Die neuen HD Sender von ARD/ZDF über Unitymedia empfangbar?

Wenn einmal gemeckert werden muss, dann bitte hier und ohne andere zu stören.
Benutzeravatar
Herrmann
Kabelneuling
Beiträge: 13
Registriert: 02.05.2012, 12:30

Re: Die neuen HD Sender von ARD/ZDF über Unitymedia empfangb

Beitrag von Herrmann » 03.05.2012, 20:09

webman hat geschrieben:
Robert1 hat geschrieben:Hallo zusammen, ich erlaube mir auch mal meinen "Senf" dazu zugeben.
Ich finde die Formel, ob verschlüsselt oder nicht bzw. eingespeißt oder nicht, ist ganz einfach. Alle Programme die über "Free to Air" (Sat/DVB-T) zu sehen sind dürfen nicht verschlüsselt werden - auch von Kabel-Monopolisten nicht - gleiches Recht für alle.
Sind sie doch auch nicht ... als Zugeständnis von UM an den Regulierer für den Zusammenschluss mit Kabel BW kann man die Privaten ohne Zusatzkosten auch in digital sehen.
http://www.unitymedia.de/produkte/ferns ... hluss.html
Hab' ich was verpaßt? Benötige ich keine Smartcard mehr für UM-Digital? Kostet mich das Digitalpaket (Mehrteilnehmer-Anlage, Mieter) keine 2,-/Monat mehr? Die UM-Homepage sagt da was anderes!
„Wenn dir ein Vogel aufs Hemd kackt, sei nicht wütend – freue dich vielmehr, dass Kühe nicht fliegen können!“ Dalai Lama

Grothesk
Kabelkopfstation
Beiträge: 4803
Registriert: 13.01.2008, 16:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: Die neuen HD Sender von ARD/ZDF über Unitymedia empfangb

Beitrag von Grothesk » 03.05.2012, 20:17

Die Grundverschlüsselung der SD-Sender soll am 02.01.2013 wegfallen.

Grothesk
Kabelkopfstation
Beiträge: 4803
Registriert: 13.01.2008, 16:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: Die neuen HD Sender von ARD/ZDF über Unitymedia empfangb

Beitrag von Grothesk » 03.05.2012, 20:21

Die Zuschauer-Redaktion schrieb übrigens:
vielen Dank für Ihre Zuschrift und Ihr Interesse an unserem Programm.

Bislang wurden nur drei öffentlich-rechtliche Programme über Satellit in HD-Qualität angeboten und zwar ZDF HD, Das Erste HD und arte HD, davon wurden in der Regel ZDF HD und das Erste HD auch in die Kabelnetze eingespeist. Seit dem 30. April 2012 kommen 10 weitere HD Programme von ZDF und ARD dazu, womit ab diesem Zeitpunkt insgesamt 13 öffentlich-rechtliche Programme in HD-Qualität über Satellit (Astra) ausgestrahlt werden. Alle Kabelnetzbetreiber wurden frühzeitig über dieses Vorhaben von ZDF und ARD informiert, den Kabelnetzbetreibern werden diese weiteren 10 HD-Programme seit dem 30. April d. J. ebenfalls zur Verfügung gestellt, sie könnten also dann auch diese HD Programme in ihre Kabelnetze einspeisen.

Leider haben wir derzeit noch keinerlei Informationen darüber, welche Kabelnetzbetreiber ab diesem Zeitpunkt welche HD-Programme tatsächlich auch einspeisen. Es liegt im Entscheidungsbereich der Netzbetreiber, ob sie diese HD-Angebote von ZDF und ARD einspeisen oder nicht, verpflichtet sind sie lediglich für die Einspeisung der SD-Angebote. Wir empfehlen daher betroffenen Zuschauern, sich schriftlich an ihren Netzbetreiber zu wenden und gezielt nachzufragen, ob und wenn ja wann, die insgesamt 13 HD-Programme von ZDF und ARD auch im Kabel verfügbar sind.

Wir hoffen, Ihnen mit diesen Hinweisen geholfen zu haben und verbleiben mit freundlichen Grüßen

ZDF, Zuschauerredaktion
Ins gleiche Horn stößt die ARD:
vielen Dank für Ihre Email.

Die ARD bietet den Kabelnetzbetreibern neben Das Erste HD und ARTE HD auch die neu aufgeschalteten HD-Programme zur Weitersendung im Kabel an. In welchem Umfang die bundesdeutschen Kabelnetzbetreiber von der Möglichkeit zur Weitersendung der HD-Programme Gebrauch machen, entscheiden die Netzbetreiber individuell. Ob die Programme in Ihrem Kabelnetz angeboten werden, erfragen Sie daher bitte direkt bei Ihrem Kabelnetzbetreiber.

Mit freundlichen Grüßen,
Von Unitymedia steht noch eine Antwort aus. Lässt auch tief blicken. Die beiden Redaktionen schafften eine Antwort am folgenden Tag. Bei UM würde es mich wundern, hier überhaupt mal irgendwann eine Antwort zu bekommen.

kalle62
Network Operation Center
Beiträge: 5276
Registriert: 16.01.2011, 10:43

Re: Die neuen HD Sender von ARD/ZDF über Unitymedia empfangb

Beitrag von kalle62 » 03.05.2012, 23:43

hallo
Ich finde das jetzt echt gut,hier können sich jetzt Alle richtig auskotzen.
Schön weit Unten auf den Billigen Plätzen.
Ich möchte nur mal wissen,woher ihr so ein Anspruchs Denken hab.das ihr die ÖR HD Sender Fordert.
iCH Bezahle GEZ also muss ich die ÖR HD auch haben.hunzfotz gibs.
EUCH wurde kein ÖR Sender weg genommen.ihr seht sie nur nicht in HD.
Und wenn sie da sind,wir dann meine 102 Jährige OMA.
Die GEZ Gebühren kürzen,weil sie die ÖR HD Sender nicht Sehen kann.weil sie noch einen Röhren TV hat.
gruss kalle

Grothesk
Kabelkopfstation
Beiträge: 4803
Registriert: 13.01.2008, 16:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: Die neuen HD Sender von ARD/ZDF über Unitymedia empfangb

Beitrag von Grothesk » 04.05.2012, 01:18

Den Anspruch finde ich nicht überzogen.
Wenn die Oma kein Interesse an HD hat, dann ist es halt so. Mir wird aber die Entscheidung , ob ich an HD interessiert bin vorenthalten. Die Rundfunkgebühren wurden für die Omi ja auch nicht erhöht wegen HD, sie steht sich nicht schlechter durch einen freiwilligen Verzicht auf HD.

Benutzeravatar
FBI01
Kabelexperte
Beiträge: 193
Registriert: 25.04.2008, 13:34

Re: Die neuen HD Sender von ARD/ZDF über Unitymedia empfangb

Beitrag von FBI01 » 04.05.2012, 07:20

Robert1 hat geschrieben:(...) Außerdem denke ich, ist ein Kabelangebot ohne ÖR wohl kaum zu verkaufen. (...)
Tja, das scheint die Geschäftsführung von UM anders zu sehen. Vorrrangig wird hier an "Programmpaketen" gebastelt, die alle einzeln "gebucht" werden können.

Nach meiner Einschätzung würde der Laden besser laufen, wenn alle (!) FTA-Programme in einem Tarif einfach da wären und alle anderen über Sky abonniert werden können ... Die Grundverschlüsselung wird ja nun schon von fast allen Kunden als "Pay-TV" angesehen und dieses Image sollte man schon mal knacken - pro Haushalt 3 Karten zu einem festen Grundpreis = die "Kabelkundenkarte". Und auf diese Karte kann dann bei Bedarf "Pay-TV" geschaltet werden. Was läuft am besten im Pay-TV ? Genau: "Jodelfilme", Fußball/Sport und aktuelle Filme - aber dann alles nur in HD. Die ganzen anderen Sender gehören ins FTA Angebot als Lockprogramme. Ganz dringend würde ich das Geschäft mit Fest- und Mobiltelefonie wieder abstoßen. Dort werden unnötige Kosten versenkt !
FBI01 nutze "Kabelfernsehen" von 1984-2008; heute nur noch einen DOCSIS3-Anschluss mit fester IP, für den Zugriff auf das Internet.

Robert1
Kabelneuling
Beiträge: 26
Registriert: 08.02.2012, 14:51

Re: Die neuen HD Sender von ARD/ZDF über Unitymedia empfangb

Beitrag von Robert1 » 04.05.2012, 13:48

FBI01 hat geschrieben: ... alle (!) FTA-Programme in einem Tarif einfach da wären und alle anderen über Sky abonniert werden können ... Die Grundverschlüsselung wird ja nun schon von fast allen Kunden als "Pay-TV" angesehen und dieses Image sollte man schon mal knacken ...
Mir ist das Image von UM total egal, das wird auch durch andere "Aktionen" versaut. Ich möchte nur nicht für eine Leistung 3fach bezahlen und zusätzlich noch stromfressende Set-Top-Boxen haben. Was Free ist muss Free sein - dafür zahl ich Kabelgebuhr. Es daf ja jeder sein Pay-Paket kaufen wie er mag und UM darf gerne damit Geld verdienen.

Dass es auch anders geht zeigt NetCologne. Keine Grundverschlüsselung und breites Programmangebot. Und dazu musste sie kein Kartellamt zwingen.
Meine Forderung: Das komplette Programm-Paket "GEZ-Welt" unverschlüsselt in HD!

Digital_Fan
Kabelexperte
Beiträge: 121
Registriert: 22.05.2007, 18:02

Re: Die neuen HD Sender von ARD/ZDF über Unitymedia empfangb

Beitrag von Digital_Fan » 04.05.2012, 13:54

Robert1 hat geschrieben:
FBI01 hat geschrieben: ... alle (!) FTA-Programme in einem Tarif einfach da wären und alle anderen über Sky abonniert werden können ... Die Grundverschlüsselung wird ja nun schon von fast allen Kunden als "Pay-TV" angesehen und dieses Image sollte man schon mal knacken ...
Mir ist das Image von UM total egal, das wird auch durch andere "Aktionen" versaut. Ich möchte nur nicht für eine Leistung 3fach bezahlen und zusätzlich noch stromfressende Set-Top-Boxen haben. Was Free ist muss Free sein - dafür zahl ich Kabelgebuhr. Es daf ja jeder sein Pay-Paket kaufen wie er mag und UM darf gerne damit Geld verdienen.

Dass es auch anders geht zeigt NetCologne. Keine Grundverschlüsselung und breites Programmangebot. Und dazu musste sie kein Kartellamt zwingen.
Ab Januar 2013 ist Digital TV Basic doch endlich für alle UM Kabelkunden kostenlos und unverschlüsselt.

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: Die neuen HD Sender von ARD/ZDF über Unitymedia empfangb

Beitrag von Moses » 04.05.2012, 14:38

Robert1 hat geschrieben:
FBI01 hat geschrieben: ... alle (!) FTA-Programme in einem Tarif einfach da wären und alle anderen über Sky abonniert werden können ... Die Grundverschlüsselung wird ja nun schon von fast allen Kunden als "Pay-TV" angesehen und dieses Image sollte man schon mal knacken ...
Mir ist das Image von UM total egal, das wird auch durch andere "Aktionen" versaut. Ich möchte nur nicht für eine Leistung 3fach bezahlen und zusätzlich noch stromfressende Set-Top-Boxen haben. Was Free ist muss Free sein - dafür zahl ich Kabelgebuhr. Es daf ja jeder sein Pay-Paket kaufen wie er mag und UM darf gerne damit Geld verdienen.

Dass es auch anders geht zeigt NetCologne. Keine Grundverschlüsselung und breites Programmangebot. Und dazu musste sie kein Kartellamt zwingen.
NetCologne ist auch viel zu klein, als das sich dafür ein Kartellamt oder die Regulierungsbehörde interessieren würde.

Der_Caveman
Kabelneuling
Beiträge: 34
Registriert: 01.10.2007, 08:47

Re: Die neuen HD Sender von ARD/ZDF über Unitymedia empfangb

Beitrag von Der_Caveman » 04.05.2012, 19:35

Robert1 hat geschrieben:
FBI01 hat geschrieben:dafür zahl ich Kabelgebuhr
Die zahlst du im Moment eigentlich nur für die Bereitstellung der analogen Programme.

Grothesk
Kabelkopfstation
Beiträge: 4803
Registriert: 13.01.2008, 16:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: Die neuen HD Sender von ARD/ZDF über Unitymedia empfangb

Beitrag von Grothesk » 04.05.2012, 19:40

Ab Januar 2013 ist Digital TV Basic doch endlich für alle UM Kabelkunden kostenlos und unverschlüsselt.
Warum ist das denn dann kostenlos? Die entsprechende Kabelgebühr fällt auch nach Januar 2013 an.

Benutzeravatar
Dsak2
Kabelexperte
Beiträge: 115
Registriert: 10.11.2011, 18:36
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Re: Die neuen HD Sender von ARD/ZDF über Unitymedia empfangb

Beitrag von Dsak2 » 06.05.2012, 17:08

BildWünsche ein erfolgreiches 2013 und allen UM-Kunden, ne´Wohnung mit Süd-Balkon.... -)
Bild

Benutzeravatar
DianaOwnz
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1878
Registriert: 10.01.2009, 16:56

Re: Die neuen HD Sender von ARD/ZDF über Unitymedia empfangb

Beitrag von DianaOwnz » 06.05.2012, 18:49

rizz666 hat geschrieben:Dann sollten wir aber eine Minderung der GEZ Gebühren beantragen :super:

GEZ zahlst du NICHT für den Empfang von ö.r. Sendern.
Die erhalten nur das Geld.

Was mich bei den neuen HD Sendern der Öffis ankotzt ist das sie alle auf das Schwachsinnsformat 720p setzen aber KEINE nativen 720p Inhalte haben.

Dümmer gehts nimmer !
Für Werbesender in HD 3- fach bezahlen ? Da könnt ihr lange warten ;)
Endlich sky KOMPLETT mit HD und GO - Keine Privaten ohne Alphacrypt!!!

gordon
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2389
Registriert: 30.07.2008, 10:09

Re: Die neuen HD Sender von ARD/ZDF über Unitymedia empfangb

Beitrag von gordon » 06.05.2012, 20:00

genau, wenn ich einen alten Röhrenfernseher und einen Basiskabelanschluss mit ~8 Sendern habe, interessiert die GEZ das auch überhaupt nicht, obwohl ich dann einen Großteil des Angebots damit nicht nutzen kann. Warum soll fehlendes HD dann plötzlich ein Grund sein, weniger zu zahlen?

Benutzeravatar
DianaOwnz
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1878
Registriert: 10.01.2009, 16:56

Re: Die neuen HD Sender von ARD/ZDF über Unitymedia empfangb

Beitrag von DianaOwnz » 06.05.2012, 20:37

Traurig ist das Fehlen der neuen ö.r. HD Sender trotzdem.

An RTL zahlt man ja sogar .
Ich kann da UM trotzdem etwas verstehen, schließlich wollen sich die Öffis ja weigern ab 2013 Einspeisegebühren zu zahlen und das geht gar nicht.
Wenn die an Astra nix zahlen fliegen sie da garantiert auch raus.

Deren Argument das ja schon der Kabelkunde Gebühren zahlen muß ist inakzeptabel, schließlich kriegen Kabelkunden ja auch keine GEZ Ermäßigung, auch wenn das, wie ich schon sagte nichts damit zu tun hat.
Für Werbesender in HD 3- fach bezahlen ? Da könnt ihr lange warten ;)
Endlich sky KOMPLETT mit HD und GO - Keine Privaten ohne Alphacrypt!!!

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Beitrag von Moses » 07.05.2012, 06:51

Soso.. Die GEZ Gebühr zahlt man nicht um die Sender auch zu empfangen... Warum dann diese merkwürdige Weigerung die HD Angebote in eine kostenpflichtige HD Option zu packen? Insbesondere da es sich ja, laut Sendern, um Zusatzangebote handelt?

Und warum verschlüsselt man das Signal über Astra nicht? Dann könnte man bei ausländischen Sendungen auch mal den original Ton mitsenden.

Soweit ich weiß wird das alles immer mit diesem merkwürdigen Vertrag begründet, wo angeblich drin steht, dass das alles unverschlüsselt und kostenlos empfangen werden soll. Nicht?

Benutzeravatar
Herrmann
Kabelneuling
Beiträge: 13
Registriert: 02.05.2012, 12:30

Re: Die neuen HD Sender von ARD/ZDF über Unitymedia empfangb

Beitrag von Herrmann » 07.05.2012, 12:05

kalle62 hat geschrieben:hallo
Ich finde das jetzt echt gut,hier können sich jetzt Alle richtig auskotzen.
Schön weit Unten auf den Billigen Plätzen.
Ich möchte nur mal wissen,woher ihr so ein Anspruchs Denken hab.das ihr die ÖR HD Sender Fordert.
iCH Bezahle GEZ also muss ich die ÖR HD auch haben.hunzfotz gibs.
EUCH wurde kein ÖR Sender weg genommen.ihr seht sie nur nicht in HD.
Und wenn sie da sind,wir dann meine 102 Jährige OMA.
Die GEZ Gebühren kürzen,weil sie die ÖR HD Sender nicht Sehen kann.weil sie noch einen Röhren TV hat.
gruss kalle
Völlig unqualifizierter Beitrag, Kalle

Ich - unten, auf meinem billigen Platz - habe den ÖR durch meine GEZ-Gebühr die Beschaffung und Inbetriebnahme HD-tauglicher Technik ermöglicht!
Es geht hier um Wahlfreiheit! Wenn Deine Oma HD-Fernehen empfangen kann, dieses Angebot aber nicht nutzen will - ihr Problem.
Wenn ich aber die HD-Programme der ÖR empfangen möchte - dies Aufgrund der Nichteinspeisung aber nicht kann - mein Problem???
Wohl kaum - ich bin, genau wie einige andere hier der Meinung, daß die ÖR hier mit gleichen Maßstäben arbeiten.
Einspeisegebühr bei ASTRA? Ja.
Einspeisegebührt bei UM? Natürlich!
„Wenn dir ein Vogel aufs Hemd kackt, sei nicht wütend – freue dich vielmehr, dass Kühe nicht fliegen können!“ Dalai Lama

Robert1
Kabelneuling
Beiträge: 26
Registriert: 08.02.2012, 14:51

Re: Die neuen HD Sender von ARD/ZDF über Unitymedia empfangb

Beitrag von Robert1 » 07.05.2012, 12:53

Moses hat geschrieben:
Robert1 hat geschrieben:
FBI01 hat geschrieben:
Dass es auch anders geht zeigt NetCologne. Keine Grundverschlüsselung und breites Programmangebot. Und dazu musste sie kein Kartellamt zwingen.
NetCologne ist auch viel zu klein, als das sich dafür ein Kartellamt oder die Regulierungsbehörde interessieren würde.
Das unterstreicht das doch nur, hier würde kein Kartellamt einschreiten und trotzdem haben sie es nicht nötig ihre Kunden zu gängeln. Ich empfehle mal deren Programmangebot mit UM zu vergleichen.
Meine Forderung: Das komplette Programm-Paket "GEZ-Welt" unverschlüsselt in HD!

Robert1
Kabelneuling
Beiträge: 26
Registriert: 08.02.2012, 14:51

Re: Die neuen HD Sender von ARD/ZDF über Unitymedia empfangb

Beitrag von Robert1 » 10.05.2012, 17:37

Wie gut, dass wir verglichen haben:
10 neue ÖR-Programme seit 1. Mai bei TeleColumbus (Kabel), seit 3. Mai bei Telekom und Vodafone (IPTV).
Bei Kabel BW und Unitymedia wird noch verhandelt?
Meine Forderung: Das komplette Programm-Paket "GEZ-Welt" unverschlüsselt in HD!

Bully
Kabelexperte
Beiträge: 185
Registriert: 09.05.2010, 08:54

Re: Die neuen HD Sender von ARD/ZDF über Unitymedia empfangb

Beitrag von Bully » 10.05.2012, 18:09

Robert1 hat geschrieben:Wie gut, dass wir verglichen haben:
10 neue ÖR-Programme seit 1. Mai bei TeleColumbus (Kabel), seit 3. Mai bei Telekom und Vodafone (IPTV).
Bei Kabel BW und Unitymedia wird noch verhandelt?
Was nützt uns das? Die Allermeisten in NRW müssen mit UM als einzigem Anbieter leben; einen Wettbewerb a la Telefonnetz gibt es leider (noch?) nicht.

Robert1
Kabelneuling
Beiträge: 26
Registriert: 08.02.2012, 14:51

Re: Die neuen HD Sender von ARD/ZDF über Unitymedia empfangb

Beitrag von Robert1 » 11.05.2012, 14:44

Bully hat geschrieben:
Robert1 hat geschrieben:Wie gut, dass wir verglichen haben:
10 neue ÖR-Programme seit 1. Mai bei TeleColumbus (Kabel), seit 3. Mai bei Telekom und Vodafone (IPTV).
Bei Kabel BW und Unitymedia wird noch verhandelt?
Was nützt uns das? Die Allermeisten in NRW müssen mit UM als einzigem Anbieter leben; einen Wettbewerb a la Telefonnetz gibt es leider (noch?) nicht.

Es ging einfach nur darum zu sagen: Andere können...

Weil ich hier so oft lese, wir/ich wäre(n) zu kritisch/anspruchsvoll gegenüber UM.
Meine Forderung: Das komplette Programm-Paket "GEZ-Welt" unverschlüsselt in HD!

Benutzeravatar
DianaOwnz
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1878
Registriert: 10.01.2009, 16:56

Re:

Beitrag von DianaOwnz » 13.05.2012, 10:48

Moses hat geschrieben:Soso.. Die GEZ Gebühr zahlt man nicht um die Sender auch zu empfangen... Warum dann diese merkwürdige Weigerung die HD Angebote in eine kostenpflichtige HD Option zu packen? Insbesondere da es sich ja, laut Sendern, um Zusatzangebote handelt?

Und warum verschlüsselt man das Signal über Astra nicht? Dann könnte man bei ausländischen Sendungen auch mal den original Ton mitsenden.

Soweit ich weiß wird das alles immer mit diesem merkwürdigen Vertrag begründet, wo angeblich drin steht, dass das alles unverschlüsselt und kostenlos empfangen werden soll. Nicht?
Weil das Schwachsinn hoch 10 wäre.
Die Kosten für die Verschlüsselung sind viel zu hoch und die Einsparungen beim Rechtekauf sind viel zu gering.
UM verlangt ja für eine I12 z.B. 5 Euro dafür , da wäre dann die GEZ bei 23 Euro.
Für eine Verschlüsselung die niemand braucht und nur den TV Empfang behindert.
Für Werbesender in HD 3- fach bezahlen ? Da könnt ihr lange warten ;)
Endlich sky KOMPLETT mit HD und GO - Keine Privaten ohne Alphacrypt!!!

Benutzeravatar
DianaOwnz
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1878
Registriert: 10.01.2009, 16:56

Re: Die neuen HD Sender von ARD/ZDF über Unitymedia empfangb

Beitrag von DianaOwnz » 13.05.2012, 10:55

Herrmann hat geschrieben: Ich - unten, auf meinem billigen Platz - habe den ÖR durch meine GEZ-Gebühr die Beschaffung und Inbetriebnahme HD-tauglicher Technik ermöglicht!
Es geht hier um Wahlfreiheit! Wenn Deine Oma HD-Fernehen empfangen kann, dieses Angebot aber nicht nutzen will - ihr Problem.
Wenn ich aber die HD-Programme der ÖR empfangen möchte - dies Aufgrund der Nichteinspeisung aber nicht kann - mein Problem???
Wohl kaum - ich bin, genau wie einige andere hier der Meinung, daß die ÖR hier mit gleichen Maßstäben arbeiten.
Einspeisegebühr bei ASTRA? Ja.
Einspeisegebührt bei UM? Natürlich!

LEIDER ja,

Wenn eine Omi keine HD Empfangsgerät kaufen will ist das ihr Problem, richtig.
Wenn du nicht umziehen willst um SAT anzuschaffen aber das gleiche, DEIN Problem.

Ich betone , LEIDER ist das so und wir können nichts dagegen machen da die Bunderegierung ihr Volk an die Kabelkäufer damals verkauft hat und diese das schamlos ausnutzen und tun und lassen was sie wollen solange sie das BKartA
nicht ausbremst.
Das BKartA kümmert sich aber eher schlecht um die ganzen zwangsverkabelten, meist von Monopolisten abhängigen Zuschauer, sieht man daran das sie die SD Grundverschlüsselung von UM als Auflage beenden wollen , gleichzeitig aber die neue Grundverschlüsselung bei HD wieder erlauben.
Für Werbesender in HD 3- fach bezahlen ? Da könnt ihr lange warten ;)
Endlich sky KOMPLETT mit HD und GO - Keine Privaten ohne Alphacrypt!!!

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: Re:

Beitrag von Moses » 14.05.2012, 14:36

DianaOwnz hat geschrieben:
Moses hat geschrieben:Soso.. Die GEZ Gebühr zahlt man nicht um die Sender auch zu empfangen... Warum dann diese merkwürdige Weigerung die HD Angebote in eine kostenpflichtige HD Option zu packen? Insbesondere da es sich ja, laut Sendern, um Zusatzangebote handelt?

Und warum verschlüsselt man das Signal über Astra nicht? Dann könnte man bei ausländischen Sendungen auch mal den original Ton mitsenden.

Soweit ich weiß wird das alles immer mit diesem merkwürdigen Vertrag begründet, wo angeblich drin steht, dass das alles unverschlüsselt und kostenlos empfangen werden soll. Nicht?
Weil das Schwachsinn hoch 10 wäre.
Die Kosten für die Verschlüsselung sind viel zu hoch und die Einsparungen beim Rechtekauf sind viel zu gering.
UM verlangt ja für eine I12 z.B. 5 Euro dafür , da wäre dann die GEZ bei 23 Euro.
Für eine Verschlüsselung die niemand braucht und nur den TV Empfang behindert.
Es ginge in dem Fall nicht um die Verschlüsselung, sondern um die Vergütung der Einspeisung. Denn du behauptest ja, dass man die GEZ Gebühr nicht dafür zahlt um die Sender zu empfangen:
GEZ zahlst du NICHT für den Empfang von ö.r. Sendern.
Und natürlich hätte man etwas von der Verschlüsselung, hättest du mal genau gelesen:
Moses hat geschrieben:Dann könnte man bei ausländischen Sendungen auch mal den original Ton mitsenden.
Ob einen das nun interessiert, oder nicht, kann ja jeder für sich selber entscheiden... aber so ist es nicht möglich (Aussage der ÖR, kann natürlich auch eine weitere Lüge sein) und z.B. die eigentlich schöne Serie "The Middle" dazu verdammt nur mit deutscher Tonspur zu kommen. Das ist sehr traurig.

Benutzeravatar
DianaOwnz
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1878
Registriert: 10.01.2009, 16:56

Re: Re:

Beitrag von DianaOwnz » 14.05.2012, 16:19

Moses hat geschrieben: Es ginge in dem Fall nicht um die Verschlüsselung, sondern um die Vergütung der Einspeisung. Denn du behauptest ja, dass man die GEZ Gebühr nicht dafür zahlt um die Sender zu empfangen:
Das behaupte ich nicht nur, dazu gibt es rechtskräftige Urteile
Moses hat geschrieben:Dann könnte man bei ausländischen Sendungen auch mal den original Ton mitsenden.
Ob einen das nun interessiert, oder nicht, kann ja jeder für sich selber entscheiden... aber so ist es nicht möglich (Aussage der ÖR, kann natürlich auch eine weitere Lüge sein) und z.B. die eigentlich schöne Serie "The Middle" dazu verdammt nur mit deutscher Tonspur zu kommen. Das ist sehr traurig.

Dabei geht es überhaupt nicht um die Verschlüsselung sondern darum das für sehr wenige Zuschauer die den O-Ton hören wollen sehr hohe Aufpreise gezahlt werden müssen.

Beweis gefällig ?

Wo ist denn der O-TON bei HD+ ?

;)
Für Werbesender in HD 3- fach bezahlen ? Da könnt ihr lange warten ;)
Endlich sky KOMPLETT mit HD und GO - Keine Privaten ohne Alphacrypt!!!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast