Arte HD nicht mehr empfangbar - wieso??

Wenn einmal gemeckert werden muss, dann bitte hier und ohne andere zu stören.
Antworten
BossDerBosse
Kabelneuling
Beiträge: 5
Registriert: 01.04.2013, 22:31

Arte HD nicht mehr empfangbar - wieso??

Beitrag von BossDerBosse » 02.04.2013, 01:06

Seit der frequenzänderung im Feb empfange ich kein Arte HD mehr.

762 MHz - kein Signal.

Warum wurde ein öffentl rechtlicher Sender auf so eine randfrequenz gelegt, die viele Altbauten offenbar nicht empfangen können?

Ist das rechtens von unitymedia?

Ich bin sehr verärgert!

Joerg
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 806
Registriert: 22.09.2007, 19:24
Wohnort: NRW

Re: Arte HD nicht mehr empfangbar - wieso??

Beitrag von Joerg » 02.04.2013, 07:35

"Rechtens" ist das sicher, da UM seiner "Verbreitungspflicht" einerseits mit den SD-Sendern bereits genügen dürfte, andereseits dafür vermutlich auch die Ausstrahlung von ARD, ZDF und eines dritten Programmes ausreichend sein müssten.

Ich würde eher auf eine Erneuerung der Kabelinfrastruktur in eurem Haus drängen (falls Du Mieter bist) bzw. diese selber in Angriff nehmen (wenn es Dein Haus ist).

Was genau sollte UM denn besser auf die "Randfrequenzen" legen, die "viele nicht sehen können"? Die Sender, die - im Gegensatz zu den ö-r - viel Geld an UM abdrücken, um verbreitet zu werden?

Jörg

AS400
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 97
Registriert: 19.12.2008, 12:54

Re: Arte HD nicht mehr empfangbar - wieso??

Beitrag von AS400 » 02.04.2013, 11:29

Manchmal hilft auch bloß ein Sendersuchlauf... :zwinker:
Viele Grüße

R.

Falsches wird nicht dadurch richtig, dass es fortwährend wiederholt wird...

bloggy531
Kabelneuling
Beiträge: 2
Registriert: 01.04.2013, 19:23

Re: Arte HD nicht mehr empfangbar - wieso??

Beitrag von bloggy531 » 02.04.2013, 12:16

Bei meiner Schwiegermutter war arteHD neben servusHD das einzige, was von den HD-Programmen in der "Alt-Großanlage" (und keine Ahnung, ob das andere an dieser Anlage liegt) störungsfrei durchkam. Allerdings hatten wir vorher einen kompletten Suchlauf durchgeführt.
Beste Grüße

Bully
Kabelexperte
Beiträge: 185
Registriert: 09.05.2010, 08:54

Re: Arte HD nicht mehr empfangbar - wieso??

Beitrag von Bully » 02.04.2013, 16:10

Joerg hat geschrieben:...

Was genau sollte UM denn besser auf die "Randfrequenzen" legen, die "viele nicht sehen können"? Die Sender, die - im Gegensatz zu den ö-r - viel Geld an UM abdrücken, um verbreitet zu werden?

Jörg
Falsch! Für die Ware "Arte HD" (und auch die Dritten in HD!) hat der Kunde bereits Gebüren bezahlt und somit einen Anspruch auf bevorzugte Lieferung (=auf überall und einfach empfangbaren Frequenzen); die reklameverseuchten Privatsender sind Beipackware - weder bestellt noch allgemein erwünscht.

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: Arte HD nicht mehr empfangbar - wieso??

Beitrag von Moses » 02.04.2013, 16:54

Da das eigentliche (technische) Problem ausreichend erklärt wurde und ein Lösungsvorschlag gegeben wurde und man jetzt wohl hauptsächlich über die persönlichen Senderpräferenzen diskutieren will (ohne irgendwelche Faktengrundlagen mit Stammtischforderungen garniert ;), solches Verhalten sagt viel aus über die "Qualität" der ÖR) seid ihr jetzt in der Meckerecke. Viel Spaß. :winken:

Joerg
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 806
Registriert: 22.09.2007, 19:24
Wohnort: NRW

Re: Arte HD nicht mehr empfangbar - wieso??

Beitrag von Joerg » 02.04.2013, 18:39

Bully hat geschrieben: ... und somit einen Anspruch auf bevorzugte Lieferung (=auf überall und einfach empfangbaren Frequenzen ...
Aha, dieser besondere "Anspruch" ist wo dokumentiert? Im Landesmediengesetz NRW werden lediglich WDR, ZDF sowie Deutschlandradio genannt; von Arte ist da keine Rede. Von HD übrigens erst recht nicht, zudem wird die Verbreitungspflicht für Kabel lediglich im §18 (Analoge Kabelanlagen) geregelt, im §21 (Digitalisierte Kabelanlagen) wird nur noch auf §52b des RStV verwiesen:
§52 Rundfunkstaatsvertrag hat geschrieben:... sind die Fernsehveranstalter mit denjenigen Programmen vorrangig zu berücksichtigen, die in dem jeweils betroffenen Verbreitungsgebiet analog verbreitet werden. Die technischen Übertragungskapazitäten für diese Programme müssen im Verhältnis zu den übrigen Übertragungskapazitäten gleichwertig sein.
Auch da kann ich keine Verpflichtung zur "bevorzugten Lieferung" herauslesen.

Jörg

BossDerBosse
Kabelneuling
Beiträge: 5
Registriert: 01.04.2013, 22:31

Re: Arte HD nicht mehr empfangbar - wieso??

Beitrag von BossDerBosse » 03.04.2013, 02:05

Was also soll ich tun?
Unitymedia verklagen?
Vertrag kündigen?
Wände aufkloppena?
Nur Dose austauschen?

Woran liegsts?

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Arte HD nicht mehr empfangbar - wieso??

Beitrag von Dinniz » 03.04.2013, 17:00

Techniker kommen lassen ..
technician with over 15 years experience

caliban2011
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1225
Registriert: 19.03.2011, 22:09
Wohnort: MH

Re: Arte HD nicht mehr empfangbar - wieso??

Beitrag von caliban2011 » 03.04.2013, 17:09

Dinniz hat geschrieben:Techniker kommen lassen ..
Das klingt aber so undramatisch :zwinker:
150MBit | FB6490 (eigene)

BossDerBosse
Kabelneuling
Beiträge: 5
Registriert: 01.04.2013, 22:31

Re: Arte HD nicht mehr empfangbar - wieso??

Beitrag von BossDerBosse » 03.04.2013, 20:10

Zahlt den Unity oder was?

Wäre ja wohl das Mindeste nach der plötzlichen sendermanipulation, um mehr Kohle rauszupressen.

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Arte HD nicht mehr empfangbar - wieso??

Beitrag von Dinniz » 03.04.2013, 20:35

Wenn der Fehler bei dir liegt bezahlst du ihn.
Arte HD ist nicht verschlüsselt .. wieso also bitte mehr Geld rauspressen?
technician with over 15 years experience

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: Arte HD nicht mehr empfangbar - wieso??

Beitrag von Moses » 04.04.2013, 10:55

Erstmal ein paar Fakten:

1. Hausanlage = alles was nach dem Übergabepunkt in deinem Haus kommt ist Sache des Hausbesitzers, also entweder deine Sache oder die deines Vermieters (oder einer Eigentümervereinigung, was der schlechteste Fall wäre). Dafür kann man Wartungsverträge abschließen (mit UM oder anderen), aber wenn das nicht der Fall ist, hat man alle kosten für die Modernisierung selber zu tragen.
2. Frequenzen bis 862 Mhz werden schon seit etlichen Jahren genutzt und das auch nicht nur bei UM. Insofern ist deine Hausanlage ganz klar als "veraltet" anzusehen und du hattest bisher nur Glück, dass du es nicht gemerkt hast.

Wenn du jetzt mit deiner veralteten Anlage die neusten Features haben willst ( = HDTV), dann geht das einfach nicht. Keine Ahnung, warum dir das nicht klar ist... Aber verklag ruhig UM. Kannst dann bitte die Klageabweisung des Richters hier einstellen? Die dürfte Amüsant sein. :glück:

So, und jetzt komm mal runter... Technisch wird wahrscheinlich nur der Verstärker (meist im Keller) getauscht werden müssen. Keine große Sache, wenn man einen Techniker kommen lässt.

Für neue technische Errungenschaften (=HD) muss halt hin und wieder die Technik aktualisiert werden. Sollte doch einleuchten, oder nicht? Der HD-fähige Fernseher ist ja auch neu, oder? Hast halt Glück gehabt, dass du persönlich bis jetzt davon nicht betroffen warst. Jetzt ist es so weit. Dann (wie andere Poster hier) zu fordern, dass die "ultra wichtigen" ÖR doch unbedingt in den alten Bereichen bleiben müssen und der andere Abschaum woanders hin geschoben werden muss, ist hochgradig asozial. Gerade das alternde Bildungsbürgertum (= Zielgruppe der ÖR) hat das Geld um die eigene Anlage zu modernisieren... vom "Pöbel" kann man sich dann weiterhin in Ruhe abheben, weil man guckt ja seine tolle Regierungspropaganda... äääh.. völlig unabhängig super seriöse und hochwertigen Inhalte auf den ÖR und der blöde Pöbel kann weiter sein "Unterschichten TV" gucken. Dabei sollte man dann natürlich nicht vergessen, dass der blöde Pöbel die ÖR genauso mitfinanziert, also dein TV Vergnügen subventioniert. Dafür kannst du doch mal nen Versträrker springen lassen. Sieh es als Dank an den Pöbel für deine tollen TV Inhalte. :P

kalle62
Network Operation Center
Beiträge: 5276
Registriert: 16.01.2011, 10:43

Re: Arte HD nicht mehr empfangbar - wieso??

Beitrag von kalle62 » 04.04.2013, 16:36

Hallo

Der war Richtig gut. :super: und Passend.

gruss kalle

BossDerBosse
Kabelneuling
Beiträge: 5
Registriert: 01.04.2013, 22:31

Re: Arte HD nicht mehr empfangbar - wieso??

Beitrag von BossDerBosse » 05.04.2013, 18:15

Es geht hier um einen kultursender namens arte.
Welcher Sender ist jetzt eigentlich auf der alten Frequenz von arte HD?

Deiner Argumentation folgend hätten wir dann bald eine Medienlandschaft wie in Italien unter Berlusconi... Oder in den USA. Nein danke. Aber schau ruhig weiter News auf RTL2 und lach dich über die ganzen "Opfer" bei DSDS kaputt...

caliban2011
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1225
Registriert: 19.03.2011, 22:09
Wohnort: MH

Re: Arte HD nicht mehr empfangbar - wieso??

Beitrag von caliban2011 » 05.04.2013, 19:25

*popcornhol* :D
150MBit | FB6490 (eigene)

kalle62
Network Operation Center
Beiträge: 5276
Registriert: 16.01.2011, 10:43

Re: Arte HD nicht mehr empfangbar - wieso??

Beitrag von kalle62 » 05.04.2013, 19:57

hallo
Hättest du keine Sendersuchlauf gemacht,wüsstest du was auf der Alten Frequenz von Arte läuft. :brüll:

gruss kalle

NoGi
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 569
Registriert: 08.11.2012, 10:59
Wohnort: Metropolregion Rhein-Neckar

Re: Arte HD nicht mehr empfangbar - wieso??

Beitrag von NoGi » 05.04.2013, 21:01

caliban2011 hat geschrieben:*popcornhol* :D
Kleine, mittlere oder Monsterportion?

-NoGi

caliban2011
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1225
Registriert: 19.03.2011, 22:09
Wohnort: MH

Re: Arte HD nicht mehr empfangbar - wieso??

Beitrag von caliban2011 » 06.04.2013, 15:11

Kleine, ich muss abnehmen :mussweg:
150MBit | FB6490 (eigene)

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: Arte HD nicht mehr empfangbar - wieso??

Beitrag von Moses » 08.04.2013, 11:44

BossDerBosse hat geschrieben:Es geht hier um einen kultursender namens arte.
Welcher Sender ist jetzt eigentlich auf der alten Frequenz von arte HD?

Deiner Argumentation folgend hätten wir dann bald eine Medienlandschaft wie in Italien unter Berlusconi... Oder in den USA. Nein danke. Aber schau ruhig weiter News auf RTL2 und lach dich über die ganzen "Opfer" bei DSDS kaputt...
Der Post zeigt, dass ich mit 100% ins Schwarze getroffen hab und du in der Meckerecke genau richtig aufgehoben bist. :winken:

Kannst ja über deinen rechtlichen Feldzug weiter berichten. Direkt gegen alles und jeden klagen zu wollen, hast du dir ja offensichtlich auch trotz arte schon von der amerikanischen Kultur abgeguckt.

BossDerBosse
Kabelneuling
Beiträge: 5
Registriert: 01.04.2013, 22:31

Re: Arte HD nicht mehr empfangbar - wieso??

Beitrag von BossDerBosse » 17.04.2013, 07:24

Mir ist es gelungen Unity ordentlich einzuheizen.

Auf meine Anfrage dort wurde nicht reagiert. Stattdessen kam eine S tandardemail mit der Empfehlung ein Wucherabo abzuschließen.

Demnächst wird ein großes TV verbrauchermagazin einen Beitrag über die niedertrâchtigen Methoden von Unity bringen, v.a. seit Hedgefonds dort das Ruder übernommen haben!!

darkbrain85
Kabelexperte
Beiträge: 119
Registriert: 22.10.2010, 22:35

Re: Arte HD nicht mehr empfangbar - wieso??

Beitrag von darkbrain85 » 17.04.2013, 08:06

Alles wird gut... ;)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast