Anlage fehlerhaft installiert - unitymedia reagiert nicht

Wenn einmal gemeckert werden muss, dann bitte hier und ohne andere zu stören.
Antworten
Pohl55
Kabelneuling
Beiträge: 21
Registriert: 02.02.2013, 20:41

Anlage fehlerhaft installiert - unitymedia reagiert nicht

Beitrag von Pohl55 » 02.02.2013, 21:01

Drei-Familienhaus

Der Vermieter hat fachgerecht die Kabel von jeder Miet-Wohnung bis zum zentralen Unitymedia - Einspeisungspunkt im Keller verlegt , 50 cm neben dem zentralen Einspeisungspunkt liegt das ,,alte" rote aber intakte Erdungskabel , drei Strom-Anbindungen dto in Nähe von 2 bis 2,5 m Nähe ( sofort sehbar ).

Eine Neu-Mieterin ordert nun als Erste im Miethaus Internet usw über unitymedia . Der Elektriker schliesst an , aber wie folgt
-- vollkommen umständlich und verquer in 3 stündiger Arbeit weit weg von der Zentraleinheit im Trockenkeller
-- mit einer grossen Metallplatte 2 cm direkt neben dem Lichtschalter des Trockenkellers ( er führt kabel + Erdungskabel nach dort ,,ins Leere " ), nimmt Strom über einen 2-Pol-Stecker unter dem Lichtschalter ( ca 5 m entfernt vom zentralen Ausgangspunkt mit ca 10 Winkelstellen )
--------- dadurch fasst man nun bei Licht- Schalterbetätigung ( im Trockenkeller, um Eck ) in das Elektrokabel der uni-Platte und auf die nicht-geerdete
Metallplatte
--------- durch Steckernutzung des Stromsteckers unter dem Lichtschalter nimmt er dem Trockenkeller die einzige nutzbare Steckdose
--------- roter Zettel auf der Metall-Platte , dass der Vermieter für die fachgerechte Erdung sorgen soll
( Anmerkung = das Gesamthaus ist fachgerecht geerdet mit Erdspieß + Stromerdung + alle Wasser-führenden Metallrohre , u.z im Heizungskeller auf
Rückwandseite neben dem zentralen unitimedia - Anschluss , dort mit Potential-Ausgleichs-Schiene , das alte ,,rote" Erdungskabel ist in diese
Erdungsanlage einbezogen / verbunden )
---------- für die Neu-Mieterin bedeutet dass, dass sie infolge Nicht-Erdung die Anlage evtl. nicht nutzen kann , evtl. technische Schäden entstehen können
---------- die weiteren Mieter im Haus verzichten im Moment auf den Uni-Anschluss aus Sorge , wollen unitimedia nicht nutzen

Die Restmieter im Haus beschweren sich,
dass sie bei Betätigung des Lichtschalters immer in die Kabel der verlegten Anlage
dass sie in die Metallplatte fassen
dass nun keine Steckdose mehr im Trockenkeller sei

Die unitimedia -Anlage ist somit NICHT geerdet , weiterhin besteht Verletzungsgefahr .

Die Vertrags-Mieterin beschwert sich per Mängel-Anzeige , ebnso der Vermieter ( der nicht befragt wurde ) .

KEINE REAKTION SEIT CA 14 TAGEN von Seiten unitimedia .

WIE IST WEITER ZU VERFAHREN , weil unitymedia nicht reagiert ?????????????????
-- Darf der Vermieter wegen Gefahren-Potenzial die verlegte Einheit abbauen ????? Wahrscheinlich erst nach Abmahnung
-- Durfte -- ohne Einverständnis der Elektriker der unitimedia ohne Absprache die Unteranlage verlegen ??????

usw usw
Zuletzt geändert von Pohl55 am 02.02.2013, 21:13, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Anlage fehlerhaft installiert - unitymedia reagiert nich

Beitrag von Dinniz » 02.02.2013, 21:12

Es besteht immer eine Resterdung über den HÜP.
Über den Rest kann ich jetzt nur Mutmaßen.
technician with over 15 years experience

Pohl55
Kabelneuling
Beiträge: 21
Registriert: 02.02.2013, 20:41

Re: Anlage fehlerhaft installiert - unitymedia reagiert nich

Beitrag von Pohl55 » 02.02.2013, 21:17

d.h. dass die Zentral-Einheit an der Keller-Innenwand ( Einspeisungspunkt ) irgendwo ausserhalb geerdet ist ???????????

Wenn das so wäre ,
---- warum schreibt der Unitimedia-Elektriker , dass der Hauseigentümer die neue verlegte Metallplatte erden solle ?????? !!!!!!

Ist die Gesamtanlage somit sicher und technisch einwandfrei geerdet , sodass technisch nichts passieren kann ????????

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Anlage fehlerhaft installiert - unitymedia reagiert nich

Beitrag von Dinniz » 02.02.2013, 21:23

Der Verstärkerpunkt auf der Strasse ist geerdet.
Die Anlage selbst sollte jedoch immer, wenn wie bei dir vorhanden, am Potenzialausgleich angeschlossen werden.
Warum das alles bei dir so durcheinander aufgebaut wurde kann ich dir nicht sagen ohne das ich alles gesehen habe.
technician with over 15 years experience

tonino85
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1225
Registriert: 22.12.2007, 18:57

Re: Anlage fehlerhaft installiert - unitymedia reagiert nich

Beitrag von tonino85 » 02.02.2013, 21:26

Foto wäre gut.
Bild

Pohl55
Kabelneuling
Beiträge: 21
Registriert: 02.02.2013, 20:41

Re: Anlage fehlerhaft installiert - unitymedia reagiert nich

Beitrag von Pohl55 » 02.02.2013, 21:35

erst mal Danke für die Kurz-Info von dir ......

Nur ... ( dafür kannst du nichts ) ..... komm ich trotzdem nicht weiter beim PROBLEM

---- es besteht ja eine unübersehbare Erdung ( Erdspieß , Potential-Ausgleichsschiene , überall die Erdungskabel inkl. des alten ,,roten" Erdungskabels quasi direkt neben dem zentralen Einspeisungspunkt ins Haus
---- Verletzungsgefahr durch unmögliche Anbringung der neuen verlegten Platte ( Weiter-Führung ) direkt neben dem Lichtschalter ,
---- Wegnehmen der einzigen Steckerdose im zentralen Trockenkeller
---- Ungewissheit , ob wegen Nicht-Erdung intern technische Probleme / Schäden entstehen können
---- Ungewissheit , ob dem Menschen etwas passieren kann , wenn er bei Licht-Schalter-Betätigung mit der Hand auf der ungeerdeten Metallplatte landet

Pohl55
Kabelneuling
Beiträge: 21
Registriert: 02.02.2013, 20:41

Re: Anlage fehlerhaft installiert - unitymedia reagiert nich

Beitrag von Pohl55 » 02.02.2013, 21:46

@ tonono85

du wolltest die Daten von der ,,umständlich und verquer" weiterverlegten Platte ( im Trockenkeller ) wissen
-- Delta BK-Verstärker CAT-V BKE 40 S

Das absolut Irre ist nun zudem auch noch
-- der nächste der anschliessen will , muss nun die vom Vermieter fachgerecht direkt zum zentralen Einspeisungspunkt verlegten CAT-Kabel total irre auf Umwegen weiterleiten um zig Ecken in den Trockenraum an die neue Metallplatte , irrer gehts kaum .

Ist der unitimedia - Elektriker evtl. nur ein Sub-Unternehmer , der per Stundenlohn / Arbeitsaufwand von uni bezahlt wird ,
denn die gesamte Arbeit hätte statt in 3 Stunden in 45 Min komplett erledigt sein können ( Platte direkt neben der Zentraleinheit , Erdung direkt daneben übernehmen , Strom von der nächsten Dose in 2 m Entfernung ) , einfacher gehts nicht , nun ist alles verquer , umständlich , auch für die zukünftigen Verlegungen , alles läuft über umständliche Umleitungen

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Anlage fehlerhaft installiert - unitymedia reagiert nich

Beitrag von Dinniz » 02.02.2013, 21:47

Passieren kann da nichts.
Die anderen Mängel sollten aber schnellstmöglich abgestellt werden.
Entweder sollte der Mieter für den der Umbau gemacht wurde, bei UM anrufen dass die Installation nicht korrekt durchgeführt wurde oder der Vermieter
technician with over 15 years experience

Pohl55
Kabelneuling
Beiträge: 21
Registriert: 02.02.2013, 20:41

Re: Anlage fehlerhaft installiert - unitymedia reagiert nich

Beitrag von Pohl55 » 02.02.2013, 21:49

@ Dinniz

OK , gut zu wissen , dass technisch nichts passieren kann .

ABER
die Mieterin und auch der Vermieter haben sich je 2 x per Tel und e-mail bei unitimedia beschwert vor 14 bzw 10 Tagen ,
bisher KEINE REAKTION .

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Anlage fehlerhaft installiert - unitymedia reagiert nich

Beitrag von Dinniz » 02.02.2013, 21:51

Dann hilft nur noch über die Geschäftsführung zu eskalieren ..
technician with over 15 years experience

Pohl55
Kabelneuling
Beiträge: 21
Registriert: 02.02.2013, 20:41

Re: Anlage fehlerhaft installiert - unitymedia reagiert nich

Beitrag von Pohl55 » 02.02.2013, 21:54

@ Dinniz

..... schade , dass man hier keine ,,Plus-Punkte" für hilfreiche Beantwortung verteilen kann .... du hättest einen verdient ..... danke ......

Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
Beiträge: 5341
Registriert: 11.11.2007, 12:38
Wohnort: Münster

Re: Anlage fehlerhaft installiert - unitymedia reagiert nich

Beitrag von Bastler » 01.03.2013, 21:06

Dinniz hat geschrieben:Der Verstärkerpunkt auf der Strasse ist geerdet.
Die Anlage selbst sollte jedoch immer, wenn wie bei dir vorhanden, am Potenzialausgleich angeschlossen werden.
Warum das alles bei dir so durcheinander aufgebaut wurde kann ich dir nicht sagen ohne das ich alles gesehen habe.
Du kennst aber doch sicher das, was viele "Techniker" machen und auch noch für richtig halten:
Sie verbauen ein galvanisches Trennglied, weil der ÜP nicht in die HVA eingebunden werden kann (für manche reicht als Begründung schon, dass der ÜP 2 m von der HVA entfernt ist :wand: ), erden die HVA aber auch nicht, weil sie den PA "nicht gefunden" haben (obwohl dieser 2 m in die andere Richtung entfernt ist und schon sichtbar ist, bevor man die HVA sehen kann) und klemmen ihre rote Karte daran.
Und genau das ist extrem gefährlich und völlig fasch, weil man ja so das letzte bisschen Resterdung durch den Verstärkerpunkt auch noch weg trennt und so im schlimmsten Fall die BK-Masse unter Spannung setzen kann, ohne dass der FI auslöst, weil kein oder ein viel zu geringer Fehlerstrom über die HVA abfließt...
Lt. UM Richtlinie soll das so angeblich korrekt sein, ich habe das aber mal nachgeschlagen und bin der Meinung, dass exakt dieser Fall darin gar nicht erwähnt wird (ÜP nicht in PA der HVA einbeziehbar und HVA auch nicht in den PA "einbeziehbar"). Wobei es den Fall HVA nicht in den PA einbeziehbar eigentlich auch nicht geben darf, weil der PA nur dann nicht gemacht werden muss, wenn keiner existiert, aber selbst dann zwingend durch einen Elektriker nachgerüstet werden muss.
Nur welcher Kunde macht das schon, bzw. welcher Techniker erklärt dem Kunden die Problematik überhaupt? Viele nicht, weil das könnte ja auch in Arbeit ausarten, denn vielleicht weiß der Kunde ja doch, wo der PA ist :zwinker: .

Hatten wir dieses Thema nicht gerade noch wo anders bis zum Erbrechen diskutiert?
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Anlage fehlerhaft installiert - unitymedia reagiert nich

Beitrag von Dinniz » 01.03.2013, 21:57

Du hast das Thema ja wieder rausgekramt :D

Ich reiss desöfteren die galvanischen Trennglieder raus wegen dieser Situation.
technician with over 15 years experience

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste