Unitymedia und die Nano-SIM

Unitymedia-Mobil bietet Handy- und Smartphone-Tarife, die im Netz von Telefónica Germany (o2) realisiert werden.
Forumsregeln
Kunden mit einem Unitymedia Mobil-Tarif können über die Rufnummer 0176 / 888 66 310 kostenfrei Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
sjaekel
Kabelneuling
Beiträge: 32
Registriert: 02.04.2012, 07:42

Re: Unitymedia und die Nano-SIM

Beitrag von sjaekel » 01.09.2014, 17:16

Diter hat geschrieben: Dabei kann das Stanzen nur eine Übergangslösung gewesen sein, da eine NANO-SIM nicht nur kleiner ist als eine Micro-SIM sondern auch dünner. Offizielle Spezifikation spricht von 0.76mm für eine SIM, Mini-SIM und Micro-SIM und von 0.67mm für eine NANO-SIM.
Dabei verkauft Unitymedia selber auch das iPhone mit Vertrag. Und dann keine passende SIM-Karte anzubieten ist ja wirklich armselig.
http://smartphones.unitymedia.de/Apple- ... -16GB.html

Bei dem Handy steht nämlich:
Die passende SIM-Karte gibt es sofort im Unitymedia Shop. Und dann 2 Sternchen dran, die dann zur Fußnote führen, dass gestanzt wird.
Bild

deepdj011
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 64
Registriert: 16.07.2008, 07:00

Re: Unitymedia und die Nano-SIM

Beitrag von deepdj011 » 20.09.2014, 07:52

Hallo, ich kann sie Dir gerne Stanzen. LG Kay

Henk
Übergabepunkt
Beiträge: 314
Registriert: 08.08.2011, 13:28
Wohnort: Moers

Re: Unitymedia und die Nano-SIM

Beitrag von Henk » 19.12.2014, 17:34

Meine Erfahrung (eine Woche her):
1.) Shops stanzen NICHT, weigern sich mit Nachdruck, werden dabei durchaus auch ungehalten bis unfreundlich
2.) Hotline (mehrfach eingewählt und mit unterschiedlichen Leuten gesprochen) besteht darauf dass die Shops verpflichtet seien und dafür auch kein Geld erhalten dürfen. Geht die Karte tatsächlich dabei kaputt ist der Ersatz bei 4 von 5 (!) Mitarbeitern der Hotline gratis, eine Dame besteht darauf dass das gar nicht kaputt gehen kann (?)
3.) SATURN macht es kostenlos, aber übernimmt keine Garantie

Bei mir ging es gut, aber ich gehe davon aus dass der Kartentausch sehr wohl in Rechnung gestellt worden wäre... ... ... blöd nur dass quasi ALLE neuen Modelle die Nano-Sim brauchen... stellt sich die Frage wann Unitymedia diesbezüglich mal aus dem Schönheitsschlaf erwacht :-(

Baktosh
Kabelexperte
Beiträge: 212
Registriert: 10.05.2011, 20:58

Re: Unitymedia und die Nano-SIM

Beitrag von Baktosh » 20.12.2014, 19:12

Sinnvollste waere direkt 3in1 SIMs zu vertreiben

Charly Brown
Kabelneuling
Beiträge: 7
Registriert: 22.11.2014, 15:17

Re: Unitymedia und die Nano-SIM

Beitrag von Charly Brown » 02.02.2015, 14:55

Hochinteressanter Thread. Gerade haben wir überlegt, alle Mobilfunkverträge zu KabelBW zu nehmen - preislich ist das ja wirklich interessant. Aber ohne Nano-SIM natürlich schlichtweg indiskutabel.

Abgesehen davon steht im Kleingedruckten was von max. 7,2 MBit/s - das ist ja auch von vorvorgestern...

zemento
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 71
Registriert: 13.02.2011, 10:36

Re: Unitymedia und die Nano-SIM

Beitrag von zemento » 18.02.2015, 20:29

Heute eine SIM-Karte bekommen.
Modell 3in1

darkmirror
Kabelneuling
Beiträge: 24
Registriert: 09.08.2010, 20:40
Wohnort: Dortmund

Re: Unitymedia und die Nano-SIM

Beitrag von darkmirror » 26.02.2015, 12:13

Kann vielleicht noch jemand bestätigen, dass man mittlerweile auch 'ne Nano-SIM von UM (NRW) bekommt?
BildBild

Nadia
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 58
Registriert: 12.12.2012, 11:01

Re: Unitymedia und die Nano-SIM

Beitrag von Nadia » 26.02.2015, 13:34

darkmirror hat geschrieben:Kann vielleicht noch jemand bestätigen, dass man mittlerweile auch 'ne Nano-SIM von UM (NRW) bekommt?
Leider gibt es in NRW u. Hessen noch keine Nano Sim Karten.

Gruß
Nadia

TheDOC
Kabelneuling
Beiträge: 21
Registriert: 02.02.2015, 09:29

Re: Unitymedia und die Nano-SIM

Beitrag von TheDOC » 26.02.2015, 15:47

Hä? Ich wohne in NRW und habe 5 Kombi-Karten bekommen, wo man Micro- und Nano-Sim rausbrechen kann... Das war vor 2-3 Wochen mittlerweile.

Nadia
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 58
Registriert: 12.12.2012, 11:01

Re: Unitymedia und die Nano-SIM

Beitrag von Nadia » 26.02.2015, 17:01

TheDOC hat geschrieben:Hä? Ich wohne in NRW und habe 5 Kombi-Karten bekommen, wo man Micro- und Nano-Sim rausbrechen kann... Das war vor 2-3 Wochen mittlerweile.
Huhu,

das ist ja interessant zu hören , da hast Du Glück gehabt oder der Logistikpartner hat falsch verschickt :D

Triple SIM gibt es derrzeit nur für BW Kunden. NRW & Hessen kommt noch.

VG

zemento
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 71
Registriert: 13.02.2011, 10:36

Re: Unitymedia und die Nano-SIM

Beitrag von zemento » 26.02.2015, 17:13

Quak. Bin auch in NRW.

darkmirror
Kabelneuling
Beiträge: 24
Registriert: 09.08.2010, 20:40
Wohnort: Dortmund

Re: Unitymedia und die Nano-SIM

Beitrag von darkmirror » 26.02.2015, 20:54

Na, das nenne ich doch astreine Kommunikation. ^^
Fast so cool wie mit der Fritz!Box, wo man teilweise in einem Telefonat drei verschiedene Release-Dates von zwei Mitarbeitern bekommen hat.

Aber schön zu hören, dass es mittlerweile auch mit der Nano-SIM klappt.
Fehlt jetzt nur noch die Portierung zu UM.
BildBild

nick99cgn
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 661
Registriert: 21.03.2007, 14:25
Wohnort: 50xxx Köln

Re: Unitymedia und die Nano-SIM

Beitrag von nick99cgn » 02.03.2015, 17:53

Die Nano-SIM ist nun auch in NRW und Hessen verfügbar.
Hier nachzulesen z.B auf der Seite http://www.unitymedia.de/privatkunden/m ... ds-family/ unter Inklusiv-Leistungen.
3play PREMUIM 200:
Horizon HD Recorder V2 / DigitalTV ALLSTARS + HD Option + Sky komplett Paket

2play Max400:
Connect Box

M@rtin
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 572
Registriert: 27.05.2013, 19:38

Re: Unitymedia und die Nano-SIM

Beitrag von M@rtin » 03.03.2015, 20:50

Klasse, jetzt fehlt nur noch die Rufnummerportierung und LTE und ich wäre sofort bereit zu wechseln...

Sandra
Kabelexperte
Beiträge: 223
Registriert: 13.12.2012, 16:45

Re: Unitymedia und die Nano-SIM

Beitrag von Sandra » 05.03.2015, 11:03

M@rtin hat geschrieben:Klasse, jetzt fehlt nur noch die Rufnummerportierung und LTE und ich wäre sofort bereit zu wechseln...
Hi M@rtin, :winken:

eine Rufnummernmitnahme ist nun auch möglich. Wenn Du auf der Homepage einen Bestellvorgang im Mobil- Bereich tätigst, hast Du nun auch die Möglichkeit, diese mit zu beauftragen. ;)

Herzliche Grüße
Sandra

TheDOC
Kabelneuling
Beiträge: 21
Registriert: 02.02.2015, 09:29

Re: Unitymedia und die Nano-SIM

Beitrag von TheDOC » 11.03.2015, 10:53

Geht die Rufnummernmitnahme auch bei existierenden Sim-Karten?

Marcus-Peter
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 92
Registriert: 03.04.2013, 15:52

Re: Unitymedia und die Nano-SIM

Beitrag von Marcus-Peter » 11.03.2015, 11:39

Hallo TheDOC,

die Rufnummernmitnahme ist auch dann möglich, wenn Du schon Mobilkunde bei uns bist.

Weitere Informationen und das entsprechende Portierungsformular findest Du hier http://www.unitymedia.de/privatkunden/b ... mitnehmen/ oder hier http://www.kabelbw.de/privatkunden/bera ... mitnehmen/

Viele Grüße
Marcus-Peter

Diter
Kabelneuling
Beiträge: 28
Registriert: 05.08.2014, 16:13

Re: Unitymedia und die Nano-SIM

Beitrag von Diter » 08.04.2015, 16:30

Inzwischen: https://app.unitymedia.de/service/index ... query=nano

Alle Unitymedia SIM-Karten werden als sogenannte „Triple-SIM" ausgeliefert.

Ihr Vorteil: Sie können selbst die richtige Größe aus der vorgestanzten Karte herauslösen - egal ob Mini-, Nano- oder Micro-SIM.

-----

Eine offizielle Mitteilung habe ich nirgendwo gesehen, auch nicht in "Aktuelles" oder in den Pressemitteilungen.
Auf Facebook stand aber irgendwo, dass Wechsler und Neukunden seit 01.03.2015 eine Tripple-SIM zugeschickt bekämen.

dgmx
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1201
Registriert: 03.05.2009, 13:03

Re: Unitymedia und die Nano-SIM

Beitrag von dgmx » 29.09.2015, 14:58

Wie kommt man denn am besten als Bestandskunde an eine Nano-Sim?

Vor allem am liebsten ohne Kosten :D

BlackFly
Kabelexperte
Beiträge: 182
Registriert: 19.10.2011, 14:46

Re: Unitymedia und die Nano-SIM

Beitrag von BlackFly » 29.09.2015, 21:57

Beim nächsten Handy Shop (vorzugsweise die gebrauchte Handys verkaufen und mit Besitzer mit immigrationshintergrund) fragen ob die eine Stanze haben. Ich habe heute ausstanzen lassen, hat mich 5€ gekostet

mauszilla
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1034
Registriert: 16.11.2014, 10:14

Re: Unitymedia und die Nano-SIM

Beitrag von mauszilla » 30.09.2015, 07:39

Und hast Glück gehabt, das die Karte noch geht.
Stanzen auf Nano ist extrem gefährlich.
Ich persönlich würde da lieber einen Kartentausch via Hotline anstoßen. Kostet zwar etwas mehr, die Karte geht jedoch in jedem Fall und man kann mit der alten so lange Telefonieren bis die neue da und aktiviert ist.
kaputte gestanzte geht nicht mehr und man muss auch kostenpflichtig tauschen lassen. :zwinker:
BildBild

BlackFly
Kabelexperte
Beiträge: 182
Registriert: 19.10.2011, 14:46

Re: Unitymedia und die Nano-SIM

Beitrag von BlackFly » 01.10.2015, 19:43

Karte geht astrein wie vermutlich die meisten Karten. Sicher kann es mal dazu kommen das die Karte hinüber geht, aber das ist eher nicht die Regel (auch wenn einem die Jungs und Mädels der verschiedenen Hotlines etwas anderes erzählen), so zumindest sind die Erfahrungen der Nutzer in diversen Foren in denen ständig irgendwelche Sims gestanzt werden.

Und Ja, wenn sie hinüber geht muss man auch eine neue bestellen. Wenn sie nicht kaputt geht bekommt man aber eine Nano Sim für ein 5er und manchmal sogar für lau. Mir persönlich war es das risiko wert...

mauszilla
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1034
Registriert: 16.11.2014, 10:14

Re: Unitymedia und die Nano-SIM

Beitrag von mauszilla » 02.10.2015, 08:02

Wenn jemand das Risiko für sich eingehen freiwillig eingehen will, ist das ja seine Entscheidung.
So etwas zu raten ist fast grob fahrlässig, besonders wenn man einfach nur Glück hatte.

Deinen Erfahrungen aus Foren stelle ich die vom POS im Mobilfunk dagegen.
über die hälfte alle Sim-Karten die auf Nano gestanzt wurden waren anschließend unbrauchbar. Bei Microsim auf Nano sieht das Verhältnis deutlich besser aus, da der Konnektor ein wenig kleiner ist, was Optisch kaum zu sehen ist.
Frag doch mal deinen Händler mit Migrationshintergrund, ob er Schadenersatz bei Beschädigung anbietet. Wenn du Glück hast, verzichtet er auf seine 5€, auf den Kosten für die Neue bleibst trotzdem sitzen ;)

Die meisten Provider tauschen auch mit etwas verhandeln auch Kostenlos die Karten aus. Bei einer Kaputt gestanzten ist es wegen Eigenverschulden immer Kostenpflichtig.

Sieht man es übertrieben, ist das Stanzen sogar Sachbeschädigung, da die Karte Eigentum des Providers ist ;)
BildBild

BlackFly
Kabelexperte
Beiträge: 182
Registriert: 19.10.2011, 14:46

Re: Unitymedia und die Nano-SIM

Beitrag von BlackFly » 02.10.2015, 16:06

Mein Händler hatte in diesem Fall keinen migrationshintergrund, aber das ist glaub auch nicht wirklich das Thema...

Ich weiss aber ehrlich gesagt nicht ob ein POS im Mobilfunk glaubwürdiger ist als die Erfahrungen der glücklichen und teils auch unglücklichen Kunden. Soweit ich weiss steckt das Wort Sale nicht umsonst in der Abkürzung POS, oder?
Wenn ich meinen Opelhändler frage ob er auch meine mitgebrachten ATE Bremsen einbaut sagt der auch: Ja mache ich, aber wollen sie sich die minderwertige Qualität wirklich antun oder wollen sie nicht lieber ein Original Opel Teil für den doppelten Preis kaufen (das vermutlich aus demselben Werk kommt).

Ich denke es ist OK auf die Risiken hinzuweisen bzw es sollte gemacht werden (das habe ich versäumt, hat aber z.B. auch mein Händler gemacht) aber eigentlich sind die auch schon fast selbsterklärend (wobei, heute leider nicht mehr) und letzten Endes ist das dann die Entscheidung jedes einzelnen. Es allerdings so hinzustellen das 80% der Karten danach nicht mehr funktionieren ist schlichtweg falsch, auch wenn dies gerne mal behauptet wird...
Wobei die meisten Probleme bei gestanzten oder geschnittenen Karten auch nicht daran liegen das die zerstört worden sondern das die Maße nicht 100%ig stimmen und es zu wackelkontakten kommt (einige Geräte sind da viel anfälliger als andere), hier wird zum Teil dann die Karte mit klebeband auf dem Einschub fixiert.
Was man vielleicht auch noch beachten sollte: Es gibt Hersteller die die Garantie verweigern wenn gestanzte SIM verwendet werden. Sehe ich auch eher als Verkaufsmasche, aber man hat trotzdem den Ärger damit FALLS der Hersteller mitbekommen sollte das man eine gestanzte Karte verwendet hat

PS: Chip gibt sogar Videoanleitungen zum selber schneiden: http://www.chip.de/news/Nano-SIM-Selbst ... 22952.html

mauszilla
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1034
Registriert: 16.11.2014, 10:14

Re: Unitymedia und die Nano-SIM

Beitrag von mauszilla » 02.10.2015, 16:28

BlackFly hat geschrieben:Ich weiss aber ehrlich gesagt nicht ob ein POS im Mobilfunk glaubwürdiger ist als die Erfahrungen der glücklichen und teils auch unglücklichen Kunden. Soweit ich weiss steckt das Wort Sale nicht umsonst in der Abkürzung POS, oder?
Es geht hierbei um die Erfahrung, wie viele Kunden mit einer zerstörten Simkarte aufschlagen und einen Kartentausch wollten. Das hat mit Verkaufen wollen nichts zu tun ;)

Interessant, das Chip eine Microsim zurecht schnippelt und keine Sim ;)
Sag ja, wer sich diesem Risiko aussetzen will, der kann es gerne tun.
Das mit den Foren ist in diesem Fall genau umgedreht wie meist, da wird eher von Erfolgen berichtet statt von Misserfolgen.
Also umgedreht wie hier, wo selten jemand quer durch alle Threads geht und Tönt wie super UM ist ;)
Wer gibt auch schon gerne zu es nicht geschafft zu haben und einen Kostenpflichtigen Kartentausch haben musste :super:
BildBild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast