Deutschland einfach ein Fremdwort... viel Spass beim Welchseln weg von Unitymedia... nur wohin?

Mondenkynd
Kabelneuling
Beiträge: 6
Registriert: 19.12.2013, 12:58

Re: Abenteuer Unitymedia,

Beitrag von Mondenkynd » 19.12.2013, 14:05

Alles in allem gibt es keine 6360 ohne die Komfort-Option, da wurde dir leider was falsches erzählt.

Alles in allem schliesse ich mich hier der Mehrheit an, nimm das Cisco-Modem und häng einen vernünftigen Router (z.B. Linksys ist ebenfalls Cisco) dahinter, dann hast du alles was du brauchst.
3Play Premium mit Horizon-Gateway - Allstars HD ; Samsung 55" 3D LED HDTV
Echostar HD-Recorder - Allstars HD ; Samsung 50" HDTV
UM CI+ Modul - Allstars HD - Panasonic 42" LED HDTV
Kunde seit 2008
Bild

Rabe2st
Kabelneuling
Beiträge: 15
Registriert: 17.12.2013, 17:20

Re: Abenteuer Unitymedia,

Beitrag von Rabe2st » 19.12.2013, 16:06

19.12.2013 Immer noch kein I-Net und kein Telefon.
Reaktion : Habe gegen 10.15 heute angerufen und gefragt was los ist.
"Hallo, wie geht es Ihnen" Sarkasmus
"Gut, Sie sind der erste Kunde der mich das fragt"
" Ja wissen Sie ich habe ein schlechtes Gewissen weil ich Sie schon wieder anrufe"
"Das brauchen Sie nicht dafür sind wir ja hier"
"Ok mein Name ist blabla mein Geb.Datum blabla meine Kundenn.Blabla, man sagte
mir heute morgen wäre alles wieder in Ordnung und ich könnte wieder Telefonieren und Surfen"
"Ja ich sehe Ihr Modem es ist Online"
"Wie Online bei mir ist alles Tod"
"Nein ich meine ich kann es sehen"
" Achsoo, und welches Modem sehen Sie den"
"eine Fritz Box" :lovingeyes: :lovingeyes: :lovingeyes:
"Das ist schön dann senden Sie mir mal das Config File das darauf fehlt"
"Mache ich, ich eufe Sie in 1 Stunde wieder an"

10 MINUTEN SPÄTER HANDY KLINGELT

"Ja Hallo Susanne Blabla hier von Unitymedia"
"Leider muss ich bei Ihnen eine Störung aufnehmen ich bekomme das so nicht hin"
"Dachte ich mir"
"Das Geht aber schnell, in 3 Stunden müsste das Ticket berarbeitet sein"
"Na dann bis in 3 Stunden "

14.30 Uhr
"Hallo wie geht es Ihnen "
"Gut und selbst, mit Inet und Telefon ging es mir besser"
"Aha, ja dann bitte mal den Namen Geb. u.s.w."
"mein ist blabla mein Geb.ist blabla und meine Adresse ist blabla"
"Ja ich sehe das meine Kollegin hier ein Ticket erstellt hat, das dauert aber ca.2 Tage bis das bearbeitet ist"
"Neeee, nix da die Kollegin sagte 3 Stunden verbinden Sie mich mal"

3 Min Warte schleife

"Guten Tag hier ist Herr blabla "
"Entschuldigen Sie hatten Sie heute morgen nicht noch eine FrauenStimme" Lach.......
"Nein aber ich möchte diesen Fall mal mit Ihnen aufarbeiten"

10 Minuten durch die gesammte Historie (Der kannte sich aus)

"Ohh, da ist aber viel passiert, damit gehe ich mal zu meinen Chef"
"Wiso schicken die Ihnen mehrmals einen techniker vorbei, nur weil das config File fehlt"
"Dachte ich mir auch, vielleicht dachten Ihre Kollegen das der eins im Portmonai hat" Lach !!
" Ok ich erwarte heute bis 18 Uhr Ihren Rückruf"
"Ja das mache ich "
"Danke bis gleich "

Stiff
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 927
Registriert: 11.01.2013, 14:49

Re: Abenteuer Unitymedia,

Beitrag von Stiff » 19.12.2013, 20:34

Es würde mich doch schwer wundern wenn Du ohne Komfort Option die 6360 behalten dürftest.
Nimm das Cisco und kauf Dir einen anständigen Router.

Riplex
Moderator
Beiträge: 873
Registriert: 12.11.2007, 11:02
Wohnort: Köln Elsdorf

Re: Abenteuer Unitymedia,

Beitrag von Riplex » 20.12.2013, 05:48

Also irgendwie kann ich mir das ganze so garnicht vorstellen. Meistens liegts irgendwie an Missverständnissen
zwischen dem Kunden und Unitymedia.

Der Thread wird erstmal verschoben in die Meckerecke.....
Das Team kann leider keine Support-Anfragen per PN oder Mail beantworten. Solche Nachrichten werden von uns kommentarlos gelöscht!
Bitte stellt eure Fragen in den dafür vorgesehenen Foren-Bereichen. Danke!


Sollten euch Beiträge als Spam oder Offtopic vorkommen, bitte ich euch diese zu Melden über die Benutzung des Melden-Buttons im betreffenden Beitrag!

Rabe2st
Kabelneuling
Beiträge: 15
Registriert: 17.12.2013, 17:20

Re: Abenteuer Unitymedia,

Beitrag von Rabe2st » 20.12.2013, 10:23

DIE KOMFORTOPTION WERDE ICH WIEDER NEHMEN. NUR DAMIT ICH WIEDER ONLINE KOMME! DIES IST UNITYMEDIA SEIT WOCHEN BEKANNT!

Rabe2st
Kabelneuling
Beiträge: 15
Registriert: 17.12.2013, 17:20

Re: Abenteuer Unitymedia,

Beitrag von Rabe2st » 20.12.2013, 10:32

19.12.2013 Immer noch kein I-Net und kein Telefon.
DER MITARBEITER DER ALLES SEINEM CHEF VORLEGEN WILL HAT SICH WIE ERWARTET NICHT GEMELDET!
ALSO HABE ICH WIEDER ANGERUFEN
19.12.2013 18.30 UHR
"Hallo ich bins schon wieder mein Name ist blabla meine Kundennummer ist blabla u.s.w"
"Was kann ich für Sie tun"
"Ein Kollege von Ihnen hat seinen Zugesicherten Rückruf nicht eingehalten"
"Das weis ich nicht"
"Ist ja auch Egal wie ist den jetzt der Stand"?
"Ja also blablabla " NULL AHNUNG !!!!
"OK ich merke schon das hat keinen Sinn mit Ihnen "
"Ja woher soll ich wissen was Sie mit meinem Kollegen besprochen haben"
"Stellen Sie sich vor, in grösseren Betrieben kann man unter dem Kundenaccount Nachrichten und
Informationen erfassen was schon passiert ist und was vereinbart wurde"
"Ja mag sein das kann ich aber nicht einsehen weil wir viele Callcenter haben "
"Das wusste ich nicht, aber erklärt mir so einiges"
"Schönen Tag noch bis morgen "

Rabe2st
Kabelneuling
Beiträge: 15
Registriert: 17.12.2013, 17:20

Re: Abenteuer Unitymedia,

Beitrag von Rabe2st » 20.12.2013, 11:19

20.12.2013 Immer noch kein I-Net und kein Telefon
Reaktion : Angerufen gegen 10.57 Uhr
"Hallo mein Name ist blabla mein Geb, ist blabla und meine Kunden nummer ist blabla"
"hallo was kann ich für Sie tun"
"Wahrscheinllich nichts"
"Und warum rufen Sie an"?
"Weil mein Inet und mein Telefon seit 3 Wochen Tod sind"
"Haben Sie die Störung den schon mal bei uns gemeldet"
"Kann man so sagen"
"Ich schau mal nach, der letze Eintrag ist von heute morgen da hat ein Techniker wohl eingetragen das
das Internet wieder funktioniert"?
"Falsch das geht aber nicht "
"Ach moment mal, ne anders er hat festgestellt das die Telefonie auf das Cisco Modem läuft und das I-Net auf die Fritz-Box.
"Ich habe aber kein Cisco Modem sondern nur die Fritz Box.
"Ja so was steht hier auch, aber das habe ich auch noch nie gehabt"
"Ich auch nicht, kein anderer Anbieter arbeitet so deletantisch wie Unitymedia"
"Ich kann Ihre Kritik verstehen aber wir tun unser bestes"
"Wenn das Ihr bestes ist, gehen Sie zur ARGE und nehmen Sie 90% Ihrer Belgschaft mit"
"Ihr verhalten bringt Sie nicht weiter "
"Das Ihre auch nicht , aber wir sollten das Gespäch hier beenden weil es eine falsche richtung bekommt"
"ich werde dem Netzwerktechniker eine Email schreiben und Ihn bitten das er Sie anruft"
"Danke, ich glaub zwar nicht dran aber was solls"

Benutzeravatar
ratcliffe
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 756
Registriert: 12.05.2011, 18:03

Re: Abenteuer Unitymedia,

Beitrag von ratcliffe » 20.12.2013, 13:42

Wenn die Karre im Dreck steckt ist es manchmal schwierig, wieder herauszukommen.
Ich habe das ähnlich bei einem anderen Provider erlebt, ist also kein Unitymedia-typisches Problem.
Man kann das auch regelmäßig in der C'T nachlesen, Rubrik "Vorsicht Kunde"
Äußerungen wie
Rabe2st hat geschrieben:"Wenn das Ihr bestes ist, gehen Sie zur ARGE und nehmen Sie 90% Ihrer Belgschaft mit"
helfen dann selten weiter.

IMHO sollte man sich moglichst frühzeitig auf eine formelle Vorgehensweise verlegen, sprich:
Schriftlich Frist zur Behebung des Problems setzen, ansonsten Schadenersatzforderungen und Kündigung androhen.
Das ganze natürlich beweisbar, also per Einschreiben oder Fax.
Bild

Rabe2st
Kabelneuling
Beiträge: 15
Registriert: 17.12.2013, 17:20

Re: Abenteuer Unitymedia,

Beitrag von Rabe2st » 20.12.2013, 15:16

Retclife , wenn du wüsstest was für ein geduldiger Mensch ich bin würdest du sicher anders denken.
Das solche Bemwerkungen der Sache nicht dienlich sind weis ich selber!
Aber nett sein hat ja auch nichts gebracht!!!
Was Unitymedia hier abliefert ist unter aller Sau !
Bedenke bitte dabei das ich 2 Kinder im Haus Wohnen habe, 18 und 22 Jahre :D .

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste