What's App im UM Mobilfunk

Unitymedia-Mobil bietet Handy- und Smartphone-Tarife, die im Netz von Telefónica Germany (o2) realisiert werden.
Forumsregeln
Kunden mit einem Unitymedia Mobil-Tarif können über die Rufnummer 0176 / 888 66 310 kostenfrei Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Antworten
Simba879
Kabelexperte
Beiträge: 240
Registriert: 01.03.2012, 22:34
Wohnort: Köln -Ehrenfeld

What's App im UM Mobilfunk

Beitrag von Simba879 » 11.04.2012, 19:14

Hallo,

hat jemand von euch WHAT'S APP auf ein Smartphone in Benutzung im UM Mobilfunknetz?

Habt ihr auch Probleme mit dem "Verbinden" ?

Vielleicht kann mir jemand weiter helfen.....

Gruss, Simba
_____________________________________________________________
3play Premium 100 HD Recorder
TV Digital ALLSTARS + HD Option
Telefon Komfort an Fritz!Box 6360 Cable UM
Family & Friends + Surf
0800 - 700 11 77 Hotline aus`m UM Festnetz
0176 - 88866310 kostenlose Rufnummer zur UM Hotline von UM Mobil
_____________________________________________________________

Bild

Samsung
Kabelneuling
Beiträge: 11
Registriert: 11.04.2012, 17:33

Re: What's App im UM Mobilfunk

Beitrag von Samsung » 11.04.2012, 21:34

Scheint wohl ein Problem von Whatsapp zu sein. Bei mir verbindet Whatsapp sich auch nicht, obwohl ich im Wlan drin bin.

Nachtwesen
Übergabepunkt
Beiträge: 292
Registriert: 12.09.2007, 17:09

Re: What's App im UM Mobilfunk

Beitrag von Nachtwesen » 11.04.2012, 22:22

[OffTopic_sorry] Whats App ist nur ein Jahr kostenfrei, wieso um alle sind er Welt installiert ihr Euch alle dieses Lockangebot??? *-Texte lesen!!!
Bild Bild

UM-Kunde
Übergabepunkt
Beiträge: 292
Registriert: 15.06.2007, 21:37

Re: What's App im UM Mobilfunk

Beitrag von UM-Kunde » 11.04.2012, 22:36

@Nachtwesen:
Was soll denn so ein dämlicher und sinnfreier Beitrag von dir? :wand:

Lasst euch keinen Müll erzählen, What's App ist generell kostenfrei bis auf den ersten Download...

Simba879
Kabelexperte
Beiträge: 240
Registriert: 01.03.2012, 22:34
Wohnort: Köln -Ehrenfeld

Re: What's App im UM Mobilfunk

Beitrag von Simba879 » 11.04.2012, 22:43

Danke für die Informationen.

Es schien wohl nur ein reines Verbindungsproblem von What's App gewesen zu sein.

Läuft wieder bestens. Auch unter UM Mobil :smile:
_____________________________________________________________
3play Premium 100 HD Recorder
TV Digital ALLSTARS + HD Option
Telefon Komfort an Fritz!Box 6360 Cable UM
Family & Friends + Surf
0800 - 700 11 77 Hotline aus`m UM Festnetz
0176 - 88866310 kostenlose Rufnummer zur UM Hotline von UM Mobil
_____________________________________________________________

Bild

Paddi.obi
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 98
Registriert: 09.09.2010, 18:43

Re: What's App im UM Mobilfunk

Beitrag von Paddi.obi » 12.04.2012, 00:09

UM-Kunde hat geschrieben:@Nachtwesen:
Was soll denn so ein dämlicher und sinnfreier Beitrag von dir? :wand:

Lasst euch keinen Müll erzählen, What's App ist generell kostenfrei bis auf den ersten Download...
Dies stimmt aber nur für die ios Version.
Die Android Version ist ab dem 2. Jahr kostenpflichtig
Unitymedia3Play 64Mbits + TelefonKomfort
Fritz!box 6360

zemento
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 71
Registriert: 13.02.2011, 10:36

Re: What's App im UM Mobilfunk

Beitrag von zemento » 12.04.2012, 16:05

Wer keine Ahnung hat, sollte besser seine Kommentare für sich behalten.
OT:

Wie hier schon geschrieben wurde ist Whatsapp je nach OS kostenfrei oder kostet einen kleinen Beitrag einmalig bzw. einen kleinen Beitrag ab dem 2. Jahr.
Selbst wenn man zum Beispiel bei Android diesen Beitrag zahlt, lohnt es sich sehr wohl.
Wieviel SMS kann man denn für den lächerlichen Betrag senden?
Welches Programm hat denn nahezu alle OS vereint?
Meiner Meinung nach hat Whatsapp die "kritische Masse an Usern" überschritten und ist nicht so leicht wieder einzuholen.
Man kann durchaus über den Datenschutz diskutieren; aber gerade die Koppelung an die Telefonnummer hat zu dem Erfolg von Whatsapp beigetragen.
Habe sehr oft gedacht: "Wie, der hat auch Whatsapp?"

Alle anderen Nörgler sollen weiterhin SMS versenden oder am besten ganz auf Smartphones verzichten, denn die haben es nicht verstanden. Von den MMS Kosten rede ich mal gar nicht.

Nein, ich bin keine Teenie, sondern 45 Jahre alt und habe Spaß an Smartphones bzw. nutze seit Jahren PDA und deren Nachfolger und schätze auch beruflich deren Vorteile.
Just my 2cents

mege
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 521
Registriert: 18.11.2011, 17:10

Re: What's App im UM Mobilfunk

Beitrag von mege » 12.04.2012, 17:52

Ich hab yuilop, da kann ich kostenfrei richtige SMS verschicken, egal ob die diese App haben oder nicht.

Nachtwesen
Übergabepunkt
Beiträge: 292
Registriert: 12.09.2007, 17:09

Re: What's App im UM Mobilfunk

Beitrag von Nachtwesen » 12.04.2012, 22:42

Wie ihr abgeht wegen meinem Kommentar :) Naja, belustigend. Ich wollte keinem zu nahe treten und ich wusste auch tatsächlich nicht das es für iOS umsonst ist. Für Android kostet es halt nach einem Jahr und das weiss kaum einer. Von daher finde ich es vom Betreiber unfair und das wollte ich mal sagen. Ich bin der Meinung es müsste viel Transperenter über die entstehenden Kosten bei Android hingewiesen werden, damit man sich nach einem Jahr nicht wundert das man zahlen soll. Nicht jeder mag schliesslich auch siene Bezahldaten da angeben! Und mit SMS ist Whats App nicht vergleichbar, da man immer noch eine Daten Flatrate benötigt die ja auch Geld kostet. Und dann muss das Gegenüber auch noch Whats App haben.

Schlussendlich habe ich keinen angegriffen und möchte auch im Forum nicht angegriffen werden. Also bitte mal runterkommen und jedem seine Meinung lassen. Tue ich ja auch.
Bild Bild

zemento
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 71
Registriert: 13.02.2011, 10:36

Re: What's App im UM Mobilfunk

Beitrag von zemento » 13.04.2012, 07:49

Keiner will Dich angreifen @Nachtwesen.

Es geht halt im Kern darum, dass Du und andere dieses Programm nicht ausreichend kennt bzw. es mit einem reinen SMS Ersatz vergleicht.
Das Programm kann viel mehr. Zum Beispiel auf eine sehr unkomplizierte Art Bilder oder Videos oder Sprache oder auch den Standort senden. Man kann, man muss nicht.
Wer Whatsapp hat, besitzt ein Phone mit einem Betriebssystem wie IOS oder Android,Symbian, Blackberry, Windows.
Ich denke, dass die User in der Regel eine Datenflat besitzen.
Für alle anderen ist natürlich die gute alte SMS, die übrigens auf 160 Zeichen begrenzt ist, sinnvoller.
Ich persönlich sende auch noch SMS und in ganz seltenen Fällen MMS an Personen, die kein Whatsapp besitzen.
Ich kenne allerdings im näheren Umfeld keinen, der ein Smartphone besitzt aber kein Whatsapp hat!
Dies sind natürlich meine persönlichen Erfahrungen, die sich allerdings nicht nur auf jüngere Leute bezieht. Allenfalls die 60+ Fraktion muss ich in meinem Umfeld ausnehmen. Ist ja auch ok.
Die Verbreitung ist imho aber rasant, das belegen die Zahlen der Smartphoneverkäufe.
Das ist nicht mehr aufzuhalten bzw. längst da.

Nachtwesen
Übergabepunkt
Beiträge: 292
Registriert: 12.09.2007, 17:09

Re: What's App im UM Mobilfunk

Beitrag von Nachtwesen » 13.04.2012, 14:59

Ist ja alles richtig was Du sagst. Und genau das ist ja das was mir ein bisschen sauer aufstößt. Alle nutzen es, alle verbinden sich mit Freunden und Verwandten und alle (in jedem fall eben Android) werden in einem Jahr staunen und dann zahlen "müssen", weil man einfach schon zu sehr vernetzt ist. Brillantes Marketing, aber eben wie ich finde nicht ausreichend transparent.
Bild Bild

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: What's App im UM Mobilfunk

Beitrag von Moses » 13.04.2012, 15:52

Ich find die Einwände von Nachtwesen völlig korrekt.. vor allem, weil es überhaupt nicht klar zu sein scheint, die die 99cent jetzt an whatsapp gezahlt werden sollen usw...
Außerdem: Was passiert, wenn man ein iPhone hat, da die App kauft und danach Android nutzt? Ein Kollege von mir wollte das ausprobieren... weiß aber nicht, ob es überhaupt geklappt hat.

Die 99cent pro Jahr sind sicher nicht das Problem. Das Problem ist, dass das ganze völlig intransparent ist und im Android Shop auch erst nachträglich in der Beschreibung stand usw... irgendwie weiß noch keiner (inklusive whatsapp) wie das im Endeffekt wirklich gehandhabt wird.

zemento
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 71
Registriert: 13.02.2011, 10:36

Re: What's App im UM Mobilfunk

Beitrag von zemento » 13.04.2012, 16:33

Moses hat geschrieben:...
Außerdem: Was passiert, wenn man ein iPhone hat, da die App kauft und danach Android nutzt? Ein Kollege von mir wollte das ausprobieren... weiß aber nicht, ob es überhaupt geklappt hat.
..
Was soll da passieren?
App laden bzw. kaufen für das jeweilige OS und dann installieren und mit der jeweiligen SIM Karte ist es dann auf dem letzten installierten Gerät nutzbar.
Man muss es ja nicht nutzen. Ich diskutier nicht wegen der Fragestellung wie ich nun 99Cent zahlen soll. Ich denke mal es wird über den Checkout bei Android gehen.
Den meisten, die ich kenne, ist bewußt, dass z.B. Android kostet.

Einfach: http://www.whatsapp.com/android/

Ihr verkompliziert Dinge, die relativ klar sind. Man kann alles zerreden.
Nutzt es oder lasst es.

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: What's App im UM Mobilfunk

Beitrag von Moses » 14.04.2012, 12:21

Nur, weil man dann das Handy gewechselt hat, muss man plötzlich mehr zahlen? ;)

zemento
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 71
Registriert: 13.02.2011, 10:36

Re: What's App im UM Mobilfunk

Beitrag von zemento » 14.04.2012, 14:12

Moses hat geschrieben:Nur, weil man dann das Handy gewechselt hat, muss man plötzlich mehr zahlen? ;)
Nein, in Deinem Beispiel im ersten Jahr nichts. Ist eigentlich auch klar. :zwinker: Danach ja. 99 US cent.
Wie schon geschrieben: Eine Summe, wo sich keine Diskussionen lohnen.

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: What's App im UM Mobilfunk

Beitrag von Moses » 15.04.2012, 01:13

Nein... iOS Kunden zahlen einmalig 99cent. Danach nichts mehr, zumindest nach heute offiziellen Angaben (wie man im Andriod Market gemerkt hat, kann sich das ja jederzeit ändern).
Wenn ich aber heute in iOS die App für 99cent kaufe, dann auf Android wechsel und da die kostenlose App installieren, muss ich dann die 99cent im nächsten Jahr zahlen (womit ich einmal mehr zahlen müsste als reine Andriod Nutzer)? Oder weiß whatsapp, dass ich mal die iOS App gekauft hab und muss ggf. gar nicht mehr zahlen?

Es geht nicht darum, dass 99cent nen kleiner Betrag sind. Es geht eher darum, dass der Betrag nachträglich kam (AFAIK waren auch die ersten iOS Apps noch kostenlos) und es ist nirgendwo erklärt, was in welchen wechsel Szenarien passiert... es ist überhaupt nirgendwo irgendwas zur Zahlung erklärt. Persönlich ist mir auch nicht klar, wo der Vorteil gegenüber ICQ oder Google Talk sein soll.. die sind immer kostenlos. *schulterzuck*

zemento
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 71
Registriert: 13.02.2011, 10:36

What's App im UM Mobilfunk

Beitrag von zemento » 15.04.2012, 07:00

Sorry aber lies Deine Fragestellung mal durch! Meine Antwort ist richtig.
IOS Inhaber mit Wechsel auf Android war Dein Szenario.
Ich will das jetzt nicht ausbreiten aber erstens kostet IOS 0,79€ und ich glaube wenn Du den Vorteil gegenüber ICQ nicht siehst dann hast Du es - sorry - nicht verstanden.
Die grundsätzlichen Datenschutz- und sonstigen Bedenken kann man auch so sehen aber ich merke an manchen Antworten halt, dass das Programm an sich nicht verstanden wird und auch ein kurzer Blick in die FAQ ausbleibt.
Dann bleibt halt nur:
Nutz es oder lass es.

mege
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 521
Registriert: 18.11.2011, 17:10

Re: What's App im UM Mobilfunk

Beitrag von mege » 16.04.2012, 10:58

Ich lass mich als Android-User nicht verarschen. Wenn ich für ein Jahr mehr zahlen soll als iOS-User fürs ganze Leben, dann fliegt die App wieder runter. Da geht's auch ums Prinzip. Einmal 79 cent, würde ich ja zahlen, aber es gibt Alternativen (z.B. yuilop), die teilweise sogar besser sind.

Benutzeravatar
Matrix110
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2330
Registriert: 20.12.2008, 15:18

Re: What's App im UM Mobilfunk

Beitrag von Matrix110 » 16.04.2012, 17:39

Das große Problem ist das gleiche wie in den Messenger "Kriegen".
Die einen nutzen nur ICQ, die einen nur AIM, die anderen nur MSN...der findige Nutzer hat dann nachdem die Protokolle REed waren MultiMessenger wie Pidgin/Mirando/Trillian/etc. benutzt...

Durchgesetzt hat sich keiner von den Messengern so wirklich. Und jetzt nach über 10 Jahren kommt so eine proprietäre scheiße wie WhatsApp daher und wird so erfolgreich, weil es die User ausspioniert und nichts besseres kann als jeder andere Messenger, den es schon Jahrzehnte gibt....und mit XMPP gäbe und gibt es sogar eine super Plattform wie keiner einen bestimmten Messenger aufgezwungen bekommt(nutzt WhatsApp ja auch unterliegend)...aber naja es gibt auch Instagram was für 1milliarde gekauft wird...

Bitsfrox
Kabelneuling
Beiträge: 27
Registriert: 13.02.2012, 09:24

Re: What's App im UM Mobilfunk

Beitrag von Bitsfrox » 16.04.2012, 23:32

mege hat geschrieben:Ich lass mich als Android-User nicht verarschen. Wenn ich für ein Jahr mehr zahlen soll als iOS-User fürs ganze Leben, dann fliegt die App wieder runter. Da geht's auch ums Prinzip. Einmal 79 cent, würde ich ja zahlen, aber es gibt Alternativen (z.B. yuilop), die teilweise sogar besser sind.
^^Das sehe ich genau so.
Nutze auch Yuilop, denn da kann ich selbst den Leuten ohne Smartphon einfach kostenlose SMS senden.
Telefonierst du noch mit der Hotline, oder wurdest du schon UM den Verstand gebracht...?

Nachtwesen
Übergabepunkt
Beiträge: 292
Registriert: 12.09.2007, 17:09

Re: What's App im UM Mobilfunk

Beitrag von Nachtwesen » 17.04.2012, 12:49

Ich weiss das Google sie wahrscheinlich schon hat, aber freiwillig bekommt es meine Bank/Kredit-Daten sicher nicht. Deshalb egal ob 79ct. oder 100€, ich zahle nicht an Google.
Bild Bild

zemento
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 71
Registriert: 13.02.2011, 10:36

Re: What's App im UM Mobilfunk

Beitrag von zemento » 18.04.2012, 17:37

Nachtwesen hat geschrieben:Ich weiss das Google sie wahrscheinlich schon hat, aber freiwillig bekommt es meine Bank/Kredit-Daten sicher nicht. Deshalb egal ob 79ct. oder 100€, ich zahle nicht an Google.
Nur mal interessehalber: Du benötigst also gar keine kostenpflichtigen Android-Apps?

Und zu "Yuilop". Sorry und nicht persönlich nehmen: Das ist was für den Schulhof.
Ich glaube kaum, dass man das auf Dauer! frustfrei nutzen kann.
Da zahl ich lieber.

Nachtwesen
Übergabepunkt
Beiträge: 292
Registriert: 12.09.2007, 17:09

Re: What's App im UM Mobilfunk

Beitrag von Nachtwesen » 18.04.2012, 22:06

Nein, bisher habe ich immer noch eine kostenfreie Alternative für alles gefunden. Und so viele Apps brauche ich gar nicht. Das soll ja auch nur nochmal zeigen das es genug Gründe gibt weshalb man WhatsApp vielleicht in einem Jahr nicht kaufen möchte und dann guckt man schon blöd wenn man seine ganzen Kontakte da drinne hat.
Bild Bild

Benutzeravatar
schmittmann
Übergabepunkt
Beiträge: 469
Registriert: 03.10.2008, 09:03
Wohnort: Innovation City

Re: What's App im UM Mobilfunk

Beitrag von schmittmann » 22.04.2012, 14:30

Ich habe es letzte Woche ausprobiert. Es stand bei google play deutlich "First year FREE! ($0,99/year after)".
Von versteckten Kosten kann also keine Rede sein.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast