Wo bleiben die Öffentlich-Rechtlichen in HD?

Wenn einmal gemeckert werden muss, dann bitte hier und ohne andere zu stören.
mege
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 521
Registriert: 18.11.2011, 17:10

Re: Wo bleiben die Öffentlich-Rechtlichen in HD?

Beitrag von mege » 23.07.2012, 12:23

DianaOwnz hat geschrieben: Wo soll ich denn behauptet haben das das nicht möglich ist ? Es ist NICHT möglich wenn der Kabelanbieter von den anderen Sendern Einspeiseentgelte verlangt und das macht UM nun einmal !
Es steht UM frei auch hier auf Einspeiseentgelte zu verzichten. Der Ball liegt also weiterhin bei UM.
Oh mann, soviel RTL kannst du gar nicht schauen bei dem was du alles nicht verstehst !
Richtig, Verschlüsselungskosten haben mit Transponderkosten nichts zu tun und wenn die Öffis BEIDES zahlen wird das teurer, zahlen sie aber NUR Verschlüsselungskosten wird es billiger !
Was soll das bringen? Wenn man auf keinen Transponder sendet, wozu sollte man dann verschlüsseln? Verschlüsselungskosten wäre sowieso raus geschmissenes Geld, egal ob man Transponderkosten hat oder nicht. Vielleicht solltest du weniger RTL schauen.
Sag mal so dumm kannst du doch gar nicht sein, du verstehst ja NULL von dem was ich schreibe !
Deine Beleidigungen zeigen nur, dass du hilflos bist und keine Argumente hast sonst müsstest du nicht darauf zurückgreifen.
Selbstverständlich können die Öffis kostenlos eingespeist werden , aber NUR DANN wenn UM bei den anderen Sendern auch auf die Einspeiseentgelte verzichtet und das wollen sie eben NICHT ! Somit können dann die Öffis eben NICHT kostenlos eingespeist werden.
UM ist doch nicht gezwungen auch von den anderen Sendern Einspeiseentgelte zu verlangen. Dann müssen sie halt auch die privaten kostenfrei einspeisen.
Ich habe auch nie behauptet das durch die Verschlüsselung die Transponderkosten entfallen würden , ich habe nur gesagt das die Öffis die EINFACH NICHT ZAHLEN SOLLEN WENN SIE DAS IM KABEL AUCH NICHT MACHEN WOLLEN !
Warum bringst du dann die Verschlüsselungskosten überhaupt ins Spiel? Warum forderst du hier sinnfrei zusätzliche Ausgaben? Warum willst du dauernd höhere Ausgaben für die ÖR-Sender und jammerst dann rum, das würde von deinen GEZ-Gebühren bezahlt? Du solltest deine Gedanken vielleicht mal sortieren. Du haust hier alles durcheinander. Verschlüsselungskosten haben nichts mit Transponderkosten zu tun, Transponderkosten haben nichts mit den Einspeiseentgelte an die KNBs zu tun. Das sind alles vollkommen unabhängige Punkte.
Mietern muss die Möglichkeit gegeben werden, die ÖR-Sender zu empfangen. Wenn keine ÖR-Sender im Kabel vorhanden sind, dürfen diese unter Umständen dann auch gegen den Willen der Wohnungseigentümer via Sat-Empfang ihr Recht durchsetzen.
Blödsinn, schon mal was von DVB-t gehört ?
DVB-T ist nicht überall empfangbar und wenn man eine Außenantenne brauch, darf man auch ne Sat-Anlage installieren.

NOCHMAL für Gehirnverzichter, sie DÜRFEN die Sender NICHT KOSTENLOS EINSPEISEN, schau in den Rundfunkstaatsvertrag!
Selbstgespräche? Oben schreibst du noch, dass es möglich ist, wenn auch die anderen Sender kostenfrei eingespeist werden und jetzt soll's angeblich wieder nicht möglich sein. Nirgendwo im Rundfunkstaatsvertrag steht, dass die ÖR-Sender nicht kostenlos eingespeist werden dürfen, denn sonst würden ja viele kleine KNBs dagegen verstoßen.
Die können das tun weil sie auch von den anderen Sendern keine Einspeisegebühren verlangen, es steht dem KNB frei Einspeiseentgelte zu verlangen, oder nicht, es steht ihm aber NICHT frei die Sender unterschiedlich zu behandeln !
Eben UM steht's frei Einspeiseentgelte zu verlangen (dachte das geht nicht laut deiner Aussage wegen dem Rundfunkstaatsvertrag, was denn nun?). Sie können also darauf verzichten und dann die ÖR-Sender kostenfrei einspeisen.
Die Öffis erhalten Urheberrechtabgaben von UM ! Die Leistung die sie liefern bezahlen die GEZ Zahler mit ihren Gebühren, ebenso wie auf SAT auch, bloß das ASTRA an die Öffis NICHTS ZAHLT so wie die KNB !
Warum sollte Astra auch eine Urheberrechtsabgabe zahlen? Astra ist bekanntlich Erstverbreitung und Kabel nur Weiterverbreitung. Zudem verdienen ja die KNBs daran, die ÖR-Sender anbieten zu können, dann sollen die auch zahlen.
so herum ja, aber eine Abgabe ist keine Steuer sondern zweckgebunden, Steuern sind das nicht wie ein Urteil bzgl. des Solidaritätszuschlags schon bewiesen hat.
Wenn Steuern, die nicht zweckgebunden sind, Abgaben sind. Dann können Abgaben nicht per se zweckgebunden sein, denn sonst könnten Steuern keine Abgaben sein. Darüber hinaus ging es mir auch nicht um die Zweckbindung (der Zweck ist Finanzierung von ARD, ZDF etc.) sondern darum, dass die Haushaltsabgabe keine Gebühr mehr ist, da man nun zahlen muss, egal ob man eine Gegenleistung erhält oder nicht. (Die Definition von Gebühr darfst du selbst nachschlagen).

Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
Beiträge: 3970
Registriert: 09.12.2007, 10:43
Wohnort: Köln

Re: Wo bleiben die Öffentlich-Rechtlichen in HD?

Beitrag von koax » 23.07.2012, 12:44

DianaOwnz hat geschrieben:aber eine Abgabe ist keine Steuer sondern zweckgebunden, Steuern sind das nicht wie ein Urteil bzgl. des Solidaritätszuschlags schon bewiesen hat.
Abgabe ist der Oberbegriff und somit ist die Steuer eine Abgabe und eine spezielle Abgabe kann auch eine Steuer sein. Auch die bisherige GEZ-Gebühr ist eine Abgabe.
Künftig wird es ein Beitrag und der ist zweckgebunden.

Benutzeravatar
HNIKAR
Kabelexperte
Beiträge: 176
Registriert: 21.05.2012, 17:10

Re: Wo bleiben die Öffentlich-Rechtlichen in HD?

Beitrag von HNIKAR » 05.09.2012, 15:37

Ein sehr attraktives Angebot für verärgerte Wechselwillige startet übrigens ab morgen bei congstar:

http://www.teltarif.de/telekom-congstar ... 48068.html

Die Pakete "congstar komplett2 VDSL" und "congstar komplett2 VDSL flex" (mit monatlicher Laufzeit) sind ab 06.09.2012 für derzeit unschlagbare 34,95 € im Monat erhältlich.
Das unterbietet das neulich schon erwähnte "VDSL IP"-Paket des Mutterkonzerns DTAG nochmals um 5 € mtl. weniger.
Beinhaltet sind eine Flatrate ins Deutsche Festnetz sowie VDSL mit 50 MBit/s im Downstream und 10 MBit/s im Upstream.
Bis zu 3 Rufnummern gibt's bei einem Neuanschluss oder zusätzlich zu den zu portierenden Rufnummern kostenlos hinzu.
Wie viele gleichzeitige Parallelgespräche ("2./3./4. Pseudoamtsleitung") damit möglich sein werden kann ich noch nicht sagen, gehe aber davon aus, dass es mindestens 4 sein werden, denn bisher sah die Staffelung in den ADSL2+-Pakten wie folgt aus:
DSL 2000: 1 Gespräch,
DSL 6000: 2 Gespräche,
DSL 16000: 4 Gespräche
ankommend oder abgehend gleichzeitig. Dieses Feature kostet natürlich auch bei VDSL nichts.
Allein VDSL 25 beietet genügend Bandbreite Up- und Down, dass theoretisch 8 - 10 Gespräche drin wären...

Und plötzlich rauscht ein eisiger Wind durch's Koaxkabel. :D
Da können P/L-mäßig vom Gesamtpaket her weder "2play PLUS 50" noch "2play Premium 100" mithalten.
Von CleverFlat Classic und CleverFlat Power bei Kabel BW mal ganz zu schweigen.
Dort bekommt man zur Zeit noch weniger für sein Geld als bei UM. Vor allem bezüglich Upstream.
Da kann man mal echt auf den Relaunch (die Gleichschaltung) im Oktober/November gespannt sein.

Auch wenn das jetzt vielleicht ein bisschen hämisch rüberkommti ist das für mich ein gutes Zeichen.
Die Telekom agiert endlich, anstatt wie bisher nur langsam oder gar überhaupt nicht zu reagieren.
Ohne einen permanenten, harten Wettbewerb mit dem duopoligen Kupferdoppeladersystem sähe
es im Kabel ziemlich bitter für den Endkunden aus.
MfG,
HNIKAR

Fernsehen: DVB-C via Kabel BW am LG 47LE8500 (Slim-Panel LED-TV mit integriertem C-Receiver), kein PAY-TV (niemals!)
Telefon & Internet: Vodafone DSL plus Mobile Flat Paket (ISDN Komfort Classic) mit Telefon- u. DSL 16.000-Flat (31,95 €/Monat)
_____________________________________________________________________________________________________
2 wichtige Seiten im Netz für mündige Kunden : >> www.teltarif.de << & >> www.onlinekosten.de <<

Pauling
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1753
Registriert: 17.08.2008, 17:45
Wohnort: Schloß Neuhaus

Re: Wo bleiben die Öffentlich-Rechtlichen in HD?

Beitrag von Pauling » 05.09.2012, 15:57

1. Verfügbarkeit!
2. Wie rechnest du?

3. Was hat das mit diesem Thema zu tun?
3 Play Premium 100 (seit 26.10. Offline) + Sky komplett mit Zweitkarte + Sky Go
Unitymedia wird zum April 2014 gekündigt, im Moment ist diese Firma leider unfähig
Empfangsgeräte: UM-HD-Box, XBox 360, diverse Dreamboxen, diverse CAM, LG 42LM615S

Benutzeravatar
HNIKAR
Kabelexperte
Beiträge: 176
Registriert: 21.05.2012, 17:10

Re: Wo bleiben die Öffentlich-Rechtlichen in HD?

Beitrag von HNIKAR » 05.09.2012, 17:38

Pauling hat geschrieben: 1. Verfügbarkeit!
Immer Vorausgesetzt. Ist aber doch wohl jedem klar, oder?
Muss man das wirklich einschränkend immer erwähnen?
"Verfügbarkeit!" gilt schließlich auch in etlichen Regionen für das Kabel...
2. Wie rechnest du?
Normalerweise mit Hirnschmalz und notfalls mit der Hand am Arm.
Ich habe dabei - das gebe ich zu - den absurden, oft theoretischen Download von 100 MBit/s
dabei ein wenig außer Acht gelassen, da das Gesamtpaket im Vordergrund steht.
Der Rest ist aber vollumfänglich berücksichtigt, keine Sorge.
Wie rechnest du?
3. Was hat das mit diesem Thema zu tun?
Viel und gar nichts zugleich.
Ich schrieb doch extra darüber "Für Wechselwillige"...
Und schau dir mal die paar Beiträge an, die vor diesem Post liegen.
Sind die für dich wirklich ontopic, ja?

Abgesehen davon ist das mein schöner Fragethread, den ein sinistrer Threadmörderator in die Verbannung abgeschoben hat. Also was willst du eigentlich jetzt von mir?
Wir können uns gerne inhaltlich mit dem Konkurrenzangebot befassen wenn du möchstest.

Ansonsten geh einfach weiter, es gibt hier nichts mehr für dich zu sehen...
Problem? :gsicht:
MfG,
HNIKAR

Fernsehen: DVB-C via Kabel BW am LG 47LE8500 (Slim-Panel LED-TV mit integriertem C-Receiver), kein PAY-TV (niemals!)
Telefon & Internet: Vodafone DSL plus Mobile Flat Paket (ISDN Komfort Classic) mit Telefon- u. DSL 16.000-Flat (31,95 €/Monat)
_____________________________________________________________________________________________________
2 wichtige Seiten im Netz für mündige Kunden : >> www.teltarif.de << & >> www.onlinekosten.de <<

Benutzeravatar
DianaOwnz
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1878
Registriert: 10.01.2009, 16:56

Re: Wo bleiben die Öffentlich-Rechtlichen in HD?

Beitrag von DianaOwnz » 07.09.2012, 14:43

HNIKAR hat geschrieben: ...Und plötzlich rauscht ein eisiger Wind durch's Koaxkabel... :D
Eisiger Wind ?
Nicht einmal ein Luftzug macht sich bemerkbar

Verfügbarkeitscheck
Gewählter Tarif Leider ist VDSL an Deiner Adresse nicht verfügbar.
Für Werbesender in HD 3- fach bezahlen ? Da könnt ihr lange warten ;)
Endlich sky KOMPLETT mit HD und GO - Keine Privaten ohne Alphacrypt!!!

Benutzeravatar
HNIKAR
Kabelexperte
Beiträge: 176
Registriert: 21.05.2012, 17:10

Re: Wo bleiben die Öffentlich-Rechtlichen in HD?

Beitrag von HNIKAR » 10.09.2012, 10:39

DianaOwnz hat geschrieben:Eisiger Wind ?
Nicht einmal ein Luftzug macht sich bemerkbar

Na da schau an, wer kommt denn da... war ja klar...
Herzlich willkommen im Thread und vielen dank für die unglaubliche Bereicherung mit deiner Anwesenheit liebste/r DianaOwnz! Ich bin wirklich ein großer Fan deiner fantastischen Einzeiler!
Verfügbarkeitscheck
Gewählter Tarif Leider ist VDSL an Deiner Adresse nicht verfügbar.
Das tut mir jetzt furchtbar leid für dich.
Obwohl, du würdest da ja sowieso nicht buchen... aus Prinzip!

Außerdem - wer lesen kann...
Du hast meine Antwort auf Paulings Einwand demnach wohl überhaupt nicht gelesen.
Macht ja nichts. Der geneigte Leser von heute liest unnötige Wiederholungen natürlich gerne.
So kennt man's halt von RTL...
MfG,
HNIKAR

Fernsehen: DVB-C via Kabel BW am LG 47LE8500 (Slim-Panel LED-TV mit integriertem C-Receiver), kein PAY-TV (niemals!)
Telefon & Internet: Vodafone DSL plus Mobile Flat Paket (ISDN Komfort Classic) mit Telefon- u. DSL 16.000-Flat (31,95 €/Monat)
_____________________________________________________________________________________________________
2 wichtige Seiten im Netz für mündige Kunden : >> www.teltarif.de << & >> www.onlinekosten.de <<

Ulli123
Kabelneuling
Beiträge: 9
Registriert: 19.03.2012, 10:47

Re: Wo bleiben die Öffentlich-Rechtlichen in HD?

Beitrag von Ulli123 » 20.09.2012, 12:08

Wäre schon cool die alten Streifen mal in HD zu sehen! :super:

Kabellulli
Kabelneuling
Beiträge: 8
Registriert: 17.11.2012, 07:45
Wohnort: 63150 Heusenstamm

Re: Wo bleiben die Öffentlich-Rechtlichen in HD?

Beitrag von Kabellulli » 17.11.2012, 08:10

Ich finde das gelinde gesagt einen Hammer was die Kabelanbieter mit ihren Kunden so treiben! :wand: Die ÖR HD-Programme die seit Mai dieses Jahres gesendet werden uns zahlenden Kunden vor zu enthalten, alles was sie auf Anfrage wann endlich die 3ten und die Spartensender in HD auch im Kabel (Unity-Hessen) zu sehen sind, sind lächerliche Ausreden! Es ist einfach so das die wenigen Kabelanbieter in Deutschland das Monopol haben und uns abkassieren wollen, Sie möchten ihre überteuerten Programmpakete mit HD? los werden darum hört man wenn man sich an den Kundenservice wendet nur Gelaber das angeblich die ÖR sprich ARD und ZDF von den Kabelbetreibern Geld für die Einspeisung haben möchte. Sie verarschen uns wo sie können :motz:
Ich bin "NEU" hier aber ich wünsche mir das wir alle hier ein Fass aufmachen können !!!
3Play - 2x Mobil

corny191
Übergabepunkt
Beiträge: 254
Registriert: 22.08.2008, 15:43
Wohnort: Moers

Re: AW: Wo bleiben die Öffentlich-Rechtlichen in HD?

Beitrag von corny191 » 17.11.2012, 09:12

Von mir aus können sie ruhig weg bleiben um den platz nicht für wirklich nützliche Sender zu verschwenden.
Wer braucht denn die ör in hd?
Die Jugend darf nur zahlen und hört max. Einslive.
Und die ältere Generation die ja die Haupt ziel Gruppe ist hat zum großen teil kein Interesse an digitalen TV, keinen hd TV oder sind einfach Leute die dank sehhilfe zwischen hd und sd keinen unterschied merken.
Also ich vermisse sie auf jeden Fall nicht.
3Play 100 wird noch lange behalten
Sky Welt+Film für 16.90€ im Monat ohne HD
Samsung Pvr endlich weg
Hdtv Box
vorher:Bild nachher: Bild

chmili
Kabelneuling
Beiträge: 8
Registriert: 22.03.2010, 19:18

Re: Wo bleiben die Öffentlich-Rechtlichen in HD?

Beitrag von chmili » 14.02.2013, 19:48

Sie werden durch UPC/ Unitymedia in der Schweiz ausgestrahlt !!!
s. Programm unten von WDR bis BR oder SWR alles in HD-Qualität vorhanden ( toll, nicht wahr !?)

http://www.upc-cablecom.ch/b2c/tv/sende ... gionstyp=2

tonino85
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1225
Registriert: 22.12.2007, 18:57

Re: Wo bleiben die Öffentlich-Rechtlichen in HD?

Beitrag von tonino85 » 14.02.2013, 20:02

Die Schweiz kann man nicht zum vergleich nutzen. In der Schweiz darf man alles einspeisen, ohne das die Sender gefragt werden muss.
Bild

Benutzeravatar
HNIKAR
Kabelexperte
Beiträge: 176
Registriert: 21.05.2012, 17:10

Re: Wo bleiben die Öffentlich-Rechtlichen in HD?

Beitrag von HNIKAR » 25.07.2013, 14:57

Es gibt partiell erfreuliche Neuigkeiten zu vermelden!

Ab Dezember 2013 sind

MDR HD,
HR HD,
RBB HD,
Einsplus HD,
Tagesschau 24 HD,
Einsfestival HD


auf allen Empfangswegen frei zu empfangen. Naja, sagen wir mal auf "fast allen"... :wand:
Selbstverständlich steht dieser Service für Sie im Kabel ganz exclusiv nicht zur Verfügung.
UMKBW ist das kleine gallische Dorf neben Kleinbonum - der Hort der Arroganz und des Starrsinns.
Das geht so lange gut, bis der Zaubertrank leer ist...

Wer sich über die unverschämte Unternehmenspolitik weiter auskübeln möchte
geht bitte hier weiter: http://www.unitymediakabelbwforum.de/vi ... 81#p259781
MfG,
HNIKAR

Fernsehen: DVB-C via Kabel BW am LG 47LE8500 (Slim-Panel LED-TV mit integriertem C-Receiver), kein PAY-TV (niemals!)
Telefon & Internet: Vodafone DSL plus Mobile Flat Paket (ISDN Komfort Classic) mit Telefon- u. DSL 16.000-Flat (31,95 €/Monat)
_____________________________________________________________________________________________________
2 wichtige Seiten im Netz für mündige Kunden : >> www.teltarif.de << & >> www.onlinekosten.de <<

Benutzeravatar
boarder-winterman
Moderator
Beiträge: 1056
Registriert: 04.05.2008, 12:43
Wohnort: Dinslaken
Kontaktdaten:

Re: Wo bleiben die Öffentlich-Rechtlichen in HD?

Beitrag von boarder-winterman » 25.07.2013, 21:43

Das andere Thema ist geschlossen.
Hier wird sich nicht ausgekübelt.

Dieses Thema kann gerne sachlich weitergeführt werden :winken:
PN Support ist maximal eingeschränkt möglich, daher bitte ich darum die entsprechenden Anfragen in die richtigen Foren zu stellen!

Sollten euch Beiträge wie Spam oder gänzlich Offtopic vorkommen, scheut nicht die Benutzung des Melden-Buttons über dem Beitrag!

Bild

Bully
Kabelexperte
Beiträge: 185
Registriert: 09.05.2010, 08:54

Die Öffentlich-Rechtlichen in HD.

Beitrag von Bully » 26.07.2013, 12:42

Es wird Zeit, dass in unserem größtenteils noch von der Deutschen Bundespost aus Steuermitteln(!) gebauten Kabelnetz, endlich Konkurrenz einzieht, damit Firmen wie UM aufhören, das Angebot nach Gutsherrenart festzulegen.
Ich bin sicher, dass die überwiegende Mehrheit der Kunden dann sofort diejenige Firma wählen würde, die die Öffentlich Rechtlichen HD-Programme einspeist und nicht die reklameverseuchten Privatsender!

Vielleicht sollten wir mal unsere Bundestagsabgeordenten für dieses Thema interessieren ...

EarlyBird
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 83
Registriert: 30.12.2008, 09:22
Wohnort: Schwalbach (Rhein-Main-Gebiet)

Re: AW: Wo bleiben die Öffentlich-Rechtlichen in HD?

Beitrag von EarlyBird » 26.07.2013, 17:03

Bully hat geschrieben:Vielleicht sollten wir mal unsere Bundestagsabgeordenten für dieses Thema interessieren ...
Unser FDP-Abgeordneter: Der funktionierende Markt wird das regeln. ;)
TeleColumbus mit UM-Signal

Bully
Kabelexperte
Beiträge: 185
Registriert: 09.05.2010, 08:54

Re: AW: Wo bleiben die Öffentlich-Rechtlichen in HD?

Beitrag von Bully » 27.07.2013, 09:55

EarlyBird hat geschrieben:
Bully hat geschrieben:Vielleicht sollten wir mal unsere Bundestagsabgeordenten für dieses Thema interessieren ...
Unser FDP-Abgeordneter: Der funktionierende Markt wird das regeln. ;)
Der Markt funktioniert solange nicht, wie es im Kabelnetz immer nur jeweils einen Anbieter gibt. Hätte ich eine Auswahl, würde ich natürlich den Kabelanbieter wählen, der die mich interessierenden Programme (in meinem Fall die öR in HD) ohne weitere Kosten einspeist.

Alter_Analog-Nutzer
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 52
Registriert: 30.10.2008, 12:25

Re: Wo bleiben die Öffentlich-Rechtlichen in HD?

Beitrag von Alter_Analog-Nutzer » 08.08.2013, 11:33

Muss ich Bully völlig Recht geben: Ein Wettbewerb ist im Kabel nicht gegeben.

Ich habe deswegen auch schon wiederholt das Bundeskartellamt angeschrieben. Entweder verstehen die Mitarbeiter das Problem nicht oder sie erklären sich für nicht zuständig (man solle sich an die Verbraucherschutzorganisationen wenden).

Außer dem Thema „ÖR in HD“ ärgern mich übrigens auch schon lange die nicht vorhandenen WDR-Lokalradios. WDR 2 ist z. B. nur mit dem Kölner Lokalteil empfangbar, andere – wie z. B. Bergisches Land oder Ostwestfalen Lippe (OWL) – werden nicht eingespeist, obwohl mir UM das schon vor fast zwei Jahren in Aussicht gestellt hat.

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Wo bleiben die Öffentlich-Rechtlichen in HD?

Beitrag von Dinniz » 08.08.2013, 18:58

Man argumentiert damit dass es nicht um das Kabelnetz selbst sondern um die Möglichkeit des Fernsehempfangs geht. Und da gibt es sehr wohl Wettbewerb.
DVB-T, DVB-S, Video-On-Demand etc
technician with over 15 years experience

Alter_Analog-Nutzer
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 52
Registriert: 30.10.2008, 12:25

Re: Wo bleiben die Öffentlich-Rechtlichen in HD?

Beitrag von Alter_Analog-Nutzer » 09.08.2013, 15:55

Dinniz hat geschrieben:Man argumentiert damit dass es nicht um das Kabelnetz selbst sondern um die Möglichkeit des Fernsehempfangs geht. Und da gibt es sehr wohl Wettbewerb.
DVB-T, DVB-S, Video-On-Demand etc
Hallo Dinniz,

so pauschal ausgedrückt hast Du bestimmt Recht. Nur besteht in meinem Fall eine – wie sagt man so schön – „vermieterseitige Zwangsverkabelung“, das Anbringen eine Satelliten-Schüssel ist nicht möglich.

Den Test über DVB-T mittels Zimmerantenne habe ich hinter mir. Das Bild war eigentlich ganz passabel, man bekommt aber nicht alle Sender (z. B. kein RTL), geschweige denn HD.

Tja, und VOD (Video-On-Demand): Ich kenne leider keine halbwegs gescheite Möglichkeit, diese Inhalte auf den Fernseher (TV) zu bringen. Oder bin ich da nicht auf Stand?

:kratz:

Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
Beiträge: 3970
Registriert: 09.12.2007, 10:43
Wohnort: Köln

Re: Wo bleiben die Öffentlich-Rechtlichen in HD?

Beitrag von koax » 10.08.2013, 08:51

Alter_Analog-Nutzer hat geschrieben:Nur besteht in meinem Fall eine – wie sagt man so schön – „vermieterseitige Zwangsverkabelung“, das Anbringen eine Satelliten-Schüssel ist nicht möglich.
Diese Beschränkung hast Du, weil Dein Vermieter sich für eine Kabelversorgung entschieden hat. Dein Vermieter könnte sich aber durchaus für die Konkurrenz SAT entscheiden.

Alter_Analog-Nutzer
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 52
Registriert: 30.10.2008, 12:25

Re: Wo bleiben die Öffentlich-Rechtlichen in HD?

Beitrag von Alter_Analog-Nutzer » 11.08.2013, 12:13

koax hat geschrieben:
Alter_Analog-Nutzer hat geschrieben:Nur besteht in meinem Fall eine – wie sagt man so schön – „vermieterseitige Zwangsverkabelung“, das Anbringen eine Satelliten-Schüssel ist nicht möglich.
Diese Beschränkung hast Du, weil Dein Vermieter sich für eine Kabelversorgung entschieden hat. Dein Vermieter könnte sich aber durchaus für die Konkurrenz SAT entscheiden.
Kann ihn aber leider nicht zu SAT überreden. Grund ist wohl, weil Bekannte/Freunde etc. mit SAT-Schüssel(n) immer wieder über schlechte Bild-Qualitäten oder -Ausfälle bei ungünstigen Witterungsbedingungen klagen.

Benutzeravatar
webman
Übergabepunkt
Beiträge: 313
Registriert: 28.02.2012, 14:24

Re: Wo bleiben die Öffentlich-Rechtlichen in HD?

Beitrag von webman » 12.08.2013, 11:22

Alter_Analog-Nutzer hat geschrieben:
koax hat geschrieben:
Alter_Analog-Nutzer hat geschrieben:Nur besteht in meinem Fall eine – wie sagt man so schön – „vermieterseitige Zwangsverkabelung“, das Anbringen eine Satelliten-Schüssel ist nicht möglich.
Diese Beschränkung hast Du, weil Dein Vermieter sich für eine Kabelversorgung entschieden hat. Dein Vermieter könnte sich aber durchaus für die Konkurrenz SAT entscheiden.
Kann ihn aber leider nicht zu SAT überreden. Grund ist wohl, weil Bekannte/Freunde etc. mit SAT-Schüssel(n) immer wieder über schlechte Bild-Qualitäten oder -Ausfälle bei ungünstigen Witterungsbedingungen klagen.
Bei einer nicht exakt ausgerichteten 45cm Schüssel kann dies bei Regenwetter durchaus passieren.

:winken:
2Play: generic_100000_5000_ipv4_som_wifi-on.bin

mseelmann
Kabelneuling
Beiträge: 2
Registriert: 28.09.2013, 17:29

Re: Wo bleiben die Öffentlich-Rechtlichen in HD?

Beitrag von mseelmann » 28.09.2013, 17:34

Nun, ich habe bei UM diesbezüglich nachgefragt und zur Antwort bekommen, daß diese gerne einspeisen würden, wenn denn die Öffentlichen Sender das erlauben. ( O-Ton )

Also habe ich die öffentlich rechtlichen Sender kontaktiert, hier z.b. den WDR und habe dort die Antwort erhalten, daß man niemanden daran hindert,
diese Programme einzuspeisen und ich müsse mich an UM wenden, warum dies nicht geschieht.

Da die ÖR in HD per Satellit frei empfangbar sind, gehe ich davon aus, daß UM derzeit den schwarzen Peter hat und uns Kunden wieder mal im Regen stehen lässt.

Bully
Kabelexperte
Beiträge: 185
Registriert: 09.05.2010, 08:54

Re: Wo bleiben die Öffentlich-Rechtlichen in HD?

Beitrag von Bully » 29.09.2013, 09:54

mseelmann hat geschrieben:...

Da die ÖR in HD per Satellit frei empfangbar sind, gehe ich davon aus, daß UM derzeit den schwarzen Peter hat und uns Kunden wieder mal im Regen stehen lässt.
Und selbst wenn die irgendwann eingespeist werden ...; wer glaubt denn, dass UM uns diese Programme dann (extra-)kostenfrei servieren wird?

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast