Die neuen HD Sender von ARD/ZDF über Unitymedia empfangbar?

Wenn einmal gemeckert werden muss, dann bitte hier und ohne andere zu stören.
Benutzeravatar
FBI01
Kabelexperte
Beiträge: 193
Registriert: 25.04.2008, 13:34

Re: Die neuen HD Sender von ARD/ZDF über Unitymedia empfangb

Beitrag von FBI01 » 02.05.2012, 18:17

Moses: Seltsam - der eine Beitrag wird in Offtopic verschoben und hier diskutierst Du fleissig mit ...

Die neuen Programme von ARD und ZDF werden dem Kabelnetzbetreiber UnityMedia angeboten und von UM nicht ins Netz weitergeleitet, weil UM das so will. Diese Fakten stehen völlig ausser Frage und wer tatsächlich noch Kunde bei UM ist mit Grundverschlüsselung und immer wieder der fehlenden Programmen, die tatsächlich von den Kunden gewünscht werden, der hat einfach selber Schuld. Beschwert Euch bei UM mit einem Brief, verweist auf die Zahl der Beiträge hier im Forum.
FBI01 nutze "Kabelfernsehen" von 1984-2008; heute nur noch einen DOCSIS3-Anschluss mit fester IP, für den Zugriff auf das Internet.

schorsch188
Kabelneuling
Beiträge: 18
Registriert: 31.01.2012, 14:16

Re: Die neuen HD Sender von ARD/ZDF über Unitymedia empfangb

Beitrag von schorsch188 » 02.05.2012, 18:34

...möglicherweise hat der Herr Moses erkannt, dass seine "Logik" nicht aufgeht; also schimpft der "Moderator" drauf los!

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: Die neuen HD Sender von ARD/ZDF über Unitymedia empfangb

Beitrag von Moses » 02.05.2012, 18:44

Wenn systematisch 2/3 der Beiträge absichtlich ignoriert werden oder nicht begriffen werden, muss man es eben einmal anders versuchen. So ist halt eine Diskussion völlig unmöglich (auch wenn die Berichterstattung der ÖR genauso löchrig verläuft). Aber das ist wohl bei Horsty, FBI01 und schorsch188 auch nicht der Sinn der Sache.

Das mit dem OT war ein guter Hinweis. Auch hier ist der 1.5. schon vorbei und wie man merkt, wollen die meisten in dem Thread ja nicht mehr diskutieren, sonder nur in Ruhe UM baschen. Das geht in der Meckerecke viel besser. :winken:

Benutzeravatar
Dsak2
Kabelexperte
Beiträge: 115
Registriert: 10.11.2011, 18:36
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Re: Die neuen HD Sender von ARD/ZDF über Unitymedia empfangb

Beitrag von Dsak2 » 02.05.2012, 19:08

Den Fastvoice-Blog sollte jeder mal gelesen haben, ist zwar schon älter aber trotzdem noch aktuell.
BildWünsche ein erfolgreiches 2013 und allen UM-Kunden, ne´Wohnung mit Süd-Balkon.... -)
Bild

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: Die neuen HD Sender von ARD/ZDF über Unitymedia empfangb

Beitrag von Moses » 02.05.2012, 19:19

Schon im Januar alles gesagt, was ich hier schon mehrfach erklären durfte... Das zeigt wie sinnlos sich die Diskussion hier im Kreis dreht und zementiert meine Entscheidung der Verschiebung. Alle die das nicht wahr haben wollen, können ja hier weiter meckern. :bäh:

Die anderen, beschweren sich bei den ÖR oder richten sich auf höhere Kabelgebühren in der Zukunft ein. :winken:

Horsty
Kabelexperte
Beiträge: 112
Registriert: 05.02.2012, 10:21

Re: Die neuen HD Sender von ARD/ZDF über Unitymedia empfangb

Beitrag von Horsty » 02.05.2012, 19:50

Moses hat geschrieben:... Gepöbel nicht mit zitiert...
Ach weißt du, auf solch ein Niveau lass ich mich nicht herab. Ich steige hier aus der Diskussion aus. Viel Spaß noch beim Rumpöbeln. :super:

Benutzeravatar
Herrmann
Kabelneuling
Beiträge: 13
Registriert: 02.05.2012, 12:30

Re: Die neuen HD Sender von ARD/ZDF über Unitymedia empfangb

Beitrag von Herrmann » 02.05.2012, 20:00

Horsty hat geschrieben:
schorsch188 hat geschrieben:
Grothesk hat geschrieben:Das Forum wird übrigens nicht von UM sondern privat betrieben.
...sicher????
Ja. Das Vorhandensein einzelner Claqueure bedeutet noch lange nicht dass das Forum von UM betrieben wird. An sich ist es ein gutes Zeihen zu sehen dass die Mods nicht zu harsch eingreifen, man muss halt gucken wen man liest und wen man ignoriert.
Mein Gott - was Horsty so für Wörter kennt.
„Wenn dir ein Vogel aufs Hemd kackt, sei nicht wütend – freue dich vielmehr, dass Kühe nicht fliegen können!“ Dalai Lama

Benutzeravatar
Herrmann
Kabelneuling
Beiträge: 13
Registriert: 02.05.2012, 12:30

Re: Die neuen HD Sender von ARD/ZDF über Unitymedia empfangb

Beitrag von Herrmann » 02.05.2012, 20:11

StefanG hat geschrieben:
Der_Caveman hat geschrieben:Wollen die ÖR denn nächstes Jahr auch kein Geld mehr an Astra zahlen?
Nein.

Allerdings muss man auch zugeben, das Astra keinerlei Kabelanschlussgebühre, äh Satanschlussgebühren, vom Endkunden verlangt.
... aber dafür keine Infrastrukturkosten zum Ausbau des Netzes und zur Instandhaltung hat und auch nicht zu Dir ins Haus muß, um Anschlüsse zu installieren. OK, die müssen erstmal den Satelliten hochbekommen und ihn möglicherweise auch "fernwarten" - was nun aber teurer ist?

Also ich bin "zur Zeit" mit einem 3-Play-Digitalangebot zu 25,- €/Monat durchaus zufrieden.

"Nur" Telefon- und Internetflat bei Alternativanbietern sind nun auch nicht soooviel günstiger.
„Wenn dir ein Vogel aufs Hemd kackt, sei nicht wütend – freue dich vielmehr, dass Kühe nicht fliegen können!“ Dalai Lama

Invisible
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 939
Registriert: 27.02.2008, 22:04

Re: Die neuen HD Sender von ARD/ZDF über Unitymedia empfangb

Beitrag von Invisible » 02.05.2012, 20:35

Die Satelliten und deren Wartung ist das Problem vom Astra-Konsortium. Kein Sender betreibt eigene Satelliten.

Die Sender zahlen Miete für einen Transponder. Damit ist basta.
Kleine Rechtschreibhilfe: Techniker, nicht Technicker; Receiver, nicht Reciver, Reseifer oder ähnliches; Fernseher, nicht Fernseh; Paket, nicht Packet

Benutzeravatar
Herrmann
Kabelneuling
Beiträge: 13
Registriert: 02.05.2012, 12:30

Re: Die neuen HD Sender von ARD/ZDF über Unitymedia empfangb

Beitrag von Herrmann » 02.05.2012, 20:39

Invisible hat geschrieben:Die Satelliten und deren Wartung ist das Problem vom Astra-Konsortium. Kein Sender betreibt eigene Satelliten.

Die Sender zahlen Miete für einen Transponder. Damit ist basta.
Hab' nichts anderes behauptet!
„Wenn dir ein Vogel aufs Hemd kackt, sei nicht wütend – freue dich vielmehr, dass Kühe nicht fliegen können!“ Dalai Lama

Grothesk
Kabelkopfstation
Beiträge: 4802
Registriert: 13.01.2008, 16:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: Die neuen HD Sender von ARD/ZDF über Unitymedia empfangb

Beitrag von Grothesk » 02.05.2012, 21:10

Ich habe jetzt mal (inhaltlich ähnlich) an die Zuschauerredaktionen von ARD und ZDF sowie den Kundenservice von UM geschrieben.
Ich bin mal gespannt, ob und was da zurückkommt.
Sehr geehrte Damen und Herren,

mit Verwunderung musste ich feststellen, dass die seit 01. Mai diesen
Jahren neu auf Astra aufgeschalteten HD-Versionen diverser 3.
Programme sowie 3sat nicht über Kabel-TV in NRW (Kabelanbieter hier:
Unitymedia) zu empfangen sind. Können Sie mir diese Ungleichbehandlung
der Gebührenzahler erklären? Eigentlich dachte ich, dass die
technische Entwicklung nicht auf einen Empfangsweg beschränkt wird,
zumal es bei TV-Empfang via DVB-C ja im Gegenteil zu DVB-T keine
technischen Limitierungen gibt. Als Gebührenzahler bin ich der
Meinung, dass eine zeitnahe Einspeisung der genannten Sender
angemessen wäre. Auch und gerade da hier nicht nur die monatlichen
GEZ-Gebühren sondern auch noch die monatlichen Kabel-Gebühren
anfallen.

Gerne erwarte ich Ihre Stellungnahme zu dieser unerfreulichen
Situation für Kabelkunden.
Und da ich einmal in Schreiblaune war habe ich bei der LfM NRW gleich mal wegen Privat-HD-Sender als Pay-TV gefragt. Ist aber wohl etwas OT hier...
Sehr geehrte Damen und Herren,

mich würde interessieren, ob die Verbreitung von diversen privaten
Free-TV-Sendern in kostenpflichtigen HD-TV-Paketen (sei es in Form von
HD+ im Satelliten-Bereich oder in Form von HD-Paketen im
Kabel-Bereich) nicht gegen die Lizenzierung verstößt. Insbesondere von
Interesse wäre hier die von der LfM NRW erteilte bundesweite Lizenz
für SuperRTL und VOX.

Gerne erwarte ich Ihre Stellungnahme.

Invisible
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 939
Registriert: 27.02.2008, 22:04

Re: Die neuen HD Sender von ARD/ZDF über Unitymedia empfangb

Beitrag von Invisible » 02.05.2012, 21:15

:super:
Endlich mal jemand der nicht nur nörgelt sondern die Richtigen anspricht.

Halte uns auf dem Laufenden.....
Kleine Rechtschreibhilfe: Techniker, nicht Technicker; Receiver, nicht Reciver, Reseifer oder ähnliches; Fernseher, nicht Fernseh; Paket, nicht Packet

Horsty
Kabelexperte
Beiträge: 112
Registriert: 05.02.2012, 10:21

Re: Die neuen HD Sender von ARD/ZDF über Unitymedia empfangb

Beitrag von Horsty » 02.05.2012, 21:49

Halte uns bitte auf dem Laufenden, falls du eine Antwort erhältst. :super:

Der_Caveman
Kabelneuling
Beiträge: 34
Registriert: 01.10.2007, 08:47

Re: Die neuen HD Sender von ARD/ZDF über Unitymedia empfangb

Beitrag von Der_Caveman » 02.05.2012, 22:16

Hmm, RTL HD ist ja gerade eben kein Free-TV.
Man müsste eher RTL fragen wie die auf die geisteskranke Idee kommen für (bald?) nicht mehr "überspringbare" Werbung auch noch einen zusätzlichen Obolus zu verlangen. Dazu dann alle "HD- geilen", die das dann auch noch "kaufen" und nutzen.

Grothesk
Kabelkopfstation
Beiträge: 4802
Registriert: 13.01.2008, 16:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: Die neuen HD Sender von ARD/ZDF über Unitymedia empfangb

Beitrag von Grothesk » 02.05.2012, 22:32

Wenn du meine Anfrage richtig gelesen hättest...
Ich frage doch genau nach einer etwaigen Diskrepanz zwischen der Lizenzierung und der HD-Gebühr.

Benutzeravatar
webman
Übergabepunkt
Beiträge: 313
Registriert: 28.02.2012, 14:24

Re: Die neuen HD Sender von ARD/ZDF über Unitymedia empfangb

Beitrag von webman » 03.05.2012, 10:19

Der_Caveman hat geschrieben:Hmm, RTL HD ist ja gerade eben kein Free-TV.
Man müsste eher RTL fragen wie die auf die geisteskranke Idee kommen für (bald?) nicht mehr "überspringbare" Werbung auch noch einen zusätzlichen Obolus zu verlangen. Dazu dann alle "HD- geilen", die das dann auch noch "kaufen" und nutzen.
Also, ich habe mir so eine HD+ - Karte für 50 Euro für SAT-TV gekauft - bei den Live-Sendungen ist es schon ein Unterschied ob SD oder HD.
Es muss halt jeder selbst entscheiden, ob er das kostenpflichtige Angebot nutzen will, oder nicht. 4 Euro/Monat ist es mir wert ... dafür rauche ich z.B nicht. ;)
2Play: generic_100000_5000_ipv4_som_wifi-on.bin

Heiko A.
Kabelneuling
Beiträge: 44
Registriert: 26.08.2010, 17:49

Re: Die neuen HD Sender von ARD/ZDF über Unitymedia empfangb

Beitrag von Heiko A. » 03.05.2012, 12:04

Hier geht es nicht darum, ob HD bessere Bilder
als SD liefert. Ist doch eindeutig.
Die Frage lautet nur, soll man für WERBUNG auch noch
einen Aufpreis zahlen????

Und wenn der Einwand kommt, die Kabelkapazität reicht
nicht für alle Dritten in HD, warum werden die entsprechenden SD-Programme
dann nicht raus genommen und durch HD ersetzt?

Ich erwarte fürs nächste Jahr Digital-Basic unverschlüsselt
und wenn die Senders es anbieten, in HD ohne Mehrkosten!

Benutzeravatar
webman
Übergabepunkt
Beiträge: 313
Registriert: 28.02.2012, 14:24

Re: Die neuen HD Sender von ARD/ZDF über Unitymedia empfangb

Beitrag von webman » 03.05.2012, 12:10

Heiko A. hat geschrieben:Hier geht es nicht darum, ob HD bessere Bilder
als SD liefert. Ist doch eindeutig.
Die Frage lautet nur, soll man für WERBUNG auch noch
einen Aufpreis zahlen????
Satire EIN:
Natürlich sollte man, die Werbung der Privaten kann dann in HD genossen werden.
Satire AUS.
Heiko A. hat geschrieben: Und wenn der Einwand kommt, die Kabelkapazität reicht
nicht für alle Dritten in HD, warum werden die entsprechenden SD-Programme
dann nicht raus genommen und durch HD ersetzt?

Ich erwarte fürs nächste Jahr Digital-Basic unverschlüsselt
und wenn die Senders es anbieten, in HD ohne Mehrkosten!
Leider entscheidet das der Kabelkunde nicht, sondern der Kabelprovider. Als Kunde hat man nur die Wahl des Übertragungsweges für sein TV.
2Play: generic_100000_5000_ipv4_som_wifi-on.bin

Robert1
Kabelneuling
Beiträge: 26
Registriert: 08.02.2012, 14:51

Re: Die neuen HD Sender von ARD/ZDF über Unitymedia empfangb

Beitrag von Robert1 » 03.05.2012, 14:09

Hallo zusammen, ich erlaube mir auch mal meinen "Senf" dazu zugeben.
Ich finde die Formel, ob verschlüsselt oder nicht bzw. eingespeißt oder nicht, ist ganz einfach. Alle Programme die über "Free to Air" (Sat/DVB-T) zu sehen sind dürfen nicht verschlüsselt werden - auch von Kabel-Monopolisten nicht - gleiches Recht für alle. Hinzu kommt noch ein Sonderstatus für die "Grundversorgung" durch ÖR. Deren Einspeisung muß Vorrang haben. Kapazitäten-Begründungen lasse ich nicht gelten. Da wo Platz ist für immer wieder neue "Bezahl-Sender" muß auch Platz sein für ÖR. Bei der Kostenfrage sage ich: Rund 23 € allein für die Dienstleistung von UM sollten wohl reichen. Wenn die ÖR für einige Verbreitungswege bezahlen und für andere wiederum nicht ist das natürlich nicht ganz ok. Hier müsste man mal schauen wie das rechtlich aussieht. Ich traue UM aber durchaus zu, geschäftstüchtig genug zu sein, um entsprechende Verhandlungen zu führen. Außerdem denke ich, ist ein Kabelangebot ohne ÖR wohl kaum zu verkaufen. Was die (noch) Verschlüsselung der (privaten) SD-Programme anbetrifft (die mich bis aufs Blut nervt), habe ich mir erlaubt einige Sender anzuschreiben. Schon aus dem Grund, dass wir zumindest zum 1.1.2013 "hell"-sehen und nicht weiter hingehalten werden. Ein Paar haben auch schon geantwortet. Zwei Shopping-Kanäle waren sich dessen garnicht bewußt, wollen aber (schon aus Geschäftsinteresse) an UM herantreten. Servus-TV schrieb: "...befinden uns in Verhandlungen mit Unitymedia...dürfen Sie sicher damit rechnen, daß unser Programm ab 2013 unverschlüsselt ausgestrahlt wird."
Meine Forderung: Das komplette Programm-Paket "GEZ-Welt" unverschlüsselt in HD!

Benutzeravatar
webman
Übergabepunkt
Beiträge: 313
Registriert: 28.02.2012, 14:24

Re: Die neuen HD Sender von ARD/ZDF über Unitymedia empfangb

Beitrag von webman » 03.05.2012, 14:40

Robert1 hat geschrieben:Hallo zusammen, ich erlaube mir auch mal meinen "Senf" dazu zugeben.
Ich finde die Formel, ob verschlüsselt oder nicht bzw. eingespeißt oder nicht, ist ganz einfach. Alle Programme die über "Free to Air" (Sat/DVB-T) zu sehen sind dürfen nicht verschlüsselt werden - auch von Kabel-Monopolisten nicht - gleiches Recht für alle.
Sind sie doch auch nicht ... als Zugeständnis von UM an den Regulierer für den Zusammenschluss mit Kabel BW kann man die Privaten ohne Zusatzkosten auch in digital sehen.
http://www.unitymedia.de/produkte/ferns ... hluss.html
Robert1 hat geschrieben: Hinzu kommt noch ein Sonderstatus für die "Grundversorgung" durch ÖR. Deren Einspeisung muß Vorrang haben. Kapazitäten-Begründungen lasse ich nicht gelten. Da wo Platz ist für immer wieder neue "Bezahl-Sender" muß auch Platz sein für ÖR. Bei der Kostenfrage sage ich: Rund 23 € allein für die Dienstleistung von UM sollten wohl reichen.
Welche ÖR-Sender sind nicht frei im UM-Kabel vorhanden? Ich spreche hier jetzt nicht von der HD-Option - da bin ich auch der Meinung, da sie mit der GEZ bezahlt werden, auch über den Verbreitungsweg "Kabel" verfügbar sein sollten.
Robert1 hat geschrieben: Wenn die ÖR für einige Verbreitungswege bezahlen und für andere wiederum nicht ist das natürlich nicht ganz ok. Hier müsste man mal schauen wie das rechtlich aussieht. Ich traue UM aber durchaus zu, geschäftstüchtig genug zu sein, um entsprechende Verhandlungen zu führen. Außerdem denke ich, ist ein Kabelangebot ohne ÖR wohl kaum zu verkaufen. Was die (noch) Verschlüsselung der (privaten) SD-Programme anbetrifft (die mich bis aufs Blut nervt), habe ich mir erlaubt einige Sender anzuschreiben. Schon aus dem Grund, dass wir zumindest zum 1.1.2013 "hell"-sehen und nicht weiter hingehalten werden. Ein Paar haben auch schon geantwortet. Zwei Shopping-Kanäle waren sich dessen garnicht bewußt, wollen aber (schon aus Geschäftsinteresse) an UM herantreten. Servus-TV schrieb: "...befinden uns in Verhandlungen mit Unitymedia...dürfen Sie sicher damit rechnen, daß unser Programm ab 2013 unverschlüsselt ausgestrahlt wird."
Leider richtet UM sein Augenmerk hauptsächlich auf neue Sender, für die man Zusatzgebühren erheben kann ...
2Play: generic_100000_5000_ipv4_som_wifi-on.bin

Benutzeravatar
Herrmann
Kabelneuling
Beiträge: 13
Registriert: 02.05.2012, 12:30

Re: Die neuen HD Sender von ARD/ZDF über Unitymedia empfangb

Beitrag von Herrmann » 03.05.2012, 20:09

webman hat geschrieben:
Robert1 hat geschrieben:Hallo zusammen, ich erlaube mir auch mal meinen "Senf" dazu zugeben.
Ich finde die Formel, ob verschlüsselt oder nicht bzw. eingespeißt oder nicht, ist ganz einfach. Alle Programme die über "Free to Air" (Sat/DVB-T) zu sehen sind dürfen nicht verschlüsselt werden - auch von Kabel-Monopolisten nicht - gleiches Recht für alle.
Sind sie doch auch nicht ... als Zugeständnis von UM an den Regulierer für den Zusammenschluss mit Kabel BW kann man die Privaten ohne Zusatzkosten auch in digital sehen.
http://www.unitymedia.de/produkte/ferns ... hluss.html
Hab' ich was verpaßt? Benötige ich keine Smartcard mehr für UM-Digital? Kostet mich das Digitalpaket (Mehrteilnehmer-Anlage, Mieter) keine 2,-/Monat mehr? Die UM-Homepage sagt da was anderes!
„Wenn dir ein Vogel aufs Hemd kackt, sei nicht wütend – freue dich vielmehr, dass Kühe nicht fliegen können!“ Dalai Lama

Grothesk
Kabelkopfstation
Beiträge: 4802
Registriert: 13.01.2008, 16:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: Die neuen HD Sender von ARD/ZDF über Unitymedia empfangb

Beitrag von Grothesk » 03.05.2012, 20:17

Die Grundverschlüsselung der SD-Sender soll am 02.01.2013 wegfallen.

Grothesk
Kabelkopfstation
Beiträge: 4802
Registriert: 13.01.2008, 16:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: Die neuen HD Sender von ARD/ZDF über Unitymedia empfangb

Beitrag von Grothesk » 03.05.2012, 20:21

Die Zuschauer-Redaktion schrieb übrigens:
vielen Dank für Ihre Zuschrift und Ihr Interesse an unserem Programm.

Bislang wurden nur drei öffentlich-rechtliche Programme über Satellit in HD-Qualität angeboten und zwar ZDF HD, Das Erste HD und arte HD, davon wurden in der Regel ZDF HD und das Erste HD auch in die Kabelnetze eingespeist. Seit dem 30. April 2012 kommen 10 weitere HD Programme von ZDF und ARD dazu, womit ab diesem Zeitpunkt insgesamt 13 öffentlich-rechtliche Programme in HD-Qualität über Satellit (Astra) ausgestrahlt werden. Alle Kabelnetzbetreiber wurden frühzeitig über dieses Vorhaben von ZDF und ARD informiert, den Kabelnetzbetreibern werden diese weiteren 10 HD-Programme seit dem 30. April d. J. ebenfalls zur Verfügung gestellt, sie könnten also dann auch diese HD Programme in ihre Kabelnetze einspeisen.

Leider haben wir derzeit noch keinerlei Informationen darüber, welche Kabelnetzbetreiber ab diesem Zeitpunkt welche HD-Programme tatsächlich auch einspeisen. Es liegt im Entscheidungsbereich der Netzbetreiber, ob sie diese HD-Angebote von ZDF und ARD einspeisen oder nicht, verpflichtet sind sie lediglich für die Einspeisung der SD-Angebote. Wir empfehlen daher betroffenen Zuschauern, sich schriftlich an ihren Netzbetreiber zu wenden und gezielt nachzufragen, ob und wenn ja wann, die insgesamt 13 HD-Programme von ZDF und ARD auch im Kabel verfügbar sind.

Wir hoffen, Ihnen mit diesen Hinweisen geholfen zu haben und verbleiben mit freundlichen Grüßen

ZDF, Zuschauerredaktion
Ins gleiche Horn stößt die ARD:
vielen Dank für Ihre Email.

Die ARD bietet den Kabelnetzbetreibern neben Das Erste HD und ARTE HD auch die neu aufgeschalteten HD-Programme zur Weitersendung im Kabel an. In welchem Umfang die bundesdeutschen Kabelnetzbetreiber von der Möglichkeit zur Weitersendung der HD-Programme Gebrauch machen, entscheiden die Netzbetreiber individuell. Ob die Programme in Ihrem Kabelnetz angeboten werden, erfragen Sie daher bitte direkt bei Ihrem Kabelnetzbetreiber.

Mit freundlichen Grüßen,
Von Unitymedia steht noch eine Antwort aus. Lässt auch tief blicken. Die beiden Redaktionen schafften eine Antwort am folgenden Tag. Bei UM würde es mich wundern, hier überhaupt mal irgendwann eine Antwort zu bekommen.

kalle62
Network Operation Center
Beiträge: 5276
Registriert: 16.01.2011, 10:43

Re: Die neuen HD Sender von ARD/ZDF über Unitymedia empfangb

Beitrag von kalle62 » 03.05.2012, 23:43

hallo
Ich finde das jetzt echt gut,hier können sich jetzt Alle richtig auskotzen.
Schön weit Unten auf den Billigen Plätzen.
Ich möchte nur mal wissen,woher ihr so ein Anspruchs Denken hab.das ihr die ÖR HD Sender Fordert.
iCH Bezahle GEZ also muss ich die ÖR HD auch haben.hunzfotz gibs.
EUCH wurde kein ÖR Sender weg genommen.ihr seht sie nur nicht in HD.
Und wenn sie da sind,wir dann meine 102 Jährige OMA.
Die GEZ Gebühren kürzen,weil sie die ÖR HD Sender nicht Sehen kann.weil sie noch einen Röhren TV hat.
gruss kalle

Grothesk
Kabelkopfstation
Beiträge: 4802
Registriert: 13.01.2008, 16:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: Die neuen HD Sender von ARD/ZDF über Unitymedia empfangb

Beitrag von Grothesk » 04.05.2012, 01:18

Den Anspruch finde ich nicht überzogen.
Wenn die Oma kein Interesse an HD hat, dann ist es halt so. Mir wird aber die Entscheidung , ob ich an HD interessiert bin vorenthalten. Die Rundfunkgebühren wurden für die Omi ja auch nicht erhöht wegen HD, sie steht sich nicht schlechter durch einen freiwilligen Verzicht auf HD.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste